Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
snowman312
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 27.12.2012, 17:33

Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von snowman312 » 27.12.2012, 17:52

Ich bin neu hier und hoffe das Thema richtig gesetzt zu haben, da ich seit einigen Monaten ein Problem habe. Bin bei UM und habe Digital TV sowie den weissen HD Recorder seit April. Erst seitdem gibt es folgendes Problem. In unregelmässigen Abständen gibt es auf einigen Programmen, besonders WDR 3, Sat 1, NTV, N24, Kabel 1, starke Signalschwankungen, diese führen dazu das die Bilder auf den Sendern verpixelt sind und der Ton weg ist, oder es wird so stark, daß das Signal auf 0 geht und die Fehlermeldung 102 kommt- auf diesem Kanal wird zur Zeit nicht gesendet. Im Oktober wurde von UM der Rekorder getauscht, allerdings ohne Änderung. Bisher war es so, daß es max. einmal in der Woche geschah und es half wenn man den HD Rekorder kurz vom Strom trennte. Dann war wieder Ruhe, nun habe ich das Problem dreimal in 4 Tagen gehabt. Was kann das sein, die UM Hotline brauche ich nicht anrufen, denn da hat eh keiner Ahnung.Ich selber bin auch absoluter Laie und weis nur das es mit dem alten digitalen Receiver nicht war, da ich schon seit Jahren bei UM bin in der gleichen Wohnung. Ebenso unerklärlich ist für mich das einige Sender davon nicht betroffen sind. Es wäre schön wenn jemand einen Ansatz oder eine Idee hat. Achso, Fernseher und Recorder sind via HDMI verbunden.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von Dinniz » 27.12.2012, 20:33

Das einzigste was mir spontan einfällt ist eine Einstrahlung von Aussen .. zum Messen müsste man jedoch mit dem richtigen Messgerät zur richtigen Zeit da sein.

Geräte mit Funk stehen nicht in der nähe? DECT Station .. WLAN etc ..
technician with over 15 years experience

snowman312
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 27.12.2012, 17:33

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von snowman312 » 28.12.2012, 09:01

Also WLan Router mindestens 15m Luftlinie entfernt, ein Dect Telefon ca 5 m weit weg.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von Bastler » 28.12.2012, 09:59

WLAN und DECT haben damit auch nichts zu tun, das spielt sich in anderen Frequenzbereichen ab (vom "Zustopfeffekt", den es bei manchen Kabelmodems aufgrund schlampiger Konstruktion der Modems gibt mal abgesehen).

War schon mal ein UM-Servicetechniker vor Ort?
Es kommen hier diverse Sachen in Frage, eine Einstrahlung von außen ist, wie mein Vorschreiber schrieb, auch eine der Möglichen Ursachen. jedoch ist "Einstrahlung von außen" vielleicht etwas unverständlich ausgedrückt, "Fehlerhafte Abschrimung" wäre verständlicher. Für sowas reicht schon ein Antennekabel, wo sich an den Steckern die Abschirmung gelöst hat oder ähnliches.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

snowman312
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 27.12.2012, 17:33

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von snowman312 » 28.12.2012, 10:15

Hallo
also ein UM Techniker kommt morgen vorbei, ich hoffe das der etwas findet. Was mir komisch vorkommt ist halt die Sache, daß es erst seitdem Zeitpunkt ist als ich den HD Rekorder bekam, bei meinem alten digitalen Receiver war ich ohne Probleme dieser Art. Wie kann ein kabel als Beispiel dafür sorgen das es zu den unmöglichsten Zeitpunkten passiert und nur einige Programme betrifft?

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von Bastler » 28.12.2012, 11:14

Wenn sich das Kabel beispielsweise wegen der defekten Schirmung ein Funksignal einfängt, welches zufällig auf der gleichen Frequenz liegt wie die gestörten Kanäle. Und Funksignale sind in der Regel nicht dauerhaft "On Air" :zwinker: .
Es kommen aber genau so gut noch ganz andere Störungsursachen in Frage.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

snowman312
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 27.12.2012, 17:33

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von snowman312 » 28.12.2012, 14:20

Da kann ich ja nur hoffen, daß der UM Techniker Ahnung hat und eine Lösung findet, denn auf Dauer macht das so echt keinen wirklichen Spaß.

snowman312
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 27.12.2012, 17:33

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von snowman312 » 29.12.2012, 11:28

Hallo
nun war ein Techniker da und hat in 90 Minuten alles getauscht was da war, von Verteiler und Verstärker im Keller bis zur Dose und Kabel in meiner Wohnung. Sollte laut Aussagen nun alles gehen, die Signalstärke zeigt auch wesentlich mehr an, ist ja aber eh eine schwammige Sache. Zumindest geht nun auch die Onlinevideothek die bisher immer tot war.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von Bastler » 29.12.2012, 14:23

Die Frage ist, was war defekt?
Wenn ein Techniker einfach "alles tauscht", ist das oft ein Zeichen dafür, dass er keine eindeutigen Fehler finden konnte. Wenn das Problem damit beseitigt sein sollte ist das aber ja auch egal und alle sind glücklich.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

snowman312
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 27.12.2012, 17:33

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von snowman312 » 30.12.2012, 08:39

Also laut Techniker war die Antennendose nicht ganz ok, das Kabel war nicht genug abgeschirmt und der Verteiler im Keller war zu alt. Bin mal gespannt, aber am Samstag war alles ok.

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von Team 62 » 31.12.2012, 06:55

Nunja, alles tauschen geht natürlich auch.

Einstrahlung wäre ja möglich, da Du ja nun ein Rückkanalgerät bekommen hast.

Frage mich grade nur,warum sich Leute im 2nLevel die Arbeit machen und einen Störtext verfassen, wo dann in den meisten Fällen auch die betroffenen Frequenzen beschrieben sind. Man sollte dann schon in der Lage sein, als Entstörer, so ein Ticket zu lesen und vernünftigt die Fehlerhafte Frequenz so zu verfolgen, wo es herkommt.

Ist natürlich nicht immer leicht,wenn die Störung sporalisch auftaucht. Aber auch dafür gibt es Lösungen.

Gruss und guten Rutsch!
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von Bastler » 31.12.2012, 14:34

Moin Siggi :zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von Team 62 » 01.01.2013, 14:42

Bastler hat geschrieben:Moin Siggi :zwinker:
MAhlzeit...heisst dat und diese Uhrzeit....

Grüß Dich auch!! :zwinker:
Der Beseitiger

Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 20:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Signalschwankungen in unregelmässigen Abständen

Beitrag von Team 62 » 01.01.2013, 18:18

Bastler hat geschrieben:Moin Siggi :zwinker:

Sebastian :D
Der Beseitiger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast