Sporadische Störungen durch def. Fernseher des Nachbarn?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Sporadische Störungen durch def. Fernseher des Nachbarn?

Beitrag von Bastler » 04.11.2012, 19:37

Scatman123 hat geschrieben: Und wie läßt sich die mangelnde Entkopplung beseitigen?
In dem man die richtigen Bauteile im richtigen Fall verbaut, so dass sich die vorgeschriebene Mindest-Entkopplung der Anschlüsse eingehalten wird. Das hat eigentlich schon vor 40 Jahren jeder Fernsehtechniker, der Antennenanlagen bauen musste gelernt und es ist eigentlich auch nicht schwer.
Dennoch machen nicht gerade wenige "Techniker" der UM-Installationsfirmen oftmals alles falsch, was man nur falsch machen kann bei der Auswahl der Bauteile, weil sie nur ihre "3 wichtigen 'Werte' " interessieren, nicht aber die Hintergünde (der Klassiker sind z.B. Stichdosen hinter Bauteilen, wo Stichdosen nichts zu suchen haben).
Trifft natürlich nicht auf alle zu, aber dass es solche gibt zeigt das, was ich täglich so sehe...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Sporadische Störungen durch def. Fernseher des Nachbarn?

Beitrag von Dinniz » 04.11.2012, 20:34

Grob gesagt: Hinter Abzweiger gehören Stichdosen / Hinter Verteiler dafür Durchgangsdosen.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste