Falsches Bildformat bei ARTE

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
jorg
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 26.09.2010, 10:42

Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von jorg » 26.10.2011, 09:49

Hallo,
seit ca. 5 Tagen wird bei mir in Bochum ARTE bei analogem Empfang im falschen Bildformat übertragen!
Ich habe einen 4:3 Bildschirm, alle Programme haben somit normalerweise oben und unten einen schwarzen Balken.
Nur bei ARTE fehlen diese Balken jetzt und das Bild wird somit in der Höhe gestreckt dargestellt! Ich kann natürlich
auf 16:9 umschalten, dann haben aber alle anderen Programme dicke Balken und werden seitlich gestreckt.
Geräte und Anschlüsse habe sich nicht geändert.
Ich habe schon die Hotline angerufen und ein Techniker meinte, in Kerpen werden alle Programme mit den richtigen
Format-Infos eingespeist. Warum das in Bochum nicht auch so ankommt, konnte er mir nicht sagen! Er wartet jetzt auf weitere
Meldungen dieser Art.

Wer hat denn wo in NRW dieselben Probleme?

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 01.11.2011, 15:40

Hallo
Bin neu hier wohne in 58638 Iserlohn habe auch das Problem seit Paar Tagen.Aber nicht nur bei Arte sondern auch bei
Euronews123 Tv Schop 21 Tv teilweise bei Sixx.Habe Digita Basic und ein 55cm Röhren Fernseher bei mir kann
es sein das die LEG Wohngeselschaft die Programme selber umsetzt.Habe 2 Große Schüsseln mal entdeckt.
Habe auch schon gefragt aber bekomme keine Antwort von der LEG auch bei Unitymedia hatte ich auch gefragt.
Die sagen ich soll mich an die LEG wenden.Habe den normalen Kabelanschluß über die Nebenkosten.Habe noch keine
Multimediadose.Verstehe das auch nicht obwohl ich mich dafür Intereßiere.Mein Bekanter in iserlohn am Nußberg hat
das nicht meine Mutter in Menden hat das Problem auch nicht.Es wird doch jetzt peer Glaßfaser zugeliefert.Also müßten
alle das Problem bei Analog haben oder?Da es keine Kabelmasten Inseln mehr gibt.
Sorry für Schreibfehler.Vermute es kann auch an den Sendern liegen,ist mir mal bei NRWTV aufgefallen.Auch bei Sixx
ist das Komisch teilweise ist das Bild falsch bei der Werbung aber bei Filmen ist es richtig.Aufgefallen auch bei
der Serie Anna und die Liebe Analog falsch Digital Richtg. Verstehe das nicht
Zuletzt geändert von Stephantheimann am 02.11.2011, 05:00, insgesamt 1-mal geändert.

jorg
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 26.09.2010, 10:42

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von jorg » 01.11.2011, 17:03

Die Programme, die du noch genannt hast, schaue ich gar nicht und habe sie glaube ich auch nicht gespeichert.
Da ich das 3Play-Paket von Unity habe, konnte ich die Hotline umsonst anrufen.
Ich habe mich dann direkt mit einem Techniker verbinden lassen, der die Programme ins Kabelnetz einspeist.
Er meinte, er habe mehrere Fernseher verschiedenen Alters vor sich stehen, um die richtige Einspeisung zu überprüfen.
ARTE hatte bei ihm dann auch das richtige Format!
Ich vermute, das Signal wird unterwegs durch Knotenpunkte und Verteiler laufen und vielleicht auch verstärkt werden,
irgendwo geht dann die richtige Info für das analoge Bildformat verloren. Die große Frage ist: WO?
Das kann an der Anlage des Vermieters liegen, oder sonst wo.
Um das einzugrenzen, kann man nur die Meldungen sammeln und sich dann ein Bild machen.
Wenn das aber in Iserlohn so unterschiedlich ist, könnte das an einer Verteilerstelle in deinem Stadtteil liegen!?

jorg
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 26.09.2010, 10:42

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von jorg » 01.11.2011, 17:03

Hopla, Firefox ist abgeschmiert und wollte alles nochmal senden...

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 01.11.2011, 17:44

Hallo
Das Hört sich etwa Interesant an wie gesagt meine Mutter hat das nich,Arte weiß ich jetzt nicht genau sie wohnt in
58710 Menden.Ich wohne in einem Großen Wohngebiet für die Hausanlage ist eine Firma aus Dortmund zuständig.Habe noch ein Analoges Programm vergessen QVC ist auch ohne Balken.Ich schaue auch nicht so oft die Programme mir geht
es nur erstmal um die Technik.Es können anscheinend auch andere Programme betrffen sein.Hatte bei der LEG in Iserlohn
angefragt aber der Mann hatte keine Ahnung er wolte auch eine Meldung an Unitymedia machen ist aber Schon Lange her.
Er meinte sogar das es keine Analogen Programme mehr im Kabel mehr gibt.Er ist eigenlich noch jung.Habe im sogar
gesagt das ich das Kabel auch normal ohne Box im Fernseher hatte,er verstand das nicht mit Analog.
Ich möchte auch hinter den Fehler kommen.Ich weiß nur nicht ob nur mein Haus betroffen ist.Es ist ein Haus mit
40 Wohnungen.Das mit Arte wa das Letzte Programm mit Dauerhaften Fehler ohne Balken.Ich schätze mal so 2
Wochen mindestgens,die anderen glaub ich ein Paar Jahre?Gruß aus Iserlohn Hoffe mann den Fehler mal finden.
Die meisten werden es gar nicht merken oder so

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 01.11.2011, 17:53

Das Hört sich etwa Interesant an wie gesagt meine Mutter hat das nich,Arte weiß ich jetzt nicht genau sie wohnt in
58710 Menden.Ich wohne in einem Großen Wohngebiet für die Hausanlage ist eine Firma aus Dortmund zuständig.Habe noch ein Analoges Programm vergessen QVC ist auch ohne Balken.Ich schaue auch nicht so oft die Programme mir geht
es nur erstmal um die Technik.Es können anscheinend auch andere Programme betrffen sein.Hatte bei der LEG in Iserlohn
angefragt aber der Mann hatte keine Ahnung er wolte auch eine Meldung an Unitymedia machen ist aber Schon Lange her.
Er meinte sogar das es keine Analogen Programme mehr im Kabel mehr gibt.Er ist eigenlich noch jung.Habe im sogar
gesagt das ich das Kabel auch normal ohne Box im Fernseher hatte,er verstand das nicht mit Analog.
Ich möchte auch hinter den Fehler kommen.Ich weiß nur nicht ob nur mein Haus betroffen ist.Es ist ein Haus mit
40 Wohnungen.Das mit Arte wa das Letzte Programm mit Dauerhaften Fehler ohne Balken.Ich schätze mal so 2
Wochen mindestgens,die anderen glaub ich ein Paar Jahre?Gruß aus Iserlohn Hoffe mann den Fehler mal finden.
Die meisten werden es gar nicht merken oder so

jorg
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 26.09.2010, 10:42

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von jorg » 01.11.2011, 19:55

Es gibt noch Programme ohne Balken, es kommt auf die Sendungen an! Auf Tele5 läuft z.B. gerade Raumschiff Enterprise im 4:3 Format ohne Balken.
Da stimmt dann aber das Verhältnis von Höhe und Breite. ARTE sendet aber jetzt ausschließlich im 16:9 Format, wenn da die Balken in einem alten Fernseher fehlen,
wird das Bild in der Höhe gestreckt dargestellt. Das darf nicht sein!

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 01.11.2011, 20:14

Hallo
Das stimmt das hatte ich ja auch bei Sixx gemeint Digital ist es in Ordnung Analog teilweise verzehrt bei Eigenwerbung.
Ich hatte auch mal Problem bei Das Vierte da stimmte auch das Verhältnis nicht,hat sich aber Korigiert.Das Ging über Tage,auch ist schon sehr sehr lange Nederland2 gestört aber das kann ich Digital nicht kontrolieren wird nur Analog eingespeist.Bei mir sind es viele Programme die nicht stimmen.Der Unterschied zwischen Material und Australung hängt
vom Material ab bei den meisten klapt das ja auch.also müste bei mir die Störung aßerhalb dea Hauses sein.
Dann müste Unitymedia den fehler Suchen.Ich werde nochmal meinen Vermieter einschalten.Mann sirbt zwar nicht
daran aber ich möchte auch wissen was das sein kann auch bei Arte es ist noch verzehrt 24 Stunden es müste Balken haben.Hatte dein Bericht schon lange gelesen hatte mich nur nicht getraut mich anzumelden.
Schönen Abend noch

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 02.11.2011, 05:13

Hallo
Möchte noch sagen Korigiere noch Fehler und wie gesagt in 58638 Iserlohn hab zumindest ich das Problem in einem
Wohnhaus mit 40 Wohnungen wo Analoge Programme über ein Paar Jahre ein falsches Bield haben es könnten ja auch
zumbeispiel ARD Programme sein wie Arte kommt ja auf die Belegung an.Frage Dochmal den Techniker nach Iserlohn wo
da die Programme herkommen.Mann kann wohl sagen das es bei mir Schlimmer ist als bei dir.Du meinst bei dir ist es
nur Arte,schau doch mal nach anderen hast du Nederland 2?Hoffe es werden mal Fehler gefunden es kann ja auch sein
wie es bei mir mit dem Programm Das Vierte wahr es hat sich selbst umgestelt Oft sprang auch NRW Tv um hin und
her interesant Oft sogar Digital oder manchmal wahr es nur Digital Falsch.Meine es das es ohne Balken wahr.
Gruß

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 04.11.2011, 17:43

Hallo
Habe von Unitymedia eine Antwort bekommen mit den Hinweisen es ist eine Pdf Datei wie mann Geräte einstelt
oder das nicht alle Sendungen im Breitbildvormat senden.Habe geantwortet das ich Technisch mich soweit auskenne
das ich das ich darauf bestehe das die störung außerhalb des Hauses liegen muß und das sich ein Techniker gerne
bei mir ein bild machen kann.Habe auch reimgeschrieben wie kann es sein das ein und die selbe Sendung Analog
und Digital unterschiedliche Bildvormat haben?Ich bleibe drann.

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Visitor » 04.11.2011, 21:24

Mir ist ein Fall in Bochum-Dahlhausen bekannt.
arte SD wird nicht in 16:9 übertragen, auf einem 4:3 TV sind alle Menschen extrem schlank und haben "Eierköpfe".
Lösung steht noch aus.

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 05.11.2011, 06:05

Hallo
danke bezieht sich das Arte SD auf das Analoge Arte oder die Digital Version? ich suche noch Leute die Probleme
mit Analogen Programmen haben.Ich kann zwischen Analogen u Digitalen vergleichen wie Arte Sixx QVC EuronewsD
123TV da gibt es falsche Bildvormate Digital sind sie Richtig zu sehen auf 4:3 Fernseher ausnahme Nederland2
das habe ich nicht Digital Analog falsch bei mir in 58638 Iserlohn ist es Schlimm aber nicht in ganz Iserlohn.
hat noch jemand solche Probleme?Selbst auf Breitbildfernseher muß es komisch aussehen ich glaube es müsten dann Balken Rechts und Links sein oder?Unitymedia scheint es noch nicht zu verstehen bleibe aber drann

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Visitor » 05.11.2011, 09:03

Es geht in diesem Fall um arte analog.

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 05.11.2011, 09:35

Hallo
Danke hast du sonst keine Programme die falsch sind bei mir sind es ja mehrere.Es müssen ja viel mehr Menschen sein oder?? hoffe es melden sich noch mehr,damit Unitymedia mal was macht.Gebe nicht auf.Gruß an alle

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von tonino85 » 05.11.2011, 15:34

edit
Zuletzt geändert von tonino85 am 05.11.2011, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von tonino85 » 05.11.2011, 15:37

Visitor hat geschrieben:Mir ist ein Fall in Bochum-Dahlhausen bekannt.
arte SD wird nicht in 16:9 übertragen, auf einem 4:3 TV sind alle Menschen extrem schlank und haben "Eierköpfe".
Lösung steht noch aus.
kommt das nicht davon das sie bei einem 4:3 Porgramm die schwarzen Streifen drankleben und dann sieht das auf einem 4:3 TV einfach so aus. Die analogen Programmen wirden ja vom digital wieder in analog gewandelt.
Bild

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 05.11.2011, 16:07

Hallo
Nein das ist falsch mit einem Digitalemfänger kann mann es gut sehen.Die Balken werden mitgesendet da sind steuerbefehle mit drinn das wird in der Sendezentrale gesteuert je nach Material werden die Vormate eingegeben
bei vielen Sendern klapt das ja gut.Irgendwo ist bei Unitymedia der Wurm drinn aber wohl nicht überall.Viele haben andscheinend keine Probleme oder haben sich hier nochnicht angemeldet.Ich hatte auch lange gewartet,Habe aber
schon lange Bildfehler bei Analogemfang,das sied mann doch wenn mann noch ein 4:3 Fernseher hat,aber auch bei
16:9 Fernseher wehre das Bild verzehrt da müsten bei 4:3 Material Balken rechts und links Balken haben.

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 07.11.2011, 18:16

Hallo
Habe eine gute Nachricht bei mir in 58638 Iserlohn ist seit heute Nachmittag Arte Analog wieder im richtigen Format
mit Balken auch das Logo ist wieder Tiefer daran kann mann es erkennen.Nur die anderen stimmen nicht.
Hatte mich vertan mit Cannel21 das ist so richtig die senden auch Digital im 4:3 deshalb keine Balken aber Euronews sendet auch Analog auf dem Kanal müste Balken haben QVC Holand2 auch.Sixx ist manxmal richtig aber nicht immer.
Gruß

jorg
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 26.09.2010, 10:42

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von jorg » 08.11.2011, 12:07

Kann ich auch für Bochum-Nord bestätigen, Arte wird analog wieder im richtigen Breiten/Höhenverhältnis übertragen. Mit Balken...
Vielleicht hat ein UM-Techniker ja auch mal hier reingeschaut...?!?

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 08.11.2011, 15:13

Hallo
Ich verstehe nur nicht wahrum bei mir in 58638 Iserlohn immernoch die Anderen Programme nicht stimmen.Sie sind
zwahr nicht so werdvoll,mir geht es nur darum was steckt dahinter.Es scheint automatisch zu sein bei Das Vierte wahr
es Änlich da hat sich das Programm auch selber umgestelt.NRWTV sprang auch mal hin und her.Ich hoffe Unitymedia
meldet sich mal bei mir.Binn ich der Einzige der so viele falsche Programme hat?? traut euch.Gruß an alle

tirah5
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 11.11.2011, 12:19

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von tirah5 » 15.11.2011, 10:46

Stephantheimann hat geschrieben:Hallo
Bin neu hier wohne in 58638 Iserlohn habe auch das Problem seit Paar Tagen.Aber nicht nur bei Arte sondern auch bei
Euronews123 Tv Schop 21 Tv teilweise bei Sixx.Habe Digita Basic und ein 55cm Röhren Fernseher bei mir kann
es sein das die LEG Wohngeselschaft die Programme selber umsetzt.Habe 2 Große Schüsseln mal entdeckt.
Habe auch schon gefragt aber bekomme keine Antwort von der LEG auch bei Unitymedia hatte ich auch gefragt.
Die sagen ich soll mich an die LEG wenden.Habe den normalen Kabelanschluß über die Nebenkosten.Habe noch keine
Multimediadose.Verstehe das auch nicht obwohl ich mich dafür Intereßiere.Mein Bekanter in iserlohn am Nußberg hat
das nicht meine Mutter in Menden hat das Problem auch nicht.Es wird doch jetzt peer Glaßfaser zugeliefert.Also müßten
alle das Problem bei Analog haben oder?Da es keine Kabelmasten Inseln mehr gibt.
Sorry für Schreibfehler.Vermute es kann auch an den Sendern liegen,ist mir mal bei NRWTV aufgefallen.Auch bei Sixx
ist das Komisch teilweise ist das Bild falsch bei der Werbung aber bei Filmen ist es richtig.Aufgefallen auch bei
der Serie Anna und die Liebe Analog falsch Digital Richtg. Verstehe das nicht
Das Signal u.a. von Arte wird ausschleißlich im 16:9,also im Breitbildformat gesendet..
Alte Röhrenschinken können auf Grund der Zeilenstruktur das digitalisierte Siganal nicht eins zu eins wiedergeben.
Entweder das Bild wird gestaucht oder gestreckt,je nach dem was für ein Filmformat gesendet wird.
Selbst im 4:3 Format sind Bildteile nicht sichtbar.Am ehesten zu sehen bei Schrifteinblendungen.
Mein Tipp:Kaufen sie sich einen Flachbildfernseher,dann ist der Spuk vorbei.

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von albatros » 15.11.2011, 18:04

Glaubst Du ernsthaft, Unitymedia würde extra für Dich die falschen Formatinformationen generieren?
Dafür ist die Sendeanstalt verantwortlich. Unitymedia bereitet da nichts auf.
Wenn das Bild bei allen Zuschauern korrekt dargestellt wird, nur bei Dir nicht, wird es wohl an Deinen Geräten liegen.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Stephantheimann
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2011, 15:21

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von Stephantheimann » 18.11.2011, 05:50

Hallo
Eine Frage wieso Bereitet Unytimedia nichts auf? woher Kommen dann die Analogen Programme im Kabel her??
Wenn die Sender nur Digital Senden?? ich denke natürlich werden Programme aufbereitet.Wie kann es sein das Digital Richtiges Bildvormat Analog falsch?Würdest du die Texte Richtig Lesen hättest du gemerkt das ich nicht nur alleine bin und das Programme teilweise wieder stimmen Arte!! nur es gibt Wohngebiete wo die Geslelschaften Vermieter die
Programme wandeln.Und bei den großen Kabelanbieter wie Unitymedia haben auf Glaßfaser umgestelt und die bestehen
aus mehreren Ringen.Da gibt es Knotenpunkte.Für Internet und Fernsehen.Außerdem bin ich nicht der einzige Miter
im Haus.40Miter und Viel haben ja kein Intresse die meisten schauen auch die Programme wie QVC Euronews und 123TV
bestimmt nicht.Mir geht es um die Technik.Auch bei Arte gibt es noch Material in 4:3 Vormat es gibt auch Sender die
senden noch in 4:3Vormat Schop21 DAF auch Sixx ist oft noch 4:3 außerdem Merkt mann das auch auf Breitbildfernseher
da müssen bei 4:3 Material Rechts und Lings Balken sein sonst ist das Bild Verzehrt denke auch an DVDs die gibt es
auch noch in 4:3 oder?? es Liegt bestimmt nicht an meinem Fernseher.Gruß

tirah5
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 11.11.2011, 12:19

Re: Falsches Bildformat bei ARTE

Beitrag von tirah5 » 28.11.2011, 11:35

Stephantheimann hat geschrieben:Hallo
Eine Frage wieso Bereitet Unytimedia nichts auf? woher Kommen dann die Analogen Programme im Kabel her??
Wenn die Sender nur Digital Senden?? ich denke natürlich werden Programme aufbereitet.Wie kann es sein das Digital Richtiges Bildvormat Analog falsch?Würdest du die Texte Richtig Lesen hättest du gemerkt das ich nicht nur alleine bin und das Programme teilweise wieder stimmen Arte!! nur es gibt Wohngebiete wo die Geslelschaften Vermieter die
Programme wandeln.Und bei den großen Kabelanbieter wie Unitymedia haben auf Glaßfaser umgestelt und die bestehen
aus mehreren Ringen.Da gibt es Knotenpunkte.Für Internet und Fernsehen.Außerdem bin ich nicht der einzige Miter
im Haus.40Miter und Viel haben ja kein Intresse die meisten schauen auch die Programme wie QVC Euronews und 123TV
bestimmt nicht.Mir geht es um die Technik.Auch bei Arte gibt es noch Material in 4:3 Vormat es gibt auch Sender die
senden noch in 4:3Vormat Schop21 DAF auch Sixx ist oft noch 4:3 außerdem Merkt mann das auch auf Breitbildfernseher
da müssen bei 4:3 Material Rechts und Lings Balken sein sonst ist das Bild Verzehrt deernsehernke auch an DVDs die gibt es
auch noch in 4:3 oder?? es Liegt bestimmt nicht an meinem Fernseher.Gruß
Die Balken kann man nicht vermeiden,es sei den man hätte einen variablen Bildschirm,aber das gibt es natürlich nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast