FI fliegt raus

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
McFling
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2011, 14:24

FI fliegt raus

Beitrag von McFling » 18.09.2011, 14:32

Bei mir ist es so das wenn ich ein LAN-Kabel in die Fritzbox einstecke nach ein paar Minuten der FI Schalter rausfliegt ! Das passiert wenn der Rechner ein oder ausgeschaltet ist . Ich habe noch eine Fritzbox von meinem alten Internetanbieter im Betrieb , hier funktioniert das LAN- Kabel ohne Störungen . Ein Techniker von Unitymedia war auch schon vor Ort und hat nichts festgestellt .
Woran kann/könnte es liegen ?

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: FI fliegt raus

Beitrag von ratcliffe » 18.09.2011, 18:06

Der Unterschied zwischen den Fritzboxen ist, dass bei der 6360 der Schirm des "Cable"-Eingangs über die Kabelanlage geerdet ist.
Zwischen dem Schirm des Cable- und der LAN-Anschlüsse ist aber keine elektrische Verbindung, ich habe es eben nachgemessen, so dass dies eigentlich nicht die Ursache sein kann.
Vielleicht kannst Du das mal bei Deiner messen?

Was hängt denn, wenn der FI-Schalter auslöst, am anderen Ende des LAN-Kabels? Nur der Rechner?
In diesem Fall kann das Ausschalten auch nicht helfen, weil hierdurch nicht der Schutzleiter unterbrochen wird.
Du musst schon den Netzstecker ziehen.

Sunrabbit
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 26.08.2011, 11:36

Re: FI fliegt raus

Beitrag von Sunrabbit » 19.09.2011, 10:27

Wenn die alte Fritzbox nicht geerdet ist, die neue aber schon und dann beim Verbinden von PC und Fritzbox der FI reagiert, fliesst da Strom wo er nicht hingehört.

Das kann auch ein kaputtes Lan-Kabel sein, das kannst du vielleicht am einfachsten ausprobieren indem du es mal gegen ein anderes austauscht.

Was meinst du mit "rechner auschalten"? Auch am Netzteil über den Schalten? Wenn der Rechner nur heruntergefahren ist, so ist gerade die Netzwerkkarte oft noch unter Strom (Wake on Lan) und arbeitet weiter. Das würde wiederrum aufs kaputte Kabel hinweisen.
UM 2play 32.000 :D

Bild

McFling
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2011, 14:24

Re: FI fliegt raus

Beitrag von McFling » 19.09.2011, 11:37

So ich habe es jetzt mal mit einem gezogenen Stromlabel versucht ! Also mein Rechner ist nicht mit dem Stromnetz verbunden . Und ....FI hat ausgelöst . :kratz:
Jetzt werde ich mir mal ein anderes LanKabel besorgen und das versuchen .

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: FI fliegt raus

Beitrag von piotr » 23.09.2011, 19:58

Einen Elektriker holen und die Elektroinstallation der Wohnung pruefen lassen.
Ein FI loest nicht umsonst aus.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast