Internet wiederholt für Stunden/Tage weg

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Internet wiederholt für Stunden/Tage weg

Beitrag von Tuxtom007 » 23.09.2011, 19:39

Hallo,

ich hatte in den letzten Wochen auch bereits mehrfach das Vergnügen, kein Internet/Telefon/TV zu haben und immer am Wochenende, meist Samstags mittags.

Angefangen hat es mit einem Internetausfall, der dauerte von Samstag abend bis Montag morgen - grössere Störung am Netzknoten hier im Ort, dann zwei Wochen später kompletter Ausfall des Kabelnetzes, wieder Ausfall an einem zentralen Netzelement hier am Ort.

Dann hatte ich mehrfach Internetausfällen, die sich teilweise nach 10min oder spätestens am nächsten Morgen von alleine erledigt hatten. UM wollte einen Techniker rauschicken, da ich trotz 128er Leitung noch die alte FritzBox mit dem Cisco-Modem haben, daran aber mein eigene FritzBox 7390 betreibe.

Der Subunternehmer, welche dann seine Leute schicken wollte, sagte mir, das die Hausverkabelung bei uns in der Wohnanlage teilweise nicht mehr Stand-der-Technik ist, liegt dran, das mehere Häuser nach und nach gebaut wurden und alle an einem HÜP hängen. Das wird vorrs. noch diese, spätestens Anfang nächsten Jahres mit der Hausverwaltung zusammen geändert und grosse Teile erneuert. Plan ist, das jedes Haus seinen eigenen HÜP bekommt und die Wildwest Verkabelung durch die Tiefgarage wegfällt.

Zudem gab er mir den Rat, mal das Cisco-Modem mind. 1m von der FritzBox entfernt zu betreiben, da der DECT-Teil darin das Modem störe. Gesagt - getan, seintdem hab ich keine Probleme mehr, 128 MBit/s auch in den Abendstunden vollkommen stabil, obwohl ich Kabeltechnisch gesehen die letzte Wohnung hinterm HÜP habe.
Hänge ich das Modem wieder unter der FritzBox an die Wand, beginnen die Probleme wieder von vorne.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste