Neuanschluss doch Kabelanschluss ist tod

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Moritzm
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2011, 10:44

Neuanschluss doch Kabelanschluss ist tod

Beitrag von Moritzm » 26.04.2011, 10:52

Hallo,
frisch umgezogen wollte ich mir nun auch Unitymedia gönnen. Da in Bünde und grade auch in meiner Straße nicht das schnellste Inet verfügbar ist bleibt für mich auch keine andere wahl.
Nun kam vorhin der Techniker mit seinem Messgerät und versuchte zu messen. In meiner Wohnung kam an beiden Kabelbuchsen kein Signal an. Gingen dann in den Keller zum Verteiler aber auch dort konnte kein Signal festgestellt werden. Diese Empfängerbuchse im Keller neben dem Verstärker (keine ahnung wie man diese nennt) hat er auch ausgetauscht und das Messgerät direkt ans Kabel gehalten doch auch dort kein Signal. Am Messgerät liegts auch nicht wurde gleich mit einem andern gegen gestestet. Wie gehts jetzt in so einem Fall weiter ? Der Techniker meinte lediglich, dass er die Störung weitergibt konnte mir aber keine genaueren Angaben über die Dauer usw. geben. Gibt es hier vielleicht schon ähnliche Fälle bzw. kennt jemand das Prozedere ?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Neuanschluss doch Kabelanschluss ist tod

Beitrag von oxygen » 26.04.2011, 10:55

Wahrscheinlich müssen dann Tiefbauarbeiten durch geführt werden. Sprich die Straße muss aufgerissen werden und das Kabel repariert werden. Das kann schon was dauern.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Moritzm
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2011, 10:44

Re: Neuanschluss doch Kabelanschluss ist tod

Beitrag von Moritzm » 26.04.2011, 11:00

Und das ganze wegen einem Kabelanschluss ? Wird sich doch wohl kaum lohnen... soweit ich weiß haben alle anderen Mietparteien konventionelles Inet bzw. Sat .

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3824
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Neuanschluss doch Kabelanschluss ist tod

Beitrag von addicted » 26.04.2011, 13:09

Da sieht man dann den Vorteil (aus Kundensicht) bzw. den Nachteil des Betrieb eines Kabelnetzes: Wenn es kaputt geht, muss es repariert werden, egal ob da nur ein Kunde dran hängt oder eine Million. Kein Wunder, dass der Staat das nichtmehr machen wollte :)

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Neuanschluss doch Kabelanschluss ist tod

Beitrag von Dinniz » 26.04.2011, 23:46

Fehler in der Strassentechnik werden natürlich zeitnahe behoben.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste