Internet Abbrüche

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 30.03.2011, 00:11

Ja ich hab auch beim Downloaden/Uploaden keinerlei Probleme mit der Geschwindigkeit,nur mit der beständigkeit der Verbindung. Wie sind denn diese Werte zu interpretieren? Als ich nen Laptop von nem Kollegen sngeschlossen hab tauchte das Problem ebenfalls auf...

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von addicted » 30.03.2011, 02:35

Da Du selbst sagst, dass Du nicht soviel Ahnung hast, lässt sich Dir nicht sehr einfach über ein Forum helfen.
Falls Du jemandem im Bekanntenkreis hast, der sich das mal genauer ansehen und ggf. ein paar Tests mit Routern und (Linux-)LiveCDs machen kann, würde ich Dir diesen Weg empfehlen.
Ansonsten kannst Du versuchen die Problematik der kostenpflichtigen Hotline zu erklären. Sollte sich herausstellen, dass es nicht an Dir liegt, werden Dir die Kosten erstattet.

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 30.03.2011, 05:12

Jo nur der is auch mit seinem Latein am Ende. Ich meine allzu viele Möglichkeiten gibts es nicht worans liegen kann oder? Ist schliesslich kein Auto. Entweder am PC oder an der Verbindung oder am Modem selber und die ersten beiden kann ich ja quasi ausschliessen. Die Hotline hat mir ja gesagt ich soll die FritzBox abschalten. Dabei hab ich keine. Ich meine hier hat ja jemand das gleiche Problem gehabt mit sogar dem gleichen Modem also muss es ja wohl für meine Situation ne ähnliche Lösung geben..

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 30.03.2011, 07:16

Mittlerweile ist das Intervalll des Abbruchs bei exakt 17min45s angekommen...hab mal die ipconfig ausgelesen. Vllt. kann jemand damit was anfangen...
Hab die Comodo Internet Security Firewall auf meinem Rechner, zusätzlich zur Windows Firewall. Konnte aber keinen nenneswerten Unterschied beim deaktivieren einer / beider FIrewalls feststellen.

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 30.03.2011, 09:55

Hey FredVonDerRolle,


habe dir mal eine PN geschrieben also ne nachricht...

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von dg1qkt » 30.03.2011, 12:42

Vielleicht Postest du es hier rein damit alle was von der Lösung haben.
Bild

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 30.03.2011, 17:47

Ich habe ihm lediglich meine Icq nummer geschickt dort werde ich ihm besser helfen koennen wegen windows probs usw....anstatt immer auf nen post von ihm zu warten ;) aber keine sorge sobald ich näheres weiß wo der fehlöer sizt werde ich bericht erstatten damit die anderen wenn sie den gleichen fehler haben diesen fixen koennen ;)

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 31.03.2011, 11:14

Aaaaalsoooo...Techniker is grade Weg. Ging übrigens recht unkompliziert und schnell. 8Uhr angerufen und mit 2 mal Rückfragen ob ich zuhause sei und nach 2 Info-SMS war der Techniker dann um 10:30 da. Dafür schonmal Daumen hoch. Auch wenn ich bis gestern 0 Ahnung von dem ganzen Mist hatte hab ich - auch dank Benny - nu halbwegs nen Durchblick.

Fazit: Es liegt net am Verstärker oder ÜP wie die auch sagen denn dann würden alle 31 Modems aus der Nachbarschaft ebenfalls Schwankungen haben. Die Kaputte Abzweigung isses auch net , dann wär die Verbindung überall Dauerhaft schlecht und net wegen den Schwankungen. Hausanlage wurde auch geprüft. Werte sind einwandfrei bis Optimal da es net weit zu nem Hauptverteiler weg is laut Techniker. Vermutlich ists eine Störung innerhalb des Hauses durch ein defektes Gerät oder Dose hervorgerufen. Interessant find ich das das wie ne Reihenschaltung aufgebaut is. Und das die Wohnungsgesellschaft ziemlich Kohle damit verdient die Kabelkosten über die Nebenkosten abzurechnen, denn in unser Haus führt nur eine Leitung ausm Nachbarhaus rein die wiederum ausm Nachbarhaus kommt und pro Haus 16 Parteien bedient werden, somit hängen 48 leitungen an einer einzigen und es wird 48 mal Kabel kassiert und von der Gesellschaft aber nur 3mal bezahlt :-D
Naja. Er hat jetz nen Rückverstärker -3dB eingebaut und ich beobachte das ganze mal. Da der Verbindungsabbruch exakt getimt is (17min45sek oder 28min15sek) vermute ich das es was mit dem automatischen Bezug der IPAdresse und der Kommunikation zwischen PC und Modem zu tun hat. Verstehn tu ich dann halt net warums beim Laptop auch Probleme gab...ich beobachte und halte euch aufm laufenden!
Lg
Fred

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Dinniz » 31.03.2011, 15:50

FredVonDerRolle hat geschrieben:Interessant find ich das das wie ne Reihenschaltung aufgebaut is. Und das die Wohnungsgesellschaft ziemlich Kohle damit verdient die Kabelkosten über die Nebenkosten abzurechnen, denn in unser Haus führt nur eine Leitung ausm Nachbarhaus rein die wiederum ausm Nachbarhaus kommt und pro Haus 16 Parteien bedient werden, somit hängen 48 leitungen an einer einzigen und es wird 48 mal Kabel kassiert und von der Gesellschaft aber nur 3mal bezahlt :-D
Irrelevant .. ich habe eine Anlage mit ~2900 Kunden an einem Anschluss.
Damals war es natürlich billger - sagt aber nichts über die Signalqualität direkt aus.
technician with over 15 years experience

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 03.04.2011, 19:41

Mann mann mann langsam bin ich echt am durchdrehen/verzweifeln. Am Tag nachdem der Techniker weg war 1a Verbindung, nicht ein Verbindungsabbruch. Nach Rechnerneustart gleiche Problematik wie immer. Sogar instabiler als vorher. Der Unterschied ist: Manchmal ist es sogar so das keine Internetseiten im Firefox angezeigt werden (hab vorgestern auf 4.0 gewechselt) obwohl das Netzwerk sagt KEINE PROBLEME GEFUNDEN. Die COmodo Firewall hab ich deinstalliert und Windows Firewall deaktiviert. Die Modemwerte scheinen i.O. zu sein:



Channel 1:
Channel ID: 17
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -1.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.6 dB
Channel 2:
Channel ID: 16
Downstream Frequency: 578000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -2.6 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.0 dB
Channel 3:
Channel ID: 122
Downstream Frequency: 586000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -2.4 dBmV
Signal to Noise Ratio: 38.2 dB
Channel 4:
Channel ID: 123
Downstream Frequency: 594000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -2.2 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.3 dB
Channel 5:
Channel ID: 124
Downstream Frequency: 602000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -2.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.3 dB
Channel 6:
Channel ID: 126
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -0.4 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 7:
Channel ID: 127
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -0.6 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.8 dB
Channel 8:
Channel ID: 128
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -0.5 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Cisco Logo

Upstream Channels

Channel1:
Channel ID: 4
Upstream Frequency: 31800000 Hz
Modulation: 64 QAM
Bit Rate: 15360 kBits/sec
Power Level: 45.7 dBmV


Jetz bin ich echt mit meinem latein am Ende...was kanns noch sein? Defekte onBoard Netzwerkkarte?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Dinniz » 03.04.2011, 19:46

An den Modemwerte kann man auch nicht alle Fehler festmachen.

Keinen Bekannten mit Laptop in der nähe mit dem du das Problem eingrenzen kannst?
technician with over 15 years experience

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 04.04.2011, 00:43

Dinniz hat geschrieben:An den Modemwerte kann man auch nicht alle Fehler festmachen.

Keinen Bekannten mit Laptop in der nähe mit dem du das Problem eingrenzen kannst?
Hm schon muss den mal Fragen wenn er die kleine zur Tagsesmutter bringt. Falls das Problem weiterhin auftritt, ne Ahnung was dann noch die Ursache sein könnte? Und falls nicht , was dann?

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 06.04.2011, 10:45

Ok also am Laptop keinerlei Probleme. Dann kanns eigtl. nur noch an der Netzwerkkarte liegen....

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 15.04.2011, 19:24

Hier hier bin ich mal wieder :) und direkt mal wieder mit einer frage hehe^^

Ist es normal das meine downstream chans so ausschauen? Weil ich kann mich errinern das dort alle in betrieb waren und nicht nur 1-4


Downstream Channels

Channel 1:
Channel ID: 100
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 2:
Channel ID: 97
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.2 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 3:
Channel ID: 98
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 4:
Channel ID: 99
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 5:
Channel ID: Not used
Downstream Frequency: 0
Modulation: unknown
Power Level: 0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio: 0.0 dBmv
Channel 6:
Channel ID: Not used
Downstream Frequency: 0
Modulation: unknown
Power Level: 0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio: 0.0 dBmv
Channel 7:
Channel ID: Not used
Downstream Frequency: 0
Modulation: unknown
Power Level: 0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio: 0.0 dBmv
Channel 8:
Channel ID: Not used
Downstream Frequency: 0
Modulation: unknown
Power Level: 0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio: 0.0 dBmv

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von conscience » 15.04.2011, 19:49

Du hast 2 oder 3 Play 64.000 oder 128.000?

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 15.04.2011, 22:57

2play 32000

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von addicted » 16.04.2011, 16:49

Das ist regional und saisonal verschieden, aber kein Grund zur Sorge, solange Dein Speed stimmt.

Mein Modem in Paderborn:
Juli bis Oktober 2010 - 8 Kanäle
November bis Februar 2011 - 4 Kanäle
seit März 2011 - 8 Kanäle

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 16.04.2011, 18:22

was haben diese kanäle eigentlich aufsich?

und wieso ist es regional und saisonal. Ja mein speed passt

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von addicted » 17.04.2011, 11:38

Jeder Kanal bietet eine begrenzte Bandbreite (ca. 50MBit/s). Teilt sich Dein Modem einen Kanal mit weiteren Modems, teilt sich auch die Bandbreite. Damit Du trotzdem die bezahlte Bandbreite nutzen kannst, werden mehrere Kanäle verwendet.

Regional: Einige Gebiete sind noch nicht Docsis3 fähig, dort wird nur 1 Kanal verwendet. In den Docsis3 Gebieten gibt es einige mit 4 Kanälen und andere mit 8.
Saisonal: Weil sichs bei mir geändert hat. Ich denke nicht, dass es "jeden Winter" geändert wird, daher ist der Begriff ungünstig. Ich meinte ansich "das kann sich auch mal ändern", und Du selbst hast ja auch schonmal 8 Kanäle gehabt, und jetzt halt 4.

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 19.05.2011, 04:08

Guten Morgen,

gestern hat scheffel die anlage in einige häusern bei uns erneuert seid dem sind meine werte wiedermal anders.


Downstream#

Channel 1:
Channel ID: 99
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 11.2 dBmV
Signal to Noise Ratio: 40.4 dB
Channel 2:
Channel ID: 97
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 11.2 dBmV
Signal to Noise Ratio: 40.7 dB
Channel 3:
Channel ID: 98
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 11.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 40.6 dB
Channel 4:
Channel ID: 100
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 11.3 dBmV
Signal to Noise Ratio: 40.5 dB


Upstream

Channel1:
Channel ID: 3
Upstream Frequency: 38200000 Hz
Modulation: 64 QAM
Bit Rate: 15360 kBits/sec
Power Level: 42.5 dBmV


in ordnung?

Mitarbeiter von scheffel meinte besser würde nicht gehn?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast