Internet Abbrüche

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3832
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von addicted » 29.03.2011, 00:00

Dinniz hat geschrieben:
addicted hat geschrieben:Downstream vielleicht ein kleines bisschen zu hoch (Soll <=5dBmV). Funktioniert es denn bisher?
Blödsinn.
Dinniz hat Recht, ich habe mir die falschen Werte gemerkt! -5dB bis 10dB ist die Vorgabe laut dem Modemwerte Thread, Deine Werte sind also in bester Ordnung!
Tut mir leid, nächstes Mal schaue ich vorher nach.

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 29.03.2011, 00:09

Hi Benny, Hi an alle!

Ich hab das gleiche Problem wie du und sogar das gleiche Modem.
Dazu habe ich noch das Problem das ich nichtmal das Modem an den PC angeschlossen kriege weil Vista ein unbekanntes Gerät findet und die Treiber lassen sich auch net Manuell installieren weil in der Hardwareerkennung das zubehörige Gerät überhaupt nicht auftaucht. Auf der Homepage ist das Modell schon gar nicht mehr vorhanden. Es ist zum auswachsen! Telefon allerdings macht überhaupt keine Probleme. Auch die Download/Upload-Geschwindigkeit ist ohne Probleme, z.t. hab ich 4,2MB/s Download!

Sobald ich denn Rechner anmache muss ich erstmal die LAN-Verbindung resetten bzw. den Netzwerkadapter aus und wieder einschalten damit ich ne Verbindung hab.
Den Verbindungsabbruch hab ich normwalerweise so alle 29 Minuten (beim Onlinezocken), am WE meistens schon nach 5 Minuten. Windows zeigt im Netzwerk aber nach wie vor die Erdkugel an , also das alles OK ist.
Wenn ich über USB und net übers Netzwerkkabel ins Internet gehe das gleiche Problem , somit fällt ein kaputtes Kabel schonmal flach.
Hab die neueste Firmware des OnBoard-Netzwerkes installiert und nichts hat sich verändert. Bin jetz 2 mal innerhalb Neuss umgezogen und habe an der Hardware und Software nie was geändert. Das Internet hat bis dato immer einwandfrei funktioniert. Seit Unitymedia net mehr.
Was meint ihr? Liegts am Rechner oder am Modem?
Ne Idee wie ich den Rechner dazu bringe mein Modem als solches zu erkennen?
lg
Fred
Bin da eher laie als Experte. Firewall? Netzewerktreiber? Modemfirmware?

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3832
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von addicted » 29.03.2011, 01:33

FredVonDerRolle hat geschrieben:Ne Idee wie ich den Rechner dazu bringe mein Modem als solches zu erkennen?
Garnicht - Du verbindest Modem und Rechner via LAN-Kabel. Treiber brauchst Du also lediglich für Deine Netzwerkkarte.

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 29.03.2011, 02:31

...und wenn ich das Modem konfigurieren oder die Software flashen will?
Wie bereits gesagt,OnBoard Net-Adapter ist der neustes den NVIDIA zur Verfügung gestellt hat.
Mir ist eben aufgefallen das der Verbindungsabbruch ziemlich genau alle 28 Minuten stattfindet.

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 29.03.2011, 13:03

Also bei mir ist nun alles perfekt die techniker waren heute nochmal draussen warum auch immer:D aber es lueppt :) Alles wunderbar..... :)

Und zu FredVonDerRolle,

wie versuchst du den auf das modem zuzugreifen? bzw versuchst du per usb?wenn ja wozu? Wozu die software flashen`? Das modem update ist doch meines wissen nach automatisch.

Also Brauchst du lediglich Sat kabel ans modem lan kabel an den pc sollte daher kein probleme unter vista geben!

was sagen den deine modem werte damit koennen die jungs hier ein wenig mehr anfangen umzusehen ob deine werte von dem normalen abweichen und diese vieleicht die abbrüche verursachen. was sagt der docsis log? Sind dort die logs des internet abbruchs zu finden? WIe sync time out oder sonst was?

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von oxygen » 29.03.2011, 13:40

FredVonDerRolle hat geschrieben:...und wenn ich das Modem konfigurieren oder die Software flashen will?
Beides ist nicht möglich.
Wie bereits gesagt,OnBoard Net-Adapter ist der neustes den NVIDIA zur Verfügung gestellt hat.
Mir ist eben aufgefallen das der Verbindungsabbruch ziemlich genau alle 28 Minuten stattfindet.
Das klingt so, als könnte dein PC nicht den DHCP lease verlängern. Das kann z.B. passieren wenn ein Gerät mit der gleichen MAC Adresse im Unitymedia Netz angemeldet ist.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 29.03.2011, 21:23

synctime...docsis log..DHCP lease...MAC Adresse...das is für mich alles chinesisch...Netzwerktechnisch bin ich ne absolute Null. Hab erst letztens den Unterschied zwischen Router und Modem kapiert...Ich hab das Modem per USB angschlossen weil ein Kollege meinte damit könne man alternativ zum LAN-Kabel ins Internet weil ich net wusste ob das LAN-Kabel kaputt ist aber ich meine zu wissen wenn ein Netzwerkkabel defekt is funktioniert es gar net und nicht halb.
Die Antwort auf meine Anfrage (übrigens ne Unveschämtheit 99ct pro Minute zu verlangen für die TechnikerHotline) lautete...entfernen sie die FritzBox und schliessen sie das LanKabel an den PC an. Was zur Hölle is ne Fritzbox? Ich besitze sowas nicht....
Also Modemwerte auslesen und dergleichen funktioniert anscheinend mit nem Prog und der bestehenden LAN-Verbindung...wie heisst das denn und wo gibts das? Is hoffentlich Freeware..
Und was mach ich um den DHCP-lease zu verlängern?
lg
Fred

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3832
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von addicted » 29.03.2011, 21:52

Wenn Du Deinen Rechner direkt mit dem Modem verbunden hast (Modem kurz vom Strom trennen), und beim Modem die "LAN"-LED leuchtet, sollte Dein Rechner automatisch eine IP-Adresse erhalten, die nicht mit 169.254 beginnt.
Sobald das der Fall ist, kannst Du im Browser http://192.168.100.1 aufrufen - in diesem Webinterface des Modems kannst Du die Signalwerte ablesen.

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 29.03.2011, 22:45

CHeck.

Dies ist das Ergebnis:

odel: Cisco EPC3212
Vendor: Cisco
Hardware Revision: 1.0
MAC Address: 38:c8:5c:02:15:3a
Bootloader Revision: 2.3.0_R1
Current Software Revision: EPC3212-P10-5-v302r125531-101220c
Firmware Name: e3200-P10-5-v302r125531-101220c.bin
Firmware Build Time: Dec 21 16:32:49 2010
Cable Modem Status: Operational
Wireless Network:


Cable Modem State

DOCSIS Downstream Scanning: Completed
DOCSIS Ranging: Completed
DOCSIS DHCP: Completed
DOCSIS TFTP: Completed
DOCSIS Data Reg Complete: Completed
DOCSIS Privacy: Enabled

Downstream Channels

Power Level: Signal to Noise Ratio:
Channel 1: 0.0 dBmV 40.0 dB
Channel 2: -2.3 dBmV 39.0 dB
Channel 3: -1.9 dBmV 38.3 dB
Channel 4: -1.7 dBmV 39.4 dB
Channel 5: -1.7 dBmV 39.2 dB
Channel 6: -0.8 dBmV 39.5 dB
Channel 7: 0.0 dBmV 40.0 dB
Channel 8: 0.0 dBmV 39.9 dB

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3832
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von addicted » 29.03.2011, 23:53

Die Werte sind super.
Klappt es mit einem anderen Rechner besser?

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 30.03.2011, 00:11

Ja ich hab auch beim Downloaden/Uploaden keinerlei Probleme mit der Geschwindigkeit,nur mit der beständigkeit der Verbindung. Wie sind denn diese Werte zu interpretieren? Als ich nen Laptop von nem Kollegen sngeschlossen hab tauchte das Problem ebenfalls auf...

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3832
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von addicted » 30.03.2011, 02:35

Da Du selbst sagst, dass Du nicht soviel Ahnung hast, lässt sich Dir nicht sehr einfach über ein Forum helfen.
Falls Du jemandem im Bekanntenkreis hast, der sich das mal genauer ansehen und ggf. ein paar Tests mit Routern und (Linux-)LiveCDs machen kann, würde ich Dir diesen Weg empfehlen.
Ansonsten kannst Du versuchen die Problematik der kostenpflichtigen Hotline zu erklären. Sollte sich herausstellen, dass es nicht an Dir liegt, werden Dir die Kosten erstattet.

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 30.03.2011, 05:12

Jo nur der is auch mit seinem Latein am Ende. Ich meine allzu viele Möglichkeiten gibts es nicht worans liegen kann oder? Ist schliesslich kein Auto. Entweder am PC oder an der Verbindung oder am Modem selber und die ersten beiden kann ich ja quasi ausschliessen. Die Hotline hat mir ja gesagt ich soll die FritzBox abschalten. Dabei hab ich keine. Ich meine hier hat ja jemand das gleiche Problem gehabt mit sogar dem gleichen Modem also muss es ja wohl für meine Situation ne ähnliche Lösung geben..

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 30.03.2011, 07:16

Mittlerweile ist das Intervalll des Abbruchs bei exakt 17min45s angekommen...hab mal die ipconfig ausgelesen. Vllt. kann jemand damit was anfangen...
Hab die Comodo Internet Security Firewall auf meinem Rechner, zusätzlich zur Windows Firewall. Konnte aber keinen nenneswerten Unterschied beim deaktivieren einer / beider FIrewalls feststellen.

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 30.03.2011, 09:55

Hey FredVonDerRolle,


habe dir mal eine PN geschrieben also ne nachricht...

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von dg1qkt » 30.03.2011, 12:42

Vielleicht Postest du es hier rein damit alle was von der Lösung haben.
Bild

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 30.03.2011, 17:47

Ich habe ihm lediglich meine Icq nummer geschickt dort werde ich ihm besser helfen koennen wegen windows probs usw....anstatt immer auf nen post von ihm zu warten ;) aber keine sorge sobald ich näheres weiß wo der fehlöer sizt werde ich bericht erstatten damit die anderen wenn sie den gleichen fehler haben diesen fixen koennen ;)

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 31.03.2011, 11:14

Aaaaalsoooo...Techniker is grade Weg. Ging übrigens recht unkompliziert und schnell. 8Uhr angerufen und mit 2 mal Rückfragen ob ich zuhause sei und nach 2 Info-SMS war der Techniker dann um 10:30 da. Dafür schonmal Daumen hoch. Auch wenn ich bis gestern 0 Ahnung von dem ganzen Mist hatte hab ich - auch dank Benny - nu halbwegs nen Durchblick.

Fazit: Es liegt net am Verstärker oder ÜP wie die auch sagen denn dann würden alle 31 Modems aus der Nachbarschaft ebenfalls Schwankungen haben. Die Kaputte Abzweigung isses auch net , dann wär die Verbindung überall Dauerhaft schlecht und net wegen den Schwankungen. Hausanlage wurde auch geprüft. Werte sind einwandfrei bis Optimal da es net weit zu nem Hauptverteiler weg is laut Techniker. Vermutlich ists eine Störung innerhalb des Hauses durch ein defektes Gerät oder Dose hervorgerufen. Interessant find ich das das wie ne Reihenschaltung aufgebaut is. Und das die Wohnungsgesellschaft ziemlich Kohle damit verdient die Kabelkosten über die Nebenkosten abzurechnen, denn in unser Haus führt nur eine Leitung ausm Nachbarhaus rein die wiederum ausm Nachbarhaus kommt und pro Haus 16 Parteien bedient werden, somit hängen 48 leitungen an einer einzigen und es wird 48 mal Kabel kassiert und von der Gesellschaft aber nur 3mal bezahlt :-D
Naja. Er hat jetz nen Rückverstärker -3dB eingebaut und ich beobachte das ganze mal. Da der Verbindungsabbruch exakt getimt is (17min45sek oder 28min15sek) vermute ich das es was mit dem automatischen Bezug der IPAdresse und der Kommunikation zwischen PC und Modem zu tun hat. Verstehn tu ich dann halt net warums beim Laptop auch Probleme gab...ich beobachte und halte euch aufm laufenden!
Lg
Fred

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Dinniz » 31.03.2011, 15:50

FredVonDerRolle hat geschrieben:Interessant find ich das das wie ne Reihenschaltung aufgebaut is. Und das die Wohnungsgesellschaft ziemlich Kohle damit verdient die Kabelkosten über die Nebenkosten abzurechnen, denn in unser Haus führt nur eine Leitung ausm Nachbarhaus rein die wiederum ausm Nachbarhaus kommt und pro Haus 16 Parteien bedient werden, somit hängen 48 leitungen an einer einzigen und es wird 48 mal Kabel kassiert und von der Gesellschaft aber nur 3mal bezahlt :-D
Irrelevant .. ich habe eine Anlage mit ~2900 Kunden an einem Anschluss.
Damals war es natürlich billger - sagt aber nichts über die Signalqualität direkt aus.
technician with over 15 years experience

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 03.04.2011, 19:41

Mann mann mann langsam bin ich echt am durchdrehen/verzweifeln. Am Tag nachdem der Techniker weg war 1a Verbindung, nicht ein Verbindungsabbruch. Nach Rechnerneustart gleiche Problematik wie immer. Sogar instabiler als vorher. Der Unterschied ist: Manchmal ist es sogar so das keine Internetseiten im Firefox angezeigt werden (hab vorgestern auf 4.0 gewechselt) obwohl das Netzwerk sagt KEINE PROBLEME GEFUNDEN. Die COmodo Firewall hab ich deinstalliert und Windows Firewall deaktiviert. Die Modemwerte scheinen i.O. zu sein:



Channel 1:
Channel ID: 17
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -1.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.6 dB
Channel 2:
Channel ID: 16
Downstream Frequency: 578000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -2.6 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.0 dB
Channel 3:
Channel ID: 122
Downstream Frequency: 586000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -2.4 dBmV
Signal to Noise Ratio: 38.2 dB
Channel 4:
Channel ID: 123
Downstream Frequency: 594000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -2.2 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.3 dB
Channel 5:
Channel ID: 124
Downstream Frequency: 602000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -2.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.3 dB
Channel 6:
Channel ID: 126
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -0.4 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 7:
Channel ID: 127
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -0.6 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.8 dB
Channel 8:
Channel ID: 128
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -0.5 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Cisco Logo

Upstream Channels

Channel1:
Channel ID: 4
Upstream Frequency: 31800000 Hz
Modulation: 64 QAM
Bit Rate: 15360 kBits/sec
Power Level: 45.7 dBmV


Jetz bin ich echt mit meinem latein am Ende...was kanns noch sein? Defekte onBoard Netzwerkkarte?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Dinniz » 03.04.2011, 19:46

An den Modemwerte kann man auch nicht alle Fehler festmachen.

Keinen Bekannten mit Laptop in der nähe mit dem du das Problem eingrenzen kannst?
technician with over 15 years experience

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 04.04.2011, 00:43

Dinniz hat geschrieben:An den Modemwerte kann man auch nicht alle Fehler festmachen.

Keinen Bekannten mit Laptop in der nähe mit dem du das Problem eingrenzen kannst?
Hm schon muss den mal Fragen wenn er die kleine zur Tagsesmutter bringt. Falls das Problem weiterhin auftritt, ne Ahnung was dann noch die Ursache sein könnte? Und falls nicht , was dann?

FredVonDerRolle
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2011, 23:57

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von FredVonDerRolle » 06.04.2011, 10:45

Ok also am Laptop keinerlei Probleme. Dann kanns eigtl. nur noch an der Netzwerkkarte liegen....

Benny1984
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 20.03.2011, 17:18
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von Benny1984 » 15.04.2011, 19:24

Hier hier bin ich mal wieder :) und direkt mal wieder mit einer frage hehe^^

Ist es normal das meine downstream chans so ausschauen? Weil ich kann mich errinern das dort alle in betrieb waren und nicht nur 1-4


Downstream Channels

Channel 1:
Channel ID: 100
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 2:
Channel ID: 97
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.2 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 3:
Channel ID: 98
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 4:
Channel ID: 99
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 39.9 dB
Channel 5:
Channel ID: Not used
Downstream Frequency: 0
Modulation: unknown
Power Level: 0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio: 0.0 dBmv
Channel 6:
Channel ID: Not used
Downstream Frequency: 0
Modulation: unknown
Power Level: 0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio: 0.0 dBmv
Channel 7:
Channel ID: Not used
Downstream Frequency: 0
Modulation: unknown
Power Level: 0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio: 0.0 dBmv
Channel 8:
Channel ID: Not used
Downstream Frequency: 0
Modulation: unknown
Power Level: 0.0 dBmv
Signal to Noise Ratio: 0.0 dBmv

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Internet Abbrüche

Beitrag von conscience » 15.04.2011, 19:49

Du hast 2 oder 3 Play 64.000 oder 128.000?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste