Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von stulle » 12.12.2010, 14:00

Bereits seid Anfang Oktober sind hier in Bottrop sehr langsame Verbindungen von 4000 bis 27000 kbits bei einer 32000 Leitung. Das abartige dabei ist das diese starken Schwankungen zu jeder Tageszeit auftreten.

Vor 14 Tagen habe ich die Faxen dicke gehabt und ein Ticket-Störung aufnehmen lassen. Mir wurde gesagt das dieses Problem bekannt ist, und Arbeiten an den Leitungen außerhalb des Hauses ausgeführt werden müssen.

Kann mir einer der Spezialisten sagen was da genau gemacht werden musss, und wann die Arbeiten endlich mal abgeschlossen sind, bis jetzt hat sich nämlich nichts getan. :wand:

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von oxygen » 12.12.2010, 14:15

meiner Erfahrung nach kann so ein CTMS Split schon 6-9 Monate dauern (6 Monate wars bei mir, habe aber von Bekannten auch längere Zeiträume genannt bekommen).

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Goose
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 10.09.2008, 22:40
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von Goose » 12.12.2010, 15:13

Kann das nur bestätigen. Nachts läufts dann wieder wunderprächtig :pcfreak:

Kann mir wer "CTMS Split" erklären? Bin sehr Wissensdurstig :streber:

Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von stulle » 12.12.2010, 17:01

oxygen hat geschrieben:meiner Erfahrung nach kann so ein CTMS Split schon 6-9 Monate dauern (6 Monate wars bei mir, habe aber von Bekannten auch längere Zeiträume genannt bekommen).
Das sind ja keine guten Aussichten. :hammer:

CD62c
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 30.01.2010, 21:30
Wohnort: Links von Köln

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von CD62c » 12.12.2010, 17:47

Goose hat geschrieben:Kann mir wer "CTMS Split" erklären?
Es gibt die sog. Bandbreitenerweiterungen und die Clustersplits. Bei ersteren wird einfach nur die Anzahl der verwendeten US- und DS-Frequenzen (und damit die Bandbreite) erhöht. Das ist relativ einfach und flott machbar, wenn entsprechende Ports an der CMTS verfügbar sind, ansonsten wird auch dort aufgestockt (neue Karten, neue CMTSen, je nach Bedarf).

Ist das Band frequenzmäßig ausgelastet, hat man diese Option nicht mehr, dann kann die Bandbreite nur noch über einen sog. Clustersplit erhöht werden. Dazu macht man aus einem Fibernode mit 30 Verstärkerpunkten z.B. drei Fibernodes mit je 10 Verstärkerpunkten. Diese Maßnahme ist aufwendiger und muß langfristiger geplant werden, weil sie in der Regel nicht ohne Tiefbauarbeiten realisierbar ist.

Was den TE angeht: Dein Problem muß ja kein "echtes" Bandbreitenproblem sein, so lese ich das auch heraus. Was sagt denn UM zum Status des Tickets? Zwei Wochen ist ziemlich lange, aber was da genau mit dem Ticket passiert oder nicht passiert ist, kann Dir hier wohl kaum einer sagen.

CD62c

Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von stulle » 12.12.2010, 19:27

CD62c hat geschrieben:
Goose hat geschrieben:Kann mir wer "CTMS Split" erklären?
Es gibt die sog. Bandbreitenerweiterungen und die Clustersplits. Bei ersteren wird einfach nur die Anzahl der verwendeten US- und DS-Frequenzen (und damit die Bandbreite) erhöht. Das ist relativ einfach und flott machbar, wenn entsprechende Ports an der CMTS verfügbar sind, ansonsten wird auch dort aufgestockt (neue Karten, neue CMTSen, je nach Bedarf).

Ist das Band frequenzmäßig ausgelastet, hat man diese Option nicht mehr, dann kann die Bandbreite nur noch über einen sog. Clustersplit erhöht werden. Dazu macht man aus einem Fibernode mit 30 Verstärkerpunkten z.B. drei Fibernodes mit je 10 Verstärkerpunkten. Diese Maßnahme ist aufwendiger und muß langfristiger geplant werden, weil sie in der Regel nicht ohne Tiefbauarbeiten realisierbar ist.

Was den TE angeht: Dein Problem muß ja kein "echtes" Bandbreitenproblem sein, so lese ich das auch heraus. Was sagt denn UM zum Status des Tickets? Zwei Wochen ist ziemlich lange, aber was da genau mit dem Ticket passiert oder nicht passiert ist, kann Dir hier wohl kaum einer sagen.

CD62c
Das ist ein Bandbreitenproblem, dies ist auch bei Unitymedia bekannt, und ein Clustersplit sollte im Dezember durchgeführt werden, nur bis jetzt merkt man überhaupt nichts, immer noch die gleichen Probleme.

Es kann doch nicht sein, das immer neue Kunden aufgenommen werden, aufgrund der massiven Werbung, aber auf das immer vollere Netz (Cluster) nicht geachtet wird. :wut:

Affenwurst
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 13.12.2010, 12:09
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von Affenwurst » 13.12.2010, 12:31

In Düsseldorf das gleiche... siehe meine Signatur, bei mir läufts Montags morgens um 4 Uhr am besten
BildBild

Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von stulle » 15.12.2010, 17:38

Ich habe mal bei der Hotline mein Störungsticket angesprochen, leider nur eine oberflächige Antwort erhalten, ist für Dezember 2010 vorgesehen. :wut:

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von schmittmann » 17.12.2010, 05:56

Ich stelle in den letzten Wochen auch eine schleichende Verschlechterung der Geschwindigkeit fest.
Teilweise (Sonntag abend) kommen nur noch ca. 2Mbit/s an. Meine monatlichen 1TB Traffic erreiche ich aber dennoch ohne Probleme :smile:
Ich bin gespannt, ob tatsächlich noch ein CS im Dezember durchgeführt wird und ob zeitnah endlich die DOCSIS3 Aufrüstung erfolgt.

Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von stulle » 17.12.2010, 12:14

Gestern habe ich noch einmal bei der Hotline angerufen, und wie ich schon vermutet habe wird im Dezember nichts mehr gemacht, ist auf Januar 2011 verschoben worden.

Der Eindruck entsteht, der Kunde wird im Regen stehengelassen, kein Ruhmesblatt für Unitymedia. :motz:

CD62c
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 30.01.2010, 21:30
Wohnort: Links von Köln

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von CD62c » 17.12.2010, 14:00

stulle hat geschrieben:Der Eindruck entsteht, der Kunde wird im Regen stehengelassen, kein Ruhmesblatt für Unitymedia. :motz:
Wohl eher in Schnee und Eis. Ist doch gut nachzuvollziehen, daß bei diesen Temperaturen der Tiefbau nicht voran kommt bzw. sogar ruhen muß. Man kann natürlich auch mit modernen Sprengstoffen arbeiten, die paar Kollateralschäden sind ja versichert ... *Kopf.schüttel*

Du kannst höflich anfragen, ob man Dir mit den Monatsentgelt entgegenkommt, die sind da sicher kulant. Sich jetzt jeden Tag drüber aufzuregen, hilft keinem, zumindest bringt es keine Bandbreite.

Gruß,

CD62c

Niklas
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 29.11.2008, 19:14

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von Niklas » 17.12.2010, 15:02

Ich missbrauche einfach mal diesen Thread, da es hier schon um die Technik geht.

Ich habe die 32000er Leitung und kein Problem mit der Bandbreite. Ok, die Speedtests zeigen immer unterschiedlich (schlechte) Ergebnisse an, aber wenn ich von einem schnellen Server ne große Datei runterlade, habe ich zumindest 30 Mbit/s. Pings sind auch in Ordnung.

Mein Problem seit einigen Wochen hat mit dem Darstellen von Webseiten zu tun. Grundsätzlich läd jede Seite eine halbe Ewigkeit. Manchmal kommt auch erst "Diese Seite kann nicht angezeigt werden" und ich muss erst paar mal auf Refresh drücken, ehe die Seite überhaupt lädt. Zwischendurch gehts fix, aber meistens darf man ewig warten, ehe etwas passiert, wenn man auf einen Link klickt.

In den letzten 2 Jahren bei UM hatte ich oft Bandbreitenprobleme, aber nicht sowas, schon gar nicht über so einen langen Zeitraum.

Da der langsame Seitenaufbau aber unabhängig von der Bandbreite ist, interessiert mich einfach, wo technisch das Problem liegen könnte und ob es hilft sich an UM zu wenden. Hat da jemand eine Ahnung?

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von schmittmann » 17.12.2010, 18:39

Niklas hat geschrieben:Da der langsame Seitenaufbau aber unabhängig von der Bandbreite ist, interessiert mich einfach, wo technisch das Problem liegen könnte und ob es hilft sich an UM zu wenden. Hat da jemand eine Ahnung?
Es könnte an überlasteten DNS von UM liegen. Du kannst testweise händisch einen in den Netzwerkeinstellungen deines Rechners eintragen, bspw. 8.8.8.8 von google.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von piotr » 17.12.2010, 22:20

Welche Seiten sind es denn genau?
Alle oder nur bestimmte?

Bevor Du an den DNS-Einstellungen rumfummelst... man kann es auch ohne Veraenderungen testen ob DNS Server von UM Probleme haben.

Eingabeaufforderung oeffnen und dann mit dem Befehl nslookup

UM hat auch nicht nur 2 DNS Server...
Es sind lt. Webseite 6:
80.69.100.174 (lt. DNS-Name in Neuss)
80.69.100.182 (lt. DNS-Name in Duisburg)
80.69.100.198 (lt. DNS-Name in Frankfurt)
80.69.100.206 (lt. DNS-Name in Kerpen)
80.69.100.214 (lt. DNS-Name in Huerth)
80.69.100.230 (lt. DNS-Name in Dortmund)

Niklas
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 29.11.2008, 19:14

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von Niklas » 19.12.2010, 18:51

piotr hat geschrieben:Welche Seiten sind es denn genau?
Alle oder nur bestimmte?

Bevor Du an den DNS-Einstellungen rumfummelst... man kann es auch ohne Veraenderungen testen ob DNS Server von UM Probleme haben.

Eingabeaufforderung oeffnen und dann mit dem Befehl nslookup
Ich habe schon das Gefühl, dass manche Seiten ein Talent dafür haben, besonders lange zu brauchen. Aber eigentlich sind es alle Seiten.

Wenn ich nslookup eingebe, kommt "Standardserver: UnKnown" und dann die IP von meinem Router. Was sollte ich denn da sehen?

Ansonsten werde ich mal den alternativen DNS-Server ausprobieren.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von piotr » 19.12.2010, 23:10

Teste es ohne Deinen Router, indem Du hinter nslookup und der Abfrage die IP des DNS-Server eintraegst den Du nutzen moechtest.

z.B. den Eintrag von www.heise.de auf dem UM DNS Server 80.69.100.174 abfragen.

Code: Alles auswählen

nslookup www.heise.de 80.69.100.174
ergibt die Ausgabe:

Code: Alles auswählen

Server: 1411G-DNS-01.neuss.unity-media.net
Address: 80.69.100.174

Nicht autorisierte Antwort:
Name:    www.heise.de
Address:  193.99.144.85

oder

Code: Alles auswählen

nslookup
> server 80.69.100.174
Standardserver:  1411G-DNS-01.neuss.unity-media.net
Address:  80.69.100.174

> www.heise.de
Server:  1411G-DNS-01.neuss.unity-media.net
Address:  80.69.100.174

Nicht autorisierte Antwort:
Name:    www.heise.de
Address:  193.99.144.85
Wenn Dein PC an einem Router haengt, dann bekommst Dein PC -sofern er auch bei DNS auf automatisch beziehen steht- Deinen Router als DNS Server uebermittelt und nicht direkt die von UM vergebenen DNS Server.

Andere Moeglichkeit:
PC/Laptop direkt per LAN-Kabel ans Modem haengen, um den Router auszuschliessen. Nach dem Geraetewechsel am Modem nicht vergessen das Modem neuzustarten.

Niklas
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 29.11.2008, 19:14

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von Niklas » 20.12.2010, 18:19

Danke.

Heute Mittag habe ich es mal mit "nslookup www.heise.de 80.69.100.174" probiert und ich bekam das gleiche Ergebnis wie du. Zu der Zeit lief aber auch alles so, wie es laufen sollte.

Jetzt braucht wieder alles ewig und ich habe es wieder versucht. Und zwar mit jedem oben aufgelisteten DNS-Server.

Die Antwort für heise war immer:
*** wwww.heise.de wurde von 1211F-DNS-01.dortmund.unity-media.net nicht gefunden: Non-existent domain.

ansich kann ich www.heise.de aber öffnen.

Dann habe ich es mit anderen Domains getestet. Etwa die Hälfte ist "non-existent". Es scheint so, dass eine Adresse entweder auf allen DNS-Servern gleichzeitig geht - oder nicht geht. Daher hab ich es dann mal mit dem google-DNS-Server 8.8.8.8 probiert (wieder mit nslookup). Der reiht sich allerdings nahtlos in die UM-Server ein.

Also an den DNS-Server selbst scheint es nicht zu liegen, sondern schon irgendwie an der Leitung. Kann sich da jemand einen Reim drauf bilden?

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von piotr » 20.12.2010, 18:26

Teste es direkt am Modem, ohne WLAN und ohne Router.

PC direkt ans Modem per LAN-Kabel anschliessen, Modem neustarten und nochmal testen.

Wenn es dann auch diese Probleme gibt, bei UM anrufen und eine Stoerung melden.

Niklas
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 29.11.2008, 19:14

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von Niklas » 20.12.2010, 18:44

So, ich hänge jetzt direkt am Modem dran. (Habs auch neu gestartet)

Seiten wie gewohnt langsam, nslookup haut die selben Ergebnisse raus.

Dann werde ich mich wohl mal bei UM melden müssen...

Niklas
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 29.11.2008, 19:14

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von Niklas » 20.12.2010, 19:11

So, ich habe jetzt 10 Minuten mit der Frau von der Störung geschnackt.

Fazit: Bei ihrem Test bis zum Kabelmodem konnte sie keine Fehler feststellen.

Sie kann mir einen Techniker vorbeischicken, den ich allerdings bezahlen muss, falls das Problem an mir liegen sollte.
Nur da frag ich mich: Was ist, wenn der Techniker überhaupt nichts findet (manchmal läufts ja auch wie geschmiert), wer zahlt dann?

Alternativ hat sie mir noch die Nummer der Technikhotline gegeben, welche natürlich sowieso kostet. Nur da zweifle ich an dem Sinn. Es wird wohl weniger an meinem PC liegen, der in der Daten-Rush Hour in die Knie geht. Wenn es an meinen Einstellungen liegen würde, müsste ich ja zu jeder Tageszeit das Problem haben.

Doof alles.

Das mit dem Techniker hätte ich natürlich auch gerade eben fragen können, ist mir aber erst jetzt eingefallen. Wenn da jemand Erfahrung hat, wäre ich da sehr dankbar.

Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von stulle » 20.12.2010, 20:33

Niklas hat geschrieben:So, ich habe jetzt 10 Minuten mit der Frau von der Störung geschnackt.

Fazit: Bei ihrem Test bis zum Kabelmodem konnte sie keine Fehler feststellen.

Sie kann mir einen Techniker vorbeischicken, den ich allerdings bezahlen muss, falls das Problem an mir liegen sollte.
Nur da frag ich mich: Was ist, wenn der Techniker überhaupt nichts findet (manchmal läufts ja auch wie geschmiert), wer zahlt dann?

Alternativ hat sie mir noch die Nummer der Technikhotline gegeben, welche natürlich sowieso kostet. Nur da zweifle ich an dem Sinn. Es wird wohl weniger an meinem PC liegen, der in der Daten-Rush Hour in die Knie geht. Wenn es an meinen Einstellungen liegen würde, müsste ich ja zu jeder Tageszeit das Problem haben.

Doof alles.

Das mit dem Techniker hätte ich natürlich auch gerade eben fragen können, ist mir aber erst jetzt eingefallen. Wenn da jemand Erfahrung hat, wäre ich da sehr dankbar.
Lass Dir nichts einreden, die Leitung ist zur Zeit absolut nicht in Ordnung, siehe Clustersplit. :wand:

Strohschneeball
Kabelexperte
Beiträge: 178
Registriert: 04.04.2009, 16:03
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von Strohschneeball » 20.12.2010, 22:22

Nun, ich wohne auch in Bottrop und warte auf meinen 2play Anschluss.
Mein Nachbar hat 3play 32 und ich habe mir am Wochenende das ganze mal angesehen. Er hat keine Probleme und erreicht immer eine Geschwindigkeit zwischen 30000 und 32200.
Somit dürfte in diesem Bereich wohl keine Störung vor liegen.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von piotr » 21.12.2010, 01:23

Niklas hat geschrieben:So, ich habe jetzt 10 Minuten mit der Frau von der Störung geschnackt.

Fazit: Bei ihrem Test bis zum Kabelmodem konnte sie keine Fehler feststellen.
Was hat sie denn genau kontrolliert? Deine Modemwerte?
Die Modemwerte sagen gar nichts ueber die Auslastung in Deinem Gebiet (Cluster) aus.
Es wird wohl weniger an meinem PC liegen, der in der Daten-Rush Hour in die Knie geht. Wenn es an meinen Einstellungen liegen würde, müsste ich ja zu jeder Tageszeit das Problem haben.
Genau. Wenn es Dein PC waere, dann muesste es immer auftreten.
Du kannst noch versuchen, das Ganze mal mit einem anderen PC/Laptop (z.B. von Verwandten/Bekannten) zu testen.
Dann hast Du a) die Sicherheit, dass es definitiv nicht Dein PC ist und b) auch Argumentationsfutter gegenueber der Hotline (die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass alle getesteten PC/Laptop denselben Fehler haben).

Hast Du es auch gesagt das Du es zu verschiedenen Tageszeiten getestet hast und das die Probleme immer in einem bestimmten Zeitraum (z.B. abends von 17-23 Uhr) auftreten?

Denn eigentlich muessten genau dann die Hotliner hellhoerig werden und auch mal nach der Auslastung schauen und nicht nur stur die Modemwerte ablesen.

Du kannst Dir auch einen Techniker schicken lassen.
Dann aber mit dem Techniker einen Termin vereinbaren, der in den problematischen Zeitraum faellt. Frueh morgens 8 Uhr hilft nicht wirklich weiter, wenn das Problem erst abends (z.B. 17-23 Uhr) auftritt.;)

Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von stulle » 21.12.2010, 08:46

Strohschneeball hat geschrieben:Nun, ich wohne auch in Bottrop und warte auf meinen 2play Anschluss.
Mein Nachbar hat 3play 32 und ich habe mir am Wochenende das ganze mal angesehen. Er hat keine Probleme und erreicht immer eine Geschwindigkeit zwischen 30000 und 32200.
Somit dürfte in diesem Bereich wohl keine Störung vor liegen.
Dazu wäre mal interesant zu erfahren in welchem Postzahlbereich von Bottrop Du wohnst. Bei mir in 46242 Fuhlenbrock/Ebel ist es einfach nur schlimm.
Zuletzt geändert von stulle am 21.12.2010, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.

Strohschneeball
Kabelexperte
Beiträge: 178
Registriert: 04.04.2009, 16:03
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitrag von Strohschneeball » 21.12.2010, 12:29

Stadtmitte, 46236

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast