Störung in 44328

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
gangstersix
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 22.08.2010, 20:14

Störung in 44328

Beitrag von gangstersix » 20.09.2010, 00:46

Seit mehreren Tag extreme störungen im gesamten Program,einge gar ohne Funktion.
Nach mehreren Anrufen kamm Techniker.Erste Diagnose Verstärker kaputt.
Doch getan hat sich bisher noch nichts.... :kratz: :kratz:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Störung in 44328

Beitrag von Dinniz » 21.09.2010, 23:45

jjaaaaa ..
wurd denn nach der Diagnose was gemacht?
Die Glaskugel ist heute leider sehr sehr truebe.
technician with over 15 years experience

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Störung in 44328

Beitrag von Telda » 22.09.2010, 00:05

UM modernisiert die Anlagen bei HSI/TEL oder auch HD Box Bestellung ja.
Wenn der Techniker die Diagnose bereits gestellt hat, das der Verstärker defekt ist, dann wird er ja auch sicher einen Lösungsvorschlag angeboten haben, oder ?
Kann mir zumindest nicht vorstellen, das er das festgestellt hat und dann einfach abgehauen ist.
Natürlich gehört der Verstärker immer noch zur HVA und damit dem Kunden (Vermieter, NE4 Betreiber), der ja auch für seine HVA verantwortlich ist.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Störung in 44328

Beitrag von Dinniz » 22.09.2010, 00:11

Telda hat geschrieben:UM modernisiert die Anlagen bei HSI/TEL oder auch HD Box Bestellung ja.
Wenn der Techniker die Diagnose bereits gestellt hat, das der Verstärker defekt ist, dann wird er ja auch sicher einen Lösungsvorschlag angeboten haben, oder ?
Kann mir zumindest nicht vorstellen, das er das festgestellt hat und dann einfach abgehauen ist.
Natürlich gehört der Verstärker immer noch zur HVA und damit dem Kunden (Vermieter, NE4 Betreiber), der ja auch für seine HVA verantwortlich ist.
Ohne Infos vom Threadersteller ist alles Raterei.
Von jeder Regel gibt es Abweichungen.
technician with over 15 years experience

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Störung in 44328

Beitrag von Telda » 22.09.2010, 00:13

Dinniz hat geschrieben:
Telda hat geschrieben:UM modernisiert die Anlagen bei HSI/TEL oder auch HD Box Bestellung ja.
Wenn der Techniker die Diagnose bereits gestellt hat, das der Verstärker defekt ist, dann wird er ja auch sicher einen Lösungsvorschlag angeboten haben, oder ?
Kann mir zumindest nicht vorstellen, das er das festgestellt hat und dann einfach abgehauen ist.
Natürlich gehört der Verstärker immer noch zur HVA und damit dem Kunden (Vermieter, NE4 Betreiber), der ja auch für seine HVA verantwortlich ist.
Ohne Infos vom Threadersteller ist alles Raterei.
Von jeder Regel gibt es Abweichungen.
Glaube kaum, würdest du dem Kunden sagen, Verstärker kaputt und tschüss ?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Störung in 44328

Beitrag von Dinniz » 22.09.2010, 00:13

Jap.
Immer abhaengig von Vertraegen etc etc etc pp
technician with over 15 years experience

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Störung in 44328

Beitrag von Telda » 22.09.2010, 00:14

Dinniz hat geschrieben:Jap.
Immer abhaengig von Vertraegen etc etc etc pp
Schäm dich.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Störung in 44328

Beitrag von Dinniz » 22.09.2010, 00:17

Da der Threadersteller kein Digital erwaehnt gehe ich von BCS aus.
Ohne Service oder HSI Vertrag macht da kein Sub etwas.
technician with over 15 years experience

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Störung in 44328

Beitrag von Telda » 22.09.2010, 00:23

Dinniz hat geschrieben:Da der Threadersteller kein Digital erwaehnt gehe ich von BCS aus.
Ohne Service oder HSI Vertrag macht da kein Sub etwas.
Rede doch nicht von machen, sondern dem Kunden (TE) eine Information da lassen, wie es nun weiter geht. Die Gründe für einen kostenlosen Austausch hatte ich ja auch genannt und auch das Rest Kundensache ("Besitzer" der HVA) ist.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Störung in 44328

Beitrag von Dinniz » 22.09.2010, 00:24

Eine kurze Erklaerung ok .. sobald man ins Detail geht stehen 98% der Kunden kopfkratzend neben dir.
technician with over 15 years experience

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Störung in 44328

Beitrag von Telda » 22.09.2010, 00:26

Dinniz hat geschrieben:Eine kurze Erklaerung ok .. sobald man ins Detail geht stehen 98% der Kunden kopfkratzend neben dir.
Stimme ich mit dir überein. Mal sehen, was der TE nun zu sagen hat.

gangstersix
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 22.08.2010, 20:14

Re: Störung in 44328

Beitrag von gangstersix » 27.09.2010, 19:14

Hallo,

sorry war für kurtze zeit nicht im lande.

Also der Techniker hat einen defekt des Verstärker Festgestellt und ist mit dem satz "Müssen wir dann Montag wieder kommen" abgezogen.

Komischerweise gehen die Analogen Sender ohne Probleme,nur die Digitalen Spinnen. :wand:

UM ist mehrfach Informiert,aber getan hat sich bis heute nix!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste