Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von Visitor » 17.05.2010, 20:04

PinkyBrain hat geschrieben:4,5std suche nach einem alten Verbinder der übers Dach ging .....
Was sagt denn dein Chefe dazu?

PinkyBrain
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von PinkyBrain » 17.05.2010, 20:21

3,5 mal die 7 gehnehmigt bekommen von UM

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von Visitor » 17.05.2010, 20:32

Da macht dann auch das Suchen spass. :D

PinkyBrain
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von PinkyBrain » 17.05.2010, 20:37

Nicht wirklich! bin aufs Dach gekrabbelt war nicht so angenehm in der Magengegend!!!!

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von Visitor » 17.05.2010, 20:48

Da ich kein Dachdecker bin, fällt diese Akrobatik bei mir aus.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von Dinniz » 17.05.2010, 21:01

Erste wahl ist immer eine neue Wohnungszuleitung wenn vorher eine Baumstruktur vorhanden war.
Man mag zwar die Fehler mit hohem Aufwand finden, aber können immer neue kommen.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von Bastler » 17.05.2010, 21:02

TV-Techniker sind in Dachakrobatik mindestens genau so geübt wie Dachdecker :D. Ich klettere jedenfalls lieber auf nem Dach rum, als in einen versifften 50 cm hohen Kriechkeller 20 m weit rein zu krabbeln.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

PinkyBrain
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von PinkyBrain » 17.05.2010, 21:27

Visitor hat geschrieben:Da ich kein Dachdecker bin, fällt diese Akrobatik bei mir aus.
Bei mir normal auch! War bei diesem Kunden aber schon der 7te Techniker vom 6ten Unternehmen :/ Kunde hatte schon so einen dicken hals! Hätte ich das ding nicht gefunden, wäre ich auch zur neuen WE zuleitung gegangen!

tsingtao
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2010, 17:29

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von tsingtao » 17.05.2010, 21:31

Die Verteiler / Verstärker etc kann man hier ausschließen. Der Techniker der beim Einzug hier war hat da erstklassige Arbeit geleistet und alles, aber auch wirklich alles erneuert. Sauber auf Bretter montiert etc. Dafür waf er auch 4-5 Stunden hier.

Unitymedia wollte sich übrigens im Laufe des Tages melden (mobil)...
Leider kein Anruf. Da der Festnetzanschluss tot ist kann ich nichtmals selber anrufen.
Die 0800er Nummer funktioniert ja leider nur aus dem Netz von UM.

Keller und Dachboden sind hier dank des fleißigen Hausmeisters sehr ordentlich :)

tsingtao
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2010, 17:29

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von tsingtao » 19.05.2010, 15:37

Nochmal ein kurzes Update.

Zuständig ist anscheinend die Firma IET. Habe gestern mit jmd gesprochen. Mir wurde gesagt, dass IET auf Antwort von UM warte bzw auf Folgeaufträge. Es dauert anscheinend 1 Woche und mehr, um das Problem zu kommunizieren.
Außerdem wurde mir versprochen, dass IET sich heute Mut dem Stand der Dinge meldet.

Ist das normal, dass das alles so lange dauert und sich (anscheinend) niemand wirklich verantwortlich fühlt?
Immerhin erbringt UM seit einiger Zeit nicht die vertraglich vereinbarte Leistung.





Mal ganz davon abgesehen find ich die Aussage, dass es an der Wohnungszuleitung liegt auch höchst fragwürdig. Natürlich ist das Kabel nicht das Neueste. Nur lief es ja vor dem Erscheinen des ersten Technikers problemlos. Nun hat niemand Lust sich mit dem (selbst geschaffenen) Problem zu beschäftigen und die Schuld wird dem Kabel zugewiesen.
Beim Einzug hatte ich mit dem "maroden" Kabel ca 19mbit im Upload...


Lust, zur Telekom zu wechseln, habe ich auch nicht wirklich...

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von Dinniz » 19.05.2010, 16:59

Der alte Toaster hat früher auch immer funktioniert ...
technician with over 15 years experience

PinkyBrain
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von PinkyBrain » 19.05.2010, 19:18

Den Suppis kannst du kein Vorwurf machen! Weil die erst anfangen zu Arbeiten wenn es einen Auftrag von UM gibt! Weil kein Auftrag kein Geld!

Habe auch schon auf "zuruf" von UM einen Kunden entstört wo ein SOB für kommen sollte! Das war im Feb. dieses Jahres auf den SOB warten wir heute noch und gezahlt haben sie auch (noch) nicht!Waren mal ebend 70m Kabel 35m Leerroh plus kleinkram. 4,5std Arbeitsaufwand. Da kann ich die Firma verstehen das die noch nicht losgelegt hat! Vielleicht gleiche Erfahrungen gehabt!


Und 19mbit im upload mag ich doch ganz ganz stark anzweifeln!

tsingtao
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2010, 17:29

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von tsingtao » 20.05.2010, 00:51

Dinniz hat geschrieben:Der alte Toaster hat früher auch immer funktioniert ...
Entschuldige, aber hast du alles gelesen?
Die Probleme existieren seit dem Besuch des 1. Technikers.
Du willst mir doch wohl nicht erklären, dass die Qualität der Leitung zufällig genau dann nicht mehr ausreichend ist, nachdem einer am Anschluss rumgefuchtelt hat - was er definitiv gemacht hat. Er meinte zb die Stecker erneuern zu müssen (an mehreren Stellen)...



@PinkyBrain
Das der Auftrag nicht durchgeführt wird ohne Rüchsprache mit UM muss ich als Kunde wohl akzeptieren.
Wenn man allerdings verspricht sich zu melden und zu kümmern dann erwarte ich das auch. Der versprochene Anruf blieb leider aus.

Zum Download:
Nach dem Einzug bzw dem erstmaligen Einrichten des Anschlusses in der neuen Wohnung lag der zwischen 19 und 20mbit. Das war Anfang Februar.
Ob das auch vor dem Besuch des 1. Technikers so war (Ende März), weiß ich nicht. Hab's nie wieder getestet. Allerdings gab es vorher weder Probleme noch Ausfälle.
Zuletzt geändert von tsingtao am 20.05.2010, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.

PinkyBrain
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von PinkyBrain » 20.05.2010, 07:12

Du verwechselst jetzt Upload und Download! Im Upload wirst du niemals 19mbit gehabt haben! Im Download schon eher!

Das der Anruf ausgeblieben ist ist wirklich sehr ärgerlich! Da muss ich dir recht geben! Das haben die verbockt!

tsingtao
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2010, 17:29

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von tsingtao » 20.05.2010, 14:06

(das mit dem Upload war einTippfehler - ist korrigiert)

Werds wohl selber nochmal probieren müssen.
Und wenn nichts hilft - selber verlegen? Dachboden - Leerrohr - Wohnung...
Oben sitzt ein Verteiler (bzw ein Splitter hinter einem Verstärker) auf 3 Kabel (kann ja durch ausprobieren rausfinden welches das Richtige ist).

Was kann man da alles falsch machen?
Die beiden anderen Leitungen scheinen den Wohnungen über uns ja keine Probleme zu bereiten...

PinkyBrain
Kabelexperte
Beiträge: 152
Registriert: 02.04.2010, 09:56

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von PinkyBrain » 20.05.2010, 14:35

naja falsch machen mit dem Einziehen kannst du nicht "viel"! Sind es 3 WE´s oder mehr? Wenn mehr und oben ein 3fach sitzt dann ist es baum und da ist es nicht einfach mal schnell kabel raus und neues rein! Da musst du ja auch an die Dosen der anderen !

Mazl
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1674
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von Mazl » 21.05.2010, 21:44

tsingtao hat geschrieben: Du willst mir doch wohl nicht erklären, dass die Qualität der Leitung zufällig genau dann nicht mehr ausreichend ist, nachdem einer am Anschluss rumgefuchtelt hat
Doch genau das. Frag mich bitte nicht nach dem genauen techn. Hintergrund dafür, aber es gibt leider hin und wieder den Fall, dass man etwas anfasst und danach geht nichts mehr. Gerade bei alten Leitungen kann sowas manchmal böse enden und man möchte sich hinterher selbst in den A... beissen, weil man was angefasst hat :D Genauso gibt es auch den Fall, dass ein Kabel von einem auf den anderen Tag den Geist aufgibt und das auch ohne äußere Einflüsse von dir oder sonst Jemanden. Da ich ja selbst früher oft in Düsseldorf war (Dinniz kann da auch ein Liedchen von singen) sind mir die teils noch vorhandenen tollen Altanlagen mit 60Ohm Kabel bestens bekannt. Ich vermute sowas wird bei dir auch verbaut sein. Als bei dir der Anschluss gemacht wurde passten alle Werte und entweder schleichend oder abrupt ist dann irgendwann der Pegel im UHF-Bereich ab ca. 500MHz stark eingebrochen was den miesen SNR erklärt. Genau deinen Fall hatte ich auch oft genug und hier kann man leider nur sagen "tut mir leid, dumm gelaufen, aber irgendwie muss ein neues Kabel gelegt werden". Solltest du einer dieser zum Glück gaaaanz seltenen Fälle sein bei dem jetzt auf Teufel komm raus kein neues Kabel verlegt werden kann wirst du kündigen und dir nen neuen Anbieter suchen müssen. Und ich will den Teufel jetzt nicht an die Wand malen, aber so siehts nunmal aus. Und die Verzögerung kann aus vielerlei Gründen sein. Entweder hat der Sub keinen Bock sich die Aktion mit dem Kabel auf zu halsen, oder es müssen erst noch Sachen mit dem Eigentümer/Vermieter/Hausgemeinschaft etc. geklärt werden (Kabelweg, Kaminschachtnutzung? -> evtl. Genehmigung Schornsteinfeger), Zugang zu Kellern, weiteren Wohnungen muss gewährleistet sein, UM hat noch kein OK gegeben wegen hohem Aufwand und Kostenübernahme, etc pp.
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!

tsingtao
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2010, 17:29

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von tsingtao » 25.05.2010, 13:16

Danke für die Aufklärung.

Leider gibts immer noch keine Neuigkeiten.
Hab vor wenigen Minuten nochmals mit der Firma IET telefoniert.
Angeblich will man mich gleich zurückrufen und versucht nun die Auftragslage zu klären...

tsingtao
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2010, 17:29

Re: Zeitweiliger Totalausfall von Internet und Telefon seit März

Beitrag von tsingtao » 05.06.2010, 12:33

Nochmal ein Update:
Nach einigen Telefonaten und auch deutlich besserer Kommunikation wird nun am kommenden Freitag die Anlage im Haus erneuert.

Was mich wundert:
Heute funktioniert der Anschluss mal wieder (war nun über eine Woche tot). Komischerweise habe ich im Moment 20,1 im Download.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast