Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Devil
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 08.01.2008, 00:46

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von Devil » 06.11.2009, 00:56

Hmm dass angebot mit der sat anlage hört sich ja echt verlockend an, aber bei nem kompletten haus mit 8 TV geräten wird dass wohl nicht so einfach sein.
hoffe mal dass Netcologne bald mal bei mir mit den Glasfaserleitungen ankommt damit ich mit dem Kabel anschluss zu denen wechseln kann.
Die haben wenigstens ein paar HDTV Kanäle im Netz:

ANIXE HD
LUXE.TV HD
ZDF HD
Das Erste HD
Discovery HD
Eurosport HD
Sky Cinema HD
Sky Sport HD

Und die streuben sich nicht so in zukunft noch weitere kanäle einzuspeisen. Grundverschlüsselung gibts da auch nicht.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von boarder-winterman » 06.11.2009, 01:36

Ich habe ja auch mehrere TV-Geräte. Spricht ja nix dagegen Kabel zu behalten.
Sat ist ja kostenfrei. Und am Haupt-TV dann Sky mit allen HD-Kanälen, ein Traum (hoffentlich bald die Wirklichkeit) :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
Mecki
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 16.12.2008, 11:48
Wohnort: Hessen -> Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von Mecki » 06.11.2009, 01:51

Hi,

ich warte noch ab. Vielleich kommt ja nächstes Jahr HD bei Unitymedia. :kratz: Falls nicht, warte ich bis mein Premiere Bundesliga Abo abgelaufen ist und hole mir dann das Sky HD Paket über SAT. :bäh:

Edit:

Hmpf,

ich habe gerade meinen neuen Philips 42PFL3704 angeschlossen, jetzt bin ich natürlich neugierig auf HD :D

LG
Mecki

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von boarder-winterman » 06.11.2009, 03:51

Dann berichte mal ob das Warten gelohnt hat.
Wenn du dann das Geld für die Satantenne ausgegeben hast, habe ich schon 1/2 - 2 Jahre SAT geschaut ;)

Warten scheint ja bei UM kaum Sinn zu machen, da hat sich seit 2006 nichts getan :glück:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
Mecki
Kabelexperte
Beiträge: 161
Registriert: 16.12.2008, 11:48
Wohnort: Hessen -> Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von Mecki » 06.11.2009, 06:24

Hi,

ich habe SAT, so ist das ja nicht. Ich habe aber keine HD SAT BOX. :smile:

LG
Mecki

MarkusC63
Kabelexperte
Beiträge: 120
Registriert: 29.09.2008, 16:31
Wohnort: Steinfurt

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von MarkusC63 » 06.11.2009, 14:06

boarder-winterman hat geschrieben:Ich habe ja auch mehrere TV-Geräte. Spricht ja nix dagegen Kabel zu behalten.
Sat ist ja kostenfrei. Und am Haupt-TV dann Sky mit allen HD-Kanälen, ein Traum (hoffentlich bald die Wirklichkeit) :winken:
Mal ne "blöde" Frage. Sind die Sky-Karten für SAT die gleichen wie bei Kabel?

Ich habe im Wohnzimmer einen LCD mit eingebautem HD-DVB-C-Receiver. Hier am PC eine digitale Fernsehkarte mit CI für DVB-C und im Schlafzimmer eine Kabel-Set-Top-Box.

Ein zusätzlicher SAT-Receiver mit Antenne für den Hauptfernseher im Wohnzimmer würde mich schon reizen. Allerdings möchte ich die Sky-Karte dann bei Bedarf auch noch in den DVB-C-Receivern einsetzen können.
"Ich arbeite an einem (freien) Betriebssystem (es ist nur ein Hobby, das ganze soll nicht so groß und professionell werden wie GNU) für 386(486) AT Derivate."
(Posting von Linus Torvalds im Usenet, 1991)

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von mischobo » 06.11.2009, 15:09

Devil hat geschrieben:Hmm dass angebot mit der sat anlage hört sich ja echt verlockend an, aber bei nem kompletten haus mit 8 TV geräten wird dass wohl nicht so einfach sein.
hoffe mal dass Netcologne bald mal bei mir mit den Glasfaserleitungen ankommt damit ich mit dem Kabel anschluss zu denen wechseln kann.
Die haben wenigstens ein paar HDTV Kanäle im Netz:

ANIXE HD
LUXE.TV HD
ZDF HD
Das Erste HD
Discovery HD
Eurosport HD
Sky Cinema HD
Sky Sport HD

Und die streuben sich nicht so in zukunft noch weitere kanäle einzuspeisen. Grundverschlüsselung gibts da auch nicht.
... der Aufbau einer Mehrteilnehmer-Satanlage dürfte preiswerter sein, als das Haus an das Netcologne-Glasfasernetz anschliessen zu lassen.
Und was HDTV angeht: sicher, Netcologne bietet derzeit selbst 2 HDTV-Programm mehr als Unitymedia ein. Aber auch bei Netcologne speist Sky HDTV nur im Rahmen des zwischen Netcologne und Premiere abgeschlossen Vertrag. Die Einspeisung der restlichen Sky-HDTV-Programme ist noch nicht absehbar.
Auch bei Netcologne fehlen auch HDTV-Programme wie arte HD, EinsFestival HD oder auch Servus TV HD. Die fällig werden Einspeiseentgelte sind aufgrund der deutlich geringeren Anzahl versorgter Haushalte entsprechnend niedriger.
Und was die Grundverschlüsselung angeht, bekommt auch Netcologne von seiten diverser Veranstalter kommerzieller Programme Druck zu spüren ...

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von opa38 » 06.11.2009, 16:25

Mecki hat geschrieben:Hi,

Ich habe aber keine HD SAT BOX. :smile:

LG
Mecki
Das sollest Du aber schleunigst ändern.... :zwinker:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von benifs » 06.11.2009, 21:07

MarkusC63 hat geschrieben:Mal ne "blöde" Frage. Sind die Sky-Karten für SAT die gleichen wie bei Kabel?
Nein, besser jein. Was ich gelesen und gefunden habe, haben die Karten verschiedene Namen nach Übertragungsweg (Kabel/Sat) und Anbieter (KDG, Unity, ...), im Digitalfernsehen-Forum hab ich ne Kartenübersicht ergoogelt. Nach ner einfachen Suche nach Kartentypen die sowohl bei Sat als auch Kabel aufgeführt werden, sehe ich die I12 Karte, zumindest prinzipiell, dazu in der Lage wechselweise Kabel und Sat Signal zu entschlüsseln. Praktische Erfahrungen kann ich mangels Sky-Abo und Sat-Antennen aber nicht vorweisen.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von boarder-winterman » 06.11.2009, 23:37

opa wärst du so nett und würdest meine PM beantworten?
Danke, wäre super freundlich :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Devil
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 08.01.2008, 00:46

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von Devil » 07.11.2009, 01:47

Erstmal ist der anschluss ans Glasfasernetz von Netcologne kostenlos.
Die Grundgebühr für den TV anschluss beträgt nur 6,90€ / monat.
Das Umrüsten auf Sat kostet mich mit Sky abo 100 € + das Sky Abo für mindestens die Laufzeit des Abos.
Dann benötige ich noch neue Digial Receiver für Sat - muss zwar nicht jder HD sein aber 50€ pro Receiver muss man da schon berechnen.
Heisst bei UM hätte es sich nach etwa 2 1/2 jahren gelohnt und bei Netcologne nach etwa 7 Jahren.

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von opa38 » 07.11.2009, 06:07

boarder-winterman hat geschrieben:opa wärst du so nett und würdest meine PM beantworten?
Danke, wäre super freundlich :winken:
Wenn ich eine hätte, wäre auch eine Antwort rausgegangen.... :zwinker:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von kris26 » 07.11.2009, 10:54

Devil hat geschrieben:Erstmal ist der anschluss ans Glasfasernetz von Netcologne kostenlos.
Die Grundgebühr für den TV anschluss beträgt nur 6,90€ / monat.
Das Umrüsten auf Sat kostet mich mit Sky abo 100 € + das Sky Abo für mindestens die Laufzeit des Abos.
Dann benötige ich noch neue Digial Receiver für Sat - muss zwar nicht jder HD sein aber 50€ pro Receiver muss man da schon berechnen.
Heisst bei UM hätte es sich nach etwa 2 1/2 jahren gelohnt und bei Netcologne nach etwa 7 Jahren.
Ich verstehe noch nicht genau was du da eigentlich sagen willst :kratz:
Du zahlst bei Netcologne 6,90€ im Monat, für Sat zahlst du NICHTS!!! Du redest dann von Sky-Abo. Wenn sich jemand eines anschaffen will, so muss er es zahlen egal ob Kabel oder Sat!
Und den neuen Receiver den du nennst musst du dir dann auch fürs Kabelnetz anschaffen und nicht nur für Sat.
Über Sat bist du in jedem Fall, egal was du machst, günstiger als bei UM oder Netcologne weil du einfach keine Grundkosten hast.
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von opa38 » 07.11.2009, 12:33

.....und nicht zu vergessen, das es über SAT immer die höhere Auswahl geben wird. Sprich, der Nutzer entscheidet, was er sehen will oder auch nicht und nicht der KNB. :zwinker:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von mischobo » 07.11.2009, 13:00

Devil hat geschrieben:Erstmal ist der anschluss ans Glasfasernetz von Netcologne kostenlos.
Die Grundgebühr für den TV anschluss beträgt nur 6,90€ / monat.
...
... kostenlos ? Wie kommst du denn daruf ? Es mag zwar sein, dass du als Endkunde für Glasfaser-DSL keine Installationentgelte zahlen muß. Allerdings muß dazu der Glasfaseranschluss vorhanden sein. Wenn das Haus erst noch angeschlossen werden muß, ist das für den Hauseigentümer nicht kostenlos.
Die von dir genannten 6,90 €/Monat gelten für CityNet TV, das es nur im Zwangsbundle mit einem Glasfaser-DSL-Vertrag gibt.
Darüberhinaus bietet Netcologne auch den klassischen Kabelanschluss namens Mulitkabel. Hier sind die Kosten abhängig vom Vertrag zwischen Hauseigentümer und Netcologne.

Netcologne biete zwar ein paar HDTV-Programme mehr als Unitymedia ein, aber ganz so rosig ist HDTV-Angebot bei Netcologen auch nicht. HDTV-Programme wie arte HD, EinsFestival HD und Servus TV HD sucht man bei Netcologne derzeit vergebens und wenn du die Sky HDTV-Programme abonnieren möchtest, wirst du auch bei Netcologne nur ein eingeschränktes Angebot nutzen können. Auf History Channel HD, National Geographic Channel HD und DInsey Cinemagic HD darfst du auch bei Netcologne verzichten.

Wenn du zum jetzigen Zeitpunkt eine größtmögliche Anzhal an HDTV-Programme empfangen möchtest, ist Sat die erste Wahl und wird es auch bleiben. Im nächsten Jahr nimmt Sky einen weiteren Sattransponder mit HDTV-Programmen in Betrieb nimmt, werden die Programme mit Sicherheit nicht vonm Start weg im Kabel vertreten sein. Sky konzetriert sich primär auf die Satverbreitung und dürfte in Zukunuft auch den Verbeitungsweg Sat weiter priviligieren. Sky Deutschland verfolgt offensichtlich die gleichen Geschäftskonzepte wie BSkyB in Großbritannien und Sky Italia in Italien.
Aber ich persönlich habe erhebliche Zweifel, dass dieses Geschäftskonzept in Deutschland aufgehen wird, denn in Großbritannien und Italien spielt Kabel-TV noch eine geringere Rolle als die Terrestrik.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von boarder-winterman » 07.11.2009, 18:39

opa, ich frage dann mal hier an, da es mit PM nicht zu klappen scheint.
Wie zufrieden bist du denn mit dem Humax iCord? Der scheint nämlich genau das richtige Gerät für uns zu sein.
Welches Format nimmt der denn auf?
Unterstützt er Sky? Wie läuft das mit der Smartcard? Reichen da meine Alphacrypt Light Module für aus?
Gibt es die Möglichkeit die Aufnahmen auf den PC zu übertragen via Netzwerkschnittstelle?

Mann ich glaube mich packt gerade das SAT-Fieber :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von opa38 » 07.11.2009, 19:25

boarder-winterman hat geschrieben:opa, ich frage dann mal hier an, da es mit PM nicht zu klappen scheint.
komisch.... :kratz:
Wie zufrieden bist du denn mit dem Humax iCord? Der scheint nämlich genau das richtige Gerät für uns zu sein.
Ich habe das Teil seit Juni am laufen und bin sehr zufrieden. :zwinker:
Welches Format nimmt der denn auf?
Er speichert das Material in ts. Datein ab. Ich habe zusätzlich eine ext. HDD 1TB drann hängen. Sie ist in EXT3 formatiert, welches Datein über 4GB mühelos abspeichert. Das ist wichtig, da FAT32 formatierte HDD nur bis 4GB verwalten können. Der Technisat HD S2 kann das z.B. nicht. Er legt dann mehrere Datein ab, falls sie größer als 4GB sind, was bei HD Aufnahmen fast immer der Fall ist.
Unterstützt er Sky? Wie läuft das mit der Smartcard? Reichen da meine Alphacrypt Light Module für aus?
Selbstverständlich wird Sky unterstützt. Allerdings nicht offizell. Du mußt bei Sky-Bestellung dann angeben, das Du eine Nagra S02 Karte benötigst.
Es wird dann aber darauf hingewiesen, das keine Gewähr bzw. Support übernommen wird, da der Icord nicht zertifiziert ist.
Es gibt aber einen zertifizierten PVR Icord der dann nicht mit einer Nagra S02 karte läuft, sondern mit einer NDS Karte. Also aufpassen, was man will. !!!
Ein AC-Light Modul reicht völlig aus. Ich nutze es selbst.
Gibt es die Möglichkeit die Aufnahmen auf den PC zu übertragen via Netzwerkschnittstelle?
Selbstverständlich.....diese Schnittstelle futzt aber nur beim nichtzertifizierten Icord !!! Beim zertifizierten Geräten sind die LAN und USB Anschlüsse deaktiviert.

Damit das hier nicht zu OT wird, schau mal hier.... http://www.icordforum.com/
Mann ich glaube mich packt gerade das SAT-Fieber :winken:
Kann ich nachvollziehen.... :cool:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von boarder-winterman » 07.11.2009, 19:35

Nö Übertragen muss sein. Dann wird es der normale Icord.
Immer diese Gängelung bei den Zwangsrecievern. Irgendwann, wenn es nur noch NDS gibt, dann nutze ich Sky mit normalen Receiver halt nur noch zum Schauen.
Ich nutze auch jetzt im Kabel schon seit Jahren nur noch nicht-zertifizierte Reciever :winken:
Gibt es da eigentlich schon einen Termin zur Zwangsumschaltung?

Diese Gängelung tue ich mir nicht an. :zwinker:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von opa38 » 07.11.2009, 22:54

So isses......deshalb nutze ich sowohl über SAT als auch im UM keine kastrierten Receiver..... :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von boarder-winterman » 07.11.2009, 23:59

Eine letzte Frage zum Icord.
Kann ich zwei HDTV-Sender von Sky, die auf der gleichen Frequenz liegen, parallel aufnehmen?
Wenn Nein, geht es denn im SD-Bereich?

Ist aber nicht schlimm, wenn nicht, denn so oft passiert dieser Fall nicht. :zwinker:

Auf jeden Fall wird Morgen das SAT-Umsteigerangebot von Sky geordert :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von opa38 » 08.11.2009, 00:10

Ich nehme gerade Sky Cinema HD, Discovery Hd und History HD gleichzeitig auf..... :winken:
Es geht also, habe aber nun nicht jeden einzelnen Sky Sender durchgetestet.....

Allerdings ist bei mehreren verschlüsselten Aufnahmen gleichzeitig zu beachten, das nur eine Aufnahme entschlüsselt abgelegt wird. Ist ja logisch, da das Modul nur einmal entschlüsseln kann.
Ist aber nicht schlimm, da man die anderen Aufnahmen nachträglich entschlüsseln kann.
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von boarder-winterman » 08.11.2009, 00:16

Jetzt echt? Geilomat, das Teil ist sowas von gekauft :D
Wie kann ich mir denn nachträgliches entschlüsseln vorstellen?
Anklicken und entschlüssele mal drücken oder gibt es da noch was zu beachten?

Aber echt danke für deine Tipps, das Humaxforum finde ich ehrlich gesagt zu unübersichtlich :zwinker:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von opa38 » 08.11.2009, 00:23

Ja genau....wenn Du Dir eine verschlüsselte Aufnahme anschauen willst, dann wird Dir die Option zum entschlüsseln angeboten. Allerdings solltest Du das Entschlüsseln relativ rasch nacholen, z.B. mal nachts. Ändernd Sky den Schlüssel, was man in der Regel ja nicht mitbekommt, dann kann die Aufnahme nachträglich natürlich nicht mehr entschlüsselt werden.
Also nicht allzu viel Zeit lassen.

Ich meine, mal gelesen zu haben, das man wohl auch 4 Aufnahmen gleichzeitig tätigen kann.........probiert habe ich aber solche Extremfälle bisher nicht. :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

MarkusC63
Kabelexperte
Beiträge: 120
Registriert: 29.09.2008, 16:31
Wohnort: Steinfurt

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von MarkusC63 » 08.11.2009, 16:00

benifs hat geschrieben:
MarkusC63 hat geschrieben:Mal ne "blöde" Frage. Sind die Sky-Karten für SAT die gleichen wie bei Kabel?
Nein, besser jein. Was ich gelesen und gefunden habe, haben die Karten verschiedene Namen nach Übertragungsweg (Kabel/Sat) und Anbieter (KDG, Unity, ...), im Digitalfernsehen-Forum hab ich ne Kartenübersicht ergoogelt. Nach ner einfachen Suche nach Kartentypen die sowohl bei Sat als auch Kabel aufgeführt werden, sehe ich die I12 Karte, zumindest prinzipiell, dazu in der Lage wechselweise Kabel und Sat Signal zu entschlüsseln. Praktische Erfahrungen kann ich mangels Sky-Abo und Sat-Antennen aber nicht vorweisen.
Danke für die Auskunft. Dann werde ich meine I12-Karte mal bei einem Kumpel mit SAT ausprobieren.

Wenn das klappt, steht einem SAT-Receiver und Sky-HD-Komplett-Abo nichts mehr im Wege :zwinker:
"Ich arbeite an einem (freien) Betriebssystem (es ist nur ein Hobby, das ganze soll nicht so groß und professionell werden wie GNU) für 386(486) AT Derivate."
(Posting von Linus Torvalds im Usenet, 1991)

Devil
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 08.01.2008, 00:46

Re: Warum kein Arte HD im Kabelnetz

Beitrag von Devil » 08.11.2009, 17:48

mischobo hat geschrieben:
Devil hat geschrieben:Erstmal ist der anschluss ans Glasfasernetz von Netcologne kostenlos.
Die Grundgebühr für den TV anschluss beträgt nur 6,90€ / monat.
...
... kostenlos ? Wie kommst du denn daruf ? Es mag zwar sein, dass du als Endkunde für Glasfaser-DSL keine Installationentgelte zahlen muß. Allerdings muß dazu der Glasfaseranschluss vorhanden sein. Wenn das Haus erst noch angeschlossen werden muß, ist das für den Hauseigentümer nicht kostenlos.
Die von dir genannten 6,90 €/Monat gelten für CityNet TV, das es nur im Zwangsbundle mit einem Glasfaser-DSL-Vertrag gibt.
Darüberhinaus bietet Netcologne auch den klassischen Kabelanschluss namens Mulitkabel. Hier sind die Kosten abhängig vom Vertrag zwischen Hauseigentümer und Netcologne.

schau mal hier:

http://www.citynetcologne.de/vorteile_eigentuemer.html

der ausbau ist in jedem fall kostenlos - man muss halt nur im ausbaugebiet liegen und netcologne die eigentümer erklärung ausfüllen und zusenden - dann wird man angeschlossen.
habe grade auch gesehen dass es nur 6,50 € für TV sind.

was ich mit kosten meinte - momentan sind ja überall kabel receiver. die müssten beim umstieg auf sat alle erneuert werden.
klar entfallen dann monatliche kosten und ist somit auf lange sicht her gesehen günstiger, aber eine umrüstung auf sat würde bei mir im haus bei etwa 500 - 600€ liegen (8x receiver + sat anlage) daher rentiert sich eine umstellung bei netcologne erst nach etwa 7 jahren und bei UM nach etwa 3 jahren.
klar ist von der technik gesehen her satelit die beste wahl was hdtv und die programm vielfalt angeht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste