fundierte Aussage zu HD bei UM

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von jenne1710 » 11.01.2010, 11:13

jetrzt mal Spass beiseite:

Ihr könnt hier sicherlich noch 20 Log´s von Telefonaten oder Mails mit dem Kundenservice hier einfügen. Ändert nichts daran, dass HD noch nicht aktiv vertrieben wird bei UM.
Hier hilft doch echt nur warten, bis wirklich eine offizielle (Presse) Meldung von UM kommt.

BTW: mir scheint die Mailantwort die aktuell offizielle Sprachregelung zu sein......

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von kris26 » 11.01.2010, 14:59

UM ist einzig und alleine Schuld an dieser Situation.
Es geht auch anders, und wenn andere Unternehmen sagen das sie verhandeln, dann tun sie es auch und es ist keine leere Floskel.
Siehe T-Home:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 00621.html

Bin ich froh das ich nicht auf diesen Mistladen von UM angewiesen bin, zahlen darf ich aber trotzdem...
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von jenne1710 » 11.01.2010, 15:03

kris26 hat geschrieben:UM ist einzig und alleine Schuld an dieser Situation.
Es geht auch anders, und wenn andere Unternehmen sagen das sie verhandeln, dann tun sie es auch und es ist keine leere Floskel.
Siehe T-Home:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 00621.html

Bin ich froh das ich nicht auf diesen Mistladen von UM angewiesen bin, zahlen darf ich aber trotzdem...
Und wo ist da nun der Unterschied zu UM????????

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von kris26 » 11.01.2010, 15:23

jenne1710 hat geschrieben:
kris26 hat geschrieben:UM ist einzig und alleine Schuld an dieser Situation.
Es geht auch anders, und wenn andere Unternehmen sagen das sie verhandeln, dann tun sie es auch und es ist keine leere Floskel.
Siehe T-Home:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 00621.html

Bin ich froh das ich nicht auf diesen Mistladen von UM angewiesen bin, zahlen darf ich aber trotzdem...
Und wo ist da nun der Unterschied zu UM????????
Hast du den Text überhaupt gelesen?? So schwer ist der doch garnicht... :kratz:

- Das Erste HD
- ZDF HD
- Anixe HD
- MTVN HD
- arte HD
- Komplette 1. und 2. Bundesliga in HD.

...für mich ist das ein kleiner Unterschied zu UM ;)

Im Gegensatz zu Unitymedia verhandelt T-Com ein paar Wochen und nicht ein paar Jahre. Wie UM schon seit Anfang 2006.
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 769
Registriert: 17.12.2008, 06:57
Wohnort: irgendwo

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von Sensemann » 11.01.2010, 15:45

Naja T-Home verhandelt eher Jahre. Schau dir mal an was sich sonst da tut. Nichts. Und wenn du kein VDSL hast kannste das alles vergessen..... Arte HD hatten die schon 2008 angekündigt. 2 Jahre später ist er eingespeist. So viel dazu...

Zudem ne schöne zugenaglte Kiste (Receiver) wo du nix mit machen kannst.

Entertain mit DSL16+ wie ich es habe ist einfach nix für die Zukunft. Und der VDSL Ausbau stagniert ebenfalls.

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von jenne1710 » 11.01.2010, 16:34

Anixe und MTVN..........
Atemberaubende Sender, welche dort in HD eingespeist sind, muss ich echt sagen....dafür lohnt es sich sicher......und der "Rest" ist öffentlich rechtlich, und das wird mit dem regelbetrieb ebenfalls bei UM zu empfangen sein.......

und, nur weil die DTAG sagt sie verhandeln, ist das besser als die Aussage von UM?

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von kris26 » 11.01.2010, 17:14

Ja sorry Leute, aber was zum Geier wollt ihr eigentlich?? Einerseits beschwert man sich das UM komplett rückständig ist und das endlich mal was in Richtung HDTV getan werden soll, und andererseits sind ja so Sender wie Anixe HD oder MTVN HD auf einmal so schlecht das man sie nicht braucht. Stimmt dann bräuchte man ja auch nicht sowas wie Arte HD oder ServusTV HD einzuspeisen. Denn die sind dann genau so überflüssig. ARD und ZDF sind in HD ja schon eingespeist, also hat UM ja seine Hausaufgaben schon gemacht^^. Ach ja stimmt, Sky fehlt ja noch... Es gibt echt Leute den könnte man den kleinen Finger bieten und die würden gleich die ganze Hand nehmen.
Sensemann hat geschrieben: Zudem ne schöne zugenaglte Kiste (Receiver) wo du nix mit machen kannst.
Ja stimmt, da würde ich den Technotrend Receiver von UM mit seinen zwei Anschlüssen auch vorziehen :D. Ne aber Spaß bei Seite, was stört dich denn an dem Receiver von T-Com?? Ich meine wenn du das jetzt gesagt hast, musst dur dir ja auch was dabei gedacht haben. Also was würdest du denn gerne alles so machen können, was man mit einem Receiver bei UM machen könnte?? Erklär mir unwissenden das mal bitte. Der T-Com Receiver hat eigentlich alle erdenklichen Anschlüsse die es geben kann, eine Festplatte zum aufnehmen und zeitversetztes Fernsehen ist auch möglich. Also sag mal bitte was du gerne machen würdest?? ;)

Sensemann hat geschrieben: Entertain mit DSL16+ wie ich es habe ist einfach nix für die Zukunft. Und der VDSL Ausbau stagniert ebenfalls.
Das ist doch klar, aber wo gibt es sowas nicht?? Nicht ausgebaute Gebiete gibts in jedem Bereich. Ob Internet, Kabelfernsehen oder Mobilfunk. Es gibt mit Sicherheit sogar noch Regionen von NRW oder Hessen die nichtmal nen Digitalanschluss haben. Also erzähl denen mal was^^.
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

cyberle
Kabelexperte
Beiträge: 209
Registriert: 01.12.2009, 00:14

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von cyberle » 11.01.2010, 17:58

Das ist doch klar, aber wo gibt es sowas nicht?? Nicht ausgebaute Gebiete gibts in jedem Bereich. Ob Internet, Kabelfernsehen oder Mobilfunk. Es gibt mit Sicherheit sogar noch Regionen von NRW oder Hessen die nichtmal nen Digitalanschluss haben. Also erzähl denen mal was^^.[/quote]


Ich wohne mitten in Düsseldorf und bekomme kein VDSL dafür hängt im Hausflur ne Info für Anwohner, dass die nächsten Tage der Gehweg aufgerissen wird wegen verlegung von neuen Kabeln der Telekom zwecks VDSL
UM 3play 64000 Allstars Telefon Plus, HD Recorder an LCD 32" HD ready
Technisat HD8-C AC Light + I12 Karte an Acer H5360 HD+3d
WHS+MCE+WD TV Live
weiterer MCE mit DVB-T

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von benifs » 11.01.2010, 19:28

kris26 hat geschrieben:Ja stimmt, da würde ich den Technotrend Receiver von UM mit seinen zwei Anschlüssen auch vorziehen :D. Ne aber Spaß bei Seite, was stört dich denn an dem Receiver von T-Com?? Ich meine wenn du das jetzt gesagt hast, musst dur dir ja auch was dabei gedacht haben. Also was würdest du denn gerne alles so machen können, was man mit einem Receiver bei UM machen könnte?? Erklär mir unwissenden das mal bitte. Der T-Com Receiver hat eigentlich alle erdenklichen Anschlüsse die es geben kann, eine Festplatte zum aufnehmen und zeitversetztes Fernsehen ist auch möglich. Also sag mal bitte was du gerne machen würdest?? ;)
Kann bei besagtem T-Com Receiver aufgenommene Filme in ihrer ausgestrahlten Qualität (sprich den MPEG-Transportstrom) vom Gerät entfernen? Oder nur über den Umweg A/D eines über Scart angeschlossenen DVD-Recorders?

Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 769
Registriert: 17.12.2008, 06:57
Wohnort: irgendwo

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von Sensemann » 12.01.2010, 07:23

kris26 hat geschrieben: Ja stimmt, da würde ich den Technotrend Receiver von UM mit seinen zwei Anschlüssen auch vorziehen :D. Ne aber Spaß bei Seite, was stört dich denn an dem Receiver von T-Com?? Ich meine wenn du das jetzt gesagt hast, musst dur dir ja auch was dabei gedacht haben. Also was würdest du denn gerne alles so machen können, was man mit einem Receiver bei UM machen könnte?? Erklär mir unwissenden das mal bitte. Der T-Com Receiver hat eigentlich alle erdenklichen Anschlüsse die es geben kann, eine Festplatte zum aufnehmen und zeitversetztes Fernsehen ist auch möglich. Also sag mal bitte was du gerne machen würdest?? ;)
Ich sage ja nicht das der Technotrend Receiver besser ist. aber im DVB-C habe ich die Receiverwahl. Und bei T-Home? Da gibts nur Receiver mit kleinen oder großen Festplatten die sau langsam sind! Ich nutze ne Dreambox. Vorteile gegenüber MR T-Home:

* Aufnahme auf NAS
* Aufnahmen kann ich archivieren
* Mehr als 203 Aufnahmen möglich. Gerade bei Serienaufnahmen wichtig.
* offene Plattform die dir 1000x mehr Möglichkeiten gibt als der MR

Weitere Vorteile von Kabel gegenüber T-Home:

* HD in jedem Raum möglich ohne auf Bandbreite zu achten. (Bei T-Home ist ziemlich wenig möglich, Bei VDSL25 gerade mal EIN!! HD Stream) Für die Zukunft auch nix tolles. Höchstens für Singles.
* Qualität der Sender bei DVB-C definitiv besser. Vor allem bei den ÖR

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von starchild-2006 » 12.01.2010, 13:21

Obwohl man ja im Kabel extra für jeden Digitalanschluß bezahlen muß, was die Wiedergabe in mehreren Räumen schon einschränkt.

Von daher ist Kabel auch nicht wirklich das Optimum, da stehen die Sat Seher mit umfangreicherem HDTV Programmen größtenteils sogar UMSONST deutlich besser da, wenn man denn kein Zwangskabelkunde wäre.

rudi9999
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 10.02.2009, 10:03

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von rudi9999 » 12.01.2010, 13:26

Hallo!

Kann man im Unitymedia Kabelnetz zur Zeit Sky Sport HD empfangen???

Ich habe 3Play von UM

Danke

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von starchild-2006 » 12.01.2010, 13:33

rudi9999 hat geschrieben:Hallo!

Kann man im Unitymedia Kabelnetz zur Zeit Sky Sport HD empfangen???

Ich habe 3Play von UM

Danke


Anders formuliert: Du hast Glück, dies ist der EINZIGE HD Sender den UM von Sky einspeist, alle anderen werden NICHT eingespeist!

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von starchild-2006 » 12.01.2010, 14:58

:traurig:

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von Grandpa » 12.01.2010, 15:02

starchild-2006 hat geschrieben::traurig:
Wo ist dein Eintrag hin?

Wollte grad schreiben, dass ich bei sovielen positiven Nachrichten Kopfschmerzen bekomme. Aber eben nur, weil sie mich nicht betreffen. Und dann ist bei dir nur noch " :traurig: ".
Hier nochmal der Link: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_871111.html
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

petrix
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 30.06.2008, 21:23

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von petrix » 12.01.2010, 16:05

Unitymedia, der in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktive Anbieter von Internet, Telefon und digitalem Fernsehen über das Kabelnetz, wird nach Angaben eines Unternehmenssprechers seinen Kunden ab Februar - pünktlich zur Olympiade - den Zugang zu den öffentlich-rechtlichen Sendern Das Erste HD und ZDF HD ermöglichen. Nicht eingespeist werde zunächst aber arte HD. Die HD-Sender von ARD und ZDF seien nicht verschlüsselt und ohne Aufpreis auch bereits im Paket Digital Basic empfangbar. Benötigt werde allerdings ein entsprechender HD-Receiver, der im Fachhandel erworben werden könne. Darüber hinaus sei bereits schon aktuell der Empfang von Sky Sports HD bei Unitymedia möglich.

Quelle
http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... rtet-in-HD

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von kris26 » 12.01.2010, 16:22

starchild-2006 hat geschrieben:Obwohl man ja im Kabel extra für jeden Digitalanschluß bezahlen muß, was die Wiedergabe in mehreren Räumen schon einschränkt.

Von daher ist Kabel auch nicht wirklich das Optimum, da stehen die Sat Seher mit umfangreicherem HDTV Programmen größtenteils sogar UMSONST deutlich besser da, wenn man denn kein Zwangskabelkunde wäre.
Trotzdem kann man das nicht vergleichen. Es ist ohne Zweifel blöd das man zwangsverkabel ist, gebe ich dir Recht. Aber bei Unitymedia bezahlst du halt, weil du von ihnen eine Dienstleistung bekommst. Du bekommst Digitales Fernsehen (naja fast^^) und je nachdem Telefon und Internet. Sie tun ja was, damit du Fernsehen in einer möglichst guten Qualität bekommst.

Die Sat Kunden zahlen zwar nichts, das ist auch korrekt, aber dafür haben sie die Anschaffungskosten die du ja nicht hast. Und die belaufen sich je nach Anlage und Receiver auf 500-1000€ oder mehr.

Wenn du HDTV haben willst, dann kauf dir halt nen Receiver und begnüge dich erstmal mit Das Erste HD, ZDF HD und Sky Sports HD. Der erste Schritt ist ja getan, also kann man nicht sagen das es bei UM nichts an HD gibt. Das du aber keinen Cent in eigene Hardware investieren willst ist eine andere Geschichte :).
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von boarder-winterman » 12.01.2010, 17:22

Wer noch kein Skykunde ist, der kann sich dann auch direkt eine Schüssel von Sky installieren lassen, Miet-HD-Reciever ist für 50€ zu haben.
Kostenpunkt: Bei Komplettbuchung 99€. Fürs einfache Schauen reicht ein Single-LNB, was dabei ist aus.
Ich zahle mit Quad-LNB und Mietreciever + Dachinstallation + Mast + Kabelverlegung knapp 300€.

Wenn nun endlich der Schnee vom Dach wegwäre, dann würde auch endlich installiert :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von Grandpa » 13.01.2010, 07:41

kris26 hat geschrieben:
starchild-2006 hat geschrieben:Obwohl man ja im Kabel extra für jeden Digitalanschluß bezahlen muß, was die Wiedergabe in mehreren Räumen schon einschränkt.

Von daher ist Kabel auch nicht wirklich das Optimum, da stehen die Sat Seher mit umfangreicherem HDTV Programmen größtenteils sogar UMSONST deutlich besser da, wenn man denn kein Zwangskabelkunde wäre.
.
.

Wenn du HDTV haben willst, dann kauf dir halt nen Receiver und begnüge dich erstmal mit Das Erste HD, ZDF HD und Sky Sports HD. Der erste Schritt ist ja getan, also kann man nicht sagen das es bei UM nichts an HD gibt. Das du aber keinen Cent in eigene Hardware investieren willst ist eine andere Geschichte :).
Es geht aber nicht um dir ÖR und Sky Sports HD. Es geht einzig darum, dass ein Sat-Seher alle Sender, die in HD ausgestrahlt werden, auch in HD sehen kann, wenn er will. Da aber momentan so gut wie keine HD-Sender eingespeist werden, können wir auch kaum welche sehen. :sauer: Der Preis ist erstmal zweitrangig.

Obwohl. Hier muss man sagen, dass das Sehen von HD-Sendern per Kabel auch nicht so billig sein wird. Vergleichen wir das mit der Anschaffung einer günstigen Sat-Anlage. Mein Vorredner sprach von 300€?

Bsp-Rechnung:

8,90€ Paket-Kosten / Monat (das kostet jedes Paket bei UM)
x 24 Laufzeit in Monate (solange hat man ja Garantie - natürlich hält ne Sat-Anlage länger)
+ 221,99€ TT-select C854 HDTV (günstigstes Angebot bei billiger.de)
----------------------------------------------------------------------------------------------
= 435,59€

Hmm, Ok. Bei den Sat-Sehern kommen noch die 50€ jährlich drauf. Aber selbst das reißt es nicht mehr rum. Also Frage zum Schluss: wer ist besser dran? Sat-Seher oder UM-Kunden? :kratz:
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

rudi9999
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 10.02.2009, 10:03

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von rudi9999 » 13.01.2010, 14:13

Wann gibt es denn wohl bei UM einen Digitalen Festplattenreceiver/ Recorder für HD?

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von starchild-2006 » 13.01.2010, 15:23

Also die SAT Sehr können sich wie mein bester Kumpel, der die Wahl ab 79 € für einen HDTV Receiver und 169€ incl. HD+ und ein Jahr Private HD frei. aussuchen was sie für einen HDTV Receiver oder HDTV PVR nehmen, teilweise schon im Angebot bei MM 99€ und die Möglichkeit eine externe Festplatte anzuschließen.

Wenn ich dann noch die Kosten für eine Schüssel mit 150€ veranschlage sind die Kosten aber nicht gravierend und nach spätestens ein Jahr amotiesiert, denn ein HDTV Receiver muß ich mir ja bei UM auch vom eigenen Geld kaufen. Von daher darf man nur die Kosten für die Schüssel sehen und dann sieht das schon ganz anders aus, zumal die Sat Seher dann noch zusätzlich die Privaten, allen Voran Pro Sieben HD mit all den Blockbuster umsonst noch sehen können zu all den andren HDTV Sender einschl. Arte HD, Anixe HD alle SKY HD Sender Eurosport HD MTV HD etc sehen können.

Außerdem hat er eine riesen Auswahl von HDTV Receiver oder PVR in jeder Preisklasse, da wurd ich richtig neidisch als er sich das alles aussuchen konnte, da ist man als Zwangs-Kabelkunde schon arm dran und hat zusätzlich 100€ Alphacrypt kosten an der Backe um dann die miese Auswahl an HD Sender im UM Netz sehen zu können, die nicht wirklich spannend sind.

Wenn ich die 100€ für Alphacrypt dazurechne sieht der Sat Seher also doch umsonst, denn dafür bekommt man schon eine Schüssel.

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von benifs » 13.01.2010, 17:52

Zusatzkosten die du für Sat vergessen hast:
Multischalter um mehr als 4 Empfänger anzuschließen
(Multischalter um mehr als einen Satelliten zu empfangen)
UKW-Antenne für weiteren Radioempfang

Einsparungen die du bei Kabel vergessen hast:
HD Kabeltuner in neuen Geräten Standard

Nachteil HD+:
Aufnahmen können nicht wie zu analogen Zeiten gehandelt werden

Vorteil UM:
Entschlüsselung durch CAM an (fast) jedem CI-fähigen Gerät

Es ist nicht so, dass ich gegen Sat bin, aber von der eierlegenden Wollmilchsau ist es auch noch meilenweit entfernt. Denn für den Komfort den mir ein Kabelanschluss bietet, muss ich um ihn auch bei Sat zu erhalten wesentlich mehr investieren als du aufführst. Was die Armortisierungszeit deutlich anhebt. Du rechnest wie es aussieht mit einem Einteilnehmeranschluss. Eine bestehende Kabelinstallation hingegen besteht meist aus mehreren Anschlüssen in verschiedenen Räumen über die Fernseh und störungsfreier Radioempfang möglich ist. (... :wut: ..... :schnarch: ...... :motz: ....... :brüll: ..... :kafffee: ..... :hammer: )

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von kris26 » 13.01.2010, 18:49

benifs hat geschrieben: Nachteil HD+:
Aufnahmen können nicht wie zu analogen Zeiten gehandelt werden
Nicht unbedingt, wer sagt denn das man die HD+ Karte in einem zertifizierten Receiver nutzen muss?? :D
Falls ich mir sowas wie HD+ geben sollte, wovon ich noch nicht ausgehe, dann ist es aber sicher das ich aufnehme, vorspule und speichere was ICH will...
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von benifs » 13.01.2010, 19:32

Das kann man natürlich machen, dann gehen die Investitionskosten aber ein "kleines" Stückchen nach oben, den Receiver für HD+ brauchste dennoch, die Smartcards soll es ja erst nächstes Jahr so geben. Ich wollte nur ein paar Schwachpunkte von Starchilds Rechenweg darlegen. Wer genug Geld hat (ich gehe mal davon aus, dass du ne Dreambox meinst) dem wird die Diskussion was sich wie lange armortisiert [zensiert] egal sein :D

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitrag von Grandpa » 13.01.2010, 23:04

benifs hat geschrieben:Einsparungen die du bei Kabel vergessen hast:
HD Kabeltuner in neuen Geräten Standard
Auf wessen Beitrag beziehst du diese Aussage? Ich hatte den TT-select C854 HDTV in die Rechnung einbezogen. Und der, wie der Name schon sagt, ist ein HD-Tuner. :zwinker:
Bei Sat hatte ich solch Zubehör bewußt weggelassen. Wenn ich bei UM 4 Geräte anschließen möchte, dann muss ich auch 4 Verträge abschließen. Vorausgesetzt die 4 sollen gleichzeitig betrieben werden können. Und das ist in der Rechnung auch nicht drin. Und die Antenne für UKW ... die kann man sich schenken. Kann man sich auch aus nem Draht selber basteln. :D
benifs hat geschrieben:Nachteil HD+:
Aufnahmen können nicht wie zu analogen Zeiten gehandelt werden

Vorteil UM:
Entschlüsselung durch CAM an (fast) jedem CI-fähigen Gerät
Erstens, du meinst sicherlich CI+. CI+ ist, soweit ich weiß, extzra für die privaten "entwickelt" worden. Nur weil es bis jetzt nur bei Astra getestet wurde, heißt das noch lange nicht, dass UM nicht auch drauf zurückgreift. Es geht doch darum, dass die Privaten ihre Werbung schützen wollen, mit der sie ihr Programm finanzieren. Wenn es bei UM nicht CI+ ist, dann wird was anderes genommen. Könnt ich wetten. Vorher gehen die nicht mit HD auf Sendung.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste