Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von kris26 » 21.07.2009, 10:17

Naja ein HD Testsender der ÖR ist ja wie gesagt schon die ganze Zeit eingespeist. Dort werden auch schön die ganzen Showcases übertragen usw. Es wäre doch echt unvorstellbar, wenn dieser Sender beim Start des Regelbetriebs nicht mehr vorhanden wäre. Also ich gehe nach reiner Logik davon aus das wir diesen ZDF, ARD HD oder wie auch immer, fest eingespeist haben werden!
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von starchild-2006 » 21.07.2009, 13:37

chris2k1 hat geschrieben:
starchild-2006 hat geschrieben:
bw lippe hat geschrieben:Ich glaube, das es mittlerweile genug Leute gibt, die gerne HD gucken würden.
Man könnte mal so langsam mit HDTV im Kabelnetz anfangen. Da wir schon 2009 haben.
Werbung bei UM ist gleich null. Einfach mal einspeisen und gucken, wie die resonanz ist.

Also im Nachbarkabelstaat, beim Vorzeige Kabelanbieter in Sachen aktuellem zeitgemäßen TV (HDTV) sprich Kabel BW gibts bis jetzt schon 12 HDTV Sender.

Und so wie die auf Zack sind Ihren Kunden Zeitgemäßes TV anzubieten, werden die auch die ersten sein, die RTL-HD und VOX-HD und Pro Sieben-HD und Sat 1 HD in Ihr Netz einzuspeisen sobald diese ab Herbst 2009 zu empfangen sind.

Blos wir bei Unitymedia werden wohl weiterhin in die buchstäbliche Röhre sehen mit unseren Full HD TV.
Hey Starchild,

nix für ungut aber wenn ich mich so darüber aufregen würde wie du hätte ich schon ein Magengeschwür und wäre meines Lebens nichtmehr froh. Sat geht bei nicht, gut, das hab ich schon mitbekommen. Bei mir auch nicht. Klar will ich auch HD sehen. Dafür kaufe ich mir halt momentan Blu Rays. Dann ist der Full HD schonmal nicht umsonst gekauft worden.
Sport kann ich immernoch über Sky Sport HD sehen. Die öffis kommen auch bald. Sind nur noch vier Wochen.

Das mit dem CI+ ist noch weit weg. Mach dich doch nicht wegen Sachen verrückt, die noch nicht zur Debatte stehen. Für Sat ja, aber noch nicht für UM. Wenn das dann kommt, dann bestimmt nicht von heute auf morgen sondern wird wie bei Premiere/Sky (Nagra/NDS) auch auf beiden cams laufen. Mit der permanenten Angst vor Änderung der Verschlüsselung hast du dann in 10 Jahren noch kein HD über Kabel.

Ach ja von wegen meiner Paranoya wegen CI +


http://news.digital-tested.de/news/news ... 04123.html

http://www.vz-nrw.de/UNIQ12481752692593 ... 7191A.html


http://www.kruedewagen.de/blog/2009/07/ ... warnungen/

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_804204.html

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_805375.html

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_803987.html



http://www.kruedewagen.de/blog/2009/07/ ... warnungen/


Wenn man den ersten Beitrag bis zu Ende liest wird auch der dritte Kabelanbieter Unitymedia sich nicht von CI + abhalten und diesen zusätzlich für die besonderen Pay TV Angebote nutzen werden.

Soviel also zu den HDTV PVR/Receivern die man jetzt schon gekauft hat.

Die werden doch wie ich mehrfach angeprangert habe dann Elektromüll.

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von Voldemort » 21.07.2009, 13:43

Biste in ein einer Zeitschleife gefangen ? Jeden morgen um 6 das gleiche Lied im Radiowecker ? :D

Bild
Bild

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von starchild-2006 » 21.07.2009, 13:50

Ne hab nicht so eine rosarote UM Brille wie Du auf und wen du die Links richtig gelesen hättest anstelle schöner Bilder zu posten wüsstest Du das ich recht haben werde.

Spätestens wenn UM ein HDTV Paket einspeist, wird CI+ kommen.

Dann kannst Du noch mehr Bilder malen, denn TV mit deinem Receiver mit nur CI Modul kannst Du dann vergessen, aber Du hast ja ein schönes Hobby bestimmte Sachen schön zu färben.

Viel Spaß dann dabei.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von mischobo » 22.07.2009, 15:39

@starchild-2006

... deine ewige Schwarzmalerei bzgl. CI+ ist unbegründet, denn bislang gibt es keinerlei Anzeichen auf ein Einführung von CI+ bei Unitymedia.
Unitymedia setzt künftig auf IP-Lösungen, womit Smartcards, CI und CI+ Module überflüssig werden. Bis die IP-Lösung DVB-C vollständig ersetzen wird, werden mit Sicherheit noch ein paar Jahre vergehen. Aber es wird eine Übergangsphase geben.
Bei dem HDTV-Receiver, den Unitymedia im Rahmen der HDTV-Option zur Verfügung stellt, dürfte es sich bereits um einen Hybrid-Rreceiver handeln, der für IPTV zumindest vorbereitet ist. Bei IPTV ist man erheblich flexibler, auch was das digitale Rechtemanagment angeht. Der Einsatz von CI+ ist hier völlig überflüssig.

Die HDTV-Programme wie RTL HD, Vox HD, ProSieben HD, Sat.1 HD und Kabel Eins HD wird man über Sat auch ohne CI+ nutzen können. Dazu kaufst du einfach einen proprietären HD+ Receiver. Alternativ wirst du die Programme beim Satempfang auch auf einer Sky-Smartcard freischalten lassen können.
Denkbar wäre auch, dass die genannten HDTV-Programme auch auf arenaSAT-Smartcards freigeschaltet werden könnten, wobei es hier allerdings noch keinerlei offiziellen Aussagen gibt ...

DiCi
Kabelneuling
Beiträge: 44
Registriert: 19.09.2008, 17:15

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von DiCi » 22.07.2009, 18:39

mischobo hat geschrieben: Bei dem HDTV-Receiver, den Unitymedia im Rahmen der HDTV-Option zur Verfügung stellt, dürfte es sich bereits um einen Hybrid-Rreceiver handeln, der für IPTV zumindest vorbereitet ist. Bei IPTV ist man erheblich flexibler, auch was das digitale Rechtemanagment angeht. Der Einsatz von CI+ ist hier völlig überflüssig.
ich hoffe, das UM uns mit dem CI+ verschont und sich direkt aufs IPTV ausrichtet :zwinker:
Unitymedia: 1play 16.000 / Digital TV Basic + Plus (das gute alte Paket mit Animax!!!)
Sky: Sky Welt (+Extra) + Sky Film + Sky Bundesliga + HD Paket (SAT)
Receiver: Samsung DCB-P850G (ohne Vertrag), DCB-B360G (tividi), Sky HD1 SAT (aus Prepaid), Dreambox 800 HD, Dreambox 500 HD
TV: Sharp Aquos LC-40LE705E, Samsung LE32S71B

MustBeUnique
Kabelexperte
Beiträge: 139
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von MustBeUnique » 22.07.2009, 21:56

DiCi hat geschrieben:ich hoffe, das UM uns mit dem CI+ verschont und sich direkt aufs IPTV ausrichtet :zwinker:
Apropos... wird das Bild nicht schlechter mit IPTV? Von den T-Home IPTV-Sachen liest man immer nur Schlechtes in Sachen Qualität. Ist das so?

Ausserdem: welche Vorteile hat IPTV für den Kunden (oder für UM) gegenüber der jetzigen DVB-C-Verbreitung?

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 648
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von manu26 » 22.07.2009, 23:03

Wenn man den Sendern genügend Bandbreite schenkt, dann wird das Bild auch nicht schlechter. Das hat nichts mit der Übertragungsart zu tun. Wie das bei T-Home aussieht, weiß ich nicht.

Die Vorteile liegen doch auf der Hand:

Man wird erheblich flexibler und kann auch deutlich mehr Sender anbieten. Die Frage ist nur, was man aus diesem Potential macht.

martyy
Übergabepunkt
Beiträge: 262
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von martyy » 23.07.2009, 08:56

manu26 hat geschrieben:Wenn man den Sendern genügend Bandbreite schenkt, dann wird das Bild auch nicht schlechter. Das hat nichts mit der Übertragungsart zu tun. Wie das bei T-Home aussieht, weiß ich nicht.

Die Vorteile liegen doch auf der Hand:

Man wird erheblich flexibler und kann auch deutlich mehr Sender anbieten. Die Frage ist nur, was man aus diesem Potential macht.
Man könnte sogar Kombireceiver anbieten, welche die Hauptsender per DVB-C empfangen, da dies pro Sender nur einmal Bandbreite braucht und die PayTV Angebote dann per IPTV, da das dann weniger sind die sich die Bandbreite teilen müssen... Wobei... Naja, eigentlich wäre es gut solche Receiver dann auch aus anderen Quellen ausser von UM bekommen zu können...

MustBeUnique
Kabelexperte
Beiträge: 139
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von MustBeUnique » 23.07.2009, 16:49

Hmmm... danke für die Erklärung, aber irgendwie kapier ich es nicht: IPTV und DVB-C kommen über das gleiche Kabel. Und trotzdem soll über IPTV sehr viel mehr Kapazität da sein als über DVB-C? Ich meine, die Kabel TV-Kanäle sind doch jetzt noch nicht mal alle belegt, da ist noch jede Menge frei. Ausserdem knappst doch IPTV dann an meiner Internetbandbreite, oder? D.h. ein Download anmachen und schon stockt das Fernsehbild? Und fallen nicht die gleichen Einspeiseprobleme an wie bisher (Theater mit sky wegen sky HD-Programmen usw)?

unkreativ
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 09.06.2009, 13:22

Elektroschrott dank HDplus

Beitrag von unkreativ » 23.07.2009, 16:58

Um die Verwirrung dann komplett zu machen, das Dementi von Humax und Technisat zur Warnmeldung der Verbraucherzentrale NRW (Keine HD-Receiver kaufen weil die kein HDplus können werden oder so)
http://www.digitalfernsehen.de/news/news_806431.html
Dies ist eine Falschaussage" heißt es in fetten Lettern dazu in einem Technisat-Infofax an die Händler. Zum Start der HD-Plus-Plattform im Herbst würden so genannte Legacy-Module dafür sorgen, dass in allen HD-tauglichen Technisat-Geräten ein Empfang über normale CI-Steckplätze möglich sein wird.

Humax will mit einem Update die bestehenden Geräte HD-Plus-tauglich halten (DF berichtete). Damit entbehren die Aussagen von Rolf Dahlmann von der Verbrauerzentrale NRW jeder Grundlage.
Ob man die Möglichkeiten des Abschaltens beim CI+ via Flag nutzt oder nicht, ist eine andere Sache. Kopierschutz kann UM auch jetzt schon durchsetzen. Zumindest sagte mir das mein (analoger) Festplattenrekorder bei Kino auf Abruf.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von Matrix110 » 23.07.2009, 17:46

MustBeUnique hat geschrieben:Hmmm... danke für die Erklärung, aber irgendwie kapier ich es nicht: IPTV und DVB-C kommen über das gleiche Kabel. Und trotzdem soll über IPTV sehr viel mehr Kapazität da sein als über DVB-C? Ich meine, die Kabel TV-Kanäle sind doch jetzt noch nicht mal alle belegt, da ist noch jede Menge frei. Ausserdem knappst doch IPTV dann an meiner Internetbandbreite, oder? D.h. ein Download anmachen und schon stockt das Fernsehbild? Und fallen nicht die gleichen Einspeiseprobleme an wie bisher (Theater mit sky wegen sky HD-Programmen usw)?

Bei IPTV kannst du rein theoretisch mehrere hundert Sender mit hohen Bandbreiten problemlos anbieten, diese werden per Fibernode zu den einzelnen Kabelkopfstationen wo Glasfaser->Koax übergeht, gesendet und dann nur nach Bedarf zu den einzelnen Leuten geschickt.

Im Moment sieht es so aus, dass JEDER Sender egal ob verschlüsselt oder nicht zu JEDEM der einen Kabelanschluss besitzt gesendet wird, ob er Receiver nun aus oder an ist spielt dabei keine Rolle. Du empfängts mehr als 5GBit/sec, obwohl dich im Grunde nur ein Bruchteil ,wenn überhaupt interessiert.
Bei IPTV werden die Programme nur bei Bedarf zugeschickt und so werden große Frequenzbereiche für die anderweitige Nutzung frei.
-Für den Zuschauer gibt es Vorteile:
-Hoffentlich gesteigerte Programmvielfalt
-Neue Vertriebsmodelle(VoD, Pay by Time etc.)
-"Interaktive Elemente wegen Rückkanal"

Für die Inhaltenabieter bzw. UM:
-Spartenkanäle die von wenigen Zuschauern nur geschaut werden könnten so erheblich billiger eingespeist werden und nur nach Zuschauerzahlen bezahlen, da diese exakt erfasst werden
-Einschaltquoten können sekundengenau erfasst werden, selbst für jeden einzelnen Werbespot (solche Daten sind GOLD Wert für die Marketingagenturen)
-Personalisierte Werbung für bestimmten Zuschauergruppen(wobei das eher Zukunftsmusik ist)
etc.


Es könnte auch Strom eingespart werden(dafür lege ich aber meine Hand nicht ins Feuer), da nur On Demand geliefert wird und z.B. so in der Nacht bei fast jedem garnix gesendet werden muss.
Bis zu IPTV wird jedoch noch eine lange Zeit ins Land ziehen, da dafür komplett neue Infrastrukuten aufgebaut werden müssen(-> teuer)

MustBeUnique
Kabelexperte
Beiträge: 139
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von MustBeUnique » 23.07.2009, 22:26

Danke matrix, das war eine Supererklärung. Jetzt hab ich es sogar kapiert! :)

Mir fällt da noch ein Vorteil für UM ein: es werden alle Schwarzseher ausgeschlossen, stimmts? :D

Das mit den sekundengenauen Einschaltquoten und personalisierter Werbung dagegen verursacht mir etwas Kopfschmerzen... dann sind wir noch mehr gläsern für die Medienindustrie...

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von mischobo » 23.07.2009, 23:09

@Matrix110

... im Prinzip empfangen wir schon jetzt IPTV, selbst dann, wenn man nur analog TV schaut. Derzeit werden die Signale noch "unterwegs irgendwo" in PAL bzw. DVB-C umgewandelt.
Für IPTV ist keine komplett neue Infrastruktur erforderlich.
Das Problem sind die Hausverteilanlagen, die zum großen Teil nicht rückkanalfähig ausgebaut wurden ...

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von opa38 » 26.07.2009, 21:34

Für mich gibt es nicht die geringsten Anzeichen, das UM überhaupt an einer Planung arbeitet. :brüll:
Wer HD will, sollte sich woanders umschauen. :super:
Außer Hinhaltetaktik durch leere Versprechen seitens UM ist nie etwas passiert.
:kafffee:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

martyy
Übergabepunkt
Beiträge: 262
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von martyy » 05.08.2009, 10:57

Aber aber, warum so negativ. In der Pressemitteilung vom 03. Januar 2005 steht doch:

Bei ish wird HD1 – anders als über Satellit – 24 Stunden am Tag komplett unverschlüsselt und kostenlos übertragen. Nakul Dewan, Vice President Marketing bei ish: „HDTV macht die Vorteile des digitalen Kabelfernsehens besonders augenfällig. Mit der kostenlosen Einspeisung von HD1 möchten wir den Medien- und Technologiefortschritt in NRW fördern und den Markt für hochauflösendes Fernsehen aktiv unterstützen.“

:glück:

Benutzeravatar
kurtzenter
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 26.07.2007, 15:59
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von kurtzenter » 05.08.2009, 11:57

martyy hat geschrieben:Aber aber, warum so negativ. In der Pressemitteilung vom 03. Januar 2005 steht doch:

Bei ish wird HD1 – anders als über Satellit – 24 Stunden am Tag komplett unverschlüsselt und kostenlos übertragen. Nakul Dewan, Vice President Marketing bei ish: „HDTV macht die Vorteile des digitalen Kabelfernsehens besonders augenfällig. Mit der kostenlosen Einspeisung von HD1 möchten wir den Medien- und Technologiefortschritt in NRW fördern und den Markt für hochauflösendes Fernsehen aktiv unterstützen.“

:glück:
LOL

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von mischobo » 05.08.2009, 14:02

martyy hat geschrieben:Aber aber, warum so negativ. In der Pressemitteilung vom 03. Januar 2005 steht doch:

Bei ish wird HD1 – anders als über Satellit – 24 Stunden am Tag komplett unverschlüsselt und kostenlos übertragen. Nakul Dewan, Vice President Marketing bei ish: „HDTV macht die Vorteile des digitalen Kabelfernsehens besonders augenfällig. Mit der kostenlosen Einspeisung von HD1 möchten wir den Medien- und Technologiefortschritt in NRW fördern und den Markt für hochauflösendes Fernsehen aktiv unterstützen.“

:glück:
... davon mal abgesehen, dass Euro1080/HD1 bereits schon seit Ende 2003 eingespeist wurde, hatte die Einspeisung des Programms keinerlei Erfolg. Weder Wirtschaft, Receiverhersteller noch die Endkunden hatte das Programm interessiert.
Das hat sich bis heute auch kaum geändert. Derzeit besitzen gerademal 2% der deutschen TV-Haushalte einen HDTV-Empfänger ...

defender
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 16.07.2009, 16:22

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von defender » 05.08.2009, 16:42

mischobo hat geschrieben:
... davon mal abgesehen, dass Euro1080/HD1 bereits schon seit Ende 2003 eingespeist wurde, hatte die Einspeisung des Programms keinerlei Erfolg. Weder Wirtschaft, Receiverhersteller noch die Endkunden hatte das Programm interessiert.
Das hat sich bis heute auch kaum geändert. Derzeit besitzen gerademal 2% der deutschen TV-Haushalte einen HDTV-Empfänger ...
...und ca. 2% von denen können nur HDTV empfangen, da die entweder Sat haben oder in BW wohnen :wand:
ReelBox Avantgarde (1x DVB-C / 4xDVB-S2); Pan. Bluray-Player; Unitymedia (bis Dezember '09), Sky-Film, Sky Welt, Sky Extra, HD+ = 17 HDTV-Sender: Sky Cinema HD, Disney Cinemagic HD, History HD, Discovery HD, National Geographics HD, Das Erste HD, ZDF HD, Arte HD, EinFestival HD, ANIXE HD, Servus TV HD, Pro 7 HD, sat.1 HD, Kabel 1 HD, RTL HD, VOX HD, ASTRA HD über ASTRA, seit September '09 ASTRA > Ciao UM!

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von opa38 » 05.08.2009, 17:05

mischobo hat geschrieben: Das hat sich bis heute auch kaum geändert. Derzeit besitzen gerademal 2% der deutschen TV-Haushalte einen HDTV-Empfänger ...
Ist doch keine Wunder, wenn ish/UM seit 2006 absolut nix in Sachen HDTV gebacken bekommen.... :traurig:
Sandhu sollte sich mal bei KD und Kabel-BW umsehen.... :cool:

Dieser Typ muß einfach weg. :super:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von Moses » 06.08.2009, 00:09

2006 wurde HD1 noch eingespeist... und? Wie oft hast du es geguckt? ;)

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von opa38 » 06.08.2009, 00:20

Moses hat geschrieben:2006 wurde HD1 noch eingespeist... und? Wie oft hast du es geguckt? ;)
Es ging eher um die Tatsache, was z.B. KD und Kabel-BW noch im Mai 2006 geschafft haben. :winken:
Leer ging hier wie immer nur UM aus... :traurig:

Und Sport sah doch auf HD-1 geil aus, Oder?? :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

umbaldsat
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 10.07.2009, 09:45

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von umbaldsat » 07.08.2009, 07:53

Bei UM können sie nun planen was sie wollen, seit gestern läuft bei mir das was ich sehen will, HDTV. Meine Umstellung auf SAT ist abgeschlossen. Hat mich zwar wieder ein paar Euros erleichtert, aber so ist das nun mal, wenn man vorher auf's falsche Pferd gesetzt hat. Natürlich hat nicht jeder die Möglichkeit alles umzustellen, von wegen Kosten, Mietverhältniss, ect. aber ich kann nur jedem dazu raten, sofern es irgendeine Möglichkeit dazu gibt. Es hat sich gelohnt, zu 100%.

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von opa38 » 07.08.2009, 08:46

Das hast Du fein gemacht....Geile Sache oder?? :winken:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Unitymedia plant eigenes HDTV-Paket

Beitrag von opa38 » 07.08.2009, 08:49

Moses hat geschrieben:2006 wurde HD1 noch eingespeist... und? Wie oft hast du es geguckt? ;)
Regelmäßig....Kunden von KD usw. konnten hier schon P-HD und Discovery HD empfangen.
Welches Jahr haben wir übrigens zur Zeit?? :winken:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast