Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von mischobo » 23.04.2009, 14:56

sankari hat geschrieben:Naja, wäre dir jetzt Krombacher sofort eingefallen, wenn die Werbung nicht so oft im Fernsehen an prominent platzierten Stellen zu sehen wäre? Werbung hält egal auf welchen Kanälen die Marke in Erinnerung und sorgt dafür, dass man im Laden steht und dort dann eher zum Krombacher greift, als z.B. zum Noname-Günstig-Bier oder zu anderen Marken. Die Buchung der Werbung geschieht zwar unabhängig vom Erfolg (also der mehr verkauften Kästen), es gibt aber auch Messinstrumente um den Erfolg zu messen und die Gesamtheit des Webebudgets ist in gewisser Weise auf alle Kästen verteilt.

Nun zu den Privaten: Die sind deshalb Pay-TV, weil du die Werbung letztendlich über die Produktpreise bezahlst. Jetzt kannst du zwar sagen, dass du deshalb zum Discounter gehst, da ist keine Werbung im Produktpreis enthalten - Meine Antwort lautet: Entweder hast du genügend Zeit in viele verschiedene Läden zu gehen oder du "bezahlst" indem du auf eine gewisse Produktauswahl verzichtest - Die Discounter bieten an sehr vielen Stellen nur eine geringere Auswahl und können u.a. deshalb die Preise so weit drücken. Die Privaten hetzen nach Einschaltquoten - Auch wenn das ab und an qualitativ ganz gute Sendungen hervorbringt (ich denke an den ein oder anderen Blockbuster, Wer wird Millionär u. Co.), ist der Gesamtdurchschnitt dank Big Brother, Jungle-Camp und Nachmittags-Gerichts und -Talk-Quark doch stark minderwertig.

Die ÖR erfüllen im Prinzip genau ihren Auftrag, auch wenn man darüber streiten kann, ob dafür über 20 Sender notwendig sind und ob die ein oder andere Soap am Nachmittag wirklich sein muss. Insgesamt bewerte ich das Programm der ÖR wesentlich höher, als das der Privaten.
... Krombacher ist mir spontan eingefallen, weil es wohl keinen penetranteren Werbespot bzw. Sponsoring-Hinweis gibt und das sowohl im Programm der ÖR, den kommerziellen FreeTV-Sender als auch im Pay-TV wie z.B. Premiere Fußball Bundesliga. Auch wenn ich "Belfast Child" von den "Simple Minds" ganz gut finde, nervt es in dem Fall einfach nur. Ich persönlich kaufe die Brühe eh' nicht, da ich lieber "lecker Kölsch" drinke.

Richtig ist, dass sich die kommerziellen privaten Programmanbieter durch Werbung finanziert. Aber die Werbebuchungen sind absolut unabhängig davon, ob man bestimmte Markenprodukte kauft oder nicht. Auch wenn ich keine Markenprodukte kaufen, kann ich ohne Probleme diese Programme sehen ohne mit irgendwelchen Konsequenzen rechnen muß. Die von den Unternehmen beauftragten Werbeagenturen buchen im TV Werbezeiten, wobei sich die Kosten an der mutmaßlichen Reichweite und der Sendezeit orientieren. Um beim Beispiel Krombacher zu bleiben: wenn eine Kiste Krombacher gekauft wurde, ist es nicht nachvollziehbar, was der Anreiz für den Verkauf der Kiste Krombacher war. Es kann der Webrespot auf RTL, Sat.1 oder irgendeinem anderen kommerziellen Sender gewesen sein, es kann der Sponsoring-Hinweis vor z.B. dem sonntäglichen ARD-Tatort gewesen sein, der auf Fußballübertragungen optimierte Werbe-Spot auf Premiere, die ganzseitige Werbung Anzeige in einer Zeitschrift bzw. Zeitung, das Produktangebot eines lokalen Getränke markes oder einfach nur, weil die Kumpels auch alle diese Brühe trinken.
Es wird Werbung geschaltet, weil man sich davon erhofft, mehr Umsätze zu machen. Natürlich fliessen die Ausgaben für Werbung auch in die Produkpreise ein, es wird aber nicht differnziert, ob die Werbung im Rundfunk oder in Printmedien geschaltet wird.
Es ist doch völlig klar, dass die kommerziellen Programmanbieter den Einschaltquoten hinterrennen, denn die bestimmen letztendlich die Preise für die Werbezeiten. Warum sollten die Unternehmen auch für viel Geld Werbezeiten buchen, wenn zu der Zeit kaum jemand fernsieht ?

Ich habe hier direkt vor der Haustür einen Plus, ca. 100m weiter ist ein Lidl. In einem Umkreis von ca. 1Km stehen mir derzeit noch ein Penny und ein Rewe-Markt zur Auswahl. Kaisers gehört eigentlich auch noch dazu, fällt aber aufgrund eines Brandschadens längere Zeit weg.
Warum sollte ich den langen Weg für Markenartikel auf mich nehmen, wenn ich direkt vor der Haustür 2 Discounter mit einer ordentlichen Produktauswahl habe ? Bei z.B. Frischmilch und anderen Molkereiprodukte ist es Pott wie Deckel, ob ich ein Discountprodukt oder ein Markenprodukt kaufe, vor allem wenn z.B. die Frischmilch des Discounters von der gleichen Molkerei kommt. Was macht den Unterschied, ob auf der Verpackung Milbona, Alpa, Gutes Land, camups, milfina, A&P, Gut und günstig, Ja, Rewe oder Tuffi aufgrduckt ist. Warum sollte ich mehr bezahlen, nur weil auf der Verpackung Rewe oder Tuffi aufgedruckt wurde ? OK, die Milch mit dem "Ja"-Aufdruck ist nur pasteurisert und nicht solange haltbar wie die ELS-Milch.

Oder der Kartoffelsalat von Pabst und Türk. Unter z.B. den Namen Vitakrone, Saladio oder Ja gibt's die Kilopackung in einer praktischen Dose für 1,69 €. Unter der Markenbezeichnung Nadler ist der gleiche Kartoffelsalat in der 400 Gramm Packung teurer. Unter der Bezeichnung Nadler ist der Kartoffelsalat für die Vermarktung im Einzelhandel vorgesehen, was dementsprechent in der Packungsgröße berücksichtigt wird. Darüber hinaus kann der Einzelhandel die Nadler-Kartoffelsalate gezielt in bestimmten Rezepturen bestellen. Die Discounter bekommen dagegen Gebinde mit Kartoffelsalat in unterschiedlichen Rezepturen. Und natürlich sind bei den Kartoffelsalaten unter dem Namen Nadler auch die Kosten für Werbung berücksichtigt ...

dlovers
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 09.12.2007, 03:07

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von dlovers » 24.04.2009, 23:36

mischobo hat geschrieben:
derjanni hat geschrieben:UM kann sich hier mal ein Scheibchen abschneiden:
http://packages.sky.com/hd/ :streber:
... die Sender gibt es in Deutschland noch nicht, also kann UM diese Sender auch nicht einspeisen. Wenn es diese Sender auch in Deutschland verfügbar sind, werden die auch von Unitymedia eingespeist werden ...
Okay, aber was ist mit HDTV-Sendern, die es in Deutschland bereits gibt??? (Anixe HD; Discovery HD)
Schlauberger!!!
HUMAX HD1000C; REELBOX Avantgarde HD; Panasonic TH-42PX730E; Panasonic BD-R35; HD Multimediaplayer KISS1600; PREMIERE Film + Thema; PREMIERE HD; PREMIERE Discovery (nicht empfangbar wegen Unitymedia); Unitymedia TV-Plus; 1&1 4DSL; Maxdome

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von Grothesk » 24.04.2009, 23:38

Die sind derzeit nicht (bis auf Premiere HD) nicht im Kabel von UM zu empfangen. :D

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von Matrix110 » 04.05.2009, 18:22

Das Programm der ÖR ist für das was reingesteckt wird(zwangsweise) unterirdisch schlecht :P Egal ob Zielgruppe(>40) oder nicht. Die sehenswerten ÖR Sender sind die die in Kooperation mit anderen Ländern enstehen(3Sat/Arte), wo der Brei nicht durch zuviele Köche verdorben wurde.

Von großer Zielgruppe kann ich auch absolut nichts erkennen, die Regionalsender sind allesamt an >50 addressiert und zum großteil nutzlos und könnten auf 2-4 komprimiert werden ohne Verlust von sehenswerten Sendungen(für diese Zielgruppe).
Das große Problem bei den ÖR ist die Verteilung der Macht auf 16 Anstalten, die alle den Hals nicht vollbekommen...jeder will seinen Kopf durchsetzen von den alten Sturrköpfen und das führt dann zu solch einem Programm...

Die Dokumentationen und Magazine, die den Bildungsauftrag der ÖR versuchen zu erfüllen sind meistens qualitativ minderwertig, ausnahmen gibt es leider nur selten, die tollen Magazine verstoßen desöfteren gegen den Pressecodex, sind oft schlecht recherchiert und verbreiten Propaganda artig falsche Fakten, wie es gerade passt.

Das Programm der Privaten ist hierzulande aber auch nicht besser, die besseren Programminhalte sind eingekauft und durch synchronisation für den gemeinen TV Schauer verdaubar gemacht, womit sie leider jeglichen Reiz verlieren, den Sie ursprünglich besessen haben.

Die ÖR sollten sich unbedingt mal das ÖR Programm aus Großbritannien anschauen und dann ihren mist überdenken :P

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von koax » 04.05.2009, 18:40

Zielgruppe >40 oder >50 dient manchen Kritikern hier wohl eher als Synonym für nicht unterirdisch und dem Jugendwahn verfallene Sendungen. :naughty:

aleister
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 23.11.2008, 09:12

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von aleister » 05.05.2009, 13:02

Das sieht ja auch jeder anders....dem eine passt das Angebot der ÖR, dem andern nicht...daher sollte man nicht so schnell urteilen und verallgemeinern. Die derzeitige SD Qualität mit ~7.5Mbps ist jedenfals die beste verglichen mit den Privaten. Pro7,RTL ist im Vergleich schlecht was die DVB Qualität angeht.

Ich würde mich über HD Kanäle von zb ARD/ZDF /3Sat freuen...1Festival und ArteHD sowieso

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von Moses » 05.05.2009, 15:43

aleister hat geschrieben:Das sieht ja auch jeder anders....dem eine passt das Angebot der ÖR, dem andern nicht...
Das ist eine naive Sichtweise... richtiger ist aber eher: Der eine gehört zur Zielgruppe der ÖR, der andere nicht. Das ist ja auch vollkommen OK so. Das große Problem ist nur, dass alle zahlen müssen, egal ob sie von den ÖR bedacht werden, oder nicht... das ist schon eine ziemliche Unverschämtheit. Mein Digital TV Plus Paket nutze ich deutlich mehr und es ist gleichzeitig noch deutlich günstiger... da würd ich auf die ÖR einfach komplett verzichten, bzw. höchstens das billigere "Radio Abo" nehmen.


aleister
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 23.11.2008, 09:12

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von aleister » 08.05.2009, 12:28

Na das sind ja quasi gute News...das bedeutet das HD der ÖR zeitnah laufen werden auf UM...wenn über SD mux dann ja auch im nicht ausgebauten Netz richtig ?

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von boarder-winterman » 11.05.2009, 01:14

Was bedeutet denn jetzt im SD MUX?
Werden die HD-Sender dann auf SD runterskaliert?
Oder kommt ein neuer HD-Sender von ZDF?
Oder wird der Programmplatz von EinsFestivalHD missbraucht?

Sorry, aber in Sachen HD habe ich jetzt nicht so die Ahnung.
Habe nur gerade einen Full-HD Fernseher gekauft, da würde mich ein HD-Programm übers Kabel schon freuen :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von DianaOwnz » 03.07.2009, 15:26

mischobo hat geschrieben:
starchild-2006 hat geschrieben:Stellt sich die Frage wann und zu welchen Preis die bei Unitymedia zu sehen sind? :traurig:
... erstmal stellt sich die Frage, wann denn die Sender starten werden. Dann stellt sich noch die Frage, welche Geschäftskonzepte die Sender verfolgen, denn nur weil sie auch in HDTV senden, können sie die Werbeeinnahmen damit nicht erhöhen. RTL hat immer wieder betont, langfristig ihre Programme über alle Verbreitungswege zu verschlüssel. HDTV ist dabei ein gutes Mittel die Grundverschlüsselung auch über Sat einzuführen.

Davon mal abgesehen, sollte nicht zuviel in die Heise-Meldung interpretiert werden. RTL baut aufgrund eines Umzuges ein neues Sendezentrum auf. Es ist völlig normal, dass dabei aktuelle Technik verwendet wird ...

Na klar können sie mehr Werbeeinnahmen erzielen da sie mehr Zuschaer haben werden wenn sie in HD senden als bei SD .

Wenn sie das allerdings grundlos verschlüsseln wird das wohl nichts und damit hättest du recht. Ich kann mir nicht vorstellen das mehr als eine Hand voll Zuschauer bereit sind für Free TV Sender zu bezahlen, auch nicht wenn sie in HD senden.
Wie schwer es HD Material in Deutschland hat sieht man ja an der Bereitschaft sich Blu-ray Player und Filme zuzulegen.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Zwergilein
Übergabepunkt
Beiträge: 273
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von Zwergilein » 03.07.2009, 16:21

DianaOwnz hat geschrieben:
Na klar können sie mehr Werbeeinnahmen erzielen da sie mehr Zuschaer haben werden wenn sie in HD senden als bei SD .
wie kommst du auf dieses schmale brett das ein, ich nenne es mal "bescheidenes programmangebot", durch HD an zuschauern gewinnt zumal 99% dessen hochskaliert wird? nicht immer ist HD drin wo HD draufsteht!

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von mischobo » 03.07.2009, 17:03

DianaOwnz hat geschrieben:..
Wie schwer es HD Material in Deutschland hat sieht man ja an der Bereitschaft sich Blu-ray Player und Filme zuzulegen.
... richtig und deshalb ist und bleibt HDTV erstmal ein schwer refinanzierbares Nischenprodukt ...

defender
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 16.07.2009, 16:22

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von defender » 07.08.2009, 18:09

... wobei aber HDTV immer noch kostengünstiger ist als Bluray! Wieviel Filme laufen im Monat auf Sky Cinema HD, Disney Cinemagic HD, Anixe HD und was kosten die gegenüber der gleichen Anzahl an Bluray-Filmen ??? :streber:
ReelBox Avantgarde (1x DVB-C / 4xDVB-S2); Pan. Bluray-Player; Unitymedia (bis Dezember '09), Sky-Film, Sky Welt, Sky Extra, HD+ = 17 HDTV-Sender: Sky Cinema HD, Disney Cinemagic HD, History HD, Discovery HD, National Geographics HD, Das Erste HD, ZDF HD, Arte HD, EinFestival HD, ANIXE HD, Servus TV HD, Pro 7 HD, sat.1 HD, Kabel 1 HD, RTL HD, VOX HD, ASTRA HD über ASTRA, seit September '09 ASTRA > Ciao UM!

defender
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 16.07.2009, 16:22

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von defender » 07.08.2009, 18:21

...und noch eins zu den Privatsendern in HDTV: kostenlose Veröffentlichungen im UM-Netz oder auf Sat fände ich okay; aber für den werbeverseuchtfinanzierten Schrott noch extra bezahlen? Nein Danke! Wenn mal Astra mit HD+ nicht wieder eine Bruchlandung erleidet (wie bereits damals mit Entavio), dann schauen Pro7, Sat.1, Kabel1, RTL und VOX ganz schön dumm aus der Wäsche!
ReelBox Avantgarde (1x DVB-C / 4xDVB-S2); Pan. Bluray-Player; Unitymedia (bis Dezember '09), Sky-Film, Sky Welt, Sky Extra, HD+ = 17 HDTV-Sender: Sky Cinema HD, Disney Cinemagic HD, History HD, Discovery HD, National Geographics HD, Das Erste HD, ZDF HD, Arte HD, EinFestival HD, ANIXE HD, Servus TV HD, Pro 7 HD, sat.1 HD, Kabel 1 HD, RTL HD, VOX HD, ASTRA HD über ASTRA, seit September '09 ASTRA > Ciao UM!

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von nappi » 08.08.2009, 00:11

leider wird heutzutage schon für werbe verseuchte sachen bezahlt und zwar im kabel tv.

UM Basic <<<---------voll Werbung und kostet 3.90 €
International TV <<<<----auch voll verseucht von 2,95 bis xx.xx

Also die Anbieter erkennen wenn der Kunde keine Wahl hat so bezahlt er auch für Werbung und nun versuchen sie es im grossen stil.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
The Kojak
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 04.08.2009, 09:31
Wohnort: Höllenfeuer

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von The Kojak » 08.08.2009, 00:19

Nappi, ich hab´ da mal was für dich rausgesucht. Vielleicht erkennst du dich ja wieder ? :shock2: http://de.wikipedia.org/wiki/Paranoia
UM 3play 20.000 | UM Digital Family | Sky Komplettpaket

Bild

olaf
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 06.07.2009, 19:52

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von olaf » 08.08.2009, 06:40

nappi hat geschrieben:leider wird heutzutage schon für werbe verseuchte sachen bezahlt und zwar im kabel tv.

UM Basic <<<---------voll Werbung und kostet 3.90 €
International TV <<<<----auch voll verseucht von 2,95 bis xx.xx

Also die Anbieter erkennen wenn der Kunde keine Wahl hat so bezahlt er auch für Werbung und nun versuchen sie es im grossen stil.

Ja leider gibt es im Kabel die Zwangsverschlüsselung, aber ich hoffe das für die selben werbeverseuchten Primitvsender keiner mehr bezahlt nur weil die Werbung jetzt in HDTV gezeigt wird.
Das ist wie früher bei Tutti Frutti, selbst als die in 3D ausgestrahlt haben bekam die Sendung nicht wirklich Tiefe.
Für VERNÜNFTIGE HDTV Programme könnte man ja ein Paket zum akzepablen Preis schnüren.
Keine UM Zwangsbox - FreeTV darf nicht verschlüsselt sein, auch nicht im Kabel.
Info zu CI+

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von nappi » 08.08.2009, 09:30

@ kojak

Deine Signatur sagt mehr aus als 1000 Worte, du kleiner Fanboy hast wohl dein Hirn bei UM abgegben müssen :D
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
The Kojak
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 04.08.2009, 09:31
Wohnort: Höllenfeuer

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von The Kojak » 08.08.2009, 09:41

nappi hat geschrieben:@ kojak

Deine Signatur sagt mehr aus als 1000 Worte, du kleiner Fanboy hast wohl dein Hirn bei UM abgegben müssen :D


Super Niveau Nappi :super:
Abgesehen davon liebe Kabelhasser: Auch SES Astra plant kurzfristig die Grundverschlüsselung. Mal sehen auf wem ihr dann herumhackt. :D
UM 3play 20.000 | UM Digital Family | Sky Komplettpaket

Bild

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von nappi » 08.08.2009, 10:38

Grundverschlüsselung ?? erst mal infos ranholen und dann posten.
HD+ ist keine Grundverschlüsselung sondern (möchte gern)PAY-TV das man jedes jahr verlängern kann.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
The Kojak
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 04.08.2009, 09:31
Wohnort: Höllenfeuer

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von The Kojak » 08.08.2009, 11:01

Lesen und geniessen...: :D

Der Satellitenbetreiber SES Astra bereitet offensichtlich einen neuen Anlauf beim lange umstrittenen Thema Grundverschlüsselung via Satellit vor. In einem Interview mit dem Branchenmagazin "Digital Insider" antwortete der Geschäftsführer von Astra Deutschland, Wolfgang Elsäßer, dass es sicher sei, dass die Sender im digitalen Zeitalter Signalschutz und Adressierbarkeit bräuchten, um eine Palette von Geschäftsmodellen zu verwirklichen, und dass man an solchen Konzepten für den Satellitenempfang konsequent festhalte. "Es darf in dieser Frage keine Infrastruktur benachteiligt werden. Darüber hinaus sind wir überaus erfreut, dass die gestrigen Gegner der Adressierbarkeit heute dafür sind und dies tatkräftig unterstützen", so Elsässer. Der Astra-Chef reagierte auf positive Signale aus der Medienpolitik auf die Ankündigung von RTL in künftigen DVB-T-Regionen nur noch mit einer Grundverschlüsselung auf den Markt zu gehen.

Ab Herbst 2009 sind RTL und VOX via Satellit zusätzlich in HDTV empfangbar. Möglich macht dies das neue Angebot HD+ von SES ASTRA, über das die beiden Programme der Mediengruppe RTL Deutschland verbreitet werden. Die HDTV-Signale der Mediengruppe RTL werden in MPEG4 komprimiert, verschlüsselt und im Standard 1080i übertragen.

Die Zuschauer haben dann die Wahl zwischen dem neuen Angebot HD+ in hochauflösender High Definition-Bildqualität und digital unverschlüsselt in bisheriger PAL-adäquater Bildqualität sowie dem bisherigen Empfang des analogen Satellitensignals (PAL-Standard). Die Programme RTL und VOX werden in einem High-Definition-Simulcast ausgestrahlt, der zunächst Programmhighlights wie Spielfilme und Serien in echtem HD enthält. Der Anteil an nativem HD-Material wird kontinuierlich über die nächsten Jahre ausgebaut.

Andre Prahl, Mitglied der Geschäftsleitung CBC und verantwortlich für die Programmverbreitung der Mediengruppe RTL Deutschland: "Wir glauben, dass HD ein Mehrwert ist, in dessen Genuss viele Zuschauer gerne kommen wollen. Daher investiert die Mediengruppe RTL trotz wirtschaftlich angespannter Zeiten in dieses Projekt, um dadurch Fernsehen für die Zuschauer und damit auch für die Werbekunden noch attraktiver zu machen."
Quellen: http://www.satnews.de/mlesen.php?id=cb3 ... 152f198bdf und http://www.ses-astra.com/consumer/de/Presse/index.php
UM 3play 20.000 | UM Digital Family | Sky Komplettpaket

Bild

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von mischobo » 08.08.2009, 14:00

nappi hat geschrieben:Grundverschlüsselung ?? erst mal infos ranholen und dann posten.
HD+ ist keine Grundverschlüsselung sondern (möchte gern)PAY-TV das man jedes jahr verlängern kann.
... die entavio GmbH hat sich umbenannt und firmiert jetzt unter dem Namen HD plus GmbH. Es werden weiterhin die gleichen Dienstleistungen angeboten.

RTL macht keinen Hehl daraus, dass sie auf allen Verbreitungswegen ihre Programme verschlüsseln wollen, so wie sie das in allen anderen Ländern auch machen.
Natürlich kann die Grundverschlüsselung nicht von heute auf morgen auf allen Verbreitungswegen eingeführt werden.

Bei der Satverbreitung wird die Grundverschlüsselung durch die Hintertür eingeführt. Um den Kunden HDTV schmackhaft zu machen, wird bei den SD-Versionen der Programme die Datenrate reduziert und zusätzliche Optionen wie beispielsweise Dolby Digital und ggf. der EPG werden bei den SD-Versionen gestrichen. Damit ist der "Mehrwert" von HDTV im Vergleich zu den SD-Versionen höher.
Die Simulcastphase bzgl. der Verbreitung in SDTV und HDTV wird relativ kurz bemessen sein.

Da die kommerziellen Programme von einem Plattformbetreiber weiterverbreitet werden, muß der Plattformbetreiber an die jeweiligen Verwertungsgesellschaften Urheberentgelte zahlen, die die Verwertungsgesellschaften nach einen bestimmten Schlüssel an die Wahrnehmungsberechtigten verteilen. Mit der Weiterverbreitung ihrer Programm durch Plattformbetreiber erfreuen sich die Programmanbieter letztendlich über höhere Einnahmen und es würde mich nicht überraschen, wenn die vg-media für HDTV einen neuen Tarif einführt.
Allerdings wird der Tarif sicherlich immer noch güsntiger sein, als der Tarif der AGICOA-Deutschland (vertritt u.a. Programmanbieter wie Eurosport, Das Vierte sowie die europäischen ÖR-Sender. Inkasso übernimmt die Gema). Der Standard-Tarif der vg-media bei der digitalen Weiterverbreitung von TV-/Radioprogrammen beträgt aktuell 2,51 % vom Bruttoumsatz, der der AGICOA-Deutschland aktuell 6%.

Bislang wurden die kommerziellen Programme nur im Kabel über eine Plattform weiterverbreitet und dementsprechend konnten nur hier Urheberentgelte kassiert werden. RTL macht nun den Anfang und lässt als erster der kommerziellen Programmanbieter einige Programme auch über Sat und DVB-T von Plattformbetreiber weiterverbreiten. Über Sat nimmt RTL die Dienstleitungen der Astra-Tochter HD plus in Anspruch, bei der DVB-T-Verbreitung die des kölner Kabelkiosk-Betreibers Eutelsat VisAvision. Im Kabel nimmt RTL bereits seit Anfang 2006 die Dienstleistungen von u.a. Unitymedia in Anspruch. Die entsprechenden Verträge laufen Ende des Jahres aus und müssen neu verhandelt werden. EIn großes Thema werden mit Sicherheit die HDTV-Programme sein und sicherlich wird man auch ein Szenario für die Einstellung der analogen Weiterverbreitung vereinbaren ...

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von nappi » 08.08.2009, 15:07

Grundverschlüsselung = man bekommt die Karte Kostenlos und man zahlt nichts mehr, Basic ist keine Grundverschlüsselung auch wenn es UM gerne so sieht
Pay-TV = Man kauft sich die Karte und muss in Abständen entweder verlängern oder ein Abo abschliessen

Was trifft wohl eher auf HD+ zu ?? da könnt ihr noch weiter schreiben und sachen zitieren :D

So mal nebenbei Selbst bei Sat schauen noch viele Analog zu, die die einen Digitalen Empfänger haben der HDTV kann werden sich bestimmt nicht für RTL einen neuen Receiver oder gar einen CI kaufen und dies alles nur für RTL.

12 Monate und danach ist HD+ entweder offline oder FTA

EDIT:

Werde bestimmt nicht mehr auf deine posts reagieren kojak wo was fehlt sieht man an deiner signatur
Zuletzt geändert von nappi am 08.08.2009, 15:13, insgesamt 2-mal geändert.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
The Kojak
Kabelneuling
Beiträge: 47
Registriert: 04.08.2009, 09:31
Wohnort: Höllenfeuer

Re: Privatsender bereiten sich auf HDTV-Ausstrahlung vor

Beitrag von The Kojak » 08.08.2009, 15:11

Nappi... Du bist ein hoffnungsloser Fall. Praktisch unzugänglich für sachliche Diskussionen. Leider traurig und leider aber auch wahr :hirnbump:
UM 3play 20.000 | UM Digital Family | Sky Komplettpaket

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste