Pro-HD-Initiative

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Pro-HD-Initiative

Beitrag von Grothesk » 21.01.2009, 21:29

Grundsätzlich bin ich ja auch der Meinung, dass Unitymedia technisch zu wenig aus dem Kabel macht. Da fehlen einige Sender (inkl. der ersehnten HD-TV-Testschleifen). Allerdings würde ich meine Meinung nicht so dümlich-polemisch und latent xenophob äußern. Macht einen nicht zu einem besonders ernstnehmbaren 'Gesprächspartner'. Gut, außer vielleicht beim sonntäglichen Stammtisch, wo solche simplen Parolen zu Gejohle und klirrenden Gläsern führen.

Re: Re: Pro-HD-Initiative

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Sharliemay
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 17.01.2009, 08:59
Wohnort: Mülheim

Re: Pro-HD-Initiative

Beitrag von Sharliemay » 21.01.2009, 21:36

Grothesk hat geschrieben:Grundsätzlich bin ich ja auch der Meinung, dass Unitymedia technisch zu wenig aus dem Kabel macht. Da fehlen einige Sender (inkl. der ersehnten HD-TV-Testschleifen). Allerdings würde ich meine Meinung nicht so dümlich-polemisch und latent xenophob äußern.
Auch nicht, wenn alle anderen Methoden nichts gebracht haben?
Desweiteren muss man sich auch den "Gesprächspartnern" anpassen.
Mein Heimkinosystem (Stand: 01/2009) :
passend zum kostenlosen UM-Receiver:
Bildschirm: 12'' ORION SW-Fernseher mit 1 Watt Mono Sound-System.
Zuspieler: Video2000-System über Antenne
Multimediacenter: VC-20 von Commodore
Kabelverbindung: 1 Euro-Flohmarkt Scart-Kabel 0,5 m

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Pro-HD-Initiative

Beitrag von thorium » 21.01.2009, 21:37

Das latent xenophobe kommt meiner Meinung nach aus der SD Ecke. Es wird immer wieder angekreidet, daß es sich bei HD Anhängern ( oder bei UM besser gesagt Wünschern) um Minderheiten Handelt, deren Bedürfnisse es nicht Wert sind sie abzudecken. Minderheiten jegleicher Art sorgen in welcher Kultur auch immer für Abwechslung. Hier sorgen sie mit ihrer Nachfrage erst für den technischen Fortschritt. Polemisieren tue ich persönlich hin und wieder gerne, ob es dümmlich ist liegt im Auge des Betrachters.
Ansonsten stimme ich deiner Aussage zu Grothesk. Nur was ändert es ? Nix. UM wird weiterhin nichts aus dem Kabel machen außer einen Haufen Werbepost für den Briefkasten (jede Woche 1mal).
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Pro-HD-Initiative

Beitrag von Moses » 21.01.2009, 21:46

So, damit ist die "Pro-HD-Initiative" hier erstmal gestorben... ihr seid viel zu hitzig, beruhigt euch alle erstmal. :P

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste