Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz von UM

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von jenne1710 » 01.02.2010, 11:47

"Die Unity-Hotline kann einem da nicht weiter helfen - wie auch sonst häufig."

Hättest Dir diesen Satz nicht sparen können?

Was erwartest Du denn? Dass die Mitarbeiter von UM aus dem Kundenservice jedes Gerät am Markt kennen und dafür support leisten können?

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von benifs » 01.02.2010, 15:21

Fluxus 2005 hat geschrieben:(...) Besitze seit kurzem einen TT-select C854 HDTV-Receiver. (...) Allerdings: wenn ich ein Programm geschaut habe, schaltete nach ca. 5 Minuten der Ton ab. (...)
Oh, das is mir neu. Bei uns hängt sich die Kiste ab und an mal auf, aber Probleme mim Ton hatten wir noch nicht. Läuft der denn über den Fernseher (also Stereo) oder über ne externe Anlage?
jenne1710 hat geschrieben:
Fluxus 2005 hat geschrieben:Die Unity-Hotline kann einem da nicht weiter helfen - wie auch sonst häufig.
Hättest Dir diesen Satz nicht sparen können? Was erwartest Du denn? Dass die Mitarbeiter von UM aus dem Kundenservice jedes Gerät am Markt kennen und dafür support leisten können?
Ich würde erwarten, dass die Kundendienstmitarbeiter wenigstens wissen welche Geräte für Unitymed zertifiziert sind und einen an die Technik oder in dem Fall (scheint ja kein Empfangsproblem zu sein) anTechnotrend verweisen.

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von jenne1710 » 02.02.2010, 09:32

An die Technik kann doch gar nicht verwiesen werden, da dieses Gerät (noch?) nicht im Portfolio von UM ist. Was soll die Technik denn da auch sagen oder machen? Sicher wird den Kundenberatern eine Liste von zertifizierten Geräten zur Verfügung gestellt. Das hilft dann dem Endkunden nicht, falls am Gerät ein Problem auftritt. Denn dann kann der Kundenberater immer noch nicht helfen, da er kein Support für das Gerät liefern kann.
Und, ich lese aus dem Beitrag nun nicht heraus, das der Kundenservice nicht an TT verwiesen hat.........da steht nur: der konnte nichts machen........

Robi007
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2009, 20:51

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Robi007 » 02.02.2010, 13:22

Ich habe oder hatte das gleiche Problem mit dem TT854 HDTV. Nach einiger Zeit war plötzlich der Ton weg, nach dem Umschalten des Programmes war er für ein paar Minuten wieder zu hören und danach nicht mehr. Den Receiver habe ich mit der Bitte um Umtausch an den Lieferanten zurück geschickt. Die Hotline von TechnoTrend die ich vorheir angerufen hatte konnte mir nicht helfen.

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von starchild-2006 » 02.02.2010, 15:47

Kabel BW bietet Ihren Kunden für nur 249€ einen HDTV PVR mit 320 GB zum Kauf an. :smile:

Das ist mehr als fair für Kabelanbieterverhältnisse :smile:

Wann kommt UNITYMEDIA endlich mit so einer News und hoffentlich mit selben Preis mit selben HDTV PVR zum Kauf.
Aber bei UM könnte es natürlich locker nur 160GB zu 349€ oder gar 399€ werden so wie die bisher HDTV behandeln und Ihren Mülldigital PVR vermarkten :sauer:


http://www.digitalfernsehen.de/news/news_879227.html

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von jenne1710 » 02.02.2010, 15:53

"Kabel BW bietet Ihren Kunden für nur 249€ einen HDTV PVR mit 320 GB zum Kauf an, der Kaufpreis ist somit genauso hoch als wenn man Ihn über die Mindestlaufzeit mieten würde . "

5*24 ist ungleich 249,-€, oder?

Und ein erneutes meckern über Dinge, die keiner Ahnen kann bringt es hier auch nicht ein Stück weiter, oder?

vorturner
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 25.01.2010, 22:52

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von vorturner » 02.02.2010, 18:46

auf der hp von technotrend sind inzwischen die neuen receiver (für unity kdg und kabelkiosk) mit jeweils anderer versionsnummer mit dem vermerk "ab mai" gelistet!
der einzige unterschied zu meinen c854 is meiner meinung nach die ci-schnittstelle....
die uvp liegt satte 100€ unter dem c854!!

aber wieder fällt das wort mai im zusammenhang mit hd :streber:

ist natürlich jetzt die frage, ob mein c854 mit den privaten funktionieren würde, falls sie überhaupt jemals kommen sollten...


http://www.ttgoerler.de/2767/Digital_Receivers.html
http://www.ttgoerler.de/2985/TT-micro_C834_HDTV.html

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Grandpa » 02.02.2010, 21:27

Na das sieht doch schonmal ganz nett aus. Das ist zwar nichts Definitives. Aber allein die Aussage "verfügbar ab Mai 2010" lässt Rückschlüsse ziehen. Ob der Preis aber bei 199,- liegen wird, lasse ich mal dahingestellt. Mit den UVP's ist das immer sone Sache. I.d.R. kann man ca. 1/3 abziehen.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

Leo_N_Hard
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 26.01.2010, 20:25

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Leo_N_Hard » 03.02.2010, 00:43

Hm, weiß denn jemand wie es da mit der USB-Schnittstelle aussieht? Ein Sat-Receiver von TT hat ne USB-Schnittstelle, die PVR-Ready ist. Das würde ich mir bei dem Kabelreceiver auch wünschen.

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Grandpa » 03.02.2010, 07:23

Naja, ne USB 2.0-Schnittstelle ist vorhanden. Ob die jetzt für ne PVR-Fähigkeit gedacht ist, ließ sich auf die Schnelle nicht herausfinden. Im Datenblatt stand auch nichts in der Richtung. Also würde ich erstmal davon ausgehen, dass diese Funktionalität nicht gegeben ist. Jedoch könnte ich mir vorstellen, dass sie durch ein Softwareupdate später hinzugefügt wird.

Warum das so ist? Hmm. Da könnte man spekulieren. UM will möglichst schnell HDTV auf den Markt schmeißen, hat aber noch keine Lösung, um den Anforderungen der Privaten gerecht zu werden. Also erstmal nen Receiver auf den Markt, der theoretisch die Möglichkeit besitzt. Wenn eine Lösung gefunden wurde, dann wird per SW-Update die Funktion freigegeben. Oder aber, das Gerät ist eine abgewandelte Version eines anderen Gerätes, dass diese Funktion besitzt (z.B. SAT-Gerät). Wegen der o.g. Gründe wurde aber die Funktion deaktiviert. Such dir eins aus. :zwinker:
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von mischobo » 03.02.2010, 09:54

Grandpa hat geschrieben:Na das sieht doch schonmal ganz nett aus. Das ist zwar nichts Definitives. Aber allein die Aussage "verfügbar ab Mai 2010" lässt Rückschlüsse ziehen. Ob der Preis aber bei 199,- liegen wird, lasse ich mal dahingestellt. Mit den UVP's ist das immer sone Sache. I.d.R. kann man ca. 1/3 abziehen.
... meiner Ansicht lassen sich aufgrund der Aussage "verfügbar ab Mai 2010" keine Rückschlüssen bzgl. des Unitymedia-HDTV-Angebotes ziehen.
Ab Mai verfügbar sind auch TT micro C831 (Kabelkiosk) und TT micro C832 (KDG). Offensichtlich erneuert TechnoTrend die Produktlinien, was nicht zuletzt aufgrund der neuen EU-Verordnung bzgl. des Stand-By-Verbrauchs geschehen dürfte ...

hannesJo
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2010, 17:59

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von hannesJo » 05.02.2010, 19:33

Ich habe meinen Eltern einen Humax PR-HD 2000C gekauft, als ich ihn recht günstig
(99,90€ "neu" in einem Secondhand-Laden) entdeckt habe.
Der Receiver liefert bei ARD HD und ZDF HD sowie allen unverschlüsselten Sendern ein
echt super Bild. Nun habe ich ihnen geraten bei UM eine IO2 Karte zu bestellen, aber
sie wollen erstmal abwarten.
Nun habe ich hier letztens gelesen, dass, wenn UM weitere (private) Sender in HD
einspeisen sollte (was ja vorerst fraglich ist) die alten Geräte nicht mehr benutzbar
seien sollen.
In dem Humax würde ja eine normale IO2 Karte von UM benutzt werden. Oder können
die nicht UM-zertifizierten Receiver die verschlüsselten HD-Sender dann nicht darstellen?
Hat mich etwas verwirrt, als ich das gelesen habe.
Wenn es tatsächlich so seien sollte, würde es sich ja erstmal nicht lohnen eine zweite
Karte zu bestellen.
Wäre nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von HariBo » 05.02.2010, 19:50

die I02 Karte kann ja im Humax die SD Sender entschlüsseln, ich vermute, dass es bei den privaten HD Sendern so bleibt, wenn man nicht für HD+ etwas neues braucht. Ich hoffe es zumindest, da ich den gleichen Receiver nutze.

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Grandpa » 05.02.2010, 20:30

Welches HD+? HD+ ist SAT (Astra) und hat somit nix mit UM zu tun. Aber ja. Die Frage, ob die "alten" Receiver mit den HD-Angeboten von UM (wenn sie denn mal kommen) zurecht kommen ist offen. Ich persönlich tippe mal auf NEIN.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von benifs » 06.02.2010, 09:23

Grandpa hat geschrieben:Die Frage, ob die "alten" Receiver mit den HD-Angeboten von UM (wenn sie denn mal kommen) zurecht kommen ist offen. Ich persönlich tippe mal auf NEIN.
Ich persönlich tippe mal auf JA. Die Verschlüsselung ist dicht, die Gängelmöglichkeiten sind vorhanden, warum also neue Receiver benötigen?

Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Grandpa » 06.02.2010, 14:18

benifs hat geschrieben:
Grandpa hat geschrieben:Die Frage, ob die "alten" Receiver mit den HD-Angeboten von UM (wenn sie denn mal kommen) zurecht kommen ist offen. Ich persönlich tippe mal auf NEIN.
Ich persönlich tippe mal auf JA. Die Verschlüsselung ist dicht, die Gängelmöglichkeiten sind vorhanden, warum also neue Receiver benötigen?
Hmm, fragen wir doch mal anders herum. Warum wurde dann neue Receiver von tt auf den Markt geschmissen, wenn der "alte" bereits alle Gängelmöglichkeiten besitzt? Produkte werden nicht wahllos entwickelt/entworfen. Allein die Tatsache, dass es den "gleichen" Receiver für KD, UM und Conax als verschieden Modelle gibt, sagt mir, dass diese Modelle auf die Bedürfnisse von den jeweiligen Netzbetreibern zugeschnitten sind. Der C854 geht vom Markt runter. Warum nur, wenn er doch alles kann. :kratz:
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von benifs » 06.02.2010, 16:15

Warum hat Humax den PR-2000c auf den Markt gebracht, obwohl der PR-1000c mehr kann? Warum TechnoTrend also den C834 auf den Markt bringt? Ich weiß es nicht, ich bin nicht für deren Produktpalette verantwortlich. Vlt. liegt es einfach an der Standby-Verordnung, welche der C854 nicht erfüllen kann? Alle Argumente wurden aber schon erwähnt, es ist ja nur so, dass man sie auch lesen müsste. Die unterschiedlichen Anforderungen die du erwähnst ist vlt. den anderen Verschlüsselungssystemen geschuldet oder frisst dein UM-Receiver Conax Karten? Die Grundverschlüsselung und dieser ganze Quatsch der jetzt durch HD+ auch auf dem Satelliten Einzug hält existiert im Kabel schon länger. Und für HD+ können auch alte Receiver fit gemacht werden. Warum sollte also der C854 nicht fit für die Privaten in HD sein?

godmodule
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 07.02.2009, 08:15

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von godmodule » 07.02.2010, 17:27

hallo, habe mir übers Wochenende den Technotrend TT select C854 HDTV ausgeliehen und ihn per HDMI an meinen Philips 32PFL7603D angeschlossen.. und ich muss sagen, ich war enttäuscht über die Bildqualität.. wie kann es möglich sein, daß mein Technisat Digit UM1 ein besseres Bild liefert als der C854? ich werde also solange meinen Technisat nutzen und warten ob es ihn naher Zukunft eine Alternative von Unitymedia gibt...

Tomis
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Tomis » 08.02.2010, 16:52

Nach einer Woche Intensivtest der Coolstream HD 1 C

kann ich berichten das ich voll zufrieden mit der Box bin !

Die Software läuft absolut stabil kein einziger Absturz oder Hänger !
(gab es ja schon mal mit der Dbox2 und Neutrino)

Aufnehmen und Abspielen per NFS auf den PC ob HD (ARD-HD, ZDF-HD) oder SD einfach genial .

Beim Umschalten egal ob von HD zu SD oder umgekehrt so eine schnelle Box hab ich noch nicht gehabt da macht da zappen richtig Spaß !

Aber der Hammer ist die Bildqualität hatte schon mal eine andere HD Kabelbox an meinen LCD hier schlägt die Cooli diese um längen.

Selbst der Dolby Digital Ton über die Anlage klingt ausgewogen wie von der DVD !

Also ich kann getrost die Coolstream HD 1 C weiter empfehlen

gruß Tomis

Fidinho
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 09.02.2010, 10:56

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Fidinho » 09.02.2010, 10:58

Welcher Kabel HD-Receiver, der Sky entschlüsseln kann, ist denn derzeit der beste?

fluss
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.02.2010, 14:19

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von fluss » 10.02.2010, 14:25

Hallo Leute,

ich habe wirklich ein Verständigungsproblem.

Derzeit nutze ich eine DBOX2 mit einer Karte von Unitymedia und habe Sky Bundesliga noch draufgeschaltet. Die Karte ist eine I02-Karte.

Gerne würde ich jetzt aber auch ARD HD und ZDF HD sehen. Ich möchte mir dazu folgenden Receiver kaufen: TechnoTrend C854.

Nach meiner Auffassung benötige ich aber für diesen Receiver eine andere Karte von Unitymedia. Ich habe eben kurz dort angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass meine Karte I02 mit jedem Fremdreveiver funktioniert. Ich benötige also keine neue Karte und kann direkt mit dem neuen Receiver alles sehen.

Stimmt das?

Danke für eine Aufklärung.

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von benifs » 10.02.2010, 18:21

Fremdreceiver = Receiver geeignet für Sky. Der TT C854 HDTV ist für UM-Karten ausgelegt und frisst somit keine I02 Karte, er hat auch keinen CI-Slot und der Nachfolger ist bereits angekündigt. Außerdem zickt die Kiste bei uns rum. Such dir was anderes, vlt. nen Sky-Receiver oder nen freien Receiver und Alphacrypt Light.

Benutzeravatar
rambus
Übergabepunkt
Beiträge: 293
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von rambus » 14.02.2010, 11:35

Hallo Benif,

ich habe auch den TT c854 und hatte auch Probleme mit dem Receiver.
Doch seit ein paar Wochen läuft der ohne irgendwelche Probleme oder Neustarts durch.
Wurde dieses Verhalten vielleicht durch eine Störung oder Schaltungen bei UM verursacht?.

Gruß
Rambus
Bild
400 Fly *HD-Recorder* C+ Modul* Fritzbox 6490 * FritzBox 7490* FritzBox 7390*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von benifs » 14.02.2010, 17:06

Keine Ahnung, mein Bruder ist der Hauptnutzer diesen Receivers. Aufgrund der beobachteten Probleme ist das Gerät seit einiger Zeit nur noch am Netz, wenn auch Fernseh geguckt wird. Dadurch ist das Gerät nicht dauerüberhitzt und die Macken halten sich in engen Grenzen. Im Gegensatz zum Samsung-Receiver kann man TechnoTrend ja ohne Probleme vom Netz nehmen :D

Tomis
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Tomis » 15.02.2010, 12:54

fluss hat geschrieben:
Derzeit nutze ich eine DBOX2 mit einer Karte von Unitymedia und habe Sky Bundesliga noch draufgeschaltet. Die Karte ist eine I02-Karte.

Gerne würde ich jetzt aber auch ARD HD und ZDF HD sehen. Ich möchte mir dazu folgenden Receiver kaufen:
ich hatte auch ne Dbox2 und habe jetzt ne Coolstream HD 1 C und alles ist genau wie bei der Dbox2 nur halt besseres Bild SD und Super HD Bild, und die I02 Karte läuft auch in der Coolstream

gruß Tomis

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste