Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz von UM

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
DaJoker
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 12.07.2006, 19:57
Wohnort: Tief im Westen

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von DaJoker » 15.08.2009, 14:42

Hallo HDTV Freunde,

ich wiederbelebe diesen Thread hier mal da im Moment ARD HD und ZDF HD uns die Leithathletik WM in 720p HD zeigen
und einige hier gerne wissen würden welche HDTV-Receiver ihr im Einsatz habt.

Welche Erfahrungen gibt es was Bild- und Ton-Stabilität im Showcase angeht.
Bitte schreibt mal bissel eure Erfahrung.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Grothesk » 15.08.2009, 14:51

Interner Tuner in einem Samsung LE37B579: Bombiges Bild.

Zafferano
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 87
Registriert: 08.09.2007, 14:31
Wohnort: am Kamener Kreuz rechts ab

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Zafferano » 15.08.2009, 15:38

TT-select C854 HDTV an Philips 42PFL9703: "Das Erste/ZDF/SkySport"-HD alles sehr sauber.

Allerdings taugt die Kiste bei SD-Programmen an meinem FullHD-LCD nur bedingt. Der interne Upscaler des TT ist so mies, dass bei Ausgabe 1080i extrem kräftige Farben (z.B: orangefarbenes ZDF oder rotes VOX Logo) flackernd dargestellt werden. Bei 720p flackert nix, jedoch ruckelt dann das Bild spürbar. TT schiebt es auf Philips und vice versa. Am Philips liegt es m.E. nicht, da BlueRay/DVD traumhaft funktioniert und HD Signale von UM auch sehr gut umgesetzt werden.
Bild

grappa24
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 02.09.2008, 12:15

Sony KDL-40X3500 und Vantage 7100C

Beitrag von grappa24 » 15.08.2009, 17:06

Ich empfange den HD Showcase einmal mit dem eingebauten Tuner meines Sony KDL-40X3500 (mit AC Classic) sowie mit einem Vantage 7100C (letzteren auf 1080i hochskaliert).

Bild und Ton laufen auf beiden stabil, die Verbesserung gegenüber SD ist m.E. "drastisch".

Das Bild des Sony-Tuners ist dabei m.E. noch etwas "schärfer" als das des Vantage.

Übrigens sendet "ARD HD" offensichtlich das komplette ARD Progamm während des Showcase in 720p, wobei - je nach Ausgangsmaterial - ein interessanter Vergleich gegenüber dem PAL-Bild auf "ARD" möglich ist.

Grüße aus Frankfurt, grappa24

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Moses » 15.08.2009, 17:10

Die Wandlung von 720p auf 1080i sollte man auch tunlichst unterlassen, das interlacing kann da sehr viel kaputt machen (gerade die Schärfe!). Du solltest mal für den Vergleich den Vantage auch auf 720p einstellen und gucken, ob da das Bild besser wird. Da kann sich durchaus noch einiges tun.

Grundsätzlich sollte man darüber nachdenken, ob man nicht nur 720p verwendet... denn die Panels sind auch alle "progressiv", das heißt, sie können anders als alte Röhren nur Vollbilder darstellen und müssen die Halbbilder (also das interlaced Material bei 1080i) erstmal wieder zusammen friemeln. Das ist nicht ganz trivial und auch da kann viel Qualität verloren gehen.

Es ist mir immer noch schleierhaft, warum man so einen Quatsch wie 1080i überhaupt in den HD-Standard mit aufgenommen hat, aber jetzt ist es leider so und damit muss man wohl leben..

Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
Beiträge: 282
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von ralfk » 15.08.2009, 17:46

Moses hat geschrieben:Es ist mir immer noch schleierhaft, warum man so einen Quatsch wie 1080i überhaupt in den HD-Standard mit aufgenommen hat, aber jetzt ist es leider so und damit muss man wohl leben..
Vielleicht weil 1080i eine höherer Auflösung bringt als 720p und bei nicht besonders schnellen Szenen subjektiv das bessere Bild bringen soll. Die meisten HD-Sender senden daher wohl mit 1080i, oder ?
Bei 1080i muss zudem das Panel (bei Full-HD) die Zeilen nicht umrechnen. 720p hat sicherlich bei schnell bewegten Bildern Stärken (Sport), wo es auf die zeitliche und weniger auf die örtliche Auflösung ankommt. Daher haben sich die Öffentlich-Rechtlichen dafür entschieden. 1080p wäre sicherlich noch besser, aber dafür benötigt man natürlich viel mehr Bandbreite oder noch bessere Codecs.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Moses » 17.08.2009, 22:17

Richtig, als faulen Kompromiss, der den Herstellern von HDTVs und anderen Geräten das leben schwer macht... einfach nur 1080p zu lassen und warten, bis die Bandbreite da ist, wäre die viel bessere Lösung gewesen. :)

Dass sich 1080i auf Full HD Panels besser darstellen lässt, als 720p halte ich für ein Gerücht. Deinterlacing ist deutlich aufwendiger und ist viel Qualitätskritischer als ein einfaches Up-Scaling. Je nach Art des Interlacings sieht das ganze immer Matschig aus, kommt natürlich auch drauf an, wie eben interlaced wurde.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Matrix110 » 18.08.2009, 20:50

1080i50 ist für ALLES außer Sportaufnahmen besser als 720p50.

Rein theoretisch wäre 720p50 auch für "schnelle" Filme/Serien besser, diese liegen jedoch im normalfall nur in 1080p24 vor, und durch die modernen Encoder bei den Sendern und kniffe im h.264 codec(PAFF oder MBAFF) werden diese über halbbilder sozusagen über 1080i50 als 1080p25 ausgestrahlt(Bisschen komplizierter in der Realität)

Warum sich ARD für 720p50 entschieden hat ist nicht nachvollziehbar(nachdem sich ~90% der Welt für 1080i entschieden hat), nur eigens von der ARD/ZDF produzierter Content wird überhaupt Vorteile des Formats ausnutzen(weil so in etwa NIEMAND anders es benutzt)....wozu sowas wie z.B. die Bundesliga/WM/EM NICHT zählt, also gerade da wo es seine stärken ausspielen könnte...
Filme/Serien/externer Sport Content liegen im Normfall den Sendern nur in 1080p24 vor, ARD skaliert diese also runter und verdoppelt die Bilder, klingt doch toll? :P

Warum man mit dem Interlaced mist nicht schluss gemacht hat mit HD als man die Chance hatte ist jedoch ne gute Frage....

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Moses » 18.08.2009, 21:49

Ja, in 720p senden ist auch keine so tolle Idee. Aber wenn man aus den 720p dann nochmal schnell 1080i macht, kann man schon einiges an Qualität verlieren. Wenn sich die Hardware ungeschickt anstellt, verliert man sogar bis zu 50% der Bilder.

Benutzeravatar
rambus
Übergabepunkt
Beiträge: 293
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von rambus » 18.08.2009, 22:18

hallo,

ich habe einen TT 854c an einem Toshiba ZF40 355D, der TT854 steht auf 1080i beim Empfang von ARD und
ZDF HD und ich habe keine Störungen und sogar ein etwas schärferes Bild als wenn ich auf 720p schalte.
Der Toshiba schaltet bei 1080i auf truescan anstatt z.B. auf Breitbild.

Gruß
rambus
Bild
400 Fly *HD-Recorder* C+ Modul* Fritzbox 6490 * FritzBox 7490* FritzBox 7390*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *

Chris0309
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 05.08.2008, 12:31
Wohnort: Oberhausen

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Chris0309 » 19.08.2009, 14:56

Habe einen Topfield 7700HCCI im Betrieb. Sehr gutes Bild auf ARDHD / ZDFHD, allerdings immer noch nach wie vor Ruckler auf Sky SportHD. Ob es an mir liegt oder nach wie vor am 7700 (lange Leidensgeschichte) konnte man mir im Topfield-Forum noch nicht berichten. Ansonsten alles prima.
Topfield 7700 HCCI / 7.01.04

bw lippe
Kabelexperte
Beiträge: 202
Registriert: 27.12.2008, 13:58
Wohnort: Marl

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von bw lippe » 19.08.2009, 15:52

Bei mir z.B. läuft der Humax 1000C mit meinen Panasonic sehr gut zusammen.
Auch im UM Netz läuft alles einwandfrei. Bin sehr zu frieden.
Sehr gutes Bild, kein ruckeln und HD läuft super. (Zur Zeit drei HD Sender)
Panasonic TX-L37 V20
Panasonic TX-32 LXD 700
Panasonic DMR-EH 585
Sky Buli, Sky Sport HD und HD+

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Matrix110 » 20.08.2009, 14:21

Übrigens:
wie die Nachfrage von heise online beim HD-Beauftragten des ZDF, Tobias Schwahn, zeigte: "Wie bei großen Veranstaltungen üblich" werde laut Schwahn in 1080i produziert, zumal das Material ja auch für die internationale Ausstrahlung bestimmt sei.
http://www.heise.de/newsticker/HDTV-bei ... ung/143972

fschnitzler
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2009, 23:00

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von fschnitzler » 20.08.2009, 23:02

Hallo zusammen,
Ihr seid meine letzte Hoffnung....
ich habe ein DM 800 HD und plane UM digital zu beziehen.
Was für ein Modul muss denn nun in die Box rein? Welche Karte passt? Welche Ändereungen müssen gemacht werden?
Danke für Hilfe!

Frank

Zwergilein
Übergabepunkt
Beiträge: 273
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Zwergilein » 20.08.2009, 23:10

mit einem modul ist da nichts zu machen, die DM800 hat keinen CI-Slot! einzigst mit einem alternativen image kann man UM karten nutzen, genaueres kann ich dir dazu aber nicht sagen.

gula
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 13.08.2009, 15:40

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von gula » 21.08.2009, 09:00

Gestern den Humax bekommen.

Hab meiner Frau mal nix gesagt und einfach ZDF-HD dran gemacht. Erste Frage: Was ist denn mit unserem Fernseher los? :super:

Zu dem schärferen Bild ein auffällig besserer Kontrast.

Nur kurze Ruckler, aber die schiebe ich mal auf den metereologischern Welduntergang gestern.

fschnitzler
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2009, 23:00

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von fschnitzler » 21.08.2009, 11:42

Wofür hat die DM 800 HD dann einen SmartCard Reader?

Zwergilein
Übergabepunkt
Beiträge: 273
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Zwergilein » 21.08.2009, 12:11

zum lesen von smartcards, woraf willst du hinaus? fakt ist was ich schon zuvor geschrieben hatte.

fschnitzler
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2009, 23:00

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von fschnitzler » 21.08.2009, 13:00

worauf ich hinaus will, ist einfach zu wissen, ob mit der 800er und dem eingebauten reader der Empfang von UM digital möglich ist.
Offensichtlich geht das nicht.
Somit brauch ich entweder eine andere Kiste (geht die 8000er?) oder ich schau eben kein digital.

Allerdings meinte der freundliche Mitarbeiter von UM in Wiesbaden, das ich ein alpha crypt classic bräuchte, dann würde es auch mit einer Karte von UM funktionieren.
Dem scheint ja dann auch nicht zu sein.

Frank

Zwergilein
Übergabepunkt
Beiträge: 273
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Zwergilein » 21.08.2009, 13:30

wie ich schon sagte wird berichtet das es mit etwas arbeit geht. dazu muß ein alternatives images auf die box und das ein oder andere konfiguriert werden.
die DM8000 hast sogar 4 x Common Interface, hat aber einen preis den man nicht nennen mag.
muß es eine dreambox sein, schau dir mal den vantage 8000 an der kann auch einiges und liegt preislich bei der DM800 und kann 2 CI aufnehmen.
std hat geschrieben: ...Bei den Dreamboxen kann man mit der entsprechenden Modifikation die Karte auch in den Kartenslot an der Box xtecken
Das ist allerdings nicht ganz unproblematisch, wie ich gerade selber leidvoll feststelle
...

fschnitzler
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2009, 23:00

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von fschnitzler » 21.08.2009, 13:57

Danke für Info.
Suche eine Box mit Festplatte und LAN.
Habe gerade die Daten von der Vantage HD 8000 gelesen. Nicht schlecht!
Auch mit LAN Anschluss.
Und die Kiste kann dann auch mit UM digital? Oder braucht es da eine spezielle Karte?

Warum heben die alle die Dreambox so in den Himmel?

Zwergilein
Übergabepunkt
Beiträge: 273
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von Zwergilein » 21.08.2009, 14:09

bei der vantage hast du 2x CI, somit kannst du ein AC-Classic mit einer standard UM karte nutzen.
die dreambox ist nunmal ein linux receiver und dadurch extrem felxibel, ist man nicht bereit zeit und hirnschalz zu investieren bringt eine dream aus meiner sicht nicht viele vorteile.

fschnitzler
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2009, 23:00

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von fschnitzler » 21.08.2009, 14:49

Danke für die Unterstützung!
Habe jetzt die Vantage 8000 bestellt und noch ein AC classic dazu. Mal sehen wie das so ist....

Frank

DaJoker
Kabelneuling
Beiträge: 24
Registriert: 12.07.2006, 19:57
Wohnort: Tief im Westen

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von DaJoker » 24.08.2009, 19:53

Ich wollte mal ein Feedback zu folgendem Gerät abgeben: Panasonic TX-P42S10E (Strassenpreis ~680€)
Der Plasma hat ein eingebauten DVB-C Tuner der HDTV-fähig ist.

Merkwürdigerweise muss man als Region Schweden oder Finnland einstellen damit der DVB-C Tuner aktiviert wird,
die Sprache kann auf Deutsch bleiben und man hat keinerlei Beeinträchtigungen von der kuriosen Regioneinstellung, naja vermutlich eine Lizenz Geschichte.

- ARD HD und ZDF HD liefern ein fehlerfreies Bild :super:
- mit dem (richtigen) Alphacrypt funzt das UM Paket auch wunderbar (getestet Alphacrypt Light + I02 Karte)

Vieleicht für den Einen oder Anderen eine Kaufentscheidung.
Und bitte erspart uns die "Plasma ist böse und verbraucht zuviel Strom"-Diskussion! :zwinker:

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitrag von boarder-winterman » 25.08.2009, 01:08

Kannst du auch mal Sky Sport HD testen?
Oder hast du dass nicht gebucht? Da hat mein Samsung-TV nämlich Probleme mit.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast