EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
Der Evo
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 25.11.2009, 11:45

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von Der Evo » 28.11.2009, 10:48

dieser Mitteilung nach http://satundkabel.magnus.de/medien/art ... an-hd.html kann man von ausgehen, dass es noch ein Weilchen dauert, bis wir arte HD und Eins Fesitval HD zu sehen bekommen, denn bei Unitymedia scheint ja ohne Einspeisegebühren eigentlich nix zu gehen....
Und das HD+ Müll ist, ist ja nichts neues...
freies HD @ UM: Das Erste HD, ZDF HD, arte HD
und: Bild Bild

Re: Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von starchild-2006 » 28.11.2009, 15:10

Das bezeugt aber auch das die ÖR schon interessiert sind an eine Einspeisung, nur UM Kohle will anstelle endlich mal einen Mehrwert Ihren Kunden zukommen zu lassen.

Und wenn jetzt nocheinmal einer komt das UM Einspeisegebühren VERLANGEN MUSS, der soll aber dann die Quelle incl. Tel. Nr. mitgeben, denn dann werde ich dies nachprüfen lassen.

Ich kann dies nicht mehr hören, schließlich ist es eine Benachteiligung der Kabelkunden von UM wenn es denn sein sollte, was allerdings bei manchen Kabelanbietern wohl nicht so ist.

Und das will ich dann prüfen lassen.

Nur ein Post wie Landesmedienanstallt etc. zählt nicht.

Fakten sonst ist und bleibt UM der Schuldige!

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von Grothesk » 28.11.2009, 15:37

Haben wohl schon andere vor dir geprüft:
http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/9605.pdf

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von mischobo » 30.11.2009, 14:59

Der Evo hat geschrieben:dieser Mitteilung nach http://satundkabel.magnus.de/medien/art ... an-hd.html kann man von ausgehen, dass es noch ein Weilchen dauert, bis wir arte HD und Eins Fesitval HD zu sehen bekommen, denn bei Unitymedia scheint ja ohne Einspeisegebühren eigentlich nix zu gehen....
Und das HD+ Müll ist, ist ja nichts neues...
... Einspeiseentgelte sind im Kabel üblich und das nicht nur bei Unitymedia. Auch Kabelnetzbetreiber wie Kabel BW, Netcologne und Kabel Deutschland berechnen Einspeiseentgelte. Die Kabelnetzbetreiber können bei den ÖR keine Ausnahmen machen, was die Berechnung von Einspeiseentgelte angeht, denn damit würden sie gegen das Gebot des diskriminierungsfreien Zugang zur Plattform verstossen.

Davon mal abgesehen bietet die ARD bislang noch kein Kabelmultiplex an, in dem die genannten Programme enthalten sind ...

carnik
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 06.11.2008, 14:28

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von carnik » 01.12.2009, 18:41

Aus alledem (keine erkennbare Bewegung für die Einspeisung von HD bei UM) und wenn überhaupt, nur gegen eine zusätzliche Gebühr zur ohnehin schon bestehenden Grundgebühr (für mich monatlich 17,90 €) ???. Dagegen kostet der Sat-Empfang bis auf die einmaligen Investitionskosten nix und HD gibt es dort schon jetzt reichlich und wird in Kürze weiter merklich zunehmen. Von der Fülle der Radioprogramme über Satellit will ich erst gar nicht reden.

Als Fazit für mich bleibt:
Weg vom Kabelnetz und hin zur Schüssel. Da gibt es die Probleme nicht und auch nicht hinsichtlich der von UM vorgeschriebenen mickrigen Box und was die Privaten wie RTL etc. angeht, die ja in Kürze auch über ASTRA mit HD+ kommen, kann man diese Sender 1 Jahr lang ohne Zusatzkosten nutzen. Das ist doch mal ein Angebot, oder?

Mich würde gleichwohl schon von den eingefleischten Kabelkunden hier im Forum interessieren, welche Gründe angesichts der starren Haltung von UM überhaupt noch für einen Verbleib bei den Kabelanbietern sprechen. Wenn man die Fachpresse, wie z. B. "Infosat" verfolgt, schneiden die Kabelnetzbetreiber allgemein und insbesondere hinsichtlich ihrer bisherigen Haltung bezüglich HD ausgesprochen schlecht ab.
Beste Grüße
Carnik

Fernsehen: UM Grundanschluss (17,90 € mtl.); Set-Top-Box von Technisat Digital PR-K (selbst gekauft), keine Smartcard
Telefon und Internet: Call & Surf Comfort von der Telekom mit DSL 6000 Flatrate und Telefon Flatrate (34,95 € mtl.)

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von HariBo » 01.12.2009, 18:54

die Infosat als Fachpresse zu bezeichnen ist ja der pure Hohn :brüll:

INFOSAT Verlag & Werbe GmbH
Julius-Saxler-Straße 3
54550 Daun

Quelle: http://www.infosat.de/Impressum/

Technisat Digital GmbH
Julius-Saxler-Straße 3
TechniPark
D-54550 Daun / Germany


Quelle: http://www.technisat.de/index3698.html? ... essum,de,5



:radio: :radio: :radio: :radio: :radio:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von Moses » 01.12.2009, 19:00

carnik hat geschrieben:... nur gegen eine zusätzliche Gebühr zur ohnehin schon bestehenden Grundgebühr (für mich monatlich 17,90 €) ???.
Die Einspeisendgelte zahlt der Sender, nicht du. Wenn es mehr HD Angebot von den ÖR im Kabel geben wird, wird man dafür garantiert nicht mehr zahlen. Das widerspräche dem Sinn der GEZ.
Wend dich an die für dich zuständige Anstalt der ÖR und beschwer dich, dass du im Kabel ihr Programm immer noch nicht in HD bekommst. Das ist der richtige Weg... für deine GEZ Gebühr wird dir die kostenlose Zuleitung des Signals garantiert. :)
carnik hat geschrieben:Als Fazit für mich bleibt:[/b] Weg vom Kabelnetz und hin zur Schüssel. Da gibt es die Probleme nicht und auch nicht hinsichtlich der von UM vorgeschriebenen mickrigen Box und was die Privaten wie RTL etc. angeht, die ja in Kürze auch über ASTRA mit HD+ kommen, kann man diese Sender 1 Jahr lang ohne Zusatzkosten nutzen. Das ist doch mal ein Angebot, oder?
HD+ erlaubt den Sendern maximale Gängelung. Im Standard ist sogar vorgesehen, dass die Sender das Umschalten während der Werbung verhindern können (ganz abgesehen von Aufnahmen und weiterspulen in Aufnahmen). Insofern würde ich, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, verhindern den HD+ Standard zu unterstützen und da erstmal abwarten. Natürlich spricht das nicht direkt gegen Sat, die Sky HD Kanäle bekommt man über Sat noch mit dem normalen Smartkarten System und die sind mittlerweile sogar halbwegs sehenswert. Kosten aber natürlich extra (was ja für dich der Ausschlaggebende Punkt zu sein scheint?).
Mich würde gleichwohl schon von den eingefleischten Kabelkunden hier im Forum interessieren, welche Gründe angesichts der starren Haltung von UM überhaupt noch für einen Verbleib bei den Kabelanbietern sprechen. Wenn man die Fachpresse, wie z. B. "Infosat" verfolgt, schneiden die Kabelnetzbetreiber allgemein und insbesondere hinsichtlich ihrer bisherigen Haltung bezüglich HD ausgesprochen schlecht ab.
Warum heißt eine "Fachpresse" wohl "Infosat"? Das lässt eine einschlägige Ausrichtung auf Sat-Angebote schon allein vom Namen her vermuten. :)
Aber die Analyse ist durchaus richtig und dafür gibt es auch eine einfach Begründung: Im Kabel ist immer noch ein sehr großer Teil der Nutzer analog Gucker, die einfach ihren TV an die Antennendose anstöpseln wollen und sich um sonst nix kümmern. Die kann man weder mit digital TV (mehr Kanäle) noch mit HD Ködern. Der Fakt, dass die paar Nutzer, die auf digital TV stehen und HD haben wollen dafür umso lauter sind, ändert nichts daran, dass sie im Kabelnetz Mengenmäßig den anderen klar unterlegen sind.
Bei der Zuführung des TV Signals über Satellit sieht das ganze schon anders aus. Fernseher mit einem Sat-Empfänger integriert gab es im Prinzip nie wirklich. Das heißt, dass die Leute, die über Sat gucken eh schon immer einen Receiver haben mussten. Und ob der jetzt analog, digital oder HD-fähig ist, ändert an der Grundlegenden Handhabung von zwei Geräten und Kanalumschalten am Receiver nichts. Das müssten die meisten Kabelkunden erst noch lernen.

Es ist zu vermuten / hoffen, dass die Verbreitung von TV Geräten mit integriertem DVB-C Empfänger (also digitaler Kabelempfänger) an dieser ungünstigen Verteilung der Kabelkunden mittelfristig etwas ändert und dann wird HD für die Kabelnetzbetreiber auch gleich deutlich attraktiver. Aber im Moment bedeutet HD für die Kabelnetzbetreiber zusätzlichen Aufwand (den die Sender nichtmal bereit sind finanziell mitzutragen), der nur wenige Kunden zufrieden stellt. Jeder, der irgendwann mal BWL gelernt hat, wird direkt erkennen, wo da das Problem liegt. :)

Und HD als "Digitalisierungsmotor" hat sich in Deutschland auch immer noch nicht bewiesen.

Natürlich spricht das alles nicht für den Verbleib im Kabelnetz. Wenn du die Chance hast eine Schüssel mit vernünftiger Sicht auf Astra 19.2° anzubringen und das Geld dein Equipment auszutauschen, solltest du diese Umstellung ruhig durchführen. Gerade, wenn du "nur TV" gucken willst, und dich an der Gängelung durch HD+ nicht störst, wird dich Astra wahrscheinlich glücklicher machen, als UM das kurzfristig könnte.

Benutzeravatar
Der Evo
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 25.11.2009, 11:45

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von Der Evo » 01.12.2009, 19:36

Das mit den Einspeisegebühren ist doch ein Machtkampf zwischen ÖR und UM, ganz auf Einspeisegebühren verzichten kann UM bestimmt nicht (ohne Pleite zu gehen), jedoch sind die Forderungen von UM betimmt auch etwas überzogen. Man kann von ausgehen, dass sich beide Parteien in der Mitte einigen, bis dahin geniesen wir erstmal ARD und ZDF in HD und lachen alle aus, die sich mangels Gedult HD+ zugelegt haben und nun weder Zappen noch aufnehmen können.
freies HD @ UM: Das Erste HD, ZDF HD, arte HD
und: Bild Bild

carnik
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 06.11.2008, 14:28

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von carnik » 01.12.2009, 19:49

HariBo hat geschrieben:die Infosat als Fachpresse zu bezeichnen ist ja der pure Hohn :brüll:

INFOSAT Verlag & Werbe GmbH
Julius-Saxler-Straße 3
54550 Daun

Quelle: http://www.infosat.de/Impressum/

Technisat Digital GmbH
Julius-Saxler-Straße 3
TechniPark
D-54550 Daun / Germany


Quelle: http://www.technisat.de/index3698.html? ... essum,de,5







:radio: :radio: :radio: :radio: :radio:
Sehr schön, und was soll mir das sagen? Wie dem auch sei, ich halte die Infosat für eine Zeitschrift, die sich von anderen (Fachorganen) wohltuend abhebt, auch wenn sie ihrem Titel entsprechend sicherlich einer Richtung mehr zugewandt ist. Sie so zu qualifizieren, wie du es getan hast, ist nicht sachgerecht. Kritische Beurteilung darfst du mir unterstellen. Im Übrigen habe ich sie auch nur beispielhaft angeführt.
Beste Grüße
Carnik

Fernsehen: UM Grundanschluss (17,90 € mtl.); Set-Top-Box von Technisat Digital PR-K (selbst gekauft), keine Smartcard
Telefon und Internet: Call & Surf Comfort von der Telekom mit DSL 6000 Flatrate und Telefon Flatrate (34,95 € mtl.)

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2390
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von gordon » 01.12.2009, 19:51

ob Infosat wohl das Gleiche schriebe, wenn gewisse KNB die Boxen der Nachbarfirma im Angebot hätten? :D

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von Moses » 01.12.2009, 20:34

Infosat berichtet immer pro Technisat, soll das heißen. Du kannst dir ja mal angucken, wie Infosat über die Grundverschlüsselung bei UM oder Kabeldeutschland herzieht, aber wenn Technisat die Receiver dafür liefert, wie z.B. bei DVB-T in Stuttgart, dann ist das ganze plötzlich die super Errungenschaft. :)

Wenn man das im Hinterkopf hat, kann man mit Infosat durchaus was anfangen. Ohne diese Information läuft man allerdings Gefahr, sich von dem Blatt hinters Licht führen zu lassen.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von boarder-winterman » 02.12.2009, 02:35

Ich glaube, dass sich HD+ durchsetzt. Längerfristig auf jeden Fall.
Der klassische RTL-Gucker wird sich auch irgendwann einen HD-Fernseher zulegen und feststellen, dank Werbung, dass es sein Programm jetzt auch in HDTV gibt.

Die HD+ Boxen kosten ja auch nicht wirklich mehr. Und mit dem Humax Icord-HD+ erscheint jetzt sogar ein Reciever, der mit HD+ umgehen kann und trotzdem den Luxus eines klassischen Twin-PVRs bietet.

Ich werde alle Leute belächeln, die jetzt auf HD+ schimpfen und dann in einem Jahr vor der Wand stehen.

Außerdem haben jetzt noch nicht wirklich viele Leute einen HDTV-Reciever, der Verkauf kann also quasi direkt mit HD+ starten. Ich rate allen Usern sich schon mal mit dem Komfort von HD+ auseinanderzusetzen :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

carnik
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 06.11.2008, 14:28

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von carnik » 02.12.2009, 12:05

Zunächst einmal besten Dank für die sachlichen AW

In diesem Zusammenhang rege ich die Lektüre dieses Artikels an:

http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=56292

Die für mich darin gemachten interessanten Aussagen zitiere ich hier:

Zitat
"Digitalmagazin: Das HDTV-Programm wird über den Satelliten Astra 19,2° Ost verbreitet. In welchen Kabelnetzen wird der weihnachtliche Showcase zu empfangen sein?

Busch: Die ARD bietet allen Kabelnetzbetreibern ihre HDTV-Programme zur Weitersendung an. Nach dem derzeitigen Stand werden die Showcases von Das Erste HD und Eins Festival HD über die Kabelnetze von Unity, Kabel BW und NetCologne zu empfangen sein. Allen anderen Kabelnetzbetreibern steht die Einspeisung frei. Wir gehen nach den bisherigen Erfahrungen davon aus, dass insbesondere auch kleinere Kabelnetzbetreiber die HDTV-Testläufe einspeisen werden.

Digitalmagazin: Welche Details sind zu klären, damit der HDTV-Regelbetrieb für alle Kabelkunden zu sehen sein wird?

Busch: Das können nur die jeweiligen Kabelnetzbetreiber beantworten. Wie gesagt, wir stellen das Signal allen Kabelnetzbetreibern zu Weitersendung zur Verfügung."

Ende des Zitats

Für mich stellt sich das so dar, dass die Kabelnetzbetreiber allein entscheiden, ob und ggf. welche HD Sender der ÖR sie einspeisen. Von dafür verlangten Gebühren seitens der ÖR ist hier nicht die Rede. Im Übrigen kann ich mich an erst kürzlich gemeinsam publizierte Aussagen der Intendanten von ARD und ZdF erinnern (genaue Quelle weiß ich nicht mehr), wonach für HD Signale der ÖR keine über die Gebühren der GEZ hinausgehende zusätzliche Gebühren verlangt werden. Was bleibt bezüglich zusätzlicher Gebühren sind die der Privaten wie RTL etc.

Unter dem Strich bedeutet dies doch: Auch nach Aufnahme des HD-Regelbetriebes der ÖR im Februar 2010 stehen alle HD-Signale den Kabelnetzbetreibern gebührenfrei zur Verfügung. Sie müssen dies nur noch umsetzen.
Beste Grüße
Carnik

Fernsehen: UM Grundanschluss (17,90 € mtl.); Set-Top-Box von Technisat Digital PR-K (selbst gekauft), keine Smartcard
Telefon und Internet: Call & Surf Comfort von der Telekom mit DSL 6000 Flatrate und Telefon Flatrate (34,95 € mtl.)

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von mischobo » 02.12.2009, 13:43

@carnik

... die Frau Busch zählt in dem Interview die Kabelnetzbetreiber auf, bei denen die ARD-Multiplexe vom KCC der ARD per Glasfaser zuführt. Auf die Inhalte der von der ARD zugeführten Multiplexe haben die Kabelnetzbetreiber keinen Einfluss.
Meines Wissens bietet das KCC der ARD noch kein zusätzliches Multiplex an, das z.B. EinsFestival HD enthält und ich denke nicht, dass noch in diesem Jahr ein zusätzliches ARD-Kabelmultiplex geben wird.
Irgendwie kann ich deshalb die Aussage der Frau Busch nicht richtig nachvollziehen ...

Benutzeravatar
Der Evo
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 25.11.2009, 11:45

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von Der Evo » 02.12.2009, 17:15

carnik hat geschrieben:Zunächst einmal besten Dank für die sachlichen AW

In diesem Zusammenhang rege ich die Lektüre dieses Artikels an:

http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=56292

Die für mich darin gemachten interessanten Aussagen zitiere ich hier:

Zitat
"Digitalmagazin: Das HDTV-Programm wird über den Satelliten Astra 19,2° Ost verbreitet. In welchen Kabelnetzen wird der weihnachtliche Showcase zu empfangen sein?

Busch: Die ARD bietet allen Kabelnetzbetreibern ihre HDTV-Programme zur Weitersendung an. Nach dem derzeitigen Stand werden die Showcases von Das Erste HD und Eins Festival HD über die Kabelnetze von Unity, Kabel BW und NetCologne zu empfangen sein.

Ende des Zitats

[...]
Lese ich richtig, das es sowohl den ARD HD also auch den Eins Fesitval HD Showcaes ins UM-Netz schaffen? Das wäre ja :D
freies HD @ UM: Das Erste HD, ZDF HD, arte HD
und: Bild Bild

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von opa38 » 02.12.2009, 17:36

boarder-winterman hat geschrieben: Ich rate allen Usern sich schon mal mit dem Komfort von HD+ auseinanderzusetzen :winken:
*lach*.... :brüll: Komfort??? :kratz:

Ich kann nur jedem davon raten, die Finger davon zu lassen......Entavio läßt grüßen. :winken:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

carnik
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 06.11.2008, 14:28

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von carnik » 02.12.2009, 18:38

Also, ich gehe davon aus - und das scheint über die getroffenen Aussagen der Verantwortlichen der ÖR hinaus mit Blick auf die bereits erhobenen GEZ-Gebühren auch logisch zu sein - dass HD von den ÖR in Gänze auch den Kabelanbietern kostenfrei zur Einspeisung in ihre Netze zur Verfügung gestellt wird und noch werden wird, diese aber jeweils für sich entscheiden müssen, was sie damit machen. Da tun sie sich gegenwärtig allerdings noch schwer.

Nebenbei, HD+ der Privaten über ASTRA (RTL etc.) ist für mich nicht interessant, darauf kann ich gut verzichten, gebe aber gerne zu, dass viele andere dies möchten und die könne ja 1 Jahr kostenlos nutzen/testen.

Am Rande:

opa 38, du hast in deiner Signatur - wie ich heute gesehen habe - auch die Multytenne von Technisat aufgeführt. Wenn auch in diesem Thread nicht passend gleichwohl die Frage: Wie bist du damit zufrieden? Ich habe nämlich genau diese Satantenne ebenfalls gestern gekauft, nur noch nicht installiert.
Beste Grüße
Carnik

Fernsehen: UM Grundanschluss (17,90 € mtl.); Set-Top-Box von Technisat Digital PR-K (selbst gekauft), keine Smartcard
Telefon und Internet: Call & Surf Comfort von der Telekom mit DSL 6000 Flatrate und Telefon Flatrate (34,95 € mtl.)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von Moses » 02.12.2009, 19:02

carnik hat geschrieben:Also, ich gehe davon aus - und das scheint über die getroffenen Aussagen der Verantwortlichen der ÖR hinaus mit Blick auf die bereits erhobenen GEZ-Gebühren auch logisch zu sein - dass HD von den ÖR in Gänze auch den Kabelanbietern kostenfrei zur Einspeisung in ihre Netze zur Verfügung gestellt wird und noch werden wird, diese aber jeweils für sich entscheiden müssen, was sie damit machen. Da tun sie sich gegenwärtig allerdings noch schwer.
Das ist ja fein, dass die ÖR den Kabelnetzbetreibern kostenlos das Signal überlassen. Es ist aber üblich, dass die Sender für die Einspeisung ins Kabelnetz zahlen*, insofern ist "kostenlos" noch viel zu teuer für die Betreiber. :)

Das ist so, als wenn du zum Autoverleih gehst und anbietest für den Verleih vollkommen kostenlos ein Auto zu fahren. ;)

* Natürlich verlangt auch Astra Geld für die Verbreitung des Signals.

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von opa38 » 02.12.2009, 20:01

carnik hat geschrieben:
Am Rande:

opa 38, du hast in deiner Signatur - wie ich heute gesehen habe - auch die Multytenne von Technisat aufgeführt. Wenn auch in diesem Thread nicht passend gleichwohl die Frage: Wie bist du damit zufrieden? Ich habe nämlich genau diese Satantenne ebenfalls gestern gekauft, nur noch nicht installiert.
Du wirst begeistert sein.....das volle HD Programm in bester Quali..... :smile:
Da machst Du wirklich nichts falsch. :zwinker:
Die Multytenne erfüllt genau das was sie auch soll, nämlich störungsfreien Empfang. Ich habe die TWIN Ausführung und den Icord angeschlossen..... :smile:
Ganz klar eine Empfehlung. (BBC-HD ist einfach der Bildknaller)
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von boarder-winterman » 02.12.2009, 22:07

Entavio ist doch was völlig anderes. Jetzt kommt HD. Und dass bei Sendern, die beim Volk beliebt sind.
Ich bescheinige HD+ eine große Zukunft.

Der Komfort war ironisch gemeint :winken:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von starchild-2006 » 03.12.2009, 08:45

Aha von wegen Einspeisegeühren etc.

Ne Kohle wollen die habern deswegen läuft nichts.

Ich seh das eher so

UM hat nur Enten oder Fiat im Verleih und ARD und ZDF bieten denen für Ihre Kunden kostenlos Ferraris im Verleih an damit die Kunden von UM damit besser und schneller vorankommen.

Aber UM sagt ne ist zwar schön das unsere Kunden dann mehr Qualität haben, interessiert uns nicht, Ihr müsst Summe X € dafür zahlen damit wir eure Ferraris den Kunden zur Verfügung stellen

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von kris26 » 03.12.2009, 09:50

Ich frage mich, wie es sich überhaupt lohnt sich jahrelang, so wie du, darüber aufzuregen. Es ist Tag für Tag und Jahr für Jahr die gleiche Platte. Niemand zwingt dich bei UM Kunde zu zu sein, wenn es dir also nicht passt, dann kündige.
Du hast mal gesagt, das du kein Sat aufstellen kannst, was verständlich ist. Dann geh doch einfach zu T-Com mit dem Entertein Paket, dort wirst du dann genug HD haben. Und sag mir jetzt nicht, das auch kein Entertain bei dir geht... :D

Aber Das Erste HD und ZDF HD kommen ja bald, also wird dein Bedarf ja etwas gedeckt werden. Ich hoffe du hast schon einen HD-fähigen Receiver zu Hause, oder willst den auch kostenlos von UM haben?? :zwinker:
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von benifs » 03.12.2009, 10:30

Es soll Leute geben, die wohnen in frequenztechnisch schwer zu versorgenden Gebieten, wo selbst Mehrkanalrichtantennen keinen guten Antennenempfang bewerkstelligen können. Wenn man dann auch noch in einem Gebiet wohnt, wo die Telekom nur DSL2000 schalten kann/will geht auch das überaus "tolle" Angebot von T-Entertein nicht. Und Sat geht gar nicht, und meine Argumente sind absolut wasserdicht: 5 Birken, 3 Ahorn in einer Reihe südlich des Hauses.
DVB-T :sauer:
DVB-IP :sauer:
DVB-S2 :sauer:
DVB-C :D -> Unitymedia :wut:
Jetzt kann man sich natürlich lang und breit über verschiedene Dinge beschweren, aber bei manchen Leuten geht halt nur ein Kabelanschluss und dann ist das Geschäftsgebahren von Unitymedia als Bremser des Rundfunks nur schwer zu verstehen. Im Bereich Internet neigt sich meine Position hingegen zu Ungunsten der Telekom Richtung UM, DOCSIS wird von Monat zu Monat Untätigkeit seitens der Telekom immer verlockender.

carnik
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 06.11.2008, 14:28

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von carnik » 03.12.2009, 11:32

opa38 hat geschrieben:
carnik hat geschrieben:
Am Rande:

opa 38, du hast in deiner Signatur - wie ich heute gesehen habe - auch die Multytenne von Technisat aufgeführt. Wenn auch in diesem Thread nicht passend gleichwohl die Frage: Wie bist du damit zufrieden? Ich habe nämlich genau diese Satantenne ebenfalls gestern gekauft, nur noch nicht installiert.
Du wirst begeistert sein.....das volle HD Programm in bester Quali..... :smile:
Da machst Du wirklich nichts falsch. :zwinker:
Die Multytenne erfüllt genau das was sie auch soll, nämlich störungsfreien Empfang. Ich habe die TWIN Ausführung und den Icord angeschlossen..... :smile:
Ganz klar eine Empfehlung. (BBC-HD ist einfach der Bildknaller)
Danke opa38 für Deinen Erfahrungsbericht, der mich in der Wahl der Multytenne bestätigt. Auf die BBC Sender freue ich mich schon. Das war auch einer von mehreren Gründen für meine Entscheidung für die Multytenne. Da Du in Düsseldorf und ich im Raum Bonn wohne, dürften auch die Empfangseigenschaften annähernd vergleichbar sein. Mit Erlaubnis der Moderatoren noch eine Schlussfrage an dieser Stelle: opa38, welche Erfahrungen hast Du mit der Wetterreserve gemacht?

P.S. Ich sehe gerade, kris 26 hat ja auch die Multytenne. Vielleicht will er sich ja auch mal dazu äußern.
Beste Grüße
Carnik

Fernsehen: UM Grundanschluss (17,90 € mtl.); Set-Top-Box von Technisat Digital PR-K (selbst gekauft), keine Smartcard
Telefon und Internet: Call & Surf Comfort von der Telekom mit DSL 6000 Flatrate und Telefon Flatrate (34,95 € mtl.)

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitrag von starchild-2006 » 03.12.2009, 12:28

Dann zahl ich ja doppelt, kann UM nicht loswerden.

Also sollten die schon mal wie Kabel BW in die Pötte kommen und ein HDTV Paket mit den selben Sendern incl. HDTV Receiver für mtl. 7.90€ anbieten , das wäre dann endlich kundenfreundlich, bzw, gibts schon jetzt für 4,90mtl inc. HDTV Receiver, da sollte UM mal nachziehen.
Ja KabelBW gibt mitlerweile den HDTV Receiver als Standart Receiver KOSTENLOS dabei.

Also JA UM sollte dies auch umsonst tuen wie Kabel BW und den Müllreceiver mit Skart schleunigst in die Mülltonne schmeißen wo er hingehört der ist absolut nicht mehr zeitgemäß für Digital TV ohne HDMI und skaler.

Kabel BW zeigts ja wie mans vernünftig macht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste