UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Gesperrt
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von Visitor » 21.12.2008, 22:21

Das können nur isher. :D

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von starchild-2006 » 22.12.2008, 19:37

Vieleicht können wir ja den Thread umnennen

UM HDTV Paket vieleicht im 1. Halbjahr 2009?

Vieleicht wird es dann mal was, möcht endlich diesen HDTV PVR von UM haben und nutzen können, auch für SD weil ich hoffe das er einen guten scaker hat um SD aufzuwerten um auch ein gutes Digitalbild via HDMI zu haben.

Hoffentlich wird das bald mal was denn diese UM Skart Kiste kann man ja echt vergessen als Digital Receiver.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von mischobo » 23.12.2008, 02:28

... der Eröffnungsbeitrag dieses Thread bezieht sich auf einen Bericht von Sat und Kabel, der den Start von NatGeo HD in Deutschland für das 1. Halbjahr 2008 angekündigt. Bis heute gibt es in Deutschland noch nicht. Das Programm ist aber bis heute nicht an den Start gegangen. Es mangelt derzeit, mal von eine paar HDTV-Testsender abgesehen, an HDTV-Programmen wie eben auch NatGeo HD. Wenn in Deutschland Programme wie NatGeo HD verfügbar sind, dürfte auch ein UM-HDTV-Paket nicht lange auf sich warten lassen

mwinte3
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 21.12.2008, 16:55
Wohnort: Nidderau

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von mwinte3 » 23.12.2008, 07:40

starchild-2006 hat geschrieben:Vieleicht wird es dann mal was, möcht endlich diesen HDTV PVR von UM haben und nutzen können, auch für SD weil ich hoffe das er einen guten scaker hat um SD aufzuwerten um auch ein gutes Digitalbild via HDMI zu haben.
sofern du von dem Festplattenreceiver von samsung (SAMSUNG DCB-P850)sprichst der seit wenigen tagen gemietet werden kann dann sei gesagt das dies kein HD reciever ist und er lediglich über 2 scart-anschlüsse und über keinen HDMI-anschluss verfügt.
cu mwinte3

Unity Digital incl. Sky BL
TV: Samsung LE46 A759
Heimkino: Samsung HT-D 5550 5.1
Receiver: Samsung DCB-P850G

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von starchild-2006 » 23.12.2008, 11:47

Nein so einen Schrott können die behalten ich mein den von der Roadmap HDTV PVR mit HDMI natürlich :smile:

Skart ist nicht mehr Zeitgemäß und für Flat TV´s absolut Murks :smile:

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von mischobo » 23.12.2008, 14:55

starchild-2006 hat geschrieben:Nein so einen Schrott können die behalten ich mein den von der Roadmap HDTV PVR mit HDMI natürlich :smile:

Skart ist nicht mehr Zeitgemäß und für Flat TV´s absolut Murks :smile:
... Scart ist nicht grundsätzlich schlecht. Es kommt ganz auf die Qualität des verwendeten TV-Gerätes an. Bei Billig-LCDs hat man mit HDMI mitunter sichtbare Qualitätsunterschiede zu RGB, sofern der Scaler des Receivers besser ist. Bei hochwertigeren LCDs sieht die Sache etwas anders aus, denn hier sind i.d.R. bessere Scaler eingebaut die auch bei der RGB-Signalzuführung ein hervoragende Bildqualität bieten.
Natürlich kommt es auch darauf, welche Bildqualität der Receiver bietet. Bei mieser Signalaufbereitung kann die Bildqualität nicht überzeugen und dabei macht es keinen Unterschied ob diese miese Bilqualität über RGB (Scart) oder HDMI übertragen wird ...

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von starchild-2006 » 23.12.2008, 19:47

Also als Billig TV würd ich meinen Samsung LE-46A659 den ich im Juni für gut 2000€ gekauft habe nicht bezeichnen.

Aber diese TV neigen halt laut diversen Fachzeitschriften bei Skart eher ein schlechteres Bild abzugeben als via HDMI, was natürlich auch klar ist, das die meisten Reciever mit HDMI auch besser sind als die Baumarkt Receiver mit Skart, den Skart ist analog und hat bei solchen HD TV´s nichts zu suchen. Skart ist ein Relikt der Röhren Zeit und hat in HD-ready oder Full HD TV´s wie meinen nichts mehr zu suchen, deswegen wird es ja Zeit das UM endlich Ihren HDTV PVR anbietet, damit man endlich auch die SD Sender via HDMI und vieleicht auch mit scaler zuspielen kann.

Frohe Weihnachten allen hier im Forum und auch besonders mischobo den ich mit meinen Post oft an den Nervenzusammenbruch bringe weil ich nicht allles mit der rosaroten Brille sehe.

Aber mischobo ist echt ernst gemeint. " Frohe Weihnachten" vieleicht klappts ja bald bei UM mit HDTV und HDTV PVR und alles wird gut.

:bier:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von Moses » 24.12.2008, 10:26

SCART ist für die Übertragung von SD Signalen zwischen Receiver und TV vollkommen ausreichend, da kann HDMI nicht wirklich besser sein. HDMI macht nur bei HD Receivern Sinn. Der Hauptgrund, warum oft HDMI für besser gehalten wird als SCART, ist, dass die Auswahl an HD Receivern noch sehr gering ist und die Geräte im Moment eher der oberen Preisklasse angehören und keine Massenware sind. Bei den normalen Receivern ist das halt anders, da gibt es auch ganz klar Massenware, welche von der Qualität eher schlechter ist, was sich auch auf die Bildqualität auswirkt.
Wenn man natürlich solche eher einfachen Receiver mit den aktuellen HDMI Geräten vergleicht, kann das Ergebnis für SCART nur schlecht ausfallen. Wenn die Zeit kommt, dass es auch bei den HD Geräten Massenware gibt, dann wird es auch den Fall geben, dass das Bild über SCART plötzlich besser ist als über HDMI, weil man einen billigen HD Receiver mit einem alten Top SD Reciever vergleicht. ;)

Von mir auch frohe Weihnachten an dich, Starchild. :)

Lacos
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 18.07.2007, 10:05

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von Lacos » 24.12.2008, 12:12

Dass SCART ausreichend ist, sehe ich nicht so. Klar ist der Unterschied bei qualitativ hochwertigen Receivern vernachlässigbar aber alleine durch die Tatsache dass bei SCART das digitale Bild analog übertragen wird gibt es zumindest bei normalen Recievern mit HDMI ein Tick bessere Bilddarstellung.

Ich habe das schon bei mehreren Receivern (SAT, DVB-C) und auch bei DVD-Playern beobachten können (Scaler waren aus..)

Mikesch8764
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.12.2008, 20:45

SCART besser? (Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?)

Beitrag von Mikesch8764 » 25.12.2008, 09:32

Hallo zusammen

Naja als meine Begeisterung über SCART hält sich in Grenzen. Alleine die Mechanischen Probleme, die ich mit SCART Kabel habe und hatte (keine mechanische Verriegelung) sprechen jetzt mMn (meiner meinung nach) nicht für diesen Standard. Daher hätte ich auch lieber einen mechanisch besseren Verbinder. Ich kenne HDMI (noch) nicht, daher kann ich dazu keinen Vergleich herstellen.

Frohe Weihnachten
Michael

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von Moses » 25.12.2008, 10:46

HDMI ist vom "Steckgefühl" her mit USB zu vergleichen. Eine Mechanische Verriegelung gibt's auch nicht.

Und dass man das analoge Bildrauschen, was auf dem Meter in ein gutes Kabel kommt, wirklich sieht, halte ich für ein ganz übles Gerücht. Wahrscheinlich ist das eingebildet, weil es keine tolle neuen digital Technik ist. Aber das mag jeder für sich selber entscheiden...

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: SCART besser? (Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?)

Beitrag von mischobo » 25.12.2008, 15:44

Mikesch8764 hat geschrieben:Hallo zusammen

Naja als meine Begeisterung über SCART hält sich in Grenzen. Alleine die Mechanischen Probleme, die ich mit SCART Kabel habe und hatte (keine mechanische Verriegelung) sprechen jetzt mMn (meiner meinung nach) nicht für diesen Standard. Daher hätte ich auch lieber einen mechanisch besseren Verbinder. Ich kenne HDMI (noch) nicht, daher kann ich dazu keinen Vergleich herstellen.

Frohe Weihnachten
Michael
... an meinem Fernseher gibt es nur einen Anschluss mit mechanischer Verriegelung und das ist der VGA-Eingang. Alle anderen Anschlüsse (SCART, HDMI, Cinch, Klinke, Antenne) sind ohne mechanische Verriegelung. Bei HDMI kommt erschwerend hinzu, dass die HDMI-Anschlüsse nach unten abgehen und das HDMI-Kabel schonmal 'rausfallen kann. Aber gibt wofür gibt es Kabelbinder, mit denen eine Zugentlastung realsieren kann ...

Benutzeravatar
DTZ2009
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 84
Registriert: 17.12.2008, 16:29
Wohnort: Neu-Isenburg

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von DTZ2009 » 26.12.2008, 16:01

abwarten :-)
________________________________________
HD Option + ALLSTARS
Toshiba REGZA 32 XV 550 P - LCD TV, Full-HD
UM HD-Rekorder

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von starchild-2006 » 07.01.2009, 17:47

Still ruht der See bei Unitymedia in Sachen HDTV..... :traurig:

Skart ist allein vom Kabelumfang und überhaupt der größe des Kabels das Lettzte, habe schöne flat HDMI 1.3 Kabel 1 mm dick und 7.5 m lang das als Skart würd unter keinem Laminat gehen und dann noch analog in Flat TV ist eh grotte, da kommt nichts anständig rüber auf einen Full HD TV, da gfehört ein guter scaler auf 1080p zumindest 1080i in den HDTV Receiver um auch für SD ein gutes Bild zu bekommen.

Außerdem ist auch der Skarkopf viel zu dick um den Flat TV nah an die Wand zu bekommen und man muß TV Halterungen nehmen die den TV weiter von der Wand stehen lassen
Zuletzt geändert von starchild-2006 am 07.01.2009, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 18:13

Weiß eigentlich irgendjemand, wieviele Digitale Sender den Platz räumen müssten damit ein HD Sender läuft?

Denn wer das weiß, der weiß auch warum UM momentan nur einen HD Sender von Premiere ausstrahlt(Ja ich weiß die öffentlich rechtlichen haben da auch was am laufen).

Es läuft also folgendermaßen:

Wenn man einen analogen Sender vom Netz gehen lässt kann man ca. 10 Digitale Sender einspeisen.

Wir haben also auf der Geldseite: xSender + 10 Sender

Wenn jetzt aber ein HD Sender eingespeist werden soll braucht man den Platz(durch Datenvolumen) von ca. 4-6 Digitalen Sendern.
Das ist nicht wirtschaftlich.
Noch nicht :zwinker:

Erst wenn UM ein komplettes HD Paket zusammengestellt werden kann, wird sich UM bewegen.
Also meine prognose dafür wäre.
Wenn ab 2010-2011 das Analoge TV vom Netz geht, dann ist auch genug Platz für ein komplettes HD Paket.
Aber im Moment ....

Mahlzeit :smile:
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von starchild-2006 » 07.01.2009, 18:49

Super UM und warum können und wollen es alle anderen Kabelanbieter und bieten Ihren Kunden schon seit längerem HDTV nur Unitymedia nicht?

Wir zahlen ja auch schon Gebühren und Digitalgebühren, da kann man auch mal was fortschrittliches von UM erwaten und nicht nur Araber etc.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von koax » 07.01.2009, 19:16

Eriado hat geschrieben: Wenn jetzt aber ein HD Sender eingespeist werden soll braucht man den Platz(durch Datenvolumen) von ca. 4-6 Digitalen Sendern.
Aber nur, wenn Du von vorhandenen digitalen Allerweltsschrottsendern mit niedriger Bitrate ausgehst. :kotz:
Nimmst Du einen ÖR-Sender mit vernünftiger Bitrate, kommst Du nicht auf so einen Faktor.

Also ein Vorschlag zur Güte:
Alle analogen Schrottverkaufssender (QVC, HSE usw.) rausschmeißen und ein HDTV-Paket einspielen. :zwinker:

Aber wenn es mal dazu kommt, will UM wahrscheinlich zusätzliche Gebühren dafür.
Im Basic-Paket werden sie es wohl kaum unterbringen.

Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 22.11.2008, 13:06
Kontaktdaten:

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von Eriado » 07.01.2009, 19:20

Warten wir`s mal ab.
Vielleicht erzähl ich auch nur BS*. :D
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von Moses » 07.01.2009, 22:26

Analoge Sender kann um nicht so ohne weiteres abschalten, da müssen die sich mit der LfM auseinander setzen.

Platz hätten die in den ausgebauten Gebieten locker genug... zu Premiere HD könnte man z.B. einfach den kompletten DVB-S2 Transponder von Astra übernehmen und hätte dann noch Discovery HD und Anixe HD (und den Astra Showcase) laufen, ohne dass man irgendwas abstellen müsste, geschweige denn einen zusätzlichen Kanal reservieren müsste.

Nur die Sender können sich die Einspeisung nicht leisten, so sieht's aus... Premiere ist ja mal wieder fast pleite und Anixe geht's sicherlich auch nicht rosig (nennenswerte Quoten können die beim besten Willen nicht erreichen, und ein paar Kosten werden die auch haben, auch wenn sie kein teures Programm haben).

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von mischobo » 07.01.2009, 23:02

koax hat geschrieben:
Eriado hat geschrieben: Wenn jetzt aber ein HD Sender eingespeist werden soll braucht man den Platz(durch Datenvolumen) von ca. 4-6 Digitalen Sendern.
Aber nur, wenn Du von vorhandenen digitalen Allerweltsschrottsendern mit niedriger Bitrate ausgehst. :kotz:
Nimmst Du einen ÖR-Sender mit vernünftiger Bitrate, kommst Du nicht auf so einen Faktor.

Also ein Vorschlag zur Güte:
Alle analogen Schrottverkaufssender (QVC, HSE usw.) rausschmeißen und ein HDTV-Paket einspielen. :zwinker:

Aber wenn es mal dazu kommt, will UM wahrscheinlich zusätzliche Gebühren dafür.
Im Basic-Paket werden sie es wohl kaum unterbringen.
... die ÖR werden ihre HDTV-Programme mit durchschnittlich 12,5 Mbit/s senden. EIn 256QAM modulierter 8Mhz-Kanal hat insgesamt eine Bitrate von ca. 51 Mbit/s. Auf solche einen Kanal passen dann 4 ÖR-Programme. Um ein HDTV-Paket einspeisen zu können, müssen zwangsläufig keine analogen Programme 'rausgeschmissen werden.
QVC kann Unitymedia sowieso nicht 'rausschmeissen, weil das Programm einen Must-Carry-Status besitzt und von Unitymedia eingespeist werden muß. HSE24 besitzt zwar kein Must-Carry-Status, aber die Digitalisierung eines bislang analog genutzten Kanals bedarf der Zustimmung der Landesmedienanstalt. Die LfM-NRW stimmt dem derzeit nur zu, wenn die analoge Abschaltung einvernehmlich mit dem Programmveranstalter erfolgt.
In den Upgrades wurde bislnag noch kein einiziger analog genutzte Kanal digitalisiert. Warum auch, Platz ist in den Upgrades noch reichlich vorhanden ...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von koax » 08.01.2009, 09:37

Moses hat geschrieben:Nur die Sender können sich die Einspeisung nicht leisten, so sieht's aus... Premiere ist ja mal wieder fast pleite und Anixe geht's sicherlich auch nicht rosig (nennenswerte Quoten können die beim besten Willen nicht erreichen, und ein paar Kosten werden die auch haben, auch wenn sie kein teures Programm haben).
Da beißt sich wie so oft die Katze in den [zensiert]:

UM muss wirtschaftlich arbeiten um zu funktionieren und verlangt von den einspeisenden Sendern Gebühren.
UM muss ein Interesse daran haben, dass das Kabelangebot attraktiv ist - dazu gehört auch HDTV.
Wenn man von den Sendern soviel verlangt, dass sie die Einspeisung wirtschaftlich nicht tragen können, wird es nicht dazu kommen.
Wenn es nicht dazu kommt, wird das Angebot von UM zunehmend unattraktiv.
Die zunehmende Unanttraktivität verschlechtert die Einnahmen auf Kundenseite, weil Kunden abwandern.
Also muss man die Gebühren bei Kunden und Einspeisern erhöhen.
usw. usw.

Irgendjemand muss diesen gordischen Knoten durchschlagen und diese Möglichkeit sehe ich nur beim Kabelprovider.
In einer Übergangsphase der Einführung muss HDTV quasi bei den Einspeisegebühren subventioniert werden.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von mischobo » 08.01.2009, 10:36

@koax

... derezit gibt es keinen Bedarf ein HDTV-Paket anzubieten. Um ein solches Paket wirtschaftlich vermarkten möchte, muß man erstmal den Bedarf dafür wecken. Dazu bedarf es aber auch attraktiver Inhalte, die derzeit ganz einfach nicht vorhanden sind.

Wenn ich mich so in meinem Bekanntenkreis umhöre, ist derzeit niemand bereit in HDTV-Equipment zu investieren. Der eine sagt, er sei zufrieden mit dem was er jetzt empfängt, ein anderer sagt, dass er erst dann einen HDTV-Receiver kaufen wird (derjenige hat Sat-Empfang), wenn die Sender die er anschaut in HDTV senden. Wieder ein anderer sagt, dass HDTV schon besser sei, aber dafür Geld ausgeben ? Und noch ein anderer sagt, dass er mit seinem 32"-Sony-Röhren-Fernseher rund um zufrieden ist und er wird sich für HDTV keinen neuen Fernseher kaufen. HDTV wird bei ihm erst zu einer Option, wenn seine Röhre das zeitliche segnet. Könnte ich noch seitenweise fortführen, wobei der Verbreitungsweg unerheblich ist.

Derzeit gibt es nur eine extrem geringe Nachfrage nach HDTV-Programmen. Das wird sich auch nicht so schnell ändern, auch nicht, wenn die ÖR und die großen Privaten mit HDTV starten. Wenn die ÖR und die großen Privaten jedoch mal in HDTV senden sollten, stehen die Chancen einen Bedarf zu wecken erheblich besser.

Murdoch hat angekündigt, das HDTV-Angebot auf der Premiere-Plattform massiv auszubauen. Das bezieht sich allerdings in erster Linie auf die Satverbreitung. Die Kabelnetzbetreiber werden aber die Möglichkeit erhalten, diese Programme in ihren Kabelnetzen selbst zu vermarkten.
Durch Murdoch's Aktivitäten dürfte die Verfügbarkeit von z.B. NatGeo HD, Eurosport HD und MTVN nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen. Und wenn diese Programme in Deutschland verfügbar sind, dürfte auch das Unitymedia HDTV-Programm nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.

Dieser Thread wurde gestartet, weil gem. Pressemeldungen der deutsche NatGeo HD-Ableger bis Sommer 2008 starten sollte. In anderen europäischen Ländern schiessen HDTV-Programme wie Pilze aus dem Boden. Nur in Deutschland nicht. Unitymedia spielt dabei keine maßgebliche Rolle. Diese HDTV-Sender starten in Deutschland nicht, weil die Programmveranstalter in Deutschland ihre HDTV-Programme nicht wirtschaftlich betreiben können. Eurosport macht keinen Hehl daraus, dass sie Eurosport HD erst dann in Deutschland anbieten werden, wenn gewährleistet ist, dass unterm Strich mindestens eine schwarze Null steht ...

aleister
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 23.11.2008, 09:12

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von aleister » 08.01.2009, 11:40

Es geht bei der Anschaffung einer HD Setups doch nicht um ums HDTV ! Sondern vielmehr auch um Bluray...und da gibts es ein ausgezeichntes Angebot.

Und mit einer 32" Analog Möhre is nix mit HD Content..egal welcher Art

Ich möchte mein HD Setup nicht merh missen ,und kann mir normale DVDs etc einfach nicht mehr vorstellen..

Ich vermute auch mal das UM einfach kein HD Paket anbietet weil es schlicht nicht genug Angebote gibt derzeit.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von koax » 08.01.2009, 11:49

mischobo hat geschrieben:... derezit gibt es keinen Bedarf ein HDTV-Paket anzubieten. Um ein solches Paket wirtschaftlich vermarkten möchte, muß man erstmal den Bedarf dafür wecken. Dazu bedarf es aber auch attraktiver Inhalte, die derzeit ganz einfach nicht vorhanden sind.
Wie ich bereits sagte: Da beißt sich die Katze in den [zensiert].
Wie soll man Bedarf erwecken, wenn schon die vorhandenen Programme nicht eingespeist werden?
So ist erfolgreich in den letzten beiden Jahrzehnten die Einführung von höher auflösendem TV verhindert worden.

Lies doch hier mal die Klagen der enttäuschten Neukunden über die ach so schnlechte Qualität des hochgelobten digitalen Fernsehens auf ihrem Riesen-TV. Die Leute kaufen sich scharenweise LCD-TVs über 32", nicht zuletzt, weil die Industrie mit HD-Ready und Full-HD wirbt und sind ernüchtert, wie beschissen anschließend das gezeigte Programm aussieht. Da soll also kein Bedarf sein?

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitrag von mischobo » 08.01.2009, 12:31

@koax

...das Problem ist aber, dass mit dem jetzigen in Deutschland verfügbaren HDTV-Angeboten kein sonderlicher Bedarf geweckt werden kann.

Und was den Kauf von LCD-TV-Geräten angeht kommt die Ernüchterung dadurch, dass sich die Bildqualität zur alten Röhren erstmal verschlechtert. Es liegt nunmal in der Natur von LCD-TV-Geräten, dass die ihre Stärken erst bei nativer Auflösung auspielen können. Bei HD ready-Geräten wäre das 720p und bei Full HD-Geräten 1080p. Damit die LCDs SDTV-Programme Bildschirmfüllend anzeigen, wird das Bild mittels Interpolation auf die Bildschirmauflösung skaliert. Allein schon dadurch leidet die Bildqualität. Dazu kommt auch, dass insbesondere die LCDs der unteren Preisklasse meist schlechter hochskalieren, als High-End Geräte. Auf Full HD-Geräten wird das 0,4 Mpixel-SDTV-Bild auf ein 2Mpixel Bild interpoliert. Das ist immerhin eine Verfünfachung der Bildauflösung.

Insebsondere analoge Kabelkunden werden nach einem Kauf eines LCDs der unteren Preisklasse eher enttäuscht sein, denn Analog-TV ist nicht gerade die Stärke von LCD-TVs, vor allem nicht die der Geräte der unteren Preisklasse. Aufgrund der Enttäuschung interessiert man sich dann für digitales Kabel, weil digital = gut. Ist dann alles da, was benötigt wird, hat sich die Lage zwar etwas verbessert, aber die das Ergebnis entspricht immer noch nicht den Erwartungen. Es gibt dann einige, die das Heil dann in HDMI-Receiver sehen, weil digital = gut. Es soll sogar Leute geben, die den TechnoTrend micro C320 HDMI bzw. das identische Gerät von Schwaiger kaufen nur weil das Gerät einen HDMI-Anschluss hat. Das Gerät ist weitesgehenst mit dem von Unitymedia zur Verfügung gestellten Receiver TechnoTrend micro C274 identisch. Die Unterschiede sind kein Kartenleser sondern CI-Slot, zusätzlich HDMI-Anschluss und andere Software.
Aber: diese uralte Gleichung digital = gut stimmt nicht. Die hat schon bei der Einführung der CD in den frühen 80ern des letzten Jahrtausend schon nicht gestimmt, wo es auf einmal "für CD geeignete" Lautsprecher gab.

Natürlich ist HDTV eine Option, aber a.) wurde häufig schon mit dem Kauf des LCD das Budget strapaziert und b.) gibt es die gewohnten TV-Programme die man sehen möchte noch nicht in HDTV. Damit ist derzeit HDTV für die meisten TV-Haushalte kein Thema ...

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste