Dritte in HD

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
HNIKAR
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 21.05.2012, 17:10

Re: Dritte in HD

Beitrag von HNIKAR » 16.08.2012, 12:05

schnaffte hat geschrieben:
HNIKAR hat geschrieben: PS:
Wer in diesem Beitrag Sarkasmus findet, darf ihn behalten.
Ich behalte nur das zusätzliche "" wenns recht ist ... :D
Nein, ich hab's mir hiermit wieder zurückgeholt.
Rechtschreibfehler gibt's von mir nur unter dem Vorbehalt der jederzeitigen Korrektur. :zwinker:

Ich hacke einfach zu schnell in die Tastatur und lese meine Beiträge vorm Absenden oft
überhaupt nicht mehr durch. Da gibt's dann halt gern mal nen Buchtstabendreher oder eine Doppelung wie oben.
Bei langen Beiträgen nervt mich auch dieses eklige Zurückgehüpfe des Editierfensters tierisch.
Das sollte man schnellstens mal abstellen. Egal wie!
MfG,
HNIKAR

Fernsehen: DVB-C via Kabel BW am LG 47LE8500 (Slim-Panel LED-TV mit integriertem C-Receiver), kein PAY-TV (niemals!)
Telefon & Internet: Vodafone DSL plus Mobile Flat Paket (ISDN Komfort Classic) mit Telefon- u. DSL 16.000-Flat (31,95 €/Monat)
_____________________________________________________________________________________________________
2 wichtige Seiten im Netz für mündige Kunden : >> www.teltarif.de << & >> www.onlinekosten.de <<

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: Dritte in HD

Beitrag von StefanG » 17.08.2012, 13:57

HNIKAR hat geschrieben:Wenn die Verhandlungslösung tatsächlich ernst gemeint ist und von Anfang an angestrebt gewesen wäre, dann hätten wir schon längst alle 10 öffentlich-rechtlichen Sender bei uns eingespeist bekommen. Ich habe es schon an anderer Stelle mehrfach geschrieben - es wäre möglich gewesen (und ist es immernoch) die 10 HD-Sender ohne neuen Vertrag einzuspeisen, der die monetäre Seite abschließend regelt. Da ARD und ZDF für 2012 noch brav bezahlen, hätte man problemlos die unverzügliche Einspeisung unter der Bedingung der Anspruchswahrung im Falle einer späteren Klärung (einvernehmlich und/ oder prozessual) festschreiben können. Folge: Wir hätten erstmal das Programm bekommen, welches uns als Kabelgebühren- und GEZ-Zahler unbestritten zusteht und der ganze Krawall wäre intern im Hintergrund verlaufen. Stattdessen wird diese ganze Schieße nun aber auf unserem Rücken ausgetragen, weil es die KNB so wollen. Und genau das ist der Punkt der mich so dermaßen ankotzt! :wut: Eine Vorbehaltserklärung trennt uns von der Einspeisung...
DU bist einer der Verstanden hat.

Alles völlig korrekt. Genau so ist es wie oben geschrieben. Daumen hoch.

Leider will UM nicht verstehen. Das ist das Problem.

Man verliert lieber Kunden statt das Rumzicken sein zu lassen.

Das erzeugt eine Abwanderungskurve die evtl. noch Flach ist, aber, je näher man an 2013 ohne ÖR HD Einigung kommt, steil ansteigen wird.

Langer Satz. Kurz: UM läuft die Zeit davon.

Henk
Übergabepunkt
Beiträge: 314
Registriert: 08.08.2011, 13:28
Wohnort: Moers

Re: Dritte in HD

Beitrag von Henk » 17.08.2012, 14:44

Ich bin gespannt wie spürbar die Abwanderungswelle wirklich sein wird. Letztenendes vermute ich dass es einigen Kunden schlussendlich so gehen dürfte wie mir:
DVB-T funktioniert gar nicht oder (wie bei mir) nur eingeschränkt (aber davon abgesehen ist die Ausbeute an Programmvielfalt in Deutschland (im Vergleich zu den Niederlanden, wo aber der größte Teil des DVB-T-Angebotes gebührenpflichtig ist) eher mager) und über ne Satelitenschüssel brauch ich nicht nachzudenken (mal davon abgesehen dass die Dinger seitens der Eigentümergemeinschaft unerwünscht sind kann ich sie hier gar nicht aufhängen sodass ich auch auf den richtigen Sateliten ausrichten kann). Oft genug liest man hier im Forum dass die Leute noch Kabelkunde sind weil es keine brauchbare Alternative gibt.
Ich für meinen Teil bin daher gespannt wie stark die Kündigungswelle ab 2013 tatsächlich ausfallen wird. Derweil werde ich mich damit abfinden müssen dass das Programmangebot insbesondere im HD-Bereich aber auch im Fremdsprachenangebot bzw. im Hinblick auf Einspeisung von ausländischen Grenzprogrammen (in NL gibt es KNBs die ARD, ZDF arte und seit neuestem wohl auch WDR Köln in HD einspeisen, hier ist maximal ein NL-Programm analog empfangbar) nicht in dem von mir eigentlich gewünschten Umfang erfolgt. Insbesondere im Bereich öffentlich-rechtliches deutsches Fernsehen halte ich das aber nach wie vor für unverschämt. Rechtsanspruch hin oder her: auch wenn HDTV nicht zur Grundversorgung gehört die jeder KNB sicherstellen muss so zahle ich dennoch an ARD und ZDF dafür... aber wie gesagt... einen Rechtsanspruch auf irgendeinen öffentlich-rechtlichen Sender in HD haben wir nicht, lediglich überhaupt empfangbar müssen sie sein (reicht da nicht sogar ne analoge Einspeisung???)... schaun mer mal wie es weitergeht :-(

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: Dritte in HD

Beitrag von andyffmx » 17.08.2012, 15:03

Nur einen einzigen Wettbewerber im UM-Reich, und die würden ruckzuck auf die Kundenwünsche eingehen... Da wären dann schneller die ÖRs in HD drin als wir Kabel sagen könnten.

Horsty
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 10:21

Re: Dritte in HD

Beitrag von Horsty » 17.08.2012, 18:56

Ich behaupte mal dass UM die ÖR-HD Sender gar nicht im Angebot haben will um sich bei dem Primaten-HD von RTL und Konsorten keine Konkurrenz zu machen. Wer soll schon freiwillig für Werbeverseuchtes Free-TV eine Zusatzgebühr entrichten, dazu noch zusätzliche Hardwre mieten, sich den Aufnahmeschikanen ergeben und dazu einn zusätzlichenVertrag über eine 2. Smartcard eingehen wenn es die ÖR-HD ohne den ganzen Zinober gäbe? Niemand? Eben.

Als Quasi-Monopolisten haben die eh Narrenfreiheit, und die kartellämter sind zahnlose Papiertiger die alles abnicken was UM feucht daher träumt.

Von daher bleibt Deutschland was Digital und HD TV betrifft ein 3-Welt Entwicklungsland.

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Dritte in HD

Beitrag von Bully » 18.08.2012, 08:15

Horsty hat geschrieben:Ich behaupte mal dass UM die ÖR-HD Sender gar nicht im Angebot haben will um sich bei dem Primaten-HD von RTL und Konsorten keine Konkurrenz zu machen. Wer soll schon freiwillig für Werbeverseuchtes Free-TV eine Zusatzgebühr entrichten, dazu noch zusätzliche Hardwre mieten, sich den Aufnahmeschikanen ergeben und dazu einn zusätzlichenVertrag über eine 2. Smartcard eingehen wenn es die ÖR-HD ohne den ganzen Zinober gäbe? Niemand? Eben. ...
Recht hast Du!

p.s.: Hier im Forum fehlt ein "Danke"-Button.

mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 521
Registriert: 18.11.2011, 17:10

Re: Dritte in HD

Beitrag von mege » 20.08.2012, 11:10

Henk hat geschrieben:Ich bin gespannt wie spürbar die Abwanderungswelle wirklich sein wird. Letztenendes vermute ich dass es einigen Kunden schlussendlich so gehen dürfte wie mir:
DVB-T funktioniert gar nicht oder (wie bei mir) nur eingeschränkt (aber davon abgesehen ist die Ausbeute an Programmvielfalt in Deutschland (im Vergleich zu den Niederlanden, wo aber der größte Teil des DVB-T-Angebotes gebührenpflichtig ist) eher mager) und über ne Satelitenschüssel brauch ich nicht nachzudenken (mal davon abgesehen dass die Dinger seitens der Eigentümergemeinschaft unerwünscht sind kann ich sie hier gar nicht aufhängen sodass ich auch auf den richtigen Sateliten ausrichten kann). Oft genug liest man hier im Forum dass die Leute noch Kabelkunde sind weil es keine brauchbare Alternative gibt.
Wenn kein DVB-T-Empfang möglich ist und die ÖRs nicht im Kabelnetz eingespeist sind, kann dir keine Eigentümergemeinschaft den Sat-Anschluss verweigern.

Henk
Übergabepunkt
Beiträge: 314
Registriert: 08.08.2011, 13:28
Wohnort: Moers

Re: Dritte in HD

Beitrag von Henk » 20.08.2012, 12:08

mege hat geschrieben:Wenn kein DVB-T-Empfang möglich ist und die ÖRs nicht im Kabelnetz eingespeist sind, kann dir keine Eigentümergemeinschaft den Sat-Anschluss verweigern.
Da hab ich mich wohl nicht sehr verständlich ausgedrückt:
Henk hat geschrieben:... mal davon abgesehen dass die Dinger seitens der Eigentümergemeinschaft unerwünscht sind kann ich sie hier gar nicht aufhängen sodass ich auch auf den richtigen Sateliten ausrichten kann ...
Es stimmt schon dass man hier im Hause keine Sat-Schüsseln möchte, hat es aber NICHT EXPLIZIT verboten. Ich kann die Schüssel aber nicht so aufhängen dass sie mir was bringt da ich von meiner Wohnung aus 19,2° Ost (ASTRA) nicht erreichen kann. Mal davon abgesehen ist NICHT davon auszugehen dass die ÖRs aus dem Kabelnetz fliegen (zumindest nicht die Sender die auch per DVB-T empfangbar wären und ein Anspruch auf mehr als das "eigene Dritte" oder die digitalen Zusatzangebote beseht nicht) und somit denke ich hätte ich eher doch schlechte Karten wenn es darauf ankommt. Die gesetzlich vorgeschriebene Grundversorgung durch ARD und ZDF wird Unitymedia garantiert nicht verweigern... nur eben die Versorgung selbiger in HD könnte kippen und darauf besteht (kann man hier an vielen Stellen nachlesen) KEIN Anspruch

Bessi
Kabelexperte
Beiträge: 105
Registriert: 28.12.2009, 10:35

Re: Dritte in HD

Beitrag von Bessi » 20.08.2012, 15:58

Es ist nur sehr komisch das manche aus gewissen ländern die Mitter dann doch ihre schüssel haben dürfen nur die deutschen dürfen nicht

Da wo ich wohne komme ich auch an mietshäuser von der Wohnbau, ich weiß ganz bestimt das man da keine Schüssel dran machen darf aber ich sehe sie trotzdem fast auf jedem Balkon

mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 521
Registriert: 18.11.2011, 17:10

Re: Dritte in HD

Beitrag von mege » 21.08.2012, 12:02

Bessi hat geschrieben:Es ist nur sehr komisch das manche aus gewissen ländern die Mitter dann doch ihre schüssel haben dürfen nur die deutschen dürfen nicht

Da wo ich wohne komme ich auch an mietshäuser von der Wohnbau, ich weiß ganz bestimt das man da keine Schüssel dran machen darf aber ich sehe sie trotzdem fast auf jedem Balkon
Aufm Balkon darf jeder eine Schüssel aufstellen, gehört ja zur Wohnung. Da kann man hinstellen, was man will.

Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne

Re: Dritte in HD

Beitrag von UM-Bigone » 04.09.2012, 23:49

Zur Zeit ist eine Einspeisung der "Öffentlichen Dritten" nicht vor gesehen,
da die Verhandlungen nicht abgeschlossen sind.
3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild

josef
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2010, 23:31

Re: Dritte in HD

Beitrag von josef » 05.09.2012, 23:23

UM-Bigone hat geschrieben:Zur Zeit ist eine Einspeisung der "Öffentlichen Dritten" nicht vor gesehen,
da die Verhandlungen nicht abgeschlossen sind.
Hallo
die ör dritten in hd gab es schon als von irgendwelchen verhandlungen/kündigungen noch nicht die rede war. da wurden wir schon "hingehalten"...
die verhandlungen scheinen mir jetzt nur der vorwand zu sein... ich geh mal davon aus das eine einspeisung bei um nicht erfolgen wird. traurig aber last not list bleibt wohl doch die schüssel....
gruss
josef

Taxi Driver
Übergabepunkt
Beiträge: 409
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Dritte in HD

Beitrag von Taxi Driver » 07.09.2012, 12:01

Naja wenn ich die HD Situation von vor einem Jahr bei UM mit jetzt vergleiche, ist das wie Phönix aus der Asche. Es sind wirklich nur noch ein paar ganz kleine Puzzleteile (Sky HD + mehr ÖR HD) und die Sache ist perfekt. Dann trauere ich keiner Satschüssel mehr hinterher.

Julian
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 07.05.2010, 16:06

Re: Dritte in HD

Beitrag von Julian » 07.09.2012, 12:51

aus einem akuellen Artikel 'Chaos im Kabel', TV Digital vom 31.08.2012:

"...Heisst: Zahlen die Sender nicht mehr, könnten die Kabelkunden verstärkt zur Kasse gebeten werden - Die Fronten sind verhärtet und der Konflikt könnte noch eskalieren. Die Privatsender unterstützen das Vorgehen von ARD und ZDF und mögen auch nicht mehr zahlen. Verschwinden RTL, Sat.1 & Co. - die nicht durch den Staatsvertrag geschützt sind - dann ganz vom Schirm der Kabelkunden...Derzeit ist alles möglich - immerhin auch eine Wende zum Guten: "Denkbar ist ein Kompromiss im Sinne der Kunden", sagt der Medienexperte J. Krieger. "Eine Variante wäre, die Netzbetreiber bieten endlich alle HD-Sender von ARD und ZDF an, dazu die Mediatheken und kleinen Sender - und die Öffentlich Rechtlichen zahlen einen etwas geringeren Preis." Mehr Vielfalt für die Kunden - das wäre doch eine tolle Lösung des aktuellen Kabelwirrwarrs."

Horsty
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 05.02.2012, 10:21

Re: Dritte in HD

Beitrag von Horsty » 11.09.2012, 23:43

UM-Bigone hat geschrieben:Zur Zeit ist eine Einspeisung der "Öffentlichen Dritten" nicht vor gesehen,
da die Verhandlungen nicht abgeschlossen sind.
Das ist etwas ungücklich formuliert, das klingt so, als wäre UM daran interessiert den Kunden die ÖR-HD Sender zur Verfügung zu stellen und in ernsthafte Verhandlungen involviert. Das kann ich aber nicht glauben.

Ehrlicher und passender wäre eine Aussage wie z.B: "Schminkt es euch ab, die ÖR-HD werden niemals kommen." gewesen. :winken:

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Dritte in HD

Beitrag von nitro » 12.09.2012, 19:26

Taxi Driver hat geschrieben:Naja wenn ich die HD Situation von vor einem Jahr bei UM mit jetzt vergleiche, ist das wie Phönix aus der Asche. Es sind wirklich nur noch ein paar ganz kleine Puzzleteile (Sky HD + mehr ÖR HD) und die Sache ist perfekt. Dann trauere ich keiner Satschüssel mehr hinterher.
Sat hat eine bessere Bildqualität als UM mit ihren mickrigen Bitraten.
Bild

Taxi Driver
Übergabepunkt
Beiträge: 409
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Dritte in HD

Beitrag von Taxi Driver » 13.09.2012, 00:12

nitro hat geschrieben:
Taxi Driver hat geschrieben:Naja wenn ich die HD Situation von vor einem Jahr bei UM mit jetzt vergleiche, ist das wie Phönix aus der Asche. Es sind wirklich nur noch ein paar ganz kleine Puzzleteile (Sky HD + mehr ÖR HD) und die Sache ist perfekt. Dann trauere ich keiner Satschüssel mehr hinterher.
Sat hat eine bessere Bildqualität als UM mit ihren mickrigen Bitraten.
Vielleicht bei den SD Kanälen. Ich bin aber nur interessiert an HD insb. Sky Sport. Und da sehe ich keine Unterschiede.

Simba879
Kabelexperte
Beiträge: 240
Registriert: 01.03.2012, 22:34
Wohnort: Köln -Ehrenfeld

Re: Dritte in HD

Beitrag von Simba879 » 07.11.2012, 13:38

- ZDF neo HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt
- ZDF kultur HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt
- ZDF info HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt
- 3sat HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt
- Phoenix HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt
- KiKa HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt
- SWR HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt
- BR HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt
- NDR HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt
- WDR HD -> wahrscheinlich ab 01.01.13; nicht offiziell bestätigt

Für alle die gleich fragen werden woher ich das haben werde:
Quelle: Ein Freund bei UM selbst ( Vorbereitungen laufen dafür bereits )

Anmerkung: Ich hoffe doch mal, dass UM es wirklich durchzieht. Und mal schauen was sonst noch so kommen wird.
Nemmt es einfach erst einmal so hin, und merkert nicht gleich wieder und verkneift euch so manche "blöden Kommentare ".
_____________________________________________________________
3play Premium 100 HD Recorder
TV Digital ALLSTARS + HD Option
Telefon Komfort an Fritz!Box 6360 Cable UM
Family & Friends + Surf
0800 - 700 11 77 Hotline aus`m UM Festnetz
0176 - 88866310 kostenlose Rufnummer zur UM Hotline von UM Mobil
_____________________________________________________________

Bild

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Dritte in HD

Beitrag von gordon » 08.11.2012, 07:05

Simba879 hat geschrieben: Nemmt es einfach erst einmal so hin, und merkert nicht gleich wieder und verkneift euch so manche "blöden Kommentare ".
Und am 2. Januar rufen die Kunden dann an und fragen, wo die Sender bleiben. Stehe doch "in den Foren". ;)

goregod
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 10:37

Re: Dritte in HD

Beitrag von goregod » 08.11.2012, 10:35

Hat eigentlich jemand eine Übersicht, wo die ganzen Gebührengelder bleiben? (Haben die sowas wie eine Bilanz?)

Deutschland hat über 80 Mio. Einwohner.
Geht man davon aus, dass etwa 50% (also 40 Mio.) ihre 216€ im Jahr bezahlen, sind das 8,6 Mrd. Euro.
Zudem gibt es auch noch die Werbeeinnahmen (auch die ÖR machen Werbung, nur halt weniger)

Geht man von 10.000 Angestellten mit einem durchschnittlichen Gehalt von 100.000€ aus (sollte eher weniger sein), ist das die erste Mrd.
Infrastruktur und co. (Gebäude, Sendeanstalten, usw.) auch nochmal eine Mrd. (auch sehr hoch gegriffen)
GEMA für Radio und co. nochmal 1 Mrd. (aber auch hier werden ja eigentlich immer die selben 20 Lieder hoch und runter gespielt, sollte auch weniger sein)
Sport (Fußball, Olympia und co) wieder eine Mrd. (und das für sehr wenig Sport)
Rechnet man für die Filme und Serien nochmal 1 Mrd. (Wobei kaum Highlights laufen)

kommt man auf maximal 5 Mrd. (realistisch wohl eher 2 Mrd). Wo bleibt der ganze Rest?

Aber keine Einspeisung bei dem KNBs bezahlen wollen... :nein:

GEZ kostet etwa so viel wie Sky mit einem Premium Paket, bietet aber deutlich weniger. Ich könnte von der gesamten Fernsehlandschaft am ehesten auf die ÖR verzichten und sehe diese übertriebenen Kosten eigentlich nicht ein.
Wenn ich dann höre, dass ich für etwas bezahlen soll, was ich nicht sonderlich will und dann auch nichtmal empfangen kann, bekomme ich echt nen Hals :motz:

Viele Grüße
Goregod

Ische
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 30.09.2010, 16:52

Re: Dritte in HD

Beitrag von Ische » 08.11.2012, 16:03

goregod hat geschrieben: Deutschland hat über 80 Mio. Einwohner. yepp
Geht man davon aus, dass etwa 50% (also 40 Mio.) ihre 216€ im Jahr bezahlen


- Hä gibt es nur 1personenhaushalte?- bei 40 Millionen haushalten liegste richtig
goregod hat geschrieben: sind das 8,6 Mrd. Euro.


- falsch - ziemlich genau 7.533,5Millionen (7,5335 Milliarden)
goregod hat geschrieben: Zudem gibt es auch noch die Werbeeinnahmen (auch die ÖR machen Werbung, nur halt weniger)


- yepp 141 Millionen. gemessen an den Gebühren eigentlich nix.
goregod hat geschrieben: Geht man von 10.000 Angestellten mit einem durchschnittlichen Gehalt von 100.000€ aus (sollte eher weniger sein), ist das die erste Mrd.
- nö. Es sind 29.143 (Stand 2006) + 22.768 freie Mitarbeiter.

bei 100.000 € inkl. Lohnebenkosten belaufen sich die Kosten für Gehälter, bei den Festangestelleten auf knapp 3 Milliarden.


Der Rest ist genauso falsch.....

Fazit: Dein Kommentar ist SPAM

wedok
Kabelexperte
Beiträge: 144
Registriert: 21.11.2011, 20:08

Re: Dritte in HD

Beitrag von wedok » 09.11.2012, 00:06

unitymedia muss nicht verhandeln sondern nur handeln (einspeisen).
Bild
2Play 200/10 -> Netgear R7000 @ Tomato (Shibby)

goregod
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 02.03.2012, 10:37

Re: Dritte in HD

Beitrag von goregod » 09.11.2012, 09:59

Ich habe ja gefragt, ob jemand weiß, wo man einen Jahresbericht/Bilanz bekommt. Meine Angaben waren ja nur das, was ich mir vorstellen kann, wo das Geld bleibt und keine fundierten Angaben.

Wie werden die Gelder auf die einzelnen Sender und Bereiche (TV, Radio, …) verteilt?
Aus welchen Bereichen setzen sich die Mitarbeiter zusammen und in welcher Verteilung?
Wieviel wird für Bereiche wie Filme, Serien, Politik, Sport, Doku, usw. investiert?
usw.
usw.

Also kein Grund gleich pissig zu werden :hammer:

Viele Grüße
Goregod

Benutzeravatar
slipperypete
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 82
Registriert: 02.02.2010, 13:54

Re: Dritte in HD

Beitrag von slipperypete » 09.11.2012, 10:31

goregod hat geschrieben:Ich habe ja gefragt, ob jemand weiß, wo man einen Jahresbericht/Bilanz bekommt. Meine Angaben waren ja nur das, was ich mir vorstellen kann, wo das Geld bleibt und keine fundierten Angaben.

Wie werden die Gelder auf die einzelnen Sender und Bereiche (TV, Radio, …) verteilt?
Aus welchen Bereichen setzen sich die Mitarbeiter zusammen und in welcher Verteilung?
Wieviel wird für Bereiche wie Filme, Serien, Politik, Sport, Doku, usw. investiert?
usw.
usw.

Also kein Grund gleich pissig zu werden :hammer:

Viele Grüße
Goregod
Hallo.

Hier mal ein netter Bericht:

http://m.focus.de/kultur/kino_tv/gez-wi ... 09851.html

Ansonsten mal googeln.

Bis dahin

Pete
Sony KDS 55 A2000/PS3/Denon AVR X-2000/Teufel LT 2/Toshiba HD EP 30/Dreamcast/X-Box

Wir kaufen Dinge die wir nicht brauchen mit Geld das wir nicht haben um Leuten zu imponieren die wir nicht mögen.

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: Dritte in HD

Beitrag von StefanG » 03.12.2012, 12:07

wedok hat geschrieben:unitymedia muss nicht verhandeln sondern nur handeln (einspeisen).
Genau. Danke.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste