Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Strohschneeball
Kabelexperte
Beiträge: 178
Registriert: 04.04.2009, 16:03
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von Strohschneeball » 27.08.2012, 22:22

Ist bei mir auch so, stört mich aber nicht.

rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 686
Registriert: 28.10.2008, 13:21
Wohnort: Bonn

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von rizz666 » 27.08.2012, 22:51

Enzyme hat geschrieben:30 Watt....
Das hört sich nicht wenig an :(
Gibt es irgendwo vergleichswerte ??
Vieleicht verbrauchen die Revision 5 Geräte etwas weniger ?!
nur mal so zum Vergleich
Der Technisat Digicorder ISIO

Leistung / Energiewerte
Betrieb 10.1 W
Standby-LED < 0.3 W
Standby-Uhr 1.2 W

der UM Recorder ist ein wahres Energie Wunder :hammer:
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4

Taxi Driver
Übergabepunkt
Beiträge: 409
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von Taxi Driver » 28.08.2012, 11:29

http://www.insidemovie.de/allgemein/tes ... -recorder/

Hier steht es nochmal. Bei 30w Standby warte ich da lieber eine Zeit beim hochfahren des Gerätes. Wobei er bei mir manchmal beim hochfahren zickt und ich ihn vom Strom trennen muss. Da rufe ich irgendwann mal die Hotline an.

disco68
Kabelexperte
Beiträge: 231
Registriert: 11.05.2010, 09:40

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von disco68 » 02.09.2012, 09:29

Moin zusammen,
ich habe gestern mein Austauschgerät bekommen. Es ist ein Rekorder mit der 320GB Festplatte.
Allerdings deutlich leiser als meine 1. Box vom Mai 2010 .. so das ich letztendlich zufrieden war,
bis ich gestern am UM-Store in Gelsenkirchen einen HD-Recorder mit dem neuen UM-Logo im
Schaufenster sah ... den hätte ich viel lieber!!
Probiere es dann in ein paar Monaten nochmal :zwinker:


Also scheint man bei einem Austausch auch bißchen Glück, das man kein generalüberholtes Gerät
bekommt.

Schönen Sonntag :smile:

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von Enzyme » 13.09.2012, 04:58

Jetzt friert er selbst ohne stromsparfunktion alle 2 tage ein :(

Benutzeravatar
SteveUrkel
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 31.01.2012, 19:54

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von SteveUrkel » 18.09.2012, 19:21

Hallo Leute,

ich habe heute ebenfalls einen neuen HD-Recorder bekommen, da ich eine weiße gestrichelte Linie am oberen linken Bildrand bei einigen Sendern hatte/habe. Das dass Problem mit den neuen Recorder nicht behoben ist, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Es ist nun auch ein Gerät der neuen Serie, also mit 500GB Festplatte (Brutto). Ich muss sagen der Recorder ist deutlich leiser als der alte von März 2011.
Beim navigieren in Menüs etc. ist der Recorder auch schneller als der alte. Allerdings nicht beim umschalten der Sender, was mich aber nicht weiter stört.


Ich hoffe allerding das ich keine Probleme mit dem Freeze bekomme. Weil die automatischen Aufnahmen sollen schon funzen, sonst brauche ich keinen Recorder.

Hat schon jemand neue Infos wie man das Problem mit dem Freeze nicht mehr hat ?


Gruß Daniel
Internet: 3Play Premium 200 + Telefon Komfort Option
Router: FritzBox! 6490 Cable
DVB-C: Unitymedia Horizon V2 + incl. DigitalTV-Allstars + HD Option + Maxdome
TV: Philips 32PFL9613D/10
Blu-ray: Philips BDP5180
Sound: Teufel Kombo 42

Bild Bild

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von nitro » 29.09.2012, 21:11

SteveUrkel hat geschrieben:ich habe heute ebenfalls einen neuen HD-Recorder bekommen, da ich eine weiße gestrichelte Linie am oberen linken Bildrand bei einigen Sendern hatte/habe. Das dass Problem mit den neuen Recorder nicht behoben ist, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.Gruß Daniel
Das klingt für mich eher nach Overscan. Bei ausgeschaltetem Overscan am TV, tritt dies genau bei manchen Sendern auf, die Senden diesen Mist noch mit. Hauptsächlich SD Sender, haben dieses Problem noch. Habe ich selber zuletzt noch bei einem Sender gesehen. Glaub es war Viva.
Bild

Benutzeravatar
SteveUrkel
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 31.01.2012, 19:54

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von SteveUrkel » 30.09.2012, 12:50

Ja genau es war unter anderem bei Viva. Es ist auch nur bei SD Sendern. Das Problem habe ich aber mittlerweile behoben. Ich hatte den Fernseher auf "Nicht Skaliert" stehen. Ich habe ihn nun auf "Breitbild" umgestellt nun ist es weg. Allerdings fehlt an jeder seite vieleicht 1cm Bild. Aber so ist das nun mal.
Internet: 3Play Premium 200 + Telefon Komfort Option
Router: FritzBox! 6490 Cable
DVB-C: Unitymedia Horizon V2 + incl. DigitalTV-Allstars + HD Option + Maxdome
TV: Philips 32PFL9613D/10
Blu-ray: Philips BDP5180
Sound: Teufel Kombo 42

Bild Bild

disco68
Kabelexperte
Beiträge: 231
Registriert: 11.05.2010, 09:40

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von disco68 » 02.10.2012, 08:15

Moin zusammen,
so mein Austauschgerät hat fast nen ganzen Monat gehalten, das ist doch ein Spitzenwert ! :glück:
Nach dem booten hing der HD-Rekorder sich auf und bat freundlich um Entschuldigung, das etwas
schieflief und erflehte nett "please reboot". Allerdings bat er nach 10maligen reboot immer wieder darum,
ohne sonst irgendwas zu tun :D
Die Dame an der Hotline sagt wörtlich . "ja das Problem ist bekannt, sie können noch 1000mal booten und
es wird sich nichts ändern. Das Gerät ist schrott und muß ausgetauscht werden, wir senden Ihnen einen
neuen HD-Rekorder zu" ....
Freu mich schon jetzt sehr auf die komplette Neueinrichtung des Rekorders und die Fav.Listen Erstellung,
immerhin belohnt mich UM mit einer üppigen 10 Euro Gutschrift für diese immer wieder tolle und aufregende
Tätigkeit :kiss:
Bin mal auf die nächste Gurke gespannt, hoffe bekomme wieder so ein Top-Gerät!

Schönen Tach

disco68
Kabelexperte
Beiträge: 231
Registriert: 11.05.2010, 09:40

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von disco68 » 10.10.2012, 10:14

Moin,
so mein Austauschgerät ist angkommen. Nun habe ich auch einen mit der 500gb Festplatte bekommen :smile:
Läuft ruhig und bisher fehlerfrei. Nur bei Auswahl der Videothek und des TV-Archivs erhalte ich die Fehlermeldung,
das ich die Anschlüsse überrpüfen soll (Fehlercode 100). Ist natürlich alles so verkabelt wie es seit eh und je war ! :-)
UM hat natürlich auf meine EMail bisher nicht reagiert .. hat von Euch jemand eine Idee ?

Danke & schönen Tach

Diver
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 10.10.2012, 23:32

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von Diver » 10.10.2012, 23:53

Hallo Zusammen!
Nachdem sich mein alter 320 GB Recorder nicht mehr einschalten ließ hab ich nun den neuen mit 500 GB gekauft.
Jetzt wollte ich mal sehen ob noch etwas von den alten Aufnahmen zu retten ist und hab die Festplatten untereinander ausgetauscht.
Der alte lief auch mit der neuen Festplatte nicht.
Beim neuen mit der alten Festplatte waren die Aufnahmen unter Recorder noch alle da.
Nur beim Abspielversuch nur schwarzer Bildschirm kein Ton!
Festplatte überprüft war in Ordnung!
Neue Aufnahmen auf der alten Festplatte funktionieren auch!
Jemand ne Idee?
Gruß Werner

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von johnnyboy » 23.10.2012, 15:58

Hallo,

ich hätte da ein paar Fragen zu dem neuen Gerät Echostar HDC-601DER (500 GB HDD):

Mich würde sehr interessieren, wie es sich mit der Geräuschentwicklung verhält?
Man hat ja nun schon mehrfach gelesen, dass das neue Gerät - ich glaube es trägt die Revisionsnummer A5 - leiser als der Vorgänger sein soll.

Was hört man, eher den Lüfter? Oder eher die HDD? Oder beides?
Laufen Lüfter und HDD immer oder wird die HDD nur zugeschaltet, wenn sie benötigt wird (für Aufnahme oder zeitversetztes Fernsehen), ebenso Lüfter?

Tja, ich bin nun mal sehr geräuschempfindlich. Ich kenne ein Humax icord, auch mit Festplatte und Lüfter, das käme für mich persönlich nicht in Frage, weil man halt ständig ein Rauschen im Hintergrund hört. Da läuft die HDD auch immer.

Das bringt auch noch zur nächsten Frage:
Hat das neue Gerät mal jemand an ein Strommessgerät angeschlossen? Zieht das auch noch diese saftigen 30 Watt? :kratz:
Das fände ich nämlich ganz schön üppig!
Mein kompletter Fernseher (37") verbraucht gerade mal knapp 40 Watt, inkl. DVB-C Tuner.
Eine aktuelle Energiesparfestplatte (z.B. WD Caviar Green, 500 GB) verbraucht im Betrieb max. 3,6 Watt. Dazu sollte es bei so einem Gerät Energiesparmodi geben, so dass z.B. Lüfter und HDD abgeschaltet werden, wenn nicht benötigt.

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von caliban2011 » 23.10.2012, 16:10

Das ist nicht üppig sondern normal für Twintuner PVR Kisten.
150MBit | FB6490 (eigene)

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von johnnyboy » 23.10.2012, 18:00

Na ja, deshalb frag ich ja nach z.B. Festplatten-/Lüfterabschaltungen (bei der neuen Version), weil das auch Indizien wären, dass man das Thema Energiesparen langsamg entdeckt. Wir leben da ja gerade in Zeiten des Umbruchs.

Ich kenn mich jetzt bei diesen Geräten nicht so aus, scheint als wäre da "Energieeffizienz" noch ein Fremdwort. Aber wenn man z.B. mal den Prospekt eines großen Elektronikmarktes durchblättert, dann reihen sich da derzeit Fernseher aneinander von Energieeffiziensklasse C bis A++, also da gibt's teils schon enorme Unterschiede! Und, dass überhaupt die Energieeffiziensklasse dazu geschrieben wird (und als Verkaufsargument gilt!), war auch nicht immer so.
Anderes Beispiel (weil ich mir da grad was Neues gekauft habe): Die ganze Zeit über gab's für den PC eigentlich nur DVD/Bluray Laufwerke, die halt immer liefen, wenn man einen Datenträger reinlegte (die höchstens irgendwann mal die upm etwas reduzierten). Jetzt kommen langsam die ersten Hersteller (z.B. Asus) darauf, dass man den Motor auch bei z.B. 1-2 min. Nichtzugriff abschalten könnte, um Energie (und Geräuschemission) zu sparen.
Wie gesagt, mein 37" Fernseher verbraucht inkl. Tuner nur 39 Watt und ich glaube, dabei hat der Tuner noch den weitaus geringsten Verbrauchsanteil.

Damit will ich auch nur sagen, dass es höchste Zeit wird, dass sich auch bei den HD-Recordern energietechnisch bald mal was tut, weil machbar wär da sicher noch so einiges. Wenn eine moderne HDD z.B. nur noch max. 3,6 Watt im Betrieb zieht und man diese auch noch abschalten würde, wenn nicht benötigt, dann könnte man wiederum bei entsprechender Passivauslegung der restlichen Bauteile auch noch den Ventilator abschalten (oder besser gleich weglassen!), dann sollte man für die zwei Tuner (von denen man auch einen jeweils abschalten könnte, wenn nicht benötigt) vielleicht auf ca. je 6-8 Watt kommen?!

Aber das ist dann wohl noch "Zukunftsmusik"!

Das allerwichtigste - womit für mich die ganze Geschichte (3rd-play + HD-Recorder) steht und fällt - ist die Geräuschentwicklung des Gerätes, deshalb wäre ich sehr dankbar für Hinweise.

Pauling
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1753
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von Pauling » 23.10.2012, 18:22

Man das Ding wurde in der Ukraine "geschweißt", sei froh, dass es keinen Drehstrom braucht. (Ironie)

mfg :zwinker:
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von kalle62 » 23.10.2012, 23:17

hallo
Habe als vergleich,den Icord HD den Kathi 922und den UM Recorder.Es stimmt den Icord HD hört man,wenn sonst alles aus ist.
Bei Kathi 922(mit 1500 u) muss man genau hinhören.
Und den UM Rcorder hört man nicht,und das betrifft die Geräte bei einer Aufnahme.
Und bei Deep Standby verbraucht er nur 1 Watt,und braucht 85 Sekunden bis er Komplett hochgefahren ist.

gruss kalle

disco68
Kabelexperte
Beiträge: 231
Registriert: 11.05.2010, 09:40

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von disco68 » 24.10.2012, 08:55

Moin zusammen
ich habe bereits den 3. HD-Rekorder im Einsatz. Die ersten Beiden jeweils mit der 320GB Festplatte und der
aktuelle hat 500 GB. Mein Rekorder der 1. Generation war deutlich und nervend zu hören ... dauerbrummen.
Seit dem 2. Rekorder ist nur noch wenig bis nichts zu hören. Im Bekanntenkreis sind noch mehrere HD-Rekorder
im Einsatz, auch der 1. Generation (Mai 2010) und dort ist auch nichts zu hören. Braucht wohl wirklich auch ein bißchen
Glück welcher 5-jährige Taiwanese das Dingen zusammengeschraubt hat :naughty:

Schönen Tach & Glückauf

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von kalle62 » 24.10.2012, 12:58

hallo
Dann hab ich wohl so einen erwischt,habe ihn seit 1.2011.Und er Läuft auch seitdem Fehlerfrei.Der Recorder hat noch den Ersten Sendersuchlauf vom 14/01/2011 drauf.Aber vielleicht liegt es auch an der Festplatte (1TB) das er so gut läuft.

gruss kalle

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von johnnyboy » 24.10.2012, 22:44

Ja, dass mit dem Deep Standby wusste ich, aber fährt er auch aus dem Deep Standby hoch um eine Timer-Aufnahme zu starten?
Und, geht denn im "normalen" Standby wenigsten HDD und Lüfter aus?
Und, spricht etwas dagegen, dem Gerät nachts ganz den Saft abzudrehen (ausschaltbare Steckdosenleiste), natürlich nur, wenn ich keine Aufnahme programmiert habe?

85 Sekunden sind zwar schon heftig lange (da kann man nicht mehr mal eben just in time zur Tagesschau einschalten, dann ist das Wichtigste schon vorbei! :D), wäre aber noch verschmerzbar.

Die neue Version (500 GB) scheint ja schon leiser zu sein, was man so rausliest.
Man hat aber, wenn ich das ebenfalls richtig rausgelesen habe, keinen Einfluss darauf, welche Version man bekommt oder? (Bzw. offiziell gibt es die neue Version ja anscheinend noch gar nicht!?)
Wenn ich jetzt bei der Hotline anrufe und sage, ich mache einen Vertrag, aber nur mit dem neuen Gerät, sonst widerrufe ich, wird sich da niemand drauf dingfest machen lassen schätze ich!?

Da der Mietpreis bei 3rd-play gerade mal wieder auf 4,- € gefallen ist, könnte man natürlich auch spekulieren, dass die jetzt die alten Dinger noch raushauen wollen!

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von kalle62 » 24.10.2012, 23:22

hallo
Wieso wird den immer in Frage gestellt,ob der Recorder aus dem Deep Standby eine Aufnahme macht.
NATÜRLICH,und warum auch nicht.
Wenn du ihn komplett vom Strom nimmst,dann kann er Nachts um 3:00 keine Neuen EPG Daten laden.

gruss kalle

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von johnnyboy » 25.10.2012, 00:22

Okay, das wäre ja schon mal gut.
Ich dachte halt, "Deep Standby" hört sich nach irgendwelchen Einschränkungen an, denn warum sollte man sonst zwischen Standby und Deep Standby differenzieren? Aber dann ist es wahrscheinlich wirklich nur die längere Startzeit?
Ich finde, es hätte schon gut sein können, dass das "deep" so tief ist (immerhin scheint sich das System ja da ganz runter zu fahren, sonst bräuchte es ja nicht so lange zum Starten), dass er eben solche Funktionen wie Timer nicht mehr aufrecht erhalten kann.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von kalle62 » 25.10.2012, 00:40

hallo
Deep Standby 1WATT VERBRAUCH,aber Längere Startzeit.
Normaler Standby 25-30 Watt verbrauch,das Bild ist aber sofort da.Das ist der Unterschied.

gruss kalle

Niemand
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 29.06.2012, 19:27
Wohnort: NRW Rhein/Ruhr

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von Niemand » 25.10.2012, 01:28

Ich habe gestern mal den Stromverbrauch gemessen und die Stromkosten pro Jahr ausgerechnet:

Eingeschaltet: 25 Watt ca. 50 Euro pro Jahr bei einem Strompreis von 23 Cent pro kWh
Ausgeschaltet: 23,5 Watt ca. 47 Euro pro Jahr
Deep Standby und Uhr im Display AN: 0,9 Watt ca. 2 Euro pro Jahr
Deep Standby und Uhr im Display AUS: ebenfalls 0,9 Watt

Vielleicht starte ich bei Gelegenheit mal zwei parallele Aufzeichnungen und spiele gleichzeitig eine dritte Aufzeichnung ab. Mal sehen, ob dann der Stromverbrauch auf über 30 Watt ansteigt.

johnnyboy
Übergabepunkt
Beiträge: 437
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von johnnyboy » 25.10.2012, 16:47

@Niemand:Danke für die Auflistung und die Hochrechnung - da kommt schon ganz schön was zusammen, vor allem, wenn der Strom demnächst noch mal ca. 50% aufschlägt! Andererseits kann man die Sache ja dann mit dem Deep Standby wieder etwas relativieren.

@kalle62: Du hast ja, was die Geräuschentwicklung angeht, gemeint, du hättest da noch zwei Vergleichsmöglichkeiten. Das ist natürlich auch schon mal viel wert. Deshalb frag ich noch mal nach, mal Butter bei die Fisch: Angenommen man wohnt in einer ruhigen Gegend (kein Verkehrslärm oder so), es ist Abend, alles ist ruhig und der Fernseher ist auf "Zimmerlautstärke" runtergeregelt und zwar nicht für Schwerhörige (auch ohne 5.1 System oder so). Sondern so, dass man ihn schon noch gut versteht, aber nur, wenn man sich still verhält. Wenn man irgendwie rumraschelt oder z.B. Chips oder Popcorn isst, versteht man nichts mehr.
Na ja, so habe ich das manchmal gerne, ich finde das irgendwie entspannend, wenn einen der Fernseher nicht so zudröhnt (außerdem muss/will ich Rücksicht auf die Nachbarn nehmen!).
Sitzabstand dürfte so ungefähr 3,5 Meter sein. Meinst du, dass man dann also kein Hintergrundrauschen/-brummen hört?

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitrag von kalle62 » 25.10.2012, 17:30

hallo
Ich kann jetzt nur von meinem UM Recorder reden,da hat man noch nie was gehört.Die box steht 2,20 meter weg.Und frei auf einem Regal.Und bei mir ist TODESSTILLE,da im Hinterhaus.
Und mein Gehör ist sehr gut,dafür sehe ich schlecht.Ich hab schon Wand Uhr abgehängt weil sie so Laut getickt haben.

Man kann Sagen ich höre einen Lauten Furz im Dunkeln. :brüll:

gruss kalle

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste