Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 17.05.2012, 08:26

Erst einmal ein wenig Luft ablassen. Ich habe 2 mal telefonisch ein HD-Modul mit einer zweiten Smartcard und HD-Option bestellt. Beide Male verschwand die Bestellung ins Nirvana, mir wurde nichts geschickt und ich wurde nicht informiert warum. Nach einer Anfrage per Email wurde mir mitgeteilt das die HD-Option bei mir aus technischen Gründen nicht funktioniert. Daraufhin habe ich per Mail nachgefragt warum das nicht gehen würde und bekam keine Antwort. Bei einem erneuten Anruf teilte man mir mit die Leitungen in dem Mehrfamilienhaus, in dem ich wohne, wären marode und außer den öffentlich-rechtlichen HD-Sendern würde ich keine anderen HD-Sender empfangen können. Genaueres konnte mir der freundliche Herr nicht sagen. Toller Kundensevice.
Ich wohne in einem modernisierten Gebiet, Arte-HD läuft einwandfrei und alle privaten HD-Sender tauchen in meiner Senderliste auf. Die Antennenkabel sind durch den Keller auf Putz verlegt und sehen alle tip top aus. Ich wohne im Erdgeschoss, sind also nicht besonders viele Meter Kabel. An meiner Antennendose hängen 2 Fernseher, einer davon mit 10 Meter Kabel ins andere Zimmer, alle Programme super. Kurioserweise wird mir auf der Webseite bei einem Verfügbarkeitscheck angezeigt, das außer Mobil-Angebote gar nichts funktionieren würde, obwohl ich seit 1994 ohne Probleme TV gucke.
Ich frage mich jetzt was bitte an den Leitungen marode sein soll. Wenn überhaupt könnte ich mir Probleme am Hausanschlusskasten vorstellen oder irgendwelche Übergangswiderstände, die die Bandbreite oder Kapazität der Leitung mindern, aber müsste das nicht eigentlich ein Techniker von Unitymedia beheben?
Wieso schicken die mir nicht einfach das HD-Modul mit HD-Option und wenn es nicht funktioniert kann ich es ja zurückschicken?

Ich habe keine Lust jetzt Ewigkeiten Anrufe zu tätigen bis mir mal jemand bei Unitymedia helfen kann und hoffe deshalb, das hier jemand schon einmal ähnliche Probleme hatte. Danke für jede Antwort und jeden Tip im vorraus.

Benutzeravatar
waylander
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 20.11.2008, 23:50

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von waylander » 17.05.2012, 10:42

wäre es nicht Sinnvoll mal nen Techniker rauskommen zu lassen.?
Der den Kasten mal überprüft?

vielleicht kann die Anlage ja wirlklich keine anderen HD s empfangen?

Stell doch die Frage mal via twitter an UM.
DIE sind in der tat Sehr Kompetent & da fluppt das deutlich besser als an der HL

Farel
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 96
Registriert: 23.02.2007, 17:59

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von Farel » 17.05.2012, 10:47

Wer ist bei euch der Kabelanbieter (Ebene4 Netzbetreiber) bzw. hattest du schonmal Dienste von Unitymedia bezogen? Ggf. eine Bestellung per Webseite versuchen.

Wenn es weiterhin Probleme gibt, per Web anfragen bzw. eine "leise" Beschwerde bzgl. der Nichtinformation abschicken.
DM8000SSCC, Smartcard S02+UM02, Sky komplett +Unity Digital TV, Kabelanschluß UnityMedia (ausgebautes Gebiet)

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 18.05.2012, 01:32

Wer die Netzebene 4 betreut weiß ich jetzt nicht, müsste ich bei der Hausverwaltung nachfragen. Oder bekommt man das irgendwie anders heraus? Nur zur Info, ich wohne in einer Eigentumswohnung. Sicher beziehe ich Dienste von Unitymedia, gucke seit 1994 TV über Kabel, seit 4 Jahren digital. Bestellungen per Website nicht möglich, wie schon geschrieben ist laut Verfügbarkeitscheck nur das Mobil-Angebot bei mir verfügbar.
Werde dann noch einmal eine ausführliche Email an den Kundenservice schreiben und hoffe auf eine kompetente Antwort.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von Matrix110 » 18.05.2012, 09:31

Der Kundenservice wird dir nicht weiterhelfen insbesondere auf eine Email...

DU musst Wissen, wer deine Netzebene 4 hat, also an wen ihr für den Kabelanschluss bezahlt. Die Hausverwaltung kann dir darüber Auskunft geben.
Nur weil du das Unitymedia Programm schauen kannst heißt dies NICHT, dass du bei Unitymedia bist. Es gibt hunderte von kleinen Netzebene 4 Betreibern,welche nur das Analoge Programm und ein paar Digitale Brocken weiter leiten von Unitymedia und der Rest geht nicht, da die Infrastruktur von den Betreibern nicht ausgebaut wurde seit Installation und nicht für Signale mit höherer Frequenz oder Rückkanal geeignet ist.

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 18.05.2012, 10:07

In Sachen Netzebenen bin ich jetzt kein Fachmann, hab mir das nur bei Wikipedia durchgelesen. Kunde bin ich von Unitymedia, ich zahle also meine Gebühren direkt an die und habe auch einen Zugang zum Kundenportal. Sind die damit auch Netzebene 4 Betreiber oder nur bis zum Hausanschluss zuständig?
Ich wohne in Bochum, meines Wissens nach gibt es hier keinen Konkurrenten im Kabelnetz. Hab zumindest keinen über Google gefunden. Außer das die Telekom ein Kabelnetz in Zusammmenarbeit mit dem Wohnungsunternehmen Deutsche Annington aufbaut. Die Annington hat zwar ihren Hauptsitz in Bochum, ich wohne aber in keiner Wohnung von denen.
Zuletzt geändert von pitbochum am 18.05.2012, 10:32, insgesamt 1-mal geändert.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von Invisible » 18.05.2012, 10:20

Es gibt auch NE4-Betreiber die nur einzelne Gebäude versorgen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 18.05.2012, 10:34

Zahlt man die Kabelgebühren immer an den Netzebene 4 Betreiber? Dann hat sich das Thema erledigt, wie schon geschrieben zahle ich direkt an Unitymedia.

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 18.05.2012, 10:59

Zum Beitrag von Matrix110, ich hab mal vor Jahren versucht Internet über Unitymedia zu bekommen und hab es damals geschafft mich mit einem Techniker verbinden zu lassen. Der erklärte mir das der Weg vom Knoten zu mir zu weit wäre und zu wenig Bandbreite bei mir ankommen würde. Ich gehe deshalb davon aus das mein Anschluss rückkanalfähig ist.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von Matrix110 » 18.05.2012, 14:21

Zu weit weg ist man bei Kabel eigentlich niemals.
Das Kabelnetz wurde so aufgebaut, dass die Entfernung keinerlei Rolle spielt. Dazu sind alle paar hundert Meter Verstärker installiert die das Signal wieder auf die gewünschte Stärke anheben, womit das Signal selbst über mehrere 10km übertragen werden kann, nicht wie bei DSL wo das Signal tatsächlich vom Knotenpunkt bis zu dir ein langes Kabel(bzw. mehrere lange Teilstücke) ist und das Signal ohne Zwischenverstärker stark entfernungsabhängig ist, die Zwischenverstärker im Telefonkabel werden aufgrund der Kosten und evtl. baulicher Maßnahmen aber nur für Business Kunden gesetzt, die dann dafür fürstlich zahlen.

In den USA gibt es teilweise bei weit entfernten Anwesen solche Probleme, da man für einen Anschluss teilweise keinen Zwischenverstärker gesetzt hatte, da das Signal noch ausreichend stark ankam für den TV Empfang, aber in Deutschland habe ich davon noch nichts gelesen.

Irgendwas ist hier faul...
Wenn du an Unitymedia direkt bezahlst müsstest du ja eine Kundennummer haben, schreib mal auf Facebook/Twitter den Support an, der scheint irgendwie verlässlicher als der normale Kundendienst zu sein.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von HariBo » 18.05.2012, 17:45

in Bochum gibt es genügend andere NE 4 Betreiber, zB. die gesamte Hustadt ist telecolumbus, vormals EWT.Ebenso weitere Strassen in Querenburg, hier sind sogar eigene Kopfstationen vorhanden.
Äknlich sieht es in Steinkuhl aus.

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 18.05.2012, 23:11

Danke für die Infos, das mit der Signalstärke bei DSL und Kabel wusste ich noch nicht. Bin nur "normaler Elektriker", Kommunikationstechnik ist nicht mein Fachgebiet. Frag mich was die mir damals für einen Quatsch erzählt haben.
Den Support bei Facebook kannte ich noch nicht, hab denen geschrieben und hoffe auf eine kompetente Antwort, werde berichten.

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 18.05.2012, 23:49

Schon klar, NE4-Betreiber kann ja sogar der Hausbesitzer sein. Hab auch geschrieben ich hab keinen anderen Kabelnetzbetreiber gefunden, sprich Konkurrenz von Unitymedia wie NetCologne in Köln. Hab wohl falsch gegoogelt, bei Telecolumbus hatte ich durch Zufall aber vorher schon einmal einen Verfügbarkeitscheck gemacht, geht bei mir nicht. Muss mich in das Thema auch erst reinarbeiten, hatte bis jetzt ja nie Probleme. Außer das es mich schon lange ärgert das Internet über Unitymedia bei mir nicht geht.
Wenn ich das richtig gelesen habe, dann ist Netzebene 4 ab dem Hausübergabepunkt. Da entgegen der Aussage von Unitymedia die Leitungen im Haus nicht marode sind, könnte ein eventuelles Problem doch eigentlich nur am Hausverteiler liegen. Matrix110 meint dann mit nicht ausgebauter Infrastruktur, die nicht für Signale mit höherer Frequenz oder Rückkanal geeignet ist, den Hausverteiler, richtig? Da ich ja direkt Kunde von Unitymedia bin und davon ausgehe das die auch NE4-Betreiber sind, warum wechseln die den Hausverteiler nicht einfach aus. Oder ist denen für einen einzelnen Kunden die Investition zu groß?
Leider kann ich in den Kasten im Keller nicht reinschauen und gucken was verbaut ist, ist abgeschlossen. Welcher 6fach Verteiler ist den auf dem neuesten Stand und was kostet der?
Zuletzt geändert von pitbochum am 18.05.2012, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von Invisible » 18.05.2012, 23:56

Das kann unterschiedliche Gründe haben.

Entweder zu kostenintensiv oder vielleicht gestattet der Hausbesitzer auch keine Arbeiten. Das kannst du ausschließlich vor Ort in Erfahrung bringen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 19.05.2012, 00:00

Gibt keinen Hausbesitzer, sind Eigentumswohnungen. Einen neuen Verteiler würde ich zur Not selber löhnen und einbauen, weiß nur nicht wer den Schlüssel vom Verteilerkasten hat.
Vielleicht kann mir hier ein Fachmann einen 6fach Verteiler empfehlen der alles kann und den Preis nennen.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von Invisible » 19.05.2012, 00:16

Ob Hausbesitzer oder Hauseigentümergemeinschaft ist ja nicht wirklich ein Unterschied.

Klar, du schnappst einen Verteiler baust den in fremdem Eigentum ein, misst die Anlage ein und manipulierst anschließend die Datenbank von UM so das dort alle Produkte als verfügbar stehen.

Mann, mann, mann.......
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 19.05.2012, 00:45

Klar ist das ein Unterschied. Gegen einen sperrigen Hausbesitzer anzukommen ist schwer. Eine Mehrheit in einer Eigentümergemeinschaft zu bekommen, besonders wenn es nichts kostet, ist einfach.
Das man da was einmessen muss wusste ich nicht und von Datenbankmanipulationen war nie die Rede. Ich habe dem Support von UM angeboten den Verteiler zu bezahlen, die müssten dann nur einen Techniker rausschicken. Ich komm an die Kiste ja eh nicht dran.
Sorry das hier auch Laien rumturnen, deswegen muss man nicht gleich hochgehen.
Wenn UM meine Anfragen alle beantwortet und Lösungsvorschläge gemacht hätte, dann hätte ich hier gar nicht nachgefragt.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von Invisible » 19.05.2012, 00:56

pitbochum hat geschrieben:Ich komm an die Kiste ja eh nicht dran.

Glücklicherweise. Ich kann dir nur eindringlich raten die Finger aus der Anlage zu lassen. Das ist was anderes als 3 Strippen mit einer Wagoklemme zusammenzudröseln. Wenn man was falsch macht werden die TVs im ganzen Haus dunkel und dann wirds richtig teuer für dich.

Du kannst hier noch soviel schreiben wie du willst, es bringt dich nicht einen Milimeter weiter. Deine Stoßrichtung muss und kann nur die Hausverwaltung sein. Aber das wurde ja schon oft genug gesagt.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 19.05.2012, 01:20

Die Hausverwaltung nützt mir nur was wenn mir UM sagt wo das Problem liegt. Der Verteiler ist ja nur eine Vermutung bis jetzt.
Herablassend bezüglich meines Berufes brauchst du auch nicht werden. Wenn ich auf der Arbeit eine falsche Strippe ausklemme oder eine falsche Taste an einem Rechner drücke, dann steht ein ganzes Werk von 800 Meter länge. Von Wagoklemmen hab ich mal gehört. Auch Bauelektriker sind ehrenwerte Menschen.

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 19.05.2012, 12:37

Der Support bei Facebook ist echt besser, haben schnell geantwortet. Die neuen HD-Sender werden laut denen mit einer höheren Frequenz gesendet und meine Leitung wäre dafür nicht geeignet. Muss jetzt nur noch herausfinden wen man wegen einer Erneuerung der Leitung ansprechen muss.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von Matrix110 » 19.05.2012, 14:46

Erstmal bringt man dazu in Erfahrung bei der Hausverwaltung wer die NE4 betreut, dabei kann man auch direkt erfragen wer den Schlüssel für den Kasten hat, denn einige NE4 Betreiber schließen die Anlagen selbst ab und dann hat die Hausverwaltung auch keinen Schlüssel.

Falls die Hausverwaltung den Schlüssel hat kannst du ja den Kasten mal aufmachen und ein Foto davon machen evtl. sind auch einige Interessante Aufkleber wie "Eingemessen durch: XYZ auf Verstärker bzw. ähnliches auf dem ÜP.

Henk
Übergabepunkt
Beiträge: 314
Registriert: 08.08.2011, 13:28
Wohnort: Moers

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von Henk » 20.05.2012, 14:07

Diesbezüglich kann ich meine Erfahrung noch mit einbringen. Das Problem von Pit herrschte hier vor Ort nämlich auch. Soweit ich das seinerzeit beim Einzug (ebenfalls Eigentumswohnung allerdings bin ich selbst Mieter der Wohnung) herausbekam war ein kleiner Radio- und Fernsehtechniker (so auf Ebene eines Tante-Ema-Ladens) NE4-Betreuer. Das Haus an sich wurde von UM versorgt und somit war laut Verfügbarkeitscheck auch alles verfügbar was UM anbietet, da ich im ausgebauten Gebiet wohne. Nur leider war die Anlage im Haus auch sehr veraltet und somit funktionierte nur analoges Fernsehen und selbst das nur in mieser Qualität.

2011 wurde bei der Eigentümerversammlung beschlossen die NE4-Betreuung an UM zu übertragen. Am 01.08. wurde dann mit sehr viel Aufwand (und noch viel mehr Lärm ;-) ) eine neue Anlage im Haus eingebaut und ein komplett neues Kabel in alle Wohnungen gezogen. Zeitgleich wurden die TV-Dosen gegen Multimediadosen ausgetauscht und wer wollte bekam gegen Aufpreis eine Nebendose installiert um zwei TV-Geräte anschließen zu können. Erst seitdem ist bei mir das schon immer verfügbare Angebot auch wirklich nutzbar und wenn man mal das nicht immer so tolle TV-Angebot außen vor läßt (ist ja immer Geschmackssache), von der Qualität in allen Bereichen bin ich sehr begeistert.

Langer Rede kurzer Sinn: überzeug die anderen Eigentümer dass man sich fürs ganze Haus ein Angebot machen läßt. Hier im Hause wurden die Kosten größtenteils von UM übernommen, dafür ist der monatliche Tarif höher geworden beinhaltet aber DigitalTV-Basic für alle Wohnungen ohne weiteren Aufpreis)! Könnte sich bei euch auch lohnen.

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 22.05.2012, 12:35

Die letzt Antwort ist genau die, auf die ich gewartet habe. Hier hat früher mal Telecolumbus alles betreut, die haben das aber abgegeben und Unitymedia nimmt sich von der NE4 nichts an. Das heißt wir haben hier im Moment gar keinen NE4-Betreiber. Den Schlüssel für den Hausverteilerkasten hat also niemand. Die Hausverwaltung beauftragt jetzt eine Firma, die die Anlage hier checkt und einen Kostenvoranschlag für die nötigen Erneuerungen macht. Sollte nur der Verteiler gewechselt werden müssen, dann ist das Thema schnell vom Tisch. Wenn die Antennenkabel gewechselt werden müssen, dann muss erst eine Entscheidung der Hausgemeinschaft her. Das man UM die NE4 anbieten bzw. übertragen kann ist auch eine gute Info, werde ich der Hausverwaltung mitteilen.
Eine Frage hätte ich noch. Sollte nur der Verteiler gewechselt werden müssen und dies eine beauftragte Firma macht, wie bekommt dann UM die Information, das sich hier was verändert hat. Erstellt die Firma beim Einmessen ein Protokoll und leitet das an UM weiter?

424owe
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 71
Registriert: 20.05.2010, 21:00
Wohnort: Oberhausen

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von 424owe » 27.05.2012, 12:14

Hi pitbochum,

wenn es eine ehemals Telecolumbus-West Anlage ist, haben i.d.R UM-Techniker auch einen Schlüssel dafür.
Vermutlich ist es aber nicht einfach damit getan, einen Verteiler oder Verstärker auszuwechseln, sonst wäre das bereits geschehen,
in Folge einer 3-Paly-bestellung oder eines Störungs-Auftrages.
Telecolumbus-West hat früher oft sehr große NE4 -Anlagen in großen Wohnanlagen betrieben. Es könnte sich bei Euch um eine solche Anlage handeln, insbesondere dann, wenn die Häuser früher alle einem einzigen Eigentümer gehörten, der alle Häuser an verschiedene Eigentümer verkauft hat mittlerweile. Ich kenne viele solcher Siedlungen, mit ehemals TC-West Anlagen (oder RKS Rhein-Ruhr) mit 450MHz Verstärkern (MH-Heimaterde, Duisburg Wedau ect.) die von UM nicht mehr umgebaut werden, da einzelen Eigentümer keine Versorgungsverträge mehr haben und z.B allein deshalb mal aus prinzip die Schränke demontieren oder einfach mal den Strom für die Linienverstärker ausschalten für 3 Wochen, was den Rest der Siedlung die dort hinter hängt einen TV-Totalausfall beschert.Das schlimme daran ist, das die Häuser alle keine eigenen Übergabepunkte haben, und somit der Kabelempfang nur solange funktioniert wie keiner was ändert. Solche Anlagen werden sich selbst überlassen. Neue Verstärker wird es aus diesem Grunde in solchen Anlagen nicht geben, da jederzeit der Empfang durch einen einzelen Eigentümer unterbrochen werden kann.
Das positive ist, das die Wohnungszuleitungen aus Minikoax meist noch brauchbar sind, da bereits Klasse-A Kabel.

gruß aus Oberhausen
Gruß aus Oberhausen

pitbochum
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 17.05.2012, 07:34

Re: Keine privaten HD-Sender trotz modernisiertem Gebiet

Beitrag von pitbochum » 27.05.2012, 19:03

Keinen eigenen Hausübergabepunkt, also eine Ringleitung? Bei uns im Haus kommt ein ca. 1cm dickes schwarzes Erdkabel an und ist an einem HüP von der Telekom angeschlossen. Von da geht ein normales weißes Antennenkabel in den ca. 5 Meter entfernten grauen Hausverteilerkasten mit den Maßen 60x40x18 cm, steht keine Marke drauf. Aus dem Kasten gehen 3 weiße Antennenkabel wieder raus. Sind 6 Wohneinheiten, scheinen nicht alle angeschlossen zu sein. Allerdings geht da auch noch ein dickes,schwarzes Kabel weg, so wie das Kabel das von der Straße zum HüP führt. Deutet dies auf eine Ringleitung hin und wir sind nur der erste Punkt nach dem Straßenverteiler?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast