HD-Recorder über "normales" Koaxialkabel?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: HD-Recorder über "normales" Koaxialkabel?

Beitrag von kalle62 » 30.04.2012, 15:45

HALLO
schau dir dein STECKER doch mal genau an,das mit gelieferte antennen Kabel.
Eine Seite kannst du normal anschließen(SCHRAUBEN) und in das ANDERE ENDE schraubst du den ADAPTER AUS DEM link drauf.
Die ADAPTER kannst du aber nicht direkt auf den Recorder SCHRAUBEN.du steckst also 2 Kabel zusammen.
gruss kalle

Wie gesagt es gibt Adapter die Kannst du Direkt drauf schrauben,die haben eine Überwurf Mutter.da kannst du das Kurze Ant.kabel weg lassen.

TobiasNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 27.08.2010, 15:59

Re: HD-Recorder über "normales" Koaxialkabel?

Beitrag von TobiasNRW » 02.05.2012, 19:44

Warum so kompliziert? F-Stecker besorgen. Alten Stecker abschneiden und neuen drauf machen :)
Bild

mns1188
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 27.07.2009, 20:56

Re: HD-Recorder über "normales" Koaxialkabel?

Beitrag von mns1188 » 02.05.2012, 21:43

Hallo erstmal.
Also ich habe am Montag von 3 play 32000 auf 3 play premium 100 gewechselt.
Und hab gerade herausgefunden das man für den HD Recorder ein neues Kabel bekommt und nicht mehr das ganz normale Antenen Kabel in den Recorder stecken kann.
Da meine Kabelbox ungefähr 15 - 20 m vom Recorder entfernt liegen würde, bräuchte ich alternativen. Entweder hol ich mir ein 15 - 20 m langes Koaxial Kabel (müsste so heißen, oder ?^^) oder ich würde
mir diesen Adapter kaufen und den wie schon in den vorherigen Posts auf den Recorder schraueb und einfach mein ganz normales Antenen Kabel dranmachen.

http://www.amazon.de/Hama-00047520-SAT- ... 547&sr=1-1

Aber verändert das was an der Qualität. Hat doch einen Grund wieso es ein neues Kabel gibt, oder?
Was wär die bessere Lösung? Es kommt nicht aus Geld an^^

Edit: Hab eins gefunden
http://www.amazon.de/Hama-SAT-Anschluss ... 092&sr=1-1
Wär das, dass richtige Kabel?
Grüße mns1188

Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: HD-Recorder über "normales" Koaxialkabel?

Beitrag von djmops » 03.05.2012, 06:36

Also nochmal, ich habe von der MMD im Wohnzimmer ein einfaches Koaxkabel bis ins Schlafzimmer gelegt ca.15m.
Im Schlafzimmer hab ich den HD Receiver. Aber da die Anschlüsse ja nich passen, mal kurz bei UM angerufen und gebeten mir einen Adapterkabel zu schicken. Dieser kam auch zügig und es funktioniert einwandfrei on HD oder SD. :zwinker:
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild

mns1188
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 27.07.2009, 20:56

Re: HD-Recorder über "normales" Koaxialkabel?

Beitrag von mns1188 » 03.05.2012, 13:23

Ok werd ich wahrscheinlich machen, aber trotzdem wüsste ich gerne ob das das richtige Kabel ist um den HD Recorder mit der Multimediabox zu verbinden.
http://www.amazon.de/Hama-SAT-Anschluss ... 092&sr=1-1
In der anleitung vom Recorder hab ich gelesen, das die beiden Enden vom Koaxialkabek mit dem der Recorder angeschlossen wird, unterschiedlich seinen, stimmt das?

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: HD-Recorder über "normales" Koaxialkabel?

Beitrag von nitro » 31.07.2012, 20:09

Das über mir verlinkte SAT-Kabel wäre also eine alternative zum beigelieferten? Dann bräuchte man keine weiteren Adapter etc? 10m dürfte keine Probs geben, oder?

Wenn man ein SAT-Kabel nutzt wofür braucht man dann eigentlich noch den Ethernet Anschluß? VOD geht doch auch über das Sat-Kabel, oder?
Bild

mns1188
Kabelneuling
Beiträge: 27
Registriert: 27.07.2009, 20:56

Re: HD-Recorder über "normales" Koaxialkabel?

Beitrag von mns1188 » 31.07.2012, 21:29

Also ich benutze das von mir oben verlinkte Kabel schon ein paar Monate und bisher habe ich keine Probleme.
Wie das mit dem VOD geht, weiß ich leider auch nicht. Bekomm leider immer die Fehlermeldung "1000", es hat aber bestimmt nichts mit dem Kabel zu tun, liegt eher daran, dass ich die
no-service.bin auf dem recorder hab.


grüße mns1188

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast