Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
hotknife
Kabelexperte
Beiträge: 189
Registriert: 15.10.2010, 09:44

Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von hotknife » 09.02.2012, 08:35

Hallo Leute,
bei welcher UM-Karte mit UM-Hardware (Verheiratung Karte mit Hardware) besteht Eurer Meinung nach die
größte Wahrscheinlichkeit, dass man die Karte mit einer anderen Hardware nutzen kann?

Es geht mir nicht um irgendwelches Werbeüberbrücken, Vorspulen, Aufnehmen - eben die ganzen Sachen, die
die großen Privaten ausschließen wollen. Ich möchte lediglich die UM-Hardware gegen Hardware von einem
Fremdanbieter austauschen, um Bildqualität u. Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Die einzig von UM freigegebene
Hardware von TechnoTrend ist meiner Meinung nach nicht so der Kracher.

Theoretische Beispiele:
Technisat Digicorder Isio und betreiben des CI+ Moduls von UM mit UM-Karte im CI+ Slot von Technisat.
Alphacrypt Classic im CI-Slot vom Fernseher u. Nutzung des internen im Fernseher befindlichen DVB-C-Moduls.
Alphacrypt Classic mit UM-Karte in der Dreambox

Ich weiß, ist wohl rein spekulativ.

rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 686
Registriert: 28.10.2008, 13:21
Wohnort: Bonn

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von rizz666 » 09.02.2012, 08:43

Zukunftsicher wird das UM CI+ Modul sein oder die UM Receiver

Also wenn du einen Fremdrecorder/Receiver einsetzen möchtest dann sollte er CI+ haben
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4

hotknife
Kabelexperte
Beiträge: 189
Registriert: 15.10.2010, 09:44

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von hotknife » 09.02.2012, 08:58

Mit dem CI+ Modul hatte ich mir auch überlegt u. wollte es wie gesagt mit einem noch anzuschaffenden TechniSat Isio nutzen. Doch wenn eben das UM CI+ Modul eine Kartenheirat erfährt, dann kann man die Karte als solches vergessen. Und ob diese Kombination im CI+ Schacht von nicht auf der homepage von UM aufgeführten (klar, die können nicht Alle testen u. aufführen) Hardware (bis jetzt nur Fernseher LG+Samsung) ab Frühjahr/Sommer noch klappt ist wohl fraglich. Wenn ich diese Option nehmen würde wäre unter ungünstigen Fällen ALLES bei mir schwarz, da mein aktueller Fernseher nur einen CI Schacht hat.

Bei der Kombination Karte/Receiver könnte ich den Um-Receiver noch nutzen, bzw. auf TechnoTrend umschwenken (obwohl ich beide Hardware an sich nicht will), wenn die Karte eben nicht mehr im Alphacrypt oder laufen sollte.

An sich will ich möglichst überhaupt keine zusätzliche Hardware, das der im Fernseher verbaute interne DVB-C-Tuner mit dem CI Schacht und mit der Kombination Alphacrypt für mich prima ist. Doch wenn ich dies denn nicht mehr nutzen kann, dann scheint mir doch die Kombination Karte mit UM-Receiver die sinnvollste zu sein, wenn es denn wirklich seitens UM zu restriktiven Maßnahmen kommt?

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von rupf » 09.02.2012, 09:18

Wartet doch erst einmal ab, wie es in der Praxis dann genau aussieht. Spekulieren bringt jetzt nicht viel. Und "Verheiraten" kann man ja auch so auslegen, dass eine UM Karte nur in einer UM Hardware funktioniert und nicht, wie viele meist denken, diese Karte nur in der mit dieser gelieferten UM Hardware. Das sollte man also in Ruhe abwarten damit man dann ganz konkret sagen kann was geht und was nicht. Und es wird, wie immer, bestimmt einige alternativen Möglichkeiten geben.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von Moses » 09.02.2012, 09:27

Wurde das jetzt offiziell bestätigt und Pläne angekündigt? Oder geht es immer noch um das aufgebauschte Zeug von Onlinekosten.de?

Wartet doch erstmal ab... vor allem ist doch noch überhaupt nicht klar, was mit Altverträgen usw. passiert und ob es hinterher nicht doch nen ganz neues System gibt (z.B. NDS).

Und wenn die Karte heiratet und du CI+ nutzt, heiraten natürlich nur Karte und CI+ Modul... in welchen Reciever oder TV Gerät du die dann stöpselst bleibt immer noch dir überlassen... ansonsten bräuchte man CI+ ja überhaupt nicht. ;) Wenn du also den Receiver mit CI+ Schnittstelle haben willst, kauf ihn, bestell das CI+ Modul und guck, ob es jetzt geht... wenn ja, dann wird es auch in Zukunft gehen und du bist sogar auf der sicheren Seite, weil du UM Hardware nutzt. :)

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von rupf » 09.02.2012, 09:35

:super:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

hotknife
Kabelexperte
Beiträge: 189
Registriert: 15.10.2010, 09:44

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von hotknife » 09.02.2012, 09:59

O.k. danke für Eure Antworten. Ich wollte nur sichergehen, dass ich die bestmögliche Option bestellt habe. Nachfolgend mal der Sachverhalt:

Habe TV-Digital Basic mit TV Highlights. Den ollen Digitalreceiver von UM brauche ich nicht, liegt im Keller. Ich betriebe die UM02-Karte im Alphacrypt Classic Modul in meinem Fernseher, der einen internen DVB-C-Tuner hat. Da man auf meine vorhandene "alte" UM02-Karte die neue HD-Option von UM nicht aufschalten kann/will, habe ich einen neuen Vertrag abgeschlossen (alter Vertrag geht in neuen Vertrag über ohne Mehrkosten außer Einmalkosten + Versandkosten). Soll heißen den HD-Receiver (für € 4,00 inkl. dem digitalem Anschluss) + HD-Option (€ 2,00/Monat für 6 Monate, danach € 4,00/Monat). Der bestehende TV-Highlights-Vertrag wird auf die neue Karte aus dem neuen HD-Receiver Vertrag aufgeschaltet, da noch 9 Monate Laufzeit. Somit sollte ich dann theor. neben den 3-Privaten auch die TV-Highlights HD (TNT-Film, TNT-Serie usw.), also irgendwas mit 11 Programmen inkl. ARD/ZDF/Arte in HD bekommen können.

Wenn die 3-Privaten + TV-Highligts HD nicht in der vorhandenen Kombination TV mit Alphacrypt laufen, dann muss der UM-Receiver her, bzw. besser ein Fremdgerät wie TechniSat. Nur wollte ich die zusätzliche Hardware eben erst dann kaufen, wenn es nicht mehr mit dem Alphacrypt in meinem Fernseher klappt. Wäre ja Schwachsinn jetzt schon den TechniSat DigiCorder Isio mit dem CI+ Schacht zu kaufen in der Erwartung, dass UM Faxen macht.

Daher also meine Frage hinsichtlich der besten Kombination UM-Hardware mit Karte.

Klar kann ich die Karte aus dem CI+ Modul von UM rausnehmen u. momentan noch im Alphacrypt benutzen, doch was in der Zukunft. Gleiches kann ich ja auch mit dem neuen HD-Receiver von UM machen. Und wenn es dann mit der rausgenommenen Karte im Zusammenspiel mit meinem Alphacrypt nicht mehr klappen sollte, dann muss ggf. der original HD-Receiver von UM her.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von Moses » 09.02.2012, 10:34

In deinem Fall würd ich ganz klar erstmal abwarten... es ist auch nicht gesagt, dass z.B. die Highlights HD Sender auch eine Heirat benötigen... der Onlinkosten Artikel liest sich meiner Meinung nach nicht so. Aber das wird sich alles noch zeigen. Die Optionen kennst du ja jetzt. :)

hotknife
Kabelexperte
Beiträge: 189
Registriert: 15.10.2010, 09:44

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von hotknife » 09.02.2012, 11:23

Moses, bitte Erleuchte mich. Also in meinem Fall jetzt die von mir gewählte + bestellte Option HD-Receiver von UM o.k. oder lieber abbestellen u. auf das CI+ Modul von UM gehen in meinem speziellen Fall.

Oder egal wie 88.

Vielen Dank.

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von StefanG » 09.02.2012, 11:53

rupf hat geschrieben:Und "Verheiraten" kann man ja auch so auslegen, dass eine UM Karte nur in einer UM Hardware funktioniert und nicht, wie viele meist denken, diese Karte nur in der mit dieser gelieferten UM Hardware.
Es wäre z.B. denkbar das die UM Smartcard und UM HW den Chip anderes positionert/abtastet als die genormte Position.

Oder eine Karte erfindet die Dicker ist als der Rest der Slots und so weiter und so fort.

Alles kein Pairing so wie es CI+ vorsieht...

Aber alles Vorschläge um letzendlich den Zwang zu UM Zeug hundertprozentig zu machen.

Man könnte die Entschlüsselungsmimik auch gleich in die Miet HW einlöten, dann ist es nicht verheiratet sondern noch fester; es ist verschweißt. :smile:

Aber all das draut sich UM dann doch nicht.

Z.B. wenn eine Verschlüsselungsart in einer verschweißten Miet HW mal geknackt wird, muss UM eine komplette HW Generation austauschen und in den Schretter werfen.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von Moses » 09.02.2012, 12:45

hotknife hat geschrieben:Moses, bitte Erleuchte mich. Also in meinem Fall jetzt die von mir gewählte + bestellte Option HD-Receiver von UM o.k. oder lieber abbestellen u. auf das CI+ Modul von UM gehen in meinem speziellen Fall.

Oder egal wie 88.

Vielen Dank.
Ich würde an deiner Stelle erstmal nichts machen... der einzige Grund, warum du aktiv werden könntest, ist, dass dein Vertrag mit dem HD Receiver sich in nächster Zeit automatisch 24 Monate verlängert. Dann könntest du den jetzt kündigen und gegen einen CI+ Vertrag austauschen. Das würde möglichen Ärger mit einer Mindestlaufzeit für den HD Receiver vermeiden, was im schlimmsten Fall dazu führen kann, dass du CI+ und HD Receiver zahlen müsstest...

Ansonsten, wenn die Verlängerung später kommt, würde ich ganz klar gar nichts machen und hoffen, dass alles erstmal so weiter geht. Wenn es das nicht tut, musst du dich halt dann mit UM auseinandersetzen, dass du das CI+ bestellst und die den Vertrag mit dem Receiver frühzeitig beenden. Das geht oft, aber nicht immer. Da kannst du auch nix verlieren, wenn du das früher machst...
Aber du kannst das natürlich mal für die nächste Vertragsverlängerung vom Receiver im Hinterkopf behalten. Wenn du den Receiver nicht nutzen willst, ist das CI+ Modul sicherlich die sinnvollere Hardware um sie im Keller zu haben. ;)

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von thorium » 09.02.2012, 12:48

rizz666 hat geschrieben:Zukunftsicher wird das UM CI+ Modul sein oder die UM Receiver

Also wenn du einen Fremdrecorder/Receiver einsetzen möchtest dann sollte er CI+ haben
Selten sowas geniales gehört. In der DDR hieß es "Rotlichtbestrahlung" .
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von rupf » 09.02.2012, 13:53

rizz666 hat geschrieben: Also wenn du einen Fremdrecorder/Receiver einsetzen möchtest dann sollte er CI+ haben
Du erlaubst das ich das anders sehe?! :zwinker:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von StefanG » 09.02.2012, 14:57

hotknife hat geschrieben:Hallo Leute,
bei welcher UM-Karte mit UM-Hardware (Verheiratung Karte mit Hardware) besteht Eurer Meinung nach die
größte Wahrscheinlichkeit, dass man die Karte mit einer anderen Hardware nutzen kann?
.
.
Ich weiß, ist wohl rein spekulativ.
Yoh, Glaskugelmodus: Ein.

Am Wahrscheinlichsten ist es für die UM02 bei...
hotknife hat geschrieben:Alphacrypt Classic im CI-Slot vom Fernseher...
Alphacrypt Classic mit UM-Karte in der Dreambox
Wenn es allerdings eine neue UM Karte gibt, ist alles möglich und keine Voraussage möglich.

Es kann alles mögliche passieren.

PS: Wobei die Dreambox ja einen Softcam Slot hat.

Da braucht man kein AC Modul.

Lass dich beraten von denen die so ein Ding haben.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von rupf » 09.02.2012, 17:38

in einer Dreambox ist kein Modul nötig :smile: Alles andere führt hier zu weit. Einfach in entsprechende Foren gehen, die über Google leicht zu finden sind.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von Matrix110 » 09.02.2012, 18:25

hotknife hat geschrieben:Hallo Leute,
bei welcher UM-Karte mit UM-Hardware (Verheiratung Karte mit Hardware) besteht Eurer Meinung nach die
größte Wahrscheinlichkeit, dass man die Karte mit einer anderen Hardware nutzen kann?
Die Frage ist glaube ich falsch gestellt. Wird richtig gepaired kann man KEINE gepairte Karte in anderer Hardware nutzen.
Die Beispiele sind auch falsch gewählt. Denn die Hardware mit der gepaired wird ist das CI+ Modul, dies kann man logischerweise weiterhin in jeder beliebigen nicht revokten CI+ Hardware verwenden, bzw. der HD Receiver/Recorder. Sind die Karten gepaired(wie das ablaufen wird ob es nur bei Freischaltung von z.B. RTL HD passiert oder wie auch immer weiß niemand hier der es sagen darf) kann man die Karte in keinem anderen Receiver/Modul verwenden, wenn das ganze konsequent gemacht wird. Selbst Linux Receiver schauen dann ins Schwarze außer sie sind bereit eine dreistellige Summe zur Extraktion des Keys zu zahlen...

Karten die nicht gepaired werden sind rein der Logik nach am wahrscheinlichsten diese hier:
Nur Karten I02 bzw. I12 Vertrags Karten --> sowieso kein HD möglich
Nur Karten UM02 Vertrags Karten --> Ohne Pairing keine Sender die dies erfordern
und scheinbar alle UM02 SD Karten die mit SD Receivern ausgeliefert wurden ---> Pairing scheinbar nur für bestimmte HD Sender und HD Sender kann man ja eh nur über Umwege buchen und dann gilt das gleiche wie für Nur Karten UM02's.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von HariBo » 09.02.2012, 18:27

Receiver wie der TT 800irgendwas werden auch weiterhin problemlos funktionieren.

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von thorium » 09.02.2012, 19:01

Und die Dreambox wird, wie zu ihren Zeiten auch die Dbox, auch mit allem funiktionieren, was der natürliche lauf der Dinge ist...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1793
Registriert: 09.03.2008, 19:50

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von thorium » 12.02.2012, 11:19

Matrix110 hat geschrieben: Sind die Karten gepaired(wie das ablaufen wird ob es nur bei Freischaltung von z.B. RTL HD passiert oder wie auch immer weiß niemand hier der es sagen darf) kann man die Karte in keinem anderen Receiver/Modul verwenden, wenn das ganze konsequent gemacht wird.

Matrix, im Falle, daß ein Pairing an die Karte erst gesendet wird wenn die HD Schrottsender aktiviert werden - wie verhält es sich wenn die Karte nicht in einem CAM aktiviert wird der das unterstützt ? Schlägt die Aktivierung fehl - oder es wird aktiviert aber ohne Pairing? Oder gibts da (wie so oft) verschiedene Meinungen ?
Das mit der 3stelligen Summe in Osteuropa habe ich auch gehört, das ist zur not immer noch eine bessere Möglichkeit als UM Hardware, diese ist von allen die schlechteste Option.
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von kalle62 » 12.02.2012, 12:34

hallo
wenn das Pairing komm,würde das auch heißen,das das vor und zurückspulen des hd recorder UM dann gesperrt wird.für die Privaten hd sender-rtl-sat-pro7.usw.
gruss kalle.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von Matrix110 » 12.02.2012, 15:00

thorium hat geschrieben: Matrix, im Falle, daß ein Pairing an die Karte erst gesendet wird wenn die HD Schrottsender aktiviert werden - wie verhält es sich wenn die Karte nicht in einem CAM aktiviert wird der das unterstützt ?
Hier kann man nur Hellsehen erstmal...
Erstmal sollte die Karte gar nicht aktiviert werden in einem CAM welches das ganze nicht unterstützt. Smartcard und CAM kommunizieren vor der Aktivierung und falls die Smartcard nicht erkennt, dass es sich um ein valides Gegenstück handelt wird da nicht viel passieren...
Normalerweise verweigert die Smartcard dann einfach die entschlüsselung der Sender oder auch aller Sender.
Schlägt die Aktivierung fehl - oder es wird aktiviert aber ohne Pairing? Oder gibts da (wie so oft) verschiedene Meinungen ?
Hängt immer davon ab wie viel Zeit und Grips in die Absicherung des Systems gesteckt wird...Anfängerfehler passieren immer ;)
kalle62 hat geschrieben:hallo
wenn das Pairing komm,würde das auch heißen,das das vor und zurückspulen des hd recorder UM dann gesperrt wird.für die Privaten hd sender-rtl-sat-pro7.usw.
gruss kalle.
Nö, die Option ist jetzt auch schon da, wird nur noch nicht angewendet.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von rupf » 12.02.2012, 15:14

Matrix110 hat geschrieben:
kalle62 hat geschrieben:hallo
wenn das Pairing komm,würde das auch heißen,das das vor und zurückspulen des hd recorder UM dann gesperrt wird.für die Privaten hd sender-rtl-sat-pro7.usw.
gruss kalle.
Nö, die Option ist jetzt auch schon da, wird nur noch nicht angewendet.
Dann warten wir einmal ab, bis RTL HD ins Spiel kommt .
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

acer2k
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 22.02.2008, 20:49

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von acer2k » 12.02.2012, 15:34

Das die Dreambox funktioniert liegt einfach nur daran, dass prinzipiell die verwendeten Codecs bzw. Softwarecams eh keine lizensierten sind und somit
illegal sind und modifiziert werden um dann eine um Box vorzutäuschen.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von kalle62 » 12.02.2012, 16:03

hallo
um es mal auf den punkt zubringen.UM hätte die möglichkeit die neuen hd sender pro7 usw.beim UM recorder nachträglich.Das vor und zurückspulen zu unterbinden.das wäre aber der ober hammer.
gruss kalle

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Austausch UM Hardware nach "Kartenheirat"

Beitrag von Matrix110 » 12.02.2012, 20:12

acer2k hat geschrieben:Das die Dreambox funktioniert liegt einfach nur daran, dass prinzipiell die verwendeten Codecs bzw. Softwarecams eh keine lizensierten sind und somit
illegal sind und modifiziert werden um dann eine um Box vorzutäuschen.
Das vortäuschen geht hier zwar relativ Problemfrei, das Problem ist jedoch an die benötigten Authentifizierungsschlüssel zu kommen. Denn die einfach Möglichkeit die Kommunikation zwischen Smartcard/CAM abzuhören reicht hier in der Regel nicht, sondern man muss noch tiefer Hardwareseitig eingreifen.
Auch müssen sich ersteinmal Strukturen für soetwas bilden bzw. sich diese auf den Receiver/Modul einstellen und dann bleibt immernoch das für viele die monetäre und die kriminelle Hürde sehr hoch sind, selbst wenn sie zu solchen Kreisen finden...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast