Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
LM76
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 01.08.2008, 12:12

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von LM76 » 07.02.2012, 19:39

Sollte das Pairing kommen, wars das wohl mit HD für mich bei UM.

Wobei ich hoffe, daß eine Lösung kommt, bei der man für HD keine Nur-Kartenvertäge abschließen kann und halt die blöde UM-Hardware für den Keller mieten muss.
Eine HD+-Karte bekomm ich auch nur mit Hardware. Aber sie läuft mit etwas Geschick auch in anderen Geräten.
Wohnzimmer Philips 55PUS9109, VU+ Uno 4K DVB-C FBC, Denon AVR-X4400H, Denon DVD-2500BT, Playstation 4 Pro, Nintendo Wii
Schlafzimmer: Philips 46PFL9704, VU+ Uno 4K DVB-C FBC, Panasonic DMP-BD 60
Küche: Samsung UE22D5010, VU+ Sole SE V2 2xDVB-C

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von Matrix110 » 07.02.2012, 19:57

DianaOwnz hat geschrieben:
An der Verschlüsselung darf UM gar nicht rumfummeln, die unterliegt dem Urheberrecht von Nagra ;)
Das ist klar, aber Nagra ist ein Dienstleister. Das Produkt Nagravision ist für jeden Anbieter angepasst, eine "mini" anpassung ohne andere Karten rausschicken zu müssen, sodass das AC nichtmehr entschlüsseln kann ist problemlos möglich, einzig die Receiver müssten alle ein Firmware Update bekommen(oder eventuell sind solche Sachen schon eingebaut...)

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von DianaOwnz » 08.02.2012, 04:18

LM76 hat geschrieben:Sollte das Pairing kommen, wars das wohl mit HD für mich bei UM.

Wobei ich hoffe, daß eine Lösung kommt, bei der man für HD keine Nur-Kartenvertäge abschließen kann und halt die blöde UM-Hardware für den Keller mieten muss.
Eine HD+-Karte bekomm ich auch nur mit Hardware. Aber sie läuft mit etwas Geschick auch in anderen Geräten.

Nö, ne HD+ Karte kannst du für 55 Euro im Laden kaufen, ohne Hardware ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von DianaOwnz » 08.02.2012, 04:20

Matrix110 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:
An der Verschlüsselung darf UM gar nicht rumfummeln, die unterliegt dem Urheberrecht von Nagra ;)
Das ist klar, aber Nagra ist ein Dienstleister. Das Produkt Nagravision ist für jeden Anbieter angepasst, eine "mini" anpassung ohne andere Karten rausschicken zu müssen, sodass das AC nichtmehr entschlüsseln kann ist problemlos möglich, einzig die Receiver müssten alle ein Firmware Update bekommen(oder eventuell sind solche Sachen schon eingebaut...)

Richtig, dann ist man gezwungen die Unicams einzusetzen da dann die Alphacrypts nur nur mit bestimmten Karten funktionieren.
Ausgesperrt wird man damit aber nicht ( siehe Kabel Deutschland), man benötigt nur eine bestimmte Smartcard.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

LuckyMan
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 27.04.2011, 08:45

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von LuckyMan » 08.02.2012, 08:22

Ich finde ja man liest nicht direkt was mit Pairing oder geänderter Verschlüsselung aus der Meldung...

Wenn man nur flüchtig drüberliest, könnte man auch auf die Idee kommen, dass lediglich die HD-Option ohne UM-Hardware nicht gebucht, also auch nicht geschaut werden können. Eigentlich hat bisher niemand gesagt, dass die Karten, die mit HD-Option geliefert werden, nicht in einem AC laufen...oder???
Gruß aus Dortmund

LuckyMan aka Marcus

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von rupf » 08.02.2012, 09:05

Nein, nach Aussagen funktionieren diese bisher noch. Also sollte man abwarten was passiert, vor allen Dingen in CI-Slots.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

nightwatchdog
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 83
Registriert: 12.10.2008, 11:08
Wohnort: Frankfurt

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von nightwatchdog » 08.02.2012, 09:14

Stimmt, deshalb kann es sein, dass nur das CI+ Flag gesetzt wird. Das wäre die "mildeste" Möglichkeit, d.h. man könnte mit CI(1) Receiver oder Fernseher mit CI(1) Schacht und Alphacrypt weiter ohne Restriktionen weiter schauen und aufnehmen. Lediglich bei Fernseher mit CI+ Schacht wäre Schluss.

Ob es denn so kommt, wird man, wie immer bei so was, erst sehen wenn es soweit ist. Deshalb: Die Sache auf sich zukommen lassen und :kafffee:

Auf keinen Fall vorher neue Hardware anschaffen. Wenn die neuen Sender nur auf einem neuen Smartcardtyp freigeschaltet werden sollten, bräuchte ja auch das Unicam wieder ein Update. Oft wird aber so eine Gelegenheit genutzt, ein neues Modul herauszubringen, um erneut abzukassieren. Im Falle eines konsequenten Pairings geht es auch mit den Linux Receivern nicht mehr ohne weiteres. Bei der schweitzer Cablecom muß man sich die Karte dafür gegen viel Geld im Ausland auslesen lassen.

Ich selbst bin Schichtarbeiter und deshalb ist für mich das wichtigste, dass ich unbeschränkt aufnehmen kann. Daher mache ich das Spiel nicht mit und verzichte auf HD. Wenn genug Kunden so denken würden, hätte sich das ganze Theater ganz schnell erledigt!

LuckyMan
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 27.04.2011, 08:45

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von LuckyMan » 08.02.2012, 09:21

Mir ist das Theater ziemlich egal..ich nehme nix auf...

Deshalb werde ich wohl in nächster Zeit eine neue Karte (digitaler Kabelanschluß wie es ja seit einigen Tagen heißt) bestellen, dazu ein UM HD-Modul und die HD-Option.

Mein Alphacrypt werde ich dann mal bei Ebay anbieten...dort müsste es ja noch ein paar Euro bringen.
Gruß aus Dortmund

LuckyMan aka Marcus

hotknife
Kabelexperte
Beiträge: 189
Registriert: 15.10.2010, 09:44

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von hotknife » 08.02.2012, 09:53

LuckyMan,
voraussetzung für das HD-Modul ist ein CI+ fähiger Fernseher. Eventuell geht noch der CI+ Schacht von Fremdreceivern. Da aber dann auch wieder ggf. Restriktion durch UM hinsichtlich Hardware.

Wäre der Receiver nicht besser für Dich geeignet? Habe ich auch bestellt. Ich versuche erstmal mit Alphacrypt weiter in dem CI-Schacht von meinem Fernseher. Wenn HD nicht mehr möglich, dann muss ich ggf. den Receiver von UM anschließen.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von rupf » 08.02.2012, 10:03

Wenn man einen TV mit CI+ Slot hat, nichts aufnehmen will, so sollte man das Modul schon in Betracht ziehen. Man spart sich eine Fernbedienung.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

LuckyMan
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 27.04.2011, 08:45

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von LuckyMan » 08.02.2012, 10:04

Ich habe keine Lust auf einen zusätzlichen Kasten..und auch keinen Platz dafür...

Mein LG soll, lt. Bedienungsanleitung einen CI+-Schacht haben...sollte also gehen mit dem Modul..oder irre ich??

Die Frage wäre lediglich, was passiert, wenn das Modul doch nicht im Fernseher läuft?? Kann ich dann innerhalb der Widerrufsfrist aus dem Vertrag raus und auf HD verzichten??
Gruß aus Dortmund

LuckyMan aka Marcus

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von rupf » 08.02.2012, 10:17

Voraussetzung ist ein CI+ Slot. Da dieser aber nicht "lizenziert" ist, kann es natürlich sein, dass dein LG mit dem Modul nicht harmoniert. Da du sowieso vom UM Vertrag innerhalb der in den AGB angegebenen Zeiten zurücktreten kannst, sollte es kein Problem sein. In dieser Zeit hast du längst herausgefunden, ob die beiden harmonieren.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von Matrix110 » 08.02.2012, 16:54

Voraussetzung ist ein CI+ Slot. Da dieser aber nicht "lizenziert" ist(...)
LG hat CI+ lizenziert...du verstehst scheinbar immer noch nicht was das Wort bedeutet, in diesem Zusammenhang macht es KEINERLEI Sinn, du unterstellst hier LG eine Verletzung des Urheberrechts, statt dem von dir gewolltem: CI+ ist kein vom DVB-Konsortium aktzeptierter Standard.

Aber wie schon rupf gesagt hat:
Sollte aufgrund der komplexen Implementation von CI+ aufgrund der ganzen Restriktionsmaßnahmen gegenüber dem normalen CI seitens LG oder UM etwas falsch gelaufen sein, sodass TV und Modul nicht zusammenarbeiten, kannst du das Modul zurückgeben.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von rupf » 08.02.2012, 17:09

Ja ja, ist ja schon gut. Deshalb habe ich "lizenziert" auch in "Gänsefüßchen" gesetzt. Ich glaube das alle wissen was ich damit meine, sonst hätten sie schon nachgefragt. Dann kann man immer noch:
"CI+ ist kein verabschiedeter Standard des DVB-Konsortiumuns und somit handelt es sich auch nicht um einen direkten Nachfolger des DVB-CI-Systems" schreiben.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

MrK
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 28.02.2011, 19:20

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von MrK » 08.02.2012, 23:50

Wie sieht das ganze denn vertraglich eigentlich aus? Ist da was geregelt?
Habe mich vor dem bestellen der HD Option und dem Highlights Paket extra bei der Hotline versichert das ich die Smartcard problemlos in anderer Unitymedia Hardware nutzen kann. Ich wohne allein und schaue entweder im Wohn- oder im Schlafzimmer fern, da sehe ich nicht ein die beiden Optionen doppelt zu bezahlen, da ich eh nicht an beiden Geräten gleichzeitig schauen kann...

Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von UM-Bigone » 09.02.2012, 00:12

MrK hat geschrieben:Wie sieht das ganze denn vertraglich eigentlich aus? Ist da was geregelt?
Habe mich vor dem bestellen der HD Option und dem Highlights Paket extra bei der Hotline versichert das ich die Smartcard problemlos in anderer Unitymedia Hardware nutzen kann. Ich wohne allein und schaue entweder im Wohn- oder im Schlafzimmer fern, da sehe ich nicht ein die beiden Optionen doppelt zu bezahlen, da ich eh nicht an beiden Geräten gleichzeitig schauen kann...

Solange es kein Pairing gibt,wird das auch problemlos möglich sein.
Die Smardcard halt in die ein oder andere UM Hardware zu stecken,insofern beide HD wieder geben können.
3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Am März "Verheiratung Karte + UM-Hardware"

Beitrag von Matrix110 » 09.02.2012, 02:30

MrK hat geschrieben:Wie sieht das ganze denn vertraglich eigentlich aus? Ist da was geregelt?
Habe mich vor dem bestellen der HD Option und dem Highlights Paket extra bei der Hotline versichert das ich die Smartcard problemlos in anderer Unitymedia Hardware nutzen kann. Ich wohne allein und schaue entweder im Wohn- oder im Schlafzimmer fern, da sehe ich nicht ein die beiden Optionen doppelt zu bezahlen, da ich eh nicht an beiden Geräten gleichzeitig schauen kann...

Code: Alles auswählen

3.4 Der Kabelnetzbetreiber übermittelt analoge und digitale Rundfunk- und ggf. andere Signale bis zum Übergabepunkt
(Erfüllungsort). Der Kabelnetzbetreiber übermittelt diese Signale nur, soweit ihm dies die Bindung
an Gesetze, (internationale) Vereinbarungen und Entscheidungen Dritter (z.B. von Landesmedienanstalten und
Programmveranstaltern) ermöglicht. Der Kabelnetzbetreiber muss sich daher vorbehalten, die einzelnen Kanäle,
deren Belegung und Nutzung zu ändern. Hierunter fällt auch die Möglichkeit, während der Vertragslaufzeit
technische Verbesserungen einzuführen, insbesondere auch die zur Übertragung analoger Signale genutzte
Bandbreite zu reduzieren, ganz oder teilweise einzustellen und zu einer gegebenenfalls verschlüsselten
Signalverbreitung zu wechseln.

Code: Alles auswählen

3.7 Der Kabelnetzbetreiber ist berechtigt, die zum Empfang der Produkte sowie zu deren Ergänzung oder
Änderung erforderliche Software auf das digitale Empfangsgerät aufzuspielen oder dort vorhandene Software
oder darauf gespeicherte Daten zu ergänzen, zu ändern oder das digitale Empfangsgerät auf Kosten des
Kabelnetzbetreibers auszutauschen.
Gibt noch ein paar andere Passagen die ein bisschen zutreffen aber explizit ist nichts geregelt und dem Pairing steht auch keine Klausel im Weg.
Was die Hotline einem erzählt ist relativ egal.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast