Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von rupf » 31.01.2012, 18:14

Matrix110 hat geschrieben: Öhm doch, CI+ kostet sogar richtig Asche im Gegensatz zu CI, selbst jedes Software Update welches irgendetwas rund um CI+ ändert muss teuer bezahlt werden.
Ach ja? Dann einmal lesen -> http://www.digitalfernsehen.de/CI-Plus- ... 996.0.html
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von StefanG » 31.01.2012, 20:58

UM-Bigone hat geschrieben:Ein Alphacrypt Classic mit UM02 Karte funktioniert grundsätzlich auch im CI+ Slot.
Schön formuliert.

Als Fachfrau des Verschlüsselungfetischisten namens UM verschweigst du aber, das man in jedem CI+ Slot die CAM's per Flags selektieren kann und mitunter zB das AC Classic von der Senderseite her abschalten kann.

Von daher, die Grundfrage war ja ob ein AC CLassic noch lohnt, tut es sich nur lohnen für CI (ohne plus) Slots und es tut sich nicht lohnen für CI+ Slots, da es jederzeit darin abgeschaltet werden könnte.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von rupf » 31.01.2012, 21:19

Es wird nichts abgeschaltet, führt aber zu hier zu weit. Ist wie bei KD, dort wurde, anstatt irgendetwas abzuschalten, die NDS Verschlüsselung eingeführt. Also keine Bange.. ein ALC Modul, oder auch ein Unicam lohnt immer. :zwinker:
Zuletzt geändert von rupf am 31.01.2012, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

Benutzeravatar
UM-Bigone
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 02.05.2011, 14:13
Wohnort: Cologne

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von UM-Bigone » 31.01.2012, 21:20

StefanG hat geschrieben:
UM-Bigone hat geschrieben:Ein Alphacrypt Classic mit UM02 Karte funktioniert grundsätzlich auch im CI+ Slot.
..... und es tut sich nicht lohnen für CI+ Slots, da es jederzeit darin abgeschaltet werden könnte.
Dem würde ich so nicht widersprechen....es könnte ja....
3 Play Premium 400/20 mit Telefon Komfort Option
Horizon HD Recorder DigitalTV ALLSTARS HD & CI+ Modul mit HD Option
Fritz!Box FB 6490 6.50
Telefon : DECT Fritzfon C5
Smartphone : Samsung Galaxy S7 Edge @ Fritz!Fon App
Tablet : Samsung Tab. 4.0 10.1 @ Fritz!Fon App
Bild

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von mischobo » 31.01.2012, 21:31

ratcliffe hat geschrieben:
DaM hat geschrieben:Und warum kosten die jetzt 130€ anstatt noch vor ein paar Monaten 100€?
Interessante Frage! Ich habe vor ca. 1 Jahr gut 80,- bei dvbshop.net bezahlt, jetzt kostet sie dort 139,- :kratz:
.... wenn man direkt bei Mascom bestellt, zahlt man 130,35 € für das Alphacrypt Classic, den USB-CI Programmer für Updates via USB und Versandkosten. -> www.mascom.de

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von mischobo » 31.01.2012, 21:37

rupf hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben: Öhm doch, CI+ kostet sogar richtig Asche im Gegensatz zu CI, selbst jedes Software Update welches irgendetwas rund um CI+ ändert muss teuer bezahlt werden.
Ach ja? Dann einmal lesen -> http://www.digitalfernsehen.de/CI-Plus- ... 996.0.html
... der Link ist total überholt -> http://www.digitalfernsehen.de/DVB-wink ... 042.0.html
Darin ist u.a. zu lesen
(...)
Nachdem die Entwicklung des CI-2.0-Standards innerhalb von DVB gescheitert war und es so zur Gründung des CI-Plus-Konsortiums kam, ermöglicht nun eine Einigung zwischen dem Konsortium und DVB, dass CI Plus durch DVB standardisiert wird. Die technische Entwicklung der 1.4-Version wird rund ein Jahr in Anspruch nehmen. CI Plus wird dann die DVB-Spezifikationen übernehmen. "Die neuen Features von V1.4 werden dafür sorgen, dass CI Plus die notwendigen Eigenschaften besitzt, damit sich der Markt weiter entwickelt kann", sagt Martin Gold, Vorsitzender des "Commercial Module" für CI Plus im DVB-Konsortium.
(...)

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von mischobo » 31.01.2012, 21:44

rupf hat geschrieben:Eine CI+ Schnittstelle ist eben eine nicht lizenzierte Schnittstelle.
(...)
... die CI+ Schnittstelle muß muß die CI plus LLP lizensiert werden, sonst dürfen Gerätehersteller keine CI+ Schnittstelle in ihren Geräten einbauen.
CI+ ist derzeit keine Norm, sondern lediglich eine Spezifikation. CI+ hat sich am Markt als Standard etabliert, denn inzwischen jedes neuere TV-Gerät verfügt über diese Schnittstelle und auch Receiver mit CI+ Schnittstelle werden immer mehr.
Aber wie schon an anderer Stelle erwähnt, ist die Normierung von CI Plus im vollen Gange ...

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von ratcliffe » 31.01.2012, 21:57

mischobo hat geschrieben:...den USB-CI Programmer für Updates via USB...
Traurig genug, dass Updates via PCMCIA-Schnittstelle nur noch mit Uralt-Notebooks funktionieren.
Mit meinem 4 Jahre alten Notebook mit WinXP gings schon nicht mehr.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von rupf » 31.01.2012, 22:09

mischobo hat geschrieben: Aber wie schon an anderer Stelle erwähnt, ist die Normierung von CI Plus im vollen Gange ...
Bis es soweit ist, gibt es schon CI++ :smile:
Fakt ist, dass diese Schnittstelle bis heute nicht legalisiert ist.
Und, man sollte CI+ vollkommen meiden, nützt keinem Verbraucher, sondern nur den Anbietern. Leider wird der Kunde von der Industrie für "dumm" verkauft, in dem CI+ als die "modernere Schnittstelle" hingestellt wird. Wo wird das denn im Sinne des Kunden genutzt? Ich kenne es bis jetzt nur anders herum. Auch mit versuchten Verboten aufklärender Informationen wurde gearbeitet, wie mit diesem kleinem Einspieler: Ton AN ->
https://xxhdplusxx.wordpress.com/2010/0 ... t-uber-hd/.
In Wahrheit geht es aber nur um den Profit der Beteiligten des CI+ Konsortiums, nicht mehr und nicht weniger. Es ist nichts gegen Geld verdienen einzuwenden, davon leben wir ja schließlich alle. Aber vorher aufklären, damit jeder selbst entscheiden kann und nicht hinterher mit einem langen Gesicht dastehen muß. Die Foren sind voll von enttäuschten Nutzern dieser so "modernen CI Plus Schnittstelle" und den passenden Modulen dazu.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von Matrix110 » 01.02.2012, 16:04

Hier werden Worte vertauscht und durch die Gegend geworfen scheinbar ohne deren bedeutung zu kennen.

Eine Lizenz ist eine Nutzungsberechtigung für eine Sache/Technologie für die man Geld oder einen anderen Gegenwert bezahlt(oder man bekommt sie geschenkt). Wenn man für die Nutzung von CI+ bezahlt ist sie lizenziert.
EIn Standard ist (hier in diesem Zusammenhang) ein Wort dafür, wie man etwas einheitlich und auf die selbe Art und Weise implementiert, sodass Geräte möglichst problemlos zusammenarbeiten, da jeder sowohl der Geräte Hersteller als auch der Peripherie Hersteller den Standard einhalten sollte. Dabei spielt es erst einmal keinerlei Rolle ob eine Maßgebende Organisation diesen Standard annerkennt(in diesem Fall das DVB-Konsortium).
Legal ist etwas, wenn es nicht durch unser Gesetz verboten wird.
Fakt ist, dass diese Schnittstelle bis heute nicht legalisiert ist.
Da CI+ nie durch ein Gesetz verboten wurde muss es dies auch nicht.


CI+ wurde wie schon geschrieben noch nicht als allgemein anerkannter Standard(vergleichbar ist das ganze in der "normalen" Welt mit einer DIN/EU/ISO Norm) durch das DVB-Konsortium festgelegt, was aber nichts daran ändert, dass CI+ ein mittlerweile weit verbreiteter Standard ist, welcher zugegeben nicht aus Kundeninteresse in den Markt gedrängt wurde durch die TV Hersteller.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von rupf » 01.02.2012, 17:13

Um das nicht allzu sehr auszuweiten und es zu einem Wortspiel der gegenseitigen Argumente rund um eine von allen Kunden nicht sehr beliebte Schnittstelle zu machen, lasse ich es einmal so stehen. Ich werde es weiterhin eine nicht lizenzierte Schnittstelle nennen und auch weiterhin jedem empfehlen einen großen Bogen darum zu machen. Die Möglichkeiten sind vorhanden, auch wenn UM dann doch wiederum so schlau ist ihr HD (CI+) Modul einen Euro unter einem "nur Kartenvertrag" anzubieten. Eine Smartcard solo ist also teurer als ein Modul incl. Smartcard. Wer das wohl aus welchem Grund sponsert und daran verdient? :zwinker:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von Matrix110 » 01.02.2012, 18:00

Ich werde es weiterhin eine nicht lizenzierte Schnittstelle nennen
Was es nicht richtig macht, die Aussage ist immernoch zu 100% falsch.

Richtig wäre:
CI+ ist ein nicht vom DVB-Konsortium annerkannter Standard.

Hinzufügen könnte man:
Der praktisch nur den Content- und Zugangsanbietern nützt und nicht dem Kunden. Der einzige Kundenvorteil an CI+ ist, dass die Content- und Zugangsanbieter sich zumindest für das anschauen damit zufrieden geben und dem Kunden ohne proprietäre Set Top Box den Tuner des TVs zu verwenden lassen.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von rupf » 01.02.2012, 19:36

Ich schreibe weiterhin verständliches Deutsch und für die meisten der Fragenden ist diese ganze Technik ohnehin nur schwer verständlich. Und was nützt der schönste DVB-C Tuner und die USB Anschlüsse für Aufnahmen in den neuen TV's, wenn es das CI+ Modul in den CI+ Schnittstellen verhindert? Selbst beim "nur ansehen" der verschlüsselten Sender gibt es mit diesen CI+ Schnittstellen/CI+ Module schon bei vielen TV's Probleme. Da du es ja ähnlich siehst, kannst du ja auch mithelfen, über diese CI+ Schnittstellen aufzuklären und Alternativen aufzuzeigen :smile:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von ratcliffe » 06.02.2012, 15:12

mischobo hat geschrieben:.... wenn man direkt bei Mascom bestellt, zahlt man 130,35 € für das Alphacrypt Classic, den USB-CI Programmer für Updates via USB und Versandkosten. -> http://www.mascom.de
Alphacrypt Classic hat bei Mascom den Status "nicht mehr lieferbar", was immer das heißen mag.
Man kann allerdings ein anderes Modul kaufen und updaten.

Aktueller Preis bei dvbshop.net: 149,- € für das AC!

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von StefanG » 06.02.2012, 16:07

Man kann aber bei mascom bestellen
Panaccess CI-Modul P/N 910184 Software Version 3.2

Hersteller: Mascom

Hardware ist baugleich mit AlphaCrypt Classic

Möglichkeit zum Upgrade auf AlphaCrypt Classic Version 3.23
Für 69,- €.

Und
Upgrade Panccess Version 3.21 auf AlphaCrypt Classic 3.23 Vollversion
Für 36,95 €.

Zusammen 105,95 €.

Wo ist das Problem.

Ok, die ersten die diesen Kombi bestellen werden es ausprobieren müssen ob das alles gesagte stimmt.

Benutzeravatar
nitro
Kabelexperte
Beiträge: 191
Registriert: 22.03.2010, 18:24
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von nitro » 06.02.2012, 16:46

Wenn man den Nur-Kartenvertrag hat, dann könnte man soweit ich weiß doch auch das AC Light für 49,95€ nutzen.
Bild

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von StefanG » 06.02.2012, 17:06

Nein geht nicht.

hotknife
Kabelexperte
Beiträge: 189
Registriert: 15.10.2010, 09:44

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von hotknife » 06.02.2012, 17:28

Hat eigentlich jemand von Euch beim Alphacrpt Classic die aktuelle 3.23 Software drauf. Ich habe immer noch die Ursprungssoftware 3.19. Bringt mir das Update etwas. Mit 3.19 bisher keine Probleme u. sich gilt ja - never change a running system.

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von ratcliffe » 06.02.2012, 17:50

hotknife hat geschrieben:Hat eigentlich jemand von Euch beim Alphacrpt Classic die aktuelle 3.23 Software drauf. Ich habe immer noch die Ursprungssoftware 3.19. Bringt mir das Update etwas. Mit 3.19 bisher keine Probleme u. sich gilt ja - never change a running system.
Bei mir ist auch noch die 3.19 drauf und ich konnte noch keine Probleme feststellen, auch HD funktioniert einwandfrei.
Ich hatte mal einen Update mit Notebook und PCMCIA-Schnittstelle versucht, die Treiber von der Mascom-HP sind aber so alt, dass sie nichtmal unter WinXP laufen.

Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von rupf » 06.02.2012, 18:37

Ein Update über die 3.19 hinaus bringt für UM rein gar nichts.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!

dribs
Kabelexperte
Beiträge: 125
Registriert: 27.04.2010, 19:30

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von dribs » 06.02.2012, 19:24

Und vor allen Dingen: ab > 3.19 ist kein Downgrade mehr möglich!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von Moses » 07.02.2012, 09:38

nitro hat geschrieben:Wenn man den Nur-Kartenvertrag hat, dann könnte man soweit ich weiß doch auch das AC Light für 49,95€ nutzen.
Das stimmt so nur halb.. man kann auch einen Nur-Kartenvertrag mit einer UM01 Karte machen... im AC Light kann man eine I02 Karte nutzen. Mit der wird man aber niemals HD Programme bekommen. Insofern würde ich die Route nicht einschlagen... auch wenn das AC Light noch mit den Nagra3 Karten von Sky zusammen arbeitet, ist die weitere Nutzbarkeit doch etwas eingeschränkt und damit auch der Wiederverkaufswert des Moduls.
ratcliffe hat geschrieben:die Treiber von der Mascom-HP sind aber so alt, dass sie nichtmal unter WinXP laufen.
Das stimmt nicht. Die Treiber laufen Problemlos unter XP... das Problem ist eher, dass bei weitem nicht alle PCMCIA Slots auch mit den CAM Modulen klar kommen. Woran das genau lag, hab ich grad nicht mehr im Kopf... ich meine die CAM Module könnten im CI Slot eine höhere Spannung verlangen, was nur manche PCMCIA Slots können und wenn es die Spannung nicht gibt, startet das CAM nicht richtig.
rupf hat geschrieben:Ein Update über die 3.19 hinaus bringt für UM rein gar nichts.
Jup, genau so ist das. :)

Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
Beiträge: 390
Registriert: 02.02.2010, 12:39
Wohnort: Duisburg

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von LucaToni » 07.02.2012, 09:41

Moses hat geschrieben:
rupf hat geschrieben:Ein Update über die 3.19 hinaus bringt für UM rein gar nichts.
Jup, genau so ist das. :)
aber ein AC mit 3.23 bringt keine Nachteile - oder? Weil ich habe derzeit ein solches Modul in Benutzung und kann ja nicht mehr auf 3.19 downgraden

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von Moses » 07.02.2012, 09:43

Nachteile gibt es auch nicht... für UM ist alles, was ab 3.14 kam ziemlich Schnuppe. :)

Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
Beiträge: 390
Registriert: 02.02.2010, 12:39
Wohnort: Duisburg

Re: Lohnt sich das AlphaCrypt noch?

Beitrag von LucaToni » 07.02.2012, 09:47

danke - dann kann ich das ja ersteinmal weiternutzen :smile:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast