Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von jenne1710 » 10.10.2011, 14:38

Sorry, jetzt habe ich es auch richtig gesehen........ok, aktivierung scheidet aus........noch mal im genauen: welche Sender empfängst du nun über die Box?

Benutzeravatar
Roedelheim
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 21.09.2011, 18:07
Wohnort: OWL - Nordzipfel

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von Roedelheim » 10.10.2011, 14:43

Wir haben das Basic Paket.
Seit der Modernisierung kann ich kein DMAX, 123tv und Channel21 empfangen.
Auch die neuen ArteHD, Sport1Hd usw. die jetzt mit Basic empfangbar wären funktionieren nicht!
"Auf diesem Programm wird momentan nicht gesendet. (Hinweis 102)"

ghost99
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 03.11.2009, 16:31

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von ghost99 » 10.10.2011, 16:24

Roedelheim hat geschrieben: "Auf diesem Programm wird momentan nicht gesendet. (Hinweis 102)"
...und genau das ist ein Indiz dafür, dass der Sender an deiner Box nicht ankommt. Beispielsweise liegt 'DMax' oder '1-2-3 TV' auf Kanal 28 (527,25 MHz)

Entweder schneidet die Hausverteilanlage Frequenzen ab oder du musst, wie bereits beschrieben, einen Sendersuchlauf an der Box machen.

Welche Box hast du denn?

Kannst du die Sender in der Senderliste sehen???

Anbei noch die derzeit aktuelle Frequenztabelle. Prüfe doch mal, auf welcher Frequenz die Sender liegen, welche du sehen oder nicht sehen kannst.

http://www.unitymedia.de/service/sofort ... enzen.html

g.

Benutzeravatar
Roedelheim
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 21.09.2011, 18:07
Wohnort: OWL - Nordzipfel

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von Roedelheim » 11.10.2011, 17:37

@ghost99

du könntest wohl recht haben. Alles was ab K28 530MHz liegt können wir nicht empfangen.
Weißt du wer für den Hausübergabepunkt verantwortlich ist? Sprich, wer muss die Kosten für eine Aktualisierung tragen?
Ich bin der einzige hier im Haus, der Digital aboniert hat und daher muss ich mal sehen was die Hausverwaltung sagt. :sauer:

Gruß Roedelheim

Intoxication

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von Intoxication » 11.10.2011, 17:43

Dann wende dich an deine Hausverwaltung.

Benutzeravatar
Roedelheim
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 21.09.2011, 18:07
Wohnort: OWL - Nordzipfel

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von Roedelheim » 11.10.2011, 18:26

Intoxication hat geschrieben:Dann wende dich an deine Hausverwaltung.
Das war nicht meine Frage!

Intoxication

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von Intoxication » 11.10.2011, 18:35

Das war aber meine Antwort!
Deine Hausverwaltung ist für die Hausverkabelung zuständig.

Benutzeravatar
Roedelheim
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 21.09.2011, 18:07
Wohnort: OWL - Nordzipfel

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von Roedelheim » 11.10.2011, 19:20

Der Verstärker im Keller sollte OK sein! Es steht 47 - 862 MHz drauf.
Ich vermute es liegt am HÜB und da war meine Frage wer den Modernisieren muss!
Auf dem Kasten steht noch Post 88 G01 drauf und wird wohl schon asbach sein, oder?

ghost99
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 03.11.2009, 16:31

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von ghost99 » 11.10.2011, 19:48

Die Frage, wem die Hausverteilanlage gehört, ist tatsächlich nicht unerheblich. Grundsätzlich ist der Eigentümer dieser Anlage für sein Eigentum veranwortlich und natürlich darf nicht jedermann in dieser Anlage herumpopeln.

Der Hausübergabepunkt stellt den Abschluss der Netzebene 3 dar, ist in Besitz der Unitymedia NRW GmbH und sollte in Ordnung sein, folglich liegt der Fehler in der Netzebene 4.

Wieviele Mitparteien wohnen in dem Haus, wie alt ist die Hausverteilanlage und wem gehört diese???

Der Fehler kann oftmals auch eine ganz banale Ursache haben. Wer hat die Dosen in deiner Wohnung eingebaut, hast du da selbst schon rumgebastelt???
Du solltest mal den ganzen Weg vom Keller bis in deine Wohnung verfolgen und schauen welche aktive und passive Bauteile verwendet wurden...

g.

nappi
Übergabepunkt
Beiträge: 332
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von nappi » 11.10.2011, 19:55

Wie waere es mit Kabel Überprüfung von der Dose zum TV ? denke da wird eher der Fehler sein ! tausch mal die KAbel aus und dann schau nochmal

Denn wenn ein Sender nicht läuft obwohl er laufen sollte liegt es zu 99 % an der Verbindung Dose zu TV/Receiver


Off Topic on:
Oder es liegt daran das UM nochmal 4 bis 6 € will für zurzeit 2 HD Sender
Off Topic off
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe

Benutzeravatar
Roedelheim
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 21.09.2011, 18:07
Wohnort: OWL - Nordzipfel

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von Roedelheim » 11.10.2011, 20:07

Der Hausübergabepunkt: Post HÜP 88 BP G01
Das Haus wurde 1988 gebaut und seit dem gibt es hier auch den Kabelanschluss, der Anbieter war wohl mal PrimaCom (so weit ich weiß).
Demnach ist auch die Hausverteilanlage ca 23 Jahre alt und wurde bisher auch nichts getauscht.
Wir wohnen jetzt seit 10 Jahren in dieser Wohnung. Im Haus gibt es 8 Mietparteien.

An den Leitungen wurde noch nicht rumgefingert. Die Dosen in der Wand sitzen auch alle fest.
Das Antennenanschlußkabel zur HD-Box ist ja ein spezielles, was man nicht gerade in der Ecke liegen hat, also kann ich es auch nicht tauschen.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Nach Modernisierung Empfangsprobleme

Beitrag von HariBo » 11.10.2011, 20:13

Roedelheim hat geschrieben:Der Verstärker im Keller sollte OK sein! Es steht 47 - 862 MHz drauf.
Ich vermute es liegt am HÜB und da war meine Frage wer den Modernisieren muss!
Auf dem Kasten steht noch Post 88 G01 drauf und wird wohl schon asbach sein, oder?

es können irgendwo Verteiler etc. sein, die die höheren Frequenzen ebenfalls abschneiden

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast