CI+ Modul

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
bernd2411
Übergabepunkt
Beiträge: 307
Registriert: 26.10.2009, 21:44

Re: CI+ Modul

Beitrag von bernd2411 » 10.03.2011, 15:00

kris26 hat geschrieben:
doubleuseven hat geschrieben:Kauft euch ein Linux Receiver und gut ist. Damit erübrigt sich die Frage welches Modul welche Karte. Einfach in den Cardreader rein und fertig.

Unter Linux kann man aufnehmen was man will ob mit oder ohne werbung ob HD+ oder nicht.
Ja, aber dafür müsste man ja Geld ausgeben. Wollen die Leute Heimkino, kaufen sie sich ne fette Glotze, Anlage etc. Wollen sie spielen kaufen sie sich ne PS3. Wollen sie ins Internet kaufen sie sich nen Laptop. Wollen sie Auto fahren kaufen sie sich ein Auto. Da ist das alles kein Problem. Wenn es aber ums Thema Fernsehen/HDTV geht, ist auf einmal jeder Cent in eigene Hardware zu teuer, und man nimmt den Elektroschrott dem einen UM vorgibt. Hauptsache bloss nicht zu viel zahlen. Nicht im Traum würde ich mir dieses CI+ Modul anschaffen und dafür auch noch zahlen. Ebenso diese HD Box, sieht echt schick aus, aber können tut sie absolut nichts. Alles so Gängelschrott mit dem man nichts anfangen kann, und wo die Box mir erzählt wo es lang geht und nicht umgekehrt. Habe mir selber vorige Woche nen Linux Receiver gekauft, und das war die beste Investition die ich seit langem getätigt habe. Kann tun und lassen was ich will, alle UM Karten laufen auch ohne AC Modul oder ähnliches, habe keine Restriktionen, Aufnahmesperren oder ähnliches. Auch darüber hinaus kann man viele tolle Sachen mit ihr machen, was will man mehr... :D
Du vergisst aber eines. TV ist für viele nicht das A und O. Der HD Receiver macht das was er soll: Er zeigt ein Bild, nimmt auf,kann ich programmieren. Fertig.

Wenn du Butter bei den Fischen machst, liegt die Tatsache auf der Hand. Die meisten,die sich nen "Linux" Receiver holen, wollen zu 90% gleichzeitg sharen bzw illegal gucken. Als Ottonormal User,der RTL guckt oder sich mal nen Film reinzieht reichen die Produkte von UM bei weitem aus. Keine Sorge,ich weiss genau,was geht und was nicht geht bzw möglich ist ;). Selbst mit einer Dbox 2. Die Linux Receiver haben funktionen,die 80% der Leute,die bei UM sind, nicht gebraucht werden. Stattdesen wird genörgelt und gemeckert was das zeug hält. Ihr werdet es nie lernen.

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: CI+ Modul

Beitrag von kris26 » 10.03.2011, 16:28

bernd2411 hat geschrieben:
kris26 hat geschrieben:
doubleuseven hat geschrieben:Kauft euch ein Linux Receiver und gut ist. Damit erübrigt sich die Frage welches Modul welche Karte. Einfach in den Cardreader rein und fertig.

Unter Linux kann man aufnehmen was man will ob mit oder ohne werbung ob HD+ oder nicht.
Ja, aber dafür müsste man ja Geld ausgeben. Wollen die Leute Heimkino, kaufen sie sich ne fette Glotze, Anlage etc. Wollen sie spielen kaufen sie sich ne PS3. Wollen sie ins Internet kaufen sie sich nen Laptop. Wollen sie Auto fahren kaufen sie sich ein Auto. Da ist das alles kein Problem. Wenn es aber ums Thema Fernsehen/HDTV geht, ist auf einmal jeder Cent in eigene Hardware zu teuer, und man nimmt den Elektroschrott dem einen UM vorgibt. Hauptsache bloss nicht zu viel zahlen. Nicht im Traum würde ich mir dieses CI+ Modul anschaffen und dafür auch noch zahlen. Ebenso diese HD Box, sieht echt schick aus, aber können tut sie absolut nichts. Alles so Gängelschrott mit dem man nichts anfangen kann, und wo die Box mir erzählt wo es lang geht und nicht umgekehrt. Habe mir selber vorige Woche nen Linux Receiver gekauft, und das war die beste Investition die ich seit langem getätigt habe. Kann tun und lassen was ich will, alle UM Karten laufen auch ohne AC Modul oder ähnliches, habe keine Restriktionen, Aufnahmesperren oder ähnliches. Auch darüber hinaus kann man viele tolle Sachen mit ihr machen, was will man mehr... :D
Du vergisst aber eines. TV ist für viele nicht das A und O. Der HD Receiver macht das was er soll: Er zeigt ein Bild, nimmt auf,kann ich programmieren. Fertig.

Wenn du Butter bei den Fischen machst, liegt die Tatsache auf der Hand. Die meisten,die sich nen "Linux" Receiver holen, wollen zu 90% gleichzeitg sharen bzw illegal gucken. Als Ottonormal User,der RTL guckt oder sich mal nen Film reinzieht reichen die Produkte von UM bei weitem aus. Keine Sorge,ich weiss genau,was geht und was nicht geht bzw möglich ist ;). Selbst mit einer Dbox 2. Die Linux Receiver haben funktionen,die 80% der Leute,die bei UM sind, nicht gebraucht werden. Stattdesen wird genörgelt und gemeckert was das zeug hält. Ihr werdet es nie lernen.
Dann warte mal ab bis es auch im Kabel mit Restriktionen los geht. Wenn es damit losgeht das einige Inhalte nicht aufgenommen werden können, das nicht vorgespult werden kann, das man seine Aufnahmen nur für eine bestimmte Zeit auf der Festplatte haben darf usw. Da freuen sich bestimmt die Leute die Schichtarbeit haben und einige Sachen aufnehmen wollen und dann unter umständen nicht aufnehmen können. Wenn es damit losgeht, kannst du deinen Text gerne nochmal aufsagen. Und dann wollen wir mal sehen ob die 80% der Leute die bei UM sind damit zufrieden sind ;)

Ich nörgel nicht rum, ich sage nur wie es ist. Diese Müllboxen von UM, CI+ Module etc. sind der Anfang dieser Ganzen Einschränkungen. Alleine nur aus diesem Grund würde ich solche Sachen meiden. Hauptsache allen ist der Begriff HDTV ins Hirn gebrannt, welche negativen Aspekte auf den Nutzer zukommen, das interessiert keinen. Keiner bedenkt bei den ganzen Sachen die Folgen. Hauptsache HD hier und HD dort. Aber sowas wie HD+, CI+ etc. funktioniert halt nur in Deutschland und sonst nirgends auf der Welt. Hier kann man sogar HD Sender ohne HD Inhalt an den Kunden verkaufen und er zahlt dafür brav. Aber eines Tages wird der Knatsch dann gross sein wenn der Kunde sieht was er dann noch darf oder nicht darf.
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: CI+ Modul

Beitrag von doubleuseven » 10.03.2011, 17:17

@kris26

Genau so ist es wie von dir beschrieben und nicht anders.

Ist nur traurig das viele immer noch nicht wissen wo von sie ihr schreiben und meinen die UM box sei die Box der Boxen.

marctronic
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 20.05.2010, 11:56

Re: CI+ Modul

Beitrag von marctronic » 10.03.2011, 18:05

im moment funktioniert die hd-box ja noch so, wie sie soll. wenn restriktionen kommen sollten, dann kaufe ich mir nicht etwa einen linux-receiver, sondern meide das programm und kündige alles. :brüll:

nur so werden die sender wieder vernünftig. :super:

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: CI+ Modul

Beitrag von doubleuseven » 10.03.2011, 18:24

Träum weiter.

HD+ setzt sich sowas von durch was Aktuelle verkäufe von HD+ auch bestätigen.

Die 4,16 euro im Monat für HD+ ist auch nicht die Welt. Von daher können ruhig mehr HD+ Sender kommen ausser die 8 Stück die es bis jetzt gibt.

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: CI+ Modul

Beitrag von xysvenxy » 10.03.2011, 18:28

doubleuseven hat geschrieben:@kris26

Genau so ist es wie von dir beschrieben und nicht anders.

Ist nur traurig das viele immer noch nicht wissen wo von sie ihr schreiben und meinen die UM box sei die Box der Boxen.
Sie ist sicher nicht die Box der Boxen... aber ich fände es nett wenn einige Leute hier anerkennen würden, dass es durchaus andere gibt, die mit der gebotenen Leistung zufrieden sind. Ich geb zB sicher keine x-hundert Euronen aus, nur um ein paar Sendungen in HD außerhalb der Box speichern zu können... Was ich unbedingt archivieren will und was mir nicht den Kauf einer BluRay Scheibe wert ist, das kann ich auch über Scart auf meinen DVD Recorder herüberholen.

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: CI+ Modul

Beitrag von doubleuseven » 10.03.2011, 20:38

Es geht dabei aber auch um die Bildquali bei SD und HD Sendern und um die Umschaltzeiten und da verliert die auch so tolle UM Box um Welten.

xysvenxy
Übergabepunkt
Beiträge: 489
Registriert: 05.02.2010, 18:31

Re: CI+ Modul

Beitrag von xysvenxy » 11.03.2011, 10:34

Ich schalte grundsätzlich nur über das Menü um - und da habe ich keinerlei Probleme.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: CI+ Modul

Beitrag von oxygen » 11.03.2011, 10:41

Ja die Umschaltzeiten nerven. Aber ob es sich dabei um ein CI+ Modul von Unitymedia im TV, ein Alphacrypt im Konkurenzreceiver oder die HD-Box handelt macht keinen großen Unterschied meiner Erfahrung nach. Es dauert halt überall zu lang. Damit muss man sich wohl arrangieren.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: CI+ Modul

Beitrag von doubleuseven » 11.03.2011, 11:35

Aha dann hast du mit sicherheit noch kein Linux Receiver in Aktion gesehen.

Gib mal mal bei Youtube z.b. Vu+ Duo zapping speed ein da wirst du sehen wie schnell das umschalten geht mit einer Linux Box.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: CI+ Modul

Beitrag von oxygen » 11.03.2011, 11:41

Hab mir die Videos angeschaut, hat mich nicht umgehauen. Viel länger dauert es bei meinem Kathrein Receiver auch nicht. Der einzige Unterschied ist, der Vu+ zeigt wohl offensichtlich ein Standbild an,während die meisten anderen Geräte den Bildschirm schwarz schalten bis die Übertragung los geht. Im übrigen läuft heuzutage auf fast allen Recievern Linux.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: CI+ Modul

Beitrag von doubleuseven » 11.03.2011, 11:54

daran merkt man das du nicht sehr viel ahnung hast von receivern.

Linux ist nicht gleich Linux bei Receivern.

Das beste Linux ist Open Source mit enigma2 den rest so wie z.b. Vantage das macht mit den VT-1 ist nicht Open Source.

Das mit dem Übergangsbild ist eine Einstellungssache beim Receiver

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4799
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: CI+ Modul

Beitrag von Grothesk » 11.03.2011, 12:06

Das beste Linux ist Open Source mit enigma2 den rest so wie z.b. Vantage das macht mit den VT-1 ist nicht Open Source.
'Linux' (der Kernel) ist immer OpenSource.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: CI+ Modul

Beitrag von oxygen » 11.03.2011, 12:40

doubleuseven hat geschrieben: Linux ist nicht gleich Linux bei Receivern.
Das bestreite ich nicht, aber du hast explizit von Linux Receivern gesprochen. Aber ob nun Dreambox, Kathrein oder HD-Box ... auf allen läuft Linux.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: CI+ Modul

Beitrag von doubleuseven » 11.03.2011, 14:02

Ach ne sag blos.

zeze273
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 25.09.2010, 19:44

Re: CI+ Modul

Beitrag von zeze273 » 11.03.2011, 14:34

hi,


hab gestern die hotline angerufen. wollte einfach mal fragen, ob es zukünftig vorgesehen wäre, einen reciever mit ci+ anzubieten. mein lg-fernseher ist wohl erst ein jahr alt, hat aber "nur" n ci-slot.
ich möchte mir nicht schon wieder n tv kaufen.
und ja, mir sind die einschränkungen mit ci+ bekannt, möchte dann aber schon irgendwann auch die privaten in hd sehen. deren hd-angebot wird sich ja auch noch steigern, hoffe ich.
und ja, ich weiß auch, dat die einspeisung der privaten noch ewig dauern kann...
jedenfalls versicherte mir der callcenteragent, das ich die privaten mit meiner hd-box empfangen werden kann.
konnte dies nicht glauben, hab 2x nach gefragt.
was sagt ihr denn zu dieser aussage?
würde mich nämlich interessieren, für vllt anstehende neuanschaffungen. mit linux bsw kenne ich mich überhaupt nicht aus.


mfg

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: CI+ Modul

Beitrag von oxygen » 11.03.2011, 14:42

Ja doch das stimmt. Wenn es irgendwann mal die HD+ Sender über Unitymedia gibt, dann auch auf der HD-Box. Alle Einschränkungen die mit CI+ möglich sind (und natürlich noch mehr), kann Unitymedia auch mit der HD-Box realisieren. Dementsprechend steht einem Empfang über die HD-Box seitens der Rechteinhaber nichts im Wege.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: CI+ Modul

Beitrag von kris26 » 11.03.2011, 15:01

Klar wird Fernsehen nach dem Modell von HD+ mit dieser Box möglich sein. Warum auch nicht, mit diesem Receiver hat UM bzw. haben die Rechteinhaber ihre brav zahlenden Schäfchen 100% unter Kontrolle.
Deswegen muss ich auch jetzt noch schmunzeln, das tatsächlich hier einige drauf warten das bei ihrer HD Box der USB Anschluss aktiviert wird um darüber Sachen abzuspielen oder aufzunehmen. Ist doch nicht schwer zu erkennen, das der USB Anschluss bei der HD Box NIE funktionieren wird :D

Ich weiss das viele hier leider keine andere Wahl haben, aber jeder andere kann sich echt glücklich schätzen nicht von so einem Kabelnetzbetreiber wie UM abhängig zu sein. Der Kunde darf zahlen, kriegt aber jeden Käse zugemutet...
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: CI+ Modul

Beitrag von StefanG » 11.03.2011, 17:25

Moses hat geschrieben:Mit dem CI+ Modul bekommst du eine UM02 Karte.
Schonmal gut.

Ist diese UM02 irgendwie mit dem CI+ verheiratet oder würde diese auch in einem AC Classic funzen?

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: CI+ Modul

Beitrag von StefanG » 11.03.2011, 17:28

zeze273 hat geschrieben:jedenfalls versicherte mir der callcenteragent, das ich die privaten mit meiner hd-box empfangen werden kann.
Wenn es sich um Private HD+ Sender handelt, hast du auch gefragt wann diese im UM Kabel kommen werden sollen dürfen? :winken:

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4799
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: CI+ Modul

Beitrag von Grothesk » 11.03.2011, 17:30

Nein, ist nicht verheiratet.

StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 15:26

Re: CI+ Modul

Beitrag von StefanG » 11.03.2011, 17:31

kris26 hat geschrieben:Ich weiss das viele hier leider keine andere Wahl haben
Alle haben die Wahl. Jeder könnte sich eine Box ohne Restriktionen kaufen.

Stand ja hier schon mehrfach.

UM unterstützt das ja sogar halbwegs, wegen derren Löblichen 'Nur-Karten-Vertrag'.

Wenn die gleiche Smardcard auch bei dem CI+ Modul beiligt, ist das damit auch möglich.-

zeze273
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 25.09.2010, 19:44

Re: CI+ Modul

Beitrag von zeze273 » 11.03.2011, 18:27

StefanG hat geschrieben:
zeze273 hat geschrieben:jedenfalls versicherte mir der callcenteragent, das ich die privaten mit meiner hd-box empfangen werden kann.
Wenn es sich um Private HD+ Sender handelt, hast du auch gefragt wann diese im UM Kabel kommen werden sollen dürfen? :winken:

man steht in verhandlungen!! (wen wundert diese aussage!?)

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI+ Modul

Beitrag von DianaOwnz » 15.03.2011, 01:38

oxygen hat geschrieben:Ja die Umschaltzeiten nerven. Aber ob es sich dabei um ein CI+ Modul von Unitymedia im TV, ein Alphacrypt im Konkurenzreceiver oder die HD-Box handelt macht keinen großen Unterschied meiner Erfahrung nach. Es dauert halt überall zu lang. Damit muss man sich wohl arrangieren.

Samsung TV B650 Alphacrypt Classic , CI ! Schacht ohne PLUS max 1 Sekunde,gefühlt eher weniger, ganz normal ohne zu nerven.


Wenn ich euch diesen Gängelkram kauft dann wundert euch nicht das da beim Umschalten unzählige Kontrollen durchgeführt werden die halt Zeit in Anspruch nehmen ! :radio:
oxygen hat geschrieben:
doubleuseven hat geschrieben: Linux ist nicht gleich Linux bei Receivern.
Das bestreite ich nicht, aber du hast explizit von Linux Receivern gesprochen. Aber ob nun Dreambox, Kathrein oder HD-Box ... auf allen läuft Linux.
Dreambox hat keine Gängelungen eingebaut, die HD Box haufenweise, noch Fragen woran es liegt ?
Meine obige Erklärung sollte auch dir klar machen, warum es einfach länger dauern muß !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bernd2411
Übergabepunkt
Beiträge: 307
Registriert: 26.10.2009, 21:44

Re: CI+ Modul

Beitrag von bernd2411 » 15.03.2011, 11:57

Der HD Recorder ist auch flott,mich juckt das doch relativ wenig,ob der receiver nun 1 sekunde braucht oder 3. Ich gucke Filme und Serien und sitze nicht stundenlang da und zappe. Einige können sich aber auch einpinkeln.Und wieder das Wort "Gängelreceiver". Schade,dass hier der Receiver und die Karten sich nicht verheiraten so wie bei D+ HD. Da gehts nur mit Hauseigenem Receiver und Karte und da meckert auch keiner rum.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste