HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von doubleuseven » 01.03.2011, 11:56

@bernd2411

Bei 99% Signalstärke und 99% Bildqualität kann schonmal was nicht stimmen.

Bildqualität 99% ist normal aber Signal 99% damit übersteuerst du ein wenig deinen Receiver.

Somit bezweifle ich das du eine Standesgemässe Sat Anlage besessen hast die ordentlich ausgerichtet war.

Und zum Thema per Handy programmieren, lesen lesen lesen hat mir auch geholfen.

Da du ja anscheint der älteren Generation angehörst hast du bestimmt mehr Zeit um zu lesen lesen lesen in diverse Foren.

Benutzeravatar
tommesnrw
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 21.01.2008, 20:42
Wohnort: Bochum / Weitmar

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von tommesnrw » 01.03.2011, 12:06

doubleuseven hat geschrieben:@bernd2411

Somit bezweifle ich das du eine Standesgemässe Sat Anlage besessen hast die ordentlich ausgerichtet war.

Und zum Thema per Handy programmieren, lesen lesen lesen hat mir auch geholfen.

Da du ja anscheint der älteren Generation angehörst hast du bestimmt mehr Zeit um zu lesen lesen lesen in diverse Foren.

Eigene Argumente mit dem Griff "unter die Gürtellinie" zu bekräftigen, trägt nicht unbedingt zur Glaubwürdigkeit bei!!!!!
„Die Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.“ (Rosa Luxemburg)

UM HD-Box + Allstars + HD
1&1 VDSL 50000 + AVM 7390 Homeserver
XBOX 360

ErNiE
Kabelexperte
Beiträge: 131
Registriert: 07.02.2008, 17:09

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von ErNiE » 01.03.2011, 12:10

""Wir haben zu tun mit Wettbewerb, da will ich nichts beschönigen", erklärte Herbert Leifker, Geschäftsführer bei der Unitymedia-Gruppe und fügte hinzu: "Der Infrastrukturwettbewerb hat gerade erst begonnen." Selbstkritisch stellte er fest, dass man mit HDTV und Video-on-Demand sehr spät gekommen sei. Ein Abrufangebot wie es bei Kabel Deutschland im März kommt und bei Kabel-BW schon eingeführt ist, wird laut Leifker voraussichtlich Ende des Jahres angeboten. Im deutschen TV- Markt hat das Kabel nach Angaben des Unitymedia-Geschäftsführers Marktanteile verloren. Dieser Trend werde aufgrund der niedrigen Digitalisierung voraussichtlich anhalten.

Bis Jahresende plant der Konzern nach früheren Angaben, rund 90 Prozent seines Netzes für Internet-Bandbreiten mit Geschwindigkeiten von 128 MBit/s auszurüsten. Aktuell seien rund 80 Prozent des Netzes mit dem dafür notwendigen neuen Standard DOCSIS 3.0 ausgerüstet. Das Internetgeschäft werde für das Unternehmen immer wichtiger: So entscheide sich im Verbreitungsgebiet jeder zweite Breitband-Neukunde für Unitymedia, berichtet Leifker. Die Bündelung des herkömmlichen Kabelfernsehen mit Internet-Angeboten und Telefonie sei wichtig für das Unternehmen. Leifker kündigte außerdem an, das HD-Angebot in diesem Jahr stark zu erweitern, ohne ins Detail zu gehen."

Quelle:
http://www.satundkabel.de/index.php/nac ... g-auf-hdtv

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von Matrix110 » 01.03.2011, 12:32

DianaOwnz hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Note "1,0" bei HD Empfang bei T-Entertain sagt schon alles....

Eine 1,0(=perfekt) setzt für mich persönlich 1080p und Bitraten jenseits 20MBit voraus(mal von extrem komprimierbaren Dingen wie Cartoons abgesehen)....und die hat keiner außer BDs momentan und in Japan einige VoD Dienste.

Mal davon abgesehen, dass IPTV solange Mist bleibt bis es dedizierte Bandbreiten hat oder mindestens VDSL 50 Geschwindigkeiten flächendeckend verfügbar sind.
Und ich stelle mir da ein 8 k Bild mit 100 MBit vor ;)

Ist doch wohl logisch das man das nur an dem momentanen maximal möglichen Bild festmachen kann.

Für mich liegt SAT auch ganz klar vorne, Internet tv kenne ich nicht und kommt mir eh nicht ins Haus, daher ist es mir Wurscht ob das nun besser oder schlchter ist als Kabel.
Du hast dir übrigens gerade selbst wiedersprochen:
Ist doch wohl logisch das man das nur an dem momentanen maximal möglichen Bild festmachen kann.
1080p ist problemlos möglich und die Bitraten auch. Leider wurden Receiver Herstellerr nicht dazu gezwungen 1080p zu verarbeiten können und ausgeben zu können, weil dies als HD Sender gestartet sind noch etwas teurer war.
8k mit 100MBit ist momentan weder von der Anzeigehardware als von den Bitraten(für mehr als 3 Sender...) machbar.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von DianaOwnz » 02.03.2011, 01:23

1080p ist leider nicht möglich da es im DVB-Standard nicht enthalten ist, demzufolge integrieren es die Receiverhersteller nicht da sie nicht wissen welche Spezifikationen da einzuhalten sind
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

BlueBreezer
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 27.02.2011, 13:07

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von BlueBreezer » 02.03.2011, 10:39

Hallo zusammen...

Mich würde bei der Diskussion mal interessieren, was Ihr für TV Geräte habt bzw. Beamer?

Meine Frage hat folgenden Hintergrund: Ich habe jetzt seit 1 1/2 Monaten HD, davor schon seit rund einem Jahr BluRay. Das ganze schaue ich auf einem 2 Jahre alten 42'' Sharp Aquos, den ich damals schon als Auslaufmodell gekauft habe. Wenn ich vor diesem Gerät auf meiner Couch sitze, die rund 3,5 Meter vom TV weg steht, dann merke ich keinen Unterschied zwischen 720p und 1080i. Und selbst gegenüber BluRay nur, wenn ich was sehen will. Ist für mich alles super Bild.

Wirklich gesehen habe ich den Unterschied erstmals vor kurzem, als Eurosport HD und ARD HD gleichzeitig die Ski WM gezeigt haben und ich hin und her geschaltet habe. Aber da habe ich bewusst mal 30 cm vorm Gerät gehockt... Selbst der Unterschied zwischen sehr gut digital gesendetem SD oder DVD gegenüber HD ist aus 3 1/2 Metern hauptsächlich bei schnellen Bildern wirklich extrem zu sehen...

Liegt das alles nun daran, dass der Sharp Aquos so ein gutes Upscaling hat, oder sitzt ihr vielleicht zu nah vor Eurem Gerät? Oder sollte ich mir evtl mal ne Brille anschaffen, damit ich schärfer sehe? ;)

Fefix
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 80
Registriert: 10.01.2011, 14:06

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von Fefix » 02.03.2011, 11:45

Also sagen wir es mal so: Zu nah gibt's nicht :cool:

Ich sitze 2,5m vom 55"-TV entfernt. :tvfreak:
Da sieht man schon einen Unterschied.
Auch wenns am Anfang zu nah und zu groß zu sein scheint, das relativiert sich schnell und generell schrumpfen die TVs ja mit der Zeit :zwinker:
Selbst die Chefin hat sich nach anfänglicher Panik schnell gewöhnt und es kommt auch den Gästen nicht zu groß/nah vor.

Kannst es ja mal mit deinem ausprobieren. Wenn du HD schaust, kannst du bei 42" locker auch 2m davor sitzen :hammer:

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von manu26 » 02.03.2011, 15:06

Fefix hat geschrieben:Also sagen wir es mal so: Zu nah gibt's nicht :cool:
Ganz meine Meinung. Gibt genug Leute, die 4m vom 32" Gerät entfernt sitzen und so garnichts mehr von HD haben...Man könnte fast sagen, sie könnten den TV auch ausschalten und würden trotzdem keinen Unterschied sehen... :brüll:

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von Matrix110 » 02.03.2011, 16:14

50" und 2m entfernung.

Man sieht den Unterschied zwischen 1080p und 720p im direkten Vergleich problemlos. Ebenso den Unterschied von 1080i TV und 1080p Blu-Ray.
Aber würde man jetzt ein Bild sehen und sagen müssen ob das ganze 1080p oder 720p ist hat man Probleme ohne einen Vergleich, da man nicht weiß, ob das Material a) Super ist und durch 720p "schlechter" aussieht oder b) [zensiert] ist und 720p genauso "schlecht" aussieht wie 1080p

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von fuchs2010 » 03.03.2011, 17:23

nachdem jetzt geklärt wurde, wer wie weit vom TV wegsitzt, hier mal was interessantes:

http://www.digitalfernsehen.de/Umsatzre ... 901.0.html


So kann es auch gehen, wenn man auf die Wünsche der Verbraucher eingeht.

UM sollte sich mal mehr als eine Scheibe abschneiden.
endlich mehr sky hd`s bei um

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von doubleuseven » 03.03.2011, 17:55

Daran kann man sehen das es sich lohnt Sky HD Sender bei Kabel BW einzuspeisen. Auch die Sky Kunden sind weiter angestiegen.

http://www.areadvd.de/news/2011/02/27/2 ... it-hd-abo/

Firefucker112
Kabelexperte
Beiträge: 238
Registriert: 08.06.2007, 00:15
Wohnort: Remscheid

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von Firefucker112 » 04.03.2011, 19:01

Es sieht so aus als ob sich scheinbar bei Sky und Kabel Deutschland etwas in sachen Sky Sport HD2 anbahnt...
Hier mal ein Zitat aus dem DF Forum...
Im KDG-Forum schreibt ein Moderator zu den Gerüchten:

"Die Wahrscheinlichkeit, dass Sky Sport HD 2 am 8. März auftaucht, liegt nach neuesten uns vorliegenden Informationen bei 99 Prozent. Allerdings auch nur Sky Sport HD 2. Weitere Sky-Sender sind zumindest vorerst nicht zu erwarten.

Der Typ, der bei DF geplaudert hat, dürfte also keinen Mist gelabert haben. Um weitere unsinnige Diskussionen zu vermeiden haben wir uns entschieden, unseren aktuellen Informationsstand zu posten. Sonst hättet ihr ja noch bis Dienstag drauf gewettet"

Quelle: HD Sender 2011 bei SKY • Inoffizielles Kabel Deutschland-Forum

Es sieht also gut aus
Da bekomme ich das eiskalte "ko.tz.en" bei - ich gönne ja drundsätzlich jedem alles - aber mir selbst würde ich auch mal n paar SkyHD Sender mehr gönnen.

Desshalb - nicht bei Twitter nachlassen - Mann gehen wir denen auf den Sack :winken: :D
Immer hübsch weiter twittern - vielleicht hilft es ja etwas - und andere Firmen werden sich solche Tweets bestimmt auch schonmal ansehen.

Gute Werbung scheint dann etwas anderes zu sein :mussweg:
Seit 29.12.2010 Unitymedia 3Play 64000 Allstars HD
Ping Onlinekosten.de - 8ms
Ich bin begeistert ;-)

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von tonino85 » 04.03.2011, 20:37

Bringt es vielleicht nicht mehr die mit Post, also Briefen, zu überschütten, weil Twitter können Sie blocken, wenns zu viel wird.
Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von Matrix110 » 04.03.2011, 23:01

Und Briefe kosten Geld, die beste Möglichkeit sich gegen Spam zu schützen :P

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von tonino85 » 04.03.2011, 23:28

Matrix110 hat geschrieben:Und Briefe kosten Geld, die beste Möglichkeit sich gegen Spam zu schützen :P
Naja, das Geld wäre ich sogar bereit dafür auszugeben. Nur die Arbeit scheut mich ;)
Bild

waldo1963
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 15.10.2008, 17:46
Wohnort: Offenbach am Main

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von waldo1963 » 04.03.2011, 23:44

Mein lieber Tonino,

es bringt grundsätzlich nichts, irgend jemanden mittels Briefen zu schütten zu wollen.
Seit KTzuG (Ex-VM) weiß doch jeder, dass selbst eine herausragende Schulbildung incl. Adelsabstammung (und kleinem Prädikatsexamen) UM nicht dazu bringen kann, die Wünsche eines rechtschaffenden Staatsbürgers hinsichtlich der HD-Kanäle von Sky zu befriedigen.

Selbst ein UM-Lobbyist (wie schreibt man das?) namens Mischobo hat mich bisher nicht überzeugen können, dass Unity Media diesbezüglich jemals die Wünsche einiger weniger hirnrissiger Kunden (wie mich) erfüllt.

Nun, mein junger Padawan, gehe hinaus in die Welt... schaue in etwas anderes hinein, es muss doch nicht immer ein Fernsehgerät sein. Die Wirklichkeit ist viel schärfer und kontrastreicher, als es jeweils ein Sky-Sender sein könnte...

Herr Gott, ich will, verdammt noch mal, für mein Geld endlich Sky HD bei UM sehen.

Waldo aus dem lieblichen Bad Offenbach

Firefucker112
Kabelexperte
Beiträge: 238
Registriert: 08.06.2007, 00:15
Wohnort: Remscheid

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von Firefucker112 » 05.03.2011, 00:36

Man kann alternativ natürlich auch noch dazu übergehen über das Kontaktformular auf der UnityMedia Homepage ebenfalls anfragen loszuschicken...

Einfach den Text ein mal im Editor schreiben und in "guter alter Manier" Strg+C und Strg+V :winken:

und dann schön regelmässig jeden Tag die Anfrage abschicken...

Wahrscheinlich werden die einem dann irgendwann den zugang sperren :brüll: :wand:

Aber UnityMedia möchte es ja nicht anders- geht sicherlich bei Sky genauso...
*direkt mal schauen geht*

Sky geht natürlich auch:
Home/Kundencenter/Kontakt/entweder anmelden über Log in oder "ich bin noch kein Kunde von Sky"
Auswahl: frage zu technischen Voraussetzungen/ Sat-Kabel

Strg+C --> Strg+V

und ab dafür :winken: :pcfreak:
Seit 29.12.2010 Unitymedia 3Play 64000 Allstars HD
Ping Onlinekosten.de - 8ms
Ich bin begeistert ;-)

BlueBreezer
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 27.02.2011, 13:07

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von BlueBreezer » 05.03.2011, 01:55

Ich muss sagen dass ich es schade finde, dass hier (und auch in anderen TV Foren) inzwischen jeder UM Threat von Sky Kunden "besetzt" wird, die immer wieder von UM fordern, Sky Programme einzuspeisen. Das Problem beginnt aus meiner Sicht aber bei Sky und nicht bei UM.

Sky ist Programmbetreiber und Plattformbetreiber in einem und möchte seine eigenen Produktionen exklusiv vermarkten. Das ist soweit ja nicht verwerflich. Wenn sie Ihre Programme nun aber auf den Plattformen anderer Plattformbetreiber, wie zum Beispiel UM vermakten wollen, dann ist es auch nicht verwerflich von UM, wenn sie Sky dafür ordentlich zur Kasse beten oder eben stark reduzieren. Der Plattformbetreiber macht hier den Preis! Schließlich will Sky über eine Fremde Plattform ein Paket anbieten, an dem der Plattformbetreiber durch den Endkunden nichts mehr verdient. Also muss Sky für die Einspeisung bezahlen, was sie wohl nicht im geforderten Maße tun wollen oder können.

Die einzige sinnvolle Lösung für das Problem sehe ich in der Trennung der Sky Programmbtreibersparte von der Plattformbetreibersparte. Dann könnte der Sky Programmbetreiber die eigens produzierten Sender an die anderen Plattformbetreiber vermarkten, die diese dann selbst in Pakete aufteilen und diese vermarkten können. In diesem Fall würde dann Sky den Preis bestimmen. Als UM Kunde könnte ich dann über UM ein Sky Senderpaket zu meinem UM-Vertrag zubuchen. Der Anreiz für UM wäre so deutlich höher, die entsprechenden Programme einzuspeisen.

Der Sky Programmbetreiber würde damit dann eine Position einnehmne, wie z.B. in den USA die Pay TV Sendergruppe "Home Box Office" (HBO). Dort sieht man auch, dass diese Variante gut funktioniert, denn HBO kann man auf allen mir bekannten US Plattformen zubuchen...

Firefucker112
Kabelexperte
Beiträge: 238
Registriert: 08.06.2007, 00:15
Wohnort: Remscheid

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von Firefucker112 » 05.03.2011, 03:40

Man könnte den Schuh natürlich auch umdrehen und sage:

UnityMedia sollte in erster linie ein Kabelnetzbetreiber sein.
Für diese Originäre Aufgabe - nämlich die Lieferung des Kabel TV Signales sowie die Instandhaltung verlangt eben dieser Kabelnetzbetreiber
von seinen "kunden" ein Entgeld. Im Einzelvertrag 16,90€/Monat oder im falle einer Mietwohnung/Eigentümergemeinschaft meist ein Mehrnutzervertrag.
In unserem 6 Familien Wohnhaus bezahlen wir pro Partei aktuell etwas um die 11,50€/Partei/Monat (Analoger TV Anschluß).

In erster Linie hat sich (meiner bescheidenen Meinung nach) der Kabelnetzbetreiber darum zu kümmern, dass das Signal einwandfrei hier ankommt UND dass man mir die Programme zur Verfügung stellt die
technisch ohne grosse Probleme zu erhalten/einzuspeisen sind. (in diesem Falle beziehe ich mich auf z.B. Sky HD) - Es kann nicht angehen dass UnityMedia mir diktieren kann ob ich die Programme zur Verfügung gestellt bekomme oder nicht. Als zahlender Kunde für die Dienstleistung "Empfang von Kabel TV" erwarte ich einfach dass man mir die Sender zur Verfügung stellt die allgemein üblich sind (ich rede hier nicht von 1500 Sendern - davon wahrscheinlich 1000 Sender als "TittenStandbild mit Telefonhotline". Es streitet niemand ab dass das TV angebot von UM nicht reichhaltig ist. Aber es gibt eben Sender die schmerzlich vermisst werden (wie z.B. SkyHD).

Und darin liegt die krux... UM tritt nicht nur als "Netzbetreuer" auf sondern auch als "Inhaltsvermarkter" auf - Und warum enthält mir UnityMedia den zugang zu SkyHD vor? Wie du schon richtig gesagt hast - die wollen ihre eigenen Pakete "an den Mann" bringen. Das ist aber immer noch nicht die Originäre Aufgabe meines Kabelnetzbetreibers--> Lieferung des KabelTV Signals bis zum HÜP.
Sollte man nicht der Kundschaft die Entscheidung überlassen welches Paket für die Betreffende Person eher Geeignet ist?
Aber aus Angst dass die eigenen Pakete ein Rohrkrepierer werden hält man wacker die HD Sender des Anbieter Sky aus dem Netz - Wenn der doofe (wir Kunden) HD sehen will - dann bitteschön hauptsächlich die Programme an denen UnityMedia ordentlich verdient.

Warum sollte denn Sky die Vermarktung an UnityMedia abgeben?
Die einzige sinnvolle Lösung für das Problem sehe ich in der Trennung der Sky Programmbtreibersparte von der Plattformbetreibersparte. Dann könnte der Sky Programmbetreiber die eigens produzierten Sender an die anderen Plattformbetreiber vermarkten, die diese dann selbst in Pakete aufteilen und diese vermarkten können. In diesem Fall würde dann Sky den Preis bestimmen. Als UM Kunde könnte ich dann über UM ein Sky Senderpaket zu meinem UM-Vertrag zubuchen. Der Anreiz für UM wäre so deutlich höher, die entsprechenden Programme einzuspeisen.
Witzig finde ich ja dass du hier von Anreizen Sprichst die UM dazu bewegen würden SkyProgramme einzuspeisen...
Meiner Auffassung nach könnte ein Kabelnetzbetreiber stolz darauf sein,dass er dem (zahlenden)Kunden sämtliche deutschsprachigen Programme anbietet bzw. die möglichkeit diese Programme zu Abonnieren.
Man sieht ja dass eine Gesunde Kooperation durchaus für beide Seiten erfolgreich seien kann --> KabelBW
Die haben ordentliche zahlen was ihr eigenes SD/HD Paket angeht und ordentliche Zaheln bei den Sky SD/HD Abo´s.
Seit 29.12.2010 Unitymedia 3Play 64000 Allstars HD
Ping Onlinekosten.de - 8ms
Ich bin begeistert ;-)

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von fuchs2010 » 05.03.2011, 09:28

@firefucker: sehr guter beitrag - darin ist alles gesagt !!!
endlich mehr sky hd`s bei um

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von conscience » 05.03.2011, 09:33

(1) Es ist schon erstaunlich, dass immer die gleichen
Nutzer, die nach ihrer Meinung unzureichende Einspeisung
von SKY HD Programmen beklagen. Das sind doch wohl
keine bestellten Claqueure?

(2) Nun SKY Deutschland hängt am finanziellen Tropf von
Murdochs News Coperation. Wenn der keine Lust mehr
hat, das finanzielle Defizit auszugleichen, dann ist SKY
in Deutschland Geschichte. Es ist bedauerlich (aber
durchaus verständlich), dass in dieser Situation keiner der
Beteiligten das finanzielle Risiko weiterer Investitionen
aus sich nehmen will, um z.B. weiter Bereiche im Kabel
anzumieten.

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von fuchs2010 » 05.03.2011, 09:41

@conscience: UM gibt leider keinen grund zu klatschen. Würde dauerhaft applaudieren, wenn UM seine Politik ändern würde und die Verbraucherwünsche berücksichten würde.

Firefucker hat es auf den Punkt gebracht !

Ein Lieferant von Signalen versucht uns mit eigenen Produkten zu gängeln.
endlich mehr sky hd`s bei um

Firefucker112
Kabelexperte
Beiträge: 238
Registriert: 08.06.2007, 00:15
Wohnort: Remscheid

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von Firefucker112 » 05.03.2011, 10:29

fuchs2010 hat geschrieben:@firefucker: sehr guter beitrag - darin ist alles gesagt !!!
Danke sehr - man beachte die Uhrzeit :mussweg: :D

Ich bin wahrscheinlich genauso wenig "zum klatschen gekauft" wie Mischobo.

Bin eben nur technisch interessiert und hätte gerne für meine Kohle das beste (für mich vorrangig Optisch) Fernsehen.
Schließlich leg ich da jeden Monat meine Kohle auf den Tisch.

Ich kann mir schon vorstellen dass Sky seine HD Sender gerne auch im Kabel verbreiten würde.
Und hier kommt es wieder zu der Diskrepanz - Eigentlich - um ein Attraktives Angebot dem Kunden unterbreiten zu können sollte UnityMedia auf Sky zukommen.
Aber UnityMedia hat da gar keinen Stress mit einfach tüchtig abzuwarten - Solle die Leute doch das UM HD Paket buchen - spült wieder Kohle in die Kasse...
Seit 29.12.2010 Unitymedia 3Play 64000 Allstars HD
Ping Onlinekosten.de - 8ms
Ich bin begeistert ;-)

BlueBreezer
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 27.02.2011, 13:07

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von BlueBreezer » 05.03.2011, 14:01

Also ich würde Euch allen Recht geben. WENN das Kabelnetz nach wie vor staatlich wäre. Dann hätte der Staat die Pflicht, auch Sky in ordentlichem Maße einzuspeisen.

Unitymedia ist aber nicht staatlich. Unitymedia ist auch kein Wohltätigkeitsverein. Unitymedia ist ein Wirtschaftsunternehmen. Und als solches muss es vor dem Staat Umsätze nachweisen um die Lizenz zu behalten.
Wäre Unitymedia ein Wohltätigkeitsverein, würden sie Sky sicher teure Transponder zur Verfügung stellen, damit sie damit ordentlich Geld verdienen können. Als Wirtschaftsunternehmen müssen sie die Transponderkapazität aber gewinnbringend Verkaufen. Und da es momentan mehr Sender gibt als Kapazität auf dem Kabel, werden sie die Kapazität an denjenigen verkaufen, mit sie am meisten verdienen. Und das scheint momentan nicht Sky HD zu sein. So funktioniert freie Marktwirtschaft.

Ich verstehe auch niht ganz, warum Unitymedia Sky aufspielen soll um IHREN Kunden das beste zu bieten? Wenn dann sind das die Sky Kunden! Ich bin als reiner UM Kunde mit dem Angebot ganz zufrieden und würde mir lieber andere HD Sender wünschen als die von Sky. Die würden mir nämlich gar nichts bringen. Außerdem finde ich es nicht wirklich Kundenfreundlich, wenn ich ein Grundabo bei UM abschließen muss und dann noch eins bei Sky, dadurch doppelte Sender habe und viel mehr bezahle, als es nötig wäre. Ich beziehe alles von einer Plattform, also will ich auch nur einen Vertrag mit einem Unternhemen und da soll dann bitte schön alles drin sein.

@Firefucker: Wo tritt UM denn als Inhaltsvermarkter auf? Das einzige was die selber an Inhalt anbietn ist das Kino auf Abruf. Und das gehört inzwischen zu einer Plattform als standart dazu. Wenn es nicht angeboten würde, dann würdest Du dich auch beschweren. Oder andere. Alle anderen Sender gehören nicht UM. Ganz anders sieht das wie schon heute Nacht von mir geschrieben bei Sky aus...

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 393
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: HD Offensive 2011 bei Unitymedia

Beitrag von chrissaso780 » 05.03.2011, 14:19

Zeigt mir mal einen TV Signal lieferant der wirklich alle TV Sender anbieten kann?
Ich rede hier nicht nur von Sky. Den Anbieter wird man in ganz Deutschland nicht finden.

T-Home und DVB-T hat überhaupt keine Sky Sender im Angebot.
Sat hat die meisten Drittanbieter HD Sender nicht im Angebot.
Bei den meisten Kabelanbieter sind nur wenige oder überhaupt keine Sky HD Sender im Programm drin.

So sieht die Realität in Deutschland aus.

Ich halte nichts davon irgendjemand die Schuld zugeben wenn man bei den besagten treffen und verhandlungen nicht dabei gewesen ist.
Man weis einfach nicht wo die Probleme bei den Verhandlungen liegen. Man wird das auch nie in erfahrung bringen.

Icb in mir aber sicher das beide Firmen die absicht haben seine Kunden das best mögliche Angebot zupräsentieren und anzubieten.
Warum sollten die es nicht wollen.

Wenn Sky wirklich beabsichtigt seine Inhalte auch über Unitymedia zuverbreiten und die auch gewählt sind die Regulären Preise zuzahlen dann muss Unitymedia die Sky Sender ihren Kunden zur Verfügung stellen.

So steht es im Rundfunkstaatsvertrag drin.
Unitymedia darf keinen wirklich Interessenten den zugang zu dessen Netz verweigern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast