Sky HD in Hessen und NRW

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von bubi09 » 12.01.2011, 09:33

Na das wäre ja prima chakiri. Vielleicht sollte man diesen Tipp mal an die Geschäftsleitung von Sky mailen ;) . Aber dass Sky/Premiere seit Jahren scharf auf diese beiden Kanäle waren, bezweifel ich irgendwie :mussweg: .

Benutzeravatar
OneOfNine
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 20.01.2008, 18:54
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von OneOfNine » 12.01.2011, 19:27

Dann frage ich mich, wenn Sky eine Mitschuld hat... warum konnte man mit anderen Kabel Netz Betreiber wie Tele Columbus, NetCologne, Kabel Deutschland und Kabel BW eine einigung erzielen, aber mit Unitymedia nicht?

Ist eine berechtigte Frage... zumal NRW und Hessen von der Bevölkerungszahl nicht ganz ohne ist. Ich glaube auch, das UM mehr
einspeiseentgelte von Sky fordert und Sky nicht bereit ist, diese zu zahlen.

Wielange verhandelt man schon... Juli 2009, sprich 18 Monate...
--
Coolstream Neo C / Original Image 2.15 Beta / UM02 Karte

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von starchild-2006 » 12.01.2011, 20:33

chakiri hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Was sollte Sky davon abhalten? Die haben von UM Bandbreite in Form von 8Mhz Kanälen gemietet. Wie sie die nun nutzen, mit welcher Modulation und für welche Programme, ist völlig Sky überlassen. Höchstens bei einer Zuführung des Signals über Satellit würde es schwierig, da dann über einen DVB-S2 Transponder zugeführt werden müsste oder UM die Muxes selber neu muxen müsste. Da man aber über Kabel zuführt, spielt auch das keine Rolle.
Ähnlich haben ja auch die ÖR erst vor einiger Zeit von QAM64 auf QAM256 umgestellt, nachdem sie die Zuführung auf Glasfaser umgestellt haben. Neue Bandbreite musste auch dort nicht gemietet werden.
du hast zwar meine Frage mit einer Gegenfrage beantwortet, aber aus dem Rest deiner Ausführungen entnehme ich ein einfaches ja, SKY könnte es.

Das ist für mich wichtig, damit ich weiß wo ich mich im März beschweren muss, wenn ich die Formel 1 nicht in HD sehen kannn weil SKY es womöglich nur auf HD2 ausstrahlt.

Ich glaube nicht, dass das in dieser Deutlichkeit allen bewusst ist die bisher eine Alleinschuld bei UM vemutet haben.



Na notfalls kannst Du die Formel 1 auf RTL HD in nativem HD sehen

http://www.digitalfernsehen.de/index.php?id=47185


Ach ja ich vergaß wir sind ja bei Unitymedia und die speisen die Privaten HD Sender ja auch nicht ein, aber Zitat: "wie gut das ich bei Unitymedia bin"

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von bubi09 » 12.01.2011, 21:05

starchild-2006 hat geschrieben:Na notfalls kannst Du die Formel 1 auf RTL HD in nativem HD sehen
Selbst wenn RTL HD bis zum März bei UM startet, schaue ich auf jeden Fall die Formel 1 bei Sky. Ob in HD oder auch SD.

d-talk
Kabelexperte
Beiträge: 137
Registriert: 13.02.2007, 20:57
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von d-talk » 12.01.2011, 21:22

bubi09 hat geschrieben:
starchild-2006 hat geschrieben:Na notfalls kannst Du die Formel 1 auf RTL HD in nativem HD sehen
Selbst wenn RTL HD bis zum März bei UM startet, schaue ich auf jeden Fall die Formel 1 bei Sky. Ob in HD oder auch SD.

Genauso mache ich es auch!

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von chrissaso780 » 12.01.2011, 22:39

OneOfNine hat geschrieben:Dann frage ich mich, wenn Sky eine Mitschuld hat... warum konnte man mit anderen Kabel Netz Betreiber wie Tele Columbus, NetCologne, Kabel Deutschland und Kabel BW eine einigung erzielen, aber mit Unitymedia nicht?

Ist eine berechtigte Frage... zumal NRW und Hessen von der Bevölkerungszahl nicht ganz ohne ist. Ich glaube auch, das UM mehr
einspeiseentgelte von Sky fordert und Sky nicht bereit ist, diese zu zahlen.

Wielange verhandelt man schon... Juli 2009, sprich 18 Monate...
Das fragen wir uns alle. Warum wir diese Sender nicht sehen dürfen.
Die Mitbürger die Kenntniss darüber haben verraten nichts und die anderen wissen es nicht.

Man verhandelt nicht seit 2009 sondern offiziele schon seit 2007.

Wer soll sonst Schuld daran sein außer Sky und Unitymedia.
Ich hab nichts damit zutun mit diesen Dilema. Das wollte ich mal klipp und klar gesagt haben.
Wenn es nach mir ginge dann hätten wir die Sender schon längst im Programm.
Mich fragt aber keiner.

Wir haben nicht gesagt das Sky schuld daran ist sondern das es andere Wege gibt uns wenigstens ein paar HD zeigen zukönnen.
Das erwägt man offenbar bei Sky nun auch nicht.

Man kann gerne seine Meinung hier äußern aber wir werden nie festellen können welche Meinung an der wahrheit nah dran ist.
Also bleiben wir wie immer einfach nurdie dummen.

Wir dürfen Zahlen aber nichts wissen. Ich kann mich auch nicht daran erinnern wann UM mich das letzte mal gefragt hat welche Sender ich gerne schauen würde.

Woher will UM den wissen welche Sender im moment Inn sind?

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Moses » 13.01.2011, 09:53

Warum sollte dich auch UM das fragen? Das ist ja die falsche Einstellung... du verstehst das Konzept eines Kabelanbieters (oder auch Satellitenbetreibers) immer noch nicht.

Die Sender gehen zu UM und wollen, dass ihr Signal zum Kunden übertragen wird. Dafür will UM Geld (bzw. muss Geld nehmen, Regulierung. Sie müssen aber auch alle einspeisen, die das Geld bezahlen). Es müsste dich also der Sender fragen, ob du ihn sehen willst, oder nicht. UM darf nichtmal entscheiden, welche Sender "inn" sind und danach einspeisen oder nicht. Es müssen für alle Sender (mehr oder weniger) gleiche Konditionen bei der Einspeisung herrschen (einzige Ausnahme sind die PayTV Angebote von UM, die darf UM selber zusammenstellen und den Sendern eine Vergütung dafür zahlen, dass sie in dem Paket sind).

Da sich die Sender wahrscheinlich auf Marktumfragen und Quotenrechnung verlassen, um zu wissen, wo es sich lohnt eingespeist zu werden und wo nicht, bleibt dir eigentlich nur die Möglichkeit den Sender selber zu nerven, ergo in diesem Fall Sky.

Dachs
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 01.06.2010, 09:56

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Dachs » 13.01.2011, 19:05

Hi Moses, wenn es so einfach wäre, wie du schreibst, dass UM alle Signalanbieter etwa zu den gleichen Bedingungen einspeisen müßte, gäbe es meiner Meinung nach keine Probleme und wir hätten längst Sky HD. Dann gäbe es quasi ein reguliertes Einspeiseentgeld und es müßte gar nicht mehr groß verhandelt werden. Da sich Sky mit den anderen Kabelnetzern geeinigt hat, würden sie mit sicherheit zu gleichen oder vergleichbaren Bedingungen sich auch mit UM einigen. Sky hat schließlich ein grundsätzliches Interesse verbreitet zu werden und ihren Markt zu vergrößern. UM hat dagegen überhaupt kein Interesse einen starken Wettbewerber zu etablieren. Anstatt sich auf die Distribution von Signalen im TV-Kabelmarkt zu konzentrieren, vermarktet UM lieber selber HD-Pakete. Und hierbei sind die wesentlich stärkeren Sky HD-Pakete eher hinderlich.

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Eribion » 13.01.2011, 19:56

Dachs hat geschrieben:Hi Moses, wenn es so einfach wäre, wie du schreibst, dass UM alle Signalanbieter etwa zu den gleichen Bedingungen einspeisen müßte, gäbe es meiner Meinung nach keine Probleme und wir hätten längst Sky HD. Dann gäbe es quasi ein reguliertes Einspeiseentgeld und es müßte gar nicht mehr groß verhandelt werden. Da sich Sky mit den anderen Kabelnetzern geeinigt hat, würden sie mit sicherheit zu gleichen oder vergleichbaren Bedingungen sich auch mit UM einigen. Sky hat schließlich ein grundsätzliches Interesse verbreitet zu werden und ihren Markt zu vergrößern. UM hat dagegen überhaupt kein Interesse einen starken Wettbewerber zu etablieren. Anstatt sich auf die Distribution von Signalen im TV-Kabelmarkt zu konzentrieren, vermarktet UM lieber selber HD-Pakete. Und hierbei sind die wesentlich stärkeren Sky HD-Pakete eher hinderlich.
Entlich mal wieder jemand, der eine sachliche und neutrale Beurteilung zum Thema abgibt. Sehr erfrischend.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von chrissaso780 » 13.01.2011, 21:33

Warum sollte UM denn kein Interesse daran haben auch Sky HD Sender im Netz einzuspeisen.
Jeder der im Netz Fernsieht bezahlt doch schon mal 16€ Grundgebühr.
Das sind 16€ pro Anschluss sind somit nicht zuverachten.

Sky bezahlt pro Frequenz
Grundgebühr + pro Anschluss im Netz + Aktivierter Karte

UM könnte Sky kostenlose einspeisen lassen.
Ein Sprecher von der Landesmedienanstalt hat mal gesagt das UM keine Einspeisgebühren verlangen muss.
Ich kann mich auch noch daran erinnern das es mal ärger gab wegen Bibel TV.
Bibel TV wurde damals kostenlose eingspeist und einige Sender haben sich darauf hin beschwert.
Somit musste Bibel TV plötzlich Einspeisentgelder Zahlen.

Man könnte Sky kostenlose einspeisen aber andere Sender würden sich Diskriminiert fühlen und das darf UM nicht.
UM muss einfach alle gleich behandeln. Gleich im Sinne von gewissenen Spielraum.

Ich hab keine ahnung warum das bei Kabel BW funktioniert und bei UM nicht.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Moses » 13.01.2011, 23:16

Die Einspeisentgelte werden von den Landesmedienanstalten reguliert. Es gelten also in jedem Bundesland andere Regeln. KabelBW hat z.B. über mehrere Jahre hinweg HD Programme kostenlos als "Testbetrieb" eingespeist. Das ist in NRW und Hessen völlig undenkbar. Was in anderen Bundesländern passiert, hat mit NRW und Hessen nichts zu tun.

Natürlich hat Sky ein Interesse daran mehr Kunden zu erreichen. Aber nicht um jeden Preis. Das meiste vom Sky Programm bekommt man bei UM schon. Und für alle Fußballfans reicht auch Sky Sport 1 HD völlig aus. Insofern kann Sky mit weiteren HD Programmen bei UM nur minimal Kunden dazu gewinnen und höchstens auf die ein oder andere Abo-Aufstockung hoffen. Und das ist eben nicht lukrativ. Wer weiß, was die "Einigungen" bei den anderen Kabelanbietern sonst noch für Änderungen bei der Einspeisung mit sich gebracht haben? Sky ist bei UM schon "sehr weit" und lässt schon seit Jahren die Verschlüsselung von UM erledigen. Das hat sich z.B. bei Kabeldeutschland, soweit ich weiß, erst kürzlich geändert. Insofern waren da eh Änderungen unterwegs...

Ich sehe mein Argument, dass Sky halt grundsätzlich nur ein geringes Interesse hat, bei UM mehr einzuspeisen, nicht entkräftet. Und solange ihr nur hier rumtobt und euch nicht bei Sky beschwert, wird sich das auch nicht ändern.
Eribion hat geschrieben:Entlich mal wieder jemand, der eine sachliche und neutrale Beurteilung zum Thema abgibt. Sehr erfrischend.

Der Post war hauptsächlich Spekulation und hat viel Unwissenheit gezeigt, die sich durch das lesen der letzten zwei Seiten in diesem Thread etwas gelichtet hätte. Das ist leider kaum erfrischend, eher im Gegenteil.

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Eribion » 14.01.2011, 11:43

Moses hat geschrieben: Ich sehe mein Argument, dass Sky halt grundsätzlich nur ein geringes Interesse hat, bei UM mehr einzuspeisen, nicht entkräftet. Und solange ihr nur hier rumtobt und euch nicht bei Sky beschwert, wird sich das auch nicht ändern.
Eribion hat geschrieben:Entlich mal wieder jemand, der eine sachliche und neutrale Beurteilung zum Thema abgibt. Sehr erfrischend.

Der Post war hauptsächlich Spekulation und hat viel Unwissenheit gezeigt, die sich durch das lesen der letzten zwei Seiten in diesem Thread etwas gelichtet hätte. Das ist leider kaum erfrischend, eher im Gegenteil.
Naja, sieh es wie Du willst, aber Deine Teilnahme an diesem Threat, beruht wohl auch nicht wirklich auf fundiertem Insiderwissen, somit spekulierst Du genauso wie jeder andere.
Warum Deine Spekulationen jetzt allerdings mehr der Richtigkeit entsprichen, wie die von anderen Leuten, erklärt sich mir nicht so wirklich, aber so sei es halt.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Moses » 14.01.2011, 13:11

Dass Sky kein großes finanzielles Interesse daran haben kann bei UM seine HD Sender einzuspeisen ist keine Spekulation, sondern basiert auf marktwirtschaftlicher Logik. Wenn dir das immer noch nicht klar ist, empfehle ich die letzten Seiten dieses Threads dann doch einmal zu lesen. Am besten fängst du spätestens hier an: viewtopic.php?f=70&t=14619&start=30#p151884

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von DianaOwnz » 14.01.2011, 13:26

starchild-2006 hat geschrieben:
chakiri hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:Was sollte Sky davon abhalten? Die haben von UM Bandbreite in Form von 8Mhz Kanälen gemietet. Wie sie die nun nutzen, mit welcher Modulation und für welche Programme, ist völlig Sky überlassen. Höchstens bei einer Zuführung des Signals über Satellit würde es schwierig, da dann über einen DVB-S2 Transponder zugeführt werden müsste oder UM die Muxes selber neu muxen müsste. Da man aber über Kabel zuführt, spielt auch das keine Rolle.
Ähnlich haben ja auch die ÖR erst vor einiger Zeit von QAM64 auf QAM256 umgestellt, nachdem sie die Zuführung auf Glasfaser umgestellt haben. Neue Bandbreite musste auch dort nicht gemietet werden.
du hast zwar meine Frage mit einer Gegenfrage beantwortet, aber aus dem Rest deiner Ausführungen entnehme ich ein einfaches ja, SKY könnte es.

Das ist für mich wichtig, damit ich weiß wo ich mich im März beschweren muss, wenn ich die Formel 1 nicht in HD sehen kannn weil SKY es womöglich nur auf HD2 ausstrahlt.

Ich glaube nicht, dass das in dieser Deutlichkeit allen bewusst ist die bisher eine Alleinschuld bei UM vemutet haben.



Na notfalls kannst Du die Formel 1 auf RTL HD in nativem HD sehen

http://www.digitalfernsehen.de/index.php?id=47185


Ach ja ich vergaß wir sind ja bei Unitymedia und die speisen die Privaten HD Sender ja auch nicht ein, aber Zitat: "wie gut das ich bei Unitymedia bin"

Und was haben dir die HD+ Sender geantwortet als du dich wegen fehlender Einspeisung bei UM beschwert hast ?

Bitte posten.
bubi09 hat geschrieben:
starchild-2006 hat geschrieben:Na notfalls kannst Du die Formel 1 auf RTL HD in nativem HD sehen
Selbst wenn RTL HD bis zum März bei UM startet, schaue ich auf jeden Fall die Formel 1 bei Sky. Ob in HD oder auch SD.
Würde ich ja auch gerne machen aber ein sky Abo macht bei UM leider keinen Sinn da dort unzählige Sender fehlen.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von DianaOwnz » 14.01.2011, 13:32

chrissaso780 hat geschrieben:
OneOfNine hat geschrieben:Dann frage ich mich, wenn Sky eine Mitschuld hat... warum konnte man mit anderen Kabel Netz Betreiber wie Tele Columbus, NetCologne, Kabel Deutschland und Kabel BW eine einigung erzielen, aber mit Unitymedia nicht?

Ist eine berechtigte Frage... zumal NRW und Hessen von der Bevölkerungszahl nicht ganz ohne ist. Ich glaube auch, das UM mehr
einspeiseentgelte von Sky fordert und Sky nicht bereit ist, diese zu zahlen.

Wielange verhandelt man schon... Juli 2009, sprich 18 Monate...
Das fragen wir uns alle. Warum wir diese Sender nicht sehen dürfen.
Die Mitbürger die Kenntniss darüber haben verraten nichts und die anderen wissen es nicht.

Man verhandelt nicht seit 2009 sondern offiziele schon seit 2007.

Wer soll sonst Schuld daran sein außer Sky und Unitymedia.
Ich hab nichts damit zutun mit diesen Dilema. Das wollte ich mal klipp und klar gesagt haben.
Wenn es nach mir ginge dann hätten wir die Sender schon längst im Programm.
Mich fragt aber keiner.

Wir haben nicht gesagt das Sky schuld daran ist sondern das es andere Wege gibt uns wenigstens ein paar HD zeigen zukönnen.
Das erwägt man offenbar bei Sky nun auch nicht.

Man kann gerne seine Meinung hier äußern aber wir werden nie festellen können welche Meinung an der wahrheit nah dran ist.
Also bleiben wir wie immer einfach nurdie dummen.

Wir dürfen Zahlen aber nichts wissen. Ich kann mich auch nicht daran erinnern wann UM mich das letzte mal gefragt hat welche Sender ich gerne schauen würde.

Woher will UM den wissen welche Sender im moment Inn sind?

Ganz einfach, Schuld haben ebenfalls alle sky Abonnenten aus NRW und Hessen denn wenn die alle ihr Abo wegen der fehlenden Programme kündigen würden dann kämen sky und UM schnell zu einer Einigung und die fehenden Sender würden eingespeist werden oder glaubst du sky würde auf mehr als 25 % der Kabelkunden aus Deutschland verzichten ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von DianaOwnz » 14.01.2011, 13:34

Moses hat geschrieben:Warum sollte dich auch UM das fragen? Das ist ja die falsche Einstellung... du verstehst das Konzept eines Kabelanbieters (oder auch Satellitenbetreibers) immer noch nicht.

Die Sender gehen zu UM und wollen, dass ihr Signal zum Kunden übertragen wird. Dafür will UM Geld (bzw. muss Geld nehmen, Regulierung. Sie müssen aber auch alle einspeisen, die das Geld bezahlen). Es müsste dich also der Sender fragen, ob du ihn sehen willst, oder nicht. UM darf nichtmal entscheiden, welche Sender "inn" sind und danach einspeisen oder nicht. Es müssen für alle Sender (mehr oder weniger) gleiche Konditionen bei der Einspeisung herrschen (einzige Ausnahme sind die PayTV Angebote von UM, die darf UM selber zusammenstellen und den Sendern eine Vergütung dafür zahlen, dass sie in dem Paket sind).

Da sich die Sender wahrscheinlich auf Marktumfragen und Quotenrechnung verlassen, um zu wissen, wo es sich lohnt eingespeist zu werden und wo nicht, bleibt dir eigentlich nur die Möglichkeit den Sender selber zu nerven, ergo in diesem Fall Sky.
Das stimmt so nicht, UM muss KEIN Eisnspeiseentgelt nehmen !
Die Sender müssen nur die gleichen Vorraussetzungen haben um bei UM eingespeist werden zu dürfen.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Tomis
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Tomis » 14.01.2011, 14:07

komisch bei Sky und der Telekom geht es jetzt auch mit den HD und 3 D Programmen los :D

Sky und Telekom starten am Wochenende mit Bundesliga in 3D


klick: http://www.digitalfernsehen.de/Sky-und- ... 380.0.html

nur bei UM tut sich nichts :wand:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Moses » 14.01.2011, 15:42

Und? Dein Sky Abo schon gekündigt mit Hinweis auf fehlende HD Sender? Oder einfach mal deinen Mist in nem Thread abgelassen, in dem du nicht gelesen hast? :winken:

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von DianaOwnz » 14.01.2011, 16:08

Richtig, der EINZIGE Weg ist wohl das sky merkt das sich die Kunden von UM nicht mit den fehlenden Programmen zufrieden geben und kündigen oder glaubt hier irgend jemand das sky komplett auf die Kabelkunden in NRW und Hessen verzichten würde ?

Ich für meinen Teil habe sky mittlerweile schon 3 mal angeschrieben und ihnen mitgeteilt das ich gerne ein sky komplett ABO abschließen würde, dies aber erst machen werden wenn die Sender die fehlen auch eingespeist werden.
Mehr als auf ein sky ABO zu verzichten kann ich ja nicht machen. Meine Eigentumswohnung verkaufe ich für sky sicherlich nicht falls emand wieder mit diesen wirren Argumenten kommen sollte.

Schade das viele so egoistisch sind den Kampf für mehr sky Inhalte bei UM den anderen zu überlassen denn so wird das offensichtlich nichts.

Stattdessen wird immer weiter gemeckert ohne etwas dafür zu tun das sich der Zustand ändert.

Ähnliches erlebt man bei SAT mit HD+ Kunden die sich Linuxboxen kaufen um restriktionslos HD+ zu schauen und auch noch für HD+ Gegner halten.

Ein typisch deutsches Verhalten ist das !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Eribion » 14.01.2011, 17:13

Moses hat geschrieben:Und? Dein Sky Abo schon gekündigt mit Hinweis auf fehlende HD Sender? Oder einfach mal deinen Mist in nem Thread abgelassen, in dem du nicht gelesen hast? :winken:

Das sind wieder Aussagen. "Kündige Sky, dann ändert sich was", das ich nicht lache. Als würde es was bringen, wenn die 20 Sky Kunden hier aus dem Forum kündigen.
Du bist doch der mit der marktwirtschaftlichen Logik, da sollte man sich solche unlogischen Aussagen besser schenken.
Es müssten alle Kunden an einem Strang ziehen und das ist so was von unrealitisch, unrealistischer gehts gar nicht mehr.
Und warum sollte man sein Sky Abo kündigen? Ich habe hier noch nirgens gelesen, das die Leute allgemein mit Sky unzufrieden sind, Sie verteufeln lediglich die Tatsache,
das Unitymedia der einzige Kabelanbieter ist, der nur ein HD Sender von Sky im Netz hat, nicht mehr und nicht weniger.
Auch da ist eine Kündigung von Sky Abo´s alles andere wie logisch und völlig wirr.
Unterm Strich kann man sagen, das Deiner Ansicht nach der Verbrucher selber schuld an dieser Miesere ist.
Und das ist echt eine Aussage die mindestens so geil und sinnbefreit ist wie "zieh doch um, damit Du Sky HD hast" :wand: :wand: :wand: :wand:
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

pernod
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 15.03.2010, 17:24

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von pernod » 14.01.2011, 18:22

jetzt habe ich mich hier mal ein wenig eingelesen und im Grunde ist es doch egal ob jemand UM schlecht machen will und ein Fan von Sky ist oder ein Fan von UM jetzt Sky schlecht machen will, Tatsache ist doch, wer ein Skyabbo über Kabel haben möchte und sich entsprechende HD-Pakete kauft der bei Um die A..karte hat.
Mein Vermieter hat unser Haus gerade für Unitymedia-Internet aufgerüstet und wir schauen immer noch analog das UM Programm weil es keinen Sin macht zu wechseln.
Ich müßte dann auf große Teile meines guten Abbos von Sky verzichten.
Die haben mir nämlich im Sommer für 16,90€ das Welt+Extra Paket und Film und alle HD-Sender freigeschaltet und selbst mein Vermieter, der wollte eigentlich das ich meine Schüssel abmontiere, mir unter diesen Bedingungen weiter erlaubt die Schüssel zu nutzen.
Unitymedia hätte einen 3 Play Kunden mehr, wenn ich Sky-HD auch über sie schauen könnte und das finde ich einfach dumm wie die handeln, egal ob ich Sky oder Unity Fan bin.

Benutzeravatar
Joschi72
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 04.05.2010, 11:58

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Joschi72 » 14.01.2011, 19:29

Also ich seh da ähnlich wie mein Vorredner/schreiber. Mir wär das letztendlich auch schei..egal wer was einspeisst, hauptsache ich kanns mir aussuchen ob ich es sehen möchte und dafür bezahlen will, nur ich möchte die Wahl. Ich hätte gern Discovery HD z.B. wer das einspeisst is mir völlig wurscht, ich wills nur endlich haben :wut:

LG

Benutzeravatar
OneOfNine
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 20.01.2008, 18:54
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von OneOfNine » 14.01.2011, 23:50

Moses hat geschrieben:
Ich sehe mein Argument, dass Sky halt grundsätzlich nur ein geringes Interesse hat, bei UM mehr einzuspeisen, nicht entkräftet. Und solange ihr nur hier rumtobt und euch nicht bei Sky beschwert, wird sich das auch nicht ändern.
Wieso sollte Sky kein Interesse haben, seine HD Sender bei Unitymedia einspeisen zulassen? Gerade in NRW, wo die Bevölkerungszahl nicht gerade vernachlässigbar ist. Seit Juli 2009 wird verhandelt... 18 Monate und kein stück bewegung? Ich nenn das Peinlich, wenn
man auf andere Kabelnetze schaut. Das ist das Problem, wenn ein Kabelnetzbetreiber zugleich auch ein Platformbetreiber ist.
Bisher bietet Unitymedia nur nachteile gegenüber Astra und Co, was das Digital TV angeht. Grundverschlüsselung, fehlende SD & HD
Sender.... ist schön blöd, wenn die prioritäten bei Telefon und Internet liegen. Es liegt doch auf der Hand, das man erst sein eigenes
HD Packet unter die leute bringen will und dann erst die konkurenz zulässt. Warum sollte man Sky den vorzug lassen?

Um Unitymedia mal die Augen zuöffnen sollten alle interessierte an einem Tag, die Hotline mit Kündigung zum nächstmöglichen Termin bombardieren und als Grund die fehlenden Sky HD Sender angeben. Jeh mehr, desto besser...

Unitymedia... ein kabel, alles (un)möglich
--
Coolstream Neo C / Original Image 2.15 Beta / UM02 Karte

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von chrissaso780 » 15.01.2011, 10:57

Wieso sollte Sky kein Interesse haben, seine HD Sender bei Unitymedia einspeisen zulassen?
Gegenfrage warum hat es Sky in den letzten 18 Monaten es nicht auf die reihe bekommen uns Potentielle Kunden und Kunden ein HD Festplatten Receiver anzubieten. Ein Receiver der im Netz von UM mit dessen Karten Funktioniert.

Wenn doch das Interesse so groß ist uns UM Fernseher den best möglichen Service anzubieten warum haben die das nicht auf die reihe bekommen.
Ist an diesen Umstand jetzt auch die Unitymedia schuld?

Wir haben doch 1 HD Sky Sender und können den offizielle laut Sky AGB nicht aufnehmen.

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Eribion » 15.01.2011, 11:13

chrissaso780 hat geschrieben:
Wieso sollte Sky kein Interesse haben, seine HD Sender bei Unitymedia einspeisen zulassen?
Gegenfrage warum hat es Sky in den letzten 18 Monaten es nicht auf die reihe bekommen uns Potentielle Kunden und Kunden ein HD Festplatten Receiver anzubieten. Ein Receiver der im Netz von UM mit dessen Karten Funktioniert.

Wenn doch das Interesse so groß ist uns UM Fernseher den best möglichen Service anzubieten warum haben die das nicht auf die reihe bekommen.
Ist an diesen Umstand jetzt auch die Unitymedia schuld?

Wir haben doch 1 HD Sky Sender und können den offizielle laut Sky AGB nicht aufnehmen.

Das ist wohl kein gutes Argument. Da könnte man auch fragen, warum Unitymedia es zu PremiereHD Zeiten nicht geschafft hat einen HD-Receiver für die eigenen Kunden anzubieten,
was Sky (damals ja noch Premiere) zu dem Zeitpunkt schon getan hat.
Und das es von da ab, mal eben schlappe 2 Jahre und ein bisschen gedauert hat, bis Unitymedia die HD-Box auf den Markt bringt (der erste HD fähig Receiver bei UM überhaupt, nicht zu vergessen!!!),
scheinen Leute wie Du Ihrer Argumentation zu vergessen.
Und Sky ist mal wieder die Buhmann Firma, weil 6 Monate nach dem Erscheinen des ersten eigenen HD fähigen Receivers von UM überhaupt, Sky noch keinen HD Recorder für das UM Netz hat.
Da kann man sich doch echt nur noch an den Kopf fassen, bei solchen Argumenten.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste