Sky HD in Hessen und NRW

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Tomis
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Tomis » 05.01.2011, 17:42

Wenn ein Kabelnetzbetreiber seine eigenen Programmpakete verkaufen will und alle anderen aussperrt…

Es ist ein Thema, dass viele Sky-Abonnenten, die über Unitymedia ihr TV-Programm empfangen mehr als nur auf die Nerven geht. Mit Sky Sport HD1 bietet UM nur einen einzigen Sky HD-Sender an. Wieso? Weil man seine eigenen Pakete verkaufen will…

zum nachlesen> http://planetofsports.wordpress.com/201 ... aussperrt/

Das Image von UM, wenn es um HD-TV geht ist unterirdisch, da sie durch die Nicht-Einspeisung der HD-Sender von Sky, die Verbreitung weiterer hochauflösennder Sender in Deutschland unterbinden.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von bubi09 » 05.01.2011, 20:44

Och ne bitte nicht überall* diesen Blogeintrag. Ich habe das Gefühl der wurde von Sky selbst so verzerrt geschrieben und wird verbreitet. Ist aber absolut einseitig und auch nicht mit Hintergrundwissen verfasst worden :kafffee: .

*http://forum.digitalfernsehen.de/forum/ ... d-nrw.html; http://twitter.com/skyrelations/status/ ... 7983181826

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Moses » 05.01.2011, 21:26

Jeder kann einen Blog-Post verfassen und sich aus Zitaten irgendwas zusammen reimen... da kann ich genauso gut behaupten, dass Sky absichtlich seine HD Programme bei UM nicht einspeist, um das Image von UM schlecht zu machen und Leute, wie Tomis, die auf diesen perfiden Plan reinfallen, sind der beste Beweis dafür.
So, das hat jetzt genauso viel nachprüfbaren Wahrheitsgehalt, wie der Blogpost. Beides reine Spekulation.

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Eribion » 06.01.2011, 00:52

Ihr habt recht. Trotz allem stellt sich vielen, auch den nicht ganz so an Verschwörungstheorien glaubenden Menschen, die Frage, warum klappt es denn bei allen
anderen Kabelnetzbetreibern mit mehr wie einem Sky HD Kanal im Netz?
Und die Frage muss sich auch Unitymedia gefallen lassen, denn Verhandlungen die mehr wie 5 Monate dauern und doch weiterhin ohne Ergebnis sind, sind
nun wirklich alles andere wie die Regel.
Selbst die Telekom steht nach nicht mal 2 Monaten und einer überraschenden Kündigung des Vertrages mit Sky, wieder kurz vor einem Zusammenschluss mit der verhassten Sky
Konkurenz.
Auch hier muss sich Unitymedia fragen lassen, ob Sie nicht vllt. doch die Verhandlung bewusst ins Nichts laufen lassen!
Aber das ist nur meine Ansicht, da mag ja jeder eine andere haben, allerdings denke ich das viele der Unitymedia geplagten Sky Kunden das genauso sehen, und es
doch sehr seltsam ist, das immer wenn dieses Thema aufkommt, in erster Linie Sky und nicht Unitymedia die Schuld an der Misere haben soll. Was mir nicht
wirklich realitätsnah zu seien scheint, denn wenn man sogar wieder mit der Telekom auf einen grünen Zweig kommt, kann man nun wirklich nicht sagen,
das Sky nicht bereit wäre auch Komprisse einzugehen.
Aber wie gesagt, ist nur meine Sicht der Dinge, die wohl der ein oder andere teilen wird.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

AS400
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 97
Registriert: 19.12.2008, 12:54

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von AS400 » 06.01.2011, 01:39

Das liegt doch eigentlich auf der Hand: UM hat kein Interesse daran, den Konkurrenten Sky mit seinem einigermapen attraktiven HD-Angebot ins Netz zu lassen, in dem erst vor wenigen Wochen das sehr langwierig und mühsam zusammengeschusterte HD-Angebot von UM auf Sendung ging. Dass UM und Premiere/Sky nicht gerade beste Freunde sind, kann man an etlichen Stellen nachlesen - diese Unprofessionalität im geschäftlichen Umgang miteinander jedoch auf dem Rücken der Kunden/Zuschauer auszutragen, ist eine Frechheit, finde ich...
Viele Grüße

R.

Falsches wird nicht dadurch richtig, dass es fortwährend wiederholt wird...

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von chrissaso780 » 06.01.2011, 09:57

AS400 hat geschrieben:Das liegt doch eigentlich auf der Hand: UM hat kein Interesse daran, den Konkurrenten Sky mit seinem einigermapen attraktiven HD-Angebot ins Netz zu lassen, in dem erst vor wenigen Wochen das sehr langwierig und mühsam zusammengeschusterte HD-Angebot von UM auf Sendung ging. Dass UM und Premiere/Sky nicht gerade beste Freunde sind, kann man an etlichen Stellen nachlesen - diese Unprofessionalität im geschäftlichen Umgang miteinander jedoch auf dem Rücken der Kunden/Zuschauer auszutragen, ist eine Frechheit, finde ich...
Ja sicher.
Das ist immer Unitymedia die schuld haben.

UM ist wahrscheinlich auch schuld daran das Sky ihre angemieteten Frequenzen nicht Optimal nutzen.
Das Sky jetzt zu dieser Zeit mindestens 50 MBit/s verschenkt weil die einfach mit der alten Modulation arbeiten.
Mit dieser verschenkten Kapazität kann man ganze 4 HD Starten.

Die gleiche frage kann man sich auch zwischen Sky und Astra sich stellen, warum die da oben im Orbit soviel Kapazität verschenken und lieber extra 2 Millionen Euro für ein weiteren Transponder ausgeben statt ihre angemieteten Transponder besser zu nutzen.
Die Frage kommt auf weil die Bilanzen von Sky nicht besonders toll ausehen.

Astra wirft man das Geld hinterher und bei den Kabelanbieter ist man plötzlich geizig.
Das zeigt doch eindeutig was Sky von den Kabelkunden halten.
Sogar Kabel BW hat nicht alle SKY HD Sender im Netz drin.

Die tatsache das die Kabelkunden erst 2 Jahre nach der Sky benennung ein HD HDD Receiver bekommen haben lässt seine wirkung auch nicht verpuffen.
Die UPC hat dafür 3 Monate gebraucht. Dieser Sky Kabel Sky+ Receiver kann man auch nicht bei allen Anbieter nutzen, vor allem nach 2 Jahren planung.

Hauptsache Unitymedia hat an allen schuld.
Wahrscheinlich ist auch Unitymedia schuld daran das jeden Tag die Sonne unter geht.

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von fuchs2010 » 06.01.2011, 12:49

Solange alle andere Kabelnetzbetreiber die Sky Hd`s in Vielzahl (manche sogar alle) einspeisen, ist der Gedanke naheliegend, dass bei UM etwas faul ist. Ausserdem hat der Vorredner bemägelt, dass dieser Hickhack auf dem Rücken der Kunden ausgetragen wird und das stinkt zum Himmel und wird ja wohl noch erlaubt sein.

Daran ändern auch die Beiträge der UM Jünger hier nichts - es gelingt euch nicht das HD Angebot von UM schönzuschreiben.

Ich wiederhole meine Forderung aus einem anderen Threat: als Verbraucher will ich die Wahl haben, welche HD Sender ich sehen will und was ich bereit bin dafür zu zahlen. Diese Wahl wird mir von UM genommen - eine unverschämte Ausnutzung einer Monopolstellung.

thats it.
endlich mehr sky hd`s bei um

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von DianaOwnz » 06.01.2011, 13:30

Alos ich weiß nicht was ihr wollt ?

Ich habe UM gerade für einen Preis vorgeschlagen und zwar per eMail an die CHIP Redaktion, für den Preis



HD-Bremse Des Jahres 2011


Mal sehen ob sich da was entwickeln kann.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von bubi09 » 06.01.2011, 13:39

Eribion hat geschrieben:Selbst die Telekom steht nach nicht mal 2 Monaten und einer überraschenden Kündigung des Vertrages mit Sky, wieder kurz vor einem Zusammenschluss mit der verhassten Sky
Konkurenz.
Wenn sich die Telekom und Sky wirklich bald wieder einigen würden, dann wäre die Einigung zwischen UM und Sky schon längst vollzogen. Die Telekom stellt nämlich die gleichen Forderungen an Sky wie UM und möchte ausgewählte Sky (HD) Sender nur selbstständig vermarkten. Da die Telekom aber selbst die Bundesliga hat, wäre die Bühne bei UM für Sky größer als bei T-Home.

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von fuchs2010 » 06.01.2011, 14:27

hätte, wäre, wenn...... das interessiert keinen mehr.

meine stimme zur "HD Bremse des Jahres 2010" hat UM auf jeden Fall.

Und wenn sich in 2011 nichts ändert, bekommt um den pokal zum behalten.
endlich mehr sky hd`s bei um

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von starchild-2006 » 06.01.2011, 16:50

Außerdem wenn UM die Sky Kanäle vermarktet werden die Kabelkunden WIEDER abgezockt mit sau teuren Preisen, denn ich glaube kaum das man bei den Heuschrecken alle Sky Sender und alle 10HD Sender für 29,95€ im Monat incl. HD Receiver buchen kann wie Sat Kunden, oder aähnlich gelagerte Angebote, denn Angebote gibts nicht bei UM für HDTV :wut:

Wer will denn dann noch die Nischen HD Sender für UM für fast den selben Preis bei der HD Paketbindung an HD Karte, Allstars SD Paket und HD Paket für fast den selben Preis?????? :kratz:

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von bubi09 » 06.01.2011, 21:25

Hör doch bitte mit diesem komischen Angebot auf, was ich zwar auch damals im Herbst 2010 gebucht habe (HD Option gratis; daher auch nicht wirklich ein Anspruch auf "mehr HD Sender"). Aktuell gibt es nicht wirklich tolle Angebote von Sky und die Preise für die Premiumpakete wurden kurzerhand vor zwei Tagen um je einen EUR erhöht.

feller6098
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 06.08.2009, 08:48

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von feller6098 » 07.01.2011, 08:34

Stimmt, gibt keine guten Angebote von Sky in der letzten Zeit. :D

Erst das Fussbalpaket für knapp 25 - konnte für 35 als Komplettepaket mit HD gebucht werden,
dann komplett für 32,90 - dann komplette für 34,90

Das alles in den letzten 6 Monaten.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von mischobo » 07.01.2011, 09:19

AS400 hat geschrieben:Das liegt doch eigentlich auf der Hand: UM hat kein Interesse daran, den Konkurrenten Sky mit seinem einigermapen attraktiven HD-Angebot ins Netz zu lassen, in dem erst vor wenigen Wochen das sehr langwierig und mühsam zusammengeschusterte HD-Angebot von UM auf Sendung ging. Dass UM und Premiere/Sky nicht gerade beste Freunde sind, kann man an etlichen Stellen nachlesen - diese Unprofessionalität im geschäftlichen Umgang miteinander jedoch auf dem Rücken der Kunden/Zuschauer auszutragen, ist eine Frechheit, finde ich...
... Unitymedia kann aber Sky nicht "aussperren", so wie es der Verfasser des Blogeintrages behauptet. Eine Ausperrung von Sky seitens Unitymedia würde gegen Rundfunkstaatsvertrag, Regulierungsverfügung der Bundesnetzagentur sowie gegen das Wettbewerbsrecht verstossen. Wenn Sky wirklich ausgesperrt werden würde, bräuchte Sky sich nur bei Landesmedienanstalt, Bundesnetzagentur und Kartellamt zu beschweren und wenn sich der Verdacht bestätigen würde, würde Unitymedia seitens Landesmedienanstalt, Bundesnetzagentur und Kartellamt sanktioniert.

Der Anbieter der Sky-Programme ist Sky und nicht Unitymedia und wo ein Wille ist, ist ein Weg. Aber offensichtlich will Sky diesen Weg nicht beschreiten

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von bubi09 » 07.01.2011, 09:40

Sky gibt ja via Twitter selbst die Antwort, warum es nicht klappt:
@skyrelations Das Problem, wenn Infrastrukturanbieter meinen Contentanbieter spielen zu müssen. Ist bei IPTV und VoD ja das gleiche...
Sehr richtig. Deswegen brauchen wir ja auch Netzneutralität und diskrimminierungsfreien Zugang auf allen Plattformen
Sky stichelt hier natürlich auch zu Recht gegen UM, aber verschweigt, dass sie selbst sowohl Plattformbetreiber und Programmveranstalter sind. Würde sich Sky damit zufrieden geben, wie TBS oder Sony nur als Programmveranstalter von Sky Cinema, Sky Action, Sky Sport 1 HD,... aufzutreten und diese Sender zur Vermarktung an UM, T-Home, KabelBW,... anzubieten, wären vermutlich Sky die ersten Sender, die es in den PayTV Paketen der Anbieter gebe. Denn am attraktivsten sind diese Sender auf jeden Fall. Aber nein: Sky macht es den Infrastrukturbetreiber nicht so einfach und möchte selbst eine Vermarktungsplattform für die eigenen und exklusive aber auch nicht-exklusive Sender per Infrastruktur eines Konkurrenten betreiben. Hier ist die finanzielle Beteiligung des Technikanbieters natürlich geringer und er hat auch wenig Einfluss auf die Vermarktung der Programme. Aktuell sind es zwar nur T-Home und UM, die sich an dieser parallelen Konkurrenz stören im eigenen Haus, aber auch einige andere Netzbetreiber (ich denke hier vor allem an KDG) denken hier an verpasste Einnahmen. KabelBW hat sich für eine Kooperation mit Sky entschieden. Dadurch stehen sie minimal besser da als die KDG. Aber für UM ist das wohl noch nicht Entschädigung genug.

Dass Sky aber zerbricht und nur noch als Programmveranstalter fungiert ist aber unwahrscheinlich. Man hat doch eine gewisse Macht, die im Kabel für eine HD Abdeckung von 7/8 (14 von 16 Bundesländer) ausreicht. Und das Druckmittel "Wechselt doch auf Sat!", ist auch in Teilen erfolgreich.

j00denkind
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 02.11.2010, 10:36

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von j00denkind » 07.01.2011, 09:52

mischobo hat geschrieben:
AS400 hat geschrieben:Das liegt doch eigentlich auf der Hand: UM hat kein Interesse daran, den Konkurrenten Sky mit seinem einigermapen attraktiven HD-Angebot ins Netz zu lassen, in dem erst vor wenigen Wochen das sehr langwierig und mühsam zusammengeschusterte HD-Angebot von UM auf Sendung ging. Dass UM und Premiere/Sky nicht gerade beste Freunde sind, kann man an etlichen Stellen nachlesen - diese Unprofessionalität im geschäftlichen Umgang miteinander jedoch auf dem Rücken der Kunden/Zuschauer auszutragen, ist eine Frechheit, finde ich...
... Unitymedia kann aber Sky nicht "aussperren", so wie es der Verfasser des Blogeintrages behauptet. Eine Ausperrung von Sky seitens Unitymedia würde gegen Rundfunkstaatsvertrag, Regulierungsverfügung der Bundesnetzagentur sowie gegen das Wettbewerbsrecht verstossen. Wenn Sky wirklich ausgesperrt werden würde, bräuchte Sky sich nur bei Landesmedienanstalt, Bundesnetzagentur und Kartellamt zu beschweren und wenn sich der Verdacht bestätigen würde, würde Unitymedia seitens Landesmedienanstalt, Bundesnetzagentur und Kartellamt sanktioniert.

Der Anbieter der Sky-Programme ist Sky und nicht Unitymedia und wo ein Wille ist, ist ein Weg. Aber offensichtlich will Sky diesen Weg nicht beschreiten
Sehe ich genauso! Da unitymedia nunmal in weiten Teilen NRW's und Hessen ein Monopol hat und sie ihre Marktmacht so ausnutzen würden wie von fast allen behauptet gäbe es Sanktionen. Und zwar nicht zu knapp! Das soll nicht heissen dass ich mit der Art und Weise konforn gehen kann wie unitymedia mit Ihren Kunden umgeht. Und den einzigen Knebelvertrag den ich habe ist mein Mietvertrag der es mir verbietet eine Schüssel aufzuhängen. So geht es warscheinlich ziemlich Vielen! Sollte ich das jemals dürfen wäre ich sofort weg von unitymedia. Dann SkyHD holen und schön.

LG

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von chrissaso780 » 07.01.2011, 12:45

Die UPC Netze inclusive UM haben ja alle ein neuen Chef.
Vielleicht ist der neue etwas mehr entgegenkommender zu Sky als der alte.

Mal sehen wie die Geschichte weiter geht.
Obwohl mich Sky überhaupt nicht reitzt.

Schon schlimm genug das die mich jede Anbetteln ich möge doch ein Abo bei den abschließen.

SmokeMaster
Kabelexperte
Beiträge: 231
Registriert: 15.09.2010, 17:56

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von SmokeMaster » 08.01.2011, 09:53

bubi09 hat geschrieben:Sky gibt ja via Twitter selbst die Antwort, warum es nicht klappt:
@skyrelations Das Problem, wenn Infrastrukturanbieter meinen Contentanbieter spielen zu müssen. Ist bei IPTV und VoD ja das gleiche...
Sehr richtig. Deswegen brauchen wir ja auch Netzneutralität und diskrimminierungsfreien Zugang auf allen Plattformen
Sky stichelt hier natürlich auch zu Recht gegen UM, aber verschweigt, dass sie selbst sowohl Plattformbetreiber und Programmveranstalter sind. Würde sich Sky damit zufrieden geben, wie TBS oder Sony nur als Programmveranstalter von Sky Cinema, Sky Action, Sky Sport 1 HD,... aufzutreten und diese Sender zur Vermarktung an UM, T-Home, KabelBW,... anzubieten, wären vermutlich Sky die ersten Sender, die es in den PayTV Paketen der Anbieter gebe. Denn am attraktivsten sind diese Sender auf jeden Fall. Aber nein: Sky macht es den Infrastrukturbetreiber nicht so einfach und möchte selbst eine Vermarktungsplattform für die eigenen und exklusive aber auch nicht-exklusive Sender per Infrastruktur eines Konkurrenten betreiben. Hier ist die finanzielle Beteiligung des Technikanbieters natürlich geringer und er hat auch wenig Einfluss auf die Vermarktung der Programme. Aktuell sind es zwar nur T-Home und UM, die sich an dieser parallelen Konkurrenz stören im eigenen Haus, aber auch einige andere Netzbetreiber (ich denke hier vor allem an KDG) denken hier an verpasste Einnahmen. KabelBW hat sich für eine Kooperation mit Sky entschieden. Dadurch stehen sie minimal besser da als die KDG. Aber für UM ist das wohl noch nicht Entschädigung genug.

Dass Sky aber zerbricht und nur noch als Programmveranstalter fungiert ist aber unwahrscheinlich. Man hat doch eine gewisse Macht, die im Kabel für eine HD Abdeckung von 7/8 (14 von 16 Bundesländer) ausreicht. Und das Druckmittel "Wechselt doch auf Sat!", ist auch in Teilen erfolgreich.
sky würde eine menge geld sparen wenn sie mit dem direktvertrieb aufhören würden. aber wie hier schon beschrieben, sky wirft das geld an allen möglichen stellen zum fenster raus. warum auch sparen wenn man nen reichen eigentümer hat der immer brav neue mio. reinbuttert...
nur das es so nicht ewig weitergehen wird, sky wird sicherlich in den nächsten jahren wieder zum verkauf stehen. und ich lach mich kaputt wenn UM dann zuschlägt :brüll:
-Geduld ist eine Tugend

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Eribion » 08.01.2011, 12:04

bubi09 hat geschrieben:
Eribion hat geschrieben:Selbst die Telekom steht nach nicht mal 2 Monaten und einer überraschenden Kündigung des Vertrages mit Sky, wieder kurz vor einem Zusammenschluss mit der verhassten Sky
Konkurenz.
Wenn sich die Telekom und Sky wirklich bald wieder einigen würden, dann wäre die Einigung zwischen UM und Sky schon längst vollzogen. Die Telekom stellt nämlich die gleichen Forderungen an Sky wie UM und möchte ausgewählte Sky (HD) Sender nur selbstständig vermarkten. Da die Telekom aber selbst die Bundesliga hat, wäre die Bühne bei UM für Sky größer als bei T-Home.

Entschuldige bitte, aber den Blödsinn kann ich bald nicht mehr lesen. Was hat denn die Telekom und deren Verhandlung mit Sky, mit Unitymedia zu tun.
Was ein quatsch zu behaupten, das Unitymedia und Sky sich schon längst geeinigt hätten, wenn die Telekom es schafft.
Das sind unterschiedliche Unternehmen die nichts, aber auch wirklich nichts mit einander zu tun haben.
Von daher ist eine Einigung zwischen Telekom und Sky auch nicht abhängig von der Einigung zwischen Unitymedia und Sky.
Denn die Telekom und Sky sind so weit bereit auf einander zu zugehen, das jeder sein Bundesliga Angebot weiter anbieten kann, und der Kunde entscheidet, welches
er nutzen möchte, von daher ist die Einigung zwischen der Telekom und Sky wahrscheinlicher, wie die zwischen Unitymedia und Sky, von daher ist und bleibt es
Unsinn was Du geschrieben hast, denn die Telekom hatte die Ursprünglichen Verträge aufgekündigt um Liga Total besser vermarkten zu können, und nicht
weil Sky zu teuer, zu eigenwillig oder sonst was war. Die Kondition die die Telekom jetzt erfüllt haben will, sind die selben wie vor der Vertragskündigung mit Sky,
von daher steht einer erneuten Zusammenarbeit nichts im Wege. Da die Regelung, wie genau zwei BuLi Produkte in einem Netz vermarktet werden können,
so gut wie sicher geregelt ist, steht auch einer Zusammenarbeit in naher Zukunft so gut wie nichts mehr im Weg.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von bubi09 » 08.01.2011, 12:33

Eribion hat geschrieben:Denn die Telekom und Sky sind so weit bereit auf einander zu zugehen,[...]
Hier mal zwei Zitate zu den Verhandlungen:
Also wie es für mich aussieht möchte die Telekom nur die Filetstücke von Sky: exklusive HD Sender, weitere Sportrechte/sender. Wenn Sky diese nicht einzeln und über T-Entertain vermarktet rausgeben will, dann sagt die Telekom eben "Nein". Also ich sehe nicht, dass hier eine Einigung eher in Sicht ist, als bei UM. UM stellt sicherlich ähnliche Bedingungen würde aber auch gleichzeitig die Bundesliga von Sky beziehen wollen. Dieses Szenario müsste für Sky also attraktiver sein.

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von chrissaso780 » 08.01.2011, 15:44

Das ewige leidige Thema.
Wir haben einfach die HD Sender von Sky nicht.

Warum auch immer.
Wenn ich die Post mir durchlese stelle nur fest das einige Schreiber die Sender gerne hätten aber keiner weis warum wir die nicht haben.

Einige Theorien hier erscheinen zumindestens Logisch wo man sagt da könnte ein funken Wahrheit drin stecken und andere Theorien wurden nur aus frustration geschrieben.

Warum die sich nicht einigen können das werden wir hier nie herrausfinden.
Offzielle Verhandelt man mit dennen. Inoffizielle weis keiner so recht was wirklich passsiert.

Ein kleiner erlesener Kreis von Mitbürger wissen schon warum wir diese Sender nicht haben.

Man kann sich natürlich die frage stellen wie lange will man den Offzielle noch verhandeln.
Premiere HD wurde 2007 eingespeisst und jetzt haben wir 2011.
Seit dem heißt es nur das man mit dennen verhandeln.

In dieser Zeit werden Hochhäuser gebaut.
Ich nehme das Argument mit den Verhandeln auch nicht wirklich ab.
Das ist einfach eine zulange Zeitspanne um glaubwürdig rüberzukommen.

Hege sogar mit den gedanken ob Sky überhaupt Interesse daran hat im Kabel von Unitymedia irgendetwas zuvermarkten.
Wenn ich mal daran denke welche tollen Receiver Sky für ihre Sat Kunden bereitstellen und wie lange die gebraucht haben bis die endlich mal ein HD Festplattenreceiver für Kabel hatten. Scheint mir nicht so das Kabelkunden bei Sky sehr beliebt währen.

Unitymedia kann auf die Almosen die sie von Sky bekommen für die Einspeisung ihrer Sender verzichten. Das ist kein betrag in einer höhe der Schmerzlich für Unitymedia währe. Sky Sender haben schon ein gewisse beliebtheit bei den Fernsehzuschauer. Weh tun würde das Unitymedia erst wenn die Kunden wegen des fehlen der HD Sky Sender ihre Zusammenarbeit mit Unitymedia beenden würden.

Es gibt einfach zu viele fragen die einfach nur unbeantwortet bleiben.
Die man hier im Forum auch nicht beantwortet werden können.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von DianaOwnz » 08.01.2011, 20:05

chrissaso780 hat geschrieben:Die UPC Netze inclusive UM haben ja alle ein neuen Chef.
Vielleicht ist der neue etwas mehr entgegenkommender zu Sky als der alte.

Mal sehen wie die Geschichte weiter geht.
Obwohl mich Sky überhaupt nicht reitzt.

Schon schlimm genug das die mich jede Anbetteln ich möge doch ein Abo bei den abschließen.
Darauf gibt es immer eine sehr gute Anwort und die lautet

"Ein HD Programmpaket von UM interessiert mich nur mit einer großen Auswahl an HD Sendern aber leiden fehlen bei Ihnen fast sämtliche sky HD Angebote."
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von chrissaso780 » 08.01.2011, 21:04

DianaOwnz hat geschrieben:
chrissaso780 hat geschrieben:Die UPC Netze inclusive UM haben ja alle ein neuen Chef.
Vielleicht ist der neue etwas mehr entgegenkommender zu Sky als der alte.

Mal sehen wie die Geschichte weiter geht.
Obwohl mich Sky überhaupt nicht reitzt.

Schon schlimm genug das die mich jede Anbetteln ich möge doch ein Abo bei den abschließen.
Darauf gibt es immer eine sehr gute Anwort und die lautet

"Ein HD Programmpaket von UM interessiert mich nur mit einer großen Auswahl an HD Sendern aber leiden fehlen bei Ihnen fast sämtliche sky HD Angebote."
Ich bin mir sicher das die Auswahl an HD Sender in den nächsten Monaten und Jahren auch bei UM größer werden wird.
Ob da dann auch irgendwann mal die Sky HD Sender dabei sein werden, das wird nur die Zukunft zeigen.

Wenn man 2014 überhaupt keine Sky Sender mehr im UM Netz sehen können dann wissen wir bescheid.
Dann haben die sich nämlich tot Verhandelt.

Tomis
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Tomis » 08.01.2011, 22:42

Die verhandeln doch schon gar nicht mehr , ist doch nur noch verarsche egal wer da jetzt dran Schuld ist es sind beides Saftläden ich will nur das haben wofür ich auch bezahle.

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Sky HD in Hessen und NRW

Beitrag von Eribion » 09.01.2011, 00:23

Tomis hat geschrieben:Die verhandeln doch schon gar nicht mehr , ist doch nur noch verarsche egal wer da jetzt dran Schuld ist es sind beides Saftläden ich will nur das haben wofür ich auch bezahle.
Tja, das ist wie bei Fussballvereinen, man hasst sich, nur warum weiß keine Sau mehr, weil mehr als 90% der Leute noch garnicht lang genug dabei sind um zu wissen warum.
Ich glaube so ist das auch den beiden Veranstaltern über die wir hier reden. Man hat irgendwann mal verhandelt, tuts auch immer noch, nur weiß mittlerweile keiner mehr wieso,
deshalb kommen die auch zu keinem Ergebnis. :brüll: :brüll: :brüll:
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste