SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
rollicarp
Übergabepunkt
Beiträge: 352
Registriert: 26.02.2008, 13:22
Wohnort: Hessen

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von rollicarp » 03.12.2010, 16:20

bubi09 hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Zu Weihnachten und an manchen Feiertagen laufen teilweise Filme in deutscher Erstausstrahlung auf ARD/ZDF, allerdings meist zu Zeiten wo man sich fragt was das ganze Soll..(Start um 21-22.00)
Eben. Und wenn die guten (das meine ich ernst) Filme so spät laufen, dann möchte ich die auch aufnehmen können. Aber mit der HD Box müsste das ja auch problemlos dann möglich sein. Nur wie will die ARD und das ZDF überhaupt Aufnahmen verhindern, wenn die Sender unverschlüsselt sind?
Ich gehe mal davon aus, dass ein Kopierschutz oder sonstiges auf den Filmen liegt!
Ob dann verschlüsselt oder unverschlüsselt, dieses dann keine Rolle spielen wird!
Die Weisheit eines Menschen misst man nicht nach seinen Erfahrungen, sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen!



Über WLAN Router D-LINK DIR-615 - Wireless N Router
3play Premium 100,UM 02, HD Recorder,Digital TV ALLSTARS inkl. HD-Option, UM02 HD Modul (CI+)
Bild

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Ryback85 » 03.12.2010, 16:32

Sollen sie ruhig machen. Dann kaufe ich mir eine Dreambox oder ne andere Linuxbox und da können sie noch soviele Sperren einbauen wie sie wollen damit kann man aufnehmen und gut ist. Ich meine es ist mein gutes Recht wenn ich schon die [zensiert] GEZ bezahle oder mir Werbung anschaue (wenn nicht aufgenommen ^^) es auch aufzunehmen

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Matrix110 » 03.12.2010, 16:53

Es ist nicht dein Recht. Du betrachtest es nur als dein Recht.

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Ryback85 » 03.12.2010, 17:00

Ich meine es mal gelesen zu haben das man das Recht hat sowas aufzunehmen. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Eins ist klar wenn sie es verhindern dann werde ich die GEZ (für TV) abmelden und schaue schwarz weiter. Ich rege mich jetzt schon auf wenn ich höre das Jauch 10.000.000 bekommen soll. Ein Privater kann sowas machen aber wieso bitte ein ÖR die werfen doch im Grunde mit meinem Geld um sich

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von koax » 03.12.2010, 17:15

Ryback85 hat geschrieben:Ich meine es mal gelesen zu haben das man das Recht hat sowas aufzunehmen.
Ja. Und es ist das Recht des Senders, das zu verhindern.
Eins ist klar wenn sie es verhindern dann werde ich die GEZ (für TV) abmelden und schaue schwarz weiter.
Das ist ganz und gar nicht Dein Recht. :zwinker:
Ich rege mich jetzt schon auf wenn ich höre das Jauch 10.000.000 bekommen soll.
Ich verstehe nicht, dass Du dich aufregst. Du darfst doch die Jauch-Sendung aufnehmen. :naughty:

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von koax » 03.12.2010, 17:21

bubi09 hat geschrieben:Nur wie will die ARD und das ZDF überhaupt Aufnahmen verhindern, wenn die Sender unverschlüsselt sind?
Mit Kopierschutz und der greift allenfalls bei direkter digitaler Aufnahme. Über die SCART-Schnittstelle bzw. andere analoge Schnittstellen wird das nicht verhindert werden können.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von koax » 03.12.2010, 17:26

bubi09 hat geschrieben:Es geht doch einzig und alleine um die Werbung oder günstigere Rechtepreise.
Ja sicher.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ein Rechteverwerter mehr Geld für das Recht einer Sendungsverbreitung sehen möchte, wenn er eine Archivierung und private Weiterverbreitung von Filmen hinnehmen muss.

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Ryback85 » 03.12.2010, 17:30

koax hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Nur wie will die ARD und das ZDF überhaupt Aufnahmen verhindern, wenn die Sender unverschlüsselt sind?
Mit Kopierschutz und der greift allenfalls bei direkter digitaler Aufnahme. Über die SCART-Schnittstelle bzw. andere analoge Schnittstellen wird das nicht verhindert werden können.
Bei SCART wie auch bei HDMI gibt es wege das zu verhindern. Allerdings gibt es auch immer wieder Leute die diese wege knacken und das ist auch gut so.

@bubi

Ich weiß das es nicht mein Recht ist aber das Recht nehme ich mir dann. Ich sehe nicht ein für die 3 mal die ich im Jahr ARD/ZDF und maximal WDR schaue zuzahlen und mir dann noch vorschreiben zu lassen ich darf es nicht mehr aufnehmen. Für mein Radio zahle ich gerne weiter wenn es so kommt aber nicht mehr fürs TV weil ich dann weniger schauen werde bei den ÖR

hansdieter123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 69
Registriert: 03.06.2009, 14:19

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von hansdieter123 » 03.12.2010, 17:32

Bei gleichbleibenden Einnahmen aus Rundfunkgebühren müsste die Programmqualität demzufolge spürbar ansteigen. Andernfalls müsste man auch so konsequent sein und die Rundfunkgebühren senken.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von koax » 03.12.2010, 17:44

Ryback85 hat geschrieben:Ich weiß das es nicht mein Recht ist aber das Recht nehme ich mir dann. Ich sehe nicht ein für die 3 mal die ich im Jahr ARD/ZDF und maximal WDR schaue zuzahlen und mir dann noch vorschreiben zu lassen ich darf es nicht mehr aufnehmen. Für mein Radio zahle ich gerne weiter wenn es so kommt aber nicht mehr fürs TV weil ich dann weniger schauen werde bei den ÖR
Du würdest Dir kein Recht nehmen, allenfalls ein Unrecht.
Im übrigen ist das sowieso akademisch, weil Du diese Möglichkeit ab 2013 ohnehin nicht mehr hast.

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Ryback85 » 03.12.2010, 17:48

koax hat geschrieben:
Ryback85 hat geschrieben:Ich weiß das es nicht mein Recht ist aber das Recht nehme ich mir dann. Ich sehe nicht ein für die 3 mal die ich im Jahr ARD/ZDF und maximal WDR schaue zuzahlen und mir dann noch vorschreiben zu lassen ich darf es nicht mehr aufnehmen. Für mein Radio zahle ich gerne weiter wenn es so kommt aber nicht mehr fürs TV weil ich dann weniger schauen werde bei den ÖR
Du würdest Dir kein Recht nehmen, allenfalls ein Unrecht.
Im übrigen ist das sowieso akademisch, weil Du diese Möglichkeit ab 2013 ohnehin nicht mehr hast.
Das stimmt aber bis dahin hätte ich mehr wie 300 € gespart. Ich habe nichts dagegen für was zu zahlen was ich nutze (zahle für SKY und UM genau wie für die 2 - 3 mal im Jahr OR) aber ich zahle nicht mehr wenn ich es nicht mehr nutze. So sieht es nun mal aus. Ich höre Radio also zahle ich. Ich schaue TV auf OR also zahle ich aber wenn ich nicht mehr schaue (weil ich keine aufnahme von machen kann und ich nie um 2015 fertig bin) dann zahle ich entsprechend auch nicht mehr. Dieses nur weil man kann jemanden Zahlen zu lassen stört mich auch. Beispiel ich kann bei Rot für die Ampel fahren bestraft werde ich dafür aber erst wenn ich es mache. Ich kann jemanden durch Kampfsport verletzten bestraft werde ich erst wenn ich es mache. Wieso also muss ich zahlen wenn ich nicht schaue?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von conscience » 03.12.2010, 18:07

Recht nehmen ...
Klingt nach einem Michael Kohlhaas.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von bubi09 » 03.12.2010, 18:15

Ist ja toll, wenn ARD/ZDF den Kopierschutz HDCP oder Macrovision einsetzen. Aber wer will denn direkt am HDMI- oder DVI-Anschluss abgreifen? Aktuell kann doch jeder mit einem einfachen "Aldi"-Receiver eine Sendung aufnehmen und dann entweder direkt per USB oder durch Ausbau der Festplatte die Streams im PC verarbeiten. Das kann doch nur durch eine verschlüsselte Ausstrahlung (HD+) verhindert werden.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von koax » 03.12.2010, 18:17

Ryback85 hat geschrieben: Das stimmt aber bis dahin hätte ich mehr wie 300 € gespart. Ich habe nichts dagegen für was zu zahlen was ich nutze (zahle für SKY und UM genau wie für die 2 - 3 mal im Jahr OR) aber ich zahle nicht mehr wenn ich es nicht mehr nutze.
Was glaubst Du für was ich alles zahle, was ich nicht nutze:
Ich gehe nie zum Fußball. Trozdem musste ich dem hiesigen Verein eine Großarena bezahlen.
Ich gehe in keinen Kindergarten. Trotzdem muss ich die mitbezahlen.
Ich gehe auch nicht mehr zur Schule. Trotzdem muss ich die mitbezahlen.
Ich schaue nie den Musikantenstadl. Trotzdem wird der von meinen Gebühren mitbezahlt.
usw..

Werde erwachsen.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von koax » 03.12.2010, 18:21

bubi09 hat geschrieben:Das kann doch nur durch eine verschlüsselte Ausstrahlung (HD+) verhindert werden.
Warum machst Du die Gedanken über die Probleme derer, die ihre Rechte auf diese Weise schützen wollen?
Wenn sie einen solchen Kopierschutz haben wollen, dann soll es doch gut sein.
Eine Verschlüsselung in ö.r. TV wird es in absehbarer Zeit nicht geben.
Eher gibt es solche Programmangebote nicht mehr.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von bubi09 » 03.12.2010, 18:31

koax hat geschrieben:Wenn sie einen solchen Kopierschutz haben wollen, dann soll es doch gut sein.
Eine Verschlüsselung in ö.r. TV wird es in absehbarer Zeit nicht geben.
Eher gibt es solche Programmangebote nicht mehr.
Daher ist ja auch alles dummes Geschwätz.

SmokeMaster
Kabelexperte
Beiträge: 231
Registriert: 15.09.2010, 17:56

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von SmokeMaster » 03.12.2010, 18:47

ob man ein recht hat die ör aufzuzeichnen kann ich nicht sagen, aber zahlt nicht jeder der ein gerät zur analogen oder digitalen aufzeichnung von daten, oder einen lehren beschreibbaren datenträger kauft, eine in diesem preis enthaltene abgabe an die gema welche diese abgaben nach irgendwelchen schlüsseln an irgend wehn der das urheberrecht an irgendwas hat weitergibt?

ich meine das damals mitbekommen zu haben als das gesetz zum urheberrecht für film und musik geändert wurde... (ot, aber es ist ein witz das dies nur bei film und musik, nicht aber für software geädert wurde... hat da etwa eine lobby zu wenig politiker geschmiert?)

warum sollte man dies zahlen wenn es nix mehr zum aufzeichnen gibt... aber naja in einem land in dem wir immernoch eine sektsteuer zahlen, einst eingeführt zum aufbau der kaiserlich hoheitlichen marineflotte, wird es nicht verwundern das nach wie vor eine gebür an die gema fließen wird.

zum glück plane ich eh gerade den aufbau eines htpc's -da kann ich aufzeichnen was ich will und meine aufzeichnungen auf dvd, bluray oder sonstwas speichern um diese archivieren zu können.

und noch das wort zum freitag zu diesen plänen: das ist für mich das gleiche als wenn mein wasserversorger mir verbieten will mit meinem wasser blumen zu gießen weil es so nicht mehr in die kanalisation fließt und damit nicht geklährt und mir nochmal verkauft werden kann :wand:
-Geduld ist eine Tugend

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von doubleuseven » 03.12.2010, 19:10

Etwas aufnehmen aus dem TV, achja da war doch mal was in der Zeit der VHS glaube ich :super: :D :glück:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Moses » 04.12.2010, 01:41

Wenn die ÖR wollen, pumpen die einfach ein paar Milliarden in ihr ganz eigenes System und gut ist... dann dürfen alle Deutschen nix mehr aufnehmen, das Ausland aber wohl und alles ist so gut, wie es immer war... oder so. ;) Dann können auch endlich RTL und ProSiebenSat1 ihre SD Programme entsprechend "schützen". :winken:

Benutzeravatar
rollicarp
Übergabepunkt
Beiträge: 352
Registriert: 26.02.2008, 13:22
Wohnort: Hessen

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von rollicarp » 04.12.2010, 06:13

ARD/ZDF: Verschlüsselung und Aufnahmesperre kein Thema!

Hier nachzulesen: :vertraghai:

http://www.satundkabel.de/index.php?opt ... Itemid=155
Die Weisheit eines Menschen misst man nicht nach seinen Erfahrungen, sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen!



Über WLAN Router D-LINK DIR-615 - Wireless N Router
3play Premium 100,UM 02, HD Recorder,Digital TV ALLSTARS inkl. HD-Option, UM02 HD Modul (CI+)
Bild

Udo-Andreas
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 11:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Udo-Andreas » 04.12.2010, 22:25

Der Kopierschutz nennt sich DVB-CPCM (Digital Video Broadcasting - Content Copy and Protection Management). In Großbritannien wird dieser Kopierschutz bereits von BBC HD und ITV HD verwendet. Der letzte Link ist ein Dokument von Kabel Deutschland.

http://de.wikipedia.org/wiki/Content_Pr ... Management

http://en.wikipedia.org/wiki/DVB-CPCM

http://www.ifn.ing.tu-bs.de/itg/docs/07 ... 7_CPCM.pdf

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Matrix110 » 04.12.2010, 22:55

BBC hat dagegen den großartigen iPlayer wo man alles in HD im Nachhinein streamen kann...(und auch mit relativ guten Bitraten)

Udo-Andreas
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 11:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Udo-Andreas » 05.12.2010, 00:03

Der Kopierschutz wird nur bei Kinofilmen eingesetzt, wenn es der Rechteinhaber verlangt. Die BBC wird also solche Inhalte nicht zum Streamen zur Verfügung stellen, wenn sie weiterhin Kinofilme in HD ausstrahlen will.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von DianaOwnz » 13.12.2010, 14:49

rollicarp hat geschrieben:ARD/ZDF: Verschlüsselung und Aufnahmesperre kein Thema!

Hier nachzulesen: :vertraghai:

http://www.satundkabel.de/index.php?opt ... Itemid=155

Eine komplette Aufnahmesperre dürfte sich auch wegen der Gebühren nciht durchsetzen lassen oder kann man sich dann als Wechselschichtler von der Gebührenzahlung befreien lassen weil man das Programm ja nicht mehr anschauen kann ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: SKANDAL: Aufnahmesperre für ARD HD/SD und ZDF HD/SD kommt

Beitrag von Moses » 13.12.2010, 21:03

So konkret war "schauen können" noch nie gefasst... ein TV-Tuner reicht völlig, auch ohne Antenne, Kabel oder Satellitenempfang. Dass man nur mit einem Tuner ohne Empfangsweg nur rauschen bekommt, ist für GEZ irrelevant. Daher wurden für Schulen extra TV Geräte angeschafft, aus denen dann die TV-Tuner aufwändig entfernt wurden, damit keine GEZ Gebühr gezahlt werden musste. Da wird man sich um den Schichtarbeiter nen Dreck scheren, vor allem senden die ÖR ja Rund um die Uhr. ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste