UM vs Sat

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: UM vs Sat

Beitrag von HariBo » 28.09.2010, 20:48

ich hoffe dennoch, dass du einen guten Psychologen hast ........

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM vs Sat

Beitrag von starchild-2006 » 28.09.2010, 20:50

HariBo hat geschrieben:ich hoffe dennoch, dass du einen guten Psychologen hast ........
Toller Abschluß jetzt fällt Dir nichts mehr ein, aber Hauptsache UM verteidigen egal wie :hirnbump:

harry01
Übergabepunkt
Beiträge: 251
Registriert: 20.12.2007, 12:33
Wohnort: SU

Re: UM vs Sat

Beitrag von harry01 » 28.09.2010, 20:53

petersfeld hat geschrieben:
harry01 hat geschrieben:Ich bin weder mit UM verbandelt noch auf UM angewiesen. Wenn ich wollte, könnte ich mir so ne Schüssel aufs Dach schrauben. Will ich aber nicht, weil ...

1. es Sch....e aussieht
2. ich keine Lust habe, eine kpl. neue Verkabelung zu legen
3. ich nicht so viel Geld für "eigene" Receiver (für 3 TV) ausgeben möchte
4. ich kein TV Junkie bin
5. ich mit dem zufrieden bin, was ich habe (Basic-TV + HD Box).
6. ich brauche keine 7589 Programme. (oder wieviele sind es?)

Ich brauche hier auch nichts schön zu reden. Da kann das Sternenkind noch so oft schimpfen, ich bin zufrieden und ich kann auch warten.
es fehlt noch Punkt 7

7. weil ich keine Ahnung habe :brüll:
...und wieder mal ein typischer unqualifizierter Beitrag von jemandem der ein anonymes Forum dazu nutzt seine Komplexe auszuleben, weil er im wahren Leben nichts zu sagen hat. Aber hauptsache du denkst du hast Ahnung. Schau lieber einmal nach, ob du keinen Sprung in deiner Schüssel hast.

@starchild
zu 3:

Der Witz überhaupt!

Aber dreimal an Unitymedia zahlen und dreifach Basic etc für drei Smartkarten
FALSCH! Ich habe zwar 3 Receiver, aber zahle nur für einen Basic Vertrag plus Miete für die HD-Box.
Das liegt daran dass ich einen Receiver durch die Umstellung Analog-Digital bekommen habe, den anderen durch eine Umstellung auf 3play. Und das völlig ohne Zusatzkosten! Also 3 Receiver, 3 Smartkarten, einmal zahlen.

Porky1
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: UM vs Sat

Beitrag von Porky1 » 28.09.2010, 21:08

Falsch

Ich habe 3 Smartcards und zahle nur für eine Basic und eine
noch das Digital Plus abo.Das ist ein kabel Forum und kein Sat Forum.
Ich wundere mich das manche über UM schimpfen,aber selber das Angebot
Internet und Telefon nutzen.So schlecht kann UM ja nicht sein.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: UM vs Sat

Beitrag von HariBo » 28.09.2010, 21:11

starchild-2006 hat geschrieben:
HariBo hat geschrieben:ich hoffe dennoch, dass du einen guten Psychologen hast ........
Toller Abschluß jetzt fällt Dir nichts mehr ein, aber Hauptsache UM verteidigen egal wie :hirnbump:

meine Erfahrung zeigt mir, dass es keinen Sinn macht mit pathologischen Fällen weiter zu diskutieren.

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: UM vs Sat

Beitrag von opa38 » 28.09.2010, 22:45

Porky1 hat geschrieben:.....So schlecht kann UM ja nicht sein.
Im TV Bereich schon..... :brüll:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Porky1
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: UM vs Sat

Beitrag von Porky1 » 28.09.2010, 23:39

Im Bereich Internet und Telefon schon... :D

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: UM vs Sat

Beitrag von kris26 » 28.09.2010, 23:55

HariBo hat geschrieben:
starchild-2006 hat geschrieben:
HariBo hat geschrieben:ich hoffe dennoch, dass du einen guten Psychologen hast ........
Toller Abschluß jetzt fällt Dir nichts mehr ein, aber Hauptsache UM verteidigen egal wie :hirnbump:

meine Erfahrung zeigt mir, dass es keinen Sinn macht mit pathologischen Fällen weiter zu diskutieren.
Und dann triffst du ausgerechnet auf das Paradebeispiel eines pathologischen Falls :D

Aber du hast recht, mit dem hat es keinen Sinn irgendwie sinnvoll zu diskutieren. Mit einem Stück Toastbrot oder nem Schimpansen zu reden würde mehr Sinn machen.
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

-Thomas-
Kabelexperte
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 12:13
Wohnort: Münster

Re: UM vs Sat

Beitrag von -Thomas- » 29.09.2010, 11:19

HariBo hat geschrieben:meine Erfahrung zeigt mir, dass es keinen Sinn macht mit pathologischen Fällen weiter zu diskutieren.
So ist das halt mit Trollen. Erst ziehen sie Dich auf ihr Niveau herunter, und dann schlagen sie Dich mit Erfahrung! :kafffee:
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: UM vs Sat

Beitrag von Desperados-1984 » 29.09.2010, 13:08

für SAT muss man neue Kabel verlegen
dazu sag ich nur:
Einkabelsystem benutzen oder einen alten Kamin zweckentfremden wie ich es gemacht habe!

petersfeld
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 11.04.2010, 13:05

Re: UM vs Sat

Beitrag von petersfeld » 30.09.2010, 07:53

harry01 hat geschrieben:
petersfeld hat geschrieben:
harry01 hat geschrieben:Ich bin weder mit UM verbandelt noch auf UM angewiesen. Wenn ich wollte, könnte ich mir so ne Schüssel aufs Dach schrauben. Will ich aber nicht, weil ...

1. es Sch....e aussieht
2. ich keine Lust habe, eine kpl. neue Verkabelung zu legen
3. ich nicht so viel Geld für "eigene" Receiver (für 3 TV) ausgeben möchte
4. ich kein TV Junkie bin
5. ich mit dem zufrieden bin, was ich habe (Basic-TV + HD Box).
6. ich brauche keine 7589 Programme. (oder wieviele sind es?)

Ich brauche hier auch nichts schön zu reden. Da kann das Sternenkind noch so oft schimpfen, ich bin zufrieden und ich kann auch warten.
es fehlt noch Punkt 7

7. weil ich keine Ahnung habe :brüll:
...und wieder mal ein typischer unqualifizierter Beitrag von jemandem der ein anonymes Forum dazu nutzt seine Komplexe auszuleben, weil er im wahren Leben nichts zu sagen hat. Aber hauptsache du denkst du hast Ahnung. Schau lieber einmal nach, ob du keinen Sprung in deiner Schüssel hast.

@starchild
zu 3:

Der Witz überhaupt!

Aber dreimal an Unitymedia zahlen und dreifach Basic etc für drei Smartkarten
FALSCH! Ich habe zwar 3 Receiver, aber zahle nur für einen Basic Vertrag plus Miete für die HD-Box.
Das liegt daran dass ich einen Receiver durch die Umstellung Analog-Digital bekommen habe, den anderen durch eine Umstellung auf 3play. Und das völlig ohne Zusatzkosten! Also 3 Receiver, 3 Smartkarten, einmal zahlen.
ich habe keinen "Sprung in der Schüssel", aber du hast einfach keine Ahnung oder bist zu blöd (um in deinem Umgangston zu antworten).

harry01
Übergabepunkt
Beiträge: 251
Registriert: 20.12.2007, 12:33
Wohnort: SU

Re: UM vs Sat

Beitrag von harry01 » 30.09.2010, 13:26

In meinem Umgangston sind Worte wie "blöd" und "Schwachkopf" nicht im Gebrauch, im Gegensatz zu deinem Sprachgebrauch. Die Meinung anderer sollte man deshalb nicht ständig mit solchen Schlagwörtern kommentieren.

memphis
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 01.06.2010, 15:04

Re: UM vs Sat

Beitrag von memphis » 30.09.2010, 14:05

Desperados-1984 hat geschrieben:
für SAT muss man neue Kabel verlegen
dazu sag ich nur:
Einkabelsystem benutzen oder einen alten Kamin zweckentfremden wie ich es gemacht habe!
:super:
Kenn ich doch irgendwo her? :kratz:

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: UM vs Sat

Beitrag von DianaOwnz » 30.09.2010, 18:18

starchild-2006 hat geschrieben:
memphis hat geschrieben:
starchild-2006 hat geschrieben:

Ich würds nicht machen, war ja nur als Gegenrechnung für den User gedacht, dem die Kosten zu Hoch waren und lieber monatlich zahlen und dann ist es so ja wohl besser, er zahlt monatlich eienen Betrag, aber die Sache gehört Ihm dann nach zwei jahren und dannach keine Kosten mehr als 24 Monate zahlen und nichts in der Hand zu haben was einen gehört und danach munter weiterzuzahlen, ist doch wesentlich effektiver als für was zu zahlen und nacher nichts zu haben, wenn man denn auf SAT wechseln kann und das Geld nicht sofort zur Verfügung hat, aber dann jede Menge geld monjatlich an Gebühren und Miete spart, dann ist dies die wesentlich BESSERE monatliche Zahlung,m denn bei den verträgen von UM ist er ja in gewisser Weise genauso verschuldet und muß das Abo 24 Monate zahlen ob er will oder nicht, nur so zahlt er es halt für sich und danach nicht mehr!!!!!!!
Da besteht aber ein wesentlicher Unterschied. Ein Kreditvertrag beinhaltet immer einen Eintrag in die Schufa, das andere ist ein Leihvertrag, der taucht nicht in der Schufa auf, wäre auch wahnsinn, denn dann müsste jeder Leihwagen darin auftauchen.
Das Abo muss er doch gar nicht wählen, deshalb verstehe ich auch nicht die Argumentation ob er will oder nicht.
Ich kann auch nicht verstehen, was der Sat-, bzw Kabelempfang mit der Farbe des Receiver zu tun hat. Das erschließt sich mir nicht, oder haben die Farben einen Einfluss auf das Signal?



Wer lesen kann ist klar im Vorteil, bei der Farbe des Receivers hab ich im Gegensatz zu Unitymedia bei Sat die WAHL des Receivers und somit auch zig Möglichkeiten und natürlich auch dann der Farbe sprich schwarz oder silber, je nach Modell!!!!!!!!


Bei Unitymedia gibt es nur die abgrundtief häßliche WEIßE HD Box die in Zukunft für HD Empfang zuständig sein wird.

Die zudem äußerst laut und fehlerhaft ist und somit KEINE freie WAHL

Aber lenkt mal nur ab mit lll oder!!!!!!!

Hauptsache UM außen vor lassen wie schlecht die sind :zwinker:

Da liegst du aber falsch !

Wenn du die Privaten in HD haben willst , was ja offensichtlich ist, dann mußt du dir einen HD+ Receiver anschaffen denn normale funktionieren nicht weil sie die ganzen Restriktionnen nicht umsetzen.

Bei sky mußt du ebenfalls einen sky Receiver nachweisen und kannst nicht jeden x-beliebigen benutzen.

Das ändert natürlich nichts an derTatsache das mir diese Häßliche weiße UM HD Box ebenfalls nicht ins Haus kommt denn meine Geräte sind ebenfalls ALLE schwarz :)
starchild-2006 hat geschrieben:
HariBo hat geschrieben:ich sag doch .... du kennst diese Produkte nicht, und ich wette, dass du die HD Box nur von Bildern kennst.

Ich habe diese weiße häßliche HD Box seit zwei Wochen zu Hause : Die Wette hast Du verloren und ich bin Heimkinofan und habe Boxen im Wert von 6300€ damals gekauft THX Ultra 2 wenn Dir das was sagen sollte ebenso einen THX Ultra 2 Receiver (den Du NIEMALS in WEIß finden wirst, wenn Du überhaupt je einen zu Gesicht bekommen hast und weist was für eine Klasse der hat)

Nur mal so am rande, steht aber nicht zur Debatte, aber ich kenn mich in Sachenn Verstärker TV etc schon aus und die meisten TV´s sind nun mal schwarz und siber, in Ausnahmefall weiß.

Und ja ich kenne Bang&Oluflson aber die sind zwar High End, aber nicht auf der Höhe der aktuellen Hifi, 3D Receiver, neue Tonformate bei Blu-ray damals etc.


Und wie gesagt die sprechen nicht für das Klientel von UM, deren Hauptkunden werden wohl eher im Eigenheim eine Sat Schüssel haben und sich bestimmt nicht von UM vorschreiben lassen was für eine klaprige HD Box die sich aufstellen dürfen und welche Sender denn irgendwann mal bei UM eingespeist werden :D

TV Geräte müssen am Bildrand schwarz sein weil damit der Kontrasteindruck erhöht wird.
Daher haben manche silbernen TVs auch wenigstens einen schwarzen Rand um das Bild.
Gänzlich in silber oder weiß vorhandene Geräte können prinzipiell bedingt nicht das Bild so gut darstellen als wenn der TV in schwarz wäre.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: UM vs Sat

Beitrag von DianaOwnz » 30.09.2010, 18:26

Porky1 hat geschrieben:Falsch

Ich habe 3 Smartcards und zahle nur für eine Basic und eine
noch das Digital Plus abo.Das ist ein kabel Forum und kein Sat Forum.
Ich wundere mich das manche über UM schimpfen,aber selber das Angebot
Internet und Telefon nutzen.So schlecht kann UM ja nicht sein.
Das kann man doch differenzieren.

Internet von UM ist bei mir konkurrenzlos preiswert und qualitativ sehr hochwertig. Telefon eine feine kostengünstige Nebensache.

Der TV Empfang über UM ist für mich jedoch eine Zumutung und auch qualitativ schlecht.

Wenn du eine Partei wählst bist du dann 100%ig mit allem was die sagen immer einverstanden ?
Kann ich mir kaum vorstellen.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: UM vs Sat

Beitrag von opa38 » 30.09.2010, 21:06

DianaOwnz hat geschrieben:


Bei sky mußt du ebenfalls einen sky Receiver nachweisen und kannst nicht jeden x-beliebigen benutzen.
Diese Aussage ist natürlich schlichtweg falsch....... :naughty:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: UM vs Sat

Beitrag von std » 30.09.2010, 21:09

Wenn du die Privaten in HD haben willst , was ja offensichtlich ist, dann mußt du dir einen HD+ Receiver anschaffen denn normale funktionieren nicht weil sie die ganzen Restriktionnen nicht umsetzen.
nö, gibt inzwischen 2 oder 3 CI-Module die mit HD+ umgehen können, ohne Restriktionen. Und die Dreamboxen könnens eh

Porky1
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: UM vs Sat

Beitrag von Porky1 » 30.09.2010, 21:33

opa38 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:


Bei sky mußt du ebenfalls einen sky Receiver nachweisen und kannst nicht jeden x-beliebigen benutzen.
Diese Aussage ist natürlich schlichtweg falsch....... :naughty:
Stimmt, da hat Opa recht.Mein Arbeitskollege hat ein Technisat HD8+.Er kann RTL HD uns Sky HD
empfangen damit.Er musste lediglich vorweisen das er noch eine D-Box betreiben will.Er hat
Nummer von der Box angegeben und dann kam der die Karte.Da hat natürlich Sat dicken Vorteile
gegensatz zu Um mit Zwangsbox.

petersfeld
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 11.04.2010, 13:05

Re: UM vs Sat

Beitrag von petersfeld » 30.09.2010, 21:36

opa38 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:


Bei sky mußt du ebenfalls einen sky Receiver nachweisen und kannst nicht jeden x-beliebigen benutzen.
Diese Aussage ist natürlich schlichtweg falsch....... :naughty:
Wie fast alle Bemerkungen über Sat oder Sky von diesen Experten. Kein Wunder, dass die alle noch Kabel und Unitymedia haben! :brüll:

Porky1
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: UM vs Sat

Beitrag von Porky1 » 30.09.2010, 21:37

petersfeld hat geschrieben:
opa38 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:


Bei sky mußt du ebenfalls einen sky Receiver nachweisen und kannst nicht jeden x-beliebigen benutzen.
Diese Aussage ist natürlich schlichtweg falsch....... :naughty:
Wie fast alle Bemerkungen über Sat oder Sky von diesen Experten. Kein Wunder, dass die alle noch Kabel und Unitymedia haben! :brüll:

Nicht alle anscheinend.Sat ahben viele wie man doch hier immer wieder liest.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: UM vs Sat

Beitrag von DianaOwnz » 30.09.2010, 23:34

opa38 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:


Bei sky mußt du ebenfalls einen sky Receiver nachweisen und kannst nicht jeden x-beliebigen benutzen.
Diese Aussage ist natürlich schlichtweg falsch....... :naughty:
Die Aussage stimmt , selbstverständlich kannst du mit anderen receivern schauen , aber nur im Rahmen eines AGB Verstoßes !
std hat geschrieben:
Wenn du die Privaten in HD haben willst , was ja offensichtlich ist, dann mußt du dir einen HD+ Receiver anschaffen denn normale funktionieren nicht weil sie die ganzen Restriktionnen nicht umsetzen.
nö, gibt inzwischen 2 oder 3 CI-Module die mit HD+ umgehen können, ohne Restriktionen. Und die Dreamboxen könnens eh

Das ist nicht offiziell und die Software auf den Modulen ist Grauzone bzw. illegal und wird nciht mit dem Modul geliefert !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: UM vs Sat

Beitrag von DianaOwnz » 30.09.2010, 23:36

Porky1 hat geschrieben:
opa38 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:


Bei sky mußt du ebenfalls einen sky Receiver nachweisen und kannst nicht jeden x-beliebigen benutzen.
Diese Aussage ist natürlich schlichtweg falsch....... :naughty:
Stimmt, da hat Opa recht.Mein Arbeitskollege hat ein Technisat HD8+.Er kann RTL HD uns Sky HD
empfangen damit.Er musste lediglich vorweisen das er noch eine D-Box betreiben will.Er hat
Nummer von der Box angegeben und dann kam der die Karte.Da hat natürlich Sat dicken Vorteile
gegensatz zu Um mit Zwangsbox.
Also hat der Opa NICHT recht , das sagst du ja auch noch selbst :nein:

"Er musste lediglich vorweisen das er noch eine D-Box betreiben will "

Es stimmt also genau das was ICH gesagt habe und eben nicht das vom Opi.
:brüll:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

memphis
Kabelexperte
Beiträge: 145
Registriert: 01.06.2010, 15:04

Re: UM vs Sat

Beitrag von memphis » 01.10.2010, 08:26

Kompromissvorschlag:

Ja die Auswahl an Receivern, auf denen ich Sky schauen kann ist ungleich größer als die von HD+ oder der einzigen die von UM angeboten wird.
Ich kann zwar meinen Receiver bertreiben, jedoch muss er, offiziel, Sky zertifiziert sein. Heißt im Klartext, ich darf nicht jeden benutzen, aber erheblich mehr!

Die Betonung liegt hier auf darf und nicht kann

Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: UM vs Sat

Beitrag von Regius » 02.10.2010, 11:02

Ich habe da mal eine wirklich kleine fast unauffällige Sat Antenne von Selfsat oder von Clarktech gefunden, die dürfte sich doch wohl für jeden der einen freien Blick auf Astra hat sehr unscheinbar installieren lassen .
Und falls es dennoch nachfragen geben sollte ist es halt die Solarheizung für die Blumen :hammer:

Passende Videos

http://www.youtube.com/watch?v=o43Ug1p39uY

http://www.youtube.com/watch?v=fjQen0Mj4zo

http://www.youtube.com/watch?v=-RevGVdTfes
Bild

Bild

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: UM vs Sat

Beitrag von kris26 » 02.10.2010, 11:58

Hast du schön gepostet. Hatte selber noch nie eine Selfsat, aber habe gehört das die Teile sehr gut arbeiten sollen. Sehen nicht aus wie eine Satschüssel und lassen sich fast überall und unauffällig anbringen. Wie die aussieht kann man die echt gut verstecken und mit Astra 19,2°E sollte es beim Empfang keine Probleme geben.

Für jeden der als endlich ein bisschen TV Freiheit genießen will, und irgendwas, ob Fenster oder Balkon in Richtung Süden hat, ist dieses Teil ne echte Alternative!
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast