CI(+) Modul von UM?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 15.09.2010, 15:48

bubi09 hat geschrieben:
Unitymedia Werden die neuen HD-Sender ab Oktober auch ohne HD-Box laufen? Ist wie bei anderen Anbietern auch eine CI+ Variante in Planung?
Derzeit findet eine Evaluierung von CI+ Modulen für den Einsatz in iD TV Sets statt. ^JF
An CI+ wird also gearbeitet. Das Cabelcom Modul scheint sich zu bewähren.

Fakt ist erst einmal das die Schweizer sich das nicht gefallen lassen und massiv protestiert haben.
Hier halten alle die Schnauze und kaufen weiter.


Ähnliche Proteste laufen in Großbritannien bzüglich DVB-t2 und dem CopyBit.
Hier halten alle die Schnauze und kaufen weiter.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 15.09.2010, 16:46

Mal sehen wie es in den Niederlanden angenommen wird.

UPC führt CI-Plus in den Niederlanden ein

UPC und UM gehören beide zu Liberty. Von Gängelungen ist in der Mitteilung aber nicht die Rede. Und so weit ich weiß werden in Holland auch keine Programme von ProSiebenSat.1 und der dt. RTL Group angeboten, die "geschützt" werden sollen.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 17.09.2010, 10:41

Auch beim Kabelnetzbetreiber Nr 1 in Deutschland ist CI+ ein Thema und das scheint schon sehr fortgeschritten zu sein.

Infosat: Kabel BW führt neue Produktmarke „Mein TV“ ein – CI+-Modul in Vorbereitung
Digitalmagazin: Lässt sich das neue Angebot künftig auch mit einem CI+-Modul entschlüsseln?

Beberweil: Kabel BW ist bekannt dafür, den Digitalempfang für seine Kunden so einfach wie möglich machen. Dies haben wir in der Vergangenheit beispielsweise durch den unverschlüsselten digitalen Empfang der großen Privatsender unter Beweis gestellt. An der Einführung eines CI+-Moduls arbeiten wir gerade. Selbstverständlich werden dann auch unsere Pay-TV-Pakete mit dem entsprechenden Modul empfangbar sein. Allerdings werden Empfangsgeräte mit CI+ zukünftig nicht sämtliche Leistungsmerkmale abbilden können, die die Kabel BW-HD-Receiver oder -HD-Rekorder bieten. Auch interaktive Anwendungen wie Video on Demand, also der Abruf von Filmen über die Fernbedienung, ist mit CI+ nicht möglich. Kabel BW bietet heute mit dem HD-Receiver für zwei Euro im Monat einen sehr günstigen und komfortablen Einstieg in den HDTV-Empfang. Für fünf Euro im Monat kann darüber hinaus ein HD-Rekorder zur Aufnahme von Sendungen gebucht werden.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 17.09.2010, 16:33

DianaOwnz hat geschrieben:Das wäre unsnnig da man auf CI+ Module hihe Gebühren zahlen muß.
sky könnte ein NDS Modul einführen , warum sollten sie das teurere CI+ nehmen was bei immer mehr Menschen übel aufstößt ?
Sorry dass ich das nochmal rauskrame. Damit man mit einem Modul/Receiver Sky und HD+ empfangen kann. Beiden Seiten führen Gespräche und "sind zuversichtlich". Naja, was das heißt kennen wir ja alle zu genüge.

http://www.digitalfernsehen.de/news_883648.html

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 24.09.2010, 19:40

Ab Mitte Oktober bis spätetens Anfang November soll es bei Tele Columbus ein CI+ Modul für einen einmaligen Kaufpreis von 79,90 EUR geben. Das besagen aktuell Insiderinformationen im Telecolumbus Form. Die Liste an Kabelnetzbetreibern, die kein Modul anbieten, wird immer kürzer und UM steht auch in dieser Liste.

Das CI+ Modul wird vermutlich nur auf NDS setzen, da mit Conax kein HD (vor allem der HD+ Sender) gestattet ist.

P.S.: Übrigens sind auch "weitere grosse veränderungen" für den Oktober bei TC geplant. Diese Änderungen beziehen sich wohl aber auf das Internetangebot.


mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von mischobo » 01.10.2010, 13:13

bubi09 hat geschrieben:Ab Mitte Oktober bis spätetens Anfang November soll es bei Tele Columbus ein CI+ Modul für einen einmaligen Kaufpreis von 79,90 EUR geben. Das besagen aktuell Insiderinformationen im Telecolumbus Form. Die Liste an Kabelnetzbetreibern, die kein Modul anbieten, wird immer kürzer und UM steht auch in dieser Liste.

Das CI+ Modul wird vermutlich nur auf NDS setzen, da mit Conax kein HD (vor allem der HD+ Sender) gestattet ist.

P.S.: Übrigens sind auch "weitere grosse veränderungen" für den Oktober bei TC geplant. Diese Änderungen beziehen sich wohl aber auf das Internetangebot.
... natürlich können die HD-Programme von RTL und ProSiebenSat auch in Conax verschlüsselt werden. Allerdings setzt das einen Receiver voraus, der Conax DRM Control unterstützt. Features von Conax DRM Control:
(..)
Conax Contego™ DRM Control provides operators with the ability to determine how the content can be consumed on various devices, controlling features such as:

* Downscaling of HD content
* Copy control (copy freely, copy once, copy never)
* Retention limit for time-shift
* Trick-play control, e.g. no fast-forward during commercials
Erste Receiver, die DRM Control unterstützen sind Technisat HD8-C und Technisat HD4-CX, jeweils mit aktueller Software.
Auch wird es CI+ Module von Conax geben -> http://www.digitalfernsehen.de/IBC-2010 ... 600.0.html . Ob es die auch bei Telecolumbus geben wird, sei mal dahingestellt ...

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 05.10.2010, 17:54

Das Kabelkiosk, über das auch die HD-Sender der großen Privaten empfangen werden kann, wird im November 2010 ein CI+ Modul auf den Markt bringen.

Quelle: DF: Kabelkiosk mit flexiblerem Angebot und CI-Plus

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 05.10.2010, 20:34

bubi09 hat geschrieben:Auch beim Kabelnetzbetreiber Nr 1 in Deutschland ist CI+ ein Thema und das scheint schon sehr fortgeschritten zu sein.

Infosat: Kabel BW führt neue Produktmarke „Mein TV“ ein – CI+-Modul in Vorbereitung
Digitalmagazin: Lässt sich das neue Angebot künftig auch mit einem CI+-Modul entschlüsseln?

Beberweil: Kabel BW ist bekannt dafür, den Digitalempfang für seine Kunden so einfach wie möglich machen. Dies haben wir in der Vergangenheit beispielsweise durch den unverschlüsselten digitalen Empfang der großen Privatsender unter Beweis gestellt. An der Einführung eines CI+-Moduls arbeiten wir gerade. Selbstverständlich werden dann auch unsere Pay-TV-Pakete mit dem entsprechenden Modul empfangbar sein. Allerdings werden Empfangsgeräte mit CI+ zukünftig nicht sämtliche Leistungsmerkmale abbilden können, die die Kabel BW-HD-Receiver oder -HD-Rekorder bieten. Auch interaktive Anwendungen wie Video on Demand, also der Abruf von Filmen über die Fernbedienung, ist mit CI+ nicht möglich. Kabel BW bietet heute mit dem HD-Receiver für zwei Euro im Monat einen sehr günstigen und komfortablen Einstieg in den HDTV-Empfang. Für fünf Euro im Monat kann darüber hinaus ein HD-Rekorder zur Aufnahme von Sendungen gebucht werden.

Ist doch klar, die verschlüsseln ja auch in NDS .
Die bisherigen Kabel CI+ Module benutzen wohl alle NDS .
Bei Kabel BW ist das aber nicht weiter schlimm solange die Free TV Sender auch Free TV sind, im Gegensatz zu UM und Kabel Deutschland.

Was soll mir der link zur DF News sagen ?

Das die zu den HD+ Unterstützern zählen ist wohl allen hinlänglich bekannt , ich verstehe aber jetzt den Zusammenhang nicht :confused:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 05.10.2010, 20:40

DianaOwnz hat geschrieben:Das die zu den HD+ Unterstützern zählen ist wohl allen hinlänglich bekannt , ich verstehe aber jetzt den Zusammenhang nicht :confused:
Mit UM hat das nichts zu tun. Aber die Liste an KNBs, die ein CI+ Modul anbieten wird länger. Nicht nur alle großen - bis auf UM - bieten schon eins an oder werden bald, auch die kleinen, die Kabelkiosk vermarkten werden bald ein CI+ Modul anbieten können. Auch kein Wunder. Zwangsboxen können die sich nicht leisten und die Privaten können sie ja auch bald anbieten.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 05.10.2010, 20:44

mischobo hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Ab Mitte Oktober bis spätetens Anfang November soll es bei Tele Columbus ein CI+ Modul für einen einmaligen Kaufpreis von 79,90 EUR geben. Das besagen aktuell Insiderinformationen im Telecolumbus Form. Die Liste an Kabelnetzbetreibern, die kein Modul anbieten, wird immer kürzer und UM steht auch in dieser Liste.

Das CI+ Modul wird vermutlich nur auf NDS setzen, da mit Conax kein HD (vor allem der HD+ Sender) gestattet ist.

P.S.: Übrigens sind auch "weitere grosse veränderungen" für den Oktober bei TC geplant. Diese Änderungen beziehen sich wohl aber auf das Internetangebot.
... natürlich können die HD-Programme von RTL und ProSiebenSat auch in Conax verschlüsselt werden. Allerdings setzt das einen Receiver voraus, der Conax DRM Control unterstützt. Features von Conax DRM Control:
(..)
Conax Contego™ DRM Control provides operators with the ability to determine how the content can be consumed on various devices, controlling features such as:

* Downscaling of HD content
* Copy control (copy freely, copy once, copy never)
* Retention limit for time-shift
* Trick-play control, e.g. no fast-forward during commercials
Erste Receiver, die DRM Control unterstützen sind Technisat HD8-C und Technisat HD4-CX, jeweils mit aktueller Software.
Auch wird es CI+ Module von Conax geben -> http://www.digitalfernsehen.de/IBC-2010 ... 600.0.html . Ob es die auch bei Telecolumbus geben wird, sei mal dahingestellt ...
Bitte verwirre doch jetzt hier die Leute nicht,
Unter Features versteht man im allgemeinen etwas Positives.
Es wäre sinnvoller und auch richtig gewesen wenn DU statt Features das Wort Restrictions benutzt hättest denn nichts anderes ist das was du da aufzählst !
vorturner2 hat geschrieben:dann können sich ja die hibbeligen user schonmal anstreichen, was sie dann nächste woche aufzeichnen wollen :D
damit wäre dann wieder eine weitere schwere um-geburt volllbracht!

Wer sich dies HD Gängelbox gekauft hat wird in naher Zukunft außer den Öffentlich Rechtlichen bald gar nichts mehr aufnehmen können sagt meine Glaskugel v3.5 ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 05.10.2010, 20:56

DianaOwnz hat geschrieben:Unter Features versteht man im allgemeinen etwas Positives.
Dann bitte mal ein Wörterbuch verwenden. Da steht nichts von ausschließlich positiv.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 05.10.2010, 21:10

Da übersiehst du aber das alle die CI+ Module anbieten auch NDS einetzen (im Kabel).

Deshalb habe ich auch "im Allgemeinen" geschrieben.

Der Spruch It*s not a bug , it's a feature sagt dir etwas ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 05.10.2010, 21:14

DianaOwnz hat geschrieben:Der Spruch It*s not a bug , it's a feature sagt dir etwas ?
"frei ins Dt. übersetzt: „Es ist kein Fehler, sondern ein Merkmal.“"

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 06.10.2010, 10:56

bubi09 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:Der Spruch It*s not a bug , it's a feature sagt dir etwas ?
"frei ins Dt. übersetzt: „Es ist kein Fehler, sondern ein Merkmal.“"
Dann sage mir ob es nicht besser gepaßt hätte anstelle von Feature Restrictions zu sagen, denn nichts anderes ist es ?

Außerdem scheinst du nicht zu wissen bei welcher Gelegeneheit dieser engl. Satz gesagt wird, ansonsten hättest du es anders übersetzt.
Deine Übersetzung ist in dem Fall einfach nur falsch !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 06.10.2010, 11:03

Passt eigentlich eher hier hin:
bubi09 hat geschrieben:Im DF-Forum gibt es ein interessantes Zitat aus einer Email von UM. Hier der wichtige Ausschnitt.
Im Zuge der geplanten Ausweitung unseres HD-Angebots prüfen wir derzeit die Möglichkeit,
wie wir zukünftig private HD-Sender auch auf anderer Hardware (z.B. CI Modulen, HD
Receiver der Kunden) verfügbar machen können, ohne hierbei die restriktiven technischen
Vorgaben der Sendeunternehmen (z.B. Kopierschutz) zu verletzen, die derzeit an uns
herangetragen werden.
Daraus ergibt sich nicht nur, dass ein CI+ Modul in Überlegung ist, sondern auch, dass - wie ich schon die ganze Zeit vermutet habe - die Sender einen Haufen Schrott an Gängelungen eingebaut haben wollen und UM in der Zwickmühle steckt. Etliche Zuschauer schreien ja förmlich nach bestimmten Sendern, die diese Gängelungen haben wollen. Werden diese Sender aufgenommen, wird es HD nur mit Zwang oder CI+ geben. Lässt man diese Sender draußen, um auf solche Schutzmaßnahmen zu verzichten, ist eine große Mehrheit, die die Gängelungen gar nicht kennt, verwundert, dass bestimmte Sender nicht angeboten werden.
DianaOwnz hat geschrieben:Dann sage mir ob es nicht besser gepaßt hätte anstelle von Feature Restrictions zu sagen, denn nichts anderes ist es ?
Feature = Merkmal, Eigenschaft passt finde ich sehr gut und ist neutral im Gegensatz zum wertenden Restrictions. Wer Wörter falsch versteht, weil er die Übersetzung oder den Ursprung nicht kennt ist selbst dran schuld. Ich habe jedenfalls mischobos "feature" nicht als tolle, positive Eigenschaften von Conax DRM verstanden.
DianaOwnz hat geschrieben:Außerdem scheinst du nicht zu wissen bei welcher Gelegeneheit dieser engl. Satz gesagt wird, ansonsten hättest du es anders übersetzt.
Deine Übersetzung ist in dem Fall einfach nur falsch !
Klar weiss ich wann dieser Satz gesagt wird. Vielleicht wird er in Deutschland aber auch an den falschen Stellen gebraucht. Eigentlich dient der von mir verlinkte Feature-Request zur unterschediung zwischen Fehler (Bug) und einer neuen Funktion (Feature). Das Zitat von dir bedeutet einfach nur, dass dieses Verhalten kein Fehler sondern so gewollt ist.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 06.10.2010, 11:10

bubi09 hat geschrieben:Passt eigentlich eher hier hin:
bubi09 hat geschrieben:Im DF-Forum gibt es ein interessantes Zitat aus einer Email von UM. Hier der wichtige Ausschnitt.
Im Zuge der geplanten Ausweitung unseres HD-Angebots prüfen wir derzeit die Möglichkeit,
wie wir zukünftig private HD-Sender auch auf anderer Hardware (z.B. CI Modulen, HD
Receiver der Kunden) verfügbar machen können, ohne hierbei die restriktiven technischen
Vorgaben der Sendeunternehmen (z.B. Kopierschutz) zu verletzen, die derzeit an uns
herangetragen werden.
Daraus ergibt sich nicht nur, dass ein CI+ Modul in Überlegung ist, sondern auch, dass - wie ich schon die ganze Zeit vermutet habe - die Sender einen Haufen Schrott an Gängelungen eingebaut haben wollen und UM in der Zwickmühle steckt. Etliche Zuschauer schreien ja förmlich nach bestimmten Sendern, die diese Gängelungen haben wollen. Werden diese Sender aufgenommen, wird es HD nur mit Zwang oder CI+ geben. Lässt man diese Sender draußen, um auf solche Schutzmaßnahmen zu verzichten, ist eine große Mehrheit, die die Gängelungen gar nicht kennt, verwundert, dass bestimmte Sender nicht angeboten werden.

Das kann ich so untestützen.
Problem dabei it das man es vor der Bevölkrung verscheiert was CI+ eigentlich bedeutet.
Das fängt damit an das in vielen Zeitschriften Geräte mit CI+ eine positivere Bewertung erhalten als ohne.
Eien Seite weiter stehen dann die ganen möglichen Einschränkungen die ihnen CI+ bringen kann.
Es würde eigentlich nur Sinn machen wenn man die Bevölkerung vor der ungenormten CI+ Schnittstelle warnen würde und Geräte mit diesem Schacht abwerten würde da er nicht dem einzigen Standard Ci 1.0 entspricht.
Eine Standarisierung wurde wegen zu vieler Nachteile für den Zuschauer vom DVB-Konsortium abgelehnt und dieses faule Ei soll genau diesen jetzt untergeschoben werden.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 06.10.2010, 11:15

Man muss halt kompromissbereit sein. Für mich ist es ein Kompromiss, wenn die HD+ Sender nicht zu UM in HD oder SD kommen. Anderen sind diese Sender überlebenswichtig und sie sehen CI+ als gangbaren Kompromiss an. UM muss da den Grad genau ablaufen. Aktuell machen sie es wirklich verkehrt aus Sicht der Technikfreunde. Aber wer nach RTL HD schreit, dem ist es völlig egal, mit was er diesen Sender gucken kann.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 06.10.2010, 11:16

bubi09 hat geschrieben:Passt eigentlich eher hier hin:
bubi09 hat geschrieben:Im DF-Forum gibt es ein interessantes Zitat aus einer Email von UM. Hier der wichtige Ausschnitt.
Im Zuge der geplanten Ausweitung unseres HD-Angebots prüfen wir derzeit die Möglichkeit,
wie wir zukünftig private HD-Sender auch auf anderer Hardware (z.B. CI Modulen, HD
Receiver der Kunden) verfügbar machen können, ohne hierbei die restriktiven technischen
Vorgaben der Sendeunternehmen (z.B. Kopierschutz) zu verletzen, die derzeit an uns
herangetragen werden.
Daraus ergibt sich nicht nur, dass ein CI+ Modul in Überlegung ist, sondern auch, dass - wie ich schon die ganze Zeit vermutet habe - die Sender einen Haufen Schrott an Gängelungen eingebaut haben wollen und UM in der Zwickmühle steckt. Etliche Zuschauer schreien ja förmlich nach bestimmten Sendern, die diese Gängelungen haben wollen. Werden diese Sender aufgenommen, wird es HD nur mit Zwang oder CI+ geben. Lässt man diese Sender draußen, um auf solche Schutzmaßnahmen zu verzichten, ist eine große Mehrheit, die die Gängelungen gar nicht kennt, verwundert, dass bestimmte Sender nicht angeboten werden.
DianaOwnz hat geschrieben:Dann sage mir ob es nicht besser gepaßt hätte anstelle von Feature Restrictions zu sagen, denn nichts anderes ist es ?
Feature = Merkmal, Eigenschaft passt finde ich sehr gut und ist neutral im Gegensatz zum wertenden Restrictions. Wer Wörter falsch versteht, weil er die Übersetzung oder den Ursprung nicht kennt ist selbst dran schuld. Ich habe jedenfalls mischobos "feature" nicht als tolle, positive Eigenschaften von Conax DRM verstanden.
DianaOwnz hat geschrieben:Außerdem scheinst du nicht zu wissen bei welcher Gelegeneheit dieser engl. Satz gesagt wird, ansonsten hättest du es anders übersetzt.
Deine Übersetzung ist in dem Fall einfach nur falsch !
Klar weiss ich wann dieser Satz gesagt wird. Vielleicht wird er in Deutschland aber auch an den falschen Stellen gebraucht. Eigentlich dient der von mir verlinkte Feature-Request zur unterschediung zwischen Fehler (Bug) und einer neuen Funktion (Feature). Das Zitat von dir bedeutet einfach nur, dass dieses Verhalten kein Fehler sondern so gewollt ist.
Na es geht also doch , denn was ist ein Fehler ? Ein Nachteil für den Kaufer ;)

Ebenso verhält es sich in mischobos Satz. Warum soll man es nicht so nennen wie es ist ?
Es ist ein Nachteil für uns Zuschauer und genau DA ist die wertende Bezeichnung eindeutig besser als eine neutrale , daß ist das gleiche wie mit dem CI+ Problem in den Zeitschriften, Verschleierung von negativen Auswirkungen für Leute die sich nicht so gut auskennen um ihnen diesen "TV und Receiver Virus namens CI+" unterjubeln zu können ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 06.10.2010, 11:20

bubi09 hat geschrieben:Man muss halt kompromissbereit sein. Für mich ist es ein Kompromiss, wenn die HD+ Sender nicht zu UM in HD oder SD kommen. Anderen sind diese Sender überlebenswichtig und sie sehen CI+ als gangbaren Kompromiss an. UM muss da den Grad genau ablaufen. Aktuell machen sie es wirklich verkehrt aus Sicht der Technikfreunde. Aber wer nach RTL HD schreit, dem ist es völlig egal, mit was er diesen Sender gucken kann.

Komisch ?

Leute wie mich die seit Jahren auf Premiere/sky in HD warten läßt man vor die Wand laufen und bei den Privaten will man kompromissbereit sein ?
Umgekehrt würde ich es verstehen, dann würde UM im Endeffekt FÜR den Kunden handeln denn welche Wahl haben dann die Privaten ?
Reichweitenverlust oder senden ohne die Zuschauer zu verarschen .
Der wird eintreten je mehr Sender es in HD gibt, es wird eher etwas in HD geschaut als etwas was es nur in SD gibt.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

ManniHD
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 06.10.2010, 11:43

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von ManniHD » 06.10.2010, 12:08

DianaOwnz hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Man muss halt kompromissbereit sein. Für mich ist es ein Kompromiss, wenn die HD+ Sender nicht zu UM in HD oder SD kommen. Anderen sind diese Sender überlebenswichtig und sie sehen CI+ als gangbaren Kompromiss an. UM muss da den Grad genau ablaufen. Aktuell machen sie es wirklich verkehrt aus Sicht der Technikfreunde. Aber wer nach RTL HD schreit, dem ist es völlig egal, mit was er diesen Sender gucken kann.

Komisch ?

Leute wie mich die seit Jahren auf Premiere/sky in HD warten läßt man vor die Wand laufen und bei den Privaten will man kompromissbereit sein ?
Umgekehrt würde ich es verstehen, dann würde UM im Endeffekt FÜR den Kunden handeln denn welche Wahl haben dann die Privaten ?
Reichweitenverlust oder senden ohne die Zuschauer zu verarschen .
Der wird eintreten je mehr Sender es in HD gibt, es wird eher etwas in HD geschaut als etwas was es nur in SD gibt.
Hallo,
ich habe mich heute in diesem Forum angemeldet. Lese aber schon lange hier und bin den vielen guten Ratschlägen von einigen Leuten sehr dankbar. Habe auch die HD Box (keine 2 Wochen Lieferzeit). Außer 4 Wochen Gestank keine Probleme.
Macht doch mal eine Umfrage bei allen Unitymedia Kunden (nicht nur im Forum) was die haben wollen ?

Mein Tipp: 99 % DIE PRIVATEN !!!!!! 1 % Sky !!!!!! (wenn überhaupt)

So sehe ich das, sowie auch meine Bekannten. Keiner will Sky (das einzigste was da lohnt ist Sport, dafür den Preis ?)

Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
Beiträge: 390
Registriert: 02.02.2010, 12:39
Wohnort: Duisburg

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von LucaToni » 06.10.2010, 12:54

ManniHD hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Man muss halt kompromissbereit sein. Für mich ist es ein Kompromiss, wenn die HD+ Sender nicht zu UM in HD oder SD kommen. Anderen sind diese Sender überlebenswichtig und sie sehen CI+ als gangbaren Kompromiss an. UM muss da den Grad genau ablaufen. Aktuell machen sie es wirklich verkehrt aus Sicht der Technikfreunde. Aber wer nach RTL HD schreit, dem ist es völlig egal, mit was er diesen Sender gucken kann.

Komisch ?

Leute wie mich die seit Jahren auf Premiere/sky in HD warten läßt man vor die Wand laufen und bei den Privaten will man kompromissbereit sein ?
Umgekehrt würde ich es verstehen, dann würde UM im Endeffekt FÜR den Kunden handeln denn welche Wahl haben dann die Privaten ?
Reichweitenverlust oder senden ohne die Zuschauer zu verarschen .
Der wird eintreten je mehr Sender es in HD gibt, es wird eher etwas in HD geschaut als etwas was es nur in SD gibt.
Hallo,
ich habe mich heute in diesem Forum angemeldet. Lese aber schon lange hier und bin den vielen guten Ratschlägen von einigen Leuten sehr dankbar. Habe auch die HD Box (keine 2 Wochen Lieferzeit). Außer 4 Wochen Gestank keine Probleme.
Macht doch mal eine Umfrage bei allen Unitymedia Kunden (nicht nur im Forum) was die haben wollen ?

Mein Tipp: 99 % DIE PRIVATEN !!!!!! 1 % Sky !!!!!! (wenn überhaupt)

So sehe ich das, sowie auch meine Bekannten. Keiner will Sky (das einzigste was da lohnt ist Sport, dafür den Preis ?)
Ich glaube nicht dass es nur 1% der Kunden wäre die SKY abonieren selbst wenn alle Sender verfügbar sind. Meiner Meinung wären das viel mehr, denke da eher an zweistellige Prozentzahlen. Aber der Preis für das SKY-Abo ist doch nicht dafür verantwortlich ob die Sender bei UM verfügbar sind oder nicht...
Weiß auch nicht was immer an dem Preis gemeckert werden muss...
Standartpreis bei nur Sport + Bundesliga + HD liegt bei 50€ - die meisten beziehen ihr Abo mit Sonderaktionen und zahlen dementsprechend weniger. 50€/Monat oder weniger finde ich persönlich noch vertretbar. Rechnet man beispielsweise gegen bekomme ich für den Jahreswert des Abos eine Dauerkarte fürs Stadion meines Lieblingsvereins. "Nachteil" hier: ich kann immer nur 1 Spiel sehen und das nur alle 14 Tage - dafür hat man natürlich die beste Atmopshäre wo SKY natürlich nicht mehr mithalten kann. Über SKY sehe ich ALLE Spiele meines Vereins oder ALLE Spiele der Bundesliga und das Bier aus dem Getränkemarkt ist in der Summe auch wesentlich günstiger als das im Stadion. Und am Rande... wer trinkt schon gerne und mit Überzeugung Bier aus Plastikbechern?
Jetzt nehmen wir noch den Aufpreis fürs Filmabo und halten gegen, jeden Film der neu erscheint auch aus der Videothek auszuleihen... Auch hier zahle ich als Filmfan drauf wenn ich mir die Sachen aus der Videothek hole...

sorry für das ganze Offtopic...

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 06.10.2010, 14:46

ManniHD hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Man muss halt kompromissbereit sein. Für mich ist es ein Kompromiss, wenn die HD+ Sender nicht zu UM in HD oder SD kommen. Anderen sind diese Sender überlebenswichtig und sie sehen CI+ als gangbaren Kompromiss an. UM muss da den Grad genau ablaufen. Aktuell machen sie es wirklich verkehrt aus Sicht der Technikfreunde. Aber wer nach RTL HD schreit, dem ist es völlig egal, mit was er diesen Sender gucken kann.

Komisch ?

Leute wie mich die seit Jahren auf Premiere/sky in HD warten läßt man vor die Wand laufen und bei den Privaten will man kompromissbereit sein ?
Umgekehrt würde ich es verstehen, dann würde UM im Endeffekt FÜR den Kunden handeln denn welche Wahl haben dann die Privaten ?
Reichweitenverlust oder senden ohne die Zuschauer zu verarschen .
Der wird eintreten je mehr Sender es in HD gibt, es wird eher etwas in HD geschaut als etwas was es nur in SD gibt.
Hallo,
ich habe mich heute in diesem Forum angemeldet. Lese aber schon lange hier und bin den vielen guten Ratschlägen von einigen Leuten sehr dankbar. Habe auch die HD Box (keine 2 Wochen Lieferzeit). Außer 4 Wochen Gestank keine Probleme.
Macht doch mal eine Umfrage bei allen Unitymedia Kunden (nicht nur im Forum) was die haben wollen ?

Mein Tipp: 99 % DIE PRIVATEN !!!!!! 1 % Sky !!!!!! (wenn überhaupt)

So sehe ich das, sowie auch meine Bekannten. Keiner will Sky (das einzigste was da lohnt ist Sport, dafür den Preis ?)
Schon klar das das VerdummungsTV nachgefragter ist.

Die Umfrage macht aber erst Sinn wenn der Preis für das Privat TV bekannt ist.
Was macht denn bei den Privaten SInn, da bleibt ja gar nichts oder ist das Niveau in diesem Land wirklich so tief gesunken das eine Nachfrage nach dem Trash TV herrscht ?

Bei sky ist fast alles in HD, bei den Privaten fast alles hochskaliert, HD ist da die Ausnahme.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von Matrix110 » 06.10.2010, 17:48

LucaToni hat geschrieben:
Ich glaube nicht dass es nur 1% der Kunden wäre die SKY abonieren selbst wenn alle Sender verfügbar sind. Meiner Meinung wären das viel mehr, denke da eher an zweistellige Prozentzahlen. Aber der Preis für das SKY-Abo ist doch nicht dafür verantwortlich ob die Sender bei UM verfügbar sind oder nicht...
Weiß auch nicht was immer an dem Preis gemeckert werden muss...
Standartpreis bei nur Sport + Bundesliga + HD liegt bei 50€ - die meisten beziehen ihr Abo mit Sonderaktionen und zahlen dementsprechend weniger. 50€/Monat oder weniger finde ich persönlich noch vertretbar. Rechnet man beispielsweise gegen bekomme ich für den Jahreswert des Abos eine Dauerkarte fürs Stadion meines Lieblingsvereins. "Nachteil" hier: ich kann immer nur 1 Spiel sehen und das nur alle 14 Tage - dafür hat man natürlich die beste Atmopshäre wo SKY natürlich nicht mehr mithalten kann. Über SKY sehe ich ALLE Spiele meines Vereins oder ALLE Spiele der Bundesliga und das Bier aus dem Getränkemarkt ist in der Summe auch wesentlich günstiger als das im Stadion. Und am Rande... wer trinkt schon gerne und mit Überzeugung Bier aus Plastikbechern?
Jetzt nehmen wir noch den Aufpreis fürs Filmabo und halten gegen, jeden Film der neu erscheint auch aus der Videothek auszuleihen... Auch hier zahle ich als Filmfan drauf wenn ich mir die Sachen aus der Videothek hole...

sorry für das ganze Offtopic...
zweistellige Prozentzahlen an Sky Abonnenten? Ich glaube du träumst nen bisschen...
Sky hat 2.4Millionen Abonnenten, davon haben 15% HD.
Unitymedia versorgte im Juni 2010 4,5Millionen Haushalte mit Analog bzw. Digital TV. Haushalte gibt es in Deutschland etwa 40millionen (grob).
Also versorgt UM ~11% der Haushalte mit TV, wenn wir jetzt grob annehmen, dass die Verteilung von Sky Deutschlandweit etwa gleich ist sind das 270.000 Abonnenten bei Unitymedia, was 6% der UM Kunden entspricht, von diesen 6% haben 15% HD also 40.500 was 0.9% der UM Kunden entspricht.
Und ich bezweifele mal ganz stark, dass urplötzlich eine Meute von 180.000 UM Kunden sich entschließt Sky Komplettpaket mit HD zu abonnieren und natürlich noch jeder bisherige Sky Abonnent auf das HD Paket upgraded....

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 06.10.2010, 20:51

Matrix110 hat geschrieben:
LucaToni hat geschrieben:
Ich glaube nicht dass es nur 1% der Kunden wäre die SKY abonieren selbst wenn alle Sender verfügbar sind. Meiner Meinung wären das viel mehr, denke da eher an zweistellige Prozentzahlen. Aber der Preis für das SKY-Abo ist doch nicht dafür verantwortlich ob die Sender bei UM verfügbar sind oder nicht...
Weiß auch nicht was immer an dem Preis gemeckert werden muss...
Standartpreis bei nur Sport + Bundesliga + HD liegt bei 50€ - die meisten beziehen ihr Abo mit Sonderaktionen und zahlen dementsprechend weniger. 50€/Monat oder weniger finde ich persönlich noch vertretbar. Rechnet man beispielsweise gegen bekomme ich für den Jahreswert des Abos eine Dauerkarte fürs Stadion meines Lieblingsvereins. "Nachteil" hier: ich kann immer nur 1 Spiel sehen und das nur alle 14 Tage - dafür hat man natürlich die beste Atmopshäre wo SKY natürlich nicht mehr mithalten kann. Über SKY sehe ich ALLE Spiele meines Vereins oder ALLE Spiele der Bundesliga und das Bier aus dem Getränkemarkt ist in der Summe auch wesentlich günstiger als das im Stadion. Und am Rande... wer trinkt schon gerne und mit Überzeugung Bier aus Plastikbechern?
Jetzt nehmen wir noch den Aufpreis fürs Filmabo und halten gegen, jeden Film der neu erscheint auch aus der Videothek auszuleihen... Auch hier zahle ich als Filmfan drauf wenn ich mir die Sachen aus der Videothek hole...

sorry für das ganze Offtopic...
zweistellige Prozentzahlen an Sky Abonnenten? Ich glaube du träumst nen bisschen...
Sky hat 2.4Millionen Abonnenten, davon haben 15% HD.
Unitymedia versorgte im Juni 2010 4,5Millionen Haushalte mit Analog bzw. Digital TV. Haushalte gibt es in Deutschland etwa 40millionen (grob).
Also versorgt UM ~11% der Haushalte mit TV, wenn wir jetzt grob annehmen, dass die Verteilung von Sky Deutschlandweit etwa gleich ist sind das 270.000 Abonnenten bei Unitymedia, was 6% der UM Kunden entspricht, von diesen 6% haben 15% HD also 40.500 was 0.9% der UM Kunden entspricht.
Und ich bezweifele mal ganz stark, dass urplötzlich eine Meute von 180.000 UM Kunden sich entschließt Sky Komplettpaket mit HD zu abonnieren und natürlich noch jeder bisherige Sky Abonnent auf das HD Paket upgraded....
DeineR echnung geht nicht auf.
Die Verteilung von sky Kunden ist bei UM wesentlich höher da hier und in Hessen die meisten Buli Vereine spielen !

Deshalb gibts es dort auch sky Sport HD und nicht einen Film Kanal , obwohl sky Sport 1 HD ja nur am WE wenn Buli läuft richtig interessant ist, außer es läuft CL.
HD dürfte in NRW und Hessen dafür wesentlich weniger Leute haben als im sky Durchschnitt, schließlich gibt es hier nur einen HD Sender der nur für Sportinteressierte ist.
Ich habe zB aus diesem Grund überhaupt gar kein sky Abo .

In NRW und Hessen wohnen über 25 % der Bevölkerung , dabei ist der Anteil der Kabelzuschauer höher als der Durchschnitt, ergibt 10. Mio Haushalte.
Von den 2,5 Mio. sky Kunden dürften also rund 650.000 aus NRW und Hessen kommen davon schauen mehr als die Hälfte über Kabel TV , also ca 350.000 !

HD haben davon geschätzt höchsten 3-5 % in NRW und Hessen .
Wenn man jetzt davon ausgeht das sky den durchschnittlichen HD Anteil beibehält dann ergibt sich da ein deutlich höheres potential an Kunden als sonst irgendwo in Deutschland.
Aber ausgerechnet im bevölkerungsreichsten Bundesland hat sky das schlechteste Angebot überhaupt und verhandelt nun seit Jahren mit UM um eine Änderung dieser Situation.
Ich glaube ohne Regulierung geht das da auch nicht vorran und fordere die Regulierungsbehörde dringend auf bei UM einzugreifen, erstens bei sky , zweitens bei dem Zwang für HD keine Gerätewahl zu haben !

Um sky zu abonnieren muß man kein UM Kunde sein, da reicht der normale analoge Anschluß aus den man mit der Miete bezahlen muß. Man steht dann auch weiterhin in keinem Kundenverhältnis mit UM.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast