CI(+) Modul von UM?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 06.09.2010, 11:29

DianaOwnz hat geschrieben: Das gilt aber momentan, bei Kabel Deutschlnd wird dir sky nicht auf deinem vorhandenem CI+ Modul mit smartcard freigeschaltet und die sky Karte funktioniert nicht im CI+ Modul !
So, Sky hat eingesehen, dass es nichts bringt den Kopf gegen die Wand zu schlagen :wand: .
Nachdem Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) im Mai ein eigenes CI-Plus-CAM eingeführte, hatte Sky immer wieder sein Interesse an dem Zugangssystem bekundet, hielt sich aber mit konkreten Schritten bislang zurück. Daher konnten KDG-Kunden, die Sky-Kanäle über das KDG-Netz beziehen wollten, dafür auch nicht das CI-Plus-Modul des Kabelnetzproviders einsetzen. Auch dies soll sich in Zukunft ändern, allerdings liefen die Verhandlungen laut Sullivan derzeit noch. Nach dem aktuellen Stand bräuchten Kunden somit ein CI-Plus-CAM von KDG und eines von Sky, um die Kanäle beider Anbieter direkt am TV zu empfangen. Aus technischer Sicht wäre der Einsatz eines gemeinsamen Moduls kein Problem, zumal sowohl KDG als auch Sky bei CI-Plus auf NDS Videoguard als Verschlüsselungsmodul setzen.
Quelle: heise.de
Übrigens:
Der CEO bestätigte heise online auf Nachfrage, dass bei der Ausstrahlung der Sky-Kanäle wahrscheinlich das No-Copy-Flag gesetzt werde. Dieses Flag im TV-Datenstrom weist CI-Plus-zertifizierte Receiver an, Aufnahmen zu unterbinden.
Damit ist Sky für mich verbrannt. Ich zahle doch nicht so viele Euros an die, um dann nichtmal das Programm aufzeichnen zu dürfen. Frage mich aber warum das No-Copy-Flag kommen soll, wenn doch
[...]die Hollywood-Studios [...] dem CI-Plus-Modul laut Sullivan kritisch gegenüber stehen[...]

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 06.09.2010, 20:35

Mit einem NoCopy Flag kann sky sofort einen Insolvenzantrag stellen.da bin ich mir sicher.
Die Filmkunden werden kündigen und das Bundeliga Abo würde so teuer werden das es erst recht keiner mehr haben will.

Daher glaube ich auch nicht daran das sky flächendeckend auf CI+ setzt, wenn dann als Zusatzangebot und wer CI+ nimmt, ebenso wie HD+ dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Je eher die ganzen CI+ Gängelungen aber scharf gemacht werden desto schneller spricht sich das unter der Bevölkerung rum und der spuk kann wieder beendet werden.

Leider sind solche Firmen ja lernresistent, ein Blick zu Musikindustrie und die wissen wie erfolgreich ihr " wir arbeiten gegen unsere Kunden " Konzept ist.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 06.09.2010, 20:46

Naja, Sky kann ja gerne CI+ anbieten (ich kenne die Nachteile von wegen kein Standard) aber Sky muss deshalb nicht auch die Gängelungen mit dem Modul einführen. Zumal Sullivan ja auch behauptet, in Hollywood würde man CI+ skeptisch gegenüber stehen. Dass kann ich nur überhaupt nicht glauben - die sollen so ein Modul bzw. die Restriktionen laut RTL und Co. gefordert haben. Sky könnte dann sogar allen zeigen, dass es auch anders geht, wenn auch die Gängelungen verzichtet würde. Bin mal sehr gespannt ob es so kommt. Vielleicht wird das No-Copy Flag auch nur bei Sky Select und Blue Movie Verwendung finden.

Reverent001
Übergabepunkt
Beiträge: 349
Registriert: 02.01.2009, 14:04

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von Reverent001 » 06.09.2010, 21:16

DianaOwnz hat geschrieben:Mit einem NoCopy Flag kann sky sofort einen Insolvenzantrag stellen.da bin ich mir sicher.
Die Filmkunden werden kündigen und das Bundeliga Abo würde so teuer werden das es erst recht keiner mehr haben will.

Daher glaube ich auch nicht daran das sky flächendeckend auf CI+ setzt, wenn dann als Zusatzangebot und wer CI+ nimmt, ebenso wie HD+ dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Je eher die ganzen CI+ Gängelungen aber scharf gemacht werden desto schneller spricht sich das unter der Bevölkerung rum und der spuk kann wieder beendet werden.

Leider sind solche Firmen ja lernresistent, ein Blick zu Musikindustrie und die wissen wie erfolgreich ihr " wir arbeiten gegen unsere Kunden " Konzept ist.
Eigentlich muss ich dir recht geben, aber leider glaube ich nicht daran, das es großartig was an der Kundenanzahl von Sky ändert. Denn es gibt genügend Leute die:

a) zu viel Geld haben, oder einfach nicht darauf achten
b) es garnicht interessiert, sondern einfach "nur" ihr Sportsendunge oder Filme gucken wollen
c) garkeine Ahnung davon haben, von dem was die sich da gerade bestellt oder gekauft haben
d) usw.

Ich glaube eher, dass sich dieser ganze CI+ Krams, sehr schnell in der nächsten Zeit verbreiten wird, was ich eigentlich nicht hoffe! :(
Erfahrungsbericht der HD-Box und eine Buglist können hier eingesehen werden:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 03#p112303

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von oxygen » 06.09.2010, 21:46

Reverent001 hat geschrieben: b) es garnicht interessiert, sondern einfach "nur" ihr Sportsendunge oder Filme gucken wollen
Eben, ich denke gerade hier im Forum wird die Anzahl Leute die etwas aufnehmen wollen stark überschätzt. In meinem Freundeskreis bin ich der einzige der überhaupt einen Recorder hat, einen FullHD TV haben aber fast alle. Einige haben auch Sky, aber auch von denen hat keiner einen Recorder, die nutzen es nur für Bundesliga und wer nimmt die schon auf?

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

nightwatchdog
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 83
Registriert: 12.10.2008, 11:08
Wohnort: Frankfurt

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von nightwatchdog » 06.09.2010, 22:38

Wenn man während der Spiele manchmal arbeiten muß ist man froh, wenn man das Spiel seines Vereins wenigstens dann schauen kann, wenn man wieder nach Hause kommt.

Sollte das irgendwann wider Erwarten wirklich nicht mehr gehen (was ich nicht glaube, denn das Unicam steht für den Fall der Fälle ja schon "Gewehr bei Fuß") so bleibt leider nur noch eine Kündigung des Abos. Denn warum Geld ausgeben, wenn man eh nicht schauen kann?

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von Desperados-1984 » 07.09.2010, 11:26

versteh gar nicht was das No-Copy-Flag soll?! Im Moment kann ich die Filme mit dem Sky Receiver doch auch aufnehmen und alles machen was ich will, wieso dann beim CI+ Modul nicht mehr? Oder können die normalen Receiver mehr als die Sky Receiver?

Ich denke Sky sieht das CI+ Modul sowieso nur für Fernseher vor, wer aufnehmen will etc. soll halt deren Receiver nehmen.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von mischobo » 07.09.2010, 12:05

... mit Sky PVRs kannst du zwar Sendungen aufzeichnen, aber du kannst sie nicht auf externe Medien exportieren. Sky Select-Angebote können mit Sky PVRs nicht aufgezeichnet werden.
Die neue Sky+ HD Box setzt da noch einen drauf. Damit können Sky-Programme erst aufgezeichnet werden, wenn die Smartcard mit der Sky+ HD-Box verheiratet wurde. Die Aufzeichnungen können auch nur solange genutzt werden, wie man ein entsprechendes Abo hat. Die Sky+ HD Box gibt's nur in der Satausfügung.
Für's Kabel kommt der Humax HD S3. Der Receiver hat einen NDS-Kartenleser, der die NDS-Smartcards von Sky (private Kabelnetze), Kabel Deutschland, Kabel BW und Telecolumbus nutzen kann. Der Receiver verfügt über eine eSATA-Schnittstelle. Aufzeichnungen darüber werden aber nur mit speziellen, in Deutschland noch nicht erhältlichen, "geeignet für Sky"-Festplatten möglich sein. Auch bei dieser Lösung werden Aufzeichnung nur solange nutzbar sein, wie man ein entsprechendes Abo hat. Die Aufnahme-Funktion der Sky-Kabelbox wird allerdings erst nach einem kommenden Software-Update verfügbar sein. Wie bei der Sky+ HD Box werden Aufnahmen wohl nur dann möglich sein, wenn die Smartcard mit der Sky-Kabelbox verheiratet wurde.

Da Unitymedia weiterhin auf Nagravision setzen wird, kann die Sky-Kabelbox nicht im Kabelnetz von Unitymedia genutzt werden. Daher halte ich es für wahrscheinlich, dass im Unitymedia-Kabelnetz über kurz oder lang Sky nur noch mit Unitymedia-Receiver empfangen werden kann ...

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 08.09.2010, 15:35

bubi09 hat geschrieben:Naja, Sky kann ja gerne CI+ anbieten (ich kenne die Nachteile von wegen kein Standard) aber Sky muss deshalb nicht auch die Gängelungen mit dem Modul einführen. Zumal Sullivan ja auch behauptet, in Hollywood würde man CI+ skeptisch gegenüber stehen. Dass kann ich nur überhaupt nicht glauben - die sollen so ein Modul bzw. die Restriktionen laut RTL und Co. gefordert haben. Sky könnte dann sogar allen zeigen, dass es auch anders geht, wenn auch die Gängelungen verzichtet würde. Bin mal sehr gespannt ob es so kommt. Vielleicht wird das No-Copy Flag auch nur bei Sky Select und Blue Movie Verwendung finden.
Das wäre unsnnig da man auf CI+ Module hihe Gebühren zahlen muß.
sky könnte ein NDS Modul einführen , warum sollten sie das teurere CI+ nehmen was bei immer mehr Menschen übel aufstößt ?
oxygen hat geschrieben:
Reverent001 hat geschrieben: b) es garnicht interessiert, sondern einfach "nur" ihr Sportsendunge oder Filme gucken wollen
Eben, ich denke gerade hier im Forum wird die Anzahl Leute die etwas aufnehmen wollen stark überschätzt. In meinem Freundeskreis bin ich der einzige der überhaupt einen Recorder hat, einen FullHD TV haben aber fast alle. Einige haben auch Sky, aber auch von denen hat keiner einen Recorder, die nutzen es nur für Bundesliga und wer nimmt die schon auf?

Und die haben und hatten auch nie einen Videorecorder ?
mischobo hat geschrieben:... mit Sky PVRs kannst du zwar Sendungen aufzeichnen, aber du kannst sie nicht auf externe Medien exportieren. Sky Select-Angebote können mit Sky PVRs nicht aufgezeichnet werden.
Die neue Sky+ HD Box setzt da noch einen drauf. Damit können Sky-Programme erst aufgezeichnet werden, wenn die Smartcard mit der Sky+ HD-Box verheiratet wurde. Die Aufzeichnungen können auch nur solange genutzt werden, wie man ein entsprechendes Abo hat. Die Sky+ HD Box gibt's nur in der Satausfügung.
Für's Kabel kommt der Humax HD S3. Der Receiver hat einen NDS-Kartenleser, der die NDS-Smartcards von Sky (private Kabelnetze), Kabel Deutschland, Kabel BW und Telecolumbus nutzen kann. Der Receiver verfügt über eine eSATA-Schnittstelle. Aufzeichnungen darüber werden aber nur mit speziellen, in Deutschland noch nicht erhältlichen, "geeignet für Sky"-Festplatten möglich sein. Auch bei dieser Lösung werden Aufzeichnung nur solange nutzbar sein, wie man ein entsprechendes Abo hat. Die Aufnahme-Funktion der Sky-Kabelbox wird allerdings erst nach einem kommenden Software-Update verfügbar sein. Wie bei der Sky+ HD Box werden Aufnahmen wohl nur dann möglich sein, wenn die Smartcard mit der Sky-Kabelbox verheiratet wurde.

Da Unitymedia weiterhin auf Nagravision setzen wird, kann die Sky-Kabelbox nicht im Kabelnetz von Unitymedia genutzt werden. Daher halte ich es für wahrscheinlich, dass im Unitymedia-Kabelnetz über kurz oder lang Sky nur noch mit Unitymedia-Receiver empfangen werden kann ...
Dann zählst du auch hoffentlich mal die ganzen Nachteile der HD Nox von UM auf wenn diese bekannt sind ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 13.09.2010, 19:30

Unitymedia Werden die neuen HD-Sender ab Oktober auch ohne HD-Box laufen? Ist wie bei anderen Anbietern auch eine CI+ Variante in Planung?
Derzeit findet eine Evaluierung von CI+ Modulen für den Einsatz in iD TV Sets statt. ^JF
An CI+ wird also gearbeitet. Das Cabelcom Modul scheint sich zu bewähren.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 15.09.2010, 15:48

bubi09 hat geschrieben:
Unitymedia Werden die neuen HD-Sender ab Oktober auch ohne HD-Box laufen? Ist wie bei anderen Anbietern auch eine CI+ Variante in Planung?
Derzeit findet eine Evaluierung von CI+ Modulen für den Einsatz in iD TV Sets statt. ^JF
An CI+ wird also gearbeitet. Das Cabelcom Modul scheint sich zu bewähren.

Fakt ist erst einmal das die Schweizer sich das nicht gefallen lassen und massiv protestiert haben.
Hier halten alle die Schnauze und kaufen weiter.


Ähnliche Proteste laufen in Großbritannien bzüglich DVB-t2 und dem CopyBit.
Hier halten alle die Schnauze und kaufen weiter.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 15.09.2010, 16:46

Mal sehen wie es in den Niederlanden angenommen wird.

UPC führt CI-Plus in den Niederlanden ein

UPC und UM gehören beide zu Liberty. Von Gängelungen ist in der Mitteilung aber nicht die Rede. Und so weit ich weiß werden in Holland auch keine Programme von ProSiebenSat.1 und der dt. RTL Group angeboten, die "geschützt" werden sollen.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 17.09.2010, 10:41

Auch beim Kabelnetzbetreiber Nr 1 in Deutschland ist CI+ ein Thema und das scheint schon sehr fortgeschritten zu sein.

Infosat: Kabel BW führt neue Produktmarke „Mein TV“ ein – CI+-Modul in Vorbereitung
Digitalmagazin: Lässt sich das neue Angebot künftig auch mit einem CI+-Modul entschlüsseln?

Beberweil: Kabel BW ist bekannt dafür, den Digitalempfang für seine Kunden so einfach wie möglich machen. Dies haben wir in der Vergangenheit beispielsweise durch den unverschlüsselten digitalen Empfang der großen Privatsender unter Beweis gestellt. An der Einführung eines CI+-Moduls arbeiten wir gerade. Selbstverständlich werden dann auch unsere Pay-TV-Pakete mit dem entsprechenden Modul empfangbar sein. Allerdings werden Empfangsgeräte mit CI+ zukünftig nicht sämtliche Leistungsmerkmale abbilden können, die die Kabel BW-HD-Receiver oder -HD-Rekorder bieten. Auch interaktive Anwendungen wie Video on Demand, also der Abruf von Filmen über die Fernbedienung, ist mit CI+ nicht möglich. Kabel BW bietet heute mit dem HD-Receiver für zwei Euro im Monat einen sehr günstigen und komfortablen Einstieg in den HDTV-Empfang. Für fünf Euro im Monat kann darüber hinaus ein HD-Rekorder zur Aufnahme von Sendungen gebucht werden.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 17.09.2010, 16:33

DianaOwnz hat geschrieben:Das wäre unsnnig da man auf CI+ Module hihe Gebühren zahlen muß.
sky könnte ein NDS Modul einführen , warum sollten sie das teurere CI+ nehmen was bei immer mehr Menschen übel aufstößt ?
Sorry dass ich das nochmal rauskrame. Damit man mit einem Modul/Receiver Sky und HD+ empfangen kann. Beiden Seiten führen Gespräche und "sind zuversichtlich". Naja, was das heißt kennen wir ja alle zu genüge.

http://www.digitalfernsehen.de/news_883648.html

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 24.09.2010, 19:40

Ab Mitte Oktober bis spätetens Anfang November soll es bei Tele Columbus ein CI+ Modul für einen einmaligen Kaufpreis von 79,90 EUR geben. Das besagen aktuell Insiderinformationen im Telecolumbus Form. Die Liste an Kabelnetzbetreibern, die kein Modul anbieten, wird immer kürzer und UM steht auch in dieser Liste.

Das CI+ Modul wird vermutlich nur auf NDS setzen, da mit Conax kein HD (vor allem der HD+ Sender) gestattet ist.

P.S.: Übrigens sind auch "weitere grosse veränderungen" für den Oktober bei TC geplant. Diese Änderungen beziehen sich wohl aber auf das Internetangebot.


mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von mischobo » 01.10.2010, 13:13

bubi09 hat geschrieben:Ab Mitte Oktober bis spätetens Anfang November soll es bei Tele Columbus ein CI+ Modul für einen einmaligen Kaufpreis von 79,90 EUR geben. Das besagen aktuell Insiderinformationen im Telecolumbus Form. Die Liste an Kabelnetzbetreibern, die kein Modul anbieten, wird immer kürzer und UM steht auch in dieser Liste.

Das CI+ Modul wird vermutlich nur auf NDS setzen, da mit Conax kein HD (vor allem der HD+ Sender) gestattet ist.

P.S.: Übrigens sind auch "weitere grosse veränderungen" für den Oktober bei TC geplant. Diese Änderungen beziehen sich wohl aber auf das Internetangebot.
... natürlich können die HD-Programme von RTL und ProSiebenSat auch in Conax verschlüsselt werden. Allerdings setzt das einen Receiver voraus, der Conax DRM Control unterstützt. Features von Conax DRM Control:
(..)
Conax Contego™ DRM Control provides operators with the ability to determine how the content can be consumed on various devices, controlling features such as:

* Downscaling of HD content
* Copy control (copy freely, copy once, copy never)
* Retention limit for time-shift
* Trick-play control, e.g. no fast-forward during commercials
Erste Receiver, die DRM Control unterstützen sind Technisat HD8-C und Technisat HD4-CX, jeweils mit aktueller Software.
Auch wird es CI+ Module von Conax geben -> http://www.digitalfernsehen.de/IBC-2010 ... 600.0.html . Ob es die auch bei Telecolumbus geben wird, sei mal dahingestellt ...

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 05.10.2010, 17:54

Das Kabelkiosk, über das auch die HD-Sender der großen Privaten empfangen werden kann, wird im November 2010 ein CI+ Modul auf den Markt bringen.

Quelle: DF: Kabelkiosk mit flexiblerem Angebot und CI-Plus

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 05.10.2010, 20:34

bubi09 hat geschrieben:Auch beim Kabelnetzbetreiber Nr 1 in Deutschland ist CI+ ein Thema und das scheint schon sehr fortgeschritten zu sein.

Infosat: Kabel BW führt neue Produktmarke „Mein TV“ ein – CI+-Modul in Vorbereitung
Digitalmagazin: Lässt sich das neue Angebot künftig auch mit einem CI+-Modul entschlüsseln?

Beberweil: Kabel BW ist bekannt dafür, den Digitalempfang für seine Kunden so einfach wie möglich machen. Dies haben wir in der Vergangenheit beispielsweise durch den unverschlüsselten digitalen Empfang der großen Privatsender unter Beweis gestellt. An der Einführung eines CI+-Moduls arbeiten wir gerade. Selbstverständlich werden dann auch unsere Pay-TV-Pakete mit dem entsprechenden Modul empfangbar sein. Allerdings werden Empfangsgeräte mit CI+ zukünftig nicht sämtliche Leistungsmerkmale abbilden können, die die Kabel BW-HD-Receiver oder -HD-Rekorder bieten. Auch interaktive Anwendungen wie Video on Demand, also der Abruf von Filmen über die Fernbedienung, ist mit CI+ nicht möglich. Kabel BW bietet heute mit dem HD-Receiver für zwei Euro im Monat einen sehr günstigen und komfortablen Einstieg in den HDTV-Empfang. Für fünf Euro im Monat kann darüber hinaus ein HD-Rekorder zur Aufnahme von Sendungen gebucht werden.

Ist doch klar, die verschlüsseln ja auch in NDS .
Die bisherigen Kabel CI+ Module benutzen wohl alle NDS .
Bei Kabel BW ist das aber nicht weiter schlimm solange die Free TV Sender auch Free TV sind, im Gegensatz zu UM und Kabel Deutschland.

Was soll mir der link zur DF News sagen ?

Das die zu den HD+ Unterstützern zählen ist wohl allen hinlänglich bekannt , ich verstehe aber jetzt den Zusammenhang nicht :confused:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 05.10.2010, 20:40

DianaOwnz hat geschrieben:Das die zu den HD+ Unterstützern zählen ist wohl allen hinlänglich bekannt , ich verstehe aber jetzt den Zusammenhang nicht :confused:
Mit UM hat das nichts zu tun. Aber die Liste an KNBs, die ein CI+ Modul anbieten wird länger. Nicht nur alle großen - bis auf UM - bieten schon eins an oder werden bald, auch die kleinen, die Kabelkiosk vermarkten werden bald ein CI+ Modul anbieten können. Auch kein Wunder. Zwangsboxen können die sich nicht leisten und die Privaten können sie ja auch bald anbieten.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 05.10.2010, 20:44

mischobo hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Ab Mitte Oktober bis spätetens Anfang November soll es bei Tele Columbus ein CI+ Modul für einen einmaligen Kaufpreis von 79,90 EUR geben. Das besagen aktuell Insiderinformationen im Telecolumbus Form. Die Liste an Kabelnetzbetreibern, die kein Modul anbieten, wird immer kürzer und UM steht auch in dieser Liste.

Das CI+ Modul wird vermutlich nur auf NDS setzen, da mit Conax kein HD (vor allem der HD+ Sender) gestattet ist.

P.S.: Übrigens sind auch "weitere grosse veränderungen" für den Oktober bei TC geplant. Diese Änderungen beziehen sich wohl aber auf das Internetangebot.
... natürlich können die HD-Programme von RTL und ProSiebenSat auch in Conax verschlüsselt werden. Allerdings setzt das einen Receiver voraus, der Conax DRM Control unterstützt. Features von Conax DRM Control:
(..)
Conax Contego™ DRM Control provides operators with the ability to determine how the content can be consumed on various devices, controlling features such as:

* Downscaling of HD content
* Copy control (copy freely, copy once, copy never)
* Retention limit for time-shift
* Trick-play control, e.g. no fast-forward during commercials
Erste Receiver, die DRM Control unterstützen sind Technisat HD8-C und Technisat HD4-CX, jeweils mit aktueller Software.
Auch wird es CI+ Module von Conax geben -> http://www.digitalfernsehen.de/IBC-2010 ... 600.0.html . Ob es die auch bei Telecolumbus geben wird, sei mal dahingestellt ...
Bitte verwirre doch jetzt hier die Leute nicht,
Unter Features versteht man im allgemeinen etwas Positives.
Es wäre sinnvoller und auch richtig gewesen wenn DU statt Features das Wort Restrictions benutzt hättest denn nichts anderes ist das was du da aufzählst !
vorturner2 hat geschrieben:dann können sich ja die hibbeligen user schonmal anstreichen, was sie dann nächste woche aufzeichnen wollen :D
damit wäre dann wieder eine weitere schwere um-geburt volllbracht!

Wer sich dies HD Gängelbox gekauft hat wird in naher Zukunft außer den Öffentlich Rechtlichen bald gar nichts mehr aufnehmen können sagt meine Glaskugel v3.5 ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 05.10.2010, 20:56

DianaOwnz hat geschrieben:Unter Features versteht man im allgemeinen etwas Positives.
Dann bitte mal ein Wörterbuch verwenden. Da steht nichts von ausschließlich positiv.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 05.10.2010, 21:10

Da übersiehst du aber das alle die CI+ Module anbieten auch NDS einetzen (im Kabel).

Deshalb habe ich auch "im Allgemeinen" geschrieben.

Der Spruch It*s not a bug , it's a feature sagt dir etwas ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von bubi09 » 05.10.2010, 21:14

DianaOwnz hat geschrieben:Der Spruch It*s not a bug , it's a feature sagt dir etwas ?
"frei ins Dt. übersetzt: „Es ist kein Fehler, sondern ein Merkmal.“"

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: CI(+) Modul von UM?

Beitrag von DianaOwnz » 06.10.2010, 10:56

bubi09 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:Der Spruch It*s not a bug , it's a feature sagt dir etwas ?
"frei ins Dt. übersetzt: „Es ist kein Fehler, sondern ein Merkmal.“"
Dann sage mir ob es nicht besser gepaßt hätte anstelle von Feature Restrictions zu sagen, denn nichts anderes ist es ?

Außerdem scheinst du nicht zu wissen bei welcher Gelegeneheit dieser engl. Satz gesagt wird, ansonsten hättest du es anders übersetzt.
Deine Übersetzung ist in dem Fall einfach nur falsch !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast