HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von bubi09 » 24.08.2010, 13:29

Kabel Deutschland (KDG) hat heute seine Geschäftszahlen vorgestellt. Wie UM ist auch bei KDG Internet und Telefon das Wachstumsgeschäft. Im September will KDG einen HD-PVR auf den Markt bringen (ähnlich der HD-Box von UM). Hammerstein von KDG gibt an, dass sie aktuell auch mit der RTL Group und ProSiebenSat.1 über die Einspeisung der HD Sender verhandeln. "Die Zuschauer müssten für den Service dann eine Extra- Gebühr bezahlen", verkündet satundkabel.

Da KDG und UM einige Parallelen aufweisen, kann das also auch Thema bei UM werden. Vielleicht ist mit dieser "Gebühr" aber auch nur die Miete für die HD-Box gemeint. Es scheint sich aber zu bewahrheiten, was die Kritiker schon lange bemängeln.

Quelle: http://satundkabel.de/index.php/nachric ... ostet-geld

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von andyffmx » 24.08.2010, 13:35

Ich verstehe die "Gebühr" für die HD Box, wie bei UM.

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von starchild-2006 » 24.08.2010, 13:59

Steht eigentlich Gebühr für die Sender also gehe ich davon aus, das eine Gebühr fällig wird , die wie imSAT Bereich liegen wird, hoffentlich SIND wir aber ALS KABELKUNDEN wieder nicht die IDIOTEN und Melkühe der Nation und bekommen wie im SAT Bereich das erste Jahr UMSONST :motz:

Befürchte das wir KABELKUNDEN ja eh nur als Melkkunden gelten und SOFORT bezahlen MÜSSEN und nicht wie die Sat Kunden 12 Monate FREI haben :motz:
Zuletzt geändert von starchild-2006 am 24.08.2010, 14:11, insgesamt 2-mal geändert.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von bubi09 » 24.08.2010, 14:04

Ich hoffe eher wir haben die Wahl (wie beim Sat) und bekommen nicht einfach die aktuellen Gebühren erhöht oder die packen die Sender einfach in das UM-HD-Paket, das ja durchaus echtes PayTV sein kann. Das wars dann mit Auswahl und Transparenz. Denn was von dieser Gebühr an das ProSiebenSat.1RTL Group-Kartell geht, kann kein Kunde bestimmen. Ich hoffe doch schwer, UM baut keinen Mist. Sie können ja von mir aus ein HD+-Paket schnüren, das ich aber auch nicht buchen muss, wenn ich nicht will oder eigentlich etwas anderes haben möchte.

bernd2411
Übergabepunkt
Beiträge: 307
Registriert: 26.10.2009, 21:44

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von bernd2411 » 24.08.2010, 16:00

Dann habt ihr nicht richtig gelesen. Das Preismodell soll ähnlich ausfallen wie schon beim Satfernsehn. Also rund 5 Euro im Monat könnte man sich vorstellen. Die Öffentlich rechtlichen sind weiterhhin kostenlos. So stehts auf NTV.de.

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von bubi09 » 24.08.2010, 16:39

So hier noch ein paar Zitate, die unglaublich anmuten. Mir kann RTL und Co. gestohlen bleiben (zur Not bekomm ich das auch noch per DVB-T und DVB-S).
„Die Gespräche mit den Fernsehsendern orientieren sich an dem PayTV-Modell, das bereits auf Satellit existiert“, sagte Hammerstein.
Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/unter ... 44748.html
KDG-Sprecher Marco Gassen erklärte zu den möglichen Zusatzkosten auf Anfrage:

“Das ist eines der möglichen Szenarien, die in den Gesprächen mit den privaten Sendern diskutiert werden. Erst wenn die Gespräche abgeschlossen sind, können wir finale Aussagen dazu machen.

Bis dahin gilt, dass wir uns mit den privaten Sendern in Gesprächen über eine Einspeisung der HD-Sender befinden”.
Quelle: http://www.areadvd.de/news/2010/08/24/p ... -aufpreis/

Damit ist für mich auch endgültig belegt, dass RTL HD usw. die Einnahmen der Zuschauer auch selbst nutzen wollen bzw. sie auch bekommen. Das ist PayTV, mit grotten schlechten Inhalten.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von Matrix110 » 24.08.2010, 16:49

Pay TV mit:

-abartig schlechten Bitraten
-99% hoch skaliertes Material (mittlerweile vielleicht nen Tick weniger)
-super schlechte Eigenproduktionen
-mit ca. ~15Minuten Werbung pro Stunde also nur 25% der Zeit!

Lohnt sich doch dafür zu zahlen! :brüll:

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von bubi09 » 24.08.2010, 16:58

Matrix110 hat geschrieben:Lohnt sich doch dafür zu zahlen! :brüll:
Solange es jeder selbst entscheiden kann, ob er das zahlen will oder nicht, können die machen was sie wollen. Ich will aber weder die Sender, noch für diese etwas extra bezahlen. Andere HD Sender nehme ich aber gerne und würde auch für zahlen (wenn es echtes PayTV ist).

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von andyffmx » 24.08.2010, 17:11

Na ok, wer zahlt den freiwillig für den Mist von RTL und Co., selbst wenn es hochauflösend ist? Schaue das nicht mal geschenkt... :kratz:

Benny_FFM
Kabelexperte
Beiträge: 106
Registriert: 17.12.2007, 00:09

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von Benny_FFM » 24.08.2010, 17:20

andyffmx hat geschrieben:Na ok, wer zahlt den freiwillig für den Mist von RTL und Co., selbst wenn es hochauflösend ist? Schaue das nicht mal geschenkt... :kratz:
Zu herrlich, wie fast jeder auf den privaten Sendern rumhackt :D
Aber abgesehen von den Schund-Sendungen zeigen die Privaten auch ab und an gute Filme - und diese in HD zu sehen wäre mir auf jeden Fall ein Entgelt wert.

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von opa38 » 24.08.2010, 17:25

Von mir gibts weder über SAT noch über Unitymedia keinen einzigen Cent für hochscalierte Werbeblöcke, die man wohlmöglich nicht mal vorspulen kann....... :naughty:
Zuletzt geändert von opa38 am 24.08.2010, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von bubi09 » 24.08.2010, 17:25

Benny_FFM hat geschrieben:Zu herrlich, wie fast jeder auf den privaten Sendern rumhackt :D
Aber abgesehen von den Schund-Sendungen zeigen die Privaten auch ab und an gute Filme - und diese in HD zu sehen wäre mir auf jeden Fall ein Entgelt wert.
Also mir nicht. Da würde ich eher zu Sky tendieren, die Filme auf DVD/Bluray ausleihen oder sie früher oder später bei einem der UM PayTV Sender gucken. Einzig die Formel 1 kommt da. Aber die wird bis 2014 nicht in HD produziert und ist auch im Internet (RTL) und bei Sky zu sehen. Für mich gibt es keinen Grund dafür zu zahlen.

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von andyffmx » 24.08.2010, 17:27

Benny_FFM hat geschrieben: Aber abgesehen von den Schund-Sendungen zeigen die Privaten auch ab und an gute Filme - und diese in HD zu sehen wäre mir auf jeden Fall ein Entgelt wert.
Da lass ich das Geld lieber in der Videothek. Ertrage die Werbepausen nicht. So viel kann ich garnicht pinkeln, wie die Pause machen... :motz:

ze.alberto
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 22.06.2010, 21:48

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von ze.alberto » 24.08.2010, 17:35

Entscheidend ist doch, welche Pakete uns UM in Zukunft in HD anbieten wird. Bisher haben die doch wirklich eine faire Preisstruktur bei ihren TV-Paketen. Dass der ganze Spaß nicht umsonst ist, muss doch jedem klar sein. Aber da haben wir ja wieder auch das deutsche Problem. Es darf alles nichts kosten und soll den höchsten Ansprüchen genügen. Vielleicht kann man ja bei der Zusammenstellung seiner Pakete die Privaten weglassen und guckt weiterhin in SD den ganzen Schrott. Das einzige was momentan wirklich in HD attraktiv ist, ist nun mal Livesport. Filme kann man sich auch evtl. auf Blue Ray reinzwitschern. :zwinker:
3play PREMIUM 100 + ALLSTARS HD
Sky Welt + Bundesliga + Sport + HD

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 648
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von manu26 » 24.08.2010, 18:37

Weiß eigentlich einer, ob die ganzen Fußball Live Übertragungen (wie z.B. heute Abend) auf Sat1 HD in nativem HD kommen?

Benutzeravatar
johnmcclane
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 01.04.2010, 13:19
Wohnort: nördl. Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von johnmcclane » 24.08.2010, 19:14

also ich hab ausnahmsweise mal am mittwoch das spiel via sat.1 geschaut / schauen müssen. bei pro7 isses ja so,dass vorher ne HDTV einblendung kommt wenn was in HD ist.das war bei Sat.1 m.E. nicht der Fall,kann da aber auch keine 100% genaue aussage machen.bei rtl z.b. hab ich so ne einblendung vor sendungsbeginn z.b. auch noch nie gesehen...
"Nicht Hafen, Harfenkonzert! Die Harfe ist so ein Gartenzaun, wo man reingrabscht"

"...Verscheißern wird nicht angewendet!"

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von Desperados-1984 » 24.08.2010, 19:18

Die haben doch gar keine Lizenzen um das als Pay-TV zumachen! Daher heißt es ja im Moment auch Infrastukturgebühr und das muss es auch weiterhin heißen!

tommy68ma
Kabelexperte
Beiträge: 138
Registriert: 11.03.2010, 13:18

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von tommy68ma » 24.08.2010, 19:21

also ich kann es nur mit SKY HD vergleichen und da würde ich definitiv sagen NEIN!!!

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 648
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von manu26 » 24.08.2010, 19:24

naja, wenn nicht einmal die in HD produzierten Live Events in HD kommen, wozu brauch ich dann diese Sender?

tommy68ma
Kabelexperte
Beiträge: 138
Registriert: 11.03.2010, 13:18

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von tommy68ma » 24.08.2010, 19:27

manu26 hat geschrieben:naja, wenn nicht einmal die in HD produzierten Live Events in HD kommen, wozu brauch ich dann diese Sender?
vermutlich gar nicht ;) ich hoffe nur wir müssen Sie nicht nehmen. Lieber wäre mir SKY in HD, aber das wurde ja schon mehrfach erwähnt.

Ich würde mal behaupten die einzigen Sport Events in HD (ja nur 720p für die Experten) kommen in den ÖR

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von bubi09 » 24.08.2010, 19:50

tommy68ma hat geschrieben:Ich würde mal behaupten die einzigen Sport Events in HD (ja nur 720p für die Experten) kommen in den ÖR
Soweit ich weiss ist das 720p der ÖR immer noch besser als angebliche 1080i von HD+ (Bitrate ist das Stichwort).

tommy68ma
Kabelexperte
Beiträge: 138
Registriert: 11.03.2010, 13:18

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von tommy68ma » 24.08.2010, 20:08

bubi09 hat geschrieben:
tommy68ma hat geschrieben:Ich würde mal behaupten die einzigen Sport Events in HD (ja nur 720p für die Experten) kommen in den ÖR
Soweit ich weiss ist das 720p der ÖR immer noch besser als angebliche 1080i von HD+ (Bitrate ist das Stichwort).
Natürlich, ich wollte nur nicht wieder :zerstör: kriegen ;)

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von DianaOwnz » 24.08.2010, 20:09

starchild-2006 hat geschrieben:Steht eigentlich Gebühr für die Sender also gehe ich davon aus, das eine Gebühr fällig wird , die wie imSAT Bereich liegen wird, hoffentlich SIND wir aber ALS KABELKUNDEN wieder nicht die IDIOTEN und Melkühe der Nation und bekommen wie im SAT Bereich das erste Jahr UMSONST :motz:

Befürchte das wir KABELKUNDEN ja eh nur als Melkkunden gelten und SOFORT bezahlen MÜSSEN und nicht wie die Sat Kunden 12 Monate FREI haben :motz:
Dich zwingt doch niemand die Sender zu abonniern, ich werde sie eh nicht empfangen können und fehlen wird mir da gar nichts.
bubi09 hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Lohnt sich doch dafür zu zahlen! :brüll:
Solange es jeder selbst entscheiden kann, ob er das zahlen will oder nicht, können die machen was sie wollen. Ich will aber weder die Sender, noch für diese etwas extra bezahlen. Andere HD Sender nehme ich aber gerne und würde auch für zahlen (wenn es echtes PayTV ist).

Ich gehe davon aus die werden einfach in ein HD Paket integriert das es dadurch um die Summe x teurer wird.
wenigstens lassen die Privatsender dadurch imm Kabel die Maske fallen und jedem ist offensichtlich das es sich um Pay TV handelt.

Entweder man nimmt dann HD mit diesen Sendern oder man bekommt gar kein HD.
Mal schauen was UM daraus bastelt.
Ebenso interessant ob die HD Gängelungen eingeführt werden und ob die sich auch auf die anderen HD Sender in dem Paket auswirken.
Sollte gar nichts deratiges dabei sein wäre ich sehr positiv überrascht.
Mittlerweile müßte ja den Sendern schon aufgefallen sein das ihr HD+ Angebot nicht sonderlich gut bei der Bevölkerung ankommt.
andyffmx hat geschrieben:Na ok, wer zahlt den freiwillig für den Mist von RTL und Co., selbst wenn es hochauflösend ist? Schaue das nicht mal geschenkt... :kratz:

Der ist nicht hochauflösend sondern zu 90 % hochskaliert :D
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von DianaOwnz » 24.08.2010, 20:24

ze.alberto hat geschrieben:Entscheidend ist doch, welche Pakete uns UM in Zukunft in HD anbieten wird. Bisher haben die doch wirklich eine faire Preisstruktur bei ihren TV-Paketen. Dass der ganze Spaß nicht umsonst ist, muss doch jedem klar sein. Aber da haben wir ja wieder auch das deutsche Problem. Es darf alles nichts kosten und soll den höchsten Ansprüchen genügen. Vielleicht kann man ja bei der Zusammenstellung seiner Pakete die Privaten weglassen und guckt weiterhin in SD den ganzen Schrott. Das einzige was momentan wirklich in HD attraktiv ist, ist nun mal Livesport. Filme kann man sich auch evtl. auf Blue Ray reinzwitschern. :zwinker:

Alles darf nichts kosten ?
Du scheinst zu glauben das du für die Privatsender nichts bezahlst.

Die Privatsender bezahlst du an der Supermarktkasse oder wenn du dir nen Kasten Bier besorgst, da steht nur nicht PritvatTV Abgabe auf der Rechnung sondern die Kosten der Werbtreibenden sind in den Preisen die du bezahlst enthalten ;)

Von daher ist es ganz schön unverschämt wenn die Sender für ihr hochskaliertes Programm nochmal zusätzlich Geld abkassieren wollen.
an wen erinnert mich das bloß ?
Richtig :) UM will ja auch extra Geld dafür das man die Privatsender in digitaler Qualität sehen kann.
Desperados-1984 hat geschrieben:Die haben doch gar keine Lizenzen um das als Pay-TV zumachen! Daher heißt es ja im Moment auch Infrastukturgebühr und das muss es auch weiterhin heißen!

Dehalb nennen sie es ja auch nicht Pay TV sondern Servicepauschale ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Desperados-1984
Übergabepunkt
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: HD+ Sender könnten Geld kosten (KDG machts vor)

Beitrag von Desperados-1984 » 24.08.2010, 22:41

schon klar, aber ob sie das beim Kabel noch durch bekommen? Könnte mir vorstellen, dass da mal ne Behörde was gegen tut, denn der Kunde bezahlt ja seine "infrastrukturgebühr" schon an den Kabelanbieter und wenn er dann für weitere Sender extra kassiert ist es Pay-TV und somit von der Lizenz nicht mehr gedeckt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste