Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Ryback85 » 05.11.2010, 11:48

fuchs2010 hat geschrieben:besser zu wort melden, als tatenlos in uns rein fressen.

nein, bubi kann unmöglich ein mitarbeiter von um sein.

achte mal auf seine arbeitszeiten - der schreibt morgens um 6 uhr und abends um 23 uhr - das könnte kein chef bezahlen...

oder er rechnet pro beitrag mit um ab - so als freier mitarbeiter...

Weißt du es kann doch so ein Hirnlosermitarbeiter sein der seiner Firma auch in der Freizeit beiseite steht ^^. Desweiteren wer weiß ob es wirklich nur einer ist. Ich meine unter seinen Nick können mehrer Posten wenn ihr versteht.

Aber wieder zurück zum Thema bevor er wieder los heult. Ich wette wenn sie sich einigen dann muss man diese UM Zwangsbox nehmen um das SKY HD zu bekommen

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 11:49

Eribion hat geschrieben:Der Beitrag ist von mir, und ja er hat nix mit dem Thema zu tun, allerdings habe ich einem anderen Forenmitglied eine Frage damit beantwortet, von daher wäre es nett,
und das wurde ja hier auf Deine Person bezogen auch schon angesprochen von Tomis, das nicht alles aus dem Zusammenhang zu reißen, nur weil es Dir dann besser in den Kram passt!!!
Aber wenn Dir das so sehr aufstößt, lassen wir einfach die beantwortung von Fragen, erst Recht, wenn Sie nicht im richtigen Threat stehen, und schließen das Forum. :wand: :wand: :wand:
Wunderbar. Ich habe mit meinem letzten Beitrag in diesem Thread Bezug auf opa38 genommen und eingeschoben, dass es vor der Einführung der Multimedia Box sicherlich ein CI+ Modul (freie Receiverwahl!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) geben wird. Mein vorletzter Beitrag stammt vom 3.11. und ist auf Seite 83 zu finden. Tomis hat dann auf einmal angefangen hier von Sport1 HD und einem Artikel von Sat+Kabel (mit dem ich nichts zu tun habe) zu berichten.

Aber wie es scheint braucht das (Sky-)Volk einen, bei dem sie sich ordentlich auskotzen können. Dann fühlen sich manche vielleicht ein bisschen besser in ihrem SD-Leben :kafffee: .
Eribion hat geschrieben:Der ist Multitasker: SAT+KABEL ; Unitymedia ; und wer weiß wo noch überall :brüll: :brüll:
Allein schon weil die Sat+Kabel ja immer so positiv von HD+ berichtet, muss ich da ja arbeiten.
Tomis hat geschrieben:so hab ihn auf die Ignore List gesetzt , Sorry aber ich kann die schön Malerei einfach nicht mehr lesen.
Sehr gut. Wer das auch tun will, klickt bitte hier. Ich werde den Link auch in meine Signatur legen. In Ragereden und hirnlos rumzumeckern scheint für einige ein Ablassventil von Komplexen zu sein.
Ryback85 hat geschrieben:Aber wieder zurück zum Thema bevor er wieder los heult. Ich wette wenn sie sich einigen dann muss man diese UM Zwangsbox nehmen um das SKY HD zu bekommen
Nein du musst eine Zwangsbox von Sky nehmen oder aber einen zertifizierten Receiver vom Kabelnetzbetreiber haben. Wer denkt, er hole sich dann eben IPTV bei Vodafone kann Sky dort auch nur mit Vodafone Receivern gucken.
Zuletzt geändert von bubi09 am 05.11.2010, 11:57, insgesamt 4-mal geändert.

Tomis
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Tomis » 05.11.2010, 11:52

Ryback85 hat geschrieben:
fuchs2010 hat geschrieben:Ich wette wenn sie sich einigen dann muss man diese UM Zwangsbox nehmen um das SKY HD zu bekommen
falls das so kommt , ja da gibt es wirklich nur noch eins DVBT oder SAT und falls das nicht geht bleiben halt die öffentlich-rechtlichen und UM und Sky wird gekündigt.

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Ryback85 » 05.11.2010, 11:58

bubi09 hat geschrieben:
Eribion hat geschrieben:Der Beitrag ist von mir, und ja er hat nix mit dem Thema zu tun, allerdings habe ich einem anderen Forenmitglied eine Frage damit beantwortet, von daher wäre es nett,
und das wurde ja hier auf Deine Person bezogen auch schon angesprochen von Tomis, das nicht alles aus dem Zusammenhang zu reißen, nur weil es Dir dann besser in den Kram passt!!!
Aber wenn Dir das so sehr aufstößt, lassen wir einfach die beantwortung von Fragen, erst Recht, wenn Sie nicht im richtigen Threat stehen, und schließen das Forum. :wand: :wand: :wand:
Wunderbar. Ich habe mit meinem letzten Beitrag in diesem Thread Bezug auf opa38 genommen und eingeschoben, dass es vor der Einführung der Multimedia Box sicherlich ein CI+ Modul (freie Receiverwahl!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) geben wird. Mein vorletzter Beitrag stammt vom 3.11. und ist auf Seite 83 zu finden. Tomis hat dann auf einmal angefangen hier von Sport1 HD und einem Artikel von Sat+Kabel (mit dem ich nichts zu tun habe) zu berichten.

Aber wie es scheint braucht das (Sky-)Volk einen, bei dem sie sich ordentlich auskotzen können. Dann fühlen sich manche vielleicht ein bisschen besser in ihrem SD-Leben :kafffee: .
Eribion hat geschrieben:Der ist Multitasker: SAT+KABEL ; Unitymedia ; und wer weiß wo noch überall :brüll: :brüll:
Allein schon weil die Sat+Kabel ja immer so positiv von HD+ berichtet, muss ich da ja arbeiten.
Tomis hat geschrieben:so hab ihn auf die Ignore List gesetzt , Sorry aber ich kann die schön Malerei einfach nicht mehr lesen.
Sehr gut. Wer das auch tun will, klickt bitte hier. Ich werde den
Link auch in meine Signatur legen. In Ragereden und hirnlos rumzumeckern scheint für einige ein Ablassventil von Komplexen zu sein.
Beziehe mich auf http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 60#p140538 also ich denke mal das UM die ÖR einspeißen muss und zwar frei von einem Zwang sonst würde da schon ne Behörde einschreiten.

Eine Zwangsheirat bei SKY halte ich für eher unwahrscheinlich weil sie wissen das sie dann Kunden verlieren und das ist etwas was wenige wollen.

Und ja ich habe mich angemeldet weil mir die Lobeshymnen auf den Sack gehen

Was die CI+ Module angeht (beitrag unter meinen) finde ich den ganzen HD+ und CI+ als Schrott und sollte verboten werden. Das ist aber ein anderes Thema

Neben der ganzen Werbung für UM als ob sich das einer durch liest.

Wer zu viel Geld hat soll zu UM gehen und dort alles nehmen was er nur bekommen kann. Denke mal unser Bubi bekommt da sicher Rabatte also wer will einfach PN an ihn :wand: :brüll:

edit: das man einen Zertifizierten Reciver braucht ist klar und das kommt sicher nicht von SKY. Ich meine da mal was von Jugendschutz gehört zu haben der da ein Wörtchen mitreden will

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Eribion » 05.11.2010, 12:00

bubi09 hat geschrieben:
Eribion hat geschrieben:Der Beitrag ist von mir, und ja er hat nix mit dem Thema zu tun, allerdings habe ich einem anderen Forenmitglied eine Frage damit beantwortet, von daher wäre es nett,
und das wurde ja hier auf Deine Person bezogen auch schon angesprochen von Tomis, das nicht alles aus dem Zusammenhang zu reißen, nur weil es Dir dann besser in den Kram passt!!!
Aber wenn Dir das so sehr aufstößt, lassen wir einfach die beantwortung von Fragen, erst Recht, wenn Sie nicht im richtigen Threat stehen, und schließen das Forum. :wand: :wand: :wand:
Wunderbar. Ich habe mit meinem letzten Beitrag in diesem Thread Bezug auf opa38 genommen und eingeschoben, dass es vor der Einführung der Multimedia Box sicherlich ein CI+ Modul (freie Receiverwahl!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) geben wird. Mein vorletzter Beitrag stammt vom 3.11. und ist auf Seite 83 zu finden. Tomis hat dann auf einmal angefangen hier von Sport1 HD und einem Artikel von Sat+Kabel (mit dem ich nichts zu tun habe) zu berichten.

Aber wie es scheint braucht das (Sky-)Volk einen, bei dem sie sich ordentlich auskotzen können. Dann fühlen sich manche vielleicht ein bisschen besser in ihrem SD-Leben :kafffee: .
Eribion hat geschrieben:Der ist Multitasker: SAT+KABEL ; Unitymedia ; und wer weiß wo noch überall :brüll: :brüll:
Allein schon weil die Sat+Kabel ja immer so positiv von HD+ berichtet, muss ich da ja arbeiten.
Ich habe ja nicht gesagt das Du da arbeitest, oder habe ich was in meinem eigenen Text verpasst???
Habe nur mal erwähnt, wo Du so überall zu finden bist.
Aber wenn Dich Sachen die allen bekannt so sehr stören, solltest Du vllt. nicht jeden Mist verlinken, dann brauchst Dich nachher nicht beschweren.
Du machst Dich doch selber zum Sündenbock für manch einen hier. Die sprichst auf der einen Seite mit unter von Gängelungen, lobst dann aber wiederrum die HD-Box.
Das passt nicht und widerspricht sich in der Sache von ganz alleine, das somit manche Leute Deine Aussagen "ankotzen" sollte damit klar sein.
Und bevor Du es Dir wieder so drehst, das es Dir passt, sag ich es jetzt einmal klar, deutlich und unmissverständlich:
Ich habe kein Problem mit Dir oder Deinen Aussagen, auch wenn ich vieles nicht nachvollziehen kann, aber jedem steht seine eigene Meinung zu und dazu gehört nun mal
leider auch, das die Leute Ihren Unmut über Deine Aussagen äussern.

Kommst Du damit nicht klar, kann ja niemand etwas dafür ausser Dir selber, das ist nun mal Fakt.
Zuletzt geändert von Eribion am 05.11.2010, 12:02, insgesamt 1-mal geändert.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 12:02

Ryback85 hat geschrieben:Beziehe mich auf http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 60#p140538 also ich denke mal das UM die ÖR einspeißen muss und zwar frei von einem Zwang sonst würde da schon ne Behörde einschreiten.
KabelBW speist arte HD nicht ein und keiner schreitet ein!
Eribion hat geschrieben:Die sprichst auf der einen Seite mit unter von Gängelungen, lobst dann aber wiederrum die HD-Box.
Die Gängelungen kommen nicht von UM (ok bei Kino auf Abruf schon) sondern von den Sendern. Ein CI+ Modul kann man auch problemlos in einem PVR einsetzen und viele Sender wie gewohnt aufzeichnen. Bei Gängelungen beschwere ich mich bei den Sendern und bei der Jugendschutzpin bei Sendern (die diese fälschlich anwenden) und beim Gesetzgeber.

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Ryback85 » 05.11.2010, 12:10

bubi09 hat geschrieben:
Ryback85 hat geschrieben:Beziehe mich auf http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 60#p140538 also ich denke mal das UM die ÖR einspeißen muss und zwar frei von einem Zwang sonst würde da schon ne Behörde einschreiten.
KabelBW speist arte HD nicht ein und keiner schreitet ein!
Eribion hat geschrieben:Die sprichst auf der einen Seite mit unter von Gängelungen, lobst dann aber wiederrum die HD-Box.
Die Gängelungen kommen nicht von UM (ok bei Kino auf Abruf schon) sondern von den Sendern. Ein CI+ Modul kann man auch problemlos in einem PVR einsetzen und viele Sender wie gewohnt aufzeichnen. Bei Gängelungen beschwere ich mich bei den Sendern und bei der Jugendschutzpin bei Sendern (die diese fälschlich anwenden) und beim Gesetzgeber.

Arte ist nun auch ein Sender auf dem ein Grundrecht besteht, wie sagt Atze so schön ja ne ist klar! Ich will aber nicht nur viele Sender aufzeichnen können ich will alle Sender für die ich bezahle aufzeichnen können und das ist durch CI+ nicht mehr sicher gestellt. Deinen letzten Satz verstehe ich nicht so ganz wieso sollte es falsch sein einen Jugenschutzpin anzuwenden?

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 12:12

Nun nochmal was zum Thema Sky HD bei UM. Klingt doch ein wenig nach Verplappert oder doch nur am Thema vorbei geantwortet?
Gibt es da schon zwei Sky HD Sender als konkrete Anwärter?
Zuletzt geändert von bubi09 am 05.11.2010, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von fuchs2010 » 05.11.2010, 12:13

sehr schön bubi - kommentiere ruhig alles auch wenns noch so unpassend ist.

nur eins noch - nein, wir "sky-Volk" müssen kein sd-leben führen.

schliesslich haben wir skysport1 hd - und das in erstklassiger quailität. und die ör`s dürft ihr uns auch nicht wegnehmen.

und falls es dich interessiert - die um hd pakete sind rotz und interessieren mich nicht die bohne.

übrigens wenns mir danach ist, lege ich mir eine meiner 150 blu rays ein - oder darf man das nur noch mit einem um zwangs bluray--player???

mich bekommst du hier nicht mundtot und überzeugen kann mich nur qualität - aber die sehe ich bei um nicht.

mahlzeit und jetzt geh zu deinem chef und sag ihm es ist zeit für die sky hd`s
endlich mehr sky hd`s bei um

Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
Beiträge: 390
Registriert: 02.02.2010, 12:39
Wohnort: Duisburg

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von LucaToni » 05.11.2010, 12:17

bubi09 hat geschrieben:Nun nochmal was zum Thema Sky HD bei UM. Klingt doch ein wenig nach Verplappert oder doch nur am Thema vorbei geantwortet?
Gibt es da schon zwei Sky HD Sender als konkrete Anwärter?
mal angenommen es geht um zwei SKY-HD Sender... wieso muss da mit zwei Sendern verhandelt werden. Die gehören doch beide zu SKY und dass kann man doch dann mit einem Anpsrechpartner verhandeln - oder verstehe ich was falsch?
Denke die Antwort von UM geht mal total am Thema vorbei

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 12:18

Ryback85 hat geschrieben:Arte ist nun auch ein Sender auf dem ein Grundrecht besteht, wie sagt Atze so schön ja ne ist klar!
Auf die HD Sender das Erste HD oder ZDF HD bzw. EinsFestival HD besteht auch kein Grundrecht. Trotzdem werden die bei UM (für die Sender) kostenneutral eingespeist. Wo liegt da bei Kabel BW das Problem? Auf Sky HD oder Sky im Allgemeinen hat auch niemand ein "Grundrecht". UM darf den Sendern aber nicht den Zugang verweigern, aber angemesse Einspeisegebühren verlangen.
Ryback85 hat geschrieben:Ich will aber nicht nur viele Sender aufzeichnen können ich will alle Sender für die ich bezahle aufzeichnen können und das ist durch CI+ nicht mehr sicher gestellt.
Korrekt. Aber das ist eben der Kompromiss. Endwerder kann man ProSieben HD sehen oder nicht. Sehen und nicht aufzeichnen kann man den Sender nur per HD+ (und bei Tele Columbus mit einem Äquivalent). Gäbe es keine Restriktionen für die HD Box oder kein CI+ Modul von UM, dann würde es auch nie die großen Privatsender in HD geben. Und an denen haben wesentlich mehr Kundne Interesse als an Sky HD. Daher wird UM diese Gängelungen für die Sender anbieten. Es liegt dann aber nur noch an den Sendern selbst, wer diese nutzen möchte.
Ryback85 hat geschrieben:Deinen letzten Satz verstehe ich nicht so ganz wieso sollte es falsch sein einen Jugenschutzpin anzuwenden?
der bezieht sich auf diesen Beitrag, wo ich nicht ganz die Anwendung der Jugendschutzpin bei Music Choice von Sky verstehen kann.

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Eribion » 05.11.2010, 12:24

bubi09 hat geschrieben:
Ryback85 hat geschrieben:Arte ist nun auch ein Sender auf dem ein Grundrecht besteht, wie sagt Atze so schön ja ne ist klar!
Auf die HD Sender das Erste HD oder ZDF HD bzw. EinsFestival HD besteht auch kein Grundrecht. Trotzdem werden die bei UM (für die Sender) kostenneutral eingespeist. Wo liegt da bei Kabel BW das Problem? Auf Sky HD oder Sky im Allgemeinen hat auch niemand ein "Grundrecht". UM darf den Sendern aber nicht den Zugang verweigern, aber angemesse Einspeisegebühren verlangen.
.
Stimmt nicht. UM ist verpflichtet die Sender ins Netz zulassen, ob die wollen oder nicht. Und wenn die ARD und das ZDF 50 HD Sender haben, kommt UM nicht herum Sie ins Netz zulassen.
Und wie kommst Du darauf, das die staatlichen Sender an UM Gebühren für die Einspeisung zahlen müssen???? Also der war echt gut. :brüll:
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 12:27

Eribion hat geschrieben:Stimmt nicht. UM ist verpflichtet die Sender ins Netz zulassen, ob die wollen oder nicht. Und wenn die ARD und das ZDF 50 HD Sender haben, kommt UM nicht herum Sie ins Netz zulassen.
Nein UM ist nicht verpflichtet. Sieht man auch daran, dass in jedem Kabelnetz an die zwei ÖR Sender im analogen Bereich ausgespeist werden.
Eribion hat geschrieben:Und wie kommst Du darauf, das die staatlichen Sender an UM Gebühren für die Einspeisung zahlen müssen???? Also der war echt gut. :brüll:
Sie zahlen *** und zwar sowohl an SES Astra, Eutelsat (wurde eingestellt), Kabel BW, KDG, T-Home,... nur eben für die Verbreitung in HD wollen sie nicht nochmal bezahlen.

Es wird aber wieder massiv vom Thema abgewichen.

***Hier wurde zensiert: Ursprünglich stand hier "du Pappnase" und Pappnase war als jekischer Gruß aus dem Rheinländischen Karneval zu verstehen.
Zuletzt geändert von bubi09 am 05.11.2010, 12:47, insgesamt 2-mal geändert.

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Ryback85 » 05.11.2010, 12:32

bubi09 hat geschrieben:
Ryback85 hat geschrieben:Arte ist nun auch ein Sender auf dem ein Grundrecht besteht, wie sagt Atze so schön ja ne ist klar!
Auf die HD Sender das Erste HD oder ZDF HD bzw. EinsFestival HD besteht auch kein Grundrecht. Trotzdem werden die bei UM (für die Sender) kostenneutral eingespeist. Wo liegt da bei Kabel BW das Problem? Auf Sky HD oder Sky im Allgemeinen hat auch niemand ein "Grundrecht". UM darf den Sendern aber nicht den Zugang verweigern, aber angemesse Einspeisegebühren verlangen.
Ryback85 hat geschrieben:Ich will aber nicht nur viele Sender aufzeichnen können ich will alle Sender für die ich bezahle aufzeichnen können und das ist durch CI+ nicht mehr sicher gestellt.
Korrekt. Aber das ist eben der Kompromiss. Endwerder kann man ProSieben HD sehen oder nicht. Sehen und nicht aufzeichnen kann man den Sender nur per HD+ (und bei Tele Columbus mit einem Äquivalent). Gäbe es keine Restriktionen für die HD Box oder kein CI+ Modul von UM, dann würde es auch nie die großen Privatsender in HD geben. Und an denen haben wesentlich mehr Kundne Interesse als an Sky HD. Daher wird UM diese Gängelungen für die Sender anbieten. Es liegt dann aber nur noch an den Sendern selbst, wer diese nutzen möchte.
Ryback85 hat geschrieben:Deinen letzten Satz verstehe ich nicht so ganz wieso sollte es falsch sein einen Jugenschutzpin anzuwenden?
der bezieht sich auf diesen Beitrag, wo ich nicht ganz die Anwendung der Jugendschutzpin bei Music Choice von Sky verstehen kann.

Mal von hinten nach vorne. Also ich weiß ja nicht ob du weißt was Jugendschutz heißt aber es gibt auch Music Videos die eine FSK 16 oder schlimmer (bzw besser) haben, also ist da je nach Sendung ein Jugendschutzpin von nöten.

Nun zu den Privaten HD. Ich wage zu bezweifel das es im Vergleich zu den Nutzern die SKY HD wollen mehr sind die die Privaten in HD wollen. Ich persönlich (und viele aus meinen Freundes und Bekanntenkreis) will es zwar in HD haben (das gebe ich offen zu) aber nicht wenn ich dafür zahlen muss (wofür ist den schließlich die Werbung da). Bei SKY ist die Lage anders da habe ich während den Filmen/Serien/Sportereignissen keine Werbung (dafür zahle ich dann auch gerne) und ich will da auch mein HD haben. Das ich mit HD+ aufzeichnen kann weiß ich aber ich will auch spuhlen können und das geht meines Wissen nach nicht deswegen gehört es verboten und auf den Müll.

UM ist ja sooooooo großzügig das sie den Kunden die ÖR in HD einspielen und das vor allen noch ohne Zwangsreciver (sollte es nicht zu laut sagen sonst kommen die dank bubi dann noch auf die Idee). Das ganze natürlich noch kostenneutral eingespielt. UM will ja nichts verdienen lieber wütende Kunden haben, die leider an UM gebunden sind....

Ach und Wetten wir das sie Verpflichtet sind es einzuspeißen. Das sie auch noch Analog ÖR Sender raus werfen ist ja verständlich weil ja nicht jeder einen Digitalen Reciver hat und somit als Kunde das Grundrecht auf ÖR nicht wahrnehmen könnten

@Eribion lass dich von den Milchbubi nicht provozieren der ist es nicht wert

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Eribion » 05.11.2010, 12:35

Aber jetzt mal ehrlich, ich schreibe noch, das ich kein Problem mit dem habe und dann sowas, was meint der wer er ist, mich als Pappnase zu bezeichnen.
Nicht provozieren??? Der hat Sie doch nicht mehr alle, beschwert sich über Nörgler wie uns und wie
unsachlich wir doch seien und fängt dann an die Leute zu beschimpfen, wo kommen wir denn hier hin???
Zuletzt geändert von Eribion am 05.11.2010, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 12:36

Ryback85 hat geschrieben:Das ich mit HD+ aufzeichnen kann weiß ich aber ich will auch spuhlen können und das geht meines Wissen nach nicht deswegen gehört es verboten und auf den Müll.
Bei HD+ und auch CI+ kann man aufnehmen und spulen wie man will, so lange die Sender das nicht unterbinden.
Ryback85 hat geschrieben:UM ist ja sooooooo großzügig das sie den Kunden die ÖR in HD einspielen und das vor allen noch ohne Zwangsreciver (sollte es nicht zu laut sagen sonst kommen die dank bubi dann noch auf die Idee).
Die ÖR Sender dürfen nicht verschlüsselt werden. Aber sie müssen eben auch nicht eingespeist werden, wenn sich Sender und Plattformbetreiber nicht angemessen einigen können. Gleiches gilt auch für Sky.

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Ryback85 » 05.11.2010, 12:41

Eribion hat geschrieben:Aber jetzt mal ehrlich, ich schreibe noch, das ich kein Problem mit dem habe und dann sowas.
Nicht provozieren??? Der hat Sie doch nicht mehr alle, beschwert sich über Nörgler wie uns und wie
unsachlich wir doch seien und fängt dann an die Leute zu beschimpfen, wo kommen wir denn hier hin???

Es gibt halt Leute die können keinen Kritik vertragen und ich denke unser Milchbubi ist ein solcher und unsachlich sind wir auf keinen Fall weil wir alle nur unser Recht wollen. Ich hoffe ja mal ehrlich das ein UM Mitarbeiter hier mitliest aber ich glaube es kaum weil sie sich um ihre Kunden einen [zensiert] scheren

@bubi

bei der zweiten Antwort. UM ist verpflichtet es einzuspeißen weil ein Grundrecht besteht oder glaubst du UM verschenkt seine Leitungen an den Statt.

Was HD+ und CI+ angeht alleine diese Möglichkeit ist ein nogo für mich

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 12:45

Ryback85 hat geschrieben:bei der zweiten Antwort. UM ist verpflichtet es einzuspeißen weil ein Grundrecht besteht oder glaubst du UM verschenkt seine Leitungen an den Statt.
Wiedersprichst du dir nicht gerade? Wie soll den UM verpflichtet werden ohne dass sie dabei ihre Leistung an den "Staat" (der ist ja schonmal der Falsche, der Staat veranstaltet die ÖR Sender nicht) verschenken? Auf HD Sender der ÖR hat jeden Falls keiner einen Rechtsanspruch aber eben auf den freien und unbeschränkten Zugang zu dessen Informationen. Wenn sich nicht geeinigt werden kann, gibt es bestimmte Sender nicht :kafffee: .

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Eribion » 05.11.2010, 12:47

Und Bubi, bevor Du Dich demnächst soweit aus dem Fenster lehnst, mach Dich erst mal schlau:

Art. 5 BGB:
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Dazu gehört auch die uneingeschränkte Verbreitung über die staatlichen Rundfunkanstalten (Betonung liegt auf uneingeschränkt!!!)
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 12:50

Eribion hat geschrieben:Art. 5 BGB:
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Dazu gehört auch die uneingeschränkte Verbreitung über die staatlichen Rundfunkanstalten (Betonung liegt auf uneingeschränkt!!!)
Es gibt in Deutschland keine staatlichen Rundfunkanstalten (Ausnahme das für das Ausland produzierte Deutsche Welle TV) und von einem Rundfunk ist in §5 BGB keine Rede.

Der ist im Rundfunkstaatsvertrag und den Landesrundfunkgesetzen beschrieben.
Zuletzt geändert von bubi09 am 05.11.2010, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Ryback85 » 05.11.2010, 12:50

bubi09 hat geschrieben:
Ryback85 hat geschrieben:bei der zweiten Antwort. UM ist verpflichtet es einzuspeißen weil ein Grundrecht besteht oder glaubst du UM verschenkt seine Leitungen an den Statt.
Wiedersprichst du dir nicht gerade? Wie soll den UM verpflichtet werden ohne dass sie dabei ihre Leistung an den "Staat" (der ist ja schonmal der Falsche, der Staat veranstaltet die ÖR Sender nicht) verschenken? Auf HD Sender der ÖR hat jeden Falls keiner einen Rechtsanspruch aber eben auf den freien und unbeschränkten Zugang zu dessen Informationen. Wenn sich nicht geeinigt werden kann, gibt es bestimmte Sender nicht :kafffee: .

Es gibt Leute die gibt es nicht :wand: Dann will ich mal :streber: also
1. ALLE ÖR=Öffentlich Rechtliche (öffentlich bedeutet in dem Fall Staat!) sind vom Staat bzw Staatlicheorganisationen!
2. Kann der Staat UM nicht zwingen kostenlos was einzuspeißen (was auch nicht legal währe) aber sie können sagen ihr MÜSST es einspeißen dafür Geld verlangen natürlich weil sie ja eine Leistung erbringen. Sonst könnte der Staat ja auch sagen jeder Bauunternehmer der was für uns baut wird nicht bezahlt
3. Das UM sich querstellt bei einigen Sachen das wissen wir alle längst und das sie ihre eigenen Prdodukte verkaufen wollen auch (hier mal ein TIP an SKY alle Sender die eurer Gruppe gehören einfach die Verträge in SD mit UM Kündigen mal schauen wie sie dann reagieren)

So ich hoffe ich konnte dir was bei bringen wobei ich glaube da ist schon alles Verloren

bubi09 hat geschrieben:
Eribion hat geschrieben:Art. 5 BGB:
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Dazu gehört auch die uneingeschränkte Verbreitung über die staatlichen Rundfunkanstalten (Betonung liegt auf uneingeschränkt!!!)
Es gibt in Deutschland keine staatlichen Rundfunkanstalten (Ausnahme das für das Ausland produzierte Deutsche Welle TV) und von einem Rundfunk ist in §5 BGB keine Rede.
Langsam glaube ich wirklich mein Schweinpfeift. Also es gibt keine staatlichen Rundfunkanstalten, das heißt dann ich muss ja keine GEZ zahlen weil der Staat mich ja dann dazu nicht zwingen kann Geld abzudrücken für was was ja nicht von ihm ist

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 12:54

Ryback85 hat geschrieben:So ich hoffe ich konnte dir was bei bringen wobei ich glaube da ist schon alles Verloren
Leider nicht, da alles Quatsch ist was du geschrieben hast.

Am Besten mal hier vorbei schauen: http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ffen ... eutschland

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Ryback85 » 05.11.2010, 12:56

bubi09 hat geschrieben:
Ryback85 hat geschrieben:So ich hoffe ich konnte dir was bei bringen wobei ich glaube da ist schon alles Verloren
Leider nicht, da alles Quatsch ist was du geschrieben hast.

Ja ist ok Milchbubi du hast recht alle anderen haben unrecht dafür haben wir dann unsere Ruhe. Solche Leute wie dich kenne ich zu genüge und habe leider in meiner RK Bereitschaft auch so einen.

Also noch mal für alle bubi hat Recht (zumindest sage ich ihm das) und ich habe unrecht

edit: mit dem link hast du dir ins eigene bein geschoßen milchbubi!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 05.11.2010, 13:00

Ryback85 hat geschrieben:edit: mit dem link hast du dir ins eigene bein geschoßen milchbubi!
Na klar :kafffee: .
Die Notwendigkeit und gesicherte Existenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, der Umfang des von ihm zu leistenden Grundversorgungsauftrags und seine zur Erfüllung dieser Aufgaben notwendige staatsfern zu erfolgende Finanzierung wurden vom Bundesverfassungsgericht in den sogenannten Rundfunk-Urteilen bestätigt.

Ryback85
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 05.11.2010, 11:27

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Ryback85 » 05.11.2010, 13:03

bubi09 hat geschrieben:
Ryback85 hat geschrieben:edit: mit dem link hast du dir ins eigene bein geschoßen milchbubi!
Na klar :kafffee: .
Die Notwendigkeit und gesicherte Existenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, der Umfang des von ihm zu leistenden Grundversorgungsauftrags und seine zur Erfüllung dieser Aufgaben notwendige staatsfern zu erfolgende Finanzierung wurden vom Bundesverfassungsgericht in den sogenannten Rundfunk-Urteilen bestätigt.

Du hast Recht Milchbubi! Landesrundfunkanstallten sind ja nicht staatlich sie sind alle Privat und hat mit dem Staat nichts zu tun

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast