Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von DianaOwnz » 22.10.2010, 23:19

LucaToni hat geschrieben:habe ebefalls Antowrt von UM bekommen
hat geschrieben:vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zu welchem Zeitpunkt unser HD-Programm in welcher Form erweitert wird, wird derzeit mit den entsprechenden Sendern verhandelt.
Wir sind offen für die Einspeisung von HD-Angeboten und stehen allen relevanten Sendern aufgeschlossen gegenüber. Da es jedoch nur in wenigen Fällen bereits Vereinbarungen gibt, müssen im Hinblick auf weitere Inhalte noch Gespräche geführt werden. Wir gehen davon aus, dass das HDTV-Angebot von Unitymedia im Jahr 2010 deutlich steigen wird. Leider können wir Ihnen noch keine weiteren Sender nennen.

Die Sender „Das Erste HD“, „ZDF HD“ und „arte HD“ sind unverschlüsselt ohne SmartCard empfangbar.

Die Sender ServusTV HD, TNT Serie HD (ab dem 11.10.2010) , Syfy HD, TNT Film HD, Sport1 HD (nur in der Primetime ab 20:00 Uhr), Classica HD, MTV N HD, Deluxe Lounge HD, Bon Gusto HD,
sind derzeit nur auf der von Unitymedia zur Verfügung gestellten HD Box und der dazu bereit gestellten SmartCard im modernisierten Kabelnetz von Unitymedia zu empfangen.

Des Weiteren empfangen Sie, im modernisierten Kabelnetz von Unitymedia, den Sender „Sky Sport HD 1“.

Seit kurzem werden auch Kino-Blockbuster auf dem Kino-HD Kanal ausgestrahlt. Sie können die Filme auch ohne die HD Box von Unitymedia empfangen, wenn Sie bereits über einen eigenen HD-Receiver verfügen.


Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Unterhaltung mit Unitymedia.
Wenn das stimmt - egal welche Sender da jetzt gemeint sind - wird es aber höchste Eisenbahn. Wenn wirklich noch 2010 irgendwas eingespeist werden soll und noch keine Verträge geschlossen worden sind...
von beiden Seiten nur Hinhaltetaktik


Huch , wie merkwürdig ist das denn ?
Ich höre ja hier immer vpn den UM Anhängern wie wichtig die Gängelbox für PPV Angebote sei .
Scheint wohl doch nicht notwendig zu sein dieses Teil oder wie erklärt ihr mir das ?
michaausessen hat geschrieben:Ich möchte und werde mir meinen HDTV-Receiver nicht von Unitymedia vorschreiben lassen, dann sollen sie halt ihre sch..... HD-Programme behalten! Das meiste davon ist eh uninteressant. Besitze einen Vantage HD 8000 C, der sich via Softwareupdate selbst für CI+ nachrüsten ließe (aber auch das kommt mir nicht ins Haus). Nachdem Sky aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben scheint und seinen Abonnenten grundsätzlich die freie Wahl des Receivers überlässt, kommt Unitymedia mit seiner proprietären HD-Box daher, die nicht einmal als Kaufgerät erhältlich ist, sondern Monat für Monat satte 6 € Miete kostet.

Das ganze Theater um die (Nicht-)Einspeisung von Sky HD ist einfach nur noch hochnotpeinlich. Ich zahle jeden Monat 17,90 € Kabelgrundgebühr, dafür erwarte ich nicht nur einen störungsfreien Empfang, sondern auch einen uneingeschränkten Zugang zu den Angeboten von ARD/ZDF, Sky & Co.! Anderenfalls muss ich die von Unitymedia erbrachte Leistung als mangelhaft einstufen. Es wird höchste Zeit, dass den Unitymedia-Managern Feuer unter dem Hintern gemacht wird. Jeder, der sich Sky HD bei Unitymedia wünscht, sollte Unitymedia, die Medien (z. B. "Markt" im WDR Fernsehen), Verbraucherzentralen und LfM NRW mit Protestbriefen-, -faxen und -mails fluten. Nur wenn die Geschäftspolitik von Unitymedia an die Öffentlichkeit gerät und der "gute" Ruf Schaden zu nehmen droht, kann eine Änderung herbeigeführt werden.

Wer hat dir das denn erzählt ?

CI läßt sich ZUM GLück nicht in das unstandardisierte CI+ umrüsten.
Was du meinst ist vermutlich HD+ und das gibt es nicht im Kabel.
Zuletzt geändert von DianaOwnz am 22.10.2010, 23:29, insgesamt 1-mal geändert.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Matrix110 » 22.10.2010, 23:29

KinoHD ist kein richtiges VoD.

Wir reden von RICHTIGEM VoD, ala Maxdome/Netflix/Hulu/Youtube, also egal welchen Film auswählen auf der Box, kaufen/mieten und SOFORT anschauen(bzw. nach ner kurzen Wartezeit um zu Puffern) und nicht irgendwelche festen Startzeiten für einen einzigen Film und vorher anrufen/SMS schicken....

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von DianaOwnz » 22.10.2010, 23:33

michaausessen hat geschrieben:CI+ kann ja gerne kommen, nur: Solange Sky seine HD-Programme via Satellit diskriminierungsfrei verbreitet, werden Herr Musselman und Konsorten Sky keinen anderen Standard aufs Auge drücken können. Meinetwegen sollen RTL, Vox, Sat.1, ProSieben, Kabeleins usw. ihre HD-Kanäle ruhig im CI+-Standard verbreiten. Die Quittung wird spätestens dann folgen, wenn die völlig überraschten Verbraucher nach einem Jahr feststellen, dass die mit dem CI+-Receiver ausgelieferte Smartcard abgelaufen ist und für 50 € nachgeladen bzw. für 55 € erneuert werden muss.

Die ganzen Restriktionen indes werden die Zuschauer schon vorher zur Weißglut treiben.

Es gibt KEINEN CI+ Standard !
Der einzige Standard ist CI !

Du redest auch von HD+ Receivern, die haben mit CI+ rein überhaupt NICHTS zu tun .
bubi09 hat geschrieben:
michaausessen hat geschrieben:CI+ kann ja gerne kommen, nur: Solange Sky seine HD-Programme via Satellit diskriminierungsfrei verbreitet, werden Herr Musselman und Konsorten Sky keinen anderen Standard aufs Auge drücken können. Meinetwegen sollen RTL, Vox, Sat.1, ProSieben, Kabeleins usw. ihre HD-Kanäle ruhig im CI+-Standard verbreiten. Die Quittung wird spätestens dann folgen, wenn die völlig überraschten Verbraucher nach einem Jahr feststellen, dass die mit dem CI+-Receiver ausgelieferte Smartcard abgelaufen ist und für 50 € nachgeladen bzw. für 55 € erneuert werden muss.
Die ganzen Restriktionen indes werden die Zuschauer schon vorher zur Weißglut treiben...
Ein CI+ Modul von UM (oder auch KDG, die habens ja schon) können Sky egal sein. Die nutzen einfach die vorhandene Infrastruktur. Wollen ja sogar selbst von den Restriktionen Gebrauch machen und sind auch mit HD+ in Gesprächen, damit man künftig mit einem Receiver sowohl HD+ als auch Sky gucken kann.
fuchs2010 hat geschrieben:CI+ ist genau so eine totgeburt wie die zwangsbox von um - auf dauer macht das kein normaler mensch mit.
CI+ hat einen schlechten Ruf, weil es mit den Restriktionen von HD+ in Verbindung gebracht wird. Aber diese müssen ja nicht eingesetzt werden. Letztendlich besteht (aus Anwendersicht) kaum ein Unterschied zwischen CI und CI+. Wenn er gar keinen PVR hat, eh nicht. Hat er einen PVR, kommt es einzig und allein auf die Sender an, ob die ihren Zuschauer vollen Komfort gestatten.
sky und HD+ mit EINEM Receiver schauen funktioniert schon heute, natürlich nicht mit den Gängelungskisten, denn bei denen geht es schließlich vorrangig um die Gängelungen und nicht darum das der Kunde ein gutes Gerät erhält mit dem er problemlos TV schauen kann :D
Zuletzt geändert von DianaOwnz am 22.10.2010, 23:36, insgesamt 1-mal geändert.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Tomis
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Tomis » 22.10.2010, 23:35

Matrix110 hat geschrieben:Und wenn Sky GENAU die exakt gleichen Sender in einem Sky HD Superduper Plus Paket extra anbietet würdet ihr die ersten sein die auf der Matte stehen
Sorry aber ich glaube du hast es nicht verstanden was ich meine :wand: eil die weil diese HD Sender auch wenn diese bei Sky kämen nicht RELEVANT währen.

P.S. ich glaube da würde ich Sky kündigen

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von DianaOwnz » 23.10.2010, 00:16

Joschi72 hat geschrieben:Mann die sollen endlich hinne machen. Wir haben erst im März Eigentümerversammlung mit Abstimmung zwecks SAT...hatte eigentlich gehofft das erledigt sich bis dahin... :traurig:
Auch wenn die negativ ausfällt MÜSSEN dir die anderen Eigentümer erlauben eine SAT Schüssel zu montieren !

Dazu gibt es ein Urteil des Bundesgerichtshofs vom November 2009 das sich explizit mit Eigentumswohnungen und Deutschen Eigentümern befaßt.

Den anderen Eigentümern steht allerdings zu den Ort der SAT-Schüssel zu bestimmen, normalerweise halt das Dach.

Ich werde von diesem Urteil ebenfalls Gebrauch machen falls UM bis Ende des Jahres nicht die sky HD Sender einspeist.
Uch werde das einfach n einem formlosen Brief der Verwaltung mit Hinweis auf das Urteil des BGH mitteilen .
bubi09 hat geschrieben:
fuchs2010 hat geschrieben:andere wollen die sky programme sehen und zwar in hd
Ja, und UM kann das egal sein, weil ihr eine Minderheit seid. Das wird sich rapide ändern - logisch - da es nur noch HD-Fernseher etc. gibt. Aber so lange kann UM noch warten mit Sky HD.
fuchs2010 hat geschrieben:und jetzt schleich dich
:brüll:
Berny hat geschrieben:Entschuldigung, aber wir reden hier von einem Premium-Pay-TV Produkt von Sky, UM HD ist Konserven-Fernsehen.
Wo kommt die NFL in HD? richtig bei ESPN HD und bei Sport1+ HD :kafffee: . Beides Live und in nativen HD.

Stimmt , Digitalzuschauer sind bei UM eine Minderheit, es ist nicht jedermanns Sache für Werbemüllsender doppelt und dreifach zu bezahlen :D

Bei den Digitalkunden wäre ich allerdings vorsichtig mit deinen Behauptungen.Ich bin da ganz anderer Meinung und denke das mehr UM sky haben als ein UM Pay TV Abo !

Arena findet nicht genug Kunden für ein BuLi Abo und du glaubst das die NFL da mehr Chancen hat, entschuldige, aber das ist lächerlich.

Steht das fest das sky keine F1 mehr zeigt ?

Das wäre für mich eine ganz klare negativ Meldung und komplett unverständlich und nicht einzusehen.
F1 HD gibt es nicht im Free TV zu sehen, bei der BuLi wird das ja immer bemängelt.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

TobiasNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 27.08.2010, 15:59

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von TobiasNRW » 23.10.2010, 00:38

DianaOwnz hat geschrieben:Das wäre für mich eine ganz klare negativ Meldung und komplett unverständlich und nicht einzusehen.
F1 HD gibt es nicht im Free TV zu sehen, bei der BuLi wird das ja immer bemängelt.
F1 kommt gar nicht in HD!
Bild

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von DianaOwnz » 23.10.2010, 00:44

Matrix110 hat geschrieben:KinoHD ist kein richtiges VoD.

Wir reden von RICHTIGEM VoD, ala Maxdome/Netflix/Hulu/Youtube, also egal welchen Film auswählen auf der Box, kaufen/mieten und SOFORT anschauen(bzw. nach ner kurzen Wartezeit um zu Puffern) und nicht irgendwelche festen Startzeiten für einen einzigen Film und vorher anrufen/SMS schicken....
Wozu benötige ich da HEUTE SCHON die HD Box ?
Das kan ich ja mit dem PC machen und in einpaar Jahren ist jeder TV vollkommen internettauglich !
TobiasNRW hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:Das wäre für mich eine ganz klare negativ Meldung und komplett unverständlich und nicht einzusehen.
F1 HD gibt es nicht im Free TV zu sehen, bei der BuLi wird das ja immer bemängelt.
F1 kommt gar nicht in HD!

Doch , in der kommenden Saison schon und genau da will sky ja u.U. aussteigen
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von andyffmx » 23.10.2010, 09:54

DianaOwnz hat geschrieben: Ich werde von diesem Urteil ebenfalls Gebrauch machen falls UM bis Ende des Jahres nicht die sky HD Sender einspeist.
Uch werde das einfach n einem formlosen Brief der Verwaltung mit Hinweis auf das Urteil des BGH mitteilen .
Gibt es irgendeinen Link zu diesem Urteil. Mich betrifft das nämlich auch...

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von bubi09 » 23.10.2010, 11:09

DianaOwnz hat geschrieben:
Berny hat geschrieben:Entschuldigung, aber wir reden hier von einem Premium-Pay-TV Produkt von Sky, UM HD ist Konserven-Fernsehen.
bubi09 hat geschrieben:Wo kommt die NFL in HD? richtig bei ESPN HD und bei Sport1+ HD :kafffee: . Beides Live und in nativen HD.
[...]
Arena findet nicht genug Kunden für ein BuLi Abo und du glaubst das die NFL da mehr Chancen hat, entschuldige, aber das ist lächerlich.
Nein ich erwarte nicht wirklich, dass ESPN HD oder Sport1+ HD merklich viele neue Kunden zu Sky oder UM (bzw. den anderen Sport1+ Plattformen) spült. Aber dass das UM PayTV nur alter Konservenmüll sei, stimmt nicht. Logisch hat Sky die attraktivsten Rechte exklusiv. Aber es gibt eben noch einen großen Bereich neben dem Mainstream. Ich interessiere mich nicht sonderlich für Fussball. Bundesliga oder Champions League von Sky benötige ich folglich nicht. Aber ich schaue doch ab und an mal eine Fussballspiel bei sportdigital.tv.

Wie sich Sport1+ zukünftig positionieren will, blicke ich noch nicht so ganz. Aktuell ist sport1+ ein werbefreies Sport1, für Leute die sich nicht von Hotelgutscheinen etc. vollmüllen lassen wollen. Aber der Vater von Sport1 - Constantin Medien - ist nicht irgendwer, sondern der erklärte Feind von Sky. Sollte die Strategie sein, Sport1+ zu einem hinnehmbaren Sky Konkurrenten (jenseits des Fussballs) ausbauen zu wollen, dann spielt ihnen Sky wunderbar in die Karten, mit dem Wegfall der Formel 1 etc. Es wird ja schon spekuliert, ob Sport1 das Risiko eingeht und die PayTV Rechte der Formel 1 kauft. Klingt auf den ersten Blick schwer abenteuerlich, wäre aber - sofern man Sport1+ zu einem Premiumsender umbauen will - nicht ganz abwegig.

Ich fände es jeden Falls klasse. Irgendwo müssen ja auch Jacques Schulz und Marc Surer unter kommen :D .

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von koax » 23.10.2010, 11:24

andyffmx hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben: Ich werde von diesem Urteil ebenfalls Gebrauch machen falls UM bis Ende des Jahres nicht die sky HD Sender einspeist.
Uch werde das einfach n einem formlosen Brief der Verwaltung mit Hinweis auf das Urteil des BGH mitteilen .
Gibt es irgendeinen Link zu diesem Urteil. Mich betrifft das nämlich auch...
Wie meistens klafft die Vorstellung des durch die Medien informierten Bürgers über den Inhalt eines Urteils weit von der Realität des tatsächlichen Urteils auseinander.
In dem Urteil wurde mitnichten das Recht eines Mitglieds einer Eigentümergemeinschaft auf Anbringung einer SAT-Schüssel festgeschrieben, eher das Gegenteil.
Das Urteil liegt m.E. auf der bisherigen Linie, die das Recht an einem individuellen Informationsinteresse festschreibt, das man im vorliegenden Fall einer Person des polnischen Kulturkreises nicht deshalb verweigern kann, weil die Person die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen hat.

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-b ... os=0&anz=2

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Matrix110 » 23.10.2010, 14:29

koax hat geschrieben:
andyffmx hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben: Ich werde von diesem Urteil ebenfalls Gebrauch machen falls UM bis Ende des Jahres nicht die sky HD Sender einspeist.
Uch werde das einfach n einem formlosen Brief der Verwaltung mit Hinweis auf das Urteil des BGH mitteilen .
Gibt es irgendeinen Link zu diesem Urteil. Mich betrifft das nämlich auch...
Wie meistens klafft die Vorstellung des durch die Medien informierten Bürgers über den Inhalt eines Urteils weit von der Realität des tatsächlichen Urteils auseinander.
In dem Urteil wurde mitnichten das Recht eines Mitglieds einer Eigentümergemeinschaft auf Anbringung einer SAT-Schüssel festgeschrieben, eher das Gegenteil.
Das Urteil liegt m.E. auf der bisherigen Linie, die das Recht an einem individuellen Informationsinteresse festschreibt, das man im vorliegenden Fall einer Person des polnischen Kulturkreises nicht deshalb verweigern kann, weil die Person die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen hat.

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-b ... os=0&anz=2
Genau das wurde hier auch schon ausgerollt, allerdings ist DianaOwnz lernresistent.

Benutzeravatar
Berny
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2007, 14:22

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Berny » 23.10.2010, 15:13

Für alle Kabelfernsehen geschädigten, wäre dieses eine Möglichkeit;

KLICK und INFOS

fryless
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 19.09.2010, 21:08

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von fryless » 23.10.2010, 17:22

Berny hat geschrieben:Für alle Kabelfernsehen geschädigten, wäre dieses eine Möglichkeit;

KLICK und INFOS
Für alle ganz sicher nicht. Zum einen brauchts als Mieter immernoch die Zustimmung von Vermieter - sofern man das gute Stück sichtbar ans Gebäude anbrigen möchte - und zum anderen braucht man auch weiterhin freie Sicht zum Satelliten. Kann man keine normale Schüssel anbringen, hilft einem nur in den seltensten Fällen so ne Selsat Anlage ...

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von andyffmx » 23.10.2010, 18:39

koax hat geschrieben: Wie meistens klafft die Vorstellung des durch die Medien informierten Bürgers über den Inhalt eines Urteils weit von der Realität des tatsächlichen Urteils auseinander.
In dem Urteil wurde mitnichten das Recht eines Mitglieds einer Eigentümergemeinschaft auf Anbringung einer SAT-Schüssel festgeschrieben, eher das Gegenteil.[/url]
Danke. Ich habe es schon befürchtet...

Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Regius » 23.10.2010, 19:20

Berny hat geschrieben:Für alle Kabelfernsehen geschädigten, wäre dieses eine Möglichkeit;

KLICK und INFOS
Zu der kleinen Sat Antenne gibt es auch was mit Videos unter http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 40#p131529
Bild

Bild

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von mischobo » 23.10.2010, 20:15

andyffmx hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben: Ich werde von diesem Urteil ebenfalls Gebrauch machen falls UM bis Ende des Jahres nicht die sky HD Sender einspeist.
Uch werde das einfach n einem formlosen Brief der Verwaltung mit Hinweis auf das Urteil des BGH mitteilen .
Gibt es irgendeinen Link zu diesem Urteil. Mich betrifft das nämlich auch...
... der Haken ist allerdings, dass es sich dabei nicht um ein Grundsatzurteil des BGH handelt.
Die Sache ist nunmal die, dass hier zwei im Grundgesetz zugesicherte Grundrechte in Konflikt geraten. Das sind Art. 5 "Recht auf Informationsfreiheit" des Mieters und Art. 14 "Recht auf Eigentum" des Vermieters.
Schon allein aus diesem Grund sind Grundsatzurteile unmöglich. Kommt eine solche Angelegenheit vor Gericht, muß immer im Einzelfall abgewägt werden, wessen Grundrecht den Vorrang gegeben werden soll.
Ob in einer Wohnanlage mit Eigentumswohnungen die Installation einer individuellen Satanlage erlaubt wird, hängt von der Entscheidung der Hauseigentümergemeinschaft ab. Wenn die Hauseigentümergemeinschaft mehrheitlich die Installation von individuellen Satanlagen ablehnt, dann ist das rechtlich bindend ...

Benutzeravatar
Berny
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2007, 14:22

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Berny » 23.10.2010, 20:19

fryless hat geschrieben:
Berny hat geschrieben:Für alle Kabelfernsehen geschädigten, wäre dieses eine Möglichkeit;

KLICK und INFOS
Für alle ganz sicher nicht. Zum einen brauchts als Mieter immernoch die Zustimmung von Vermieter - sofern man das gute Stück sichtbar ans Gebäude anbrigen möchte - und zum anderen braucht man auch weiterhin freie Sicht zum Satelliten. Kann man keine normale Schüssel anbringen, hilft einem nur in den seltensten Fällen so ne Selsat Anlage ...
Nicht für alle, aber sicherlich für die meisten.

fryless
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 19.09.2010, 21:08

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von fryless » 23.10.2010, 21:30

Berny hat geschrieben: Nicht für alle, aber sicherlich für die meisten.
Eben nicht. Für die wenigstens wäre die korrekte Antwort.

Oder welchem geschädigten Kabelkunden glaubst du damit helfen zu können?

Hat man keine freie Sicht zum Satelliten -> nutzlos
Kann man es nur sichtbar anbringen -> nutzlos, da die meisten Vermieter das stört

Also kannst es nur nutzen, wenn du es gut verstecken kannst und das trifft halt auf die wenigsten Kabelkunden zu ...

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von DianaOwnz » 23.10.2010, 22:20

andyffmx hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben: Ich werde von diesem Urteil ebenfalls Gebrauch machen falls UM bis Ende des Jahres nicht die sky HD Sender einspeist.
Uch werde das einfach n einem formlosen Brief der Verwaltung mit Hinweis auf das Urteil des BGH mitteilen .
Gibt es irgendeinen Link zu diesem Urteil. Mich betrifft das nämlich auch...
Hier steht einiges, wenn du noch mehr finden willst einfach google anwerfen mit BGH Urteil November 2009 Eigentumswohnung SAT , da findest du noch mehr.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von DianaOwnz » 23.10.2010, 22:25

bubi09 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:
Berny hat geschrieben:Entschuldigung, aber wir reden hier von einem Premium-Pay-TV Produkt von Sky, UM HD ist Konserven-Fernsehen.
bubi09 hat geschrieben:Wo kommt die NFL in HD? richtig bei ESPN HD und bei Sport1+ HD :kafffee: . Beides Live und in nativen HD.
[...]
Arena findet nicht genug Kunden für ein BuLi Abo und du glaubst das die NFL da mehr Chancen hat, entschuldige, aber das ist lächerlich.
Nein ich erwarte nicht wirklich, dass ESPN HD oder Sport1+ HD merklich viele neue Kunden zu Sky oder UM (bzw. den anderen Sport1+ Plattformen) spült. Aber dass das UM PayTV nur alter Konservenmüll sei, stimmt nicht. Logisch hat Sky die attraktivsten Rechte exklusiv. Aber es gibt eben noch einen großen Bereich neben dem Mainstream. Ich interessiere mich nicht sonderlich für Fussball. Bundesliga oder Champions League von Sky benötige ich folglich nicht. Aber ich schaue doch ab und an mal eine Fussballspiel bei sportdigital.tv.

Wie sich Sport1+ zukünftig positionieren will, blicke ich noch nicht so ganz. Aktuell ist sport1+ ein werbefreies Sport1, für Leute die sich nicht von Hotelgutscheinen etc. vollmüllen lassen wollen. Aber der Vater von Sport1 - Constantin Medien - ist nicht irgendwer, sondern der erklärte Feind von Sky. Sollte die Strategie sein, Sport1+ zu einem hinnehmbaren Sky Konkurrenten (jenseits des Fussballs) ausbauen zu wollen, dann spielt ihnen Sky wunderbar in die Karten, mit dem Wegfall der Formel 1 etc. Es wird ja schon spekuliert, ob Sport1 das Risiko eingeht und die PayTV Rechte der Formel 1 kauft. Klingt auf den ersten Blick schwer abenteuerlich, wäre aber - sofern man Sport1+ zu einem Premiumsender umbauen will - nicht ganz abwegig.

Ich fände es jeden Falls klasse. Irgendwo müssen ja auch Jacques Schulz und Marc Surer unter kommen :D .
Das wird dann aber irgendwann unbezahlbar.
Pay TV Abo UM HD
Pay TV Abo sky für Buli
Pay TV Abo Sport 1+ HD für F1
Pay TV Abo Privatsender.

Wer soll das denn alles bezahlen ?
Wenn das nicht zu einem günstigen Preis auf eine Basis gestellt wird werden vermutlich 3 davon pleite gehen .
koax hat geschrieben:
andyffmx hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben: Ich werde von diesem Urteil ebenfalls Gebrauch machen falls UM bis Ende des Jahres nicht die sky HD Sender einspeist.
Uch werde das einfach n einem formlosen Brief der Verwaltung mit Hinweis auf das Urteil des BGH mitteilen .
Gibt es irgendeinen Link zu diesem Urteil. Mich betrifft das nämlich auch...
Wie meistens klafft die Vorstellung des durch die Medien informierten Bürgers über den Inhalt eines Urteils weit von der Realität des tatsächlichen Urteils auseinander.
In dem Urteil wurde mitnichten das Recht eines Mitglieds einer Eigentümergemeinschaft auf Anbringung einer SAT-Schüssel festgeschrieben, eher das Gegenteil.
Das Urteil liegt m.E. auf der bisherigen Linie, die das Recht an einem individuellen Informationsinteresse festschreibt, das man im vorliegenden Fall einer Person des polnischen Kulturkreises nicht deshalb verweigern kann, weil die Person die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen hat.

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-b ... os=0&anz=2
Für mich ist das eindeutig. Explizit wird erwähnt das man Deutschen dieses Recht nicht verwehren kann, wie bisher und die anderen Eigentümer das Grundrecht auf Informationsfreiheit zu dulden haben.
D.h.die anderen Eigentümer müssen es erlauben das ein Eigentümer eine SAT Schüssel anbringt, haben aber das Recht zu bestimmen WO die Schüssel angebracht wird damit der äußere Eindruck des Gebäudes nicht "zerstört" wird .

Ds die Eigentümerin ehemalige Polin ist spielt nun prinzipiell keine Rolle mehr.
Der erste Satz des Urteil ist doch schon eindeutig, ansonsten wäre er wertlos.
Zuletzt geändert von DianaOwnz am 23.10.2010, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Regius » 23.10.2010, 22:30

DianaOwnz hat geschrieben: Das wird dann aber irgendwann unbezahlbar.
Pay TV Abo UM HD
Pay TV Abo sky für Buli
Pay TV Abo Sport 1+ HD für F1
Pay TV Abo Privatsender.

Wer soll das denn alles bezahlen ?
Wenn das nicht zu einem günstigen Preis auf eine Basis gestellt wird werden vermutlich 3 davon pleite gehen .

Zu dem bezahlbar hatte ich gestern ein Gespräch mit der Hotline von Um die Dame am Tele sagte mir das es wohl Bemühungen geben würde die PayTV Angebote in einem bezahl und Vermarktbarem Rahmen zu halten da UM auch bewußt ist das bei den meisten Kunden Irgendwann schluß ist mit dem bezahlen wollen für etwas Tv und mehr ist es nunmal nicht.

Das war unter anderem im Bezug auf die Einspeisung von SKY bezogen da Um da ja auch Kostendeckend arbeiten muß und nicht alles an die Kunden weiter geben kann, nur damit man etwas im UM netz hat.
Bild

Bild

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von DianaOwnz » 23.10.2010, 22:44

mischobo hat geschrieben:
andyffmx hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben: Ich werde von diesem Urteil ebenfalls Gebrauch machen falls UM bis Ende des Jahres nicht die sky HD Sender einspeist.
Uch werde das einfach n einem formlosen Brief der Verwaltung mit Hinweis auf das Urteil des BGH mitteilen .
Gibt es irgendeinen Link zu diesem Urteil. Mich betrifft das nämlich auch...
... der Haken ist allerdings, dass es sich dabei nicht um ein Grundsatzurteil des BGH handelt.
Die Sache ist nunmal die, dass hier zwei im Grundgesetz zugesicherte Grundrechte in Konflikt geraten. Das sind Art. 5 "Recht auf Informationsfreiheit" des Mieters und Art. 14 "Recht auf Eigentum" des Vermieters.
Schon allein aus diesem Grund sind Grundsatzurteile unmöglich. Kommt eine solche Angelegenheit vor Gericht, muß immer im Einzelfall abgewägt werden, wessen Grundrecht den Vorrang gegeben werden soll.
Ob in einer Wohnanlage mit Eigentumswohnungen die Installation einer individuellen Satanlage erlaubt wird, hängt von der Entscheidung der Hauseigentümergemeinschaft ab. Wenn die Hauseigentümergemeinschaft mehrheitlich die Installation von individuellen Satanlagen ablehnt, dann ist das rechtlich bindend ...

Lese nochmal mischobo , das Urteil bezieht sich auf eine Eigentumswohnung, mit Mietern hat das nichts zu tun.
In dem Urteil steht explizit drin das das Grundrecht auf Informationsfreiheit höher bewertet wurde und die anderen Eigentümer daher die SAT Schüssel erlauben müssen.
Um die Rechte der anderen Eigentümer zu schützen wurde ihnen ja explizit erlaubt den Ort der Anbringung zu wählen.
Es ist auch kein Unterschied ob ein Deutscher Sender seiner ehemalige Heimat nicht mehr sehen kann weil sie im Kabel fehlen, oder ob ein Deutscher Sender nicht sehen kann weil die es ebenfalls nicht gibt.
Das Prinzip ist das Gleiche.
Das Wichtigste dabei ist das Recht auf Informationsfreiheit die Gewährleistet werden muß ( Grundgesetz ). Das Recht der anderen Eigentümer wird eingeschränkt , aber nur minimal weil sie den Ort der SATschüssel auswählen dürfen.

Für mich ist der Fall glasklar, aber ich habe mir schon gedacht das die UM Anhänger hier alles dran setzen werden damit man weiter zwangsverkabelt bleibt :D

Ohne dieses Urteil wäre die SAT Schüssel Anbringung weiterhin verboten, also warum gab es dann dieses neue Urteil ?
Wenn alles so wäre wie zuvor bekannt dann hätte das Urteil des Amtsgerichts, welches das Landgericht bestätigt hat nicht revidiert werden müssen und der Prozess wäre verloren gegangen.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von opa38 » 24.10.2010, 00:05

mischobo hat geschrieben:Ob in einer Wohnanlage mit Eigentumswohnungen die Installation einer individuellen Satanlage erlaubt wird, hängt von der Entscheidung der Hauseigentümergemeinschaft ab. Wenn die Hauseigentümergemeinschaft mehrheitlich die Installation von individuellen Satanlagen ablehnt, dann ist das rechtlich bindend ...
Das ist soweit richtig.
Wer sich allerdings auf die Eigemtümerversammlung richtig vorbereitet und selbst in die Offensive geht :kafffee: , hat sehr gute Karten, das er problemlos eine Parabolantenne oder z.B. Multytenne bzw. Selfsat installieren darf. :zwinker:
Viele scheuen dummerweise oft die Mühen, weil sie schon vorab der Meinung sind, es würde kein Erfolg haben.
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Benutzeravatar
Berny
Kabelexperte
Beiträge: 115
Registriert: 28.12.2007, 14:22

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Berny » 24.10.2010, 01:33

fryless hat geschrieben: Eben nicht. Für die wenigstens wäre die korrekte Antwort.

Oder welchem geschädigten Kabelkunden glaubst du damit helfen zu können?

Hat man keine freie Sicht zum Satelliten -> nutzlos
Kann man es nur sichtbar anbringen -> nutzlos, da die meisten Vermieter das stört

Also kannst es nur nutzen, wenn du es gut verstecken kannst und das trifft halt auf die wenigsten Kabelkunden zu ...
Lol, das ist natürlich Voraussetzung für jede Satelliteninstallation.
Ich kenne sehr viele Zwangs Kabelkunden, die die Selfsat installiert haben ohne Veränderungen am Mauerwerk.
Es ist ein schöner Blumenkasten :zwinker:

Tomis
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: Einigung zwischen Sky und UM in Sicht

Beitrag von Tomis » 24.10.2010, 11:07

Sehr geehrte Frau xxxxxxxxxx,



vielen Dank für Ihre Anfrage.



Zu welchem Zeitpunkt unser HD-Programm in welcher Form erweitert wird, wird derzeit mit den entsprechenden Sendern verhandelt.

Wir sind offen für die Einspeisung von HD-Angeboten und stehen allen relevanten Sendern aufgeschlossen gegenüber. Da es jedoch nur in wenigen Fällen bereits Vereinbarungen gibt, müssen im Hinblick auf weitere Inhalte noch Gespräche geführt werden. Wir gehen davon aus, dass das HDTV-Angebot von Unitymedia im Jahr 2010 deutlich steigen wird. Leider können wir Ihnen noch keine weiteren Sender nennen.



Die Sender „Das Erste HD“, „ZDF HD“ und „arte HD“ sind unverschlüsselt ohne SmartCard empfangbar.

Der Sender ServusTV HD ist derzeit nur auf der von Unitymedia zur Verfügung gestellten HD Box und der dazu bereit gestellten SmartCard im modernisierten Kabelnetz von Unitymedia zu empfangen.



Des Weiteren empfangen Sie „Sky Sport HD 1“ über das Unitymedia Kabelnetz.



Seit kurzem werden auch Kino-Blockbuster auf dem Kino-HD Kanal ausgestrahlt. Sie können die Filme auch ohne die HD Box von Unitymedia empfangen, wenn Sie bereits über einen eigenen HD-Receiver verfügen.



Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Unterhaltung mit Unitymedia.



Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an.

Sie erreichen uns unter der Rufnummer 01805 / 663 100 * –

Montag bis Freitag von 8:00 bis 22:00 Uhr und Samstag von 8:00 bis 20:00 Uhr.

Anrufer aus dem Unitymedia-Telefonnetz erreichen uns kostenfrei unter

der Rufnummer 0800 / 700 1177.



Mit freundlichen Grüßen



Ihr Unitymedia Team
Habe auch Antwort erhalten , aber das sind ja alles Standard Antworten und es wird immer noch verhandelt :wand: das liest sich als wolle man gar nicht :wand:

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste