HD im Herbst?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
harry01
Übergabepunkt
Beiträge: 251
Registriert: 20.12.2007, 12:33
Wohnort: SU

Re: HD im Herbst?

Beitrag von harry01 » 22.08.2010, 16:54

...und das Forum hat leider so unverschämte Typen wie Dich! Warum reagieren die Moderatoren eigentlich nicht auf solche Beleidigungen und unqualifizierten Aussagen? Niemand muss sich hier als Idiot beschimpfen lassen. Wozu gibt es diese Forenregeln???

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: HD im Herbst?

Beitrag von Eribion » 22.08.2010, 17:29

harry01 hat geschrieben:...und das Forum hat leider so unverschämte Typen wie Dich! Warum reagieren die Moderatoren eigentlich nicht auf solche Beleidigungen und unqualifizierten Aussagen? Niemand muss sich hier als Idiot beschimpfen lassen. Wozu gibt es diese Forenregeln???

Berechtigte Frage!!! Aber Petersfeld ist nun mal jemand der Sat nutzt und wie die Erfahrung in diesem Forum leider zeigt,
scheinen eben diese Leute an einen arg überzogenen Selbstwertgefühl zu leiden und halten sich wohl auch für was besseres (gemeint sind nicht alle hier schreibenden mit SAT Empfang!!!!)
und so wie es aussieht empfangen Sie nicht nur was aus dem Orbit, sondern haben anscheinend auch etwas gesendet, nämlich die gute Erziehung und das Benehmen. ;)
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: HD im Herbst?

Beitrag von DianaOwnz » 23.08.2010, 00:28

Red hat geschrieben:Mal sehen. Wenn es im Herbst weiterhin nur mit Zwangsreceiver geht und Sie weiterhin Fremdreceiver keinen Zugang zum HD Programm gewähren, dann gute Nacht. Lieblingsausrede: Kopierschutz seitens der Sender. :wand: :motz:

Bei den Privatsendern von HD+ trifft dies aber zu.
Die massiven Einschränkungen und Gängelungen lassen sich ideal mit dem UM Überwachungsreceiver umsetzen und auch schnell auf die SD Sender erweitern.
Für die HD+ Sender macht es ja auch keinen Sinn das die überwiegende SD schauende Mehrheit einfach die Werbung vorspulen kann.
Entweder werden dort also zukünftig Aufnahmen untersagt werden oder aber die Vorspultaste wird blockiert.
Ich gehe von der Blockierung der Vorspultaste aus denn sonst macht die integrierte Festplatte ja keinen Sinn.
Bully hat geschrieben:
MarcoNeumayer hat geschrieben:... Noch im Herbst, und es soll auch noch ein HD-Paket kommen. RTL, Pro7,.... sollen auch dabei sein (jetzt bitte nicht wieder über diese Sender fluchen. ich gucke sie halt.) ...
Darum geht es in den Diskussionen hier auch weniger. Die meisten "Meckerer" haben ein teures (Bundesliga-) Sky-Abonnement abgeschlossen und empfangen diese Programme weitgehend nicht in HD, weil UM sie nicht in die Kabelnetze einspeisen will. Ob man die Reklame von Rüttel und Co. nun in HD empfängt oder nicht, dürften den Meisten ziemlich egal sein. Programme, die sich in hoher Bildqualität lohnen (große Sportereignisse und Dokumentationen) laufen ohnehin bei ARD, ZDF und ARTE in HD! Und diese HD-Sender gibts bei UM - sogar Extrakostenfrei ...
Die Sendungen der öffentlich rechtlichen in HD sind nur leider nie in richtigem HD zu sehen, die Sender skalieren so runter , wandeln sie ins progressive 720p um un der Fernseher muß es dann wieder raufskalieren.
Bei der doppelten Skalierung und Wandlung in 720p geht ordentlich Bildqualität verloren und die vorteile von 720p kommen erst gar nicht zum Vorschein das die Quelle des Bildmaterials nun einmal ein 1080i interlaced Bild ist.
Regius hat geschrieben:
petersfeld hat geschrieben: Hast sicherlich noch nicht mitbekommen, dass ARD + ZDF HD nur in 720p übertragen. Ist sicherlich schon schön, aber von Sky HD hast du "Experte" :brüll: doch überhaupt keine Ahnung. Sportübertragungen auf Sky HD kann in Deutschland von der Bildqualität keiner toppen.
Morgen gehe ich zu meinem Lieblingsverein was denkste den was das für eine Bild und Sound Qualität ist denke mal da kann SKY nicht gegen an :smile:

Bei dem Ergebnis wärst du wohl besser zu hause geblieben ;)
Bully hat geschrieben:
petersfeld hat geschrieben:
Hast sicherlich noch nicht mitbekommen, dass ARD + ZDF HD nur in 720p übertragen. Ist sicherlich schon schön, aber von Sky HD hast du "Experte" :brüll: doch überhaupt keine Ahnung.
Hab ich auch nie behauptet, Du "netter Poster". Es ging um die reklamefinanzierten Privatsender, deren Qualität man nicht unbedingt in HD braucht - schon garnicht mit Restriktionen wie Vorspul-Sperren und anderen Quatsch.

Also: Erst lesen, dann moppern ...

kriegt man ja auch nicht, bei den Privaten ist fast alles hochskaliert :glück:
MarcoNeumayer hat geschrieben:Wollte nur mal anmerken das es hier nicht um die Sender an sich geht. sondern ob generell mehr hd kanäle im herbst kommen sollen, und ob es so stimmen könnte was der herr mir gesagt hat.
Wenn die nur mit der UM Überwachungsbox zu haben sind scheidet ein Großteil potentieller UM Kunden von vorneherein eh aus und sagt Nein, danke .

Wenn UM 100 Sender einspeist die man nur mit der Box bekommt nutzt mir das zB. gar nichts.
haggie hat geschrieben:Wenn die beiden Sender wirklich kommen sollten, sind die dann im Familypaket empfangbar wie ARD HD,ZDF HD etc. oder muss man das HD-Paket auf seine Karte buchen??

:wand:
Bernie72 hat geschrieben:Für ARD HD und ZDF HD braucht man kein Family-Paket. Man braucht nicht mal eine Smartcard!
Zum 100. Mal: ARD HD und ZDF HD (und auch Arte HD) sind free!
Das Unglaublichste ist aber doch das man sie sogar an einem analogen Anschluß empfangen kann :brüll:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD im Herbst?

Beitrag von bubi09 » 23.08.2010, 09:56

DianaOwnz hat geschrieben:Die Sendungen der öffentlich rechtlichen in HD sind nur leider nie in richtigem HD zu sehen, die Sender skalieren so runter , wandeln sie ins progressive 720p um un der Fernseher muß es dann wieder raufskalieren.
Bei der doppelten Skalierung und Wandlung in 720p geht ordentlich Bildqualität verloren und die vorteile von 720p kommen erst gar nicht zum Vorschein das die Quelle des Bildmaterials nun einmal ein 1080i interlaced Bild ist.
Natürlich senden ARD und ZDF in "richtigem HD". Es ist nur kein Full-HD. Außerdem produzieren die Sender einige ihrer eigenen Sendungen ohne Konvertierung in 720p. Aber du hast natürlich Recht, dass dieses Format trotzdem eine Totgeburt war und die ÖRs irgendwann umstellen werden. Zumal die Technik für 720p bald gar nicht mehr produziert werden wird und die EBU auch bald von selbst drauf kommt, dass Ausstrahlungen in 720p teurer sind, als wenn man das 1080i/p Weltsignal undkonvertiert weiterreicht.
DianaOwnz hat geschrieben:Das Unglaublichste ist aber doch das man sie sogar an einem analogen Anschluß empfangen kann :brüll:
Das ist nicht "unglaublich" sondern gesetzlich so festgelegt, dass die ÖRs nicht verschlüsselt werden dürfen und jeder in Deutschland freien Zugang zu den Sendern bekommen muss. Und genau das ist auch der einzige anspruch den ein Fernsehzuschauer hat. RTL, ProSieben, Sky,... sind damit nicht abgedeckt und können so verschlüsselt oder verstümmelt werden wie es gewollt wird. Einzig der Zugang für die Sendeanstalten zu den Plattformen darf nicht verwehrt werden sonst kommt die Bundesnetzagentur. Wobei die Infrastrukturbetreiber aber nicht als Wohlfahrtunternehmen handeln müssen und durchaus marktübliche Einspeisegebühren verlangen dürfen.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: HD im Herbst?

Beitrag von DianaOwnz » 25.08.2010, 06:45

bubi09 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:Die Sendungen der öffentlich rechtlichen in HD sind nur leider nie in richtigem HD zu sehen, die Sender skalieren so runter , wandeln sie ins progressive 720p um un der Fernseher muß es dann wieder raufskalieren.
Bei der doppelten Skalierung und Wandlung in 720p geht ordentlich Bildqualität verloren und die vorteile von 720p kommen erst gar nicht zum Vorschein das die Quelle des Bildmaterials nun einmal ein 1080i interlaced Bild ist.
Natürlich senden ARD und ZDF in "richtigem HD". Es ist nur kein Full-HD. Außerdem produzieren die Sender einige ihrer eigenen Sendungen ohne Konvertierung in 720p. Aber du hast natürlich Recht, dass dieses Format trotzdem eine Totgeburt war und die ÖRs irgendwann umstellen werden. Zumal die Technik für 720p bald gar nicht mehr produziert werden wird und die EBU auch bald von selbst drauf kommt, dass Ausstrahlungen in 720p teurer sind, als wenn man das 1080i/p Weltsignal undkonvertiert weiterreicht.
DianaOwnz hat geschrieben:Das Unglaublichste ist aber doch das man sie sogar an einem analogen Anschluß empfangen kann :brüll:
Das ist nicht "unglaublich" sondern gesetzlich so festgelegt, dass die ÖRs nicht verschlüsselt werden dürfen und jeder in Deutschland freien Zugang zu den Sendern bekommen muss. Und genau das ist auch der einzige anspruch den ein Fernsehzuschauer hat. RTL, ProSieben, Sky,... sind damit nicht abgedeckt und können so verschlüsselt oder verstümmelt werden wie es gewollt wird. Einzig der Zugang für die Sendeanstalten zu den Plattformen darf nicht verwehrt werden sonst kommt die Bundesnetzagentur. Wobei die Infrastrukturbetreiber aber nicht als Wohlfahrtunternehmen handeln müssen und durchaus marktübliche Einspeisegebühren verlangen dürfen.
Du hast anscheinend nicht mitbekommen das der MDR auf 1080i Produktion besteht ;)

Das Einzige was ich wüßte was in richtigem 720 p produziert wird ist Wetten dass.
Leider beharrt das ZDF weiterhin auf 720p und da beide Sender auf einem transponder liegen geht es auch nicht so einfach das die ARD auf 1080i umstellt :(

Klar ist 720p richtiges HD, allerdings ist es ja kein reines 720p und hat alle Nachteile von 1080i . Dumm für uns ist das die ARD auch noch SD in sehr guter Datenrate sendet und man hochskalierte Sendungen kaum von den SD Varianten unterscheiden kann.
Gerade bei Spielfilmen fehlt die rund 50 % höhere Pixelanzahl von 1080i.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD im Herbst?

Beitrag von bubi09 » 25.08.2010, 09:44

DianaOwnz hat geschrieben:Du hast anscheinend nicht mitbekommen das der MDR auf 1080i Produktion besteht ;)
Klar hab ich das mitbekommen. Ich bezog mich aber auch auf Produktionen in der Vergangenheit, die von ARD und ZDF in 720p produziert wurden und daher ihren Vorteil auch ausspielen konnten.
DianaOwnz hat geschrieben:Das Einzige was ich wüßte was in richtigem 720 p produziert wird ist Wetten dass.
Leider beharrt das ZDF weiterhin auf 720p und da beide Sender auf einem transponder liegen geht es auch nicht so einfach das die ARD auf 1080i umstellt :(
Wetten dass,..? ist ein gutes Beispiel: ist zwar nativ in 720p (50 Vollbilder) die Einzelbilder sind aber extrem verrauscht bei dunklen Hintergründen.
DianaOwnz hat geschrieben:Klar ist 720p richtiges HD, allerdings ist es ja kein reines 720p und hat alle Nachteile von 1080i .
Stimmt. ir ging es auch nur darum, dass mal wieder gestreut wurde ARD und ZDF würden nicht in "echtem HD" senden.
DianaOwnz hat geschrieben:Dumm für uns ist das die ARD auch noch SD in sehr guter Datenrate sendet und man hochskalierte Sendungen kaum von den SD Varianten unterscheiden kann.
Gerade bei Spielfilmen fehlt die rund 50 % höhere Pixelanzahl von 1080i.
Also das nenn ich eher positiv. Den Unterschied zwischen SD und hochskaliertem SD (auf einem HD Sender) merkt man nur bei Sky und HD+.

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: HD im Herbst?

Beitrag von benifs » 26.08.2010, 21:51

DianaOwnz hat geschrieben:Das Einzige was ich wüßte was in richtigem 720 p produziert wird ist Wetten dass.
Leider beharrt das ZDF weiterhin auf 720p und da beide Sender auf einem transponder liegen geht es auch nicht so einfach das die ARD auf 1080i umstellt :(
Das ist kein Grund, man kann verschiedene Programme auf einem Transponder übertragen und alle sind unabhängig voneinander, es können also auch gerne 1080i, 720p oder 576i (SD) Programme sich gleichzeitig darauf tummeln mit ihren jeweils eigenen Parametern. Oder meinst du, dass es ein Problem der gemeinsamen Zuführung zum Satelliten wäre? Dann wäre es nur ein Abstimmungsproblem aber weiterhin keine technische Blockade. Im Kabel greifen nichtmal Abstimmungsprobleme zwischen den Sendern, denn ARD und ZDF haben separate Kanäle. Die 3 HD Sender der ÖR liegen alle in anderen Kanälen, gemischt mit SD Programmen und Radio Sendern.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: HD im Herbst?

Beitrag von DianaOwnz » 27.08.2010, 19:54

benifs hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:Das Einzige was ich wüßte was in richtigem 720 p produziert wird ist Wetten dass.
Leider beharrt das ZDF weiterhin auf 720p und da beide Sender auf einem transponder liegen geht es auch nicht so einfach das die ARD auf 1080i umstellt :(
Das ist kein Grund, man kann verschiedene Programme auf einem Transponder übertragen und alle sind unabhängig voneinander, es können also auch gerne 1080i, 720p oder 576i (SD) Programme sich gleichzeitig darauf tummeln mit ihren jeweils eigenen Parametern. Oder meinst du, dass es ein Problem der gemeinsamen Zuführung zum Satelliten wäre? Dann wäre es nur ein Abstimmungsproblem aber weiterhin keine technische Blockade. Im Kabel greifen nichtmal Abstimmungsprobleme zwischen den Sendern, denn ARD und ZDF haben separate Kanäle. Die 3 HD Sender der ÖR liegen alle in anderen Kanälen, gemischt mit SD Programmen und Radio Sendern.

Ich selbst kann das nicht beurteilen , ich habe das in einem Interview eines ARD Senders gelesen der das als Problemgrund angab.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: HD im Herbst?

Beitrag von chrissaso780 » 28.08.2010, 08:07

Ich bin froh darüber das die ÖR sich für die 720p entschieden haben.
Weg von diesen Halbbild übertragungen, das ist Steinzeit.

Die halbildübertragungen machen bei Flachbildfernseher nur Probleme.
Flachbildfernseher können keine halben Bilder darstellen immer nur ganze Bilder.

Jeder Fernseher dieser art muss das Halbbild in ein ganzes Bild umrechnen, da kommt dann die streuung ins Spiel.
Je nach dem wie gut die Rechneneinheit im Fernseher ist so sieht das Bild bei einer Halbbildübertragung dann auch aus.

Es gibt gute Fernseher und es gibt viel mehr schlechte Fernseher.
Bei einer Vollbildübertragung wird dieses Problem abgeschafft.

ÖR haben auf jedenfall viel bessere Recheneinheiten wie unsere Fernsehers.

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: HD im Herbst?

Beitrag von opa38 » 28.08.2010, 11:38

chrissaso780 hat geschrieben:Ich bin froh darüber das die ÖR sich für die 720p entschieden haben.
Das Thema ist ja nun durch........720p hat man ausprobiert mit dem Erfolg, das es gottseidank nun wieder eingestellt wird. :smile:
Das hatte ich bereits schon vor etllichen Monaten vorhergesagt... :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

SoulmanX
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 28.08.2010, 12:00

Re: HD im Herbst?

Beitrag von SoulmanX » 28.08.2010, 12:04

Wieviel MBit/sec haben den die HD-Sender? PAL hat 6,9 Mbit/sec bei UM. Ist wegen genügend großen Festplatten zum Archivieren wichtig für mich...

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HD im Herbst?

Beitrag von Matrix110 » 28.08.2010, 12:35

SoulmanX hat geschrieben:Wieviel MBit/sec haben den die HD-Sender? PAL hat 6,9 Mbit/sec bei UM. Ist wegen genügend großen Festplatten zum Archivieren wichtig für mich...
PAL hat bei UM vielleicht bei ARD und ZDF knapp 7MBit... die ganzen Spartensender werden mit 2-3MBit/s gesendet.
13th Street z.B. ist da nen paradebeispiel da sehen 300kbit/s Youtube Videos im Vollbild besser aus...bei neuen Serien von 2008/9 denkt man die stammen aus den anfängen des Farb TVs :D

Die HD Sender werden momentan in unterirdischen und oft nicht verständlichen Bitraten gesendet.

ARD/ZDF HD haben senden konstant mit 12,5MBit leider in der Realität nur mit ca. 5-8MBit der rest der 12,5MBit wird mit Leeren Paketen gefüllt. Bei nativen HD Content werden jedoch ca. 8-10MBit und Peakweise auch die 12,5MBit erreicht, es reicht trotzdem nicht für ein komplett Artefakt freies Bild, was jedoch auch am schlechten Encoder seitens der Sender liegt...

3Monats avg. von RTL/Vox: ~10MBit
3Monats avg. von ARD/ZDF/Arte: 12,5MBit
3Monats avg. von Kabel1/Pro7/Sat1: ~10MBit

Die Sendern füllen aber alle auf....

Sky hat auf all ihren Sendern sehr stark schwankenden Bitraten, da sind die avgs. alle zwischen irgendwo 8 und 14MBit.

Muschelsucher
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 26.06.2010, 15:42

Re: HD im Herbst?

Beitrag von Muschelsucher » 28.08.2010, 12:38

Mich würde mal interessieren wieviel Hd Sender ein Kabelanbieter wie Unitymedia überhaupt einspeisen könnte ohne die Kapazitätengrenze zu erreichen. Kann da mal eine Zahl nennen. Danke

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: HD im Herbst?

Beitrag von benifs » 28.08.2010, 14:45

Muschelsucher hat geschrieben:Mich würde mal interessieren wieviel Hd Sender ein Kabelanbieter wie Unitymedia überhaupt einspeisen könnte ohne die Kapazitätengrenze zu erreichen. Kann da mal eine Zahl nennen. Danke
Kommt drauf an wie man das Kabel belegt. Wenn du von nem ausgebauten Gebiet ausgehst, liegt die Grenze bei 862 MHz. Wenn ich bei Wikipedia richtig zusammengesucht habe gibts in dem Bereich 68 Kanäle und 40 Sonderkanäle die man Nutzen kann + 20,5 MHz fürs Radio. 19 der Sonderkanäle und 13 Kanäle wären dabei 7 MHz breit, der Rest 8 MHz. Aufgrund der Freihaltung des Rückkanals fallen noch 3 Kanäle à 7 MHz weg. Also haben wir 29 Frequenzblöcke zu 7 MHz und 76 Frequenzblöcke zu 8 MHz. Wenn wir jetzt der Einfachheit halber alles auf 8 MHz Kanäle umrechnen sind wir bei 101 Kanälen für Fernsehen und anderen (Internet) Downstream. Ein analoges Programm belegt einen Kanal. Ein digitales Programm belegt einen Teil eines Kanals, abhängig von der Modulation des Kanals und der verwendeten Bitrate des Senders. Hauptsächlich finden QAM-256 und auch noch QAM-64 Verwendung. Ich glaube die Symbolrate lag bei 6900 kS/s. Einfache Rechenzeile: Symbolrate * Bits/Symbol = Bitrate. Für einen QAM-64 Kanal gibts 6 Bit pro Symbol, bei QAM-256 sogar 8 Bit. Macht Bruttodatenraten von 41,4 MBit/s und 55,2 MBit/s, abzüglich Fehlerschutz sinds immerhin noch: 38,15 MBit/s und 50,87 MBit/s. Sollte man in Zukunft sogar DVB-C2 einsetzen wären mit QAM-4096 50% mehr Bandbreite möglich. Wenn man jetzt alle analogen Programme weglässt und bei QAM-256 bleibt, ergibt es eine Bandbreite von 5 GBit/s, laut Wikipedia "BD Video movies have a maximum data transfer rate of 54 Mbit/s" ergäbe das 95 Programme. HDTV wird aber mit etwas weniger (irgendwer hatte 10-15 MBit/s geschrieben) ausgestrahlt. Also genug Platz um alle Programme die momentan laufen in HD auszustrahlen und gleichzeitig noch Internet laufen zu lassen, oder?

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD im Herbst?

Beitrag von bubi09 » 28.08.2010, 15:19

Sind die Analogen erstmal weg, haben wir erstmal ein paar Jahre Ruhe und können viele viele Sender in HD genießen. Dumm nur dass so wenige im Kabel schon digital schauen. Ein Teufelskreis.

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: HD im Herbst?

Beitrag von andyffmx » 28.08.2010, 21:21

benifs hat geschrieben: Also genug Platz um alle Programme die momentan laufen in HD auszustrahlen und gleichzeitig noch Internet laufen zu lassen, oder?
Danke für die ausführliche Antwort. Mich hatte diese Frage bzw. Beantwortung nämlich auch interessiert. :smile:

TobiasNRW
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 99
Registriert: 27.08.2010, 15:59

Re: HD im Herbst?

Beitrag von TobiasNRW » 29.08.2010, 00:10

bubi09 hat geschrieben:Sind die Analogen erstmal weg, haben wir erstmal ein paar Jahre Ruhe und können viele viele Sender in HD genießen. Dumm nur dass so wenige im Kabel schon digital schauen. Ein Teufelskreis.
Man muß es machen wie bei DVB-T... Einfach das analoge abschalten.
Bild

nettraxx
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 29.08.2010, 02:48

Re: HD im Herbst?

Beitrag von nettraxx » 29.08.2010, 02:53

Bild

UM sollte sich schämen, sogar die kleinen Kabelnetzbetreiber senden das komplette Sky HD Paket

bw lippe
Kabelexperte
Beiträge: 202
Registriert: 27.12.2008, 13:58
Wohnort: Marl

Re: HD im Herbst?

Beitrag von bw lippe » 29.08.2010, 08:51

Das ist schon traurig für Unitymedia.

Man kann auch sagen, lächerlich...
Panasonic TX-L37 V20
Panasonic TX-32 LXD 700
Panasonic DMR-EH 585
Sky Buli, Sky Sport HD und HD+

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: HD im Herbst?

Beitrag von opa38 » 29.08.2010, 11:34

Was will man auch von einem Verein erwarten, der selbst seinen Kunden die WM 2006 im eigenen Land und auch 2010 in HDTV verwehrt hat?? :brüll:

Das ARD/ZDF in HD zu empfangen sind, ist ja bekannterweise nun nicht der Verdienst von Unitymedia..... :naughty:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Tomis
Kabelexperte
Beiträge: 173
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: HD im Herbst?

Beitrag von Tomis » 29.08.2010, 12:43

ist ja sehr von Interesse diese Übersicht der Kabelanbieter was das HD Angebot betrifft,

da sich Unitymedia überhaupt nicht zuckt und die HD Sender von Sky nun entlich mal einspeist :wand:

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: HD im Herbst?

Beitrag von andyffmx » 29.08.2010, 22:38

Ganz arm, UM... :wut:

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: HD im Herbst?

Beitrag von DianaOwnz » 30.08.2010, 05:54

chrissaso780 hat geschrieben:Ich bin froh darüber das die ÖR sich für die 720p entschieden haben.
Weg von diesen Halbbild übertragungen, das ist Steinzeit.

Die halbildübertragungen machen bei Flachbildfernseher nur Probleme.
Flachbildfernseher können keine halben Bilder darstellen immer nur ganze Bilder.

Jeder Fernseher dieser art muss das Halbbild in ein ganzes Bild umrechnen, da kommt dann die streuung ins Spiel.
Je nach dem wie gut die Rechneneinheit im Fernseher ist so sieht das Bild bei einer Halbbildübertragung dann auch aus.

Es gibt gute Fernseher und es gibt viel mehr schlechte Fernseher.
Bei einer Vollbildübertragung wird dieses Problem abgeschafft.

ÖR haben auf jedenfall viel bessere Recheneinheiten wie unsere Fernsehers.

Bei 720p muß jeder Fernseher hochskalieren und die Nachteile der Halbbildübertragung hat du auch zu 95 % im 720p Bild weil das aus einem Halbbild generiert wird.
Nur ein minimaler Bruchteil der 720p Sendungen ist auch mit einer 720p Cam hergestellt worden und Sportveranstaltungen wo dieser Vorteil hauptsächlich zum Tragen kommt GAR KEINE !
bubi09 hat geschrieben:Sind die Analogen erstmal weg, haben wir erstmal ein paar Jahre Ruhe und können viele viele Sender in HD genießen. Dumm nur dass so wenige im Kabel schon digital schauen. Ein Teufelskreis.
So alt wirst du nicht das die analogen Sender wegfallen , da kannst du dich bei der UM Grundlosverschlüsselung bedanken :(
TobiasNRW hat geschrieben:
bubi09 hat geschrieben:Sind die Analogen erstmal weg, haben wir erstmal ein paar Jahre Ruhe und können viele viele Sender in HD genießen. Dumm nur dass so wenige im Kabel schon digital schauen. Ein Teufelskreis.
Man muß es machen wie bei DVB-T... Einfach das analoge abschalten.
Ja genau , UM hat dann über Nacht 70 % weniger Kunden:)
opa38 hat geschrieben:Was will man auch von einem Verein erwarten, der selbst seinen Kunden die WM 2006 im eigenen Land und auch 2010 in HDTV verwehrt hat?? :brüll:

Das ARD/ZDF in HD zu empfangen sind, ist ja bekannterweise nun nicht der Verdienst von Unitymedia..... :naughty:
Komisch, ich habe die WM 2010 bei UM in HD gesehen :hammer:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD im Herbst?

Beitrag von bubi09 » 30.08.2010, 11:42

Wie es scheint könnte auch Sport1 alias Sport1+ in HD bei UM starten. Wie es aussieht aber mit HD+ Restriktionen. Zumindest auf der HD+ Plattform über Astra möchte Sport1 wohl bald ein HD Angebot verbreiten.
Nach DIGITAL-FERNSEHEN-Informationen handelt es sich bei dem geplanten Neuling auf der HD-Plus-Plattform des Satellitenbetreibers SES Astra um den Sportsender Sport1. Dieser hatte sich kürzlich bereits den Begriff "Sport1+" als Wortmarke registrieren lassen und auf Anfrage unseres Schwestermediums DIGITAL INSIDER erklärt, sich zur Nutzung "in Kürze" erklären zu wollen. Eine offizielle Ankündigung der hochauflösenden Version des DSF-Nachfolgers wird noch in dieser Woche erwartet.
http://www.digitalfernsehen.de/news/news_956051.html

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: HD im Herbst?

Beitrag von bubi09 » 30.08.2010, 15:03

Oktober ist der Monat, in dem es los geht.
Im Oktober 2010 werden zudem HD Programmpakete im Unitymedia Netz starten.
Mitteilung von UM via satnews.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste