Umstellung SD auf HD Receiver?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Benutzeravatar
raphar
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2010, 16:59

Umstellung SD auf HD Receiver?

Beitrag von raphar » 12.08.2010, 10:30

Hallo,

als angehender unitymedia-Kunde habe ich mich gefragt, ob ein HD Receiver höhere Anforderungen an die Signalqualität stellt als ein SD Receiver. Ich würde jetzt zunächst den einfachen SD Receiver bestellen und Ende des Jahres, wenn die Auswahl an HD-Sendern hoffentlich größer ist, einen HD-Receiver nachkaufen (etwa den TT-micro C834 HDTV). Könnte ich den SD-Receiver einfach gegen diesen austauschen oder ist hierbei etwas besonderes zu beachten?

raphar

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Umstellung SD auf HD Receiver?

Beitrag von benifs » 12.08.2010, 11:02

raphar hat geschrieben:ob ein HD Receiver höhere Anforderungen an die Signalqualität stellt als ein SD Receiver.
Öhm, nein. Es gibt zwar Receiver die sehr spezifische Probleme haben können, die sollten aber unabhängig von der Signalqualität sein. Unitymedia setzt überwiegend QAM-256 als Modulation ein. Daher, wenn ein SD-Receiver läuft, sollte auch ein HD-Receiver laufen, vorrausgesetzt die Qualität der Empfangsteile ist vergleichbar.

Benutzeravatar
raphar
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2010, 16:59

Re: Umstellung SD auf HD Receiver?

Beitrag von raphar » 13.08.2010, 11:44

Danke für die Info. Dann verstehe ich umso weniger, dass für die Installation der HD-Box noch einmal extra ein Techniker anreist und 40€ fällig werden. So wie ich dich verstanden habe, macht der nichts anderes als die HD-Box anstöpseln, oder?

bonner2010
Übergabepunkt
Beiträge: 276
Registriert: 06.03.2010, 15:14

Re: Umstellung SD auf HD Receiver?

Beitrag von bonner2010 » 13.08.2010, 11:56

raphar hat geschrieben:Danke für die Info. Dann verstehe ich umso weniger, dass für die Installation der HD-Box noch einmal extra ein Techniker anreist und 40€ fällig werden. So wie ich dich verstanden habe, macht der nichts anderes als die HD-Box anstöpseln, oder?

Das ist so nicht richtig. Die Box wird nicht nur angestöpselt...

Die Techniker waren Anfang Juni fast vier Stunden bei uns; obwohl die Hausanlage grade mal ein Jahr alt ist. Es wurde ein neuer Verstärker eingebaut, neue Verkabelungen gezogen und alles ordentlich eingemessen. Die Anlage wurde auf den neuesten Stand gebracht. Das fand ich für den Anschlusspreis von damals - glaube ich 19,90 € - absolut in Ordnung! Selbst für 39,90 €, die es jetzt kostet scheint mir das in Ordnung - sofern man nicht nur einmisst. :D

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Umstellung SD auf HD Receiver?

Beitrag von benifs » 13.08.2010, 13:58

Der Unterschied zwischen einem HD Receiver und der HD Box beim Anschließen ist folgender: Die HD Box besitzt ein integriertes Modem, für dessen spätere Verwendung ein Techniker einen Rückkanal vorbereiten und einstellen muss.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste