HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Donner
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2010, 19:54

HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von Donner » 05.07.2010, 20:08

Hi,

ich habe einen neuen HDFernseher mit eingebauten Receiver. Jetzt würde ich gerne auch ARD und ZDF HD empfangen.

Ich habe aber im Moment noch einen analogen Kabelanschluss in einem Reihenhaus, bin auch Hauseigentümer, weiß aber nicht, bei welchem anbieter. Ich wohne in NRW.
Was muss ich jetzt tun / bestellen, um ARD & ZDF in HD empfangen zu können? Liege ich richtig in der Annahme, dass ich irgendwie ein Digitales Signal freischalten lassen muss und dann kann ich die einfach empfangen (weil die unverschlüsselt gesendet werden?)
Und wie lange dauert sowas? Meint ihr, ich könnte das WM-Finale noch in HD mitkriegen? :D

Vielen herzlichen Dank für die Hilfe,
D.

Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von Reinhold Heeg » 05.07.2010, 20:19

Hallo und willkommen im Forum, Donner
Da die öffentlich-rechtlichen Programme (ARD, ZDF, nahezu alle Dritten, Zusatzangebote usw.) unverschlüsselt im digitalen Kabelnetz verbreitet werden (müssen), reicht ein Suchlauf auf der digitalen Ebene vollkommen aus. Freigeschaltet werden muss da gar nix, weil digitale Signale immer anliegen. Ist ein digitaler Empfänger im Fernseher eingebaut, muss man auch keinen Vertrag mit dem örtlich zuständigen Kabelnetzbetreiber abschließen, es sei denn, man möchte auch die Privaten digital empfangen, aber das ist eine andere Geschichte. Finde erstmal heraus, wie du an die Digitalen kommst. Wie der digitale Suchlauf aktiviert wird, steht sicherlich in der Bedienungsanleitung des neuen Fernsehers.
Gruß
Reinhold

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von HariBo » 05.07.2010, 20:21

ARD, ZDF und Arte in HD solltest du auch so empfangen können, falls du natürlich in einer SAT versorgten Kabelanlage wohnen solltest, geht das uU nicht, daher wäre der Anbieter schon wichtig.

Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von Reinhold Heeg » 05.07.2010, 20:29

HariBo hat geschrieben:ARD, ZDF und Arte in HD solltest du auch so empfangen können, falls du natürlich in einer SAT versorgten Kabelanlage wohnen solltest, geht das uU nicht, daher wäre der Anbieter schon wichtig.
Da er ja Hauseigentümer ist, müsste er eigentlich wissen, an wen er die Kabelgebühren zahlt. Falls es UM ist, dann gilt das, was ich weiter oben schrieb.
Gruß
Reinhold

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von HariBo » 05.07.2010, 20:32

Donner schrieb:
Ich habe aber im Moment noch einen analogen Kabelanschluss in einem Reihenhaus, bin auch Hauseigentümer, weiß aber nicht, bei welchem anbieter. Ich wohne in NRW.
also weiss er es wohl nicht genau.

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von albatros » 06.07.2010, 14:19

Donner hat geschrieben:Hi,

ich habe einen neuen HDFernseher mit eingebauten Receiver. Jetzt würde ich gerne auch ARD und ZDF HD empfangen.

Ich habe aber im Moment noch einen analogen Kabelanschluss in einem Reihenhaus, bin auch Hauseigentümer, weiß aber nicht, bei welchem anbieter. Ich wohne in NRW.
Was muss ich jetzt tun / bestellen, um ARD & ZDF in HD empfangen zu können? Liege ich richtig in der Annahme, dass ich irgendwie ein Digitales Signal freischalten lassen muss und dann kann ich die einfach empfangen (weil die unverschlüsselt gesendet werden?)
Und wie lange dauert sowas? Meint ihr, ich könnte das WM-Finale noch in HD mitkriegen? :D

Vielen herzlichen Dank für die Hilfe,
D.
Einfach einen Sendersuchlauf durchführen - wenn digitale Programme im Kabel vorhanden sind, sollte der Fernseher was empfangen.

Im allgemeinen ist ein Kabelanschluss nicht kostenlos - an wen bezahlst Du denn?
Wenn Du nichts bezahlst, hängst Du eventuell am Anschluss eines Nachbarn - dann kannst Du die unverschlüsselten Programme digital empfangen, wirst aber Probleme haben, ohne zusätzliche Kosten für einen "legalen" Kabelanschluss eine Smartcard für andere digitale Programme zu bekommen.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Donner
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2010, 19:54

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von Donner » 06.07.2010, 23:51

Hm, also erst mal vielen Dank für die Antworten.

In der Tat kann ich digitales TV empfangen, also zumindest die öffentlich-rechtlichen.

Allerdings ist das alles enorm verpixelt und stückelhaft, die Verbindung ist offenbar miserabel. Beim Analogempfang gibt es aber keine Probleme.
Wenn ich ARD HD und ZDF HD wähle, sehe ich nicht mal irgendwelche Pixel oder höre stückhaften Ton, sondern habe einfach einen schwarzen Bildschirm. Woran liegt das?

Ich habe einen Fernseher von LG (42LD450).

Viele Grüße,
D.

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von HariBo » 07.07.2010, 06:19

schmeiss doch mal einen Blick auf deinen Verstärker im Keller, bis wieviel MHz der macht.

Donner
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.07.2010, 19:54

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von Donner » 07.07.2010, 15:59

Hi,

also da steht Verstärkung von 47 - 862 MHz bei 30 dB. Reicht das?
Ich hab auch schon ein zweites Kabel von der Buchse zum Fernseher ausprobiert, klappt auch nicht besser...

Kann mir jemand weiterhelfen?
Ich hab auch schon probiert, bei meinem Fernseher rauszufinden, wie die Signalstärke ist, aber ich finde nichts...

Vielen Dank,
D.

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von benifs » 07.07.2010, 16:34

BDA

Henni
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 24.02.2009, 11:15

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von Henni » 07.07.2010, 16:41

möglicherweise ist das signal auch viel zu stark. wenn Analogempfang z.B. ohne Rauschen, Geisterbilder oder durchlaufende Streifen ist,, dann kann der Pegel des Signals viel zu hoch eingestellt sein. Darauf reagieren Digitalreceiver sehr empfindlich. Eine Möglichkeit wäre es, ein Däumpfungsglied zu kaufen und dieses zwischen Dose und Fernseher zu bauen, um das Signal zu "verschlechtern", damit die Digitalreceiver besser damit zurecht kommen. Falls das aber nicht hilft, hilft ein Techniker...

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: HDTV - Umstieg von Analog auf Digital und mehr

Beitrag von DianaOwnz » 08.07.2010, 17:10

Donner hat geschrieben:Hi,

ich habe einen neuen HDFernseher mit eingebauten Receiver. Jetzt würde ich gerne auch ARD und ZDF HD empfangen.

Ich habe aber im Moment noch einen analogen Kabelanschluss in einem Reihenhaus, bin auch Hauseigentümer, weiß aber nicht, bei welchem anbieter. Ich wohne in NRW.
Was muss ich jetzt tun / bestellen, um ARD & ZDF in HD empfangen zu können? Liege ich richtig in der Annahme, dass ich irgendwie ein Digitales Signal freischalten lassen muss und dann kann ich die einfach empfangen (weil die unverschlüsselt gesendet werden?)
Und wie lange dauert sowas? Meint ihr, ich könnte das WM-Finale noch in HD mitkriegen? :D

Vielen herzlichen Dank für die Hilfe,
D.
du mußt nur einen Suchlauf an deinem TV machen, wenn die Sender eingespeist sind dann kannst du sie danach auch anschauen. :zwinker:

Du solltest einen Techniker kommen lassen der alles prüft, bei dir stimmt vielleicht etwas nicht. Sinnvoll wäre es den direkt nach den Kosten für eine SAT Umstellung zu fragen denn aktuell und zukünftig sieht es rabenschwarz aus oder wird teuer wenn du bei UM bleiben willst.

sky HD kannst du bei UM auch vergessen, von bald 11 HD Sendern bei sky wird nur ein Einziger eingespeist :motz:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast