HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
stefanstick
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 29.05.2010, 17:45

HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von stefanstick » 03.07.2010, 13:36

Hallo. Da mein Fernseher keinen HDMI Eingang besitzt, erziele ich über den DVI Eingang (HDMI auf DVI adaptiert) keine HD Auflösung. Diese bleibt fest bei 640x480. Ein Kollege erklärte mir, das es an der Verschlüsselung liegen könnte. Sie wird nicht korrekt erkannt und daher die Mindestauflösung erzwungen. Über Komponente alles kein Problem.
Nun zu meiner Frage:

Wenn ich einen AV Receiver (Z.B. den Onkyo SR 608) "dazwischen" schalte und das Signal dann wieder an den Fernseher ausgebe, komme ich dann in den Genuß des vollen HD Signals über HDMI?

Wer weiß da Rat?
Danke

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von std » 03.07.2010, 14:11

Hi

wenns über Componente kein Problem ist dann nimm das halt. Über HDMI muss es nicht zwngsläufig besser sein

Es gibt Player die eine Auflösung erzwingen können, bei AV-Receivern ist mir das nicht bekannt. Hier handelt man sich in der Regel noch eher Probleme ein

stefanstick
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 29.05.2010, 17:45

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von stefanstick » 03.07.2010, 14:35

Es geht nur um die Zukunft. :-) Wenn es RTL &Co HD geben wird, war es das mit dem Komponenten Signal.

lumb3rj4ck
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2010, 02:00

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von lumb3rj4ck » 05.07.2010, 21:16

Haste das ganze mal mit ARD HD, ZDF HD oder Arte HD versucht? Die sind alle nicht verschlüsselt und wenn es damit nicht geht liegt es nicht an der Verschlüsselung.

Das mit HDMI auf DVI Sollte eigentlich kein Problem sein, da DVI kompatibel zu HDMI ist (quasi das gleiche nur ohne Ton). HDCP-Verschlüsselung ist auch mit DVI möglich wenn es der Fernseher unterstützt. Komponenten-Kabel funktionieren analog, HDMI funktioniert digital und kann wesentlich bessere Bilder liefern (HD). HDMI ist auf jeden Fall vorzuziehen, nicht zuletzt da du damit ein Kabel für alles hast (auch Sourround-Ton).

AV Receiver kannste dazwischen schalten, der leitet aber nur das Bild weiter und macht daran nix (wird das Problem also nicht beheben). Der verarbeitet nur den Ton. Also HD-Receiver per HDMI-Kabel an AV Receiver (z.B. HDMI IN 3 des AV-Receivers). TV an AV-Receiver mit HDMI-DVI-Kabel (HDMI Out des AV-Receivers). AV-Receiver in den richtigen Modus schalten (bei HDMI IN 3 wäre das z.B. CBL/SAT. Kannst die Zuordnung von Eingängen zu einem Modus auch im Menü verstellen).

Guck mal im Menü des HD-Receivers. Gibts da die Möglichkeit das Ausgabeformat zu ändern? Also bei mir geht z.B. PAL, NTSC, 720p, 1080i usw. Da natürlich eine HD-Auflösung (also z.B. 720p) auswählen. Wenn du schonmal dabei bist kannte noch einstellen, dass der 5.1 Ton unverarbeit an den AV Receiver geschickt wird (der schickt sonst unter Umständen nur Stereo über HDMI).

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von Matrix110 » 05.07.2010, 21:23

lumb3rj4ck hat geschrieben: Das mit HDMI auf DVI Sollte eigentlich kein Problem sein, da DVI kompatibel zu HDMI ist (quasi das gleiche nur ohne Ton). HDCP-Verschlüsselung ist auch mit DVI möglich wenn es der Fernseher unterstützt. Komponenten-Kabel funktionieren analog, HDMI funktioniert digital und kann wesentlich bessere Bilder liefern (HD). HDMI ist auf jeden Fall vorzuziehen, nicht zuletzt da du damit ein Kabel für alles hast (auch Sourround-Ton).
Über DVI lässt sich genauso der Ton übertragen, da diese elektrisch identisch sind. Nur können die meisten Geräte damit nicht umgehen, da es auch nicht wirklich zum normalen Repertoire eines DVI Ports gehört.

AV Receiver kannste dazwischen schalten, der leitet aber nur das Bild weiter und macht daran nix (wird das Problem also nicht beheben). Der verarbeitet nur den Ton. Also HD-Receiver per HDMI-Kabel an AV Receiver (z.B. HDMI IN 3 des AV-Receivers). TV an AV-Receiver mit HDMI-DVI-Kabel (HDMI Out des AV-Receivers). AV-Receiver in den richtigen Modus schalten (bei HDMI IN 3 wäre das z.B. CBL/SAT. Kannst die Zuordnung von Eingängen zu einem Modus auch im Menü verstellen).
Viele AV Receiver haben die Möglichkeit das Bild zu Ver(schlimm)bessern, sei es durch Upscaling oder besonderes Postprocessing oder die künstliche Verzögerung des Bildes (Thema LipSync), das Bild wird also je nach Receiver nicht nur weiter gereicht.
Da jedoch die Receiver lizenztechnisch korrekt Verfahren wird das HDCP geschützte Signal normalerweise auch wieder mit HDCP durch den Receiver an den TV weitergeletet.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von std » 05.07.2010, 23:41

Hi

ein TV mit DVI dürfte ein älteres Modell sein und hat u.U. Probleme seine Spezifikationen dem Zuspieler mitzuteilen
HDMI funktioniert digital und kann wesentlich bessere Bilder liefern (HD). HDMI ist auf jeden Fall vorzuziehen, nicht zuletzt da du damit ein Kabel für alles hast (auch Sourround-Ton).
die Betonung liegt auf KANN, noch eher sollte man sagen KÖNNTE
Aber die digitale Übertragung wird auf kurzen Strecken meist keine Vorteile bieten. Die "Aufbereitung" des Bildes findet, egal ob analog oder digial übertragen, im Zuspieler statt

stefanstick
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 29.05.2010, 17:45

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von stefanstick » 06.07.2010, 10:47

Hallo und erst einmal vielen Dank für die Antworten. Leider ist meine Frage noch offen geblieben: Wenn ich über HDMI in den AV Receiver gehe und dann wieder über Componente (oder HDMI auf DVI) in den Fernseher gehe. Was passiert dann mit der Verschlüsselung. Würde dadurch das Problem gelöst, dass ich über DVI nicht die volle HD Auflösung erhalte?

Reverent001
Übergabepunkt
Beiträge: 349
Registriert: 02.01.2009, 14:04

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von Reverent001 » 06.07.2010, 11:00

stefanstick hat geschrieben:Hallo und erst einmal vielen Dank für die Antworten. Leider ist meine Frage noch offen geblieben: Wenn ich über HDMI in den AV Receiver gehe und dann wieder über Componente (oder HDMI auf DVI) in den Fernseher gehe. Was passiert dann mit der Verschlüsselung. Würde dadurch das Problem gelöst, dass ich über DVI nicht die volle HD Auflösung erhalte?
Nein, da der AVR das Signal unbehandelt einfach durchschleift und nichts an der Verschlüsselung ändert.
Aber haste schonmal nen anderen HDCP Zertifizierten DVI adapter ausprobiert? Bin mir zwar nicht sicher ob das einen Unterschied macht, aber es könnte ja eventuell dein Prob beheben!!!
Erfahrungsbericht der HD-Box und eine Buglist können hier eingesehen werden:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 03#p112303

lumb3rj4ck
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2010, 02:00

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von lumb3rj4ck » 06.07.2010, 16:27

Der oben genannte AV-Receiver dürfte nicht der Lage sein das Bild umzuwandeln (das können auch nur deutlich teurere Geräte). Das heißt das Bild was per HDMI in den AVR reinkommt musst du auch per HDMI an den TV senden. Wenn du den TV per Komponente anschließen möchtest musst du auch den HD-Receiver mit Komponente zum AV Receiver verbinden (dann noch extra den Ton, am besten mit optischem Kabel). Aber per Komponenten-Kabel schaffste nur SD-Bildqualität.

Und klar wenn das Bild kein echtes HD ist, wird man zwischen HDMI und einem vernünftigen Komponenten-Kabel wohl kaum einen Qualitäts-Unterschied sehen. Aber stefanstick will ja auch HD Qualität haben und da kommt er wohl bei HDMI/DVI nicht vorbei.

Wenn der Fernseher kein HDCP kann, kannste auch RTL & Co in HD vergessen weil Unitymedia diese mit Sicherheit nur verschlüsselt anbietet wenn sie denn überhaupt irgendwann kommen.

An die Experten: Wird auf dem HDMI-Kabel auch unverschlüsseltes TV-Material verschlüsselt übertragen?

Henni
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 90
Registriert: 24.02.2009, 11:15

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von Henni » 06.07.2010, 16:45

um dir auch nur annähernd helfen zu können solltest du uns schon wenigstens mitteilen, welchen Fernseher du verwendest und welchen Receiver. Sonst sagt meine Glaskugel einfach mal gar nichts ;)

Des Weiteren hat die HDCP-Verschlüsselung, wie sie bei hdmi bekannt ist, absolut nichts mit der verschlüsselung, welche um verwendet, zu tun. Da die HDCP-Verschlüsselung nur für den HDMI-Standard vorgesehen ist, und HD-Signale schützen soll, macht diese auch nur bei HD-Sendern überhaupt sinn. Freie Sender, wie ARD, ZDF und Arte setzen sie natürlich auch nicht ein, sind ja frei und sollen ja auch abgegriffen werden können.
Somit wären die einzigen Sender, bei dem du überhaupt darauf bezogen im UM-Netz Probleme bekommen könntest, Sky Sport HD oder Kino HD.

Daher mal meine bescheidene Einschätzung, dass dein Problem aber auch rein gar nichts mit HDCP oder irgendeiner anderen Verschlüsselung zu tun hat.
Wobei wir, um dir helfen zu können, wieder bei Frage 1 wären...

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von std » 06.07.2010, 16:51

eben

wenns HDCP wäre bekäme er gar kein Bild auf den TV

Der TV muss dem Receiver oder Blu-ray-Player übermitteln welche Auflösungen er versteht. Nu drückt sich der TV irgendwie unverständlich aus und der Receiver versteht ihn nicht
Also schaltet dieser auf die kleinste Auflösung

Es gibt Blu-ray Player bei denen man die HD-Ausgabe in einem solchen Fall erzwingen kann. Bei Receivern und AVR ist mir diese Möglichkeit nicht bekannt

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von koax » 06.07.2010, 17:01

stefanstick hat geschrieben:Hallo. Da mein Fernseher keinen HDMI Eingang besitzt, erziele ich über den DVI Eingang (HDMI auf DVI adaptiert) keine HD Auflösung. Diese bleibt fest bei 640x480. Ein Kollege erklärte mir, das es an der Verschlüsselung liegen könnte. Sie wird nicht korrekt erkannt und daher die Mindestauflösung erzwungen.
Ich vermute, dass es an EDID liegt. Die Fähigkeiten des TV-Gerätes werden wohl nicht korrekt über die Verbindung DVI-HDMI übermittelt. Da dem HDMI-Gerät die möglichen Auflösungen somit nicht bekannt werden, wird wohl die Mindestauflösung gewählt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Extended_D ... ation_Data
Im Grunde soll mit EDID verhindert werden, dass dem Display eine Auflösung zugeführt wird, die dieses nicht beherrscht.

stefanstick
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 29.05.2010, 17:45

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von stefanstick » 06.07.2010, 22:31

Erst einmal vielen Dank für die Antworten.

Das Problem ist, dass ich über HDMI (DVI) die Auflösung der HD Box zwar verstellen kann, es ändert sich aber nichts. Bei Komponent ist das jederzeit möglich. Wenn ich die PS3 über HDMI (DVI) anschließe kann ich die Auflösung jederzeit verstellen.

Ich habe einen Thomson 37" Scenium HD Ready Fernseher. Ich bekomme in den nächsten Tagen den Onkyo TX SR608 AV Receiver.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von koax » 07.07.2010, 07:27

stefanstick hat geschrieben: Das Problem ist, dass ich über HDMI (DVI) die Auflösung der HD Box zwar verstellen kann, es ändert sich aber nichts.
Meine Vermutung bleibt ein EDID-Problem.
Wird denn der Ton über die HDMI/DVI-Verbindung übertragen?

stefanstick
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 29.05.2010, 17:45

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von stefanstick » 07.07.2010, 15:57

Hallo.

Ich habe das Problem gelöst. Die HD-Box geht über HDMI in den Onkyo AV-Receiver (Heute bei mir eingetroffen) und dann per HDMI (auf DVI adaptiert) in den Fernseher. Jetzt kann ich endlich die Auflösungen umstellen und habe ein fantastisches Bild.

Vielen Dank für die Antworten.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: HDMI Signal über AV Receiver erzwingen

Beitrag von std » 07.07.2010, 17:15

interessant

ich hätte nicht geglaubt das das funktioniert

Viel Spaß dann :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast