Warum will UM Geld haben für HD ??

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von DianaOwnz » 04.08.2010, 15:37

ernstdo hat geschrieben:
Was glaubst du warum kaum einer digital beim Kabelempfang nutzt
Das liegt in erster Linie einfach nur daran das die Mehrheit der Kunden einfach nur das Antennenkabel in die Antennendose und den Fernseher stecken möchten ohne z. B. noch einen Receiver dazwischen zu schalten (zweite Fernbedienung o. ä) oder ein extra Modul zu kaufen bei dem man nicht weiß wie lange es überhaupt funktioniert.
Würden die KNB die digitalen Sender frei verbreiten wäre die Digitalisierungsrate zwar höher aber die KNB möchten ja auch die "Schwarzseher", die es analog noch zu Hauf gibt, ausschließen bzw. diese durch die Digitaliesierung zur Bezahlung Ihrer Dienstes zu bewegen.
Von mir aus könnte Analog sofort abgeschaltet werden damit endlich jeder für die Dienste die er von den KNB bereit gestellt bekommt auch bezahlen muß.
Deshalb begrüße ich auch die zukünftige Hausahltsgabe der Radio und Fernsehgebühren.

Hallo ?


Die neuen TVs haben fast alle einen DVB-C Tuner integriert, da sieht man digital genau wie analog, nur bekommt man halt nur die öffentlich rechtlichen sender weil die Privaten ja schwachsinnigerweise verschlüsselt sind und extra Geld kosten.
Da gibt es aber nicht viele die für die Privatsender noch mehr Geld als sie jetzt schon bezahlen müssen.
IMir fällt es nicht einmal im Traum ein dafür Geld zu bezahlen dafür das ich die Sender digital anstatt analog sehen kann.

Deine Schwarzsehertheorie ist vollkommen daneben, das siehst du an sky , die müßte ja jetzt ne Million mehr Kunden haben seitdem ihre Verschlüsselung wieder sicher ist.
Haben sie das ? nein , nix , gar nix ist da von den Schwarzsehern zu einem sky abo gewechselt.
hansdieter123 hat geschrieben:Wie geht überhaupt Schwarzsehen? Solange man keine Gebühren für seinen Anschluss bezahlt bleibt dieser doch verplombt?

Ohne jetzt genauere Zahlen zu kennen, aber die Kostenersparnis durch eine Analogabschaltung wär glaub ich größer als der zusätzliche Gewinn durch ehemalige Schwarzseher.

Mein Wunsch:
[x] Analogabschaltung!
[x] Basis-Sender unverschlüsselt!
Ja , das unterschreibe ich SOFORT !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von DianaOwnz » 04.08.2010, 15:43

ernstdo hat geschrieben:
Dann sollte UM das vielleicht mal kontrollieren. Andere böse Vereine, wie zB die GEZ schaffen das doch auch. Oder auch anders gesagt: das Netz ist immerhin Eigentum von UM. Ich lass mein Auto doch auch nicht unabgeschlossen vor der Türe stehn...
Genauso wenig wie man den Kontrolleuren der GEZ den Zugang zum Haus bzw. der Wohnung gewähren muß braucht man es bei UM auch nicht, so lange die NE4, also die Hausverkabelung, nicht von UM betrieben und ggf. gewartet wird.
Und mal im Ernst: macht es einen großen Unterschied ob die Schwarzgucker nun analog oder digital gucken? Solange sie die Gebühren nicht zahlen ist der Unterschied für UM gleich null.
Durch die Verschlüsselung der Sender werden halt die Schwarzseher (in NRW und Hessen mit Sicherheit mehr als 100000) ausgesperrt und werden dazu gezwungen Gebühren zu zahlen wenn sie nun doch weiterhin TV sehen wollen, und es wird viele geben die nicht darauf verzichten wollen oder können weil sie keine andere Empfangsmöglichkeit haben. Also Mehreinnahmen für den KNB die widerum z. B. in den Netzausbau o. ä. gesteckt werden könnten.
Ich hoffe nur das 2012 zur Analogabschaltung UM nicht wieder einen Schritt zurück macht und reanalogisiert.

Warum sollten sie nicht einfach UMSONST auf DVB-t wechseln ?
Welche wichtigen Sender fehlen denn da die ein UM Abo rechtfertigen ?

Kein Schwarzseher würde auf UM digital wechseln wenn er DVB-t umsonst haben kann !

Ich empfange 48 digitale DVB-t Sender (inkl doppelte) der einzige der fehlt ist DSF(Sport1) und den braucht nun wirklich nicht jeder.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Matrix110 » 04.08.2010, 17:56

DianaOwnz hat geschrieben:

Warum sollten sie nicht einfach UMSONST auf DVB-t wechseln ?
Welche wichtigen Sender fehlen denn da die ein UM Abo rechtfertigen ?

Kein Schwarzseher würde auf UM digital wechseln wenn er DVB-t umsonst haben kann !

Ich empfange 48 digitale DVB-t Sender (inkl doppelte) der einzige der fehlt ist DSF(Sport1) und den braucht nun wirklich nicht jeder.
48 DVB-T Sender? Es gibt in ganz Deutschland nirgendwo mehr als 34 TV Sender(Berlin) und das ist eine Ausnahme mit deren 9 Multiplexen Aufgrund der extremen Bevölkerungsdichte die mit einem Turm erreicht wird. Andere Regionen haben maximal 7 Multiplexe, was 20-28 TV Sender bedeutet.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von conscience » 04.08.2010, 18:52

Wir leben in der "Freien Markwirtschaft". Warum sollte UM für seine Pakete und für HD kein Entgelt nehmen?

Wer zwingt den jemanden bei einem Unternehmen Kunde zu werden oder ein Angebot anzunehmen?

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von DianaOwnz » 04.08.2010, 19:31

Matrix110 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:

Warum sollten sie nicht einfach UMSONST auf DVB-t wechseln ?
Welche wichtigen Sender fehlen denn da die ein UM Abo rechtfertigen ?

Kein Schwarzseher würde auf UM digital wechseln wenn er DVB-t umsonst haben kann !

Ich empfange 48 digitale DVB-t Sender (inkl doppelte) der einzige der fehlt ist DSF(Sport1) und den braucht nun wirklich nicht jeder.
48 DVB-T Sender? Es gibt in ganz Deutschland nirgendwo mehr als 34 TV Sender(Berlin) und das ist eine Ausnahme mit deren 9 Multiplexen Aufgrund der extremen Bevölkerungsdichte die mit einem Turm erreicht wird. Andere Regionen haben maximal 7 Multiplexe, was 20-28 TV Sender bedeutet.
Das inkl. Doppelte hast du gelesen und auch verstanden , oder ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von DianaOwnz » 04.08.2010, 19:50

conscience hat geschrieben:Wir leben in der "Freien Markwirtschaft". Warum sollte UM für seine Pakete und für HD kein Entgelt nehmen?

Wer zwingt den jemanden bei einem Unternehmen Kunde zu werden oder ein Angebot anzunehmen?
Meistens Vermieter, da heißt es dann nimm den Kabelanschluß oder such dir woanders eine Wohnung.

Außerdem finde ich es reichlich unverschämt das man mit Waren die man selbst kostenlos erhält ( über SAT ) auch noch Geld machen will.
So etwas sollte verboten werden und ist es in den meisten Fällen auch .
Das beste Beispiel sind da neben den Kabelnetzbetreibern die Internetseiten bei denen man gegen monatliche Abokosten FREEWARE runterladen kann.

Was meinst du wie schnell die Privatsender aus dem UM Netz verschwinden würden wenn die Privaten mit Klage drohen würden.
Dummerweise für uns Zuschauer sind da aber mit dem "Verstecken" von dem Zuschauer im digitalen Empfang einverstanden.
Irgendwann wird sich das noch rächen , bzw . tut es heute schon wie man an den unterirdischen Digitalisierungsqouten im Kabel sehen kann.
Solange sie die digitalen Sender vor ihren Kunden wegsperren wird eine Analogabschaltung im Kabel in meinem Leben jedenfalls nciht mehr stattfinden ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Matrix110 » 04.08.2010, 20:36

DianaOwnz hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:

Warum sollten sie nicht einfach UMSONST auf DVB-t wechseln ?
Welche wichtigen Sender fehlen denn da die ein UM Abo rechtfertigen ?

Kein Schwarzseher würde auf UM digital wechseln wenn er DVB-t umsonst haben kann !

Ich empfange 48 digitale DVB-t Sender (inkl doppelte) der einzige der fehlt ist DSF(Sport1) und den braucht nun wirklich nicht jeder.
48 DVB-T Sender? Es gibt in ganz Deutschland nirgendwo mehr als 34 TV Sender(Berlin) und das ist eine Ausnahme mit deren 9 Multiplexen Aufgrund der extremen Bevölkerungsdichte die mit einem Turm erreicht wird. Andere Regionen haben maximal 7 Multiplexe, was 20-28 TV Sender bedeutet.
Das inkl. Doppelte hast du gelesen und auch verstanden , oder ?
Gelesen schon nur der Sinn geht mir nicht in den Kopf doppelte Sender mit zu zählen um die vergleichsweise mickrige Anzahl der über DVB-T verbreiteten Sender künstlich zu verdoppeln und so nen Anschein zu erwecken, dass DVB-T so super toll ist :P
Aber solange du Glücklich bist 2 mal den gleichen Kanal von versch. Türmen zu empfangen...

Aber DVB-T ist zumindest für größeren Kundenschwund bei UM verantwortlich als es Sky HD abwanderer sind :P

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von DianaOwnz » 04.08.2010, 23:19

Matrix110 hat geschrieben:
Gelesen schon nur der Sinn geht mir nicht in den Kopf doppelte Sender mit zu zählen um die vergleichsweise mickrige Anzahl der über DVB-T verbreiteten Sender künstlich zu verdoppeln und so nen Anschein zu erwecken, dass DVB-T so super toll ist :P
Aber solange du Glücklich bist 2 mal den gleichen Kanal von versch. Türmen zu empfangen...

Aber DVB-T ist zumindest für größeren Kundenschwund bei UM verantwortlich als es Sky HD abwanderer sind :P
häääää

DVB-t wäre für mich völlig unbrauchbar, außer halt auf dem Notebook, aber du kannst nicht abstreiten das es eine gute Alternative für Schwarzseher ist.
Das sollte ja auch nur verdeutlichen das der Grund der grundlosen Verschlüsselung wegen Schwarzsehern totaler Blödsinn ist.
Damit erwirbt man garantiert nicht einen einzigen davon als Kabelkunden, im Gegenteil, die die auf SAT wechseln können haben einen Grund mehr dies auch zu machen, von fehlendem HDTV bei UM braucht man ja gar nicht erst zu reden.
Das wird in Zukunft noch deutlich mehr Kunden kosten wenn man da Free TV in HD zum Pay TV deklariert und das auch nur über einen Überwachungsreceiver mit der Möglichkeit zu massiven Gängelungen macht.

UM wird sich in der fernen Zukunft wohl auf Telefon und Internet konzentriern müssen, denn da sind sie, zumindest bei mir , absolut konkurrenzlos schnell und preiswert, da nehme ich auch die üblichen Störungen im Telefonbetrieb für in Kauf.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Telda » 05.08.2010, 23:54

DianaOwnz hat geschrieben:Außerdem finde ich es reichlich unverschämt das man mit Waren die man selbst kostenlos erhält ( über SAT ) auch noch Geld machen will. So etwas sollte verboten werden und ist es in den meisten Fällen auch .
Das beste Beispiel sind da neben den Kabelnetzbetreibern die Internetseiten bei denen man gegen monatliche Abokosten FREEWARE runterladen kann.
Nenne dir mal ein paar Punkte, die einen Mehrwert gegenüber deinem eigenen kostenlosen Satempfang aus machen:
- UM benutzt keine kleinen 1m Spiegel
- Programme die per SAT bei UM empfangen werden sind geografisch abgesichert, also es gibt eine 2. Empfangsstation
- immer mehr Programmanbieter führen ihren Content über andere Wege als SAT zu UM

Nur so zum drüber Nachdenken :)

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von ernstdo » 06.08.2010, 01:07

Für einige User hier ist es doch oberste Priortiät UM schlecht zu reden (schreiben)

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von bubi09 » 06.08.2010, 09:35

ernstdo hat geschrieben:Für einige User hier ist es doch oberste Priortiät UM schlecht zu reden (schreiben)
Sie hängen aber trotzdem noch den ganzen Tag hier rum. Am lustigsten sind ja solche, die meinen kostenfreier HD-Genuss sei im Grundgesetz verankert und UM gehöre auf den Elektrischen Stuhl. Ich frage mich dann immer wieder, warum diese Leute nicht schon längst umgezogen sind und jetzt ein Haus mit Sat bewohnen. Die müssten doch echt "UMkommen" bei dem miesen Bild.

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von opa38 » 08.08.2010, 12:30

ernstdo hat geschrieben:Für einige User hier ist es doch oberste Priortiät UM schlecht zu reden (schreiben)
Blödsinn......besser wäre es, einfach mal die Augen aufzumachen und in der Lage sein, über den eigenen Tellerrand zu schauen. :D
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Reinhold
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 29.07.2010, 15:22

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Reinhold » 08.08.2010, 13:39

Telda hat geschrieben:
Nenne dir mal ein paar Punkte, die einen Mehrwert gegenüber deinem eigenen kostenlosen Satempfang aus machen:
- UM benutzt keine kleinen 1m Spiegel
- Programme die per SAT bei UM empfangen werden sind geografisch abgesichert, also es gibt eine 2. Empfangsstation
- immer mehr Programmanbieter führen ihren Content über andere Wege als SAT zu UM

Nur so zum drüber Nachdenken :)
Glaubst du den Quatsch, den Du da schreibst wirklich?! :kratz:

Warum steigt der Anteil Sat gegenüber Kabel denn immer mehr an. Mittlerweile haben wir Deutschland fast 50% Sat-Empfang (Tendenz steigend) und der ist spätestens 2012 komplett digital. In ganz Europa hat der Sat-Empfang den Kabel-Empfang schon längst überholt. Welcher neue Hausbauer entscheidet sich denn noch für Kabel. Gäbe es nicht die ganzen Mieteinheiten mit den Zwangsverkabelten, dann würde es für die Kabelanbieter schon viel schlimmer aussehen.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Matrix110 » 08.08.2010, 14:49

Kabel Neu Ausbau ist extrem teuer, ein Ausbau lohnt sich überhaupt nicht auf großer Fläche, Astra schießt nen vergleichsweise "billigen"(vergleichsweise zu mehreren tausend km Kabel/Kopfstationen und Verlege arbeiten) Sat ins All, welcher Ruck Zuck extrem viele Haushalte auf großer Fläche versorgen kann.

Außerdem macht Kabel Ausbau keinen Sinn mehr, dort wo es liegt ist es in Ordnung und Anschließen von Neubauten ist auch ok wenn dafür nur extrem kurze Wege zurückgelegt werden. (Straßenanschluss vom Haus etc. oder 100m um Neubau Gebiete zu versorgen).
Bei allem anderen sollte man direkt Glasfaser verlegen, darüber kann man problemlos IPTV/Internet/Telefon anbieten und kann direkt mehrere Fasern als sog. Dark Fibers in den Boden legen für die spätere Benutzung, da diese fast nichts kosten im Vergleich zu dicken Kupferleitungen, aber trotzdem pro Faser viel mehr Daten transportieren können als das Dicke teure Koaxkabel...

Aber es ist klar, dass es leichter ist mit Sat neue Kunden zu gewinnen, wenn einfach nichts anderes existiert in Spanien auf dem Land oder in Rumanien/Bulgarien/Türkei etc. etc.

Kabel wird weitaus länger als Sat leben bis es von Glasfaser abgelöst wird.
Sat hat einen ganz entscheidenden Nachteil, es ist zwar fast ideal um TV Programme zu verbreiten allerdings auch nur dafür, für alles andere ist es überhaupt nicht geeignet.
Und da sich die Pole der Mediennutzung im Moment ganz stark in Richtung Internet bewegen hin zu VoD Portalen/IPTV etc. wird Sat irgendwann massive Probleme bekommen...

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von DianaOwnz » 08.08.2010, 22:11

Telda hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:Außerdem finde ich es reichlich unverschämt das man mit Waren die man selbst kostenlos erhält ( über SAT ) auch noch Geld machen will. So etwas sollte verboten werden und ist es in den meisten Fällen auch .
Das beste Beispiel sind da neben den Kabelnetzbetreibern die Internetseiten bei denen man gegen monatliche Abokosten FREEWARE runterladen kann.
Nenne dir mal ein paar Punkte, die einen Mehrwert gegenüber deinem eigenen kostenlosen Satempfang aus machen:
- UM benutzt keine kleinen 1m Spiegel
- Programme die per SAT bei UM empfangen werden sind geografisch abgesichert, also es gibt eine 2. Empfangsstation
- immer mehr Programmanbieter führen ihren Content über andere Wege als SAT zu UM

Nur so zum drüber Nachdenken :)
Dann erkläre mir mal warum bei der WM 2006 bei einem Spiel von England bei mir der Empfang komplett weg war ?
Mit SAT hätte ich da kein Problem gehabt, die Sicht war frei.

Der Content von UM wird weggesperrt , bei SAT gibt es alle Programme digital und ich kann auch ein sky HD Abo abschließen.

Jetzt habe ich schon eine digitales Smartcard aber UM weigert sich den Sender servus TV HD auf meiner Smartcard feizuschalten. Bei SAT kann ich denn mit einem billig SAT Receiver sofort sehen neben vielen anderen die es bei UM für mich nicht gibt und wohl auch nicht geben wird.
Der einzige Grund weshalb ich überhaupt TV über UM schaue ist das die Bildqualität bei DVB-t unter aller Sau ist und ich keine SAT Schüssel aufstellen darf.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Matrix110 » 09.08.2010, 04:27

DianaOwnz hat geschrieben: Dann erkläre mir mal warum bei der WM 2006 bei einem Spiel von England bei mir der Empfang komplett weg war ?
Mit SAT hätte ich da kein Problem gehabt, die Sicht war frei.
Weil ZDF Mist gebaut hat, war auch Online schon zu lesen(irgendwas mit verpatzter Signal Umstellung seitens ZDF wegen Sturm in NRW).
Mal davon abgesehen, dass eigentlich nur die Analog Sender betroffen waren und nicht die Digitalen, welche per Glasfaser zugeführt werden...

GentleBen
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.08.2010, 11:55

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von GentleBen » 09.08.2010, 12:08

Hallo zusammen,
dies ist mein erster Post im UM Forum.

Ich habe diese Diskussion verfolgt und möchte zur ursrprüngliche Frage, warum UM Geld für HD verlangt, mal etwas anderes interessantes loswerden.

Aktuelle Situation:

- bin umgezogen
- neuen Fernseher gekauft mit DVB-C Tuner
- lediglich analoger Kabelanschluss vorhanden

Meine Erfahrungen, die ich in kurzer Zeit gemacht habe:

Obwohl ich kein DigitalTV beantragt habe, stehen mir alle öffentlich rechtlichen Sender digital über DVB-C zur Verfügung.
Dies wurde in diesem Thread auch schon erwähnt.

Was ich viel interessanter finde ist, dass mir ARD, ZDF und Arte zusätzlich in HD zur Verfügung stehen.
ServusTV allerdings nicht.

Soweit ich richtig informiert bin, stehen auch keine weiteren HD-Programme zur Verfügung, selbst mit der entsprechenden Box nicht. Stimmt das soweit?

Deshalb ist die ursprüngliche Frage auch für mich sehr interessant. Allerdings in einem anderen Kontext.
Bedeutet dies, dass wenn ich bei UM HD beantrage, tatsächlich nur einen weiteren Sender, nämlich ServusTV, zur Verfügung gestellt bekomme?

Dann frage ich mich auch: Warum will UM Geld haben für HD?

albatros
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1034
Registriert: 21.01.2009, 17:49
Kontaktdaten:

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von albatros » 09.08.2010, 12:30

Derzeit bietet UM kein HD-Paket an.
Wenn man für 5 EUR im Monat die HD-Box mietet, bekommt man zusätzlich auf der Smartcard Servus-HD freigeschaltet.
Wer die HD-Box nicht haben möchte, kann derzeit nur ARD, ZDF und Arte kostenlos in HD empfangen.
Wer die HD-Box nur wegen der HD-Programme gebucht hat, hat es nicht verstanden.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option

Reinhold
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 29.07.2010, 15:22

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Reinhold » 09.08.2010, 12:55

albatros hat geschrieben:Derzeit bietet UM kein HD-Paket an.
Wenn man für 5 EUR im Monat die HD-Box mietet, bekommt man zusätzlich auf der Smartcard Servus-HD freigeschaltet.
Wer die HD-Box nicht haben möchte, kann derzeit nur ARD, ZDF und Arte kostenlos in HD empfangen.
Wer die HD-Box nur wegen der HD-Programme gebucht hat, hat es nicht verstanden.
Bin nicht so informiert in Sachen Unitymedia-Receiver-Technik.

Aber ist die HD-Box nicht der erste Unitymedia -Receiver mit HDMI Anschluss?

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von bubi09 » 09.08.2010, 13:43

Reinhold hat geschrieben:Aber ist die HD-Box nicht der erste Unitymedia -Receiver mit HDMI Anschluss?
Erster weiß ich nicht, aber es gibt auch den TT-micro® C834 HDTV mit HDMI.

Reinhold
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 56
Registriert: 29.07.2010, 15:22

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Reinhold » 09.08.2010, 14:58

bubi09 hat geschrieben:
Reinhold hat geschrieben:Aber ist die HD-Box nicht der erste Unitymedia -Receiver mit HDMI Anschluss?
Erster weiß ich nicht, aber es gibt auch den TT-micro® C834 HDTV mit HDMI.
Aber den bekommt man doch nicht von Unitymedia gestellt. Der muß gekauft werden. Alle bisher von Unitymedia zur Verfügung gestellten Receiver hatten doch nur einen Scartanschluss und in dieser
Hinsicht ist die HD-Box ja schon ein Fortschritt mit dem HDMI Anschluss.

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Telda » 12.08.2010, 11:45

Reinhold hat geschrieben:
Telda hat geschrieben:
Nenne dir mal ein paar Punkte, die einen Mehrwert gegenüber deinem eigenen kostenlosen Satempfang aus machen:
- UM benutzt keine kleinen 1m Spiegel
- Programme die per SAT bei UM empfangen werden sind geografisch abgesichert, also es gibt eine 2. Empfangsstation
- immer mehr Programmanbieter führen ihren Content über andere Wege als SAT zu UM

Nur so zum drüber Nachdenken :)
Glaubst du den Quatsch, den Du da schreibst wirklich?! :kratz:

Warum steigt der Anteil Sat gegenüber Kabel denn immer mehr an. Mittlerweile haben wir Deutschland fast 50% Sat-Empfang (Tendenz steigend) und der ist spätestens 2012 komplett digital. In ganz Europa hat der Sat-Empfang den Kabel-Empfang schon längst überholt. Welcher neue Hausbauer entscheidet sich denn noch für Kabel. Gäbe es nicht die ganzen Mieteinheiten mit den Zwangsverkabelten, dann würde es für die Kabelanbieter schon viel schlimmer aussehen.
Sicher glaube ich das, ich weiss es sogar.
Du magst mit deinen Aussagen ja recht haben, aber was hat dies mit meiner Antwort oben zu tun ? Es ging darum, das UM ihren Kunden einen gewissen Mehrwert gegenüber einem eigenen privaten SAT Empfang liefert.
Auch wenn 2012 die analoge Verbreitung über SAT beendet wird, dann wird dies im Kabel sicher noch lange nicht der Fall sein.
UM wird weiterhin Sender analog ihren Kunden zur Verfügung stellen und auch das wird dann ein Mehrwert sein (Empfang an jeder Kabeldose / keine STB oder TV mit SC erforderlich), den so auch die meisten Kunden (oder halt die Wohnungswirtschaft) wollen.

Telda
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 02.06.2008, 17:05

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von Telda » 12.08.2010, 11:52

DianaOwnz hat geschrieben:
Telda hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:Außerdem finde ich es reichlich unverschämt das man mit Waren die man selbst kostenlos erhält ( über SAT ) auch noch Geld machen will. So etwas sollte verboten werden und ist es in den meisten Fällen auch .
Das beste Beispiel sind da neben den Kabelnetzbetreibern die Internetseiten bei denen man gegen monatliche Abokosten FREEWARE runterladen kann.
Nenne dir mal ein paar Punkte, die einen Mehrwert gegenüber deinem eigenen kostenlosen Satempfang aus machen:
- UM benutzt keine kleinen 1m Spiegel
- Programme die per SAT bei UM empfangen werden sind geografisch abgesichert, also es gibt eine 2. Empfangsstation
- immer mehr Programmanbieter führen ihren Content über andere Wege als SAT zu UM

Nur so zum drüber Nachdenken :)
Dann erkläre mir mal warum bei der WM 2006 bei einem Spiel von England bei mir der Empfang komplett weg war ?
Mit SAT hätte ich da kein Problem gehabt, die Sicht war frei.

Der Content von UM wird weggesperrt , bei SAT gibt es alle Programme digital und ich kann auch ein sky HD Abo abschließen.

Jetzt habe ich schon eine digitales Smartcard aber UM weigert sich den Sender servus TV HD auf meiner Smartcard feizuschalten. Bei SAT kann ich denn mit einem billig SAT Receiver sofort sehen neben vielen anderen die es bei UM für mich nicht gibt und wohl auch nicht geben wird.
Der einzige Grund weshalb ich überhaupt TV über UM schaue ist das die Bildqualität bei DVB-t unter aller Sau ist und ich keine SAT Schüssel aufstellen darf.
Sollte der Empfang bei beiden Anlagen weg sein, dann liegt das in den meisten Fällen beim SAT-Betreiber / Uplinkstation / Programmanbieter selber, da hätte dir dann auch deine freie Sicht nichts genutzt. Was nun der genaue Grund bei der WM2006 war, keine Ahnung.

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von mischobo » 12.08.2010, 15:28

Reinhold hat geschrieben:
Telda hat geschrieben:
Nenne dir mal ein paar Punkte, die einen Mehrwert gegenüber deinem eigenen kostenlosen Satempfang aus machen:
- UM benutzt keine kleinen 1m Spiegel
- Programme die per SAT bei UM empfangen werden sind geografisch abgesichert, also es gibt eine 2. Empfangsstation
- immer mehr Programmanbieter führen ihren Content über andere Wege als SAT zu UM

Nur so zum drüber Nachdenken :)
Glaubst du den Quatsch, den Du da schreibst wirklich?! :kratz:

Warum steigt der Anteil Sat gegenüber Kabel denn immer mehr an. Mittlerweile haben wir Deutschland fast 50% Sat-Empfang (Tendenz steigend) und der ist spätestens 2012 komplett digital. In ganz Europa hat der Sat-Empfang den Kabel-Empfang schon längst überholt. Welcher neue Hausbauer entscheidet sich denn noch für Kabel. Gäbe es nicht die ganzen Mieteinheiten mit den Zwangsverkabelten, dann würde es für die Kabelanbieter schon viel schlimmer aussehen.
... glaubst du denn den "Quatsch", den du da von dir gibst ?
Die Punkte, die Telda aufgeführt hat, sind absolut korrekt. Mit dem Equipment können wetterbedingte Störungen ausgeschlossen werden.

Und deine Frage, warum der Anteil Sat gegenüber Kabel ansteigt, legen wir einfach mal die Zahlen des aktuellen Digitalisierungsbericht aus 2009 an (in Klammern Zahlen des Digitalisierungsbericht 2008).

Bundesdurchschnit: Sat 42,0 % (42,1 %) - Kabel 52,5 % (52,8%)
NRW: Sat 38,9% (42,9 %) - Kabel 53,9 % (50,5%)
Hessen: Sat 48,0 % (41,0%) - Kabel 46,8 % (49,7 %)
Zum Vergleich Baden Württemberg: Sat 42,8 % (42,8 %) - Kabel 57,3 % (54,3%)

2009 haben in NRW 4,347 Mio Haushalte ihre TV-Programme via Kabel empfangen. In 2008 waren es 4,062 Mio. Haushalte. Unitymedia versorgt in NRW ca. 3,7 Mio. Haushalte. Satempfang nutzten in NRW 2009 3,174 Mio.Haushalte, 2008 waren es noch 3,448 Mio Haushalte.

In Hessen haben 2009 1,272 Mio. Haushalte ihre TV-Programme via Kabel empfangen. In 2008 waren es noch 1,343 Mio. Haushalte. Unitymedia versorgt in Hessen ca. 0,8 Mio Haushalte. Satempfang nutzten in Hessen 2009 1,303 Mio. Haushalte, 2008 waren es 1,105 Mio. Haushalte.

Zum Vergleich Baden-Württemberg: dort haben 2009 2,636 Mio. Haushalte auf's Kabel gesetzt. 2008 waren es 2,495 Mio. Haushalte. Kabel BW versorgt in Baden-Württemberg 2,3 Mio Haushalte.

In NRW nutzten 2009 21,3 % (2008:14,1 %) aller TV-Haushalte digitales Kabel. In Hessen waren es 15,3 % (2008: 11,1%) und in Baden-Württemberg 20,7 % (2008: 11,7 %) aller TV-Haushalte, die digitales Kabel genutzt haben. Der Bundesdurchschnitt lag 2009 bei 16,2 %, 2008 bei 11,0 %.

Was den Empfang in Europa angeht:
Hier ist der Satempfang meist nicht der primäre Empfangsweg. In z.B. Großbritannien, Italien, Frankreich und Finnland ist die Terrestrik der vorherrschende Empfangsweg. In Großbritannien, Italien und Finnland hat Kabel in etwa soviel Bedeutung, wie in Deutschland die Terrestrik. In Großbritannien und Italien ist der Satempfang der sekundäre Empfangsweg. In Finnland spielt der Satempfang in etwa die Rolle, wie in Deutschland der DVB-T-Empfang in den Regionen ohne Privat-Sender.
In den Niederlanden nutzen gut 85 % (!) aller TV-Haushalte den Kabelempfang. Sat und Terrestrik haben in den Niederlanden in etwa die gleiche Bedeutung, wie bei uns der DVB-T-Empfang

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Warum will UM Geld haben für HD ??

Beitrag von DianaOwnz » 13.08.2010, 04:26

GentleBen hat geschrieben:Hallo zusammen,
dies ist mein erster Post im UM Forum.

Ich habe diese Diskussion verfolgt und möchte zur ursrprüngliche Frage, warum UM Geld für HD verlangt, mal etwas anderes interessantes loswerden.

Aktuelle Situation:

- bin umgezogen
- neuen Fernseher gekauft mit DVB-C Tuner
- lediglich analoger Kabelanschluss vorhanden

Meine Erfahrungen, die ich in kurzer Zeit gemacht habe:

Obwohl ich kein DigitalTV beantragt habe, stehen mir alle öffentlich rechtlichen Sender digital über DVB-C zur Verfügung.
Dies wurde in diesem Thread auch schon erwähnt.

Was ich viel interessanter finde ist, dass mir ARD, ZDF und Arte zusätzlich in HD zur Verfügung stehen.
ServusTV allerdings nicht.

Soweit ich richtig informiert bin, stehen auch keine weiteren HD-Programme zur Verfügung, selbst mit der entsprechenden Box nicht. Stimmt das soweit?

Deshalb ist die ursprüngliche Frage auch für mich sehr interessant. Allerdings in einem anderen Kontext.
Bedeutet dies, dass wenn ich bei UM HD beantrage, tatsächlich nur einen weiteren Sender, nämlich ServusTV, zur Verfügung gestellt bekomme?

Dann frage ich mich auch: Warum will UM Geld haben für HD?


Da es kein analoges und digitales Kabel gibt sondern NUR EINEN NORMALEN KABELANSCHLUSS ist es ganz logisch das du die ö.r. Sender in SD und natürlich auch in HD empfangen kannst.
Nur die digitalen Privatsender werden grundlos verschlüsselt damit du für die ein Pay TV Abo abschließen mußt.
Das du wenn du UM HD beantragst nur einen , normalerweise Free TV Sender in HD bekommst ist KORREKT !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste