UM macht wütend

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: UM macht wütend

Beitrag von DianaOwnz » 24.08.2010, 07:21

mischobo hat geschrieben:
DianaOwnz hat geschrieben:[...]
Des Weiteren geht mir überhaupt kein Kontrollwahn von irgend jemandem auf den Keks, ich kritisiere lediglich das UM seine Kunden dazu zwingen/nötigen will die UM Box zu nutzen und nicht Kunden die Möglichkeit bietet die HD Sender auf ihrer vorhandenen Smartcard freizuschalten denn nicht jeder will und benötigt diese UM Box um aus technischer Sicht HD Programme zu empfangen !

Ist es falsch wenn man di digitalen Sender so problemlos wie möglich sehen will ?
Mittlerweile könnte man daraus ein Studienfach machen bei den ganzen utnerschiedlichen Notwendigkeiten die es benötigt um in Deutschland digitales TV sehen zu können.
Das kann nicht im Sinne der Bürger sein den digitalen Empfang immer mehr zu komplizieren.
warum hinkt wohl Deutschland der digitalen entwicklung im TV wieder einmal so weit dem Rest der Welt hinterher ?
Die UM Box ist eine weitere Behinderung der Digitalisierung in Deutschland, schau dir doch nur die zahllosen Threads dazu alleine in diesem Forum an was für Fragen da alles existieren wenn Leute einfach nur digital TV sehen wollen.
Ich will einfach nur endlich TV digital und jetzt auch in HD sehen können, so wie dies SAT Zuschauern seit unzähligen Jahren möglich ist, was geschieht jetzt aber im Kabel ?

Erst werden einem Steine in den Weg gelegt wenn man auch die Privatsender sehen möchte und nun rollt man ganze Felsbrocken hinein wenn dann noch ein Kunde einfach auch noch HD sehen will.
Deutschland hinkt in der Digitalisierung u.a. auch hinterher, weil in Deutschland der Rückkanal nicht genutzt wird. In GB telefoniert die BSkyB-Box schon "ewig" nach Hause.
In den Niederlanden boomen on Demand-Angebote, wobei hier der Rückkanal die Nutzung von on Demand-Inhalten erheblich vereinfacht.
Im Ausland regt sich kaum jemand darüber auf, dass er die TV-Angebote nur mit dem Empfänger empfangen kann, den der Plattformbetreiber zur Verfügung stellt.

Mit der HD Box wird für die Bürger der Zugang zu den digitalen Inhalte , inkl. HDTV vereinfacht werden, denn der Bürger, der sich i.d.R. nicht mit der Technik beschäftigen will, braucht sich um nichts zu kümmern.

Und was den Empfang über Sat angeht: welche Programme sind den überhaupt ohne Restriktionen zu emfpangen ? Das sind primär die Programme von ARD und ZDF, die auch im Kabel von Unitymedia mit jedem Empfänger empfangen werden können. Darüber hinaus gibt es noch den Red Bull-Sender Servus TV HD und der an der Astra-Zitze hängende Sender Anixe HD.
Wer die RTL und ProSiebenSat.1 Programme in HD sehen will, benötigt einen HD+ Receiver, wer die Sky Deutschland HDTV-Programme sehen will, braucht eine Sky-Box. Wer sowohl die HDTV-Angebote von Sky als auch von HD+ sehen will, benötigt 2 Receiver.
Bei Unitymedia wird man alle HDTV-Angebote, die über das Unitymedia-Kabel angeboten werden, mit der HD Box nutzen können.

Im TV Bereich haben lt. LGI-CEO Mike Fries HDTV, DVR und on Demand oberste Priorität. Allerdings kann man ein erfolgreiches Produkt, das eine breite Masse ansprechen soll, nicht von heute auf morgen einführen.
Bei Sky hat es immerhin 1,5 Jahre gedauert bis das HDTV-Angebot erweitert wurde. LGI hat im November 2009 Unitymedia übernommen.

Deutschland hinkt in der Digitalsierung hinterher, weil man darauf wartet, dass auch der letzte TV-Haushalt auf Digital umsteigt. Die meisten Haushalte sind mit dem, was sie analog empfangen zufrieden und damit haben diese Haushalte auch nicht das Bedürfnis, ihre Gewohnheiten zu ändern und auf Digital TV zu setzen-. Für diese Haushalte bietet Digital TV keinen Mehrwert.
Um die Digitalisierung zu forcieren, muß man in den TV-Haushalten erstmal einen Bedarf wecken, wobei man die Angebote so gestalten muß, dass es dem Haushalt so einfach wie möglich gemacht wird, die digitale Angbote zu nutzen, ohne das der Haushalt sich gezwungen sieht, sich mit der Technik auseinanderzusetzen. Genau das macht Unitymedia mit der HD-Box.

Aber nicht nur die Kabel-TV-Haushalte sind Kunden von Unitymedia, sondern auch die TV-Sender und diese Kunden haben auch gewisse Wünsche, die Unitymedia nicht einfach ignorieren kann.

Und wenn du denkst, dass Unitymedia dich über den Rückkanal auspioniert, dann solltest du dich an den Bundesbeauftragten für Datenschutz ...

Och menno, ich will euch den Rückkanal doch gar nicht wegnehmen, ich kritisiere das ich ihn haben muß wenn ich in Zukunft HD sehen will, ich will ihn aber nicht, nicht weil ich Angst vor Überwachung habe, sondern weil ich ihn nicht benötige, geschweige denn überhaupt einen HD Receiver von UM oder jemandem anders.

Das sich der Zugang mit der HD Box vereinfacht glaube ich nicht , sonst würde die Digitalisierung im Kabel nicht so schlecht laufen. Mit der HD Box wird das doch nicht einfacher als mit einem anderen Receiver den UM bisher eingesetzt hat.

Wenn UM den Zugang zu digitalen Inhalten vereinfachen will brauchen sie nur blödsinnige und vollkommen unnötige Verschlüsselung abzuschalten, der Zuschauer geht in den Laden sagt das er einen TV mit DVB-C Tuner haben möchte , fährt nach Hause und nach einem Sendersuchlauf schaut er wie gewohnt TV , nur dann in digitaler Qualität.

Auch noch wesentlich einfacher wird es wenn UM dem Kunden ein Alphacrypt , bzw. eigenes Modul anbietet .
Bei einem zusätzlich anzuschließenden Receiver von Vereinfachung zu sprechen halte ich für sehr gewagt ;)


Das HDTV bei UM oberste Priorität hat davon merkt man aber nicht viel, wenn man bei der obersten Priorität den restlichen Kabelanbietern so eklatant hinterherhinkt dann will ich nicht wissen was da bei UM rauskommt wenn die Priorität auf "Normal" gesetzt wird .

Bei der Digitalsierungsproblematik bin ich gänzlich anderer Meinung.

Warum ist schließlich auf SAT die Digitalisierungsquote rund doppelt so hoch wie im Kabel.
Das sind die Menschen die vielleicht nur ein HAUS weiter wohnen als der Kabelkunde.
Der Satkunde geht in den Laden , kauft sich einen Satreceiver seiner Wahl und schaut digital.
Im Kabel muß er sich unnötigerweise mit der Verschlüselung herumärgern, dadurch für jedes Empfangsgerät eine kostenpflichtige Smartcard besorgen und sich mit einem Receiver zufrieden geben den er u.U. gar nicht haben will.
Weicht er davon ab und will eigen Geräte nutzen verstößt er zumeist nicht nur gegen die AGB seines Anbieters sondern muß sich auch noch Infos besorgen damit hinterher auch alles mit der Karte die er bekommt funktioniert.

Abgesehen davon kostet es ihn monatlich viel Geld zusätzlich wenn er auf beispielsweise 3 TV Geräte in der Familie nutz und auch noch einem HDD Recorder mit DVB-C Tuner nutzen will.
Wenn ich das richtig sehe liegen da die monatlichen kosten bei mindestens ~ 10-15 Euro monatlich um dann sehr ungewohnt über den Receiver TV zu sehen anstatt einfach nur wie bei analog den TV zu bedienen.
Heutzutage kommen mehr und mehr DVB-C integrierte TVs auf den Markt mit denen das TV schauen in digital so einfach wie bei analog ist, die einzigen die dies verhindern wollen sind die Kabelanbieter und mit HD Programmen setzen sie das nun fort ( UM ).
Der Durchschnittskunde schaut kein VoD und will keine Pay TV, dem reicht einfach der TV um wie bisher seine SD Sender zu sehen.
Im Kabel legt man ihm aber Steine in den weg. das Resultat ist vernünftig, der Kunde verzichtet einfach und schaut weiter analog, wahrscheinlich für noch sehr sehr lange Zeit denn das die Kabelanbieter von ihrer unnötigen Verschlüsselung abweichen damit rechne ich nicht.
Ich "muß" ja weiterhin auch SD schauen wenn ich die UM HD Box nicht haben will.
Mal abwarten wie es bei UM weitergeht wenn die Astra HD+ Plattform wegen Erfolglosigkeit gescheitert ist, ich fürchte im Kabel werden die wohl kommenden Restriktionen bestimmt erhalten bleiben. ( ACHTUNG - DAS IST KEINE TATSACHE SONDERN EINE VERMUTUNG MEINERSEITS ! )

PS : UM kann mich nicht ausspionieren, ich nutze keinen UM Receiver zum Empfang, aber halt, vielleicht sollte ich da doch mal anrufen, mein TV ist schließlich permanent mit dem Internet verbunden, ich ruf gleich sofort an, muß mir nur noch ne neue Mütze aus Alufolie basteln, verfluchte Paranoia ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: UM macht wütend

Beitrag von conscience » 24.08.2010, 07:43

Die DianaOwns will doch nur ein wenig provozieren, um im Mittelpunkt zu stehen.

Sie kann aber nur zur allgemeinen Belustigung beitragen.
Zuletzt geändert von conscience am 24.08.2010, 08:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: UM macht wütend

Beitrag von djmops » 24.08.2010, 08:09

Tja, Paranoia ist wohl das Stichwort für diesen User :D
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild

spike2109
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 03.05.2010, 08:27
Wohnort: Rheinbach

Re: UM macht wütend

Beitrag von spike2109 » 24.08.2010, 08:25

Liest sich das Geschreibsel von DianaOwns eigentlich noch jemand durch? Ich scrolle einfach weiter, dafür ist mir meine Zeit zu kostbar.

Ich habe kein Problem damit, wenn der Rückkanal genutzt wird. Im Gegenteil ... OnDemand bzw IPTV ist die Zukunft und soll so schnell und erschwinglich wie möglich funktionieren. Denn während DianaOwns noch das gucken muss, was RTL und SAT1 einem vorsetzen, stell ich mir mein Programm selber zusammen.

Bully
Kabelexperte
Beiträge: 185
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: UM macht wütend

Beitrag von Bully » 24.08.2010, 08:45

Warum regt Ihr Euch auf? Viele der Kritikpunkte, die Diana aufführt, werden von vielen Menschen geteilt. Diese z.B.:
Och menno, ich will euch den Rückkanal doch gar nicht wegnehmen, ich kritisiere das ich ihn haben muß wenn ich in Zukunft HD sehen will, ich will ihn aber nicht, nicht weil ich Angst vor Überwachung habe, sondern weil ich ihn nicht benötige, geschweige denn überhaupt einen HD Receiver von UM oder jemandem anders.

Das sich der Zugang mit der HD Box vereinfacht glaube ich nicht , sonst würde die Digitalisierung im Kabel nicht so schlecht laufen. Mit der HD Box wird das doch nicht einfacher als mit einem anderen Receiver den UM bisher eingesetzt hat.

Wenn UM den Zugang zu digitalen Inhalten vereinfachen will, brauchen sie nur blödsinnige und vollkommen unnötige Verschlüsselung abzuschalten, der Zuschauer geht in den Laden sagt, dass er einen TV mit DVB-C Tuner haben möchte , fährt nach Hause und nach einem Sendersuchlauf schaut er wie gewohnt TV , nur dann in digitaler Qualität.
Richtig! Und prompt würden viele Leute, die im Keller einen (toten) Kabel-Übergabepunkt haben und jetzt SAT kucken, wieder Kunden von UM.
... Bei der Digitalsierungsproblematik bin ich gänzlich anderer Meinung.

Warum ist schließlich auf SAT die Digitalisierungsquote rund doppelt so hoch wie im Kabel.
Das sind die Menschen die vielleicht nur ein HAUS weiter wohnen als der Kabelkunde.
Der Satkunde geht in den Laden , kauft sich einen Satreceiver seiner Wahl und schaut digital.
Im Kabel muß er sich unnötigerweise mit der Verschlüsselung herumärgern, dadurch für jedes Empfangsgerät eine kostenpflichtige Smartcard besorgen und sich mit einem Receiver zufrieden geben den er u.U. gar nicht haben will.
Weicht er davon ab und will eigen Geräte nutzen verstößt er zumeist nicht nur gegen die AGB seines Anbieters sondern muß sich auch noch Infos besorgen damit hinterher auch alles mit der Karte, die er bekommt funktioniert.

Abgesehen davon kostet es ihn monatlich viel Geld zusätzlich wenn er auf beispielsweise 3 TV Geräte in der Familie nutz und auch noch einem HDD Recorder mit DVB-C Tuner nutzen will.
Und darum bin ich z.B. auf UM wütend! Die Frau spricht mir aus dem Herzen.

p.s.: Und damit nicht gleich wieder Einige lospoltern: Mir geht es hier um den normalen digitalen TV-Empfang (incl. HD) UND NICHT um Sonderleistungen wie Pay-TV (SKY. u.a.), die ich ebensowenig in Anspruch nehmen möchte, wie zig Millionen andere TV-Kucker ...
Zuletzt geändert von Bully am 24.08.2010, 09:05, insgesamt 2-mal geändert.

bw lippe
Kabelexperte
Beiträge: 202
Registriert: 27.12.2008, 13:58
Wohnort: Marl

Re: UM macht wütend

Beitrag von bw lippe » 24.08.2010, 08:45

Wenn UM in sachen HD nicht nach legt, kann ich mir nicht vorstellen, das die HD Box von UM ein renner wird.
Man kann doch nicht wegen ein HD Sender eine HD Box anbieten.
Wer macht denn sowas?
Es ist nur schade, das viele Fernseher einen intrigierten Tuner haben, so das man auf eine zusätzliche Box verzichten kann.
Und so kommt man auch an die Leute ran, die immer noch analog gucken.(wegen der lästigen Box)
Panasonic TX-L37 V20
Panasonic TX-32 LXD 700
Panasonic DMR-EH 585
Sky Buli, Sky Sport HD und HD+

Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
Beiträge: 390
Registriert: 02.02.2010, 12:39
Wohnort: Duisburg

Re: UM macht wütend

Beitrag von LucaToni » 24.08.2010, 09:06

bw lippe hat geschrieben:Es ist nur schade, das viele Fernseher einen intrigierten Tuner haben, so das man auf eine zusätzliche Box verzichten kann.
Und so kommt man auch an die Leute ran, die immer noch analog gucken.(wegen der lästigen Box)
Du hast vollkommen recht. Aber das Problem ist doch dass es kein einheitliches System gibt. Hab es doch selber erlebt. UM gibt dir eine Karte, SKY ebenfalls. In den Fernseher muss dann erstmal ein entsprechendes Modul. Wieso kann es nicht einfach gehen? Einheitlicher Kartenslot in allen Fernsehmodellen, ohne weiter Module sofort einsetzbar. Nicht zig verschiedene Karten für jede erdänkliche Kombination an Sender/Pay-TV-Angeboten im Kabelnetz...
Nicht genau zu wissen was man für den Fernseher brauch und dann doch nur mit Box möglich obwohl Fernseher alleine technisch gesehen reichen würde verunsichert doch nur...

bw lippe
Kabelexperte
Beiträge: 202
Registriert: 27.12.2008, 13:58
Wohnort: Marl

Re: UM macht wütend

Beitrag von bw lippe » 24.08.2010, 09:26

Ich habe ja auch noch Glück, das ich meine Programme alle auf eine Karte habe.(ohne Zuzahlung)
So bleibt mir bis jetzt noch, die HD boxen erspart.
Panasonic TX-L37 V20
Panasonic TX-32 LXD 700
Panasonic DMR-EH 585
Sky Buli, Sky Sport HD und HD+

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: UM macht wütend

Beitrag von conscience » 24.08.2010, 09:28

Hallo.

Wie oft kauft Otto Normalverbraucher einen neuen Fernseher?
Alle zwei Jahre? Alle fünf Jahre? Oder vielleicht auch nur alle zehn Jahre?


Die HD Box muss der Kunde zwei Jahre halten und kann dann auf ein anderes Model wechseln. LG hat bereits etwas neues angekündigt.

Wenn sich die technischen Standards ändern, dann könnte man vielleicht seinen TV in die Tonne kloppen.


Gruß
Conscience

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: UM macht wütend

Beitrag von Eribion » 24.08.2010, 09:37

spike2109 hat geschrieben:Liest sich das Geschreibsel von DianaOwns eigentlich noch jemand durch? Ich scrolle einfach weiter, dafür ist mir meine Zeit zu kostbar.

Ich habe kein Problem damit, wenn der Rückkanal genutzt wird. Im Gegenteil ... OnDemand bzw IPTV ist die Zukunft und soll so schnell und erschwinglich wie möglich funktionieren. Denn während DianaOwns noch das gucken muss, was RTL und SAT1 einem vorsetzen, stell ich mir mein Programm selber zusammen.

Nachdem ich meinen Senf dazu gegeben habe, lese ich es nicht mehr. :D
Aber wenn DianaOwns, dem Namen nach möglich, ein Mädel ist, (auch wenn jetzt wieder jemand meint ich sei beleidigend--> Risko gehe ich ein!!!)
kommt doch glatt der Verdacht auf, die Freundin von Talpa erwischt zu haben. :brüll:
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: UM macht wütend

Beitrag von bubi09 » 24.08.2010, 10:03

DianaOwnz hat geschrieben:Das Problem was ich an der UM HD Box sehe ist eher das sie technisch gesehen für mich nicht notwendig ist.
Überwacht wird momentan gar nix ( das habe ich schon mehrfach geschrieben), aber ihr beißt euch an diesem Punkt fest.
Was mich viel mehr stören würde sind die möglichen Einschränkungen die mit der Box wohl Einzug bei UM halten werden und es sollte mich schon sehr wundern wenn die bei den Privatsendern in HD bei UM nicht kommen werden.
Entweder verhindert die Box Aufnahmen oder sie verhindert das Vorspulen von Werbung und genau DAS ist es was mich hauptsächlich daran stört, abgesehen davon das ich keine Box brauche die zusätzlich Strom verbraucht, mir optisch nicht gefällt und die Bedienung des TVs unnötig kompliziert.
Also bis auf den Punkt mit der Überwachung (das ist ja jetzt ausführlich geklärt worden) kann ich dir meisten nur zustimmen oder dich verstehen. Die HD-Box wird von UM und den HD+-Sender nur für die Restriktionen benutzt. Offene Fragen sind jetzt, in wie weit die Restriktionen auch auf andere Sender ausgeweitet werden, bspw. auf das PayTV von UM und ob man noch die SD Varianten der HD+ Sender sehen kann/darf oder zumindest restriktionsfrei aufnehmen kann.
DianaOwnz hat geschrieben:Jetzt warte ich auf eure Anworten das meine Befürchtungen das die Werbung nicht vorgespult werden kann oder Aufnahmen verhindert werden paranoid sind.
Wer das abstreitet hat wohl noch nichts von HD+ gehört und auch nicht die Aussagen der Privatsender selbst.
Wie du schön sagst finanzieren sich die Sender über Werbung und ich bin sehr gespannt ob man als HD+ Kunde zusätzlich zur HD UM Box nochmal zusätzlich für die Privatsender in HD bezahlen soll.
Hoffe diesbezüglich gibt es bald Infos.
Ich plädiere ja immer noch dafür die beknackten Privatsender (in HD) einfach nicht ins UM-Netz zu lassen und einen restriktionsfreien und kundefreundlicherern Empfang der anderen Sender zu ermöglichen. Wenn ich mir aber die Marktanteile angucke, zeigt sich wieder dass die HD+-Sender vorschreiben können was sie wollen, kein Plattformbetreiber (Kabel, Sat, IPTV) kann auf die Privaten verzichten. Man sieht es ja an DVB-T wie schwer sich das auf dem Land durchsetzen kann.

Ich bin mir aber auch relativ sicher, dass das Privatfernsehen in der heutigen Form nicht mehr lange Bestand haben kann, da können die noch so viel verschlüsseln etc. Mit den ÖR und (echtem) PayTV kann ich sehr gut leben. Sollte Sky in Zukunft attraktiver im UM-Netz werden, brauche ich die Formel 1 nicht mehr bei RTL zu schauen und die Sender getrost aus der Senderliste löschen. Hach wie war das schön, als ich Formel 1 im ORF gucken konnte.

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: UM macht wütend

Beitrag von DianaOwnz » 25.08.2010, 06:34

LucaToni hat geschrieben:
bw lippe hat geschrieben:Es ist nur schade, das viele Fernseher einen intrigierten Tuner haben, so das man auf eine zusätzliche Box verzichten kann.
Und so kommt man auch an die Leute ran, die immer noch analog gucken.(wegen der lästigen Box)
Du hast vollkommen recht. Aber das Problem ist doch dass es kein einheitliches System gibt. Hab es doch selber erlebt. UM gibt dir eine Karte, SKY ebenfalls. In den Fernseher muss dann erstmal ein entsprechendes Modul. Wieso kann es nicht einfach gehen? Einheitlicher Kartenslot in allen Fernsehmodellen, ohne weiter Module sofort einsetzbar. Nicht zig verschiedene Karten für jede erdänkliche Kombination an Sender/Pay-TV-Angeboten im Kabelnetz...
Nicht genau zu wissen was man für den Fernseher brauch und dann doch nur mit Box möglich obwohl Fernseher alleine technisch gesehen reichen würde verunsichert doch nur...
Das kann nicht gehen, dann hätte ein Verschlüsselungsanbieter ja ein Monopol da die Entschlüsselung nicht im TV sondern im Modul stattfindet. So herrscht dort ein offener Markt und es gibt einen gemeinsamen Standard der leider in kaum noch einem TV zu finden ist.
conscience hat geschrieben:Hallo.

Wie oft kauft Otto Normalverbraucher einen neuen Fernseher?
Alle zwei Jahre? Alle fünf Jahre? Oder vielleicht auch nur alle zehn Jahre?


Die HD Box muss der Kunde zwei Jahre halten und kann dann auf ein anderes Model wechseln. LG hat bereits etwas neues angekündigt.

Wenn sich die technischen Standards ändern, dann könnte man vielleicht seinen TV in die Tonne kloppen.


Gruß
Conscience

Nöö, dann würde man ein neues CI Modul benötigen :)
Eribion hat geschrieben:
spike2109 hat geschrieben:Liest sich das Geschreibsel von DianaOwns eigentlich noch jemand durch? Ich scrolle einfach weiter, dafür ist mir meine Zeit zu kostbar.

Ich habe kein Problem damit, wenn der Rückkanal genutzt wird. Im Gegenteil ... OnDemand bzw IPTV ist die Zukunft und soll so schnell und erschwinglich wie möglich funktionieren. Denn während DianaOwns noch das gucken muss, was RTL und SAT1 einem vorsetzen, stell ich mir mein Programm selber zusammen.

Nachdem ich meinen Senf dazu gegeben habe, lese ich es nicht mehr. :D
Aber wenn DianaOwns, dem Namen nach möglich, ein Mädel ist, (auch wenn jetzt wieder jemand meint ich sei beleidigend--> Risko gehe ich ein!!!)
kommt doch glatt der Verdacht auf, die Freundin von Talpa erwischt zu haben. :brüll:

Nein , kein Mädel, Diana ist eine Figur aus UT was ich clanmässig als Skin benutzt habe und was ownz heißt weißt, oder findest du selbst heraus :D
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: UM macht wütend

Beitrag von fuchs2010 » 31.08.2010, 16:39

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_957150.html

juhu - bestimmt wieder alle ausser um !!!
endlich mehr sky hd`s bei um

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: UM macht wütend

Beitrag von fuchs2010 » 01.09.2010, 15:28

wow - sogar die ossis bekommens besser hin als um:

http://www.satundkabel.de/index.php/nac ... -rft-kabel

fühle mich in hessen wir im notstandsgebiet - dank UM
endlich mehr sky hd`s bei um

Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
Beiträge: 390
Registriert: 02.02.2010, 12:39
Wohnort: Duisburg

Re: UM macht wütend

Beitrag von LucaToni » 01.09.2010, 15:34

wieso soll denn die HD-Box jetzt 6€ kosten?
Sind doch keine weiteren HD-Kanäle zugekommen...

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: UM macht wütend

Beitrag von bubi09 » 01.09.2010, 15:47

fuchs2010 hat geschrieben:wow - sogar die ossis bekommens besser hin als um:

http://www.satundkabel.de/index.php/nac ... -rft-kabel

fühle mich in hessen wir im notstandsgebiet - dank UM
Siehe auch: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 72#p125872 . Aber wenn du die News komplett gelesen hättest, wärest du wohl auch über die Passage:
Auch MTV, Viva, Nick und Comedy-Central schaltet RFTkabel in seinem Digitalbouqet auf.
gestoplert. Das ist für mich Notstandsgebiet bzw. durften da wohl immer noch nicht die bösen kapitalistischen US-Sender gezeigt werden ;) .

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM macht wütend

Beitrag von starchild-2006 » 01.09.2010, 17:53

LucaToni hat geschrieben:wieso soll denn die HD-Box jetzt 6€ kosten?
Sind doch keine weiteren HD-Kanäle zugekommen...

Und es geht doch: Bei Kabel Deutschland wirds Kundenfreundlich gemacht!!!!!!!

Dort wird ohne Mehrkosten der HDTV PVR dem Kunden zur Verfügung gestellt und nicht zusätzlich 6,00€ mtl. gefordert.

http://satundkabel.de/index.php/nachric ... mit-platte

Bei UM muß der Kunde seinen Digital Basic Vertrag bis zur Ende der Vertragslaufzeit zusätzlich weiterzahlen!!!!

Dumm nur wenn er gerade abgelaufen war, bzw. die Kündigungsfrist wie bei mir um ist!!!!!

harry01
Übergabepunkt
Beiträge: 251
Registriert: 20.12.2007, 12:33
Wohnort: SU

Re: UM macht wütend

Beitrag von harry01 » 01.09.2010, 18:21

Was ich nicht ganz verstehe ist, dass ich doch so oder so eine Gebühr fürs Kabelfernsehen bezahlen muss. Wenn ich keinen Digital Basic Vertrag mehr habe, fallen zumindest in meinem Fall trotzdem die Gebühren an und zwar wegen der Bereitstellung für das analoge TV, oder etwa nicht? (Kein Mieter)
Diese sind auch gleich hoch wie die des Basic Vertrages. Also kann es mir doch egal sein, dass mein Basic Vertrag weiterläuft, ich hab doch keinen finanziellen Nachteil dadurch.
Ist das bei euch denn anders, oder hab ich einen Denkfehler?

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: UM macht wütend

Beitrag von benifs » 01.09.2010, 19:35

harry01 hat geschrieben:Was ich nicht ganz verstehe ist, dass ich doch so oder so eine Gebühr fürs Kabelfernsehen bezahlen muss. Wenn ich keinen Digital Basic Vertrag mehr habe, fallen zumindest in meinem Fall trotzdem die Gebühren an und zwar wegen der Bereitstellung für das analoge TV, oder etwa nicht? (Kein Mieter)
Diese sind auch gleich hoch wie die des Basic Vertrages. Also kann es mir doch egal sein, dass mein Basic Vertrag weiterläuft, ich hab doch keinen finanziellen Nachteil dadurch.
Ist das bei euch denn anders, oder hab ich einen Denkfehler?
Die Vertragssituation ist vielfältig. Die meisten Leute hier sind oder gehen davon aus Mieter zu sein und in der Regel heißt das, dass der analoge Kabelanschluss "umsonst" ist, bzw. nicht für die persönliche Finanzpsyche relevant, da er so oder so über die Nebenkosten immer anfällt. Ein DigitalTV Basic Vertrag (Receiver + Smartcard) kostet in dem Fall 3,90 € mtl. extra und ist ein eigener, zusätzlicher Vertrag mit unabhängiger Vertragslaufzeit.

harry01
Übergabepunkt
Beiträge: 251
Registriert: 20.12.2007, 12:33
Wohnort: SU

Re: UM macht wütend

Beitrag von harry01 » 01.09.2010, 20:53

Danke für die Aufklärung, dann ist es natürlich verständlich, dass man nicht 2 Verträge nebeneinander laufen haben will. Dennoch ist es so, dass man sagen muss "Vertrag ist Vertrag", also muss ich Wohl oder Übel den alten Vertrag regulär auslaufen lassen, oder in den sauren Apfel beissen, wenn sich "neue, bessere" Angebote auftun und einen zweiten zusätzlichen Vertrag abschliessen.
Deswegen jetzt von Abzocke zu sprechen finde ich nicht richtig.

Man sollte sowieso erstmal abwarten was passiert, beim Internet ist es ja schließlich auch möglich ein Upgrade durchzuführen, zwar mit verlängerter Laufzeit aber ohne neuen Vertrag.

Benutzeravatar
tommesnrw
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 52
Registriert: 21.01.2008, 20:42
Wohnort: Bochum / Weitmar

Re: UM macht wütend

Beitrag von tommesnrw » 01.09.2010, 23:34

starchild-2006 hat geschrieben:
LucaToni hat geschrieben:wieso soll denn die HD-Box jetzt 6€ kosten?
Sind doch keine weiteren HD-Kanäle zugekommen...

Und es geht doch: Bei Kabel Deutschland wirds Kundenfreundlich gemacht!!!!!!!

Dort wird ohne Mehrkosten der HDTV PVR dem Kunden zur Verfügung gestellt und nicht zusätzlich 6,00€ mtl. gefordert.

http://satundkabel.de/index.php/nachric ... mit-platte

Bei UM muß der Kunde seinen Digital Basic Vertrag bis zur Ende der Vertragslaufzeit zusätzlich weiterzahlen!!!!

Dumm nur wenn er gerade abgelaufen war, bzw. die Kündigungsfrist wie bei mir um ist!!!!!
Komisch, bei mir war es genau so! Allerdings musste ich nicht doppelt zahlen!!!
Liegt vielleicht an der Art und Weise wie man mit seinem Gegenüber am Telefon oder Mail umgeht???
„Die Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.“ (Rosa Luxemburg)

UM HD-Box + Allstars + HD
1&1 VDSL 50000 + AVM 7390 Homeserver
XBOX 360

Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 696
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM macht wütend

Beitrag von starchild-2006 » 02.09.2010, 10:09

Nein liegt es nicht, denn ich kann auch sehr freundlich sein, kommt leider auf den Mitarbeiter an, ich hatte einen unfähigen saudoofen, UM typischen dran und der hatte nicht nur keine Ahnung sondern auch keine Kompetenz, das allein wäre nicht das schlimmste hätte er mich an jemanden verbunden der Kompetenz hätte , mußte so das Gespräch vor Ignorranzstrutzenden Mitarbeiter abbrechen und neu anwählen und hatte dann eine freundliche nette Dame an der Leitung die firm und taff war und immerhin mir den Tipp mit den Sub Termin gab und meinen 2. Digital TV Vertrag wenigstens dann auch löschte. :smile:

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: UM macht wütend

Beitrag von fuchs2010 » 02.09.2010, 12:02

klasse, das passt ja gut

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_958810.html

kabel bw fängt schon mit 3D an und UM bekommt noch nicht mal HD geregelt.

Superladen !!!!
endlich mehr sky hd`s bei um

bubi09
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1827
Registriert: 18.02.2010, 10:54

Re: UM macht wütend

Beitrag von bubi09 » 02.09.2010, 12:09

Sky beginnt mit 3D. Was hat Kabel BW bitte damit zu tun? Das ist einfach nur der vierte neue Sky HD Sender. Wenn Sky den nicht bei UM zeigen will... bitte ;) .

Die HD Box ist immerhin schon 3D-ready: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 27&start=0

fuchs2010
Übergabepunkt
Beiträge: 463
Registriert: 10.03.2010, 16:18

Re: UM macht wütend

Beitrag von fuchs2010 » 02.09.2010, 12:12

kabel bw speisst sofort und ohne jahrelange wartezeit ein - das reicht doch.

und deine käsebox kannst du dir ans knie nageln.
endlich mehr sky hd`s bei um

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste