Birngt der HDMI-Anschluss viel Qualität?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Antworten
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Birngt der HDMI-Anschluss viel Qualität?

Beitrag von Matrix110 » 23.06.2010, 19:39

Der Tuner hat beim Digitalen Bild keinerlei Auswirkungen auf die Bildqualität bei perfektem Empfang, sondern nur auf Empfindlichkeit, Fehleranfälligkeit und so Dinge wie Umschaltzeiten.

Die Weiterverarbeitung also insbesondere der h.264 Decoder und das etwaige Post Processing haben jedoch ernormen Einfluß auf die Bildqualität, das ganze gehört aber nicht zum Tuner...

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Birngt der HDMI-Anschluss viel Qualität?

Beitrag von std » 23.06.2010, 20:05

okay

habe das vereinfacht als "Tuner" bezeichnet
Das ist allerdings meist praktizierte Praxis
Sowohl in Foren wie auch in Testzeitschriften

MarkusC63
Kabelexperte
Beiträge: 120
Registriert: 29.09.2008, 16:31
Wohnort: Steinfurt

Re: Birngt der HDMI-Anschluss viel Qualität?

Beitrag von MarkusC63 » 24.06.2010, 17:09

Ich schaue momentan über die Box nur die Sky-Kanäle, die ich auf die Box hab schalten lassen, da mein Fernseher einen eigenen HD-Tuner hat.

Vorher habe ich Sky über einen Humax 9800 geschaut (Scart).

Das Bild ist definitv viel besser geworden
"Ich arbeite an einem (freien) Betriebssystem (es ist nur ein Hobby, das ganze soll nicht so groß und professionell werden wie GNU) für 386(486) AT Derivate."
(Posting von Linus Torvalds im Usenet, 1991)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast