Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von djmops » 06.06.2010, 18:19

Also ich hab an der Xbox sowie meinem Bluray HDMI Kabel für je ca. 15 Euro dran und die eerfüllen ihren zweck, lutsche die Dinger ja schließlich nicht. :glück:
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 18:36

@Matrix

Tja da hört man doch den Neid förmlich raus.

Ich habe einen sehr teuren TV und werde mich hüten da ein 10 € Kabel dran zu stöpseln.

Cineasten wissen wovon ich rede. :super:

Kannst ja mal raten bei den 4 Bildern welche der Bilder von der Verarbeitung 5-10€ kosten und 50-120€ kosten bei 1 Meter länge :confused:

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von doubleuseven am 06.06.2010, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.

vorturner2
Übergabepunkt
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von vorturner2 » 06.06.2010, 18:39

fest steht jedenfalls, dass überall das gleiche signal rein und rausgeht :kafffee:

Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von djmops » 06.06.2010, 18:41

Hallo, was für Neid bitte?????
also mal ehrlich, was willst mir erzählen? :D Glaube das da noch zig andere Faktoren eine Rolle spielen für ein gutes Bild. Deswegen brauch ich keinen für was weiß ich wieviel.
Aber vieleicht kannst du ja pixel lesen. :wand:
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 18:45

@vorturner2

Klar kommt das das selbe Signal raus.

Kommt aber auch drauf an wie gut ein Kabel in einem HDMI Eingang sitzt.

Ein billig Kabel sietzt nicht so bombig fest wie ein teures Kabel.
Und den HDMI eingang möchte ich dann doch nicht mit einen Schlitzschraubendreher versuchen enger zu machen.

Habe ich zu meinen HDMI Anfangszeiten selbet festellen müssen.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Matrix110 » 06.06.2010, 19:49

Tja es gibt halt Leute die wollen geblendet werden von sowas wie nem Nylongeflecht über dem Kabel, was überflüssig ist... Nylongeflecht lass ich mir am PC Netzteil gefallen, dass es als ultralanger Kabelbinder dient und die einzelnen Litzen nicht "lose" rummachen, aber ob ich das über einem eh komplett isoliertem Kabel brauche... naja geschmackssache sieht klar besser aus, aber ich verlege Kabel normalerweise so, dass ich sie nicht durch meine Glasvitrine lege und beleuchte....

Und die Stecker größer machen bringt es natürlich, da lohnen sich die 80€.

Und ja die Pressformen für billige Kabel werden extra ungenau von der CNC gefräst die auf µm genau fräsen kann, dass sie extra nicht den Spezifikationen entsprechen. Das hat schließlich schon bei Klinkenstecker gezogen die Stecker nen paar µm größer zu machen als Spezifiziert weil sie dann "fester" sitzen. Das ganze wird natürlich blöd wenn irgendwer auf die Idee kommt die HDMI Buchse nen tick kleiner zu machen, dass die normalen Stecker fester sitzen und aufeinmal die größeren Super Stecker nimmer passen....

Aber es gibt schließlich auch Leute die Boxenkabel mit einer Handgewobenen Ummantelung aus echter Seide für 2000€ kaufen und darauf schwören....

Aber die Diskussion ist absolut sinnlos, ich beharre auf meiner Meinung und du wirst auf deiner beharren...

jimpoison
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 20.11.2006, 01:11

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von jimpoison » 06.06.2010, 19:55

wieso muß denn ein kabel "bombig" fest sitzen?
ziehst du da die ganze zeit dran rum oder wie?
du kannst ja wohl nicht erzählen, daß nur kabel gut sitzen, die mehr als 50euro kosten?
echt witzig dieses kabel-voodoo....

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Bastler » 06.06.2010, 20:16

Es ist sogar eher von Nachteil, wenn ein Kabel "bombig" fest sitzt. Denn: Wird aus irgendeinem Grund versehentlich am Kabel gezogen, reißt man das ganze Gerät um oder macht die Buchse kaputt. Ein nicht so "bombig" fest sitzendes Kabel dagegen rutscht einfach raus und gut is ;-).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Doktor
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 64
Registriert: 22.10.2007, 22:59

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Doktor » 06.06.2010, 20:23

Ich kann mich nur anschließen: HDMI geht, oder geht net. Ein 100 EUR-Kabel kann auch die Daten nur übertragen. Diese kommen an, oder kommen nicht an. Ist aber bei einem "günstigen" Kabel nicht anders. Man bezahlt nur für den Namen oder für Vergoldungen oder Abschirmungen...aber das alles bringt nix...außer dass man die Wirtschaft kräftiger unterstützt hat :zwinker:
Gruß
Doktor

SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von SpeedyD » 06.06.2010, 20:32

Doktor hat geschrieben:Ich kann mich nur anschließen: HDMI geht, oder geht net. Ein 100 EUR-Kabel kann auch die Daten nur übertragen. Diese kommen an, oder kommen nicht an. Ist aber bei einem "günstigen" Kabel nicht anders. Man bezahlt nur für den Namen oder für Vergoldungen oder Abschirmungen...aber das alles bringt nix...außer dass man die Wirtschaft kräftiger unterstützt hat :zwinker:
Was die Abschirmung betrifft, macht das schon Sinn, weil dann die Abschirmung möglicherweise auftretende 2en, 3en, 7en, etc. von den einsen und nullen abhält (mann bin ich wieder einfallsreich heute :brüll:) ....Aber für mehr auch nicht....Bei analogen Signalen ists was anderes. Da spielen dann Leitungswiderstand, Leitfähigkeit, etc eine wichtige Rolle...Aber das HDMI-Kabel ist nun mal für digitale Signale und gut is.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von manu26 » 06.06.2010, 21:31

doubleuseven hat geschrieben:@Matrix

Tja da hört man doch den Neid förmlich raus.

Ich habe einen sehr teuren TV und werde mich hüten da ein 10 € Kabel dran zu stöpseln.
Ein Kabel für 10 Euro kann ja auch nur schlecht sein. Warum sollten sonst andere Anbieter Kabel für ein Vielfaches anbieten? Der Beweis liegt doch quasi auf der Hand.

Ich würde aber zur Sicherheit noch die HDMI Buchse aus dem TV auslöten und gegen eine hochwertige austauschen, dann bist du auf der sicheren Seite. Obwohl, der TV war ja sehr teuer, dann muss er ja gut sein.

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 21:38

Einige Menschen stehen auf Mercedes und andere Menschen stehen auf Skoda und beide Autos können auch nur fahren.

Einige Menschen stehen auf Levis und andere Menschen stehen auf Esprit und beides kann man nur tragen und sich ansehen.

Genauso ist es auch bei den HDMI-Kabeln.

Qualität kostet halt ihren preis. :naughty:

Nur ein HDMI-Kabel kauft man sich höchstens 1-2 mal in 20-30 Jahre. Autos kauft man sich öffters und Kleider kauft man sich des öffteren.

Von daher einmal in ein teures HDMI-Kabel investieren und gut ist.
Zuletzt geändert von doubleuseven am 06.06.2010, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von manu26 » 06.06.2010, 21:43

doubleuseven hat geschrieben:Einige Menschen stehen auf Mercedes und andere Menschen stehen auf Skoda und beide Autos können auch nur fahren.

Einige Menschen stehen auf Levis und andere Menschen stehen auf Esprit und beides kann man nur tragen und sich ansehen.

Genauso ist es auch bei den HDMI-Kabeln.

Qualität kostet halt ihren preis. :naughty:
So ein dämlicher Vergleich. :kafffee:

TVS
Kabelexperte
Beiträge: 127
Registriert: 18.03.2008, 21:17

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von TVS » 06.06.2010, 21:46

In einem anderen Thread traute doubleuseven seinem Vantage-Receiver bessere Empfangseigenschaften zu als seinem TV .......

So doll kanns da um das TV-Gerät nicht bestellt sein :D

Aber die Kabelindustrie wie Oelbach und Co. leben ja vom dem Glauben der Leute.......... Gruß TVS

P.s: Wer glaubt denn daran, das es in 20-30 Jahren noch HDMI-Kabel gibt ? Bei dem Entwicklungstempo sind HDMI-Kabel in 10 Jahren schon zu nichts Neuem mehr kompatibel!

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 21:50

@manu26

Achso dämlich.

Ein intelligenteres Wort ist dir nich eingefallen?!

Und wie erklärst du dir das so viele Leute so teure HDMI-Kabel kaufen von Oehlbach und Goldkabel und in fast jeder Hifi / Technik Zeitschriften Werbung für diese Kabel sind?

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 21:54

:brüll: Ohje der schon wieder :hammer:

Der Messiah ist wieder online. :wand: :super:

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von manu26 » 06.06.2010, 21:55

So, dann mal ein "intelligentes Wort" von einer "intelligenten Person":

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
Albert Einstein

Natürlich haben die Leute von Astro TV auch durch ihre Anruferzahlen schon lange bewiesen, dass es übernatürliche Phänomene gibt und der TV Heini dir deine Zukunft vorraussagen kann...

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von std » 06.06.2010, 21:55

Und wie erklärst du dir das so viele Leute so teure HDMI-Kabel kaufen von Oehlbach und Goldkabel und in fast jeder Hifi / Technik Zeitschriften Werbung für diese Kabel sind?
was hat das objektiv mit der Qualität der Kabel zu tun?
Ariel wäscht auch seit Hausfrauengenerationen jedes Jahr weißer :D
Und wenn Werbung immer die Wahrheit sagen würde wäre BOSE eine Offenbarung für die Ohren, und nicht nur überteuerter Schrott

Meine 12€ Kabel stecken jedenfalls alle tierisch fest in den Buchsen der Geräte
Bildstörungen gibts auch nicht

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 22:00

@std

Hättest du nicht nur 2 Sätze gelesen dann wüsstest du das es auf die Verarbeitung und den Namen ankommt wie Teuer ein HDMI-Kabel ist und das hat nichts mit der Bildqualität bei 1-2 Meter zu tun.

Bei 10-20 Meter HDMI-Kabel sieht das ganze schon etwas anders aus mit der übertragung.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von manu26 » 06.06.2010, 22:01

Vielleicht mal eine Frage:

Wie macht sich deiner Meinung nach die hohe Qualität deines Kabels bemerkbar?

Beim Einstecken in den TV? Beim Anfassen?

Mein Kabel hab ich 1x eingesteckt und seit dem tut es seinen Dienst, ohne dass ich es sehe oder berühre. Und aus der Buchse rausgerutscht ist es bisher auch noch nicht.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von std » 06.06.2010, 22:08

auch bei 10-20 Meter haben teure Oehlbach-Kabel schon versagt und das günstigere Clicktronic brachte dann ein Bild auf den Beamer
Die Qualität eines Kabels läßt sich nicht an Name und/oder Preis festmachen, sondern an der Einhaltung der techn. Parameter

Leider sieht man DAS einem Kabel nicht an

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 22:12

@manu26

Lass dich einfach im Hifi Forum beraten und gut ist.

Hab hier kein bock mehr auf Fragen über Fragen.

Oder schau gleich bei z.b. Oehlbach vorbei.

Da wird dir genau erklärt was 3,4,5 Sterne Kabel Qualität bedeutet.

http://www.oehlbach.com/


So bin weg. kein bock mehr zu tippen. :schnarch:

@std

Richtig kann alles gut sein. Aber egal ob dir das Kabel von Oehlbach gefällt oder nicht kannst du es nach 30 Tagen egal wie wo was zurückschicken und bekommst deine Kohle wieder.
Ausserdem die neuen Oehbachkabel haben jetzt sogar schon eine LED Anzeige damit man sieht das das Kabel auch nicht deffekt ist.
Zuletzt geändert von doubleuseven am 06.06.2010, 22:17, insgesamt 2-mal geändert.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von manu26 » 06.06.2010, 22:14

Gute Idee. Ich lass mich generell immer von den Leuten beraten, die mir was verkaufen wollen. Die müssens ja wissen... :hirnbump:

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Matrix110 » 06.06.2010, 22:21

Wieso Werbung von so Firmen überall ist?

Weil die Leute so dumm sind und denen so viel Kohle(Wir reden hier von >1000% Margen teilweise) für ihre Kabel in den [zensiert] blasen, dass es sich lohnt für soetwas Werbung zu machen...
Und von Marketing lebt so ein Produkt halt, denn unwissenheit ist halt nunmal verbreitet und Leute glauben der Werbung und pseudo experten....

Ausserdem die neuen Oehbachkabel haben jetzt sogar schon eine LED Anzeige damit man sieht das das Kabel auch nicht deffekt ist.
Boah cool, muss ich sofort kaufen!!! :brüll:
Zuletzt geändert von Matrix110 am 06.06.2010, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von std » 06.06.2010, 22:21

so einem Namensfetischisten passt es natürlich nicht das ein 15m Oehlbach in der Praxis versagt hat.
Leider sind die Kombinationen viel zu komplex und man kann Oehlbacg auch nicht generell schlecht machen
An einem anderen Beamer, einem anderen Player, bei einem anderen zwischengeschalteten Switch kann das schon wieder ganz anders aussehen
In der verwendeten Konstellation funktionierte das Oehlbach aber nunmal nicht

Nur weil der name XY drauf steht muss ein Kabel nicht besser sein. Und das günstigere Kabel kann durchaus gleichwertige Ergebnisse bringen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast