Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
harry01
Übergabepunkt
Beiträge: 251
Registriert: 20.12.2007, 12:33
Wohnort: SU

Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von harry01 » 05.06.2010, 19:44

Bringt es etwas, das mitgelieferte HDMI Kabel durch ein neues, teureres Kabel zu ersetzen?
Ich könnte mir vorstellen, das das mitgelieferte Kabel nicht von so hoher Qualität ist.
Was meint ihr?

vorturner2
Übergabepunkt
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von vorturner2 » 05.06.2010, 19:56

bei hdmi wird digital übertragen
da gibts nur geht oder geht nicht
die qualität des hdmi kabels spielt erst ab ca. 5m eine rolle!
selbst so ein oehlbach kabel für 100€ kann einsen und nullen nicht schöner darstellen :D - abzocke!

harry01
Übergabepunkt
Beiträge: 251
Registriert: 20.12.2007, 12:33
Wohnort: SU

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von harry01 » 05.06.2010, 19:59

Dann werde ich mir das Geld sparen, von der Länge her reicht mir ja auch das mitgelieferte Kabel.
Schönen Dank...!

Porky1
Kabelexperte
Beiträge: 211
Registriert: 04.04.2008, 17:38

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Porky1 » 05.06.2010, 20:01

Naja.Kommt darauf an.Kannst ja ein 120 € Oehlbach Kabel nehmen oder 60 € teures in der Mittelklasse.
Und eins in der Einteigerklasse für 10 Euro.Andere sagen es bringt was so teure Kabel.Andere sagen es bringt nix.Es ist nur Gold.
Genauso die Diskussion Kabel gegen Sat.Vielleicht haste ja die möglichkeit ma ein teures Kabel auszuleihen.

Mfg Porky1

PS Link
http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... read=12305

SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von SpeedyD » 05.06.2010, 20:49

Naja...gibt natürlich auch noch dieses Highspeed-Digital-Kabel. Hat ganz spezielle Eigenschaften der Innenleiter, so das die digitalen einsen und nullen da noch schneller durchrauschen können. Allerdings haben diese Kabel ganz bstimmte Verlegebestimmungen. So darf der Radius ein gewisses Maß nicht unterschreiten. Ihr versteht? Die Fliehkräfte. Ist genauso wie mit dem Auto zu schnell in die Kurve zu fahren. Denn Nullen macht das normalerweise nichts aus. Aber die einsen zerlegts in der Kurve und sie kommen somit nicht am Ziel oder nur verspätet an. Bewirkt also genau das Gegenteil, von dem was man eigentlich wollte.........


löööl... :brüll: :glück: nee, kleiner Spaß am Rande nur..Ist natürlich quatsch. Also den einsen und nullen ist es wirklich egal, durch was für ein Kabel sie gehen. Zumindest was das HDMI-Kabel betrifft.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von manu26 » 05.06.2010, 21:48

solange man mit dem Kabel ein Bild aufn Schirm bekommt gibt es keinen Grund, auch nur einen Cent mehr auszugeben...

andyffmx
Kabelexperte
Beiträge: 249
Registriert: 28.04.2010, 09:32

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von andyffmx » 05.06.2010, 21:51

SpeedyD hat geschrieben: löööl... :brüll: :glück: nee, kleiner Spaß am Rande nur..Ist natürlich quatsch.
Aber trotzdem eine nette Erklärung! :cool:

SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von SpeedyD » 05.06.2010, 23:17

andyffmx hat geschrieben:
SpeedyD hat geschrieben: löööl... :brüll: :glück: nee, kleiner Spaß am Rande nur..Ist natürlich quatsch.
Aber trotzdem eine nette Erklärung! :cool:
hat was, gell? hat schon so mancher geglaubt, wenn man ihm das so richtig schön ins gesicht erklärt. Aufklärung gabs dann allerdings erst um einigesspäter. :brüll:

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Matrix110 » 06.06.2010, 10:46

Was teurere Kabel mitbringen ist wenn überhaupt eine bessere Schirmung des Kabels(sowie Übergang Stecker/Kabel), sowie vergoldete Stecker und so späße wie OFC Kupfer, viel mehr gibt es nicht um ein Kabel "besser" zu machen.

Schirmung: Interessant für längere Kabel und kann störende Einflüsse vermindern. Die Weisheit geht oder geht nicht bei Digital stimmt nämlich nicht ganz...es kann trotzdem durch schlechte Schirmung zu temporären Störungen kommen, wenn z.B. Baumaschinen im Umkreis laufen oder das starke Elektrogeräte laufen(Staubsauger/Induktionsplatten/Mikrowellen/etc.). Digital TV hat ja auch oft genug Störungen wie Pixelbildung etc. obwohl das Signal ankommt :zwinker:

vergoldete Stecker: Verschlechtert erst einmal den Kontakt zwischen Stecker und Buchse, hat aber den Vorteil, dass es nicht oxidiert im Gegensatz zu Kupfer/Alu/Konstantan, wodurch es wiederum einen Vorteil hat, da oxidierte Metallformen recht schlechte elektrische Eigenschaften haben, oder sogar gar nicht elektrisch Leitend sind.

OFC Kupfer: Hat keinen wirklichen Vorteil bei Kabeln, außer dass es teurer ist :) Aber "Experten" schwören darauf, der Messbare Vorteil ist schon extrem gering, aber die "Experten" hören es natürlich bei Boxen Kabeln EXTREM!!! Und der mehrere 100% Aufpreis lohnt sich natürlich!!! (In Blindtests können die "Experten" leider keinen Unterschied zwischen mittelklasse 30€ und 2000€ Kabeln hören und machen sich selbst lächerlich damit)

Benutzeravatar
Scatman123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 89
Registriert: 18.02.2010, 08:43
Wohnort: Marl

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Scatman123 » 06.06.2010, 12:37

Meiner Meinung nach ist bei Digital-Signalen ein halbwegs vernünftig abgeschirmtes Kabel sicher gut genug ( Ich Schmeiß jetzt mal als Zahl ab 10-15 € in den Raum, dafür gibt's an jeder Ecke Strippen. Die "Schüttware" aus'm Baumarkt würde ich nicht nehmen.
Das Kabel vom TV zum Receiver ist bei mir 5 Meter, da habe ich ein höherwertigeres Kabel genommen, war mir sicherer.
Anders sieht's bei Analog-Signalen aus ( z.B Boxenkabel und Cinchkabel ). Ich habe den Unterschied seinerzeit gehört, als ich mir meine Boxen zugelegt habe. Hatte erst dünne 2.5 mm² Noname, dann 6 oder 8 mm² von Oehlbach für teuer Geld, der Klank und die Dynamik waren einfach besser. Aber da setzt sicher jeder andere Prioritäten. Der goldene Mittelweg ist hier sicher nicht falsch.
Unitymedia HD Recorder HDC 601 DER / DigitalTV Allstars / HD-Option
3play PREMIUM 100 / FritzBox6360 / Telefon Komfort-Option
Schuhgröße 43, und, wie auf dem Foto zu erkennen, Sommersprossen:-)

DL-Rate über Wlan (Lan leider nur Fast Ethernet) mit meinem Samsung-Läppi:
Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Matrix110 » 06.06.2010, 13:51

Scatman123 hat geschrieben:Meiner Meinung nach ist bei Digital-Signalen ein halbwegs vernünftig abgeschirmtes Kabel sicher gut genug ( Ich Schmeiß jetzt mal als Zahl ab 10-15 € in den Raum, dafür gibt's an jeder Ecke Strippen. Die "Schüttware" aus'm Baumarkt würde ich nicht nehmen.
Das Kabel vom TV zum Receiver ist bei mir 5 Meter, da habe ich ein höherwertigeres Kabel genommen, war mir sicherer.
Anders sieht's bei Analog-Signalen aus ( z.B Boxenkabel und Cinchkabel ). Ich habe den Unterschied seinerzeit gehört, als ich mir meine Boxen zugelegt habe. Hatte erst dünne 2.5 mm² Noname, dann 6 oder 8 mm² von Oehlbach für teuer Geld, der Klank und die Dynamik waren einfach besser. Aber da setzt sicher jeder andere Prioritäten. Der goldene Mittelweg ist hier sicher nicht falsch.
Das hat was mit dem Durchmesser zu tun und die gibts auch von "NoName" billig, nix mit teurem Markenkabel von Monstercable/Oehlbach oder sonstigen...

Der Zusammenhang zwischen dickeren Kabel und dem Einfluss auf die Analogen Signale ist auch Wissenschaftlich untersucht und der optimale Durchmesser je nach Frequenzart bekannt (dicker ist nicht gleich besser...)

Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 16:56

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von DianaOwnz » 06.06.2010, 16:15

Porky1 hat geschrieben:Naja.Kommt darauf an.Kannst ja ein 120 € Oehlbach Kabel nehmen oder 60 € teures in der Mittelklasse.
Und eins in der Einteigerklasse für 10 Euro.Andere sagen es bringt was so teure Kabel.Andere sagen es bringt nix.Es ist nur Gold.
Genauso die Diskussion Kabel gegen Sat.Vielleicht haste ja die möglichkeit ma ein teures Kabel auszuleihen.

Mfg Porky1

PS Link
http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... read=12305


Das ist Einbildung.
Wie schon gesagt wurde wird bei HDMI digital übertragen und das Signal kommt an oder bene nicht.
Dabei bleibt eine 1 eine 1 und eine 0 eine 0.
Schönere Einsen oder Bullen gibt es nicht.
Der einzige Grund mehr Geld für ein HDMI Kabel auzugeben wenn die Länge über 3-5 Metern liegt oder starke Störeinflüsse vorliegen.
Da kommt es dann nämlich auf eine qualitativ hochwertige und gute Abschirmung an.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 17:11

Kommt immer darauf an was man mit einen HDMI-Kabel vor hat.

Umso neuer das HDMI-Kabel ist, und um so mehr es drauf hat desto teurer ist das HDMI-Kabel auch.


Bild

benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2009, 17:58

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von benifs » 06.06.2010, 17:23

doubleuseven hat geschrieben:Kommt immer darauf an was man mit einen HDMI-Kabel vor hat. Umso neuer das HDMI-Kabel ist, und um so mehr es drauf hat desto teurer ist das HDMI-Kabel auch.
Bild
Zum Vergleich mal DiiVa: Kann genauso viel/mehr als HDMI und nutzt als Grundlage CAT6 Kabel, wie man sie auch in Netzwerken nutzen kann und da hat man bei Kabellängen über 5m selten solche Probleme wie man sie hier bei HDMI immer befürchtet.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 647
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von manu26 » 06.06.2010, 17:55

bisher keinerlei Probleme mit diesem Kabel...

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Matrix110 » 06.06.2010, 17:56

doubleuseven hat geschrieben:Kommt immer darauf an was man mit einen HDMI-Kabel vor hat.

Umso neuer das HDMI-Kabel ist, und um so mehr es drauf hat desto teurer ist das HDMI-Kabel auch.


Bild
Das ist so ziemlicher Bullshit was du schreibst :) HDMI Kabel sind von der Verdrahtung her von HDMI 1.0 - 1.4 gleich. Nur die Spezifikationen (Schirmung etc.) sind geändert worden.

Die einzige Neuerung die mit HDMI 1.4 zu den HDMI Kabeln Einzug gefunden hat ist das Twisted Pair der Adern für die Ethernet Schnittstelle. Das ganze ist aber optional da es NICHTS ändert an der Verdrahtung an sich, außer die Störanfälligkeit zu verringern durch Twisted Pair(also verdrillen der Adernpaare) wie schon bei Ethernet Kabeln... Das ganze ist jedoch recht witzlos bei durschnittlich ca. 2m Kabellänge... braucht man mehr wird ein solches "High Speed HDMI Kabel" (so ähnlich ist die offizielle bezeichnung durch die HDMI Licensing LLC. ) vielleicht sinnvoll, wie auch eine Schirmung...

Twisted Pair kostet aber so ca. garnichts in der Herstellung und rechtfertig keinen Aufpreis von >10cent...

Das ganze ist wie mit Ethernet Kabel da gibt es die Cats, weil ne Schirmungsfolie dazu kommt wird das Kabel im Endeffekt nicht großartig teurer...
Zuletzt geändert von Matrix110 am 06.06.2010, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 17:59

@Matrix

Vorsichtig mit deiner Aussprache Bengel.
Zuletzt geändert von doubleuseven am 06.06.2010, 18:05, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Matrix110 » 06.06.2010, 18:00

Kommen gleich die Monstercable Anwälte und schreiben ne Abmahnung? :zerstör:
Du willst mir hier jetzt erzählen das du das Aktuelle HDMI-Kabel 1.4a märz 2010 sagen wir mal 1Meter für 5 € bekommst?
Nicht ganz, aber das ist mehr aufgeplustert, da die Leute so blöd sind und im Moment soviel bezahlen

http://cgi.ebay.de/HighSpeed-HDMI-Kabel ... 3caa29479a
http://cgi.ebay.de/2m-FULL-HD-VERGOLDEN ... 20b0dbd478
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICL ... ROVID=2402
Zuletzt geändert von Matrix110 am 06.06.2010, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 18:13

Das einzige was ein HDMI-Kabel so teuer macht ist der Markenname und die Verarbeitung.

Und auf die Verarbeitung legen ich z.b. sehr viel wert.

Will doch kein HDMI-Kabel haben wo die Vermantelung aus geschmolzenen Auroreifen besteht :D

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von Matrix110 » 06.06.2010, 18:15

-Verarbeitung

Die Verarbeitung eines 80€ Monstercables its genauso gut/schlecht wie die eines NoName "Premium" Kabels für 10€ wenn Baumarkt Kabel so ~2€ kosten. Aber zahl ruhig deine 70€ Aufpreis für den Namen, solange du daran glaubst...

Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von djmops » 06.06.2010, 18:19

Also ich hab an der Xbox sowie meinem Bluray HDMI Kabel für je ca. 15 Euro dran und die eerfüllen ihren zweck, lutsche die Dinger ja schließlich nicht. :glück:
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 18:36

@Matrix

Tja da hört man doch den Neid förmlich raus.

Ich habe einen sehr teuren TV und werde mich hüten da ein 10 € Kabel dran zu stöpseln.

Cineasten wissen wovon ich rede. :super:

Kannst ja mal raten bei den 4 Bildern welche der Bilder von der Verarbeitung 5-10€ kosten und 50-120€ kosten bei 1 Meter länge :confused:

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von doubleuseven am 06.06.2010, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.

vorturner2
Übergabepunkt
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von vorturner2 » 06.06.2010, 18:39

fest steht jedenfalls, dass überall das gleiche signal rein und rausgeht :kafffee:

Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von djmops » 06.06.2010, 18:41

Hallo, was für Neid bitte?????
also mal ehrlich, was willst mir erzählen? :D Glaube das da noch zig andere Faktoren eine Rolle spielen für ein gutes Bild. Deswegen brauch ich keinen für was weiß ich wieviel.
Aber vieleicht kannst du ja pixel lesen. :wand:
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild

Benutzeravatar
doubleuseven
Kabelexperte
Beiträge: 218
Registriert: 28.04.2010, 17:14
Wohnort: Borussia Dortmund Deutscher Meister 2010/2011

Re: Lohnt sich ein teures HDMI Kabel?

Beitrag von doubleuseven » 06.06.2010, 18:45

@vorturner2

Klar kommt das das selbe Signal raus.

Kommt aber auch drauf an wie gut ein Kabel in einem HDMI Eingang sitzt.

Ein billig Kabel sietzt nicht so bombig fest wie ein teures Kabel.
Und den HDMI eingang möchte ich dann doch nicht mit einen Schlitzschraubendreher versuchen enger zu machen.

Habe ich zu meinen HDMI Anfangszeiten selbet festellen müssen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste