wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
josef
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2010, 23:31

wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von josef » 04.06.2010, 23:18

Hallo
also heute bekam ich nach langer zeit ein abgebot von um. aha dachte ich jetzt kommen sie mit einem hd angebot an. so nach dem motto
-möchten sie nicht das hd packet mieten-. doch zu meinem erstaunen war es das ganz normale digitale angebot. von hd nur einen kleinen
fast versteckten hinweis. allerdings ohne nähere angaben. was soll der kunde jetzt daraus schliessen. will um damit sagen -wenn du degital
bestellst garantieren wir für "qualität" bei hd nicht. bzw. wir haben keine lust noch evtl. die hausanlage -hier verstärker, dosen etc- zu installieren.
oder wir sind dankbar wenn sich nur einzelne wegen hd bei uns melden. gedanken über gedanken kommen mir da. und wie ist die forenmeinung.
gruss
josef

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Eribion » 05.06.2010, 09:24

Du wirst auch keine Werbung mehr von UM bezüglich HD bekommen. Denn die haben die aktive Werbung (sprich Post, Telefon, eMail) eingestellt. Aus welchem Grund, kann ich Dir nicht sagen, jedenfalls ist es so.
Mag vllt auch damit zusammen hängen, das Sie mittelerweile schon 100% mehr Bestellung haben, wie von denen erwartet wurden.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von SpeedyD » 05.06.2010, 09:28

Ich glaube, die brauchten erstmal nen Haufen Versuchskaninchen. Und wenn wir das Ding dann ausgiebig getestet, alle Bugs gemeldet haben und die dann behoben sind, dann steigt UM wieder groß in die Werbung ein. :wand:

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von conscience » 05.06.2010, 09:49

Hallo.

Ich kann die Meinug, dass UM HD nicht aktiv
vermarktet nicht verstehen, da man das HD
Produkt auf der UM Webseite angeboten be-
kommt.


Grüße
Conscience

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Eribion » 05.06.2010, 10:47

conscience hat geschrieben:Hallo.

Ich kann die Meinug, dass UM HD nicht aktiv
vermarktet nicht verstehen, da man das HD
Produkt auf der UM Webseite angeboten be-
kommt.


Grüße
Conscience
Es gibt aktive und passive Werbung. Aktive Werbung bezeichnet Werbung, wie ich schon geschrieben habe, Werbung per Post, Telefon und eMail, das heißt, die Werben in dem Fall den Kunden aktiv.
Auf der Website das ist passive, da der Kunde dort selber schauen muss und nicht UM Werbung beim Kunden macht. Das hat auch nichts mit einer Meinung zu tun, das ist nun mal die aktuelle
Tatsachensituation. ;)
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von conscience » 05.06.2010, 10:53

So macht das, auch wenn dies eine Defe-
nition aus dem Lehrbuch sein könnte, Sinn.

adamf
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 30.05.2010, 22:13

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von adamf » 05.06.2010, 11:08

Hallo

Das die Werbung eingestellt wurde stimmt nicht. Ich arbeite selber bei UM und wir sind tatkräftig dabei unserer Kunden zu informieren die Nachfrage ist natürlich sehr groß und wir haben viel zu tun. Wenn Interesse besteht oder sie fragen haben können sie mir gerne schreiben.

Gruß

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Eribion » 05.06.2010, 11:25

adamf hat geschrieben:Hallo

Das die Werbung eingestellt wurde stimmt nicht. Ich arbeite selber bei UM und wir sind tatkräftig dabei unserer Kunden zu informieren die Nachfrage ist natürlich sehr groß und wir haben viel zu tun. Wenn Interesse besteht oder sie fragen haben können sie mir gerne schreiben.

Gruß

Also nochmal aktiv nicht, passiv ja. Ist schon klar, das Ihr auf der Internetseite noch Werbung habt, und wenn die Leute anrufen und danach Fragen, das Ihr dann auch zum HD, nicht nein sagt, das ist auch klar. Nur es wird doch schon seit Wochen nichts mehr per Mail oder Post angeboten, das ist doch mal Fakt. Um mehr gehts bei meiner Aussage auch nicht. Ich habe nie behauptet, das Ihr keine Werbung macht, sondern das gegenteil ist der Fall.
Drücken wir es mal so aus, Ihr betreibt zwar Werbung aber halt nicht im Bereich Kaltkundenakquise und ich nicht von Euch aus bei dem festen Kundenstamm, halt nur auf der I-Net Seite.
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

watimpott
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 13.05.2010, 21:02

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von watimpott » 05.06.2010, 12:11

Hallo,

also ich habe mittlerweile andere Infos von einer Bekannten die an der Hotline arbeitet und von einem Techniker. Die aktive Vermarktung wird nur eingeschränkt betrieben, da es wohl Probleme Technischer Art, sehr viel Defekte an den Boxen selbst, sowie Probleme bei der Vermarktung gibt, da es bei einen Teil der Kunden den geforderten Rückkanal nicht oder noch nicht gibt und einige Unternetzbetreiber diesen nicht frei schalten wollen oder Kunden in nicht ausgebauten Gebieten wohnen. Auch diesen Kunden möchte man allerdings das Produkt HD-BOX zur Verfügung stellen und arbeitet angeblich fieberhaft an einer Lösung, allerdings kann so etwas, wer UM kennt, sehr lange dauern. Mir sollte schon am 28.05.2010 ein Lösungsvorschlag unterbreite werden, aber ich glaube die haben sich im Jahr vertan und meinten eher 2011. Spaß beiseite, nun soll Montag 07.06.2010, laut Geschäftsleitung aus Köln, ein Lösungsvorschlag für mich kommen.
Die offensive Werbung läuft auch zudem eingeschränkt, Info aus Köln, da es auch zunehmend bei Kunden wo der Anschluss ohne Probleme möglich ist, der Aufwand teils größer ist als geplant und das geplante Budget wohl schon erschöpft sein soll und sich zudem immer mehr Kunden gegen die Anschlussart wehren. Gerüchtweise soll es demnächst eine Klage gegen UM wegen der Anschlussart geben. Aber hier gibt man UM wohl noch Zeit für ein Alternativangebot, wie Smartcard ohne
HD-BOX. Aber wie bekannt mahlen die UM-Mühlen mehr als langsam.

Benutzeravatar
Eribion
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 578
Registriert: 27.04.2010, 09:47
Wohnort: Essen

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Eribion » 05.06.2010, 12:25

Das mag aktuell gelten, aber die offensive/aktive Werbung wurde schon am 04.05.2010 wieder eingestellt, und da gab es die von Dir erwähnten Probleme noch nicht. Aber was solls, wie es jetzt genau liegt ist ja eigentlich auch egal, die machen halt im Moment von sich aus nicht wirklich Werbung für HDTV und die Gründe, man sieht es ja, sind so verschieden und so eine Menge, da brauchste ja fast ein eigenes Forum für, wenn man die jetzt auch noch genau besprechen will.
Von daher lassen wir das lieber und einigen uns auf sehr eigeschränkt / keine Werbung und lassen die Gründe besser unbesprochen! :D
AVM Fritzbox 6360 - 85.04.86-18612, DECT-Basis 2.98
Anbindung: Unitymedia - Internet&Telefon&TV 132Mbit



*Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller bumsen*
Bild




Es gilt zu beachten, das die Beiträge kein persönlicher Angriff auf andere Autoren dieses Forum sind, sondern lediglich die persönlich Meinung und Ansicht des Autors!!!

Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 694
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von djmops » 05.06.2010, 12:30

Da hast du Recht, hat eh keinen Sinn über UM und deren Vermarktungsstrategie zu diskutieren. Wäre ein Fass ohne Boden.
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild

kris26
Übergabepunkt
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 12:58

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von kris26 » 05.06.2010, 12:58

watimpott hat geschrieben:Die aktive Vermarktung wird nur eingeschränkt betrieben, da es wohl Probleme Technischer Art, sehr viel Defekte an den Boxen selbst, sowie Probleme bei der Vermarktung gibt, da es bei einen Teil der Kunden den geforderten Rückkanal nicht oder noch nicht gibt und einige Unternetzbetreiber diesen nicht frei schalten wollen oder Kunden in nicht ausgebauten Gebieten wohnen. Auch diesen Kunden möchte man allerdings das Produkt HD-BOX zur Verfügung stellen und arbeitet angeblich fieberhaft an einer Lösung, allerdings kann so etwas, wer UM kennt, sehr lange dauern. Mir sollte schon am 28.05.2010 ein Lösungsvorschlag unterbreite werden, aber ich glaube die haben sich im Jahr vertan und meinten eher 2011. Spaß beiseite, nun soll Montag 07.06.2010, laut Geschäftsleitung aus Köln, ein Lösungsvorschlag für mich kommen.
Das wäre nicht passiert wenn UM seinen Kunden einfach nur einen stinknormalen HDTV Receiver zur Verfügung stellen würde, den der Kunde selber anschliessen kann und fertig. Stattdessen kommt diese neuartige komische Box mit Rückkanal und anderem sinnlosen Schnickschnack wo das halbe Haus abgerissen werden muss damit was geht. Alleine aus dem Grund traue ich der Kiste nicht und will nicht wissen was noch kommt. Selber Schuld...
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)

Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Ary » 05.06.2010, 13:05

Eine Lösung für NonUpgrade Gebiete gibt es doch schon. Das einzige Problem sind nur Gebiete in denen es noch nichtmal vernünftiges Digital TV gibt (Nur Signal bis 450MHz).

In Gebieten wo es noch kein DOCSIS gibt wird einfach der Rückkanal in der Box deaktiviert. Desweitere dürfen nur Verstärker verbaut werden, in denen man den RC deaktivieren kann (z.B. Hirschmannn GHV 830C2 oder Hiryschman GPV 845C2), damit weiterhin Band I für den TV Empfang genutzt werden kann.
Ist im Haus allerdings schon eine digitaltaugliche HVA (Verstärker und Verteiler bis 862MHz) vorhanden wird dort auch nichts mehr umgebaut. Dies gilt natürlich nur für NonUpgradegebitete wo die NE3 noch nicht auf DOCSIS umgebaut wurde
Bild

Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Regius » 05.06.2010, 13:08

kris26 hat geschrieben: Das wäre nicht passiert wenn UM seinen Kunden einfach nur einen stinknormalen HDTV Receiver zur Verfügung stellen würde, den der Kunde selber anschliessen kann und fertig. Stattdessen kommt diese neuartige komische Box mit Rückkanal und anderem sinnlosen Schnickschnack wo das halbe Haus abgerissen werden muss damit was geht. Alleine aus dem Grund traue ich der Kiste nicht und will nicht wissen was noch kommt. Selber Schuld...
Klasse da versucht UM neue Wege im Bezug auf PayTV zu gehen und dann solche Aussagen.Wenn aber ein anderer KNB so vorgehen würde,würde es wieder heißen warum macht UM das den nicht die brauchen ja wieder ewig oder das gibt es bei denen nie.
Neue vorgehensweisen sind am Anfang halt immer mit Problemen behaftet,und als Tester dient in der heutigen Zeit halt immer der Verbraucher egal um welches Produkt es sich handelt
Bild

Bild

adamf
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 30.05.2010, 22:13

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von adamf » 05.06.2010, 13:17

Hallo

Von uns aus dem Vertrieb aus werden alle Kunden bezüglich Internet, Telefon und HD gleich angesprochen und die Vermarktung wurde nicht eingestellt. Es ist klar, dass nur Kunden angerufen werden, bei denen es zu 100% geht.

Gruß

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von std » 05.06.2010, 15:50

Klasse da versucht UM neue Wege im Bezug auf PayTV zu gehen und dann solche Aussagen.Wenn aber ein anderer KNB so vorgehen würde,würde es wieder heißen warum macht UM das den nicht die brauchen ja wieder ewig oder das gibt es bei denen nie.
nö, ich brauche keinen Zwangsreceiver, will keine Box die "nach hause telefoniert" und schon gar keinen Techniker bei mir in der Wohnung der meine ganze Anlage auf den Kopf stellt

Alles was ich will ist ne Smardcard die ich in MEINEN Receiver oder TV schieben kann um HDTV zu empfangen
Und ich würde dafür sogar ein mehrfaches von dem zahlen was diese doofe Zwangsbox kostet (vorausgesetzt auch die Privaten werden in HD eingespeist)

Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Regius » 05.06.2010, 15:58

std hat geschrieben:
Klasse da versucht UM neue Wege im Bezug auf PayTV zu gehen und dann solche Aussagen.Wenn aber ein anderer KNB so vorgehen würde,würde es wieder heißen warum macht UM das den nicht die brauchen ja wieder ewig oder das gibt es bei denen nie.
nö, ich brauche keinen Zwangsreceiver, will keine Box die "nach hause telefoniert" und schon gar keinen Techniker bei mir in der Wohnung der meine ganze Anlage auf den Kopf stellt

Alles was ich will ist ne Smardcard die ich in MEINEN Receiver oder TV schieben kann um HDTV zu empfangen
Und ich würde dafür sogar ein mehrfaches von dem zahlen was diese doofe Zwangsbox kostet (vorausgesetzt auch die Privaten werden in HD eingespeist)
Tja bei den privaten liegt ja der Hase im Pfeffer wie man so schön sagt oder warum denkst du haben die sich für HD+ so stark gemacht.
Und was die boxen angeht müßen die Hersteller doch nur einen Obulus an UM entrichten und schon bekommen sie die Rechte um den Zusatz UM zertifiziert tragen zu dürfen mit allen Angaben die nötig sind das die box in DEREN Netz problemlos läuft.
Bild

Bild

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von std » 05.06.2010, 16:02

wenn sie Aufnahmen unterbinden wollen..................zwar schade aber kann man den Anbietern nicht verdenken

Aber das ist doch kein Problem....................die meisten TVs haben inzwischen DVB-C Tuner und CI+ Steckplatz
Und die "freien" sender kann ich mit meinem Panasonic sogar noch auf ne USB-HDD aufnehmen
Was soll ich mit so ner doofen Zwangsbox?
Und ICH bin noch technikverliebt

Die "OMA" die sich nen neuen TV kauft will alles ganz einfach haben. Zusätzliche Geräte und Fernbedienungen verwirren doch nur
Eine kndenfreundliche Lösung würde den Interessentenkreis mal arg erweitern

Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Regius » 05.06.2010, 16:13

std hat geschrieben:wenn sie Aufnahmen unterbinden wollen..................zwar schade aber kann man den Anbietern nicht verdenken

Aber das ist doch kein Problem....................die meisten TVs haben inzwischen DVB-C Tuner und CI+ Steckplatz
Und die "freien" sender kann ich mit meinem Panasonic sogar noch auf ne USB-HDD aufnehmen
Was soll ich mit so ner doofen Zwangsbox?
Und ICH bin noch technikverliebt

Die "OMA" die sich nen neuen TV kauft will alles ganz einfach haben. Zusätzliche Geräte und Fernbedienungen verwirren doch nur
Eine kndenfreundliche Lösung würde den Interessentenkreis mal arg erweitern
Dann erzähle mal einer Oma das sie für Paytv ein CI modul braucht um keine zusätzlichen boxen da stehen zu haben ,also egal wie man es anpackt es ist immer zusätzliche Technik nötig um PayTv zu empfangen.Das normale frei Empfangbare bekommt ja jeder der einen Hd Tuner im TV verbaut hat.
Und es ist nunmal so das alle PayTv Anbieter Weltweit ihre Anlagen auf bestimmte technische Vorrausetzungen aufgebaut haben.
Bild

Bild

std
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1305
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von std » 05.06.2010, 16:26

naja

Karte incl. CI+ Modul anbieten und fertig ist die Laube

chrissaso780
Übergabepunkt
Beiträge: 388
Registriert: 16.05.2010, 09:08
Wohnort: Dormagen

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von chrissaso780 » 05.06.2010, 16:50

Man kann sich das Leben auch einfach nur kompliziert machen.
Vor allem Deutschland neigt dazu alles komplizierter zumachen als es nötig ist.

Im ausland Funktioniert das wunderbar nur die Deutschen müssen rumzicken.
Nach dem motto Geiz ist geil.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Matrix110 » 05.06.2010, 17:06

std hat geschrieben:naja

Karte incl. CI+ Modul anbieten und fertig ist die Laube
Ja das wird großartig....
>80% der bis jetzt verkauften Flat TVs haben entweder keinen DVB-C Tuner oder keinen CI+ Slot oder beides nicht...und die "normalen" Bürger kaufen sich einen neuen TV wenn er a) Kaputt geht b) 5-10 Jahre alt ist. Erkläre denen mal das ihr 1000€ Fernseh der erst 2 Jahre alt ist leider nicht damit funktioniert...

Da wird dann mit "Schauen Sie Digital TV ohne zusätzlichen Receiver!!!*" geworben und in den Fußnoten stehen dann Kompatibilitätslisten welche die schätzungsweise ~20 Modell Serien(wahrscheinlich aufgebläht zu ~200 TVs weil jede LCD Serie in ca. 10 größen geführt wird) mit Kabeltuner und CI+ auflisten von ca. 1000 verschiedenen Modellserien auflistet....

CI+ Module können wenn überhaupt NUR zusätzlich angeboten werden, primär MUSS zwangsweise IMMER auf einen Receiver gesetzt werden, solange die Programmanbieter/UM etc. auf die Verschlüsselung der Programme nicht verzichten möchten...
Der Receiver ist die einzige Möglichkeit zu garantieren, dass der Kunde HD problemlos sehen kann, solange der Fernseher natürlich den gewünschten Anschluss (Scart/HDMI/etc.) mitbringt...

josef
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2010, 23:31

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von josef » 05.06.2010, 17:28

Hallo
gut das viele tv geräte zwar hd ready sind aber kein c modul eingebaut haben sondern nur t module ist auch mir ein rätsel. aber hier ist wiederum in der regel
der preis entscheident. aber jetzt habe ich werbung von tcom bekommen, welche sich auch nur auf degital bezieht. hd auch nur am rande erwähnt wird.
ein nachbar von mir erzählte mir stolz das er mit seiner schüssel schon 6 hd programme empfängt.
ich würde es auch begrüssen, wenn um einfach eine box zum selberanschluss gegen umtausch der digital box z.vfg. stellt. der kunde ist mündig genug um zu
entscheiden ob er es alleine schafft. wenn um dies im moment mit einer angeblich hohen nachfrage begründet, bitte es gibt bestimmt techniker im hartz4 bereich welche über eine einstellung froh wären. dann würden sich auch servis wartezeiten verkürzen.
gruss
josef

Benutzeravatar
Regius
Übergabepunkt
Beiträge: 270
Registriert: 04.05.2010, 16:39
Wohnort: Dortmund

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von Regius » 05.06.2010, 18:29

josef hat geschrieben:Hallo
gut das viele tv geräte zwar hd ready sind aber kein c modul eingebaut haben sondern nur t module ist auch mir ein rätsel. aber hier ist wiederum in der regel
der preis entscheident. aber jetzt habe ich werbung von tcom bekommen, welche sich auch nur auf degital bezieht. hd auch nur am rande erwähnt wird.
ein nachbar von mir erzählte mir stolz das er mit seiner schüssel schon 6 hd programme empfängt.
ich würde es auch begrüssen, wenn um einfach eine box zum selberanschluss gegen umtausch der digital box z.vfg. stellt. der kunde ist mündig genug um zu
entscheiden ob er es alleine schafft. wenn um dies im moment mit einer angeblich hohen nachfrage begründet, bitte es gibt bestimmt techniker im hartz4 bereich welche über eine einstellung froh wären. dann würden sich auch servis wartezeiten verkürzen.
gruss
josef
Habe da mal eine Frage :kratz: Was hat es mit mündigem Bürger zu tun wenn UM einen technisch hohen Aufwand betreibt (der durch 112,50€ in der MVL bestimmt nicht bezahlt ist ), um seinen Kunden einen Reciever zur verfügung zu stellen dessen technische möglichkeiten noch lange nicht ausgereizt sind,umsonst ist in der Box bestimmt kein modem eingebaut von der Festplatte die ja irgendwann mal aktiviert wird muß man erst garnicht reden.
Für den der das alles nicht will gibt es ja immer noch die möglichkeit sich einen HD Reciever zu kaufen der auch garantiert von UM unterstützt wird zb:http://www.ttgoerler.de/2985/TT-micro_C834_HDTV.html
Aber bestimmt stört es dann auch wieder das irgendwo UM darauf steht was ja auch wieder ein zwang ist^^
Bild

Bild

Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1321
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: wieviel interesse hat um den kunden hd zu verkaufen

Beitrag von opa38 » 05.06.2010, 18:42

Regius hat geschrieben:
Habe da mal eine Frage :kratz: Was hat es mit mündigem Bürger zu tun wenn UM einen technisch hohen Aufwand betreibt (der durch 112,50€ in der MVL bestimmt nicht bezahlt ist ), um seinen Kunden einen Reciever zur verfügung zu stellen dessen technische möglichkeiten noch lange nicht ausgereizt sind,umsonst ist in der Box bestimmt kein modem eingebaut von der Festplatte die ja irgendwann mal aktiviert wird muß man erst garnicht reden.
Du solltest Dich mal unbedingt informieren, was UM überhaupt mit dem Teil durchdrücken will.... :kafffee:

Kleiner Tipp für Dich.....
Schon mal das Wort Restriktion gehört?? :kratz:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast