HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).
POWVorti
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 24.01.2010, 12:55

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von POWVorti » 10.05.2010, 15:10

fella hat geschrieben:also sollte der LCD/LED (bspw.: http://www.amazon.de/Samsung-6000-VPXZG ... 864&sr=1-2) einen CI-Slot für dieses "Alphacrypt Classic Modul" besitzen?
Wenn man der Amazon-Beschreibung glauben darf, schon:
- 1 CI Slot
Smartcard ins Modul, Modul in den Slot, glücklich sein. Ich schreibs nur weil... ich habe damals versucht, die Smartcard direkt in den CI-Slot zu stecken :zerstör:

fella
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von fella » 10.05.2010, 16:18

ok und die Smartcard und das Modul bekomme ich von UnityMedia oder Sky? Da ich ja beides derzeit über eine Smartcard empfange? Was ist wenn ich SKY HD will, benötige ich dann etwas anderes?

Zeddi
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 06.09.2008, 11:21
Wohnort: Duisburg, Rheinhausen

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von Zeddi » 10.05.2010, 16:22

Das CI Modul musst du separat bestellen. Zum Beispiel bei https://www.mascom.de/.
Bild

fella
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von fella » 10.05.2010, 16:40

Vielen Dank!

Und welches CI-Modul brauche ich genau oder ist dies egal bzw. gibt mir Unitymedia vor? Sehe ich es richtig, dass ich dann keinen Receiver mehr benötige? Sprich das Fernsehkabel an den DVB-C Anschluss ran, Modul und Smartcard in den Fernsehr schieben und das wars? Dann kann ich Sky und digitales Fernsehen und ARD HD etc. sehen?

Was für ein Vorteil hat dann diesed HD-Box von Unitymedia überhaupt?

vorturner2
Übergabepunkt
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von vorturner2 » 10.05.2010, 16:46

im Moment siehst du das richtig.
Du holst dir das alphacrypt CLASSIC für nen hunni bei mascom steckst deine smartcard da rein und bist glücklich.

nur sehr wahrscheinlich wird man so keine privaten hd sender zu sehen bekommen in zukunft (so wie es jetzt mit servus hd der fall ist).
die box bräuchte man also z.b. wenn man die wohl kommenden pro7 sat1 rtl varianten in hd sehen will...
dazu wird die box in zukunft noch aufnehmen und timeshiften können und video on demand dienste möglich machen.

angeblich arbeitet um an einer "nur kartenlösung" die dann auch in fremdreceivern diese sender hell machen wird. (z.b. eigenes modul?!)

das kann aber jetzt noch niemand verbindlich sagen.

es kann also sein, dass mit dem ac classic keine privaten hd sender von um sehen kannst.

zu sky hd bedenke, dass aktuell NUR sky sport hd bei um zu sehen ist!

noname
Kabelneuling
Beiträge: 45
Registriert: 03.05.2010, 15:00

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von noname » 10.05.2010, 16:49

Hallo,

für den Empfang der ÖR in SD / HD braucht man kein Modul, weil frei empfangbar.

Bei einer UM02 Smartcard benötigt man das Alphacrypt Classic.

fella
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von fella » 10.05.2010, 17:04

erneut vielen Dank für diese schnelle Antwort. Das Forum ist wirklich Top!

was hat es mit der UM02 Smartcard auf sich?

also macht es eventuell in meinem Falle Sinn die HD-Box zu bestellen? Derzeit benute ich einen Receiver für UM und Sky und noch einen Digitalrecorder, sprich wenn ich jetzt die HD-Box bestelle (mit nachträglichem Update ist dann auch Aufnehmen möglich) habe ich ja eigentlich nur noch ein Gerät für Aufnehmen, HD-TV und normales TV, sprich eigentlich wäre das doch Top. Dann benötige ich auch kein Alpha Crypt Modul oder?

und dann noch eine andere Frage: Bislang empfängt das ganze Haus bei uns nur analoge normales Fernsehen, bzw. keiner schaut/empfängt bswp. ARD HD. Wie finde ich heraus, ob somti überhaupt digitales Fernsehen in dem Haus und konkret in unserer Wohnung möglich ist. Der Vermieter ist meine Großmutter, sprich sie zufragen, würde nicht allzuviel bringen. Daher will ich das selber in die Hand nehmen.

vorturner2
Übergabepunkt
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von vorturner2 » 10.05.2010, 17:14

Die oben genannten Funktionen der Box werden erst mit einem zukünftigen Firmwareupdate aktiv! Bisher ist das also nichts weiter als ein stinknormaler HD-Receiver...

Wenn du die Box anmietest erhälst du eine neue Smartcard (aller Wahrscheinlichkeit nach eine UM02 Karte), die es ebenfalls ermöglicht in Verbindung mit der HD-Box private HD Kanäle zu sehen (aktuell nur Servus TV HD).

Auf DIESE smartcard kannst du dann auch deine Sky Abos draufbuchen - du hast dann also nur die eine Box mit der einen Karte. Ein Modul brauchst du dann natürlich nicht und bist was zukünftige Kompatibilitätsprobleme angeht auf der sicheren Seite.

Ebenfalls später werden aller Wahrscheinlichkeit nach die "neue um02 hd-smartcard" und die hd-box miteinander verheiratet.
Du wirst dann also die Karte nichtmehr in anderen Receivern einsetzen können.

Wenn analoges Kabel anliegt, liegt auch digitales Kabel an :)

Wenn du die Box orderst, kommt ZWINGEND ein Techniker, der wird - falls notwendig - deinen Hausanschlussverstärker austauschen. (kostenlos bzw. in den 20€ aktigebühr inbegriffen)
Zuletzt geändert von vorturner2 am 10.05.2010, 17:17, insgesamt 2-mal geändert.

dialektik
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 03.05.2010, 20:06

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von dialektik » 10.05.2010, 17:16

du kannst aber derzeit auch noch etwas abwarten. da du fast alle HD-Sender allein mit dem TV empfangen kannst.

2. Digitales Fernsehen möglich - Denke du schaust derzeit mit einem UM-Receiver???
Grundsätzlich gibt es keine analogen oder digitalen Anschlüsse!!
Beide Signalarten werden immer eingespeist.
HD ist nur eine andere Auflösung der digitalen Sender und braucht spezielle Empfänger, also aktuellen TV mit DVB-C/HD-Tuner oder externen HD-Receiver.

Bei einem digitalen Suchlauf erscheinen alle eingespeisten Sender SD/HD/verschlüsselte (Ausnahmen möglich siehe Arte-Diskussion)

POWVorti
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 24.01.2010, 12:55

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von POWVorti » 10.05.2010, 17:52

fella hat geschrieben:also macht es eventuell in meinem Falle Sinn die HD-Box zu bestellen? Derzeit benute ich einen Receiver für UM und Sky und noch einen Digitalrecorder, sprich wenn ich jetzt die HD-Box bestelle (mit nachträglichem Update ist dann auch Aufnehmen möglich) habe ich ja eigentlich nur noch ein Gerät für Aufnehmen, HD-TV und normales TV, sprich eigentlich wäre das doch Top. Dann benötige ich auch kein Alpha Crypt Modul oder?

und dann noch eine andere Frage: Bislang empfängt das ganze Haus bei uns nur analoge normales Fernsehen, bzw. keiner schaut/empfängt bswp. ARD HD. Wie finde ich heraus, ob somti überhaupt digitales Fernsehen in dem Haus und konkret in unserer Wohnung möglich ist. Der Vermieter ist meine Großmutter, sprich sie zufragen, würde nicht allzuviel bringen. Daher will ich das selber in die Hand nehmen.
Da gebe ich meinem Vorposter recht... Wenn du bereit jetzt einen Receiver benutzt, ist digital verfügbar. Wenn ihr nur einen Kabelanschluss im ganzen Haus habt, müsste auch das ganze Haus bereits digitalisiert sein. Du bekommst generell auch mit digitalem Anschluss die analogen Programme mitgeliefert.
ARD HD kriegst du nur über den Digitalreceiver, wird meines Wissens nicht analog verbreitet.
Das AlphaCrypt Modul habe ich mir aus Komfortgründen zugelegt. Ich wollte keine zweite Fernbedienung rumfliegen haben, aufnehmen tue ich sowieso nicht. Für mich wärs ärgerlich, wenn künftige HD-Programme nur über UM-eigene Lösungen verbreitet werden. Ich sehs nicht ein, den "Luxus" mit nur einer Fernbedienung aufzugeben. Zusätzlich zu den Mietkosten.

dialektik
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 03.05.2010, 20:06

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von dialektik » 10.05.2010, 18:10

POWVorti hat geschrieben: ARD HD kriegst du nur über den Digitalreceiver, wird meines Wissens nicht analog verbreitet.
Sorry, ARD, ZDF, Arte HD bekommt er problemlos (wenn ArteHD nicht wg. anderer Gründe ein Problem macht) über jeden TV mit HD-Tuner ohne Modul und Karte :zwinker:

TomTom2
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 86
Registriert: 28.11.2008, 00:34

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von TomTom2 » 10.05.2010, 18:46

Ich habe auch den Soy KDL 52Z5800 mit dem Triple Tuner..
Ist ne gute Sache, weil du keinje HD Box von UM brauchst.
Leider sind eh nur 4 Sender im Moment mit HD offen, siehe dazu Infos auf der UM Seite.

vorturner2
Übergabepunkt
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von vorturner2 » 10.05.2010, 18:51

TomTom2 hat geschrieben:Ich habe auch den Soy KDL 52Z5800 mit dem Triple Tuner..
Ist ne gute Sache, weil du keinje HD Box von UM brauchst.
Leider sind eh nur 4 Sender im Moment mit HD offen, siehe dazu Infos auf der UM Seite.
na dann probier mal servus tv anzusehen mit deinem super triple tuner :super:

Ph03n1xX
Kabelexperte
Beiträge: 155
Registriert: 18.12.2008, 00:37
Wohnort: Hagen

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von Ph03n1xX » 10.05.2010, 19:26

naja

man muss ja halt auch mal bedenken, das es eventuell leute gibt, die keinen DVB-C Receiver im Fernseher integriert haben und sehr wohl die HD box brauchen (oder nen anderen HD receiver)

und da macht die box halt sehr wohl sinn

;)

Ph03n1xX
Kabelexperte
Beiträge: 155
Registriert: 18.12.2008, 00:37
Wohnort: Hagen

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von Ph03n1xX » 10.05.2010, 19:29

dialektik hat geschrieben:
POWVorti hat geschrieben: ARD HD kriegst du nur über den Digitalreceiver, wird meines Wissens nicht analog verbreitet.
Sorry, ARD, ZDF, Arte HD bekommt er problemlos (wenn ArteHD nicht wg. anderer Gründe ein Problem macht) über jeden TV mit HD-Tuner ohne Modul und Karte :zwinker:

und der decoder in deinem fernseher ist nicht digital?!?!?
:wand: :wand: :wand:

fella
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von fella » 10.05.2010, 19:54

vorturner2 hat geschrieben: Wenn du die Box anmietest erhälst du eine neue Smartcard (aller Wahrscheinlichkeit nach eine UM02 Karte), die es ebenfalls ermöglicht in Verbindung mit der HD-Box private HD Kanäle zu sehen (aktuell nur Servus TV HD).

Auf DIESE smartcard kannst du dann auch deine Sky Abos draufbuchen - du hast dann also nur die eine Box mit der einen Karte. Ein Modul brauchst du dann natürlich nicht und bist was zukünftige Kompatibilitätsprobleme angeht auf der sicheren Seite.

Ebenfalls später werden aller Wahrscheinlichkeit nach die "neue um02 hd-smartcard" und die hd-box miteinander verheiratet.
Du wirst dann also die Karte nichtmehr in anderen Receivern einsetzen können.
Das klingt doch alles sehr gut, dann macht es doch Sinn die HD-Box zu ordern, vor allem auf "lange Sicht". Ich kann meinen aktuellen DVD-Recorder also (nach Firmwareupdate) verkaufen und mit der HD-Box von UM kann ich auch Sky empfangen, sprich ich bräuchte nur die HD-Box und kann Ard HD und Sky (normal oder auch HD?) empfangen. Sehe ich das richtig? Zudem ist es höchstwahrscheinlich, dass weitere privatre Sender wie Pro7 HD in Zukunft damit auch empfangen werden kann, oder?

dialektik
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 03.05.2010, 20:06

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von dialektik » 10.05.2010, 20:01

Ph03n1xX hat geschrieben: und der decoder in deinem fernseher ist nicht digital?!?!?
Es ging hier m.E. um die Frage, ob man noch einen externen Receiver braucht und da empfand ich die Äußerung missverständlich :hammer:

Räuber
Kabelexperte
Beiträge: 111
Registriert: 28.12.2007, 23:33

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von Räuber » 10.05.2010, 21:54

Es dürfte klar sein, dass das seit dem 3.05. bestehende HD-Angebot nur "der erste Schritt" von UM ist. Einen HD-Receiver anzubieten, der gegenüber anderen HD-Receivern lediglich den Vorteil hat, SERVUS TV in HD zu empfangen, wäre sicher Schwachsinn.

Bei einem späteren Ausbau des HD-Sender-Angebots (PRIVATE und SKY) kommen die Möglichkeiten des HD-Receivers erst zum Tragen, insbesondere falls dann andere externen Receiver dafür nicht mehr funktionieren.

Allerdings wird es dann auch von UM ein entsprechendes CI-Modul geben (müssen), damit die in vielen TV´s bereits integrierten HD-Kabeltuner weiterhin genutzt werden können (so macht es KABEL DEUTSCHLAND bereits). Denn die Besitzer dieser TV´s werden wohl kaum bereit sein, sich eine zusätzliche Kiste neben den Fernseher zu stellen, verbunden mit einer zweiten Fernbedienung.

Gruß vom Räuber

fella
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von fella » 10.05.2010, 22:18

was heißt das? kann ich nicht wie anders von "vorturner2" behaupt, Sky-Sender auf die neue Smartcard der HD-Box freischalten? oder gehen derzeit einfach keine Sky HD Sender freizuschalten? bin etwas verwirrt, im anderen Thread hier (http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 66#p108766) wird geschrieben, dass es geht. Eigentlich ist die HD-Box doch egal, da es ja nur um die "neue Smartcard" geht oder?

vorturner2
Übergabepunkt
Beiträge: 495
Registriert: 10.05.2010, 14:23

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von vorturner2 » 10.05.2010, 23:37

das Problem ist, dass es zur Zeit NUR Sky Sport HD im Netz von Unitymedia gibt.
Ansonsten kannst du alle Sky SD Sender und natürlich auch Sky Sport HD auf der smartcard freischalten, die der Box beiliegt.

Eine Einspeisung der Prosieben RTL...Varianten in HD steht laut einigen Quellen (zuverlässig oder nicht sei mal dahingestellt) kurz bevor.
Dies ist jedoch mehr als nur anzunehmen, warum sollte UM sonst so eine Box anbieten? Auch die Verheiratung spricht dafür...

Also nochmal ganz klar:
- Du bekommst für 5€ mtl die Box incl Digital TV Basic auf ner UM02 Smartcard
- darauf kannst du die UM-Pakete (1 Paket 5€extra oder alle 4 Pakete für insgesamt 20€ <--inklusive der 5 € für die Box) draufbuchen
- auf die gleiche Karte kannst du auch deine Sky Pakete Buchen (sowohl SD als auch Sky sport HD und so Gott will bald auch die anderen HD Sender von Sky)
- ein Modul brauchst du dann nichtmehr (wozu auch, gibt ja nichtmal einen Schacht dafür in der Box :P)

==
achja: es kostet dich null komma nix, die Sky Pakete auf die UM02 Karte buchen zu lassen, einfach beim Bestellvorgang (oder bei Sky an der Hotline) die Smartcardnummer angeben und nach wenigen Minuten sind die Sender helle!

deejayepidemic
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 12.01.2009, 22:54
Wohnort: Bochum Wattenscheid

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von deejayepidemic » 11.05.2010, 00:00

Danke Vortuner

das ist doch mal ne Aussage. War bisher unsicher, ob man mit der beliegenden Karte der HD Box wirklich auch Sky empfangen kann bzw. auf diese Karte übertragen kann. MIr geht es jetzt nicht um die HD Sender von Sky sondern um das normale Programm.

fella
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von fella » 11.05.2010, 01:49

Super! Danke. Mir ging es eigentlich primär erstmal auch nur um die normalen Sky Kanäle, auf HD kann ich ja immernoch später umschalten, wenn ich das möchte.

Meine Fragen zum "Empfang von HDTV" sind damit nun alle geklärt, nun stellst sich nur noch die Frage: welcher LCD? Mein Vater will eigentlich einen mit LED Hintergrundbeleuchtung. Nun stellt sich die Frage, welche Größe? Als Größe stelle ich mir einen 40/42 Zoll oder etwas größeren Fernsehr vor, da der Abstand der Couch bis zum Fernsehr ca. 3,40 m beträgt. Oder ist das zu groß? http://www.amazon.de/Samsung-UE40C6000- ... 950&sr=1-1 der hier kann doch eigentlich fast alles oder?

Danke nochmals für diese tolle Hilfe hier im Forum! Wirklich top :super:

Marcel

Socram
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2010, 11:03

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von Socram » 11.05.2010, 09:53

Ich hab das Vorgängermodell (UE40B6000), und das ist schon ein Top Gerät ;) Kanns nur weiter empfehlen. Der Nachfolger, den du gepostet hast, scheint als einzige größere Neuerungen den Media Player und die WLAN-Fähigkeit zu haben... beides Sachen, die ich nun schon über ein externes Gerät löse.
Wenn mans braucht ist eine kombinierte Lösung aber sicher besser - sofern der Media Player auch alle modernen Formate abspielen kann.

Einziges Manko wäre vielleicht die Größe von "nur" 40 Zoll. Wir haben ihn aber einfach auf einen bewegbaren Tisch gestellt und können ihn bei Bedarf dann näher ran holen -> gleicher Effekt wie 50 Zoll :D

Ach ja, der Ton ist auch recht bescheiden. Wenn man nicht bereits AV-Receiver+Boxen hat, sollte man dafür auch noch ein paar Hunnies hinlegen. Wer das nicht möchte sollte besser einen dickeren, herkömmlichen LCD (= größerer Resonanzkörper) in Betracht ziehen.

fella
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2010, 14:29

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von fella » 11.05.2010, 11:56

danke, ich dachte wenn man einen Abstand von ca. 3 bis 4 Meter zum Fernseher hat, sollte der Fernseher nicht allzugroß sein? Dachte 40 Zoll sind die perfekte Größe? Zudem wollte ich halt das neuere Modell, da ich dachte dann sind noch mehr Verbesserungen? ein neues Panel?

Das mit dem Sound habe ich auch gelesen, dachte das Nachfolgemodell hat das gelöst? Sind da nicht andere Lautsprecher verbaut?

Bei dem neuen LCD steht: # Dolby Digital Plus, Dolby Pulse
# SRS TheatreSound
# dts 2.0 + Digital Out
# 10W x 2
# Integrierte Lautsprecher: Abwärtsgerichtet/Verborgen
# Lautsprechertyp: Tieftöner

Bei dem Vorgänger Model UE40B6000:

# Soundsystem:
# SRS Trusurround HD
# Dolby Digital Plus
# Down Firing Speaker
# RMS 10 W x 2
# Woofer

Sind das die gleichen?

Socram
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2010, 11:03

Re: HD-Box erforderlich für HDTV-Empfang?

Beitrag von Socram » 11.05.2010, 12:41

Vielleicht haben sie die Boxen softwaremäßig etwas optimiert und unterstützen mehr Audioformate, aber es sind immernoch zwei 10W Böxchen mit sehr kleinem Resonanzkörper, einfach weil der LED TV so extrem dünn ist. Das lässt sich niemals mit einem vernünftigem Boxensystem vergleichen. Kann man bei dickeren LCDs zwar auch nicht, aber da ist der Unterschied nicht ganz so extrem.

Der Abstand sollte bei HD-Geräten so ca. der dreifache der Bildschirmdiagonale sein. 40" sind 101,6cm, die ideale Entfernung dafür ist also ca. 3 Meter. Stünde unser 40" LED TV an der Wand, wäre er fast 5 Meter entfernt und damit deutlich zu klein. Durchs Verschieben kommt man allerdings ca. auf die 3 Meter und alles ist gut ;) Für deine 3,4m sind 40" also auch gut; aber keinesfalls ein kleineres Gerät nehmen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste